1. Geht es mehreren auch seltsam, wenn andere wissen, mit wem und daß Ihr Sex habt?

    Ich fühle mich immer unwohl, wenn andere wissen, daß ich einen Partner habe. Ich meine immer, sie würden sich vorstellen, daß ich mit ihm Sex habe und aus irgendeinem unerfindlichen Grund stört mich das. Wenn ich z.B. an eine Schwangerschaft denke, die ich mir grundätzlich wünschen würde und für die mein Partner auch der Richtige ist, schäme ich mich, wenn ich daran denke, daß dann für alle unübersehbar ist, daß mein Partner mit mir geschlafen hat. Ich empfinde Sex als eine so private Sache und finde einfach, es geht andere gar nichts an.
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Hm, nahezu jeder, der einen Partner hat, hat auch Sex mit ihm. Denkst Du ständig darüber nach, ob all die Paare, die Du kennst, Sex miteinander haben? Ich nicht!

    Ich glaube, das ist überhaupt kein Problem. Jeder geht davon aus, dass Du mit Deinem Partner Sex hast, aber niemand wird näher darüber nachdenken oder es sich gar vorstellen.
     
    • # 2
    • 23.02.2009
    • Gast
    Interessante Frage... ich denke tatsächlich manchmal bei Paaren, wie wohl ihr Sexleben aussieht und sicher denken das andere auch bei mir + Mann. Na und? Sieh es doch mal so: Es sind nur die Gedanken der anderen. Egal ob, wieviel, wie u.s.w. bei Euch was läuft. Und die Gedanken sind bekanntlich frei. Klar, wenn Du schwanger werden würdest, wäre klar, dass Du Sex mit Deinem Partner gehabt hast, aber davon geht sowieso jeder aus und es ist das Normalste der Welt.
    Und auch wenn der eine oder andere sich die Situation dann vielleicht (kurz) vorstellt, bleibt es bei den Vorstellungen und niemand wird wissen, wie es wirklich war. Von daher bleibt es auch dann weiterhin eine absolut private Sache.... oder?
     
    • # 3
    • 23.02.2009
    • Gast
    Also wenn ich (m) eine feste Freundin / Partnein hätte, würde mir das nichts ausmachen.
    Allerdings bei einer rein sexuellen Affaire, was ich jedoch noch nie hatte, wäre es mir auch lieber keiner weiss etwas davon. Das hängt sicherlich mit moralischen Vorstellungen zu dem Thema zusammen.

    Ich habe aber ein ähnliches Unbehagen beim Kennenlernen, da wäre es mir am liebsten keiner (außer die Auserwählte) kriegt es mit, das ich mich für eine Frau interessiere / auf sie stehe. Und das hängt wahrscheinlich damit zusammen, mich nicht zu blamieren, wenn ich einen Korb bekomme.

    lg F.
     
    • # 4
    • 24.02.2009
    • Gast
    Ich kann das durchaus nachvollziehen, und das ist irgendwie schon seltsam.
    Aber auf der anderen Seite muss man da wirklich drüber stehen, sonst wird man verrückt (IMO).

    Es hilft aber, sich dabei innerlich "Alles Neider!!" vorzusprechen ;-)
     
  4. Als Teen wurde mir irgendwann einmal klar, dass alle Elternpaare irgendwann einmal sehr erfolgreich Sex miteinander gehabt haben müssen ... und dass ob dem Ergebnis das auch jedem der Aussenstehenden klar geworden sein muss. Das hat mich endgültig von dem störenden Gefühl geheilt :)
     
    • # 6
    • 24.02.2009
    • Gast
    @#4 Was heißt IMO???

    Mir ist auch "peinlich" daß jeder weiß, daß er bei mir ran darf. Ich komme mir wie gebrandmarkt vor. Ganz schlimm ist es, wenn er mir öffentlich an den Hintern oder an intimere Stellen faßt - das geht gar nicht. Wieso machen das Männer und wieso erst recht, wenn sie wissen, daß es einem unangenehm ist? Ich komme mir wie vorgeführter Besitz vor.
    Damit meine ich nicht, um die Taille oder in den Arm genommen zu werden.
     
  5. (@#5: english chat abbreviation: IMO = in my opinion, meiner Meinung nach)

    @#6: Hm, das kann ich gar nicht nachvollziehen. Natürlich sollten Männer und Frauen beide nicht in der Öffentlichkeit irgendwohin greifen, aber ansonsten ist doch jedem klar, dass ein Pärchen auch intim miteinander ist. Wenn man den Mann liebt und zu ihm steht, dann ist doch daran nichts peinliches. Wenn das so wäre, hätte ich den falschen Partner.

    Männer markieren gerne ihr Revier und zeigen, wer ihre Partnerin ist. Das muß man akzeptieren. Ob man nun gesittet nebeneinander steht, oder Händchen hält oder er den Arm um einen legt, das ist doch alles nett und partnerschaftlich. Und wenn er dann bei besseren Freunden mal etwas weiter geht, na, was soll's? Den geht es doch allen auch so. Und noch weiter ist auch keiner bisher gegangen. Das würde ich ansonsten einfach mal zu zweit in einem ruhigen Moment besprechen!
     
    • # 8
    • 24.02.2009
    • Gast
    IMO = In my opinion (Chatsprache) = Meiner Meinung nach

    ich bevorzuge aber das ältere, und nettere IMHO = In my humble opinion = meiner unbedeutenden Meinung nach... ;)
     
    • # 9
    • 24.02.2009
    • Gast
    Das die Meinung unbedeutend ist (in einem komplett anonymen Forum...) muss ich ja jetzt nicht noch extra betonen, oder?
    ;-)
     
    • # 10
    • 24.02.2009
    • Gast
    Vielleich noch eine Facette zu dem Thema ... als Single der keine ONS oder Affairen hat, kann es auch peinlich sein, das alle wissen, das man keinen Sex hat !
    In gewissen Momenten behält man den Singlestatus, dann schon mal für sich, oder stellt nicht klar das man keine ONS / Affairen hat.
    lg F.
     
  6. Die Frage hätte von mir sein können, denn mir geht es in einer Partnerschaft genau so.

    Mary - the real
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)