1. Er zeigt keine Initiative bei Intimitäten.Warum?

    Ich habe vor zwei Monaten einen Mann online kennengelernt und bin jetzt seit einem Monat mit ihm zusammen. Sein Verhalten kommt mir aber seltsam vor. Ich wäre dankbar für eure Ratschläge.

    Er ist 28 und ich bin seine erste Freundin. Sowohl beziehungstechnisch als auch sexuell. Er ist extrem zurückhaltend. Er streichelt und küsst mich eigentlich ganz oft. Sagt auch die ganze Zeit, dass er mich liebt und attraktiv findet. Mehr als Küsse gibt es aber nicht. Wenn ich ihn anfasse, darf ich ihm einen blasen, zu Sex kommt es aber nicht. Paar mal hat er versucht mich zu lecken, hat aber schnell aufgehört, weil es ihm zu anstrengend war.
    Bisher hatten wir nur einmal Sex und das auch nur, weil ich alles gemacht habe. Danach hat er gesagt, er sei müde und ist eingeschlafen.

    Wir sehen uns jedes Wochenende und ich finde es extrem komisch dass wir da kein Sex haben. Ich kann auch schlecht einschätzen, ob er allgemein schwaches Libido hat oder mich einfach nicht will. Ich habe auch Bedenken, dass wenn es schon am Anfang nicht läuft, es in Zukunft gar einschläft.
    Sexualität ist mir sehr wichtig, ich will ihn aber auch nicht überfordern damit.
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Ich verstehe jetzt nicht ganz, was du dir da für Ratschläge erhoffst. Du hast dir da jemanden geangelt, der mit 28 Jahren nach deiner Aussage sexuell unerfahren ist und auch kein Interesse daran zeigt. Jetzt möchtest du ihn da therapieren und ihn in einen tollen Lover verwandeln. Versucht hast du es bereits. Ich denke das übersteigt sowohl deine Kompetenz, als auch die der Schreiber hier. Wenn er nicht will, dann ist das eben so. Nein heisst Nein.
     
  4. Ja, du machst es ihm sehr einfach, er lässt sich eben deshalb gerne so bedienen.
    Nach meinen Erfahrungen ist es so!
    Wie immer, man kann eben nur selten alles gleichzeitig haben, vermutlich ist ihm der Sex nicht so wichtig wie für dich, dann ist das Problem der Inkompatibilität perfekt, da ließe sich auch kaum etwas ändern. Ansonsten sollte man sich einen Partner nehmen, wo auch das Sexbedürfnis adäquat und beidseitig passt.
     
  5. Das Thema "Mann macht im Bett selbst nichts, oral (bei sich) lässt er aber sehr (!) gern zu" hatten wir in letzter Zeit öfter.

    Er möchte sich verwöhnen lassen. Sonst findet er Sex eher anstrengend.

    Die weibliche Bescheidenheit. Bloß den Mann nicht überfordern, ihn gar verschrecken. Er könnte dann wegbleiben.
    Ich denke, es wird nicht mehr lange dauern, bis du dich so richtig ungewollt und unattraktiv fühlst. Was machst du dann? Dich mit Selbstzweifeln quälen oder lieber gehen? Liebst du ihn sehr?
     
  6. Nun, ich befinde es schon wieder extrem befremdlich, wenn ich lese „ich will ihn aber auch nicht überfordern damit“ ... Hey, was ist los da draußen? Sind alle Frauen nur damit beschäftigt, ihre eigenen Bedürfnisse hinten an zu stellen, niemanden zu überfordern, alles zu verstehen und einfach nur unglücklich zu sein? Ich bin 1965 geboren und dachte eigentlich, dass sich einiges bewegt haben müsste ... ganz ehrlich, wenn ich hier im Forum mitlese, kann ich nur den Kopf schütteln! Wo bleibt unser IM, der immer von Selbstwert und Selbstvertrauen spricht? Schick ihn in die Wüste! Wenn Dich ein Mensch richtig geil findet, tut er einfach alles, dass es DIR gut geht! Es sollte ein Miteinander sein, davon lese ich hier jetzt nichts!
     
    • # 5
    • 14.08.2019
    • void
    Echt? Was für ein Abturner. Der Mann hat ja gar keinen Spaß daran, Befriedigung zu schenken. Neulich war mal so ein ähnliches Thema, da wurde vermutet, dass der Mann zu viel Pornos guckte und deswegen anderen "Sex" nicht mehr kann, als sich selbst zu befriedigen bei bestimmten Szenen. Wär ich nicht drauf gekommen, aber schreibe ich hier trotzdem mal, ohne das unterstellen zu wollen, denn plausibel ist es schon, dass es auch das sein kann.
    Naja, das ist das, was Du jetzt als Sex hast. Kein Wunder, wenn er keine Freundin hatte, das ist ja schon schlaftablettig und egoistisch, was er so bietet.
    Klar. Aber ich seh hier keinen Mann, der gern würde und begeistert ist, sondern einen, der extrem träge daherkommt und keinen Spaß dran hat, seine Partnerin zu beglücken. Das ist was anderes als "zurückhaltend" sein und sich nicht so recht trauen. Bei Deinem Bekannten fehlt jede Begeisterung für das, was Dir sehr wichtig ist.
     
  7. ... Bist du die Sexdienstleisterin, nur weil er definiert, dass ihr jetzt "zusammen seid"?! Lachhaft. Lass dich nicht hinters Licht führen.
    Ich hatte das auch mal und habe es in der gleichen Nacht thematisiert. Dass wohl bei ihm nichts läuft und er nicht davon ausgehen kann, dass ich ihn jetzt stundenlang wichse. Das hat Wunder gewirkt. Ab zum Arzt und Anamnese der Gegebenheiten. Und zwar sehr schnell kann ich dir nur empfehlen. Wieso findest du, dass du mit ihm zusammen bist? Ich bin mit jemandem zusammen, wenn alles passt, vor allen Dingen auch das Intimleben. Ich behalte mir auch vor, dass wenn es da nicht passt, ich eben nicht zusammen bin. Good luck!
     
  8. Ihr seid sexuell nicht kompatibel. Ende der Geschichte! Für mich wäre das ein Ausschlusskriterium, wenn mir Sex wichtig ist und ich ihn generell genießen kann. Sorry, aber dein "Lover" hört sich so an, als müsstest du ihn bedienen und er selber investiert null in deine Lust......willst du das?!
     
  9. Einen Casanova wirst Du nicht mehr aus ihm machen können. Es hat wahrscheinlich seinen Grund warum er mit 28 noch Jungfrau war.
    Ob er allgemein eine schwache Libido hat oder keine Lust oder, oder...Ist auch egal, das Ergebnis bleibt identisch.
    Sexualität wird mit der Dauer einer Beziehung nicht unbedingt besser, eher im Gegenteil.
    Scheint was faul zu sein der Gute. Echt, Sachen gibt es. Tralaya, nimm die Beinchen in die Hand, die Welt ist bunt und wenn Dir Sexualität wichtig ist, wird das nix mehr. So ne Schlafmütze kannst Du Dir noch mit 80 angeln.
    W,54
     
  10. Er ist sexuell unerfahren. Dann fallen mir mehrere Gründe ein: 1) er ist sexuell unerfahren, weil er kein Interesse an Sex hat, wenig Libido. Daher hatte er auch vorher nicht den Drang danach. Vielleicht ist er sogar asexuell. Das wirst du nicht ändern können. 2) Er schämt sich der fehlenden Erfahrung, hat Angst er macht was falsch und du findest das doof, was er macht. Also weicht er lieber ganz aus, lässt dich machen oder erfindet Ausreden.
    3) er findet sich unattraktiv, was du ja befürchtest: das halte ich für die unwahrscheinlichste Lösung. Er sagt Dir, wie attraktiv er dich findet und ist mit Dir zusammen. Aber klar, möglich ist alles.

    Bei sexuellen Problemen darüber zu reden ist meist schwierig, da es Druck aufbauen kann und alles eventuell noch schwieriger wird. Aber in deinem Fall würde ich es ehrlich gesagt mal in Ruhe und in einer nicht sexuellen Situation ansprechen. Redet ihr generell über Sex? Du könntest ja erstmal erzählen, was dich anmacht und ihn fragen, was er eigentlich besonders mag; denn ihr seid ja noch nicht lange zusammen und das sei doch interessant oä. Also ohne Vorwürfe oder ohne das Problem gleich offen zu nennen. Wenn da aber nichts rauskommt, weil er ablenkt, würde ich es irgendwann auch deutlich sagen; dass es mich verunsichert usw. denn auf Dauer könnte ich so eine Beziehung nicht haben. Wenn es Möglichkeit 2) ist, kann man da ja dran arbeiten, aber bei Möglichkeit 1) wohl kaum.

    W, 35
     
  11. 'Er hat aufgehört weil es ihm zu anstrengend war ...'
    Na dann ... bekommt er jetzt 6 Wochen lang Hausaufgaben bis der Muskelkater in der Zunge und in den Backen wieder weg ist, und er geschmeidig singen, sprechen, jodeln und lecken kann ... Zum Donnerwetter!
    Ab jetzt soll er jeden Tag ein Eis lecken. Lecken! Nicht fressen!
    Löcher reinlutschen! Mit kreisenden Bewegungen! In jede Richtung!
    Desweiteren bestellst du dir paar Filme die DIR gefallen!
    Die soll er selber angucken - als Hausaufgabe!
    Allein soll er sich gucken. Aufgemerkt: Aufmerksam!
    Keinesfalls ins ZV glotzen und dabei an dir rumkneten!
    Und nicht wichsen dabei!
    Seine Fingernägel soll er sich gefälligst glatt feilen. Das kann machen nebenher. Aber sonst nix. Nur gucken & lernen. Bis er kapiert um was es geht.
    Sonst - Stöckchen. Von dir.
    Oder Schluss.
    Weil du bist eine Frau.
    Und entweder er ist bereit, an sich zu arbeiten. Und DEIN Mann zu werden!
    Oder er soll sich ins Männerlager verkrümeln.Dann ist Schluss!
    Weil wir wollen würdig vernascht werden. Und nicht nur 1x.
    Sondern öfters auch mehrmals.
    Bevor wir was in den Mund nehmen, was uns nicht gehört.
    Alles klar!
    Streng heute!
    Mir fehlt heute eine 2 stündige Ganzkörpermassage.
    Mir fehlt heute YinYang-Ausgleich.
    Mir fehlt heute Hawaiistrich der große.
    Mir fehlt heute Reflexzonenmassage.
    Mir fehlt heute ... einfach alles.
    Schluchz.
    Samtina
     
    Moderationsanmerkung: Beitrag wurde durch einen Moderator editiert
  12. Der Kerl ist 28 nicht 78!! Ja, ich weiß schon, Männer schlafen nach ihrem Orgasmus gerne mal ein. Dennoch - normalerweise lässt man in dieser Phase nicht die Finger (und andere Körperteile) voneinander.
    Wäre durchaus möglich, das würde auch seinen Spätstart erklären. Das kannst Du nicht ändern und nicht therapieren.
    ErwinM, 50
     
  13. Liebe FS
    Disclaimer: Ich bin keine Expertin auf dem Gebiet.
    Meine Vermutung ist, dass dieser Mann allgemein wenig Interesse oder Kompetenzen im Bereich Sexualität mit Frauen hat und dass sich dies so bald nicht wesentlich ändern wird.
    Ich schätze, die meisten 28-Jährigen, die in dem Alter noch Jungfrau sind, wären vermutlich happy über das Angebot, endlich Sex zu haben und würden dies nutzen. Dass er so wenig ausprobieren mag und es so gemütlich nimmt, wirkt auf mich, als bräuchte - oder wollte - er dies alles im Grunde nicht.
    Die Ursachen hierfür sind unklar, es könnte ein hormonelles Problem sein, Unzufriedenheit mit seinem Körper, ein Trauma, irgendwas sonst, oder einfach wenig Interesse an Frauen? Oder, dass er vielleicht nicht sonderlich in dich verliebt ist, sich aber "gezwungen" sieht, eine Beziehung einzugehen aufgrund von sozialem Druck.
    @Schnuppe78 spricht etwas Wichtiges an. Wir können dir letztlich nicht sagen, warum er so wenig Initiative zeigt. Aber es ist wohl klug, nicht aus der Idee heraus, ihn in die Welt der Sexualität einzuführen.. ihn versehentlich zu etwas zu drängen.
    In solchen Fällen denke ich, sprecht doch miteinander darüber, was da gerade zwischen euch abläuft.
     
  14. Nicht Dein Ernst, oder? Wat is'n dit für'n Typ? Hä...???
    SOOOFORT Abschießen!
     
  15. Sprich mit ihm. Es kann sein, dass er sich schämt. Diese Scham kannst du ihm nehmen. Auch wenn er erst mal rumstümpert - das musst du in Kauf nehmen. Ermutigen heisst das Zauberwort.

    Steckt etwas anderes dahinter, so muss er seinen Doc aufsuchen. Vielleicht ist er auch asexuell, die Küsse sprechen da nicht dagegen. Aber das aus der Ferne zu beurteilen ist unmöglich.
     
  16. Da muss ich ja beinahe schmunzeln, der gute Mann hat mit 28 endlich seine erste Freundin und lässt sich dann auch noch beim Sex bedienen? Klingt so, als habe er bisher nur Sex mit Prostiuierten gehabt.

    Da kannst du jetzt entweder gaaanz viel Geduld mit ihm haben oder gleich die Reißleine ziehen. Ich würde Letzteres vorziehen.

    w 54
     
  17. @FS wie alt ist denn der gute ?? Wenn Du seine erste bist .. fehlt ihm wahrscheinlich wirklich an Erfahrung ? Errektionsprobleme hat er noch nicht oder ? Werdet Ihr am WE überhaupt Intim oder halt nur kein GV ? Kommt mir bekannt vor .. Ist völlig normal bei der ersten (war auch so spät dran ) Dass muss sich halt etwas einspielen .. Insbesondere der Umgang drumrum .. wird schon (m45)
     
  18. Finde ich auch. Mann bekommt wenn mann nicht aufpasst eine Nackenverspannung oder einen Krampf im Zungenmuskel und mann will ja beim Sex nicht verspannen sondern entspannen.

    Hinzu kommt bei manchen Damen Fischgeruch und das ist nur Freitags ok.
     
  19. Lass deine Anstrengungen in jeglicher Hinsicht ruhen. Du bist doch nicht seine Sexualtherapeutin. Lehne dich zurück und warte ein paar Wochen ab, ob er selbst die Initiative ergreift. Wenn er es nicht tut, dann will oder kann er keine Lust aufbauen. Deine eigenen Bedürfnisse haben ihre Berechtigung, aktuell drehst du dich nur um ihn - kein guter Start in eine Beziehung!
     
  20. Für Dich ist also Sex nur Penetration mit anschließend Orgasmus bei Frau und Mann?

    Ihr habt eine denkbar schlechte Ausgangslage, weder Du noch Dein Freund wissen was Erotik ist. Aber das kann man lernen, normalerweise fängt das in der Pubertät an, aber geht bestimmt auch noch wenn man älter ist.

    Also einschlägige Ratgeber(nein keine Schundromane á la Fifty Shades, auch keine Pornofilme)kaufen und einzeln oder gemeinsam lesen.

    Liebe TE,
    zuerst sollte man mal die eigene Sexualität erforschen und erleben bevor man das Spiel mit einem Partner wagt.

    w/36
     
  21. Naja, du hast einfach einen Mann mit geringer Libido erwischt. Du musst selbst wissen, ob du damit leben kannst. Ändern kannst du das wohl nicht.
    Ich würde an deiner Stelle aufhören, ihn verführen zu wollen, das ist nicht deine Aufgabe.
     
  22. Vielen Dank für alle Antworten!

    Ich liebe ihn sehr, verzweifle aber langsam.

    Oralsex ist für mich auch Sex, ganz klar. Aber auf Penetration möchte ich dennoch auch nicht verzichten.

    Er ist 28. Keine Erektionsprobleme, im Gegenteil. Er hat die ganze Zeit einen Ständer wenn wir kuscheln oder küssen. Aber er fängt halt nichts an, wenn ich das nicht mache.
    Dementsprechend ist es manchmal so, dass auch am WE nichts läuft.
     
  23. Ich war letztes Jahr auch ein paar Monate mit so einem Mann zusammen.
    Die selbe Geschichte wie bei dir, erste Beziehung mit 28, wenig- bis gar keine sexuelle Erfahrung.
    Von Anfang an gab es wenig Sex und auch nur wenn ich Anfang gemacht habe.
    Von ihm kam nie die Initiative zum Sex.
    Er wollte sich auch immer bedienen lassen.

    Irgendwann habe ich die Beziehung beendet. Ich habe mich einfach wenig begehrt und attraktiv für ihn gefühlt. Allerdings muss man dazu sagen, dass er auch in vielen anderen Bereichen mehr als schräg war.

    Ich würde außerdem mutmaßen, dass Männer die so spät erst ihre erste Freundin haben auch nicht viel interesse an Sex haben, denn sonst hätten sie sich ja früher um eine Freundin - und damit um regelmäßige Intimitäten bemüht.



    W29
     
  24. Wir reden schon darüber. Er sagt auch was ihm gefällt und fragt was mir gefällt. Setzt das aber dann nicht um.
    Wir haben auch zusammen verschiedene Videos über Oraltechniken angeguckt, er versucht dann auch irgendwie das nachzumachen aber wirklich nur 5 Minuten oder so. Danach hört er auf und sagt, dass er jetzt erschöpft ist. Das beleidigt mich auch sehr.
    Einmal habe ich danach geweint, er ist davon ausgegangen, dass ich traurig bin dass er bald geht. Ich habe mich nicht getraut zu sagen, was wirklich los war. War vermutlich dumm und kindisch von mir.
     
  25. Liebe FS
    ich denke auch, dass er asexuell ist, die möchten gerne eine Beziehung aber keinen Sex. Ich glaube auch nicht das sich da etwas ändern wird. Wenn dir Sex wichtig ist,passt das dann einfach nicht.
     
  26. Aber er sagt ja, dass er unsicher ist und nicht weiß was er im Bett machen soll. Und wenn er allgemein kein Sex wollen würde, hätte er auch keine Erektion oder?
    Ich habe schon das Gefühl, dass ich ihm wichtig bin. Im Bett zeigt es sich aber leider nicht.
    Würde ich gerne so machen. Habe aber Angst, dass dann gar nichts läuft und wir uns trennen.
     
  27. Manchmal ist es auch so, dass wenn ich das bei ihm mache, dauert es ihm zu lange. Er schubst meine Hand dann weg und macht selber bis er kommt.
    Ich liebe ihn schon sehr. Kann mir aber nicht vorstellen, dass es für immer so bleibt.
     
  28. Ist er bloss beim Sex so desinteressiert und passiv oder evtl. auch bei sonstigen Aktivitäten? Passive Menschen erzählen manchmal viel romantisches Gesülze weil sie keine reale Beziehungserfahrung haben und den Partner irgendwie halten wollen. Diese Menschen sind oft extrem egozentrisch und in einer chronischen Konsumhaltung. Du wirst dich mit seiner Art nicht arrangieren können wenn dir Sexualität ein starkes Bedürfnis ist. Ernsthaft zu versuchen einen erwachsenen Mann irgendwie "umzuerziehen" oder in einem Bestimmten Bereich entwicklungstechnisch zu "fördern" ist verlorene Zeit und Kraft.
     
  29. Dann rede mit ihm. Ob es etwas bringt ist fraglich. Du bist - wie ich schon sagte - nicht die erste hier im Forum mit diesem Problem.

    Ich könnte dir höchstens noch empfehlen, deine Oral-Zuwendungen an ihn vorerst einzustellen. Lass ihn auch mal was tun. Und wenn er von sich aus nichts macht oder es ihm zu anstrengend wird (sagt er das wörtlich?), dann wird sich das wohl nicht mehr ändern. Dann überlege dir gut, wie lange du bereit bist das mitzumachen.
     
  30. Meine Güte legst Du einen Zahn vor. Du bist viel zu unentspannt und ungeduldig. Er war vor Dir Jungfrau bzw. hatte er kaum sexuelle Erfahrungen und schon in dem einen Monat, wo ihr zusammen seid, willst du es regelmäßig und oft.

    Wenn ich am meine Zeit zurück denke, wo ich noch Jungfrau war und mein Freund hätte gleich einen solchen Druck auf mich ausgeübt, ... ich hätte mich aus dem Staub gemacht.

    Außerdem dauert es bei mir, mit dem Vertrauen schenken und mich richtig Hals über Kopf zu verlieben, dass braucht Zeit (ausreichendes Kennenlernen der Person) und entwickelt sich bestimmt nicht schon in einem 1 Monat, und damit entwickelt sich auch das Verlangen nach Sexualität und die Leidenschaft. Wenn jemand mit dieser Erwartungshaltung und fordernd neben mir sitzen würde, würde ich schon gar nicht wollen, noch können.

    Entweder Du legst Dir Geduld zu oder wenn es Dich doch so sehr nach Sex drängt, suche Dir bitte einen anderen Freund. Mit Deiner einfordernden Art, nach alle Stellungen und sexuellen Standardpraktiken innerhalb kürzester Zeit, da würdest Du mir Komplexe einpflanzen. Es ist wie im Unterricht, viel zu viel, in viel zu kurzer Zeit und dann die Leistungskontrolle und Prüfung. Das ist Prüfungsstress pur.

    Sex ist keine Challange und Leistungssport, Sex entfaltet sich spielerisch.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)