1. Beziehungsunfähigkeit?

    Hallo liebe Foristi,
    Wie mein Name schon besagt betreibe ich intensiven Sport im Fitnessstudio, etwa fünfmal die Woche für je 2,5 Std. Mein Problem ist, das natürlich sehr viele gebundene Frauen ebenfalls Tagesfreizeit haben. Ich habe nunmehr das dritte Mal hintereinander eine bittere Enttäuschung erlebt, das diese Frauen nur auf den körperlichen Aspekt aus sind und keinesfalls eine dauerhafte Beziehung haben wollen. Keine hat tatsächlich die Absicht sich von ihrer Ehemannkartoffel zu trennen. Woran liegt das?
     
  2. Wenn du dich immer wieder mit liierten Frauen einlässt sind nicht diese sondern du potentiell beziehungsunfähig.

    Beziehungsunfähige Frauen konzentrieren sich zwecks Beziehungsvermeidung auf unerreichbare Männer (liiert, weit entfernt wohnend oder beziehungsunfähig). Du verhältst dich genauso wenn du dich immer wieder auf solche Affären einlässt und dann auf diese Frauen Schuld projizierst.

    Erklär dir selbst warum dies so ist und warum du dich nicht auf Single-Frauen konzentrierst.
     
  3. Ist das ein Scherz?
    Ich wüsste eine einfache Lösung: Hände weg von gebundenen Frauen. Ziemlich simpel. Die Mehrzahl der Fremdgeher, männlich und weiblich, trennt sich nicht. Und wenn, willst du eine Frau, die du schon untreu kennengelernt hast?
    Ich versteh außerdem nicht, warum es Frauen sein müssen, die tagsüber frei haben. Willst du keine, die arbeitet? Arbeitest du selbst nicht, sondern bist nur diese Stunden im Fitness Studio? Denn abends, wenn ich da bin, sind logischer Weise fast nur Leute da, die tagsüber normal arbeite
    W, 36
     
  4. Ihre Frage laesst auf Ihren Charakter schliessen. Fit sind Sie wohl nur koerperlich. Traurig genug, dass sich offenbar einige gelangweilte Frauen mit Ihnen eingelassen haben. Vielleicht waere es ja mit der einen oder anderen etwas geworden, wenn Sie ein zivilisierter, einfuehlsamer Zeitgenosse waeren. Warum sollten die Frauen von einer Kartoffel zu einem Kohlkopf wechseln?
     
  5. Naja, wenn du es als das Allerwichtigste erachtest, deinen Körper zu formen und damit hausieren gehst, ziehst du entsprechende Gegenstücke an, die genau das und nichts anderes wollen.

    Das ist genau wie mit Frauen, die sich sehr sexy kleiden und das in den Mittelpunkt stellen, die sich dann wundern, wenn Männer nur sexuelles Interesse haben.

    Die Frauen wollen sich halt nicht trennen, weil es für eine Beziehung auf mehr und wichtigeres ankommt, als einen schönen Körper und Sex.
    Und das kannst du offenbar nicht bieten oder verbirgst es gut. Frage dich, ob du aus Frauensicht eine "gute Partie" bist, daran kannst du arbeiten.

    Nur frage dich: willst du wirklich eine Frau, die ihren Partner betrügt und verlässt, weil ein anderer besser aussieht ? Willst du so einen Charakter? Das gleiche könnte dir genauso wiederfahren.

    Daher: wenn du für was anderes geliebt werden willst, musst du damit hausieren gehen und nicht deinen Körper in den Mittelpunkt stellen.



    Und dich einfach von Vergebenen fernhalten, damit wirst du nur Chaos ernten, aber keine gute Beziehung.
     
  6. Naja...was genau hast Du denn erwartet? Wahrscheinlich hast Du einen guten Körper, der diese Desperate Housewives anzieht. Da sie sich offenbar langweilen, wollen sie Spaß haben, und dazu ist ein muskulöser Mann gut geeignet.

    Hast du denn allen Ernstes erwartet, dass die Frauen Ehe, Kinder, gemeinsames Haus, Auto und Vergangenheit hinter sich lassen für ein paar Kilo Muskelmasse?

    Die Kartoffel mag eine Kartoffel sein, aber Kartoffeln gelten ja als anspruchslos und nahrhaft...zu viel Steak hingegen kann auf Dauer nicht glücklich machen!
     
  7. Lieber Rudi. Du fragst nach Beziehungsunfähigkeit. Ja, ich glaube, dass die vorliegt. Und zwar bei DIR!!! Warum suchst Du Dir denn immer schwer zu erreichende Frauen aus? Da ist doch ein Scheitern schon fast vorprogrammiert. Das nennt man übrigens die indirekte Beziehungsvermeidung.

    Lass mich raten: die ungebundenen Mädels bei Euch im Fitnessstudio, die findest Du gar nicht so aufregend, stimmts? Ja, das ist Dein Beuteschema. So lange Du das nicht änderst, wirst Du immer und immer und immer wieder die gleiche Erfahrung machen. Denk mal darüber nach.
     
  8. Dieses Verhalten von vielen solchen Frauen ist allgemein bekannt, vermutlich sind sie in wirtschaftlich abgesicherter Situation durch den Mann, mit viel Tages Freizeit und das wollen sie auch so weiterhin behalten! Du solltest dich auf solche Frauen nicht einlassen, ist beruflich auch nicht zu empfehlen!
     
  9. Hallo Rudi!
    Du erwartest ernsthaft,dass sich eine verheiratete Frau sich wegen dir von ihrem Mann trennen sollte? Stell dir vor,dass auch Frauen in der Lage sind Sex von Liebe zu trennen. Ich gehe davon aus,dass du einen tollen Körper hast der Begehrlichkeiten in der Damenwelt weckt. Wie wäre es,wenn du dich im Fitnessstudio an den ungebundenen Damen halten würdest?
    Und wie du über die betrogenen Ehemänner sprichst und denkst finde ich absolut nicht in Ordnung.
     
  10. Ich verstehe das nicht ganz, FS. Wie kommst Du denn überhaupt auf den schmalen Grat, dass eine verheiratete Frau beziehungsunfähig sein könnte? Wenn sie das wäre, wäre sie wohl kaum verheiratet. Falls Dein Beitrag kein Fake sein sollte, bist wohl eindeutig Du der Beziehungsunfähige, wenn Du Dir Frauen suchst, die gebunden sind und somit für eine Beziehung per se nicht zur Verfügung stehen. Bist halt der Typ Affärenmann. Affärenmenschen sind ja häufig Beziehungsvermeider.

    Dass sich keine für Dich von der Ehemannkartoffel trennt, wundert mich nicht. Weshalb sollte sie, wenn sie Dich als Petit Fours auch so zwischendurch vernaschen kann? Da wäre die Frau doch dumm...

    Die Ehemannkartoffel ist gute bewährte Hausmannskost, geht immer. Weiß man, was man hat. Kann man eigentlich auch immer essen und immer ein wenig anders zubereiten. Hat man eigentlich nie wirklich über, finde ich. Mir schmeckt jedenfalls heute noch die Hausmannskost aus Kindheitstagen und so geht es wohl vielen... Aufgewärmt schmeckt Hausmannskost besonders gut.

    Klar, manchmal liegt die einem vielleicht auch etwas schwer im Magen oder man will mal was ganz anderes oder einfach nur ein kleines Dessert oder einen Snack zwischendurch, z.B. ein Petit Four wie der Fitness Rudi. Das ist dann ein köstlicher, optisch attraktiver Leckerhappen, aber zuviel davon mag niemand und satt macht es auch nicht.

    Versuch's doch einfach mal mit ungebundenen Frauen, vielleicht mit ner Fitness Rudinette. Falls Du nicht beziehungsunfähig bist...
     
    • # 10
    • 20.02.2020
    • Musu
    Warum suchst du dir keine Singlefrau, dann hast das Problem mit der Ehemannkartoffel nicht
    Wer möchte denn einen Partner/Partnerin, die ihrem Mann fremdgeht. Ich finde wenn man die Grenze 1mal überschreitet tut man es auch ein 2mal. Und sowas würde ich nicht haben wollen.
    Gibt ja genug andere Möglichkeiten Frauen kennenzulernen
     
  11. Das liegt daran das Du dir verheiratete Frauen suchst. Die wollen nur spielen für kurze Zeit, aber nicht ihren Ehefrauenstatus aufgeben. Bei einer ungebundenen Frau stehen deine Chancen höher. Außerdem willst Du dir wirklich die Last einer verheirateten Frau aufbinden, die womöglich Kinder/nen Exmann/Scheidung/Probleme mit sich bringt? Da hast Du bei deinem Fitnesspensum doch gar keine Zeit für.
     
  12. Warum sollten sie sich von ihrer "Ehemannkartoffel" trennen? Zu einer Beziehung gehört mehr als ein fitter Körper und offenbar hast du nicht mehr zu bieten, die Herren dieser Damen offenbar schon und das wissen sie zu schätzen.
    Lass die Finger von verheirateten Frauen und such dir eine Singledame, die hat dann auch genug Zeit, täglich so lang mit dir im Fitnesssstudio rumzuhängen!

    Eine Fragestellung die mich echt denken lässt, wir werden mal wieder getrollt..
     
    • # 13
    • 20.02.2020
    • frei
    Ich war über ca. 5 Jahre an 365 Tagen / Jahr in der Muckibude, seitdem weniger.
    Ich war ( und bin ) mit dem Studio-Leiter und seiner Freundin, die die Theke macht, befreundet.
    Und ich war ( und bin ) Teil der Pumper-Clique, zu der nur die Ernsthaften Zugang haben.
    Ich will sagen: ich kenne mich aus.

    Also: die jungen, ernsthaften Pumper sind nahezu alle sehr lieb, allerdings aggressiv, was vom Stoffen kommt. Die, die ohne Chemie pumpen, sind nur lieb.
    Nahe alle haben außer ihrem Job oder ihrem Studium kein anderes Leben und kein anderes Interesse als das Pumpen. Es dreht sich alles um Trainings- und Ernährungspläne, die stets optimiert werden, damit der Body immer geiler wird. Wenn sie von einem Wettkampf kommen, sind sie am Boden zerstört, wenn sie hören, dass ihr Brustmuskel genetisch bedingt niemals optimal sein wird und das, obwohl sie 125 kg bei 180 cm Größe und 5% Körperfettanteil wiegen. Weil der Brustmuskel eben nicht die perfekte Trapez- sondern eher Ovalform oder so was hat.

    Einige schaffen ihr Studium trotzdem, viele schmeißen es hin, weil sie lieber mehr pumpen als lernen.
    Einige gehen immerhin am WE mit den anderen Pumpern in die Proletendisse, in die sie eben so gehen.
    Aber die meisten haben keine sozialen Kontakte außerhalb des Studios.
    Und gelegentlicher Kurzgeschichten mit den Frauen, die sie in der Disse aufgerissen haben.
    Einige wenige haben mir, der alten Mutti, bereits ihr Leid geklagt, dass sie keine feste Freundin finden. Wir konnten dann herausarbeiten, dass sie die Mädchen immer in die zweite Reihe hinter ihren Sport gestellt haben, bis es denen dann zu blöd wurde.

    Ja, die Männer sehen gut aus.
    Wenn man auf diesen Look steht.
    Ich denke, eine Frau, die darauf steht, ist nicht gerade an einem schöngeistigen Intellektuellen interessiert.
    Im Fitnessstudio geht es nur um den Körper.
    Die Leute reden nicht über ihre Arbeit, Familie, Wünsche, Sorgen, Ängste. Sie reden übers Pumpen, Essen, Wettkämpfe ( 95 % ) und auch ein kleines bisschen übers Frauenklarmachen ( 4,9 % ). Bleiben nach Adam Riese noch geschätzte 0,1 % für alle anderen Themen.

    Ich vereinfache hier ein bisschen.
    Ausnahmen sind wie immer ausgenommen.
    Und es gibt in jedem Studio auch viele Leute, die moderat trainieren und bei 180 cm Größe 80 kg wiegen und ein Bäuchlein sowie Freunde und Hobbies haben.
    Und entsprechende Frauen.
    Aber die sprichst du wahrscheinlich nicht an und die hätten, ich hoffe, ich trete dir nicht zu nahe, wahrscheinlich auch kein Interesse an dir.

    Ich fürchte, so wird das nichts.
    Ich empfehle, wenn du eine richtige Freundin suchst, das nicht im Studio und auch nicht in einer Disco oder Bar zu versuchen.
    Und wenn du in die Anbahnung gehst, müsstest du sicher auch deine Prioritäten überdenken.
    Weniger Zeit und weniger inhaltlicher Fokus auf's Pumpen, mehr für und auf die Frau.

    w 52
     
  13. Lieber FS,
    du verwechselt da was. Natürlich wollen diese Frauen eine dauerhafte Beziehung und zwar mit eben diesen vermeintlichen Ehemannkartoffeln. Und daran soll sich wohl auch nichts ändern. Deren Männer sind wohl doch nicht so schlecht, wie du sie hier darstellst.

    Ich weiß natürlich nicht, was dir diese Damen erzählen, bzw. ob sie sich bei dir einen Egopush verschaffen. Kann dir eigentlich auch wurscht sein. Verlasse deine Opferrolle und guck lieber in der richtigen Zielgruppe. Warum sich von 'ner vergebenen Frau in der zweiten Reihe parken lassen, wenn du bei einer freien nicht nur die Pole Position haben kannst, sondern auch noch beste Chancen für den "Sieg" hast. Dazu musst du jedoch ebenfalls einiges zu bieten haben, also mehr als nur einen Six Pack. Aber uns Frauen gilt das natürlich genauso.
     
  14. Ich halte Dich nicht unbedingt für beziehungsunfähig.
    Du wählst nur falsch.
    Halte Dich doch bitte in Zukunft an freie, ungebundene Frauen.
     
  15. Mal eine andere Frage. Wo lernst du die Frauen eigentlich kennen? Im Fitnessstudio etwa? Da würde ich eher davon abraten.
    Ich denke eher anders als die anderen Teilnehmer, dass du da einfach viel zu wenig Zeit hast. Das schreckt auch ab. Ich hätte auch keine Lust auf eine Frau die fast nie Zeit hat. Du gehst da fast jeden Tag. Wahrscheinlich nach deiner Arbeit noch. Du sollst ja nicht darauf verzichten. Wenn man allerdings eine Beziehung möchte, dann muss man auch mal Prioritäten setzen und auch mal etwas zurück stecken. Es muss beim besten Willen nicht 5 mal sein.
     
  16. "Die Mehrzahl der Fremdgänger trennt sich nicht": logisch, dann wäre es ja auch kein Fremdgehen mehr und der Prickel vorbei, Stress dafür am Start. Und ob es mit der oder dem Neuen besser würde?
     
  17. Daran, dass die Fitnesskartoffel bis auf die körperlichen Aspekte nicht so viel attraktiver ist, dass sie das ernsthaft in Erwägung ziehen. Umgekehrt gilt das genauso: kaum ein Mann trennt sich für eine Affäre.
     
  18. Hallo @Fitness_Rudi oder hallo Trolli?

    Was für ein Problem?
    Findest du nicht, du jammerst auf hohem Niveau?
    Freu dich doch, dass du täglich hübsche und durchtrainierte Frauen in deinem Umfeld hast.

    Eine Runde Mitleid @Fitness_Rudi,

    lass dich halt nicht von Frauen anmachen, die nur scharf auf deinen tollen Körper sind.

    Nun, ich vermute mal, die Kartoffel von Ehemann sorgt für die Brötchen, das Haus, den Garten, den Nachwuchs etc. und andere Extras. Zusätzlich etwas körperliche Aktivität in der Freizeit rundet das Portfolio dieser Frauen doch nett ab. Warum sollten sie also komplett auf die Kartoffel verzichten?

    Sei deshalb nicht gleich traurig.
    Wenn du was Festes suchst, halte dich an die Singlefrauen in deinem Fitnessstudio. Die trainieren doch sicher auch.
    Vielleicht ergibt sich da was Dauerhaftes. Viel Glück ;-)
     
  19. Ich muss @frei übrigens zustimmen: Leute, die so viel im Fitness-Studio sind (5mal die Woche 2,5h!), die haben oft wenig andere Interessen als ihren Körper. Gibt natürlich Ausnahmen! Mein Freund geht regelmäßig trainieren, 3-4mal die Woche, immer so 1-1-5h. Die Leute, die er da so kennenlernt, mit denen verabredet er sich nicht weiter im echten Leben, weil die häufig nur "Pumper" sind und seine anderen Interessen nicht teilen bzw. keine anderen Gesprächsthemen kennen. Wenn du, lieber FS, genauso tickst, also Körper, gesundes Essen, Sport, Fitness dein gesamtes Leben absolut dominieren, dann wird es mit einer Beziehung eh schon schwierig, da die meisten Frauen nicht immer Nummer 2 sein wollen. Selbst wenn sie nicht verheiratet sind. Ausnahme wäre, sie trainiert genauso sehr wie du und das eint euch, aber es gibt da einfach mehr Männer als Frauen, die so denken.
     
  20. Ich bin heute durch einen kleinen reinen Karnevalsladen gegangen.
    Da hing Einbruch-Ede, Bruder Jakob,, Käpitän-Blaubart...
    Die werden in den nächsten Tagen wohl auch wie Fitness-Rudi, auf die ein oder andere verheiratete Frau treffen.
    Etwas flirten vielleicht bützen und das war's...da denkt keiner diese verheirateten Frauen sind beziehungsunfähig und selbst im Karneval, sucht der freie Ede noch mit Promille nach der Singlefrau, wenn er Hoffung hat, über den Aschermittwoch zu kommen
     
  21. Warum baggerst Du liierte Frauen an?
    Wo ist Deine Wuerde und Dein Stolz??!
    Wärest Du verheiratet, wolltest Du dass ein Typ Deine Frau ausspannt?!

    Nachdem als offensichtlich bzgl innerer Werte bei Dir nicht viel zu holen ist, beziehen sich die Damen auf Deinen Body.
    Wundern darfst Du Dich dann aber bei deinem Verhalten nicht darüber :)
     
  22. Für den Sex steht für die Frauen, da gleichen sie den Männern, die körperliche Attraktivität im Vordergrund. Für die Beziehung/Ehe der gesellschaftliche Status/Versorgung.

    Behalte das im Hinterkopf, wenn sie Dir gegenüber eines Tages mit "was Festes" kommen.
     
  23. Und wieder jemand, der denkt, die Fitnessbude wäre ein Flirtfeld. Das ist es nicht (immer noch nicht)!!!
    Ich habe 15 Jahre Studiorerfahrung und die Singlefrauen, die nicht verzweifelt nach Anerkennung suchen wie die mit der Ehemankartoffel, haben NULL BOCK auf Flirten beim Trainieren!! Lass die Frauen dort in Ruhe und such dir Singlefrauen anderorts und keine Vergebenen. Wie jämmerlich ist das bitte?

    w., 33, Pumperin ohne Chemie, aber dafür noch mit anderen Hobbies ;-)
     
  24. Tja, mein lieber Fitness_Rudi,

    ich denke, die Frauen sind eben schlau genug, um schon nach kurzer Zeit fest zu stellen, das Dein Body zwar ganz OK ist, wo anders aber anscheinend die Bildung (etwas) fehlt.

    Denk mal drüber nach… ;)

    LG – Leo69 - m50
     
  25. Hallo Rudi
    Dir sind body und Aussehen zentral wichtig. Du suchst Bewunderung und Bestätigung. Da darfst du nicht überrascht sein, wenn sich überwiegend oberflächliche Frauen, denen Aussehen wichtig ist, von dir angesprochen fühlen. Diese Frauen suchen wohl auch nur Bestätigung für ihr äusserliches Ego.
     
  26. Werte Mitpumperin, Du musst nicht extra betonen das Du ohne Chemie trainierst. Das sollte selbstverständlich sein. Ausserdem baggere ich nicht, sondern werde angebaggert oftmals unter Verschweigen eines Ehemannes.
     
  27. Danke für den Lacher, @Toscamore.

    Ich schliess mich der Mehrheit an, Rudi, wenn du was Festes suchst und nicht "bitter enttäuscht" werden willst, lass die Finger von vergebenen Frauen.

    Dass du da noch nicht selbst drauf gekommen bist, wundert mich.
     
  28. @Rudi,

    ich kann mich nur denen anschliessen, die Dir raten, es nicht mit vergebenen Frauen zu versuchen. Du klagst sinngemäss über den mangelnden Charakter dieser Frauen. Doch hat ein Mensch Charakter der für eine Affäre eine Beziehung aufgibt, egal ob Mann oder Frau? Mehr noch, ist nicht schon ein einmaliges Fremdgehen moralisch und charakterlich inakzeptabel? Spielt eine Frau damit nicht mit den Gefühlen ihres Mannes, der, obwohl er sich vielleicht als Versorger und Alleinverdiener besonders toll vorkommt, dennoch eine Persönlichkeit ist, die Respekt verdient hat?
    Du solltest überdenken, ob es für einen Sportler, also für einen Menschen, dem Fairness und Ehrlichkeit etwas bedeuten sollten, in Ordnung ist, sich derart vom Ego leiten zu lassen.

    @alle
    Ich selbst trainiere auch 4 bis 5 mal die Woche (ohne Roids), wobei meine ursprüngliche Intention ein Ausgleich zur geistigen Tätigkeit war. Dazu kommt natürlich ein gewisser Ehrgeiz und Genugtuung über sich steigernde Trainingsergebnisse. Trotzdem habe ich weit mehr Interessen als Training und gesunde Ernährung Ich verstehe es trotz des hohen Stellenwerts, den das Training für mich einnimmt, zu geniessen. Damit meine ich z. B. Ausgehen in gute Restaurants und ab und zu ein Bier oder ein Glas guten Weines zu trinken.
    EIne Ex von mir sagte sinngemäss, dass sie sich nicht wegen meines Körpers zu mir hingezogen fühlt, ihr komme es nicht auf Muskeln an. Sie sagte jedoch, dass man unabhängig von den körperlichen Auswikrungen durch Sport seinen Charakter formt und an Zielstrebigkeit gewinnt.

    Hier vermuten viele Diskussionsteilnehmer, dass die Frauen in besagter Pumpstation Hausfrauen seien. Ich dachte immer, wir leben in einer modernen Welt, in der Frauen ebenso wie Männer arbeiten. In meinem Bekanntenkreis sind die Hausfrauen in der absoluten Minderheit.
    Ohne verurteilen zu wollen kann ich mir denken, dass eine Hausfrau ab einem bestimmten Alter gefrustet ist (vgl. Udo Lindenberg: 'Sie ist 40'') und daher ab zu aus dem Hamsterrad der vorgeschriebenen Rolle ausbrechen möchte. Dennoch scheint deren Versorger-Kartoffel der Hausfrau zu vertrauen, keine Affäre mit Rudi und co. einzugehen. Es bleibt die Frage zu beantworten, ob die von Rudi erwähnten Dame charakterlich stabiler wären, wenn sie selbst einer verantwortlichen beruflichen Tätigkeit nachgehen würden.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)