Status der Frage:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Andauernde Flirtsignale und wie damit umgehen?

    Hallo zusammen

    Erstmal ein paar Infos und was IHR dazu meint. Ich selber bin 32. Seit einiger Zeit gehe ich als Stammgast in ein Caffe. Seit kurzem oder sagen wir ab einiger Zeit arbeitet (an gewissen Tagen)dort eine junge Studentin.

    Ihre Anwesenheit ist mir seit Anfang an aufgefallen da Sie mir mehrfach in meiner Anwesenheit quer durch den Raum lächelt und auch im Gegesatz zu anderen Stamm und normalen Gästen stehts sehr bemüht sich zu verabschieden oder zu begrüssen.

    Nun... das könnte ja auch alles aus reiner Sympathie erfolgen (auch dieses Erlebnis hatte ich mehrfach) also habe ich es gewagt mal Sie anzusprechen und etwas mehr über Sie herauszufinden (da dieses lachen auch sehr offensiv ist von ihr).

    Hier erlebe ich aber ein komplett was anders: Zwar gibt Sie sehr offen bekannt über Ihr Leben und was Sie so macht... doch... mehr kommt da auch nicht. Es ist wie eine offene Frage-Antwortrunde (also ohne Gegenfragen oder sonstigen Gespräch das darauf hinweist auf Gegeninteresse).

    Nun die Spannende Frage: Wie soll ich mich verhalten? Sein lassen? Offen lassen ?
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Lieber FS,
    eine junge Studentin und dich trennen ein paar Jahre, 12 oder so. Vielleicht findet sie dich sympathisch, du bist ihr aber zu alt, vielleicht ist sie nur höflich, weil du so interessiert fragst oder weil du eben ein Gast bist. Vielleicht darf sie nicht mit Gästen „anbändeln“ und fragt deshalb nichts über dich.
    Können wir nicht wissen. Ich würde eher vermuten, dass sie sich nicht für dich interessiert. Wenn du es aber genau wissen willst, frag sie, ob sie Lust hat, an einem arbeitsfreien Tag mal mit dir spazieren zu gehen oder was in eurer Stadt sonst so nett sein könnte. Einen eventuellen Korb solltest du dann aber ernst nehmen.

    Viel Glück!
    w56
     
  4. Eine Frage - Wer von euch ist eine Frau? Wenn ihr beide, dann wird von ihr auch nichts kommen, weil sie anscheinend nicht auf Frauen steht. Wenn du ein Mann bist, dann verhalte dich bitte auch wie einer. Dir gefällt eine Frau, worauf wartest du dann? Es ist egal, was Frauen hier erzählen, Emanzipation, Gleichberechtigung, Partnerschaft etc. Unbewusst steht jede Frau darauf, von einem Mann "genommen" zu werden. Buchstäblich gemeint, im übertragenen Sinne oder was auch immer - kommt von dem Mann keine Initiative, sieht Frau ihn nicht. Dieses Empfinden ist sehr tief verankert und auch wenn Frauen heutzutage sehr selbstständig sind - in der Partnerschaft funktioniert nur der klassische Weg.
     
    • # 3
    • 19.10.2019
    • void
    An Deiner Stelle würde ich sie direkt mal fragen, ob sie Lust hat, mal was trinken zu gehen (woanders). Es kann gut sein, dass sie eine von diesen Frauen ist, die zu allen offen ist, zu besonders nett aussehenden Männern besonders freundlich ist, viel lacht und ansonsten nichts dahinter steckt. Ich kannte Studentinnen, die die Studienzeit sahen als lockere Phase, da man ja meist von woanders herkommt als aus der Unistadt und nach dem Studium wer-weiß-wohin gehen wird. Es gibt auch Frauen, die bei jeder Gelegenheit "neue Freunde kennenlernen" wollen (NUR Freunde). Kommt vielleicht auch, weil man beim Studium ja mit den Männern wie in der Schule zu tun hat, nun sind alle Kumpels, helfen sich bei den Hausaufgaben, bilden Lerngruppen.

    Aber vielleicht findet sie Dich auch wirklich so attraktiv, dass sie mit Dir was unternehmen würde und denkt nicht, wenn sie einen netten Mann sieht, "das könnte der nächste gute Kumpel werden". Also ich seh nichts, was einer netten Einladung zu eine Getränk entgegenspräche. Wenn sie "nein" sagt, bedankst Du Dich halt fürs Körbchen und bist weiter netter Gast. Ist ja keine Demütigung, wenn eine andere Person nicht erkennt, mit was für einem Goldstück sie es gerade zu tun hatte.
     
  5. Lächeln, freundlich sein, eine persönliche Bindung, ggf. auch etwas Flirty, gerade zu Stammkunden aufbauen, zahlt sich für Servicepersonal aus.

    In Form von (höherem) Trinkgeld.

    Außerdem sind dann auch die Kunden, Kollegen freundlicher, entgegenkommender, nachsichtiger. Das macht die Arbeit leichter, angenehmer und es macht Spaß.

    Lächeln, lachen macht auch unabhängig von der Arbeit glücklich. Es stärkt das Imunsystem und mental. Es stärkt damit die physische und psychische Gesundheit.

    Wie wichtig ist dir dieses Lokal @waltermeyer012 ? Gehst du auch ohne diese Frau gerne hin? Würdest du auch noch hingehen wenn du abblitzt.

    Ich hätte damit kein Problem und würde sie auf einem Afterwork Drink einladen allerdings interessiere ich mich nicht für deutlich jüngere Frauen. Mich würde es nicht stören bei ihr weiterhin zu bestellen, denn schämen ist nicht meins, wenn ich bei ihr abgebltzt bin. Wie sieht es bei dir aus FS?
     
  6. Danke für eure netten Antworten. Der Grund warum ich das Frage ist ist ihre zurückhaltende Haltung während des Gespräch.

    Ich bin bereits in die offensive gegangen und spreche Sie auch immer als erstens an (auch wenn das nicht immer leicht ist da Sie ja ihren Job machen muss und in den Ruhephasen sich nicht direkt in meine Richtung bewegt).

    Bereits im Gespräch konnte ich auch einiges über Sie Erfahren (was Sie so macht und so das meinte ich mit "offen) und zeige mich stehts interessiert.Trotzdem merke ich in ihrer Antwort gewisse zurückhaltung oder desinteresse (so nach dem Motto "jaja" ich bin mal nett und gebe die Antwort da ich nett bin). Auch Gegenfragen blieben in den Gesprächen aus.
     
  7. Die junge Frau macht ihre Arbeit. Freundlichkeit und Lächeln gehören für eine Kellnerin dazu. Du interpretierst da zu viel rein. Du hast sie angesprochen, es kommt fast nichts zurück. Lass sie einfach in Ruhe.
     
  8. @waltermeyer012
    Tut mir leid, aber ich finde es immer grauenvoll, wenn erwachsene Männer junge Bedienungen und Studentinnen anbaggern. Oder soll ich sagen belästigen?! Könnt Ihr die jungen Mädels bitte nicht einfach in Ruhe lassen... Das Mädchen ist 10 Jahre zu jung für dich! Und sie hat sicher einen sympathischen und lieben Freund zuhause sitzen. DU BIST NUR IHR GAST. Sie muss nett zu dir sein. Sie jobbt, um sich das Geld für's Studium zu verdienen. Und nein, sie ist kein Call Girl, das Mann sich mieten kann. Und ja, Bedienungen sind in der Regel hübsch, freundlich, service orientiert und haben Ausstrahlung. Das gehört mit zu ihrem Job. Warum suchst du dir nicht eine passende Freundin auf Augenhöhe mit ähnlichen Interessen, Alter, Erfahrung und Werten. Eine Frau, die Interesse an Mehr hat, flirtet mit dir, lacht mit dir und fragt dich nach deinem Job und deiner Freizeit aus. Oder setzt sich mit dazu, spendiert dir einen Kaffee und vereinbart irgendwann ein Date mit dir. All das macht sie nicht. Denn du bist nur ein Gast. Mehr nicht.
     
  9. Für Leute, die in der Gastro arbeiten, gehört es schon dazu, dass sie mit den Gästen/Kunden freundlich kommunizieren. Da kann es zu kleinen Flirts kommen, wobei ich bei Dir noch nicht einmal von Flirts lese.
    Es gehört dazu, dass die Kellnerin mit dem Stammkunden ein paar Worte wechselt.
    Erfahrungsgemäß fällt das Trinkgeld damit auch ein bisschen höher aus.

    Sie schaut in Deine Richtung? Vielleicht meint sie, Du willst etwas bestellen, weil Du sie immer anschaust?
     
  10. Und ihr durch den Raum Lächeln und Lachen, sind jetzt ihre Flirtsignale, speziell für Dich?

    Schreibe einmal deutlicher, weil...

    Wo nimmt sie hier denn die Möglichkeit wahr, Dich besonders zu begrüßen und zu verabschieden? Was macht sie bei Dir anders, als bei den Anderen?

    Flirten ist ein bisschen, wie rumschäkern und ein bisschen frech zueinander sein.

    Wenn sie allein nur viel lächelt und lacht, aber im Gespräch mit Dir völlig zugeknöpft ist, zurückhaltend und nur freundlich reagiert, sehe ich kein Flirten.

    Bist Du im Café immer allein dort oder mit einer Gruppe? Vielleicht nimmt sie sich vor einer Gruppe mehr raus, weil sie denkt, dass die Gruppe, ihre lustige Art an Alle versteht, als dass es für eine Person gemeint wäre.

    In deinem 2. Post klingt es danach, dass es sie gar nicht interessiert, wer Du überhaupt bist.

    Klarheit geht aber am Schnellsten und Einfachsten, wie bisher alle Foristen meinten, wenn Du sie einfach nach einem Date fragst.
    Dann brauchst Du nicht Blicke und Lächeln zu deuten. (Manchmal ist man einfach gut drauf, hat einen tollen Tag, dass Teamklima passt und das strahlt man dann auch aus.)
     
    • # 10
    • 19.10.2019
    • void
    Sie kann sich ja schlecht privat unterhalten bei der Arbeit, denke ich mal. Aber keine-Frage-stellen ist halt auch ein Zeichen, dass man nicht weiter interessiert ist. Sie ist in ihrer Arbeitssituation, Du bist in der Privatsituation, wenn ihr euch da seht. Wenn ich im Arbeitsmodus war, konnte ich mich auch mit Kunden unterhalten, aber es waren dann halt nur Kunden, ich hab sie nie privat betrachtet. Das ist auch ähnlich wie beim Arzt. Der Patient führt ein intensives Gespräch und ist angetan davon, dass der Arzt sich so kümmert. Aber in zehn Minuten kümmert er sich um den nächsten Patienten und hat den ersten vergessen bis zum nächsten Besuch.

    Deswegen mein Vorschlag: Lade sie mal ein. Dann wirst Du sehen, ob ihr Redeverhalten nur durch die Arbeitssituation kommt oder ob sie Dich gar nicht näher kennenlernen will.
     
  11. Guten Abend,

    Mensch Walter, du bist zur falschen Zeit offensiv, nämlich während der Arbeitszeit. Kein Mensch feuert dann diese Signale ab, die du erwartest und geht auf ein intensiveres Gespräch ein.

    Hier funktioniert ein gekonnter Hackenschlag, der nötige Biss und eine Einladung, wo ihr euch unter vier Augen beduseln könnt. Aber doch nicht so, inmitten schaulustiger Gäste, die bedient werden wollen.
     
  12. Elfe, krieg dich ein, der Mann ist kein Tatengreis, sondern ERST 32! In Deutschland sind die Männer in dem Alter gerade aus dem gröbsten raus und weil die Mädels weiter in der Entwicklung sind, passt es auch oft.
    OH, Gott, die bösen, bösen Männer, die sich erdreisten, eine Frau toll zu finden und sie zu einem Date einladen zu wollen. Was hast du für ein Problem?
     
    • # 13
    • 20.10.2019
    • Frau
    Genau so sehe ich das auch.
    Im zweiten Post des FS's wird sehr deutlich, dass die junge Frau kein Interesse an ihm hat. Sie ist aus Höflichkeit freundlich und antwortet artig auf die Fragen, weil sie auf Grund ihres jungen Alters noch ein wenig unerfahren im Umgang mit Männern ist und sich nur nicht traut, Männer deutlicher zurückzuweisen.
    So, wie der FS die Situationen beschreibt, ist es ihr eher nicht besonders angenehm, dass er sie immer so ausfragt.

    Ich empfehle dem FS dringend, damit aufzuhören, sie anzubaggern.
    Sei zurückhaltender, frage sie nichts mehr, schon gar nicht nach einem Date, wie viele hier raten.
    Du kannst selbstverständlich weiter in das Café gehen. Wenn du viel zurückhaltender bist, kannst du auch merken, ob sie ein gesteigertes Interesse an dir hat. Vermutlich wird das nicht so sein.


    w54
     
    • # 14
    • 20.10.2019
    • Frau
    Auweia! Deinen Ratschlag finde ich richtig gefährlich!
    In einer Situation, wie der FS sie beschreibt, sollte man ihm ganz bestimmt nicht raten, die Frau einfach "zu nehmen".
    Sorry, dein Post liest sich wie eine übelst chauvinistische Aufforderung zur Vergewaltigung und zum Nicht-ernst-Nehmen von Frauen.
    Und ich bin bestimmt kein Kind von Traurigkeit oder von Überkorrektheit.

    Der FS macht ja nicht Nichts. Er spricht die Frau an, versucht sie in ein Gespräch zu verwickeln, weil sie ihm gefällt. Das ist zunächst genau die richtige Vorgehensweise.
    Nun stellt er aber fest, dass sie sich nicht in ein Gespräch verwickeln lässt. Damit zeigt sie, dass sie kein weiteres Interesse hat. Das sollte er aktzeptieren und zurückhaltender werden.

    Viele Männer sind unsicher, wie sie eine Frau, die ihnen gefällt, näher kennenlernen können. Da stellt sich der FS zunächst geschickter an, als viele andere.
    Aber jetzt kommt der Punkt: Viele Männer können ganz schlecht einschätzen, ob die Reaktion der Frau nun Interesse bedeutet, oder nicht.
    Es gibt immer noch viel zu viele sexuelle Übergriffe und Grenzüberschreitungen von Männern auf Frauen.
    Genau deshalb sollte man ja wohl einem unsicheren Mann auf keinen Fall raten: 'Nimm dir die junge Bedienung einfach. Sei ein Mann. Sie wird drauf stehen.'
    Das, was du meinst, ist vielleicht in Situationen angebracht, in denen die Werbephase schon viel weiter fortgeschritten und ein Mann ganz sicher ist, dass die Frau einverstanden ist, weiterzugehen. Ein erfahrener Mann merkt das z. B. daran, dass die Frau jeweils abwechselnd zum Mann einen Schritt auf ihn zu macht.
    Der FS beschreibt aber genau das nicht, sonder ganz klar eine "Einbahnstraße": Auf seine Schritte kommt von ihr nichts.


    w54
     
  13. Und deiner wie einer Frau, die Männer grundsätzlich als potentielle Vergewaltiger, vor denen Frau sicherheitshalber immer auf Abstand gehen soll und sich überkorrekt verhalten.
    Was haben wir für eine Situation? Einem Mann gefällt eine Frau. Dies ist kein Verbrechen. Er ist unsicher, ob er ihr gefällt. Dies ist kein Verbrechen. Er fragt um Rat, wie er das am besten herausfindet, ohne Frau zu belästigen. Dies ist kein Verbrechen. Was bekommt er zu hören? Du, Schuft, wie kannst du es wagen, lass die Frau in Ruhe!! Sorry, Mädels, wenn ihr selber nicht wisst, was ihr wollt, kein Vertrauen in eure Kompetenzen habt, jeden Kontakt als Belästigung empfindet und grundsätzlich alle auf Abstand hält, dann ist das nicht mein Problem. Ich verstehe langsam, warum Männer in diesem Land so waschlappig geworden sind und Null Initiative zeigen (wollen), bei solchen Frauen wäre mir auch Lust vergangen.
    P. S. Frauen, die nicht angesprochen werden wollen, suchen sich lieber keinen Job im Service-Bereich.
     
  14. Danke Freunde für eure Nachrichten. Ich schliesse damit die Frage und Antwortrunde hier im Forum.

    Was das Alter anbelangt wurde aber von euch falsch eingeschätzt: Sie ist definitv zwischen 24-26( keine Ahnung wir ihr auf 18-22 kommt).

    Ebenfalls habe ich die junge Frau nicht "angebaggert" sondern sie freundlich und ohne blöde Sprüche in ein Gespräch verwickelt (was machst du so im Leben etc). Hier gab Sie auch offen Antwort und scheinbar erzählt gerne über ihr Leben und was Sie so macht...

    Wie schon im 2. Post angedeutet gab es aber bisher kein Gegeninteresse(was machst du so etc. oder bei gewissen Fragen "jaja") was ich auch von einer jungen Bedienung nicht erwarte ( man hat es immerhin versucht).

    Trotzdem werde ich weiterhin in dieses Caffe gehen und mich normal Unterhalten mit den Leuten! So macht man keinen schlechten Eindruck und die andere Person hat dann auch nicht mehr das Gefühl das hier jemand "anbaggert" Wer weiss was sonst noch so alles kommt :)

    Thema geschlossen!
     
  15. Männer deuten Signale bei Frauen einfach falsch. Darüber gibt es genügend Studien. FS, sie ist einfach freundlich in ihrem Job, sie will aber nichts von dir. W58
     
  16. Also ich sehe es genauso wie die Elfe. Eine junge Studentin- also ist das Mädel zwischen 18 und vielleicht 22 Jahren alt... wenn ich an diese Zeit zurückdenke, waren Männer über 30 bzw. um die 30 für mich tatsächlich alte Tattergreise. Die standen in einem völlig anderen Lebensabschnitt als ich, für eine Beziehung wäre das für mich undenkbar gewesen.

    Das hat sich erst mit meinem zunehmenden Alter relativiert, ich habe immer jemanden gesucht, der auf dem selben "Lebenslevel" ist wie ich.
    Zwischenzeitlich passt ein 10 Jahre älterer Mann sehr gut zu mir, weil ich auch ein Leben führe was dem eines älteren entspricht, wo in meinem Alter noch viele kleine oder zumindest Teenager Kinder haben, ist meins aus dem Haus und so wollte ich auch hierzu einen passenden Partner.

    Wenn ich mich mit meiner Tochter unterhalte oder ihre Freundinnen sehe (Mitte 20) hat und will dort niemand einen wesentlich älteren Partner.

    Also von diesem grundsätzlichen mal ganz abgesehen sehe ich auch in den Schilderungen von dir lieber FS absolut nichts was auf einen Flirtverhalten der Frau hinweist.

    Sie macht ihren Job und ist halt ein freundlicher Typ.

    Aber ich frage mich,warum du deine Zeit damit verbringst, hier einen Post aufzumachen, wo alle nur Rätselraten können, statt einfach die Frau zu fragen, ob sie Interesse an einem Date hat? Die einfachste Sache von der Welt.

    Es gibt doch eigentlich keine Gründe die dagegen sprechen, dass du sie einfach ansprichst und fragst ob sie dich privat treffen will.

    Nur wenn du SIE fragst, hast du überhaupt eine Chance, es zu erfahren.

    Wenn sie kein Interesse hat ist es doch nun wirklich keine Schwierigkeit das Lokal zu wechseln...
     
  17. So sind die Fantasien von @Elfe11. Das würde ich nicht überbewerten wobei ich ja auch geschrieben hätte, dass ich glaube die Kellnerin ist nur professionell freundlich. @waltermeyer012 du hast dies inzwischen auch mehr oder weniger bestätigt.

    Dafür hat der FS Owner glaube ich einen Button ;)
     
  18. Ich hatte @realwomam #Post 2 so verstanden, dass er bei ihr eindeutig auftreten soll, nämlich sie nach einem Date fragen oder verbal sein Interesse bekunden, und eben nicht gleich zur Aufforderung ihr ungefragt an die Wäsche und aufdringlich auf Tuchfühlung zu gehen.
    Was der FS macht ist erstmal normal, sie ist ihm aufgefallen, er beobachtet ihr Verhalten und sieht jetzt Zeichen und Flirtsignale. Eine direkte Abfuhr hat sie ihm in dem frühen Stadium nicht erteilt, warum auch, vielleicht hat sie sein Interesse noch nicht wahrgenommen. Jetzt versucht er über Gespräche mehr über sie herauszufinden und wundert sich, dass sich bisher kein beidseitiges lockeres Kennlerngespräch ergeben hat.
    Es ist auch schwierig als Angestellte, wo sie für ihre Tätigkeit, serviceorientierte Aufmerksamkeit und Freundlichkeit ggü. allen Gästen bezahlt wird, sich lange nur mit einem speziellen Gast zu beschäftigen und mit ihm zu plaudern, um dabei evtl. die Bestellungen und Wünsche der anderen Gäste zu übersehen, weil die privaten Gespräche sie von ihrer Arbeit ablenken. Bevor er weiter macht wie bisher, denn es führt ihn nicht weiter, sollte er den Mut aufbringen, sie zu fragen, ob sie nicht mit ihm einen Kaffee privat in einem anderen Lokal und nicht während ihrer Arbeitszeit trinken möchte. Das ist auch männlich, dass der Mann nach einem Date bittet, anstatt um sein OdB tagelang herumzuschleichen und sie versucht während im Job in Gespräche zu verwickeln. Das Verhalten sehe ich mitunter in anderen Lokalen, wenn Stammgäste allein dort sitzen und versuchen mit der Bedienung oder den Bardamen zu unterhalten, einfach nur um sich zu unterhalten, ohne das man annähme, dieser Gast hätte jetzt Interesse an der jeweiligen Frau. Die Frauen reagieren freundlich, mitunter ein aufmunterndes Kommentar an den Gast, aber einsilbig, weil sie einfach keine Zeit, für ausufernde Gespräche haben, es kommen und gehen die Gäste, wie im fliegenden Wechsel und es wird als Gast selbst nicht gern und verständnisvoll wahrgenommen, wenn man 3x nach der Bedienung ruft um endlich etwas zu bestellen, oder lange warten muss, bis man endlich zahlen kann oder seine Bestellung zu bekommen, nur weil diese, sich mit einem Stammgast privat festgequatscht hat. Da denkt man dann auch schnell, ob diese sich nicht besser privat treffen und dort außerhalb ihres Jobs unterhalten könnten.
     
  19. Danke für eure Antworten und leider viel zu viele Vorurteilen von Situationen die ihr scheinbar nicht kennt ( und auch deswegen nicht mehr ins Detail gehe) . Hier woher ich komme ( Schweiz) geht ein Studium bis Ende 20.....da ich in Erfahrung gebracht habe das Sie im 3. Semester ist...ist man hier durchschnittlich 24-26 was so auch stimmen wird ( scheinbar ist das bei euch anders). Die eigentliche Frage war ja ob bei einem Gespräch bei dem jemand scheinbar Interesse zeigt ( ich) im Gespräch merkt das Sie offen über ihr Leben erzählt aber mit Gegenfragen nicht kontert. Das kann ja Aufrgrund zurückhaltung oder anderen Gründen sein....trotzdem war das die Frage...lassen wir das Thema sein und schliessen es ich denke die Antworten auf ansprechen und herausfinden sind klar.Danke
     
  20. Den Altersunterschied würde ich nicht überbewerten. Den gibt's doch inzwischen häufiger, sehe da prinzipiell kein Problem. Eher in dem Verhältnis Bedienung-Gast. Nicht nur, dass es sein könnte, dass sie einfach "flirty" arbeitet, sondern auch weil sie sich deshalb nicht darauf einlassen würde. Vielleicht müsstest du etwas "subtiler" um ein Date bitten.
    Weißt du wie lange sie immer arbeitet bzw wann im Café Schluss ist? Dann könntest du sie spontan fragen, ob sie nach Feierabend was machen möchte. Weniger, um wirklich direkt etwas zu unternehmen ( sie wird sicher müde sein bzw schon was vor haben. Aber es kommt etwas sonra vom dir rüber und du siehst an ihrer Reaktion, ob prinzipiell Interesse besteht und könntest daran anknüpfen. Aber musst du wissen, birgt auch gewisse "Risiken". Aber aus der Nummer kommst du nur mit Aktivität raus.
     
  21. Ach was, @realwoman hat doch zu keiner Straftat aufgefordert.
    Sie hat recht - wer wagt, kann gewinnen.
    Und meine männliche Erfahrung ist:
    eine Frau lehnt lieber eine Einladung ab als auf eine Einladung zu warten.
    "Mit dir würde ich gerne mal Essen gehen" - und dann nichts erwarten, sondern gehen. Kommt beim nächsten Besuch ein Beleg mit einer Handynummer - anrufen !!!! Ansonsten - vergessen. Weiterhin freundlich sein. Mann ist und bleibt Stammgast - wenn sie gerne will und dort nicht darf, dann hat sie so die Möglichkeit. Und das wissen all die Frauen, die in der Gastro arbeiten.
     
Status der Frage:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)