1. Habe ich ihn vergrault?

    Ich habe vor zwei Monaten einen Mann kennengelernt. Nach acht Dates sprach ich ihn darauf an, dass es mir wichtig wäre, dass er parallel zu mir nicht mehr mit anderen Frauen schläft. Er gestand mir dann auf einer partnerbörse noch angemeldet zu sein, aber mehr „als spiel“. Ich meinte, dass ich dies nicht gut finde und wenn er gemerkt hat, dass das mit mir nichts ist, dann könnte man es nun ja sein lassen. Seine Antwort war, dass er mich nicht so oft getroffen hätte wenn es nicht passen würde. Nun wurde der Kontakt weniger, aber da er beruflich unterwegs war ließ ich ihn in Ruhe. Als er wieder zurück war schrieb er mir kurz. Ich fragte ihn, wie ihm die Stadt in der er zu tun hatte gefallen hätte. Auf diese Frage antwortete er nicht mehr. Einen Tag nach unserem letzten Kontakt sprach ich ihm am Abend eine Notiz in der ich anmerkte, dass mir sein Meldeverhalten zu wenig sei und sollte er doch festgestellt haben dass er nicht mehr weiter möchte, dass er es mir dann einfach sagt. Daraufhin rief er mich an und wir sprachen zehn Minuten miteinander. Wir wären beide an dem Punkt wo man wohl schaut wo es mit uns beiden hinführen könnte aber er hätte sich gedanklich mit dem Thema noch nicht befasst das müsse er machen und würde mich gerne einfach entspannt weiter kennen lernen. Er wisse aber nicht ob mir das reiche, man könne über das Thema dann aber noch einmal persönlich sprechen. Darauf hin sagte ich, dass ich damit klar komme, er mir sehr gut gefällt, ich mich wohl mit ihm fühle aber ja für mich nun an einem Punkt bin an dem sich tiefere Gefühle was ihn angeht entwickeln könnten. Mir wäre es dann aber wie gesagt wichtig, dass wir ehrlich miteinander sind und er mir klar kommuniziert wenn er feststellt, dass es nicht passt und dass er halt eben nicht mit anderen Frauen schläft. Eigentlich ein gutes Gespräch mit dem Abschluss, er solle mir dann Bescheid sagen, wie es nächste Woche mit einem Treffen aussieht und dass er sich einfach etwas mehr bei mir melden solle. Nun ist der komplette nächste Tag vergangen und er hat sich nicht mehr wieder bei mir gemeldet. Ich bin enttäuscht und wütend da ich nicht verstehe warum ein 31 jähriger Mann nicht sagen kann dass er kein Interesse hat, mich sogar noch anruft anstatt zu schreiben und mir Hoffnungen macht, nur um direkt weiter wie vorher zu machen und mich nun doch zu ghosten. Ich verstehe leider nicht was ich falsch gemacht habe, da er mich zu mögen schien und ich wirklich entspannt und ohne bösen Unterton auf meine Gefühle aufmerksam gemacht habe. Ich drehe jedes Wort und gebe mir natürlich jetzt die Schuld ihm Druck gemacht zu haben.
     
  2. Im Grunde wird es schon an dem Druck liegen, den er empfunden hat, als du ihm deine Sicht der Dinge mitgeteilt hast.
    Halten wir fest:

    Er verhält sich dir ggü. zu unverbindlich für deinen Geschmack (ich würde das genauso sehen, aber es gibt Menschen, für die ist eine solche Anbahnungsphase völlig normal). Halten wir weiter fest:

    In dem Moment, in dem du irgendetwas vom anderen einfordern musst, ist der Drops schon gelutscht. Er gibt dir nicht die Infos und Aufmerksamkeit, die du dir von ihm erwartest, also versuchst du hier krampfhaft an etwas festzuhalten und zu appellieren, was er dir eben noch nicht bereit ist zu geben. Auf deutsch: da passt es nicht mit euch.
    Jetzt kommt der Moment, in dem du eigentlich loslassen müsstest. Nicht dreimal nachfragen, wie er sich das im Zukunft nun vorstellt, keine Vorhaltungen machen, er solle nicht mit anderen Frauen schlafen, etc. Einfach normal ohne ihn weiterleben, als gäbe es ihn nicht. Wenn er sich auch in dich verlieben würde, schliefe er von sich aus nicht mit anderen, wenn er es doch täte, wäre er doch sowieso nichts für dich. Also lass es gut sein.

    Lenke deine Konzentration wieder auf dein normales Leben. Die Welt geht nicht unter, wenn er es nicht ist. Kein Grund, jetzt jedes Wort nochmal im Kopf hin und her zuwälzen oder sich sogar noch mit Selbstvorwürfen zu quälen. Es ist nur ein Mensch, der dich letztendlich wahrscheinlich einfach nicht soooo umwerfend findet. Sowas kommt vor und ist nicht schlimm.
     
  3. Nein liebe FS - hast du nicht! Ein Mann, der Interesse hat lässt sich davon nicht vergraulen. Vielleicht bist du ihm zu "anstrengend" mit deiner Bitte, aber dann ist er auch nicht der Richtige für dich.
    Er scheint nicht Feuer und Flamme zu sein und schaut eben wo die Reise hinführt. Und ich finde es wiederum richtig, dass du deine Bedürfnisse klar äußerst.
    Ihr seid da einfach nicht kompatibel. Entweder hat er nur ein geringes Nähebedürfnis oder er ist eben nicht verknallt.
    Ich kann dieses hin und her während der Kennenlernphase einfach nicht verstehen. Entweder man stellt fest, dass es nicht passt - dann ist das ja kein Weltuntergang oder man bemüht sich (ohne sich zu verbiegen), dass so ein Kennenlernen auch weiter geht.
    Mein Freund hat mich in den ersten Wochen nie angerufen - mich hat diese Schreiberei aber via Handy genervt und ich wollte lieber ein paar Minuten seine Stimme hören. Vergrault habe ich ihn mit meiner Bitte nicht - er hat ab da (fast) jeden Tag angerufen.
    Möchte damit sagen, dass man bei dem "Richtigen" nicht viel falsch machen kann.
    Ich glaube aber, sofern du ein größeres Nähebedürfnis hast (und da gehe ich jetzt mal von aus) es mit euch nichts wird. Du hast ihm gesagt, was dir wichtig ist und er sucht keinen Kompromiss. Das sagt doch alles.
    Ich würde ihn abschießen...
     
  4. Hallo Fiffi, ich finde es ganz gut, dass Du ihm klar gesagt hast, dass Du Dich mit ihm wohl fühlst. Dann weiß er was Sache ist.
    Jedoch, kommt es so rüber, als hättest Du ihn in eine Richtung gedrängt, in die er eigentlich nicht wollte. Ich finde, Du kommst mit diesen obigen wiederholten Hinweisen anstrengend und nicht locker rüber. Sicher, Du wolltest Dich vor Verletzungen schützen, sachlich alles richtig. Aber wo bleibt das Flirten, der Spaß aneinander? Ich denke Du warst Deine eigene "Selbst erfüllende Prophezeiung".

    Lass beim nächsten Mann locker, lass es auf Dich zukommen. Du kannst das. Versuche Deine Unsicherheit da sein zu lassen, nur für Dich, ohne den Kontakt abzuwürgen. Aushalten lernen, dass jemand Zeit für Entscheidung braucht. Neues Spiel, neues Glück!
     
  5. Ich finde du bist viel zu verbissen und nörgelst rum.
    Es tut mir leid für diese harten Worte, aber ich verstehe nicht wie sich Frauen immer derartig schnell von Männern abhängig machen können und so eine krasse Verbindlichkeit erwarten.
    Männer riechen das so eine Frau anstrengend ist. Auch später in der eventuellen Beziehung.

    Das schreckt sie ab, achso JA du hast ihn vergrault, weil du dich dermaßen auf ihn fixierst.
    Bitte leben dein Leben und mache dich nicht so abhängig von der Zuneigung von einem einzigen Mann.

    W29
     
  6. Liebe FS,

    Du meinst, Du könntest ihn vergrault haben, weil Deine Samthandschuhe nicht weich genug waren? Ich bin als Frau erschrocken über Deinen Poste. Mich würde ein Mann vergraulen, bei dem ich nur annähernd vermuten würde, dass er in der Zeit des Kennenlernens mit anderen Frauen schläft. Er hat es ja auch nicht mal verneint und Du bietest Dich ihm förmlich an. Unfassbar, dass Du Dir selbst die Schuld gibst, dass er sich nicht mehr meldet. Inwiefern hat er Dir Hoffnung gemacht? Davon lese ich nichts.

    Nun bist Du wütend, dass er sich nicht wie ein echter Mann verhält, sondern zu feige war, Dir die Wahrheit zu sagen. Willst Du einen Mann, der feige ist und Partnerbörsen „als Spiel“ benutzt? Du siehst ja jetzt, dass er nichts Ernstes mit Dir will. Vergiss ihn und schau Dich nach anderen um, bevor Du weiter jedes Wort von ihm umdrehst und es nach Deinen Wünschen interpretierst. Dafür wäre mir meine Lebenszeit echt zu schade.

    Noch etwas: so wie Du schreibst, klingt das für mich eher kopfig, als nach wirklichen Gefühlen für diesen Mann. Ich kann mich aber auch täuschen.

    Viel Glück!
     
  7. Verstehe ich gut, geht mir ähnlich. Als Antwort habe ich habe nur bekommen, dass er sich wohl fühlt, mich besser kennen lernen möchte, aber ich nicht so viel nachdenken soll und alles easy ist.
    Nur eben es vergeht Zeit und ich könnte mich ja auch mit anderen treffen und nicht so viel Zeit in ihn investieren, aber denke dass das so auf den Börsen gehandhabt wird. Weiß auch nicht weiter.
     
  8. Liebe FSin, der erste Teil laß sich richtig gut. Du bist klar, was Du willst und kommunizierst es.
    Aber (!) das stimmt gar nicht. Das was Du tust, ist taktieren.
    Du sagst (wie viele andere Frauen auch) Dinge, die Du so gar nicht meinst und wunderst Dich, dass er Dich nicht ernst nimmt und mit Dir spielt.
    Wenn Du Männer keinen Druck machen willst und jetzt denkst deine direkte Kommunikation hätte ihn verschreckt und er dadurch sein Interesse an Dir verloren; dann passe Dich beim Nächsten ihm komplett an und verleugne Dich. Dieser wird bei fehlendem Interesse, dir zuvor Hoffnungen machen und dich anschließend ebenso ghosten, wie dieser.

    Er hatte an Dir schon vorher kein ausreichendes Interesse, dass hattest Du durch seinen Rückzug gemerkt und seine neuerdings knappen Antworten. Gleichgültig, was Du dann sagst, ihn in dem Himmel lobst, Dich grün anmalst, ihn abgrundtief verteufelst oder lauter Lobesarien auf ihn singst, er ist bei Dir ein Reisender, eine kurze Bekanntschaft, und er geht wieder. Du kannst ihn durch nichts halten, nicht einmal, wenn Du Dir seine Aufmerksamkeit eine zeitlang erkaufen würdest.

    Ist jemand an Dir interessiert, dann nimmt er Dich, Deine Persönlichkeit, dein Lebenstil, Deine Worte, Deine Ängste und Deine Zweifel ernst!

    Letztlich hat er aber auch genau gemacht, was Du wolltest, Dich in Ruhe zu lassen, wenn er nichts mehr von Dir wissen will. Leider nur nicht es offen und ehrlich zu sagen und dazu zu stehen, sondern ist feige abgetaucht. Also liebe FSin, warum zerfleischt Du Dich selbst so jetzt vehement? Er hatte kein tieferes Interesse an Dir. Nach 8x Treffen, weiß man schon recht viel voneinander und vor allem, kann man sich mehr mit dem Anderen vorstellen und ihm eine Chance geben oder nicht. Wer nach 8x Treffen immer noch unschlüssig ist und meint in anderen Portalen sich umschauen zu müssen, der ist es nicht bzw. Du bist es einfach für ihn nicht (Du hast ihn nicht geflasht oder ihn mit Deiner Präsenz umgehauen). Du bist halt für ihn nicht der Jackpot, aber der Joker, die Karte, wenn man eine Pechsträhne hat.

    Du wolltest aber nicht sein Kaspar sein und hast es angesprochen und deine Bedürfnisse ihm mitgeteilt, dass finde ich richtig gut; und das solltest Du in jedem Fall beibehalten. Deine Zweifel und Schuldgefühle sind unsinnig. Für jemanden, dem Du etwas bedeutest und der Potential, Gefallen & Passung in den laufenden Dates erkennt, dessen positiven Gefühle sich schon nach 2 Monaten entwickeln, der hat mit Deinen Worten und direkte Art kein Problem, als derjenige, den Du wiederholt treffen musst, um ihn immerzu mit deinen Qualitäten als Frau zu überzeugen zu wollen und müssen.
     
  9. Hallo zusammen und Danke für euren Rat. Er ist der erste Mann den ich über eine partnerbörse kennengelernt habe und ich wollte nur das wir ab exclusiv miteinander sein könnten. Ich finde es nur schade, dass er mir nicht einfach gesagt hat, dass es nicht passt. Ghosting tut einfach sehr weh und mir fällt es dann schwer damit klarzukommen. Ich wollte ihn wirklich nicht bedrängen aber es war doch gut zu sagen wie ich mich fühle. Ich wünschte ich könnte meine Worte zurücknehmen aber wie hier bereits gesagt wurde, wenn er mich toll gefunden hätte dann hätte ich mit meinen Worten nichts kaputt machen können.

    Ich lasse ihn am besten nun einfach in Ruhe so schwer mir das fällt. Ich mochte ihn wirklich sehr gerne.

    beste Grüße
     
  10. Ja, du hast ihn vergrault - aber gut so :)
    Du hast deine Standards, deine Spielregeln mitgeteilt und er ist nicht darauf eingegangen. Also: Der Nächste, bitte.

    Nächstes Mal kannst du aber noch ein bisschen entspannter sein und nicht darum BITTEN, dass der Mann sich öfter meldet. Männer melden sich so oft, wie sie wollen und wie es zu ihnen passt (mache ich als Frau übrigens auch so). Wenn es dem Gegenüber zu viel oder zu wenig ist, sorry, es ist, wie es ist. Und vielleicht ist diese Nichtkompatibilität nur ein ersten Anzeichen für eine generelle Nichtpassung. Und mach dir keinen Kopf: Wenn ein Mann Interesse hat, wird er sich immer bei dir melden. Ist er nicht hinreichend interessiert, meldet er sich nicht, dann weißte Bescheid. Alles ganz einfach eigentlich ;-)

    Alles Gute (mit jemand anders),
    w56
     
  11. Vielen Dank! Auch an die mit den harten Worten die auch nur wahr waren. Es hat mir gut getan mich euch anzuvertrauen und ich muss zu der Sache mit den anderen Frauen noch sagen, dass ich mich leider wie ein unreifes Baby benommen habe und wir ohne Kondom miteinander geschlafen haben. So kam ich überhaupt darauf ihn anzusprechen ob er mit anderen Frauen schläft und ihn zu bitten das zu unterlassen wenn er mich weiter sehen möchte (Seine Antwort darauf war übrigens MOMENTAN nicht....ts). Da kam meine Reue diesbezüglich etwas spät und unpassend. Noch etwas, dass ich beim nächsten Mann definitiv erwachsen lösen muss (man weiß es ja besser). Ich denke auch wirklich, dass ich ihn nicht nun noch zu einer klaren Absage drängen muss. Ein nicht Melden nach unserem Telefonat ist Antwort genug. Vielleicht würde er sich bei mir melden wenn ich den ersten Schritt nun tue aber ich denke alles was jetzt von meiner Seite aus kommen würde, wäre hinterherlaufen.

    Wenn er mich will wird er auf mich zu kommen und wenn nicht dann hat er nun erkannt dass es nicht passt. Wie gesagt ich hätte es schön gefunden eine direkte Absage zu bekommen als dieses unnötige Telefonat in dem er sagt wir könnten alles auch noch einmal persönlich besprechen. Ich versuche nicht zu traurig zu sein... vl will ich ihn ja tatsächlich nur so sehr weil er mich nicht will. Wir Frauen sind da ja gerne komisch.
     
  12. "Lass uns sehen wo es hinführt"....
    Das ist so eine herablassende Floskel aus dem Satzbaukasten, die einfach nur zeigt, dass der Andere eben nicht verknallt oder begeistert ist.
    Partnerbörse betrachtet er als "Spiel". Ich wette, er betrachtet auch alles was dazugehört als "Spiel". Er ist nicht auf einer Partnerbörse, um einen Partner zu finden. Sondern zum "spielen".
    Er habe sich also "Gedanklich noch nicht mit dem Thema befasst".
    Wird er auch in Zukunft nicht. Weil er da gar keine Lust dazu hat, sich tiefergehende Gedanken zu machen.
    Der Typ ist nichts. Das passt nicht.

    Deshalb bist du zu Recht verunsichert liebe FS.
    Aber auch du bist sehr beeinflusst von dieser "Kennenlernwelt".
    Du versachlichst einen Anbahnungsprozess sehr. Hast eine genaue Vorstellung wie das zu laufen habe. Wenn das dann abweicht, kommt die Forderung "Sag halt, wenn du nicht willst".
    Wenn das jemand bei mir anbringen würde, wäre ich abgeschreckt.
    Es spiegelt zwar deine Ängste, aber es zeigt schon auch einen Druck auf den anderen.
    "Meldeverhalten" ist so ein Begriff, da würde ich mich fühlen wie ein Hund. Entweder das Gegenüber passt dir, oder das Verhalten passt dir nicht. Aber versuche nicht ein anderes "Meldeverhalten" einzufordern. Es ist besitzergreifend.

    Also ich würde diesen Mann ziehen lassen. Alleine was du dir für einen gedanklichen Stress jetzt machst. Das ist Energieverschwendung. Es tut dir nicht gut.
     
  13. Irgendwie tut mir das schon beim Lesen weh. Du denkst doch tatsächlich darüber nach, ob Du ihn vergrault haben könntest, weil Du thematisiert hast, dass er während der Kennenlernphase mit anderen Frauen schläft.

    Ehrlich gesagt: Du hast ihn vergrault, Gott sei Dank!! Du warst eine der gescheiten Frauen, die schon in der Anfangphase erkannt hat, dass es so nicht weitergehen kann. Und hast das auch so formuliert.

    Denken wir den Gedanken mal weiter: stell Dir vor, Du hättest das nicht angesprochen: dann würde er immer so weiter machen. Also Dich ungezwungen kontaktieren, wann immer er Lust hat und parallel andere Frauen treffen.

    Du hast sehr schnell Grenzen gesetzt und Deine Grenzen gewahrt. Gratulation. Schau Dir mal diejenigen an, die den passenden Ausstieg nicht geschafft haben.

    Du kannst jetzt an seiner Reaktion sehen, wie wichtig Du ihm bist / warst. Nämlich allenfalls nebenbei entspannt, so lange Du keinen Ärger machst und nicht rumstresst.

    Ich sehe ehrlich gesagt nicht, warum man ein solches Exemplar schonen sollte und vor allem sehe ich nicht, welchen Gewinn Frau hat, wenn sie einen solchen an Land zieht. Welchen bitte? Diese Frage an alle, die finden, dass die Fragestellerin hätte behutsamer vorgehen sollen um ihn nicht zu vergraulen. Ich fasse es nicht.

    Das, was Du getan hast, war gesund. Eine reife Leistung. Man könnte sich im Leben viel viel Kummer ersparen, wenn man so etwas immer beizeiten machte.

    Leider hast Du nun sehen müssen, wie er wirklich ist. Das ist traurig. Aber Du hat nicht allzuviel Zeit mit ihm vergeudet, da hält sich der Schaden in Grenzen. Weiter so.
     
  14. @Fiffi90
    Ich finde dein Verhalten fair, kommunikativ, partnerschaftlich, reif und offen. Du hast alles richtig gemacht. Die meisten Männer mögen so eine klare Ansage nicht. Das ist die Kehrseite der Medaille. Er hat aber Anlass dazu gegeben und du hast ihn auf sein unsoziales Verhalten aufmerksam gemacht. Meiner Erfahrung nach verhalten sich die meisten Männer beim Internet Dating so unverbindlich. Alles ist anonym. Da kann Mann sich daneben benehmen. Ist ja nur ein Spiel... Im Real Life kann man sich sowas nicht erlauben, denn es spricht sich herum und fällt auf ihn zurück - im Job, Freundeskreis, in der Nachbarschaft. Ich habe es mir auch einmal erlaubt, einen Kontakt auf sein unzuverlässiges Meldeverhalten hinzuweisen. Eigentlich hätte ich mir das auch sparen und in Ruhe weiterleben können. Er zeigte sich beleidigt und strafte mich mit Löschen ab. Er zeigte sein wahres Gesicht. Er hatte sich nach seinem Urlaub einfach nicht mehr gemeldet, obwohl so vereinbart. Eben unzuverlässig. Mit unzuverlässigen Menschen will ich wirklich nichts mehr zu tun haben. Und Lügen, Ghosting und Machtspielchen gehen auch gar nicht. Wie kindisch und unreif. Also, ich finde deine Kommunikation top. Und geh' ja nicht mehr mit dem in die Kiste. So ein Mann Ecke überall an, im Privatleben, im Job, im Freundeskreis!
     
  15. Dem schließe ich mich voll an.
    Er hat sicher auch die Wahrheit gesagt. Er war einfach noch nicht soweit. Die wenigstens seriösen Männer verlieben sich Hals über Kopf, das sind nur Männer, die sehr auf Optik fixiert sind.

    Statt auf dich selbst und deine Wirkung zu vertrauen, versuchst du ihn festzunageln.

    Wenn für dich Exklusivität und Beziehung so wichtig ist, warum schläfst du dann mit ihm, wenn du dir noch nicht sicher bist, dass du ihm entsprechend wichtig bist?

    Wie findest du Verkäufer, die gleich auf einen zugestürmt kommen, sobald mal ein Geschäft betreten hat und die Ware auch nur ausgiebiger anschaut? Die einem unbedingt was aufschwatzen wollen? Die dich zu einer Kaufentscheidung drängen wollen ?
    Löst das bei dir auch einen Fluchtreflex aus, obwohl du gar nicht sooo uninteressiert warst?

    Genau das machst du mit deinem Freund.

    So schwer es fällt, da würde ich mal einen Gang runterschalten.
     
  16. So einen Mann möchtest du nicht als seriöse Frau, oder? Ich meine: Das ist einer, der mit Frauen "spielt". Den hättest du ohnehin nie ganz allein. Dafür macht ihm das Spielen zu viel Spaß.

    Sei nicht traurig. Das hätte kein gutes Ende genommen. Der war nicht verliebt in dich.
     
    • # 16
    • 28.10.2019
    • void
    Wenn ihr abgesprochen habt, dass er sich meldet, wenn er weiß, wie es mit einem Treffen in der nächsten Woche aussehen soll, dann habt ihr nicht abgesprochen, dass er sich am nächsten Tag zu melden hat.
    Heute ist Montag, vielleicht erfährt er erst heute auf Arbeit, wie seine Termine liegen. Dieses Sagen, dass er sich einfach etwas mehr bei Dir melden soll, ist doch völlig schwammig. Du hast gedacht, er weiß nun, dass er jeden Tag was schreiben soll, er hat es anders verstanden. Das nur mal so zu diesem Thema.

    Ich seh das schon so, dass Du Druck gemacht hast. Aber ich denke, Dein Bauchgefühl war schon richtig. "Als Spiel" auf ner Partnerbörse angemeldet zu sein, klingt für mich idiotisch und ich würde auch keineswegs glauben, dass er da nicht sein Unwesen treibt. So oder so ist es daneben: Wenn er Dich richtig gut fänd, würde er sich dort nicht mehr "als Spiel" bewegen. Wenn er Dich nicht so gut findet, sucht er dort sicher weiter. Wenn er Dich gut findet, aber trotzdem da noch sein Spiel betreibt, verarscht er andere Frauen. Eine Lose-Lose-Lose-Situation für ihn, was meine Sichtweise angeht.

    Trotzdem wirkt Deine Aktivität total verkopft und krampfig. Vermutlich, weil Du denkst, dass Du mit dem Sagen Deiner Bedingungen bewirken kannst, dass alles so läuft, wie Du es gern hättest. Klar, manchmal funktioniert das und in Beziehungen ist das Sagen erstmal der erste Schritt, dass man sich aufeinander zubewegen kann (die Erwartung, dass der Partner das gleich alles so macht, ist natürlich Quatsch, denn wenn der sagt, wie er was haben will, kann man das meist auch nicht gleich alles komplett umsetzen und reagiert nach altem Verhaltensmuster).
    Bei dem Mann hier reicht mir schon, dass sein Interesse ist, an einer Partnerbörse angemeldet zu bleiben "zum Spiel". Ich weiß nicht, ob einer so unbedarft ist, dass er das nicht von selbst lässt, wenn er richtig verliebt ist. Ihr seid 8 mal miteinander ausgegangen. Es müsste doch schon klar sein, ob er DICH will oder noch ein bisschen gucken.

    Ich denke, er will Dich nicht in dem Sinne, wie Du gewollt werden willst. Ich könnte mir aber vorstellen, dass er sich wieder melden wird.
     
  17. Auch wenn ich das anders sehe als die meisten: Ich finde du kommst ziemlich zickig rüber. Und sehr dominant. Anstrengend. Was aber kein Problem ist, es gibt genug Männer, die auf dominante Frauen stehen, nur dieser eine scheint keiner davon zu sein....

    Ich glaub, du bist wie ich vielleicht ein verwöhntes (Einzel?) Kind und musst noch lernen, dass andere nicht immer sputen, wenn du es willst und nach deiner Pfeife tanzen. Ich habs auf die harte Tour gelernt, aber mittlerweile bin ich ganz gut geschliffen durch verschiedenste Männer. (hehe ist nicht so schlüpfrig wie es klingt)

    w35

    ps Nach 1 Tag von Ghosting zu sprechen ist Quark. Der Mann will sich halt nur nicht von dir dressieren lassen und steckt seine Grenzen selber ab!
    Drama Queen Verhalten runterfahren ...
     
  18. Das ist leider häufig ein Frauen Thema. Nur nicht bedrängen.
    Ich habe das auch lernen dürfen/müssen.
    Wenn er Interesse hat, dann hält er das aus. Das darfst Du einem Mann zumuten.
    Er scheint es nicht in dem Umfang zu haben , wie Du. Das tut weh, schmerzt und geht ans Ego. Doch....besser jetzt, als zu einem späteren Zeitpunkt, wo´s noch mehr weh tut.
    Richte Deine Krone, schau´in den Spiegel und verbuche es als Erfahrung.
    Alles Gute für Dich w/55
     
  19. Also wenn ich dieser Mann wäre hättest Du mich definitiv vergrault.
    Genau dieses Gedränge und ständige Nachfragen wie "wenn Du nicht willst, dann..." geht vielen Männern ganz gewaltig auf den Geist.


    Oh doch, und zwar so was von.


    Genau so sieht es aus. Meistens kommt so was auch immer vom weiblichen part, dann wird das in diesem Forum hier auch immer hochgelobt, weil SIE soll ja bloss nix überstürzen und so.


    Nö. Das ist keine klare Ansage sondern genau DAS Generve das angebracht wird wenn jemand hinterrennen oder quasi "hinten rein krabbeln" soll.
    Ganz im Gegenteil, sie pennt mit ihm und will nicht dass er das mit anderen Frauen macht. So weit ja OK, aber sind sie jetzt zusammen oder wie oder was?
    Oder ein quasi Verbot mit anderen Frauen zu pennen ohne zusammen zu sein? Oder verstehe ich das jetzt falsch?
    DA erkenne ich alles andere als eine klare Ansage von ihr...
     
  20. Fragt sich, wer hier beleidigt war.
    Also ehrlich, da gibt es ein oberflächiliches Kennenlernen, ein paar Dates und dann verhaftet die Frau den ihr nicht weiter bekannten Mann darauf, dass er sich nach einem Urlaub hinterher zu melden hätte (weil das "vereinbart" war).

    Selbst ich war noch nie so naiv, anzunehmen, dass eine attraktive Frau die vor zwei oder drei Wochen in den Singleurlaub fuhr, sich dann noch unbedingt an mich erinnert hätte. Wenn ja, sehr schön, wenn nicht, auch gut.

    Da ist das Leben doch einfach schneller....
     
  21. Du hast ihn weder vergrault, noch hast du Schuld ihm Druck gemacht zu haben. Aus meiner männlichen Sicht, hast du ihn richtigerweise und lediglich in seinem Charakter getroffen und das ist gut so!
    Gratulation! Wer weiß, was alles gekommen wäre? Sieh das mal so!
     
  22. Das möchte ich korrigieren:
    Er ist ein Mensch der unfair agiert.
    Es geht hier nicht um die Attraktivität der FS, sondern darum, dass er sie warmhaelt, hinhält, "mitnimmt".
    Schlechter Charakter finde ich.
    Und dieser Charakter aendert sich auch nicht, wenn er eine Frau toll findet. Unreflektiert und unfair bleibt unreflektiert und unfair.

    Ich habe in meiner online Dating Zeit immer klare Absage gegeben wenn ich mir Beziehung nicht vorstellen könnte. Bei einem verliebten Gegenüber einfach den Sex mitnehmen und auf Warmhalte Platte setzen ist unreif.

    Gut dass du Position bezogen hast.
    Manche Spiele kann man nur gewinnen, wenn man sie anspricht und nicht mitspielt.
     
  23. Sorry liebe FS, aber da geht mir alten Frau die Hutschnur hoch! Du hast ungeschützten Geschlechtsverkehr mit einem mehr oder weniger Fremden? Und anstatt in Zukunft auf ein Kondom zu bestehen, verlangst Du als "Gegenleistung", dass er mit keiner anderen Frau schläft? Ist das Deine einzige Sorge? Wieso hast Du überhaupt Sex mit einem Mann, der vermutlich noch Sex mit anderen Frauen hat und Dir gegenüber keine ernsten Absichten hat? Verhütest Du wenigstens?
    Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich gleich wie der IM lese: Wo ist Dein Selbstwertgefühl?
     
  24. Das würde ich so nicht sehen. Die Aussage "mal sehen, wo es hinführt" ist für mich das das positive Pendant zu "passt definitiv nicht".

    Zu einer anderen Aussage wäre ich selbst nach 8 Dates in 2 Monaten nicht in der Lage.

    Nach so kurzer Zeit könnte ich einen Menschen nicht so gut einschätzen, dass ich wirklich ehrlich (!) und überzeugt sagen könnte, ob ich den Rest meines Lebens mit ihm verbringen und überhaupt auch nur eine Beziehung haben will, weil ich ihn in dieser Zeit gerade mal anfange kennenlerne.

    ich kann sagen ob ich ihn attraktiv finde und vielleicht auch die Chemie stimmt aber mehr auch nicht.

    Nur wenn er meine No-Go Liste in mehreren Punkten erfüllt könnte ich definitiv sagen, dass ich ihn nicht will und mir nicht mehr vorstellen kann, aber alles Positive ist eine Frage der Zeit und mit Sicherheit mehr als 8 mal jemanden zu treffen.

    Ich sehe daher nicht, wo das Hinhalten oder unfair ist.

    Jeder versierte Affärenmann würde auf solch blöde Fragen einfach antworten: "natürlich meine Liebe, du bist die Einzige, mit dir kann ich mir alles bis zum Lebensende vorstellen.. ich habe nur noch Augen für dich..." einfach weil er weiß, was die Frau hören will. Das hat nur wenig mit Ehrlichkeit und der Realität zu tun.

    Das hört sich schöner an, aber am Ende wird dann über den bösen Blender gejammert, der hat doch so vieles schönes gesagt hat.
     
  25. Autsch aber definitiv verdient.
    Wie gesagt stimme ich dir @Fleur47 zu. Ich komme aus einer langen Beziehung und da ich die Spirale als Verhütung nutze war ich Wirklich leichtsinnig. Wir waren vorher etwas trinken und dann hab ich irgendwie nicht bedacht was passieren kann. Keine Entschuldigung und keine Erklärung ich weiß. Würde ich so nie wieder machen und wie gesagt bin selber darüber bestürzt. Weil ich mein kleines blondes Hirn nicht eingeschaltet habe.

    ich habe mir alle Antworten durchgelesen und bin selbst jetzt unschlüssig ob ich nicht doch was tun kann. Nach unserem Telefonat war ich so positiv weil wir wirklich gut geredet hatten. Aber ich muss mich echt zwingen in in Ruhe zu lassen.

    Ich hab meine Antwort ja und hatte sie auch schon Montag als er meinte er spiele noch auf tinder herum. Aber man will sowas dann irgendwie nicht richtig erkennen. Also bis jetzt auch keine Rückmeldung von ihm. Sollte ich wieder von ihm hören würde ich euch damit gerne wieder belästigen aber ich denke mal die Mehrheit hier hat recht und das Ding ist durch. Ich bin kein verwöhntes Einzelkind sonder die älteste von Dreien. Ich bin nur in der Vergangenheit sehr verletzt worden und möchte immer unbedingt alles richtig machen. Das ging wohl daneben. Aber gut ich versuche die Hände vom Handy zu lassen und einen Gang runterzufahren.
     
  26. Hättest Du ohne Druck in Dir, solche Diskussionen überhaupt geführt?
    Hat er es nicht schon bei Dir vergeigt, weil Du überhaupt nachhaken musstest?
    Hast Du weiter andere Männer gedatet und hattest Sex mit anderen?

    Wäre er wie Du, hättet ihr einfach einen schönen Start.

    Er hat hier Menschen die ihn verstehen und Du auch.
    Aber die "Parteien" sprechen nicht die gleiche Sprache und passen nicht zu einander.
     
  27. Hm, Moment mal, die FS hat doch dieses Spiel mitgespielt?! Er hat sie doch in keinster Weise „mitgenommen und auf die Warmhalteplatte gesetzt.“! Die beiden haben sich einvernehmlich auf ungeschützten Geschlechtsverkehr geeinigt, er hat sie, so entnehme ich das dem Eingangsbeitrag, niemals und zu keiner Zeit zu irgendwas gezwungen. Er hat sie auch nicht ausgenutzt und unfair agiert, denn er hat sie im Vorfeld auch nicht darüber belogen, dass die beiden jetzt eine Beziehung hätten, nur um Sex zu bekommen. Im Gegenteil, erst als der FS klar wurde, was für einen Mega Unsinn sie selbst verzapft hat (ungeschützt mit einem wildfremden Menschen), kam das Thema erst auf, dass sie, wo die beiden doch jetzt intim geworden sind, von ihm auf einmal Exklusivität verlangte. Mit welchem Recht denn? Nur weil die beiden zusammen im Bett waren? Darauf hat er sich halt nicht festnageln lassen wollen, und als die FS immer weiter darauf bestanden hat, hat er sich eben zurückgezogen. War ihm vielleicht zu einengend und erdrückend, die Last ihrer Erwartungen.

    Kann doch sein. Wie ich oben schon erwähnte, das ist nicht schlimm. Dann passte es eben nicht.

    Übrigens, @Merretich, dein Spruch über Spiele, die man nur gewinnen kann, wenn man nicht mitspielt, ist irgendwie logisch-inhaltlich so verdreht, dass er überhaupt keinen Sinn ergibt. Wenn bei zwei Spielern einer nicht mitspielt, dann gibt es erstens überhaupt kein Spiel und zweitens hat der Nichtmitspieler überhaupt kein Interesse daran, zu gewinnen, also warum sollte er/sie das dann wollen? Für beides trifft bei der FS aber das Gegenteil zu. Sie spielte das Spiel 1A mit und ärgert sich nun, dass sie verloren hat.
    Naja, mit den Floskeln ist das so ne Sache: Man vergaloppiert sich im emotionalen Eifer des Gefechts halt manchmal. ;-)
     
  28. Unglaublich mit wie wenig sich manche abspeisen lassen. Und dann glauben sie noch, sie hätten den anderen vergrault.

    Den Mann hast du nicht vergrault. Nunja, partiell vergrault. Er wird dich künftig nicht mehr kontaktieren, wenn er Lust auf Sex hat. Beziehungstechnisch hast du ihn bestimmt nicht vergrault. Er wollte nie etwas dergleichen.
    Was ist das überhaupt für ein Gedanke? Du denkst, dass er auch noch mit anderen schläft und schläfst trotzdem weiter mit ihm? Du glaubst mit dieser servilen Haltung wirst du einen Mann für dich begeistern? Wenn du dir selbst nichts wert bist, wirst du es auch nicht für einen Mann sein.
    Haha. Das heißt, er will nichts Verbindliches.
    Ich bin wohl ein echter Dinosaurier. Also noch viel älter als mein Alter, so weit entfernt kommen mir hier manchen Themen vor.. Stichwort "Mitleidsblowjob" ..
    Aber wenn ich mit einer Frau geschlafen habe, weiß ich definitiv, ob ich mir mit dieser Frau was Exklusives vorstellen kann oder nicht.
    Der Mann will eben etwas anderes als du. Es passt so oder so nicht.
     
  29. Da ist die Kommunikation wohl reichlich aneinander vorbei gegangen. Er soll dieses, er soll jenes. Offenbar sieht er die "Beziehung" (noch?) nicht so, dass er diese Einschränkungen oder Vorgaben hinnehmen möchte. Er meldet sich einen Tag nicht und schon bist Du wütend und schreibst von "Ghosting". Ich vermute, Du bist ihm schlicht zu anstrengend für das, was er für Dich empfindet und es passt daher irgendwie nicht. Dein Druck ist für ihn definitiv zu hoch.

    Aber Du liest ja auch hier, dass es eine Reihe Frauen gibt, die das so richtig finden, wie Du es machst.

    Aus meiner Sicht kannst Du diesen Kontakt wohl eher vergessen. Ich wäre an Deiner Stelle bei künftigen Kontakten etwas entspannter und würde mir mehr ansehen, wie sich das entwickelt und ggf. beenden als Druck zu machen, um irgendetwas zu entwickeln, was dann nicht passt. Das ist aber meine Strategie und Du musst selbst wissen, wie Du das handhabst.

    Ungeschützten Sex mit Fremden und die Forderung, er solle keinen Sex mit anderen Frauen haben, ohne dass er den überhaupt hat, finde ich auch eigenartig. Irgendwie passt das auch nicht richtig zu der eher unverbindlichen Entwicklung, die Du beklagst.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)