Thema geschlossen
123 ... LetzteLetzte
  1. Frage:
    Gefragt am: 01.05.2011, 14:38 von Gast
    Haben Single-Männer weniger Sex? Wieviel Sex hat Single-Mann wirklich?
    Diese Frage diskutieren meine Freundinnen und ich gerade und was wir so mitbekommen ist, daß Single-Männer auf jeden Fall weniger Sex haben, als sie gern hätten. In (intakten) Beziehungen gibt es wesentlich mehr und regelmässiger Sex. Selbst optisch attraktive Männer haben nicht wirklich so viel sex als Single, wie sie wünschen. Außerdem wird es immer anstrengender mi zunehmendem Alter, sich neue Sexpartner zu suchen. ONS´s sind wenig erfüllend und immer wieder auf jemand Neues einzustellen, ist auch alles andere, als das Wahre. Affären lassen sich auch nicht so leicht finden (welche Frau möchte schon wirklich nur gef.... werden, vor allem für länger?) Deutschen Single-Männern fehlt schon die Beständigkeit, das Vertrauen, was man nur in langfristigen Beziehungen aufbauen kann. Der schnelle Sex ist deutlich frustrierender und auch weniger schön.
    Antworten:
  2. 01.05.2011 14:49
    95% aller Sexualakte finden in stabilen Partnerschaften statt.

    Von den restlichen 5% wird aber zu 95% geredet... Auch aktive Singles bringen es mit ONS und Affären nur auf wenige Akte pro Monat.

    Die allermeisten Singles haben gar keinen Sex -- nicht nur, weil sie ONS gar nicht wollen, sondern auch, weil für die meisten so etwas gar nicht leicht anbahnbar ist.

  3. 01.05.2011 14:58
    Natürlich dürfte die Sexhäufigkeit in einer Beziehung häufiger sein. Ob sie wirklich qualitativ gut ist, sei mal dahingestellt.

    Entscheidender ist, wie wichtig einem Sex überhaupt ist. Für mich spielt er eine eher untergeordnete Rolle. D. h. bei der richtigen Frau gern, aber nicht um des Sexes wegen.

    Für mich zählt die Qualität im ganzheitlichen Sinne.

  4. #3 Gast
    01.05.2011 14:58
    Richtig schon nicht einfach regelmässig Sex zu haben als Single-Mann. ONS habe ich keinen gehabt in den letzten 5 Jahren. ONS Frauen haben mir dann doch zu wenig Niveau. Statt dessen mehrere ausgedehnte Kennenlernphasen inkl. Intimität, plus eine längere Affaire, plus 6 Mt. Beziehung. Bis vor kurzem, eine Busenfreundin inkl. Intimität- sie hat nun einen Partner - also aus die Maus :-) So ruhig wie seit anfangs Jahr war es schon lange nicht mehr. m, 42

  5. #4 Gast
    01.05.2011 14:59
    Die vielen ONS gibt es statistisch gesehen garnicht, auch wenn soviele hier davon reden, aber Papier ist geduldig und nachprüfen kann man es eh nicht.
    Wenn jemand allerdings Angst vor übertragbaren Krankheiten hat wird er sich sowieso niemals auf eine schnelle Nummer mit einem Fremden einlassen, d.h. diese Person hat Verantwortungsgefühl ihrem Körper gegenüber und setzt Verstand über den Trieb.

    Logisch ist allerdings, dass Paare, welche ständig zusammen im Bett liegen wohl mehr Sex haben (im Fernsehn kommt eh nix) als Alleinlebende, dafür braucht man keine Umfragewerte.

    Generell glaube ich, dass Sex viel zu hoch bewertet wird und ich kann es auch schon nicht mehr hören, wie toll das alles angeblich sein soll.

    Wieviele Paare leben nach einigen Jahren wie Bruder und Schwester zusammen?
    Bei wievielen Paaren ist der Sex megaschlecht?
    Wieviele Frauen kommen nicht zum Höhepunkt, trotz Wegfall aller gesellschaftlichen Tabus zum Thema sexuelle Freiheit?
    Wieviele Männer "können" erst garnicht, weil der "Druck" als supertoller Hengst auf ihnen lastet und somit garnichts mehr geht.

    Also Leute, hört auf das Thema Sex so überzubewerten, was wirklich in den meisten Betten läuft ist depremierend aber keiner gibt es zu.

  6. #5 Gast
    01.05.2011 15:20
    Für die Statistik: m/27, seit etwa 8-9 Monaten garnicht. Davon seit Silvester unter Vorsatz, bis mindestens 01.01.2012.

  7. #6 Gast
    01.05.2011 15:24
    Also, ich (w/Anfang 40) kann nur sagen, ich hatte in Beziehungen (bis auf einmal!) wirklich immer schönen, er füllenden und guten Sex und auch regelmässig. Wenn es passt, ann es durchaus schön bleiben! Es liegt natürlich auch oft an Frau, weil viele nach ner Zeit nicht mehr wollen oder nachlassen. Oder aber sie wollen nicht mehr, weil Mann fremdgeht. Klar, dass es dann keinen Spaß mehr macht. Manche Männer gehen auch grundlos fremd, weil sie so sind und auf alles anspringen, was nicht bei 2 auf dem Baum ist. Traurig.
    Ich kann nur sagen, wenn es passt, dann kann auch Sex in einer Beziehung mehr als nur Regelmässigkeit bieten. Ich hatte bei allen Partnern regelmässig auch länger immer noch Lust und wir hatten immer mehrmals die Woche Sex (ausser in einer Fernbeziehung).
    Ich habe auch mal ONS ausprobiert. Ich fand´s deutlich schlechter!
    Schöner Sex entwickelt sich und ist Vertrauenssache! Das geht nicht bei ONS. Und wer diese Geilheit neben einer Beziehung bracucht und dort nicht leben kann (obwohl der dortige Sex klasse ist!), den versteh ich nicht. Wenn ich einen Partner habe, so es superschön ist und es regelmässig stattfindet und ich DANN trotzdem noch nebenbei fremdgehen muss, dann hat man ein sehr ernstes Problem mit sich selbst, an dem man arbeiten sollte oder niemals eine Beziehung eingehen sollte, weil es unfair ist, andere (bewusst) zu verletzen!
    Jedem das Seine, aber wer nicht treu bleiben kann, sollte keine Beziehung eingehen, es sei denn, es ist für beide klar und beide sind einverstanden, daß man fremdgehen darf. Wenn sich da zwei finden, bitte! Aber ich denke, sowas funktioniert auf Dauer selten, weil zu einer Beziehung eben doch Vetrauen etc. gehört.
    Alles andere ist Käse und vor allem charakterlos!

  8. #7 Gast
    01.05.2011 15:40
    @#5 Darf ich fragen, was dich zu dieser Entscheidung bewegt hat. Ich habs mir auch vorgenommen, aber dann kam jemand dazwischen. Was machst du, wenn du in dieser Zeit jemanden triffst, mit dem sich etwas ernsthaftes entwickeln könnte? w27

  9. #8 Gast
    01.05.2011 15:42
    Singles (Männer wie Frauen) haben nun mal weniger Sex als Gebundene, sagt die Statistik und das ist auch gut nachprüfbar. Wenn ich den männlichen Singles in meinen Bekanntenkeis zuhöre, dann heben die meisten gar keinen Sex, weil sie nicht auf ONS stehen.

  10. #9 Gast
    01.05.2011 15:50
    Es wäre mal interessant von Single-Männern EHRLICH zu hören, wie die Wahrheit wirklich ist!
    Ich habe letztens von einem (sehr attraktiven!) Single-Mann gehört, daß es sauschwer ist, was zu finden für ONS´s und noch mehr für ne Affäre. Entweder muss man seine Ansprüche derart herunterschrauben oder hat mehr Sex mit sich selbst, als Mann lieb ist.
    Er würde schon fast verzweifeln.
    Gibt es tatsächlich doch nicht so viele naive Frauen mal eben, die sich "veraschen" lassen oder zu einer Affäre ohne Ansprüche für länger bereit sind? Nix von wegen "Bei Abruf/Anruf Sex"?
    Er sagte, wenn man etwas Attraktives, Intelligentes sucht, wäre es sehr, sehr schwer.
    Es wäre nicht so leicht, mal eben Sex zu bekommen für länger und regelmässig und das Suchen wäre anstrengend.
    Was sagen andere Single-Männer (ehrlich!) dazu?

  11. #10 Gast
    01.05.2011 16:32
    Naja, ich als Mann kann da nur eines sagen, die Frauen, welche sich für ONS anbieten sehen auch entsprechend aus, nämlich nach garnichts, die sind oft froh, wenn mal einer an sie geht.
    Für mich als Mann heisst das allerdings, lieber zeitweise ins Zölibat, als mir sowas antun.

    Denn beim Sex stehe ich nunmal auf Ästhetik, im dunkeln munkeln, nein danke, ich will was sehen und nicht "wegsehen".

    Männer, die sich das dennoch antun, haben es nötig, sehen entweder ebenso nichtssagend aus, oder sind notgeil oder haben kein Geld für Edelprostituierte, die zumindest optisch der Hammer sind.

    Also dass schöne und intelligente Frauen sich für ONS anbieten oder zu haben sind, habe ich noch nicht festgestellt, denn diese Frauen haben sowas auch nicht nötig, dafür sind die sich zu schade, zu recht finde ich.

  12. 01.05.2011 16:34
    Ichhöre auch von allen ernstzunehmenden Kollegen und Freunden, dass sie als Single keinen Sex haben, sondern nur in Beziehungen. ONS zu finden ist für die überwältigende Mehrheit schon rein praktisch einfach schwierig bis unmöglich, wenn man passendes Niveau und Stil der Partnerin voraussetzt, und für die meisten auch gar nicht so reizvoll. Für die allermeisten ist schon Flirten, Abandeln, eine Freundin finden schwierig, aber ONS sind für fast alle weit außerhalb des Rahmens des Möglichen. Nur die paar, die dazu passend ausgestattet sind (gutes Aussehen und kein Charakter in Kombination), schaffen das.

    Die allermeisten Singles vermissen gemeinsame Freizeit, gemeinsame Abende, gemeinsames Leben. Dazu gehört dann auch Sex, aber die allermeisten vermissen nicht nur primär den Sex.

  13. #12 Gast
    01.05.2011 16:35
    @8: Und was ist mit denen, die ONS mögen/mitnehmen? Wieviel Sex haben die tatsächlich? Hat ein attraktiver Mann als Single ebenso Flaute im Bett bzw weniger Sex, als die in Beziehungen? Aus meiner Kenntnis heraus: ja! Ganz schön frustrierend, kann ich mir vorstellen! Was ist dann schön(er) am Singlesein? Es scheint ja doch ein Irrtum zu sein, daß Singles mehr Sex haben...selbst wenn sie sehr attraktiv sind... Ist das nicht nervender als eine (für dieses Typen) ab und zu nervige Frau?
    (und meistens nervt sie ja nicht grundlos, sondern weil es berechtigte Gründe gibt, wie grundlose z. B. Untreue, aber das "übersehen" diese Typen ja gern)

  14. #13 Gast
    01.05.2011 16:53
    Nachtrag von #12: Mit "ebenso Flaute im Bett" meinte ich: "attrakt. Mann ebenso MEHR Flaute im Bett....als die in Beziehungen?" Hatte ich leider etwas mißverständlich formuliert...

  15. #14 Gast
    01.05.2011 16:58
    @9 (bin 3)

    ONS ist sehr schwierig! Frauen mit Niveau und Attraktivität sind selten bereit dazu - persönlich nie erlebt. Wenn ich eine flotte und interessante Fraue kennen lerne, kann ich die Kennenlernphase ausdehnen d.h ich beende die "Beziehung" nicht unmittelbar, wenn ich bemerke, dass es gefühlsmässig für eine lange und ernsthafte Beziehung nicht reicht. Schon bald lerne ich eine neue pot. Partnerin kennen, etc. Klar, ich möchte lieber eine feste Beziehung - es muss jedoch einfach beidseits passen! m, 42

  16. #15 Gast
    01.05.2011 17:04
    Es gibt kein Pauschalurteil über Singlemänner und Sex.
    Es gibt generell Leute, die ganz ohne Sex leben können, solange sie nicht richtig verliebt sind, auch Männer, es ist ein absolutes Vorurteil, dass Männer immer Sex haben müssen, wollen, können, was weiß ich.
    Kenne attraktive Männer, die beruflich so voll engagiert und eingebunden waren, dass Freundinnen und auch Ehefrauen fremd gingen, weil diese Männer nicht regelmäßig den "Hengst" machten.

    Mich wundert es immer wieder, dass Männern immer dieser sexuelle Druck angedichtet wird, Frauen sind heutzutage fast schon sexuell aktiver als Männer, kein Wunder, dass Männer Potenzprobleme bekommen, welche meist psychischer Natur sind.

  17. #16 Gast
    01.05.2011 17:07
    @ 9 "Es wäre mal interessant von Single-Männern EHRLICH zu hören, wie die Wahrheit wirklich ist!
    Ich habe letztens von einem (sehr attraktiven!) Single-Mann gehört, daß es sauschwer ist, was zu finden für ONS´s und noch mehr für ne Affäre. Entweder muss man seine Ansprüche derart herunterschrauben oder hat mehr Sex mit sich selbst, als Mann lieb ist."

    Ich bin jetzt kein Mann, aber ich kenne zwei Frauen aus meinem Umfeld (41/44), die in einer Singlebörse aktiv sind und gezielt nach Affairen suchen. Beide Frauen, normal attraktiv u. Realschulabschluss, haben keine Probleme geeignete Männer zu finden. Die Männer sind übrigens noch nicht einmal Schönlinge.

  18. #17 Gast
    01.05.2011 17:08
    Ich hatte außerhalb von Beziehungen noch nie Sex. Auch wenn ich prinzipiell natürlich auch dann Sex möchte so möchte ich dennoch keine ONS.

    m,30

  19. #18 Gast
    01.05.2011 17:11
    Wir haben auch so einen "attraktiven Dauersingle", der die "passende" einfach "nur noch nicht gefunden" hat, in unserem Bekanntenkreis. Entweder war sie nicht gut genug oder wohnte ja zu weit weg oder war zu eifersüchtig (klar, wenn man fremdgeht, wird jede Frau "eifersüchtig"...) oder psycho (der einzige Psycho hier ist jedoch er...und bei seinem Verhalten kann Frau auch psycho werden...) oder war zu stressig (klar, weil er nix geben wollte...) oder oder oder... Die Liste der Ausreden ist lang und wir können sie schon nicht mehr hören! Fakt ist, keine Frau kann es bei dieser Art Mann aushalten! Er ist Dauergast in kostenlosen Singlebörsen und läßt vor anderen weg, daß er grds. betrügt, lügt, seine Freiheit will und eigentlich am liebsten regelmässigen, bestmöglichen Sex ohne jegliche Verpflichtungen will!
    Komisch, daß er immer noch sucht ;-) lach

  20. #19 Gast
    01.05.2011 17:21
    @14: Hattest Du denn überhaupt schon mal eine "richtige, feste" Beziehung? Wenn Du merkst, es reicht für mehr nicht, dann könnte ICH auch nicht weiter Sex haben! Außerdem ist es echt richtig fies dem anderen gegenüber! Und man merkt doch wohl sehr schnelll, ob es für mehr reicht oder nicht! Es sei denn, man will gar nicht mehr.
    Und was meinst Du mit "Schon bald lerne ich eine neue pot. Partnerin kennen etc." genau?
    Du möchtest lieber eine feste Beiehung, okay? waru hast Du keine? Klar, ist nicht so leicht zu finden und es muss vieles passen.
    Aber kannst Du länger mit ner Frau Sex haben, wo mehr nicht ist? Da stmmt doch was nicht in Dir dann. ich würde niemanden anfassen wollen, wo ich nicht genuf für empfinde. Da würde sich dann bei nir nichts tun!
    Und was ist, wenn Du dann "die nächste schon bald" kennenlernst? Dasgleiche Programm?
    Also, wenn man länger Sex mit jemandem haben kann, bei dem es für mehr nicht reicht, obwohl man eine Beziehung wirklich grds. will, dann stimmt in einem drin etwas nicht. Und wenn man diese Sache dann auch noch weiterführt und dem anderen etwas vormacht, das ist dann richtig chrakterlos.

    Ich schreib das mal ganz ehrlich, wie ich´s sehe ;-).
    Wenn Du das kannst und machst, dann stimmt da bei Dir doch etwas nicht.
    Ich habe doch mit keinem Partner weiter Sex, wenn ich eigentlich etwas Festes suche und Charakter habe, bei dem ich sehe und merke, daß es für mehr nicht reicht. Ich könnte dann auch mit demjenigen gar keinen sex mehr haben! Damit versauste Dir doch selbst die Fähigkeit, echtes Gefühl noch empfinden zu können, wenn Du trotzdem mit so jemandem noch ins Bett gehst/gehen kannst. Ist doch nicht "normal". Sorry... Das kann so nichts werden ;-)

  21. #20 Gast
    01.05.2011 17:26
    Also sind wir doch mal ehrlich.
    Männer, ob Single oder nicht, die es nur auf Sex abgesehen haben, sind arme Schweine, sorry, der Ausdruck.
    Diese Typen haben in nichts eine Bestätigung außer beim Sex, obwohl ich bezweifle dass diese Männer gute Liebhaber sind, denn Quantität heisst nicht Qualität.
    Welche intelligente Frau will einen Mann, der durch sämtliche Betten der Nation gezogen ist?
    Ich kann auch nicht verstehen, wie dumm ein Mann ist, der damit noch prahlt und sich gleichzeitig ins "aus" schiesst - also doppelt dämlich.

    Männer mit viel Wissen, viel Intellekt, viel beruflichem Engagement, auch teilweise am WE sind sexuell weniger interessiert, da sie ihre "Bestätigung" anderweitig erhalten.

    Männer ohne Erfolg in allen Lebenslagen, sind meist sexuell überaktiv, sie müssen ihren Frust ja abreagieren, schade für die Frauen, die sich dafür hinlegen.

  22. #21 Gast
    01.05.2011 17:29
    @16: Klar, ein paar dumme Frauen gibt´s immer und von solchen leben diese Typen... Das ist ja jede Professionelle klüger, die kriegt wenigstens Geld dafür. Aber sich kostenlos anbieten ist ja schon echt dümmer, als die Polizei erlaubt! Und diese Typen steigen drüber und reden danach schlecht, weil den Typ Frau will kein Mann (ausser eben für die schnelle Nummer) wirklich... Peinlich! Aber Realschulabschluß und nur durchschnitlich attraktiv (und im Gegenpart nicht attraktive Männer) - das passt schon ;-). Aber sind die nicht auf der falschen Seite? Gibts dafür nicht besondere/spezielle Seiten? ;-)
    Das Angebot regelt die Nachfrage und manche bieten sich halt dummerweise (kostenlos) an...
    Wer´s mag...

  23. #22 Gast
    01.05.2011 18:28
    hier ein single (seit 4 jahren) männlich,45:
    single männer haben im vergleich zu paaren mit gutem und ausgefüllten sexualleben wenig sex. selbst wenn sie häufig affären haben können sie da nicht mithalten, weil zw. den affären immer "pausen" sind. im vergleich zu paaren, die monatelang bis jahrelang keinen sex haben (das kommt erstaunlicher weise häufiger vor als ich glaubte, siehe zahlreiche tds hier und erzählungen im bekannten/freundeskreis...), können single männer durchaus häufig sex haben.
    mit an sicherheit grenzender wahrscheinlichkeit haben singles öfters sex mit verschiedenen sexualpartnerinnen als paare.
    ich persönlich hatte in diesem jahr an ca. 20 tagen sex (wie häufig dann an diesen tagen sei dahingestellt) mit 13 verschiedenen sexualpartnerinnen. in sexuell harmonischen beziehungen hatte ich ca. 3-4 mal pro woche sex, das wären im gleichen zeitraum also mindestens an 50 tagen sex...
    m/45

  24. #23 Gast
    01.05.2011 18:43
    Wenn man nicht in einer Beziehung ist und mal einen ONS´s hat, gut, manche brauchen´s, aber während einer Beziehung, das sagt alles über den Charakter des Typen! Dauerflachleger können mir nur leid tun, sie verpassen/entbehren viel und haben dazu noch (Dauer)Notstand bzw müssen gucken, wie sie an Sex kommen. Und wer als Frau in Singelbörsen nach Affären sucht, naja, sagt ja wohl auch alles ;-)

  25. #24 Gast
    01.05.2011 19:22
    @22: wie lange halten solche affären und was sind das für frauen?
    in diesem jahr an 20 tagen sex? ok, wir haben jetzt anfang mai. also in 4 monaten? im durchschnitt hat jeder monat 30 tage. also grob gerechnet in 120 tagen 20x sex. das wäre 1x die woche. finde ich persönlich sehr viel für einen single. waren das ON´s oder zeitlich begrenzte affären? warum lebst du keine beziehung, wenn du dort mehr (und sicher auch qualitativ besseren) sex (mit der richtigen frau) haben könntest? wie kannst du mit so vielen wechselnden sexualpartnern so viel intimität leben?
    kann man da überhaupt noch mehr empfinden, wenn man so lebt?
    hattest du überhaupt schon mal eine richtige beziehung mit allem, was dazu gehört?
    grds ist sowas bedeutend schöner, kann ich nur sagen.
    und es gibt auch beziehungen, wo es lange schön is/bleibt bzw auch auf dauer (wenn man nur will). wenn beide sich dauerhaft entsprechend mühe geben (muss man ja bei jeder neuen auch).
    ständig mit neuen partner intimitäten austauschen mit über 40? mit 20 würd ich´s noch verstehen, um erfahrung zu sammeln evtl. aber in dem alter?
    ich finde 20 tage sex n 4 monaten für nen single echt viel und denke, das das eher die seltenheit ist. wie kommst du denn immer an die frauen so wechselnd? gibt es so viele die sowas (mit)machen?
    sex ist doch keine ware, sondern etwas sehr intimes, vertrautes.
    kannst du noch echte efühle leben und lieben?

  26. #25 Gast
    01.05.2011 19:24
    @22: Hattest Du dann jede Woche mit einer anderen Sex in dieser Zeit??????????????

  27. #26 Gast
    01.05.2011 19:26
    an 20 tagen sex mit 13 verschiedenen sexualpartnerinnen? wo finden sich denn so viele in so kurzer zeit? oder warst du bei professionellen? 13 frauenin 4 monaten, die dazu bereit sind? hast du ne drehtür im haus? und mit allen volles programm? mir wird schlecht :-(.

  28. #27 Gast
    01.05.2011 19:32
    An 20:

    "Männer, ob Single oder nicht, die es nur auf Sex abgesehen haben, sind arme Schweine!"
    -> Ja, das sind emotional unterentwickelte, efantile Typen!

    Diese Typen haben in nichts eine Bestätigung außer beim Sex, obwohl ich bezweifle dass diese Männer gute Liebhaber sind, denn Quantität heisst nicht Qualität.
    -> Das muss nicht zwingend sein. Dennoch sind sie armselig!

    Welche intelligente Frau will einen Mann, der durch sämtliche Betten der Nation gezogen ist?
    -> Wohl keine Gute!

    Ich kann auch nicht verstehen, wie dumm ein Mann ist, der damit noch prahlt und sich gleichzeitig ins "aus" schiesst - also doppelt dämlich.
    -> Geistig völlig unreif und unter Nivau...

    Männer mit viel Wissen, viel Intellekt, viel beruflichem Engagement, auch teilweise am WE sind sexuell weniger interessiert, da sie ihre "Bestätigung" anderweitig erhalten.
    -> Ja, sagt aber nicht, dass sie was Festes wollen. Manche suchen trotzdem diese sexuelle Bestätigung oder sind pervers veranlagt ;-). Siehe Narzissten!

    Männer ohne Erfolg in allen Lebenslagen, sind meist sexuell überaktiv, sie müssen ihren Frust ja abreagieren, schade für die Frauen, die sich dafür hinlegen.
    -> Nicht nur die, kann man so pauschal nicht sagen. Wo Geld (und manchmal auch Macht ist), meint man auch, man könne sich frauen (er)kaufen oder könne und müsse jede haben. Arm gedacht halt. Aber diese Typen sind halt Masse statt klasse. Gibt´s genug von! Die wirklich Wertvollen sind leider rar :-(.

  29. #28 Gast
    01.05.2011 19:40
    22: einmal die woche sex, aber in 4 monaten mit 13 verschiedenen? iiiiiiiiih! wenn man sowas kann, ist man ernsthaft gestört, sorry! solltest dich echt mal fragen, was bei dir schiefgelaufen ist. hilfe!!! das kann NIEMAND, der innerlich gesund ist. ist nicht abwertend gemeint, aber das ist wirklich alles anderes, als nicht gestört! bist du so unreif? das kommt als krankheit rüber für mich. also, neidisch kann man da nicht sein, ich finde das eher bedauernswert/bemitleidenswert, aber ganz ehrlich!!! Siehst Du sex als Ware oder wie?
    Hast Du schon mal eine längere Beziehung gelebt und über Jahre mit einer Frau reglmässigen und guten Sex gelebt/gehabt? Wird Dir schwer fallen,schätze ich...

  30. #29 Gast
    01.05.2011 19:40
    Tja, ich dachte auch mal, das der meiste Sex in einer Beziehung stattfindet. So wird es ja auch gesagt, so hören wir es gern.

    Ich habe vor einigen Jahren eine Sie kennengelernt, wir hatten auch ab und zu Sex, und dann sind wir zusammengezogen. Danach wurde der Sex immer weniger und weniger. "Nein, nicht heute" war Standard, schon bei der geringsten Annäherungsgeste. "Heute", das war dann immer.

    Irgendwann stellte ich fest, dass wir seit über 2 Jahren überhaupt keinen Sex mehr gehabt hatten.

    Und DAS war eindeutig weniger als zu Single-Zeiten !

123 ... LetzteLetzte
Thema geschlossen