1. Beziehung beginnen bei ungewisser Zukunft?

    Tja liebes Forum,

    ich hätte gerne einen anonymen Rat der Forumsgemeinde.

    Ich lebe und arbeite derzeit in Südamerika und bin auch (sehr) viel beruflich unterwegs. So alle 2-3 Wochen auch rund 2500km weiter in einer netten Stadt am Meer und dort habe ich nun eine Frau kennengelernt.

    Sie ist sehr schüchtern, macht eigentlich einen sehr "un-südamerikanischen" (eher europäisch, also auch von ihrer Art) Eindruck, ist rund 3-4 Jahre jünger als ich (ich m36) und hat eine kleine Tochter. Sie ist wohl wieder single und sieht durchaus auch gut aus.
    Naja, wir verstehen und gut und sind uns auch sympatisch. Ich sehe sie zwangsläufig bei meinen Dienstreisen dort.

    Wir schreiben uns ab und an und als ich das vorletzte Mal dort war, habe ich sie zum Essen eingeladen. Danach sollte ich unbedingt mit ihr am Strand spazieren und auf dem Rückweg zu meinem Hotel war klar, eigentlich will sie die Nacht bei mir bleiben.
    Ich habe sie dann nett verabschiedet und in ein Taxi gesetzt.

    Ich hadere da mit mir. Also ich kann mir eine Beziehung mit ihr durchaus vorstellen (man muss ja nicht gleich heiraten), will ihr den Status eines Betthäschens aber auch nicht zumuten. Wobei ich sogar glaube, dass sie das der Sache wegen machen würde, um Zeit mit mir zu verbringen.
    Ich hätte da deutlich weniger Skrupel, wenn klar wäre, dass wir beide eigentlich nur Spaß haben. Dagegen wäre nun nichts einzuwenden.

    Jetzt ist es halt so, dass es schon mehr als paar km sind, alle 2-3 Wochen sind nicht oft und außerdem (und das wiegt am schwersten für mich), kann es sein, dass ich dort von heute auf morgen nichts mehr dienstlichen zu tun habe. Der Markt hier unten ist nicht immer leicht.
    Ich würde da ihr (und mir auch) nur ungern Hoffnungen machen wollen, nicht das wir beide dann am Ende vor Scherben stehen.

    Wie gesagt, ich finde sie recht nett, aber es ist nicht die große Liebe (auf meiner Seite), ich habe auch keine Schmetterlinge ich Bauch, auch wenn ich mich ehrlich freue sie zu sehen und zu drücken.

    Wie soll ich damit umgehen? Deutsch, kopflastig, rational und das Ganze abblasen, sie auf Distanz halten?
    Oder einfach in den Tag leben und mit ihr eine gute Zeit haben, auch wenn die Gefahr besteht, dass es am Ende nicht klappt. Ich habe etwas Bedenken, dass auch mich das Emotional unter Umständen etwas umhauen würde, wenn ich merke, dass ich sie doch deutlich besser als "nur nett" finde.

    Ein "klärendes" Gespräch macht wenig Sinn, weil ich nicht glaube, dass sie meine deutsche, rationelle Art wirklich nachvollziehen könnte. Selbst wenn sie sagen würde: Alles kein Problem, ne Woche später ist das vergessen, respektive ändert dann nichts mehr an der Situation.

    Sprecht mir ein wenig "Mut" zu :)

    LG m36
     
  2. Die Seite wird geladen...

    • # 1
    • 21.02.2020
    • Musu
    Naja, wenn du so offen mit ihr sprichst und das für beide Seiten klar ist, dann spricht doch nichts dagegen. Vielleicht hört es sich jetzt doof an, aber genau in solchen Sachen würde ich dreimal an Verhütung denken, bevor in ein paar Monaten was kommt, was du nicht wolltest.
     
  3. Leider,kann ich dir mit meiner typisch rationalen deutschen Art nicht Mut zu sprechen,sondern rate dir sofort den Kontakt abzubrechen! Ich schätze diese junge Frau sucht einen Versorger für sich und ihre Tochter. Auch in Südamerika hat es sich rum gesprochen,dass Deutsche die dort arbeiten dies nicht für ein Appel und ein Ei tun,sondern finanziell gut situiert sind. Ich finde es toll,dass du dir so viele Gedanken machst und das " anbieten" nach eurem Spaziergang nicht für eine schnelle Nummer genutzt hast.
    Wenn,du wider aller Vernunft was mit ihr anfängst dann unterstütze sie wenigstens finanziell. Hat zwar schon ein Geschmäckle aber dein Gewissen kannst du damit beruhigen.
     
  4. Lieber MM5743,

    zunaechst einmal moechte ich Ihnen dafuer danken, dass Sie sich ueber Ihre Bekanntschaft Gedanken machen und nicht einfach das mitnehmen, was Ihnen von dem Maedchen angeboten wird. Nicht jeder Mann waere so anstaendig. Ich nehme an, dass Sie in Brasilien arbeiten.

    Hier in Italien, wo ich lebe, gibt es viele Brasilianerinnen, da diese sich aus Gruenden der Mentalitaet in lateinischen Staaten wohler fuehlen als in "germanischen". Die meisten Brasilianerinnen sind sogenannte "badante". d.h. private Altenpflegerinnen, andere sind Putzfrauen (nicht angemeldet). Das Ziel fast jeder dieser Frauen ist es, einen italienischen Ehemann zu finden, fuer die Frauen ist dies der Sechser im Lotto, denn sie kommen aus einem armen Land. Ich sage dies ohne jeden negativen Beigeschmack. Die Frauen leben sich sehr schnell ein und sind tuechtig.

    Bitte bleiben Sie weiterhin anstaendig und gehen Sie nur dann eine Beziehung mit der Frau ein, wenn Sie sich in sie verlieben und eine Zukunft mit ihr planen. Sie sind nicht deutsch, kopflastig, rational, wenn Sie der Frau keine falschen Hoffnungen machen, denn auch sie traeumt von einem Leben mit einem Europaer. Sie waeren egoistisch, oberflaechlich, wenn Sie sich keine Gedanken machen wuerden.

    Ich wuensche Ihnen alles Gute und dass Sie die richtige Entscheidung treffen.
    Toscamore
     
  5. Ahnst Du nicht, dass Du auch ein Sprungbrett in ein besseres Leben sein könntest ? Wieso sind Vielreisende eigentlich häufig so naiv ?

    Erstmal ist das ansich schon unfair, weil Du ja noch nicht so viele Gefühle hast und sie sich sehr schnell Hoffnungen machen würdest, die Du dann nicht mehr erfüllen könntest (wenn das nicht schon längst passiert ist) und zweitens sind andere Gesellschaften völlig klar darin, was im Falle von vorehelichen Liebschaften (vor allem, wenn sich Folgen daraus ergeben) zu passieren hat: Heiraten.

    Ich kenne Südamerika eigentlich ganz gut (vor allem Argentinien). Ich wundere mich über Deine totale Naivität.
    ich wünsche Dir nicht Mut, sondern einen kühlen Kopf.
     
  6. Lieber FS,
    hm... Geschmackssache, bzw. kommt auf deine Zielsetzung an.

    Was hieße es für dich, mit ihr weiter zu machen?
    Was wünscht du dir in einer Beziehung?
    Sie ist nicht deine große Liebe. Reicht dir das oder wäre es eher Zeitverschwendung?
    Willst du eine feste Beziehung und reicht auch F+? (Im Zweifel fragen, damit auch sie weiß, woran sie bei dir ist)
    Willst du dich noch ausleben, frei sein, in der Welt herum kommen oder allmählich sesshaft werden?
    Wie oft könntet ihr euch sehen, selbst wenn es dich beruflich nicht mehr zum bisherigen Ort verschlägt?
    Wie stehst du zu Fernbeziehung?
    Bist du ein Nähe- oder Distanzmensch?
    Willst du mal Kinder?
    Wie stehst du grundsätzlich zum Heiraten?
    usw. usf.

    Solange du emotional nicht drin bist, bist du in einer rationalen Position. Diese würde ich an deiner Stelle nutzen und die Eckdaten checken. Damit bin ich immer gut gefahren und konnte mir dadurch auch viel Drama ersparen. Denn wenn erst mal die Hormone in Wallung sind, ist's zu spät mit den klaren Gedanken. ;-)
     
  7. Ich schließe mich den Vorschreibern an: Obwohl ich mir vorstellen kann, dass die Frau dich wirklich auch ganz nett findet, bedenke, dass du natürlich auch eine sehr gute "Partie" für sie wärest als Deutscher, da bist du automatisch sehr attraktiv und wirst am liebsten zum Heiraten gebracht. Natürlich könntest du das ausnut
     
  8. Hi,

    ich finde es sehr anständig, dass Du sie nicht einfach flachlegst und dann fallen lässt. Die meisten Männer hätten genau das getan, behaupte ich, um hinterher zu sagen, sie wollte es doch. Wenn sie dann Hoffnung auf mehr hat, ists ihr Problem.

    Ich denke Du misst dem ganzen jedoch zuviel Bedeutung bei.
    Realistisch ist diese Geschichte nicht. Du bist nichtmal verliebt. Etc
    ...ich würde da nix gross machen.
    Ausser höchstens noch paar unverbindlich Treffen und sich beschnuppern ohne gross zu diskutieren :)

    Auch denke ich, dass ein europäischer Mann aus Status und finanziellen Gründen gerne mal aufgerissen wird. Sei da nicht naiv.
    Und schau genau, wer diese Frau ist, was sie bewegt etc bevor du verbindlich wirst.

    Nochmal mein Kompliment für dein Gentleman Verhalten. Solche Männer braucht die Welt :)
     
  9. Danke für die schnellen Antworten.

    Wie gesagt, schnelle Bekanntschaften für die Nacht sind hier kein Problem (und das ist noch untertrieben). Ich sehe zudem schon sehr deutsch aus (Blond, schlank, blaue Augen) und wenn sie merken, dass mein Portugiesisch solala (nett ausgedrückt) ist und ich hier arbeite und kein Touri bin, dann muss ich noch nicht mal meine Drinks selber zahlen, wenn ich das nicht will.

    Aber darum gehts ja nicht, es geht irgendwie um die Zwickmühle in der ich mich befinde:
    Wie wird es weitergehen wenn wir denken, wir fangen was an: Ich fliege alle 3 Wochen für 2 Tage hoch, wie gehen was essen, verbringen die Nacht zusammen und dann bin ich wieder weg. Für viel mehr ist da keine Zeit.
    Sollte ich dort nicht mehr dienstlich tätig sein (das Projekt steht auf der Kippe, event. noch paar Monate, vielleicht mehr, vielleicht auch nie wieder), dann werde ich woanders eingespannt. Dann kann ich mir die Zeit vielleicht irgendwie aus den Rippen schneiden, aber mehr als einmal im Monat wird das dann auch nicht werden können.

    @Pina Colada: Gute Fragen und ehrlich: ich kann nicht alle sicher beantworten. Generell würde ich schon gerne eher etwas sesshafter werden. Mein Job hier habe ich auch unter anderem deswegen angenommen, davor war ich etliche Jahre unterwegs, aber immer woanders, teilweise 3 Kontinente innerhalb von 3 Wochen. Das war etwas wovon ich weg wollte.
    Mit einer eigenen Bleibe hier unten bin ich für meine Verhältnisse schon ziemlich sesshaft.
    Ich denke auch, wenn sie bei mir in der Nähe wäre, dann würde ich mir da viel weniger Gedanken machen und es einfach probieren.

    Eine Partnerschaft hier habe ich nie ausgeschlossen, wie gesagt, man muss ja nicht gleich Heiraten und Kinder bekommen. Aber so war das nun nicht geplant.

    Ehrlich gesagt habe ich etwas Angst, dass sie für mich halt doch wichtiger wird, als es für mich aktuell den Anschein hat und dann sind mir einmal alle 3 Wochen doch zu wenig. Ganz davon abgesehen wie das werden würde, wenn ich nicht mehr regelmäßig dort hin komme oder gar (Supergau) mein Chef sagt, dass er mich nun ganz woanders auf diesem Planeten sehen will.

    Dann sind zwei Menschen unglücklich...
     
  10. Ja, ziehe die deutsche Art durch - nicht ins Bett mit ihr und auch sonst nur mehr unbedingt notwendigen Kontakt. Vermutlich hat sie sich schon in Dich verguckt. Wenn Du ihr Leid ersparen willst, halte Abstand.
    ErwinM, 50
     
  11. Du bist nicht verliebt, hast nicht mal Schmetterlinge, kannst dir aber durchaus eine Beziehung mit ihr vorstellen? Wie geht das? Im Gegensatz zu meinen Vorredner denke ich, dass du nicht anständig bist, sondern Angst vor Konsequenzen hast. Hätte sie gesagt, sie will nur Sex, hättest du nicht lange gezögert.
    Ausserdem - du kannst dir momentan keine Beziehung leisten, solange du permanent am Rumreisen bist,vor allem durch die halbe Welt. Hast du vor, nach Deutschland zurück zu kehren? In Südamerika bleiben? Du musst bedenken, dass Frau ein Kind hat und zu Schule muss irgendwann mal und wenn du weg bist, dann entweder muss du "Familie" "in ein fremdes Land mitnehmen, also aus der Umgebung rausreissen oder zurücklasen, also die Zeit der Frau verschwendet, nicht besonders fair, findest du nicht? Werde zuerst sesshaft und überlege, wie dein weiteres Leben aussehen wird, erst dann kannst du über Beziehungen nachdenken.
     
  12. Sei ein wirklicher Gentleman und lass sie in Frieden, wenn Du nicht verliebt bist und sie fast nie sehen kannst. Du bist blond und blauäugig, ein Schnittchen? Dann findest Du auch anderswo eine Freundin, bei der Du ein wirklich verbindlicher Mann sein kannst.
    Diese Frau hat ein abhängiges Kind zu versorgen, in einem armen Land und sicher genug Verantwortung zu tragen. Herzschmerz für mal eben so braucht sie sicher nicht. Sei aufrecht anständig! w45
     
  13. Du überlegst, eine Beziehung zu beginnen, obwohl du die Frau voraussichtlich nie lieben wirst.

    Wozu soll das Ganze dann gut sein? Das einzige, was dabei herauskommt, wird sein, dass du ihr irgendwann das Herz brichst - spätestens dann, wenn du gehst und sie es erkennt.
     
  14. Erfahrungsgemäss ist es ein meist bekanntes Muster. Auch für Südamerikanerinnen ist so gut wie jeder Europäer ein 6er im Lotto. Nicht nur wegen Geld, besonders auch wegen dem Status. Erst recht wenn schon Kinder von andern Männer da sind.
    Ich finde das grundsätzlich gar nicht so schlimm. Es ist auch eine Art von Deal, böse Zungen sagen Kuhhandel.
    Solange wie irgendwie klar ist wer was genau gewinnt dabei und einverstanden ist damit.... Warum nicht?
    Ich sage dazu nur dass jeder der sich ernsthaft, evtl. mit Heirat bindet einfach NICHT DUMM sein soll......
    Sprich, alles absichern, Gütertrennung etc.
    Dann gibts auch kein grosses Heulen wenn 'mi amor' plötzlich vorbei ist oder ein anderer hinten dran steht...
    Ansonsten, nimm mit was Spass macht, sag einfach immer ehrlich was Du denkst..... Vorher!!
    W46
     
  15. Warum ausgerechnet diese Frau? Du bist nicht verliebt, sie wohnt 2.500 km weg, Du siehst sie derzeit, 2 Tage und 1 Nacht, einmal im Monat, solange das Projekt noch dort läuft. Wie wollt ihr Euch richtig kennenlernen, auch musst Du dort arbeiten, also nur abends nett mit ihr ausgehen und dann ab in die Kiste. Das wird der brasilianischen Frau, wie einer deutschen Frau kaum reichen, gerade auch, wenn sie sich schon in Dich verliebt hat und mehr von Dir will. Sie ist wahrscheinlich genauso naiv, wie deutsche Frauen, Sex gegen Beziehung eintauschen zu wollen. Sie wird leiden. Und ehrlich, wenn Deine Gefühle lau für sie bleiben, dann brichst Du ihr das Herz. Aber auch so ist es aussichtslos, wenn dein Arbeitgeber Dich woanders einsetzt und Du Dir die Tage für einen Besuch bei ihr zusammenknapsen musst, werdet ihr Euch noch seltener sehen, da derzeit dein Besuch bei ihr berufsbedingt ist, auch das mit dem Flugticket, derzeit trägt dein Arbeitgeber die Spesen. Wenn du was mit ihr anfängst und bist nicht mehr berufswegen dort, trägst Du die Kosten allein, das musst Du auch wollen, oder sie mit Kind zu Dir auf deine Kosten einladen.
    Dafür, wenn Du den Arbeitsort wechselst und du anderorts gebunden bist, sie dann höchsten 1-4x im Jahr zu besuchen, für ein bisschen Sex ist doch nichts. Ich kenne einige Vielflieger, die überall unterwegs sind und für diese Herren ist eine kleine Affäre vor Ort ganz nett, doch nur wenn die Frau das genauso sieht, sonst kommt das schlechte Gewissen, weil Du die Frau hinhältst und ihr Euch kaum annähert, außer sexuell, mehr als eine Affäre über diese Distanz wird es nicht.
    Es ist was völlig anderes eine Beziehung über eine Fernbeziehung aufbauen zu wollen, als wenn man sich vor Ort gut kennt und dann in eine Fernbeziehung startet, da ist die Kennenlernphase meist abgeschlossen und man weiß das andere ist definitiv mein Partner, wofür man die Fernbeziehung dann mitträgt.
    Bei einer Anbahnung über Distanzen ist sehr viel Projektionsfläche, lange Zeiten, wo man sich nicht sieht und je nachdem bleiben dann auch die zu anfangs schwärmerische Verliebtheitsgefühle schnell auf der Stecke, umso mehr, wenn Du nicht mehr berufswegen dorthin musst.
    Gibt es an deinem Wohnort keine Frau, die Du kennenlernen kannst? Das ist doch realistischer, als dieses Traumschloss, ähnlich einem Urlaubsflirt.
    Erst im täglichen Miteinander, realem häufigem Sehen, gemeinsamen Umgang, lernt man sich gut genug kennen, um zu sehen, ob der Mensch für eine Beziehung passt, man diesen in sein Leben lassen will, auch gern die Kosten für ihn übernimmt, seine Freizeit opfert und das die Verliebtheit auch Tiefgang hat; nicht nur an einem Abend einmal im Monat, wo man am Strand spaziert oder an der Bar redet und hormonumnebelt noch Sex hätte.
     
  16. Wie du schreibst, ging die Initiative deutlich von ihr aus, was den Spaziergang am Strand und die Nacht im Hotel angeht. Sei froh, dass du so reagiert hast. Wer weiß, was dir passiert wäre, wenn ihr die Nacht zusammen verbracht hättet und du ihr danach gesagt hättest, dass du nur was Lockeres suchst, für die Zeit, in der du beruflich dort unterwegs bist. Solche Frauen haben auch Brüder oder Onkel etc, die kurzen Prozess machen, wenn es darum geht zu einem bestimmten Ziel zu kommen. Hilfe bekommst du dann keine, selbst wenn, wie zurzeit in Brasilien, die Polizei nicht gerade streikt.

    Es war richtig von dir und vernünftig, wie du gehandelt hast, und du brauchst deshalb nicht mit dir zu hadern. Es geht bei einer Liaison in so einem Land eben nicht (nur) um Spaß, weil Frauen dort in der Regel einen Versorger suchen, für sich und die Familie. Insofern bist du für sie durchaus austauschbar und auch für dich ist sie ja nicht "die große Liebe".

    Man muss nicht auf Biegen und Brechen überall ein erotisches Abenteuer haben, wenn man sich im Ausland befindet. Und wie du schon bemerkt hast, könnte es dich emotional umhauen und unter Umständen wirst du nach 9 Monaten Vater mit lebenslangen Verpflichtungen.

    Maßgeblich für einen Abstand in dieser Sache wäre für mich, dass sie dich sowieso nicht "umhaut". Du findest sie lediglich nett. Was machst du, wenn du eines Tages die Frau triffst, die dich umhaut und dann bereits auf irgendeine Weise an eine Frau gebunden bist, die du nur nett findest?
     
  17. Auch ich kenne die Verhältnisse in Lateinamerika recht gut und habe auch einige Freudinnen, die von dort stammen.
    Ich rate dir, die Finger von der Sache zu lassen. Beende das und bewahre dein Leben vir Chaos. Und überhaupt,was willst du mit einer Frau, in die du nicht mal verliebt bist und auch noch 2500 km von dir weg ist? Du sagst ja selbst, dass es nicht unbedingt in der Ehe enden muss. Pass da bitte sehr gut auf dich auf.
    Woher kommen dann deine Verpflichtungsgefühle ihr gegenüber? Vielleicht hast du einfach etwas die Bodenhaftung verloren oder du fühlst dich alleine. Es ist angenehm, wenn man weiß, da gibt es jemanden, der regelmäßig auf einen wartet und man verbringt Zeit miteinander. Mit der Zeit wird man vertrauter und man fühlt sich weniger einsam. Viele Deutsche, die im Ausland eingesetzt sind, bringen ihre Ehefrau und evtl. ihre Kinder mit. Diese schließen ihre Freundschaften und Kontakte in den deutschen Auslandsschulen. Das ist gut für die Bodenhaftung, gerade wenn man in der Welt beruflich umhergeschickt wird.
    Vielleicht hast du ja einen auch aufkeimenden Wunsch nach einer eigenen Familie. Nach Beständigkeit und Vertrautheit. Mit deiner deutschen Art würdest du allerdings mit einer deutschen Frau mit einer gewissen Weltoffenheit und guten Sprachkenntnissen am besten klar kommen. Z.B. eine Romanistin, ein Massenfach an deutschen Unis.
    Als blonder blauäugiger Deutscher bist du in Lateinamerika schon ein Sahneschnittchen. Dazu gutverdienend, unverheiratet und kinderlos und nicht zu vergessen, auch statuserhöhend für die Frau, die dich bekommt. Einen möglichst "Weißen" zu heiraten, wünschen sich dort viele Frauen.
    Frauenkontakte kriegst du an jeder Ecke, wenn du Geld da lässt.
    Ich denke, dass sich deine Bekannte schon gerne von dir heiraten lassen wollte, wenn sie es schaffen sollte. Der Weg in eine Ehe führt in der Regel über Sex, gepaart mit einer sehr hohen Emotionalität, die du nicht gewohnt bist. Egal, wie der Mann ist. Ja, sie wollte unbedingt zuerst die Nacht mit dir verbringen.. Viele Frauen bleiben mit ihrem "Europäer" nur drei Jahre verheiratet. Und haben dann Aufenthalt und Unterhalt.
    Als Alleinerziehende muss sie auch zusehen, wie sie zurecht kommt. Ihre Chancen, in Braslien zu heiraten, dürften mit über 30 und mit Kind aber eher gering sein. Ihre eher "unbrasilianische Art" ändert da wenig.
    Verabschiede dich anständig von ihr und bleib konsequent dabei.
     
  18. Nachdem du dich eh nicht binden willst/kannst, würde ich es lassen. Dieses Leben auf Reisen hast du dir ja genau deswegen Usgesucht, oder? Ständig Abwechslung usw. - Du sagst es ist kein Problem eine Frau für eine Nacht zu finden. Dann lass diese Frau in Ruhe, wenn du keine Gefühle für sie hast.
     
  19. Meine Empfehlung ist sie zu fragen was sie sich in Zukunft wünscht für ihr Leben.
    Ob sie noch ein Kind will und einen Mann fürs Leben.
    Wie wichtig ihr der Kontakt zu ihrer Familie ist.
    Was sie von Beziehungen auf Zeit hält.

    Wenn du ihr das Gefühl gibst ehrlich sein zu können, wird sie das vermutlich sein.
    Dann kommt vermutlich raus:
    Sie will Mann , Kind , Ehe
    Ein Wunsch den unendlich viele Frauen auf dieser Welt haben.
    Vor allem wenn sie sich für Männer jenseits von 30 interessieren.
    Sogar meine Cousinen, die zwischen 16 und 19 sind, haben dies auf der Wunschliste.

    Ja auch ich finde dich naiv.
    Spass haben, muss nicht gleich heiraten...
    Äh ne!
    Wie soll den das gehen in dem Fall?
    Affäre oder Ehe.
    Sonst kannst du sie ja gar nicht mitnehmen in deine Länder.

    Wenn du dich auf eine Frau einlässt mit Haut Haaren und Seele solltest du dir klar machen,das dies dann noch passieren kann.
    Ebenso wie zusammen bleiben.


    Denn die Alternative ist immer : Trennung , wenn die Lebenspläne auseinander gegangen sind.

    Die Frau ist bereits Mutter.
    Sei nicht unfair, wenn du jetzt schon weißt das du dir ein Leben mit abhängiger Frau und Kind nicht vorstellen kannst.
     
  20. Noch ein kleiner Nachschlag zu Warnung:
    Du weißt schon, was das bedeutet? Man geht nicht einfach so (abends, nachts) am (dunklen) Strand spazieren.Es bedeutet Sex, insbesondere nachdem du sie vorher zum Essen eingeladen hast. In Lateinamerika ist es üblich, auf Strand, Stadtpark o.ä. auszuweichen, da man aufgrund der Wohnsituation nicht ungestört ist. Als erste Maßnahme, um den Mann zu sichern. Das funktioniert, weil dieser mit einer guten Portion Emotionalität einhergeht. Die Männer fühlen sich so begehrt und gewollt (geliebt) wie noch nie im Leben zuvor. Dabei ist es egal, wie der Mann ist. Bei Unstimmigkeiten folgt großes emotionales (nerviges) Drama, bis der Mann in die Richtung, die die Frau will, einlenkt. Und das wird er. Schließlich wurde er noch nie so gewollt. Alle meine Freundinnen (bis auf eine solvent vom deutschen Ex geschieden) haben es so am Anfang so gemacht. Mich als Freundin stört das nicht, weil üblich in Lateinamerika.
    Deine Annäherung am Strand blieb aus, sie musste schon deutlicher werden. Schon alleine ihr Vorschlag mit dem Strand spricht Bände. Der erste Schritt. Erfahrungsgemäß Richtung Ehe.
    Die bist schon dabei ihr auf den Leim zu gehen. Siehe auch:
    So schüchtern und "un-südamerikanisch" ist sie nicht, sonst wäre sie nicht mit dem Sex-Vorschlag (=Strand, alternativ Hotel) gekommen. Sie weiß, wie es mit den Männern geht.
    Oh weh. Das setzt unter Zugzwang, dass es bei Bekanntwerden mit dir etwas Ernstes (Ehe) werden muss, will sie nicht als N**** für Ausländer gelten.
    "Klärendes Gespräch": Zwecklos, weil nicht ihr Anliegen. Zum Glück hast du noch nichts mit ihr. Verhalte dich professionell distanziert. Keine Privatheiten mehr. Wenn sie aufdringlich wird, erfinde eine Verlobte. Besorg dir zur Not einen Ring.
     
  21. Als Betthäschen findest du sicher eine andere Frau ohne Kind, die mitnimmt, was mitzunehmen ist. Diese Frau wäre sicherlich emotional involvierter. Allein schon deine Beschreibung" ich habe sie in ein Taxi gesetzt", zeigt, dass ihr nicht auf Augenhöhe seid.
    Such dir eine Frau, die mit die auf Augenhöhe ist, die dich wirklich respektiert, oder mach Affären mit dir Unterlegenen. Insgesamt führst du dich ein bisschen in Kolonialherrenmentalität auf, da dir in diesem Land die Frauen hinterherrennen,. Gut für dein Ego, aber das was dann auch.
     
  22. Yep.... Und genau dass wird ja auch verlangt und gesucht.
    Mann - - - ist nur immer noch meistens dauerdoof und denkt 'soooo ein bescheidenes Frauchen und ach wie sie mich doch liebt " :))
    ...... Ego polieren lassen und dann irgendwann aber was anderes auf Augenhöhe heiraten.
    Völlig ok.
     
  23. Wenn die Zukunft ungewiss ist, dann beginne ich keine Beziehung. Eventuell eine Affäre oder einen ONS.

    Gerade bei der Beziehung geht es auch um die Zukunft.

    Wenn die Entfernung kein Problem wäre, dann könnte ich auch eine Beziehung mit einen Norweger oder Japaner haben. Gut dann lerne ich vielleicht Japanisch.:)
     
  24. Doch Du sollst Dir Gedanken machen, z.B. was Verhütung anbetrifft. Dazu gibt es jetzt gerade in meinem Bekanntenkreis (mit einer Frau aus Brasilien) einen ganz schwierigen Fall.
    OK, der Typ war auch wirklich ziemlich naiv.

    Komm aus Deiner Gefühlswelt immer auch heraus, und halte das Hirn eingeschaltet. Tu es dirzuliebe.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)