1. Absage rückgängig machen.Nur wie?

    Hallo zusammen,

    Vor längerer Zeit habe ich online einen Mann kennen gelernt. Wir trafen uns und er war nett, aber ich dachte er ist nicht mein Typ und schickte ihm direkt nach dem Date eine Absage zum weiteren Daten, mit der Begründung der Funke sei nicht übergesprungen. Ich bot ihm an Freunde zu bleiben. Er sagte ok, da bei ihm auch nix passiert sei…
    Ich hatte aber den Eindruck, dass er vielleicht schon gerne weiter gedatet hätte.

    Wir blieben locker in Kontakt per Mail, jedoch eher selten, ich hatte in der Zwischenzeit eine Beziehung, die jedoch gescheitert ist. Irgendwie schrieb ich ihn aber auch während der Beziehung an, da er mir nicht mehr aus dem Kopf ging. Ich denke er ist ein interessanter Mensch. Einige Zeit nach der Trennung von meinem Freund kam es zu einem Treffen und auf einmal erkenne ich mich nicht wieder. Ich fühle mich auf einmal sehr zu ihm hingezogen, auch körperlich und würde ihn sehr gerne näher kennen lernen. Bei unserem ersten Date war das definitiv nicht so. Normalerweise weiss ich das mit der körperlichen Anziehung recht schnell. Und bei unserem neusten Treffen war sie echt stark da von meiner Seite aus auf einmal, so etwas habe ich vorher noch nie erlebt, dass das später noch kommt...

    Das Problem ist: er sieht unseren Kontakt wohl als rein freundschaftlich, obwohl ich etwas enthusiastischer schrieb nach dem Treffen. Aber wirklich eindeutig habe ich ihm auch nichts gesagt…Es ging nur darum, dass ich toll mit ihm reden kann, ihn als Mensch schätze etc. Sowas ähnliches hatte ich ihm damals bei der Absage auch geschrieben… Er geht auch nicht wirklich darauf ein, also gar nicht. Wie kann ich ihm irgendwie zu verstehen geben, dass ich ihn attraktiv finde? Oder soll ich Wochen ins Land gehen lassen, bis wir uns wieder freundschaftlich treffen und warten ob er sich irgendwann wieder bei mir meldet? Oder soll ich ihm einfach eine klare Ansage machen, und riskieren, dass er mir diesmal einen Korb gibt, so wie ich damals? Am liebsten würde ich ihm sofort ein weiteres Treffen vorschlagen und ehrlich sein. Ich weiss, dass er keine Freundin hat…Und man liest ja so viel darüber, dass Männer sofort kalt werden, wenn eine Frau sowas wie Gefühle bekennt. Das würde ich ja nicht mal tun wollen, sondern ihm sagen, dass ich ihn attraktiv finde, damit der Korb von damals nicht mehr zwischen uns steht….

    Aber ich weiss einfach nicht, was in der Situation das klügste wäre/bzw. wie ich das anstellen soll.

    Über Vorschläge/Ideen würde ich mich sehr freuen, es macht mich sehr fertig, so wie es jetzt ist…
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Guten Abend,

    liebe FS, das Klügste ist immer der gerade Weg. Den Mut hast du, da bin ich sicher. Alles Gelesene und Gesponnene im Gebälk solltest du vorerst verbannen, es geht um Klarheit und dein Glück. Wenn ihr füreinander bestimmt seid, wird sich alles fügen. Viel Glück!
     
  4. Nur du wirst dir die richtige Antwort geben können, am besten über die Intuition, es gibt zwei Möglichkeiten, du wartest und es kommt vielleicht nichts mehr, oder du klärst ab und das Ganze endet vielleicht. Es wird dir niemand, die absolut richtige Antwort geben können.
     
    Moderationsanmerkung: Provokante Phrasen entfernt. Bitte halten Sie sich an unsere Verhaltensregeln. Vielen Dank.
    • # 3
    • 02.01.2019
    • Anju
    Risiken bestimmen unser Leben. Fortwährend.

    Natürlich!
     
  5. Liebe auf den 2.Blick :)
    Fange an mit ihm zu flirten, mit allem was dazu gehört. Reagiert er nicht, hast du Pech gehabt, aber versuche es wenigstens.
    Viel Glück!
     
  6. DAS wirst du persönlich einrenken müssen. Nicht schriftlich oder gar über bescheuerte Smilies.
    "Mit den Wimpern klimpern" - also offensiv zeigen, dass er dich ruhig weniger als Kumpel und mehr als Frau sehen darf. Körperkontakt, ganz oft treffen wollen, seine Begleitung zu Party oder was auch immer wünschen .....
    Style dich auch etwas mehr sexy ... das sind die Dinge, die wir Männer bemerken. Wenn wir wollen.
     
    Moderationsanmerkung: Beitrag wurde durch einen Moderator editiert
  7. Nur Mut, liebe FS! Ich würde nicht mit einer Liebeserklärung oder so etwas ins Haus fallen, aber zeige Interesse, melde dich, frage zeitnah nach einem nächsten Treffen. Mehr als dass er dir einen Korb gibt, kann ja nicht passieren, und dann kannst du dich immer noch damit trösten, dass du ihm damals ebenfalls einen Korb gabst, das macht dann die Kränkung etwas leichter. Es gibt viele Beziehungen, die erst im zweiten oder dritten Anlauf klappen, nicht immer geht die Liebe nur direkte Wege. Wenn er wegen damals noch immer schmollt, wäre das doch blöd. Was allerdings sein kann, ist, dass er das damals schon ernst gemeint hat, als er schrieb, es habe auch bei ihm nicht gefunkt. Aber vielleicht funkt es ja auch bei ihm doch noch. Und wenn nicht, wie gesagt, ich würde es einfach riskieren.
     
  8. Hallo Ravina
    Ich würde es ganz ehrlich sagen. Das Gute sieht man manchmal zuletzt oder eben nicht gleich sofort. Wir gehen immer von unseren Annahmen aus, wie alles ablaufen sollte und wie unsere Gefühle sein sollten. Aber diese können sich ändern und wir wissen nicht weshalb! Oder vielleicht waren die Gefühle auch von Anfang an da, nur eine kleine Angst oder Unsicherheit wollte das ganz verhindern? Männer werden kalt wenn man Gefühle zeigt? Wie bescheuert ist das denn? Wieso sind wir hier auf dieser Platform? Willst du einem Mann nicht deine Gefühle zeigen können, weil er sich dadurch eventuell von dir distanziert? Möchtest denn du einen solchen Mann? Willst du ihn mit Tricks bekommen oder dich so zeigen wie du bist? Jeder Mensch macht mal Fehler und dies macht uns ja auch menschlich!
    Alles Gut
    Heitsche
     
    • # 8
    • 03.01.2019
    • void
    Bist Du sicher, dass Du nicht nur über die Trennung von Deinem Ex hinwegkommen willst? Ich halte das für gut möglich. Der Ex ist weg und auf einmal ist der, der am greifbarsten ist, total interessant, und Du hast vielleicht auch "Entzugserscheinungen", was körperliche Nähe angeht?
    Muss nicht sein und es könnte ja trotzdem was Gutes erwachsen daraus. Also:
    Genau das würde ich machen. Vielleicht wird er misstrauisch sein. Ich wäre es wegen des oben Geschriebenen. Aber da musst Du dann überzeugend sein, warum genau er nun auf einmal für Dich passend erscheint.
     
  9. Ich würde in deiner Situation nicht drum herum reden. Irgendwelche Ausreden erfinden ... das ist unwürdig.
    Ich würde ihm schreiben, dass ich - je häufiger ich an ihn denke - merke, dass sich bei mir mehr als freundschaftliche Gefühle für ihn entwickeln. Ob er bereit wäre, mich noch einmal zu treffen, um mit mir darüber zu reden.

    Dann bleibt dir nichts anderes übrig, als seine Reaktion abzuwarten. Kein Nachhaken, falls er sich nicht mehr meldet, schließlich hast du ihn schon einmal (nicht wirklich sanft) abgewiesen. Freu dich, wenn er positiv reagiert - und wenn du nichts mehr von ihm hörst, lernst du (hoffentlich), dass es oft lohnt, einen Menschen erst besser kennen zu lernen bevor du einen Korb vergibst.
     
  10. Ja, dass könnte schlecht ausgehen. Besser wäre es, mit den Mitteln der Körpersprache zu sondieren, ob der Mann sich mehr als eine platonische Freundschaft vorstellen kann.

    Lege ihm z. B. doch mal bei passender Gelegenheit die Hand auf die Schulter. Dann siehst Du, ob und wie er reagiert. Nimmt er das positiv auf, kannst Du weitermachen. Danach wird der Mann begriffen haben, was Du möchtest.

    Reagiert der Mann nicht oder nicht positiv, war es jedenfalls den Versuch wert und Du weißt, dass mehr als Freundschaft nicht möglich ist.
     
  11. Hi, wenn du jetzt merkst, er ist tatsächlich interessant, solltest du Gas geben. Nichts ist in Stein gemeißelt, aber nach der früheren Absage musst du jetzt eine klare Kante zeige, denn sonst wird es ein ewiges Hin und Her, da wird er keine Lust drauf haben.
    Ich an seiner Stelle könnte mir nach deiner Beschreibung jedenfalls nur noch etwas mit dir vorstellen, wenn du klar zeigst, dass du damals eine falsche, voreilige Entscheidung getroffen hast. Du kannst ja auch ein kurzes, klärendes Gespräch führen, wo du sagst, deine Entscheidung war voreilig, du möchtest neu anfangen, aber wie gesagt, nur wenn ab jetzt keine Wischiwaschi-Nachrichten womöglich auf Whatsapp kommen, sondern konkrete Dates ausgemacht werden oder du ihm z.B. durch gemeinsame Ausflüge zeigst, was er dir bedeutet.
    w34
     
  12. ich schon
    Ganz normal anflirten?
    Du hast ihm damals den Korb gegeben, warum sollte er jetzt die Initiative starten?
    Kommunikation. Frauen erwarten das schließlich auch vom Mann.
    Halte ich für keinen guten Weg. Mal im Ernst, wenn er dich mag, wird er wohl kaum noch mal selbst die Initiative ergreifen, da er ja dann davon ausgehen kann, dass dann die Freundschaft auch noch zerbricht.
    Ja genau.
    Dann tu das. Du beantwortest dir deine Fragen selbst.
    Doch das weisst du. Eine Garantie gibt es nie. Aber ohne Initiative kommst du hier nicht weiter.
     
    Moderationsanmerkung: Beitrag wurde durch einen Moderator editiert
  13. Wenn du nach anfänglicher Absage nun doch Interesse hast, solltest du das Richtigstellen. Das ist aber nur die halbe Miete. Die andere Hälfte liegt bei ihm:

    Darüber würde ich mir eher Gedanken machen, denn er hat da wohl auch noch ein Wörtchen mitzureden, wenn es nun plötzlich und unerwartet die große Liebe werden soll. Was ist denn für dich so reizvoll? Warum bist du unerwartet entflammt?

    Irgendwie finde ich euch beide komisch, weil bei euch beiden Worte, Gefühle und Verhalten nicht so recht zusammenzupassen scheinen. Wenn bei keinem der Funke übergesprungen ist, warum hieltet ihr dann Kontakt? Das hat doch mit Freundschaft nichts zu tun, wenn ihr euch gerade einmal getroffen habt und du kurz darauf einen Freund (für ein Strohfeuer) hattest.

    Erste Möglichkeit: Er hat aus Stolz gelogen und steht doch auf dich. Dann muss der freundschaftliche Kontakt für ihn schwer und ungesund gewesen sein.

    Zweite Möglichkeit: Er fand dich -genau wie du ihn- ebenfalls nicht sonderlich spannend, deshalb juckte ihn nicht, dass du dazwischen einen Freund hattest. Dann würdest du dich wohl ziemlich "abstrampeln" müssen, sofern es dir überhaupt gelänge, ihn für die große Liebe zu begeistern.

    Dritte Möglichkeit: Es haben sich zwei Wackelkandidaten gefunden, die nicht so recht wissen, was sie wollen. Die Angst vor der großen Liebe haben, nicht wirklich Beziehung können oder wollen. Wie alt seid ihr beide?

    In jedem Fall hilft ein offenes Gespräch bzw. die Frage, wie er das mit euch sieht, wie du dir die etwas verfahrene Situation vorstellst bzw. wie sicher du dir diesmal deiner Gefühle bist. Einen auf sexy machen aber im Dunkeln weiterzutappen wäre für euch beide nicht gut. Es sei denn ihr steht auf Abenteuer, Drama und Seifenblasen.
     
  14. Versuch’ Dich mal in die Lage dieses bedauernswerten Menschen zu versetzen, für den das damals Gesagte natürlich in Stein gemeißelt ist, und dem der offenkundige Widerspruch zwischen gesprochenem Wort und gefühlter Zuneigung Deinerseits sicher ganz gewaltig zu schaffen macht, weil er weder das eine noch das andere einfach ignorieren kann. Und stünde er tatsächlich auf Dich, wäre beides für ihn wie Russisches Roulette. Wenn Du also wirklich etwas für ihn empfindest, tu’ ihm das bitte nicht länger an (und vergiß vor allem die Rar-machen-Ratschläge), sondern beziehe klar Position.
     
  15. Ja, mach das, genauso wie hier. Das wäre jedenfalls mein Weg gewesen.
    Und da widerspreche ich Tom26: Schreiben, vor einem Treffen, fände ich ehrlicher- dann gibst du ihm die Gelegenheit, die Situation komplett zu verstehen. Das ist nicht nur fairer, belässt ihm die Möglichkeit einer informierten Reaktion, -auch eines Rückzugs-, sondern unterm Strich auch Erfolg versprechender: Wenn du jetzt sehr aufreizend bist, er sich aber an deine Ansage zur Freundschaftlichkeit gebunden fühlt, könnte ihn das auch belasten. Jedenfalls würde die Sorte Mann á la "@Apfeldieb" sich so verhalten, @Tom26 wäre es egal, auch wenn du inzwischen gebunden wärst.
     
    • # 16
    • 04.01.2019
    • Thom
    @FS

    Stelle dir mal eine Gewissensfrage: Du hast ihm nach dem Treffen eine Absage erteilt und bist dann eine Beziehung mit einem anderen eingegangen. Ich denke, du hast für alles deine Gründe gehabt. Frage dich aber mal, warum du jetzt die Absage von damals bereust und was der Grund ist, dass du ihn nun kennenlernen willst.

    Zum weiteren: Ich bin (nicht nur an dieser Stelle) für absolute Ehrlichkeit und die Asche wirst du dir über den Kopf schütten müssen. Kann etwas nützen. Kann aber auch sein, dass er dir einen Korb gibt, was ich durchaus verstehen könnte.

    Insgesamt würde ich mir hier nicht zu viele Hoffnungen machen. Die hast ihm einen Korb gegeben, bist eine andere Beziehung eingegangen. Eine vorschnelle Absage kann man hinterher zurechtrücken, wenn man etwas Kreide frisst. Nur liegt bei dir offenbar nicht nur eine längere Zeit dazwischen sondern auch noch eine Beziehung. Das kommt irgendwie so an, wie dass er nicht so ganz der richtige ist, aber immer noch besser als manche andere. Gut möglich, dass er sich als Lückenfüller sieht.

    Ich kenne im Freundeskreis einen Fall, wo es nach einiger Zeit beim zweiten Anlauf funktioniert hat. Die beiden sind mittlerweile verheiratet und haben drei Kinder. Nur hat es bei ersten Anlauf deswegen nicht geklappt, weil er kurz vor einem längeren Aufenthalt in USA war, wo nicht einmal klar war, ob das nicht am Ende für immer ist, so dass die Sache deswegen (wohl auch unter Bedauern von beiden) im Sande verlaufen ist.
     
  16. Vor allem könnte mit der Möglichkeit, eine Löschung rückgängig zu machen, denen geholfen werden, die gerade eine "Frustlöschung" hinter sich haben, es dann aber doch bedauern. Bei mir war das ja der Fall. In der Realität hat man ja im Allgemeinen die Möglichkeit, so etwas zu korrigieren. Es würde ja denen helfen, bei denen mal "Murphy's Law" zugeschlagen hat und die ansonsten eher auf Klasse statt Masse setzen würden
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)