1. Gesprächsthemen beim ersten Date. Vorher mal Gedanken machen?

    Welche Themen klammert ihr beim ersten Date aus?

    Beliebtes Einstiegsthema ist ja der Beruf, Hobbys und Freizeitgestaltung. Ich war neulich ganz perplex, als mir mein Date sofort eröffnete, er sei ein Mann mit wenig finanzellen Mitteln, und ich möge bitte keine Erwartungen an ihn haben.

    Wir hatten zuvor drei mal telefoniert und er schlug ein Treffen zum Abendessen beim First-Class-Italiener vor. Treffpunkt im Garten vor dem Lokal. Noch bevor wir das Lokal betraten sprach er davon wieviel Geld er als frisch geschiedener Mann für Unterhalt abgeben muss und sehr bescheiden lebt.

    Leider kam auch im Lokal unser Gespräch nicht in Fahrt. Irgendwie hatte ich ein schlechtes Gewissen, dass er wegen unseres Treffens seine letzten Kröten beim Italiener lassen muss. Ein Treffen zu einem Glas Wein wäre für mich auch okay gewesen. Insgesamt machte er einen traurigen Eindruck. Ganz schlecht lief unser Kennenlernen dann, als er Themen ansprach, die fürs erste Date ungeeignet sind (seine Ex, meinen Ex, Erzählungen zur Sexualität!)

    Zum Glück war das Essen exzellent, so konnte ich mich darauf konzentrieren. Innerlich musste ich oft mit den Augen rollen, weil er meinte mir von seiner Exfrau erzählen zu müssen. Themenwechsel fruchteten nur kurz. Dann war er wieder beim Lamento.

    Kein schönes Date! Unsere Korrespondenz und Telefonate ließen nicht darauf schließen, dass das so daneben geht. Schade.

    Machen sich Männer vor einem Date Gedanken?
    Was kann man ansprechen, was nicht?
     
  2. Die Seite wird geladen...

    • # 1
    • 15.06.2014
    • Gast
    Mach Dir keine Gedanken :). Wenn zwei Menschen zusammenpassen, dann läuft automatisch alles glatt und die Themen sprudeln oder es ist zumindest eine angenehme, prickelnde, verschmitzte Stille. Vielleicht als kleine Faustregel: "Wenn es einfach ist, ist es richtig."
    Es ist eben die berühmte "gleiche Wellenlänge", die man braucht. Gottseidank passt nicht jeder zu jedem.

    Überleg nicht: "Was könnte ihn interessieren?" "Was ist ein objektiv gutes Thema?" - Du bist Du und Du hast Deine eigenen Bedürfnisse und bist damit einzigartig. Trau Dich, genau das anzusprechen, was Dich persönlich brennend interessiert - und pfeif auf Regeln wie z.B. "Nicht vom Heiraten sprechen beim ersten Date." Angenommen Dir wäre das Heiraten wichtig, sprich es an! Der Falsche läuft schreiend weg, der Richtige lässt sich drauf ein :).

    Und wenn mal ne Redepause ist kann man ja einfach lächeln uns sagen: "Schön, dass ich mich mit Dir auch wohlfühle, wenn wir mal nicht reden."
     
    • # 2
    • 15.06.2014
    • Gast
    Geht gar nicht, und tschüss.

    Ich bin entsetzt, dass es allgemein doch bekannt sein sollte, steht ja im Internet oft genug zu lesen, was man als Mann und Frau bei den ersten Dates nicht erzählen sollte, dass geht den Anderen, der ja fast noch wildfremd ist, nichts an.

    Ich hatte so viele Dates und 95% aller Männer haben sich so unklug verhalten und gleich angefangen, über die Ex, Geld, Probleme, Krankheit usw. zu erzählen. Wenn ich überlegen, habe ich vielleicht daher keine Lust mehr auf Dates, weil ich keine Luste habe, wieder dem Mann einen Korb geben zu müssen und mich von ihm verabschieden zu müssen, weil er so ein Unsinn daher labbert. Soll übrigens auch Frauen geben, die sich so verhalten. Ich kann das nicht nachvollziehen, warum machen das die Menschen und schiessen sich selber damit ein Eigentor?

    w
     
  3. Solche Themen würde ich (m) niemals bei den ersten Dates ansprechen.
    Selbst dann nicht, wenn ich selber davon betroffen wäre.

    Welche Jammertirade als nächstes ? Vielleicht über die Preise von Viagra ?
    (Keine Ahnung, was das Zeug kostet.)

    Man sollte positive Gesprächsthemen bieten können, die etwas über Einen aussagen, und dem Gegenüber interessieren könnten.
    Wer nur "jammert" - der jammert besser alleine.

    (m,53)
     
    • # 4
    • 15.06.2014
    • Gast
    Du solltest deine Energie lieber dafür verwenden, was du anziehst, wie du dich schminkst und locker und aufrecht zu sitzen. 80% läuft über die Optik beim ganz entscheidenten 1. Date! Ansonsten nicht versuchen es ihm so leicht wie möglich zu machen und gar die Animateurin zu spielen! ER soll sich anstrengen und sich um Themen bemühen. Du siehst freundlich, entspannt da und lächelst (aber nicht zu nett - mach es ihm nicht einfach, denn du bist schwer zu kriegen!!!!).

    Gönn dir einen Frisör, eine Maniküre (aber alles natürlich aussehen mit Stil), wähl ein leichtes Parfüm, geh zur prof. Zahnreinigung und tue was für deine Gesundheit.

    Wie gesagt: Er ist der Animateur!!!

    w
     
    • # 5
    • 15.06.2014
    • Gast
    Man soll darüber reden wonach man ist. Es gibt keine richtigen oder falschen Fragen und Antworten. Einzelheiten vergisst man sowieso nachhinein. Die Datingpartner möchten ja herausfinden, ob Chemie passt und inwieweit sie sich auf Anhieb verstehen und ob sie sich zusammen wohl fühlen, so dass nicht mal merken wie die Zeit vergeht.
     
    • # 6
    • 15.06.2014
    • Gast
    Also erstens würde ich nicht alles glauben, was so ein Mann erzählt. Mein Exmann erzählt auch immer - sogar mit genauen Summen - was er an Anwaltskosten und Unterhaltskosten an mich so abdrücken muss, das erzählt er seinen Freunden, meinen Freunden und allen, die es hören oder nicht hören wollen.
    Dazu übertreibt er maßlos, ich wäre froh, wenn ich so viel bekäme, wie er so angibt.
    Dazu tut er so, als wäre er völlig arm dran, hat sich aber gerade ne schicke Penthousewohnung im gekauft - so arm kann er also nicht sein. Er macht teure Urlaube und zieht sich teuer an, tut aber so, als ob er am Hungertuch nagen würde.
    Wenn Dein Date Dich zum Edelitaliener einladen will, soll er das tun. Nimm es an! So knapp bei Kasse scheint er nicht zu sein, vielleicht jammert er doch eher auf hohem Niveau und will gleich klarstellen, dass er kein Versorger mehr sein will.
    Allerdings habe ich das Gefühl, dass er nicht reif ist für eine neue Beziehung, wenn er sich gar nicht für DICH interessiert, sondern nur für sich und sein nicht vorhandenes Geld und erzählen muss, was für ein armes Opfer er ist. Das ist doch auch für Dich völlig uninteressant!?

    Also meine Dates, wenn es gute Männer waren, liefen immer ohne dass ich mir Gedanken um die Themen machen musste.
    Man redet eben einfach drauf los, man muss auch gar nicht groß was abhaken, von wegen, was machst Du genau beruflich oder wie war deine letzte Beziehung? Es geht doch in allererster Linie darum, ob man ansatzweise auf einer Wellenlänge ist, ob man sich lustig findet, ob man sich attraktiv findet usw., ob man Lust auf ein 2. Date hat.
    Wenn man sich in einer Bar kennenlernen würde, würde man ja auch nicht gleich einen kompletten Steckbrief abgeben. Man kann sich auch über die Bedienung, das Essen oder den letzten Urlaub unterhalten.
    Ganz locker!

    Dein Date würde ich ehrlich gesagt nicht mehr treffen, wenn er sich nicht mal ganz aktiv um Dich bemüht.

    w,40
     
    • # 7
    • 15.06.2014
    • Gast
    Liebe FS,
    er hat eben ganz unbedarft von den Dingen erzählt, die ihm gerade wichtig sind:
    - kein Geld
    - Du sollst keine Großzügigkeit seinerseits erwarten
    - die Ex war aus seiner Sicht ganz übel und er das Opfer
    - er braucht dringend eine Frau für Sex

    Ich finde es super, dass ein Mann beim ersten Date sowas rauslaesst, es ist lediglich schade, dass er es vorher nicht getan hat und ich meine Zeit mit ihm in einem unangenehmen Gespräch verschwende und noch Einemrestaurantrechnung habe. Da wäre ich lieber mit einer Freundin usgegangennund hätte einen schönen Abend gehabt.
    Der Vorteil an so einer ungeschickten Gesprächsführung ist, ich weiß, woran ich bin und dass ich keine Zeit auf ein zweites Date mit ihm verschwenden muss. Um es klar zu sagen, es ist mir lieber, dass ein Mann sich beim ersten Date so verhält, statt über ein vorbereitetes Gespräch mich zu täuschen, ich verstricke mich emotional und habe hinterher mit ihm nur Probleme.

    Solche Männer haben keine Ressourcen für eine neue Beziehung. Die sollen erst mal mit ihrem Kram klarkommen.

    So einen Mann kann ich schnell abhaken, wenn er sich so eindeutig verhält, weil er nicht zu mir passt - ist mir zu inkompetent in allen Lebensbereichen.
    - Ich bin selber geschieden und weiß, wie das geht. Weder hat mein Ex an mich gezahlt, noch zahle ich laufend an ihn und ärgere mich täglich damit rum. Ich habe das über eine fette Einmalzahlung aus meinem Leben geschafftund damit ist das Thema für immer durch.
    - Er kein Geld hat, solte sich nicht beim teuren Edelitaliener treffen, sondern etwas wählen, was er sich leisten kann, ohne jammern. Ich will sowas einfach nicht hören. Er hat sich reinmanoevriert, dann soll er jammerfrei mit den Konsequenzen leben.
    - Seine böse Ex interessiert mich auch nicht, hatber sich doch selber ausgesucht
    - Dass er sexuell nicht ausgelastet ist, interessiert nich auch nicht. Dann soll er nicht mit mir zum Italiener gehen, sondern sich stattdessen in einem Bordell abreagieren.

    Fazit: so ein Mann hat nicht die benötigten Fähigkeiten, um an meiner Seite bestehen zu können und daher ist es gut, dass er sich sofort entlarvt und mir meine Zeit nicht stiehlt. Ich hatte ebenfalls diverse solcher Begegnungen und habe daraufhin das Onlinedating aufgegeben. Es kam mir vor, wie eine Ansammlung von Losern.
    Es geht um Grundlagen im sozialen Verhalten, die diese Männer schlicht und einfach nicht drauf haben. Stell Dir mal vor, Du nimmst ihn zu einem Firmenevent oder einer Familienfeier mit und er erzählt so einen Quark - wie megapeinlich.
    w, 50
     
    • # 8
    • 15.06.2014
    • Gast
    @FS:
    Ich wüsste gerne ob dieser Mann eingeladen hat oder ob du deine Konsumation selbst bezahlt hast? Wie alt seid ihr?

    Ich finde die Sache eigenartig. Dieser Typ ist ein Jammerlappen, betont seine schwache Finanzlage und will zum Nobelitaliener?! Ein Schnorrer oder Tiefstapler? Er hat so ziemlich alles falsch gemacht was möglich ist. Ein Wunder dass du überhaupt geblieben bist.
    Würde er dich wiedersehen wollen?
     
  4. Du kannst ja bei den Schweigen-der-Lämmer-Momente einfach über genau dieses Schweigen sprechen? So a la "Und nun herrscht das große Schweigen zwischen uns [​IMG]". Das lockert die Situation ein bisschen, wenn beide etwas schüchtern/nervös sind. Vielleicht sieht das dein Date ja genauso und traut sich nicht so recht.

    Ansonsten auf keinen Fall die ganze Lebensgeschichte dem Gegenüber rein drücken. Es geht in erster Linie nicht darum zu erfahren welche Krankheiten ihr habt, sondern vielmehr wie ihr miteinander redet, die Art und Weise. Stimmt die Chemie? Kann man sich gegenseitig "riechen"?
    Das ist zum größten Teil eben nur Gefühlssache und kein Bewerbungsgespräch mit Checkliste.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)