1. Freundin sagt ständig ab. Wie verhalten?

    Hallo,

    ich habe ein Problem mit einer Freundin von mir. Sie ist beruflich oft unterwegs, wohnt 60km von mir entfernt und wir können uns daher selten sehen.
    Nun hat sie noch einen Nebenjob angefangen, den sie immer abends ausübt (Nägel machen), was es noch schwieriger macht, sich zu treffen.
    Die Kundinnen kommen nach deren Arbeit zu ihr, ca. 18 oder 19 Uhr.

    Wir waren nun eigentlich, nach Wochen, wieder einmal für morgen verabredet, da ich am Rosenmontag frei habe. Wie schon einige Male zuvor, kam nun auch die Absage von ihr.

    Sie hätte um 13 Uhr und dann wieder um 15 und 18 Uhr eine Kundin und müsse leider absagen.
    Am Dienstag hätte sie bis 19 Uhr eine Kundin. Ich könne ja nach der Arbeit in ihre Stadt fahren und dort zwei Stunden auf sie warten.

    Da ich aber um 6 Uhr früh aufstehe, lange pendel und den ganzen Tag arbeite, ist mir das zu spät und ich werde bis 19 Uhr super müde sein.

    Ich habe ihr nun gesagt, dass das ständige Absagen mich langsam nervt und ich jetzt extra anderen Leuten für Rosenmontag abgesagt und mir den Tag freigehalten habe.

    Daraufhin ist sie explodiert. Sie findet das Verhalten von mir “asozial”, ich könne ja wohl 2 Stunden auf sie warten, sie hätte selbst genug Stress. Dann kamen auch noch andere unschöne Dinge ans Tageslicht, weil sie meinte, mit anderen Leuten könne ich ja immer weggehen, nur mit ihr nicht. Dazu muss ich sagen, dass sie meine Freunde nicht mag und ich sie deshalb nicht frage, ob sie mitkommt.
    Und ich hätte nicht nach ihrem neuen Schwarm gefragt- ich habe sehr wohl nachgefragt, sie wollte aber erstmal abwarten und drüber reden bringt ein schlechtes Omen…
    Ansonsten solle ich sie mal am Wochenende besuchen kommen. Allerdings möchte ich mich am Wochenende auch einmal ausruhen und nicht wie in der Woche schon wieder ständig im Auto sitzen.

    Wie seht ihr die Lage von außen?
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Hallo FS,

    ich finde deine Freundin rücksichtslos und kann das nicht verstehen. Du sollst also nach ihrer Pfeife tanzen und das tun was sie will? Zwei Stunden warten? Hakts noch?

    Ne also ganz ehrlich. Das ist keine Freundschaft, es ist vielmehr Kindergarten. ich würde Abstand von dieser Freundin nehmen. Das passt vorne und hinten nicht.
     
  4. Wenn du das weiter mitmachen möchtest. dann ist es deine freie Entscheidung, ich würde so ein hin und her nicht mitmachen, was mir nur unnötige Energie und Zeit kostet. Melde dich doch einfach mal nicht, dann wirst du sehen ob sie sich meldet, meldet sie sich nicht, dann ist einfach kein Interesse da!
     
  5. Von außen sage ich erstmal: Warum trefft ihr euch nicht einfach am Wochenende, wenn ihr da beide nicht arbeitet? Vielleicht in der Mitte? 30 km ist ja keine Entfernung. Da ist nun die Einschränkung absolut bei dir. Ruhst du dich das ganze Wochenende aus?

    Zwei Stunden warten würde ich auch nicht wollen. Was ist denn da sonst los bei euch? Findest du ihr "Nägel machen" blöd und kannst damit nichts anfangen? Oder gibt es etwas anderes, dass dich sie so hart bewerten lässt? Warum bist du mit ihr befreundet, was ist gut an eurer Freundschaft?

    VG
    w55
     
  6. Hi Newgirl,
    ich kann verstehen, dass sie im moment einfach beruflich eingespannt ist und im Zweifelsfall lieber arbeitet als ihre Freizeit mit Dir genießt.Sie will zeitlich flexibel sein und Dir zu- und absagen, wie es für ihre Arbeit passt.

    Ich sehe nur ein Problem:
    Sie will zeitlich flexibel sein. Aber das ist ihr Thema und sie macht es zu Deinem Problem.
    Du musst nicht zeitlich flexibel sein. Du willst Rosenmontag und Faschingsdienstag etwas unternehmen. Du kannst Dich fest mit Freunden verabreden. Nur wegen ihr hältst Du Zeitfenster geblockt und stehst dann alleine da.

    Sie ist unzuverlässig. Die Frage ist, wie Du mit einem unzuverlässigen Freund umgehst. Ich würde ihr keine Vorwürfe machen. Es ist nun so bei ihr. Vereinbare einfach seltener etwas mit ihr und bitte sie, diese seltenen Treffen einzuhalten. Sollte sie nie Zeit haben, ist das leider ein Zeichen dafür, dass sie Dich nicht mehr so oft sehen will.

    Den Vorschlag, Du könntest ja kommen und dann 2 Stunden auf sie warten, bis sie für Dich Zeit hat, halte ich fast für eine Frechheit.

    Sie macht etwas falsch, dreht es aber um und macht Dir Vorwürfe (Gaslighting)... ist kein schöner Charakterzug
     
  7. Danke.

    Ich habe mir für heute extra frei gehalten an meinem freien Tag und andere Verabredungen abgesagt- für nichts und wieder nichts...

    Sie hat jetzt die Diskussion abgebrochen, weil sie erstmal runter kommen müsse... von mir wird nichts mehr kommen. Das ist mir zu doof.
    Der beste Spruch war nur "Was kann ich dafür, dass du nicht wie geplant in meiner Stadt wohnst". Ja gut wenn ich da keinen Job finde?

    Ich habe in letzter Zeit abgenommen, da wertete sie mich als "Skelett" und "viel zu dünn" ab und ich hätte ja einen gutbezahlten 9 to 5 Job, den könne ja nicht jeder haben... was kann ich bitte dafür, dass sie ihr Studium abgebrochen hat?
     
  8. Absolut, das mit dem 2 Stunden warten fand ich auch sehr unverschämt! Ich solle ja shoppen gehen... nun ich gehe aktuell nicht shoppen und wenn, kaufe ich online.

    Von daher soll ich 2 Stunden alleine im Kaffee sitzen und auf sie warten? Garantiert nicht.

    @Hauself, es war ein Wochenende, wo ich abends zu einem Geburtstag musste. Sie ist als Reiseleiterin sonst am WE auch nicht da, sondern ca. zwei Tage in der Woche und die macht sie nun abends Nägel. Ja wann sollen wir uns denn treffen, um 23 Uhr oder wie?
     
  9. Dieses Wort "asozial" lese ich hier in der letzten Zeit des Öfteren. In meiner Kindheit und Jugendzeit war das ein Schimpfwort. Hat dieses Wort in der Zwischenzeit eine abgeschwächtere Bedeutung erhalten und ich habe das nur noch nicht mitbekommen?
    Mich würde es zutiefst verletzen,so betitelt zu werden. Gerade unter Freunden sollten solche Worte nicht fallen. Das wäre sogar ein Grund, eine Frendschaft zu überdenken ...

    Was du sonst von dieser Freundin schreibst, hört sich anstrengend und zickig an. Mehr nach Belastung als nach Freundschaft. Ist sie dir eine sehr wichtige Freundin? Dann musst du mit ihren Eigenheiten wohl klarkommen, denn du kannst andere Menschen nicht ändern.
     
  10. ....naja, auf ihre Vorschläge gehst Du auch nicht ein. Am Wochenende willst Du Deine Ruhe, in der Woche nicht warten. Was soll sie denn machen? Dann kann sie sich mit Dir überhaupt nicht mehr verabreden.
    Verständlicherweise bist Du sauer, wenn sie eine Verabredung absagt. Das müsste sie auch schlucken, dass Du darüber sauer bist.
    Die Frage ist für mich von außen, warum sie noch einen Nebenjob angenommen hat. Wenn sie das Geld dringend benötigt, muß sie ihre beruflichen Termine einhalten und diese Kunden kommen ja in der Woche abends. Daher ihr Vorschlag, sich am Wochenende zu treffen. Ich persönlich treffe mich auch nur am Wochenende mit meinen Freunden, in der Woche habe ich (und auch meine Freunde, Bekannten und Familie ) dafür auch keine oder nur sehr wenig Zeit. Von daher halte ich ihren Vorschlag für normal und Dein "ich muß mich ausruhen am Wochenende" eher für irgendwie gewöhnungsbedürftig. Entgegenkommen Deinerseits sehe ich da insgesamt auch nicht so, ist in meinen Augen nicht nur sie.
    Aber ihr habt ja auch noch andere Probleme :
    Du nimmst ihr die Entscheidung ab, ob sie mit will oder nicht. Du kannst Dir sicher denken, dass sie nicht mitkommt, aber sie möchte vielleicht gefragt und beteiligt werden. Kann ich irgendwie nachvollziehen. Aber wann genau gehst Du denn mit denen überhaupt weg? Nach 19.00 h geht ja nicht und am Wochenende auch nicht. Sagst Du ihr und hier jedenfalls. Nur an freien Tagen wie Rosenmontag?
    Ich glaube, wenn ihr diese Dinge mal offen besprecht, regelt sich das mit den Besuchen auch wieder.
    Ansonsten geht halt jeder seine Wege, weil man nicht zusammenkommen kann. Das passiert hin und wieder ja auch mal.
    W
     
  11. Sie ist vermutlich überarbeitet und hatte hier wohl eine sehr kurze Zündschnurr, dennoch so eine Art und Weise geht garnicht! Hier kannst du ruhig Grenzen setzen, immerhin kannst du nichts für ihr schlechtes Zeitmgmt.

    Zumindest seid ihr euch schon mal nicht gleichgültig, sonst würdet euch die Meinung der Anderen weder aufregen noch interessieren.

    Aber bitte, hört auf euch übers Telefon zu streiten! Klärt das lieber in Ruhe bei einen persönlichen Gespräch.

    Eine gute Idee dafür:
    Schildere deiner Freundin in einen persönlichen Gespräch, wie du dich dabei fühlst jedes mal versetzt zu werden. Verzichte dabei auf Vorwürfe.
    Höre dir auch ihre Sicht der Dinge an, denn eigentlich habt ihr beide dasselbe Problem: Ihr fühlt euch vernachlässigt und unterstellt der jeweils anderen mangelndes Interesse/ Initiative an einen Treffen.

    In zwischenmenschlichen Beziehungen kommt es immer mal zu Streit oder Missverständnissen, aber sofern man sich gegenseitig respektiert und auch andere Perspektiven akzeptieren kann, steht einer langen Freundschaft nichts im Weg.

    Alles Gute

    W, 26
     
  12. Ihr seid ja nicht zusammen, richtig? Sie ist eben eine Freundin. Deshalb verstehe ich nicht, warum Ihr wegen so etwas euch streitet. Mach Ihr doch mehrere Terminvorschläge und sie soll einen Termin aussuchen. Sucht euch am WE einen schönen Restaurant in der Mitte der Strecke aus. Dann hat jeder von euch nur 30 Km zu fahren.
     
  13. vermutlich stimmt es zwischen euch aufgrund unterschiedlicher Lebensbedingungen nicht mehr. Du hast einen gut bezahlten Job und sie nicht? Muss sie deshalb so viel nebenbei arbeiten? Auf deine Erfolge beim Abnehmen scheint sie auch nicht gerade stolz zu sein? Gute und echte Freunde sind nicht neidisch, sondern gönnen dir dein Leben. Wenn ich Neid und Missgunst in Freundschaften feststelle, ist es für mich beendet. Wenn du dein Wochenende zur Erholung brauchst und sie sich nur dann Zeit nehmen könnte für eine Verabredung, kommt ihr nicht zusammen. Man sagt, dass Freundschaften alle 7 Jahre wechseln, bzw. sich verändern. Für mich sind Menschen, die ich jahrelang nicht gesehen habe keine engen Freunde mehr. Zudem hat man im Grunde auch nur 1-2 wirkliche Freunde im Leben. Viele betiteln Menschen als ihre Freunde, diejenigen sehen es aber völlig konträr und hielten es für eine lockere Bekanntschaft. Da kann man sich arg vergaloppieren...
     
  14. Hallo,

    Dieses Verhalten von der Dame kennen ich leider und gibt es immer öfter.Undankbar,unemphatisch,egoistisch und unverschämt.So eine desinteressierte Dame solle doch bitte die Finger von ernthaft interessierten Männer lassen.
     
  15. Sorry, für mich ist das pubertären Kindergarten! Wer's mag, ich nicht!
     
  16. Nein sie hat einen Vollzeitjob und benötigt das Geld nicht wirklich.
     
  17. Sie muss sonst am Wochenende immer arbeiten und ist dann auch nicht da. Aktuell nur zwei Tage, irgenwann in der Woche und an denen macht sie Nägel.
    Treffen also scheinbar unmöglich. Rosenmontag wäre super gegangen, da ich heute frei hatte und sie auch. Aber wenn man sich dann vier Kundinnen einläd, wird das halt nichts.
     
  18. Sie verdient ca. 400 Euro weniger als ich, aber dennoch sehr gut. Sie möchte nebenbei arbeiten, für ihre Designertaschen etc. Wäre wirklich "Not am Mann", würde ich es natürlich verstehen!

    Was mich auch schockiert hat, ist die Tatsache, dass sie mir unterstellt hat, ich würde gar nicht wollen, dass es bei ihr mit ihrem neuen Schwarm gut läuft, weil ich nicht nachgefragt hätte. Das schockiert mich wirklich sehr. So nach dem Motto "Bei dir läufts nicht und mir gönnst du es nicht..." Schwachsinn! Sie hat sich nur immer jegliche Nachfragen verbeten da "schlechtes Omen". Und da der Herr tausende Kilometer entfernt wohnt, dachte ich sowieso nicht, dass der Kontakt bestehen bleibt.
     
  19. Ich bin eine Frau, es handelt sich um keine Datingsituation.
     
  20. Oh weia, das liest sich nach großer Krabbelgruppe.

    Anhand deiner bisherigen Threads wäre das dann schon die zweite Freundschaft die bei dir in die Brüche geht und deine Beziehung ist auch eine von der komplizierten Art. Langsam merkst du selber oder?

    Du solltest dir dringend mal Gedanken machen, warum es gerade bei dir auf so gar keiner zwischenmenschlichen Ebene richtig gut läuft!
     
  21. Pause machen
    Ja, meine ich ernst. Bevor man eine Freundschaft zerstört, sich gegenseitig ankeift und beschimpft, lässt man locker.
    Und irgendwann freuen sich beide wieder auf gemeinsame Unternehmungen.
    Ich lese hier nämlich nicht nur von der Freundin, sondern auch von dir so einige wenig schmeichelhafte Bemerkungen.
     
  22. Manchmal gehören auch Freundschaften auf den Prüfstand. Für mich hört sich das, was euch verbindet, nicht mehr wirklich erstrebenswert an. Ihr versucht, euch gegenseitig zu erziehen,
    sie erwartet, dass du stundenlang irgendwo auf sie wartest (und bestimmt noch dazu, was du in dieser Wartezeit anstellen sollst), du meinst beurteilen zu können, ob sie den neuen Nebenjob braucht oder nicht. Das steht dir nicht zu, auch als Freundin nicht!

    Suche dir neue Freundinnen, bei denen mehr Übereinstimmung vorhanden ist, statt hier zu klammern.
     
  23. Hallo Newgirl2,
    deine Freundin erwartet, dass du dich ihrem Zeitplan unterordnest. Da dieser jedoch wohl öfters über den Haufen geworfen wird (ob wegen kurzfristiger Kundschaft oder schlechtem Zeitmanagement sei dahingestellt), wird von dir viel Flexiblität abverlangt. Ebenso fällt mir auf, dass immer oder zumindest oft du diejenige sein sollst, die aktiv werden und sich ins Auto setzen soll. Dreh' einfach den Spieß um. Soll sie doch zu dir kommen. Will sie vermutlich nicht.

    So verständlich es ist, dass sie ihren Nebenjob ernst nimmt, geht das hier m.E. gar nicht:

    Wie nett. Mein Kopfkino zeigt dich wartend in einem Café in ihrer Stadt. Die zwei Stunden neigen sich dem Ende zu oder sind sogar schon vergangen. Deine Freundin müsste also jeden Moment kommen... Statt dessen bekommst du eine Whatsapp: "es tut mir schrecklich Leid, aber leider schaffe ich es heute nicht mehr. Ich bin einfach zu müde..."

    Auf Menschen, die mit meiner (Lebens)Zeit spielen, bin ich allergisch. Der ständige Wechsel zwischen Hü und Hott ist mir schlicht zu dumm. Ausnahme sind natürlich triftige und nachvollziehbare Gründe mit Ersatztermin, der dann auch eingehalten wird. Ansonsten soll sich dann eben der/die andere bei mir melden. Spästestens hier trennt sich die Spreu vom Weizen.

    Die häufigen Absagen sagen m.E. viel über die eigene Priorität beim Gegenüber aus. Andere Dinge sind einfach wichtiger. Das ist legitim. Was noch lange nicht heißt, dass man als Lückenbüßer herhalten muss.
     
  24. Das ist Schwachsinn! Ich habe sehr viele Freunde und Bekannte, mit denen es reibungslos läuft.
    Hier berichtet man wohl eher, wenn es mal schlecht läuft.
     
  25. Ja, es läuft schlecht. Warum hältst Du dann fest?
    Ich lese beiderseitig vom Genervtsein. Du bringst ein Beispiel nach dem anderen, warum sie nun doof ist. Alle Beispiele sind in meinen Augen Nebenschauplätze, die mit dem eigentlichen Problem der Absagen nicht viel zu tun haben.
    Für meinen Geschmack entscheidest Du viel darüber, was richtig und was falsch ist, siehe Nebenjob. Den braucht sie nicht, meinst Du. Frag sie doch mal, was ihr wichtig ist in ihrem Leben. Wenn es wirklich Taschen sind, kannst Du sie immer noch abhaken.
    Es ist eigentlich einfach. Wenn Dir was an ihr liegt, kläre es, sonst eben nicht.
    W
     
  26. So ich habe ihr nun eine Aussprache vorgeschlagen. Diese wird erst zum Monatsende stattfinden, weil sie vorher arbeitet und nur vormittags Zeit hat, wenn ich wiederum arbeiten muss.
     
  27. Bis zum Monatsende wird alles verraucht sein oder eure Freundschaft ist zu Ende..oder nicht. Alles bleibt, wie es ist, falls diese Aussprache überhaupt stattfindet. Probleme sollten zeitnah besprochen werden.
    Macht das überhaupt Sinn mit euch beiden wenn du sagst
    "Das ist Schwachsinn! Ich habe sehr viele Freunde und Bekannte, mit denen es reibungslos läuft."
     
  28. Denke es hat sich erledigt. Ich habe an dem Tag ein Vorstellungsgespräch, sie darüber informiert und es kam nichts mehr von ihrer Seite.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)