1. Hat sie was zu verheimlichen?

    Hi ich bin Mats, bin 31 Jahre alt. Meine Freundin ist 25 Jahre alt. Wir beide arbeiten in der selben Firma und haben uns auch dort kennengelernt.

    Vor ein paar Wochen war sie auf einem Festival unterwegs mit alten Freunden, ohne mich. Was auch ok ist, weil jeder braucht seine Freiräume.
    Vor kurzem lag ich morgens im Bett und sie machte sich fertig für auf die Arbeit zu fahren. Da ich Spätdienst hatte, wollte ich an diesem Tag noch Fahrrad fahren. Ich fragte sie ob ich ihr Handy nehmen könnte um das Wetter nach zu schauen. Meins war noch aus. Sie sagte ja kannst du. Ich nahm es also und schaute mir das Wetter an. Machte die App wieder zu und wollte nochmal schauen für den nächsten Tag. Kam dann Ausversehen auf die WhatsApp taste. Ganz oben stand ein Name den ich zuvor noch nie gesehen habe und er war gepinnt. Ich fragte sie wer das ist und sie meinte dass er ein Freund sei der Freunde mit denen sie auf dem Festival war. Ich fragte sie ob da was gelaufen ist zwischen den beiden. Normal sagt sie mir mit wem sie schreibt. Sie meinte nein da war nichts. Dann sagte ich dass ich die Nachrichten ja lesen könnte. Sie meinte wenn du sie liest brauchst du nicht mehr zu kommen. (Für uns beide ist es nicht cool das Handy des anderen durchzulesen) Ich dachte okay, sie wird mich nicht anlügen.
    Als sie dann weg war lies mir das ganze keine Ruhe. Ich schrieb ihr ob der Typ wisse das sie einen Freund hat. Sie umging die Frage und fragte mich darauf ob ich ihre Nachrichten lese. Was ich nicht mache. Vertrauen und so. Nach ewigen hin und her, beruhigte ich mich wieder und dachte alles sei ok, sie lügt mich nicht an
    Aber das alles ist so komisch gewesen und ich bin grade echt am verzweifeln was ich tun soll. Sie ist Beruflich auf einem anderen Kontinent und ich fahre bald nach, damit wir zusammen Urlaub machen können. Das ganze lässt mich aber nicht los und ich denke mir dass da doch was gelaufen ist zwischen den beiden auf dem Festival.
    Was soll ich jetzt machen? Soll ich ihr schreiben oder soll ich mit ihr in den Urlaub fahren? Wenn ich fahre hab ich ein ungutes Gefühl im Bauch. Mein Gefühl trügt mich normalerweise sehr sehr selten.
    Ich schlafe kaum noch. Ich bin mitten in den Vorbereitungen zum Urlaub. Es ist alles bezahlt.
    Ich weiss nicht mehr weiter ;( ;( ;( Am liebsten würde ich den Chatverlauf lesen.
    Was mache ich jetzt nur?

    Vielen Dank für eure Antworten :)
     
    Moderationsanmerkung: Bitte achten Sie künftig auf eine korrekte Rechtschreibung. Vielen Dank.
  2. Ich finde ehrlich gesagt dein Verhalten sehr nervig und würde an der Stelle deiner Freundin genauso reagieren - allein aus Trotz!
    Bevor du den Namen (nicht mal die Nachricht!) gelesen hast, hattest du doch auch kein Misstrauen? Und kaum steht da ein männlicher Name tickst du aus und schreibst ihr auch noch nachträglich?
    Deine Freundin hatte kein Problem dir ihr Handy zu geben, das sagt doch alles, sie hat dir vertraut und du checkst ihre Nachrichten. Wer ist denn hier weniger vertrauenswürdiger?
    Glaube mir, hätte sie was mit dem Typen, hätte sie dich nicht mal ans Handy gelassen, bzw bestimmt nicht seine Nachrichten offen in Whatsapp!
    Sag doch, du würdest ihre Freunde gerne kennen lernen, und gut ist.
     
  3. Also ich find es ja auch nicht cool, dem anderen nachzuspionieren. Aber wenn es einen konkreten Anlass gibt, dann würde ich es tun (und dem anderen auch sagen). Mir hat mein Ex damals auch gesagt, wenn du das und das nachprüfst, dann brauchst du dich gar nicht mehr zu melden, dann ist es aus - natürlich hab ich das dann getan und es kam raus, dass er mit der anderen angebändelt hat, als wir noch zusammen waren. Da ich nicht eifersüchtig bin, hatte ich vorher ja auch nie einen Verdacht und als von ihr dann plötzlich eine sehr zweideutige Postkarte in seiner Wohnung lag, obwohl er sie angeblich gar nicht gut kennt, war ich zu Recht skeptisch.
    Wenn mein Partner wegen etwas misstrauisch ist und mich nach einem Chatverlauf fragt, dann sage ich: Dann lies ihn halt und danach wirst du dich doof fühlen, weil eben nichts drin steht. Ich wär vielleicht sauer, dass er mir nicht vertraut, aber ganz sicher würde ich nicht sagen, wenn du das liest, ist Schluss. Das ist ja schon ein Schuldeingeständnis.
    Wenn der eine Partner immer eifersüchtig und misstrauisch ist und alles kontrollieren will, würde ich mich trennen. Aber wenn es einen konkreten Fall gibt, dann würde ich doch versuchen, ihm das Misstrauen zu nehmen. Daher würde ich bei deiner Freundin auch vermuten, dass sie zumindest mit dem anderen geflirtet hat. (Ob da was war, ist daraus nicht unbedingt zu schließen.) Ich würde das mit ihr genauso logisch durchgehen und ihr erklären, warum mich ihr Verhalten erst recht misstrauisch macht und ja, ich würde den Chat wohl lesen und ihr das auch sagen. Hier gibt es ja viele, die dann wieder sagen, man soll seinem Partner nicht misstrauen usw. Aber ehrlich, es ist nun nicht so mega selten, dass jemand fremdgeht und wenn die Anzeichen darauf hindeuten, ist oft genug was dran. Wenn man das nicht so wild findet, ist es doch super; aber wenn man jemand ist, der auf Treue Wert legt und das mit dem Partner auch so vereinbart hat, dann wird man dem wohl nachgehen wollen.

    w, 35
     
  4. Brauche gar nicht weiterzulesen.
    Euer Problem ist das ihr euch gegenseitig nicht das Vertrauen schenkt, das für ein Beziehung nötig ist.

    Um dein Handy nicht anzuschalten (!) nimmst du ihres und gehst zufällig (!) ihre Kontakte durch. Findest einen neuen (woher weißt du das er neu ist?) und fragst sie, ob das was gelaufen ist?

    Ist nicht dein Ernst oder?

    "Ich fragte sie ob da was gelaufen ist zwischen den beiden
    ."
     
  5. Wie wahrscheinlich ist es, dass sie auf dem Festival wirklich was mit dem Typen hatte, was über einen kleinen Flirt hinausgeht? Vor den Augen der anderen Freunde? Wie stünde sie vor den Freunden da?

    Lass ihr doch ihr kleines Geheimnis, es war sicher bedeutungslos. Warum sonst ist sie noch bei dir?

    Wer schnüffelt, sollte mit dem Erschnüffeltem klarkommen.

    Vom Wetter auf Whatsapp abgerutscht..., ja nee, is klar...


    Entspann dich, fahr in den Urlaub und habe Vertrauen.
     
    • # 5
    • 10.09.2019
    • void
    In den Urlaub würde ich erstmal fahren. Aber Dein Misstrauen finde ich auch schon verständlich. Ich finde auch ihr Verhalten nicht gut. Sie hätte Dich mehr beruhigen müssen, finde ich. Wenn der Partner ein Problem hat, lässt man ihn nicht so unsicher dastehen und macht Druck (wenn du das liest, kannst du gehen).

    Also reden mit der Frau scheint keinen Sinn zu haben, weil sie Dir ausweicht und komisch kommt.
    Ich würde das Thema also gar nicht mehr anschneiden, sondern gucken, wie sie sich verhält im Urlaub. Heimlich rumtippen, irgendwie "abwesend" sein, anders sein als vorher.

    Wie lange seid ihr schon zusammen? Wenn das jetzt erst wenige Monate sind, könnte man sich ja fast vorstellen, dass Du sie gar nicht gut kennst privat (also nur als Kollegin). Also weißt Du nicht, ob sie treu ist oder nicht. Wenn es mehrere Jahre sind, ist das anders. Da weiß man eher, wann der andere sich verändert hat.

    Auf jeden Fall würde ich sagen, dass es ihr egal ist, wie es Dir damit geht, dass ein Verdacht da ist. Und das ist für mich kein gutes Partnerverhalten. Sie hat Dich nicht beruhigen wollen, sondern Dir einfach hingeknallt, dass sie machen kann, was sie will, Du Dich raushalten solltest aus ihrem Handy und dass Schluss ist, wenn Du selbst dafür sorgst, dass Dein Bauchgefühl verschwindet oder eben aufgedeckt wird, dass Du hintergangen wirst. Und dann war sie fertig. Das ist für mich kein Um-einander-Kümmern, wenn ein Problem auftritt. Denn Du bist ja keine eifersüchtige Nervensäge, die täglich das Handy kontrollieren will, sondern hattest einen begründeten Verdacht.
     
  6. Oh, echt interessant!
    Sie verschweigt dir was!
    Genau, es geht hierbei um dein Gefühl und weniger um Antworten von anderen, damit ist dein Gefühl nicht besser und nicht anders! Höre einzig auf dein Bauchgefühl, dann triffst du die richtige Entscheidung!
    Ich wüsste für mich, was ich an deiner Stelle tun würde! Ihre Aussage: brauchst du nicht mehr zu kommen, sagt doch im Kern wirklich ALLES! Stell dir vor, du hättest das ihr gesagt, würde sie dann noch kommen wollen?
     
  7. Lieber FS, ich weiß das Handy ist privat, aber ich war vor vielen Jahren in einer ähnlichen Situation. Ich hatte mich damals entschieden die Nachrichten zu lesen, weil ich auch ein ganz komisches Bauchgefühl hatte. Und mein Bauch hatte recht...mein toller Ehemann hat mich nach 24 Ehejahren belogen und betrogen. Was für ein Schock. Ich würde es wieder tun, ein offener und ehrlicher Partner hat nichts zu verbergen.
     
  8. Wenn alle einfach immer Vertrauen hätten, obwohl was komisch ist, hätten es Fremdgeher auf jeden Fall sehr einfach. Bei so gut wie allen Affären oder Seitensprüngen um mich herum kam es genau durch so etwas heraus - dem einen kam es komisch vor, er hat nachgefragt, der andere hat ihn für dumm verkauft, derjenige hat was nachgeprüft und bumm. Das bedeutet, klar muss man mit dem Erschnüffelten klarkommen, aber ehrlich gesagt weiß ich lieber, wenn ich betrogen werde, anstatt den Kopf in den Sand zu stecken. Wer bitte sagt zu einem Partner, der einen konkreten Verdacht hat, wenn du das liest, dann mach ich Schluss? Wenn da nichts ist? Ich bin wirklich nicht misstrauisch; ich hab bei meinem jetzigen Freund noch nicht einmal was geschnüffelt in vier Jahren; es gab einfach gar keinen Anlass. Aber wenn 99% der Leute immer ehrlich und treu wären, dann wäre so ein Rat wie "entspann dich" in einer seltsam anmutenden Situation angebracht. Wenn ca. 50% der Leute sagen, sie sind schon mal fremdgegangen, ist das nur ein guter Rat für die Menschen, denen es eigentlich egal ist, ob der Partner treu ist, was ja auch völlig okay ist, wenn man das kann.
    Und man kann auf einem Festival sehr gut fremdgehen, vor allem wenn es nur die eigenen Freunde sind, die das mitbekommen könnten. Die halten nämlich dicht und sind loyal zu ihrer Freundin, nicht zu dem neuen Partner. Und auch dort kann man das gut so machen, dass die das nicht mitbekommen. Was ich schon für Stories über Fremdgeher mitbekommen habe... Ein gemeinsamer Freund wusste das auch bei meinem ersten Freund, dass er fremdgegangen ist, aber er wollte sich nicht einmischen. Mein Freund hat das dreist vor ihm gemacht, also Frauen abgeschleppt. Das war ihm doch egal, was die anderen von ihm halten.
    Wie gesagt, es MUSS nichts gewesen sein, ich denke, vielleicht hat sie mit dem nur geflirtet, aber auch das fänd ich nicht okay in einer Beziehung.
     
  9. Dein Verhalten zeigt, dass es kein Sinn macht, so die Beziehung weiter zu führen. Schon allein dass Du extra schreiben musst, ich lasse ihr den Freiraum... Ist wie ein hund mal Gassi führen. Der braucht ja auch mal frische Luft...

    Du es gibt viele Frauen die leben für eine Beziehung und haben danach keine tiefen sozialen Kontakte ausserhalb. Ich glaube das würde dir passen.

    Sie ist nicht diese Frau. Ich glaube sogar auch wenn sie dich betrügt, geschieht es weil sie sich eingeschlossen fühlt. Natürlich gibt es keine Richtigkeit darin den Partner zu belügen und zu betrügen. Aber dein Verhalten Triggert das ja förmlich.

    Lasst euch erstmal in Ruhe, lass sie los. Wenn Liebe da ist, macht sie stark. Wenn keine da ist, ist es sowieso richtig so. Fahre ihr nicht nach, lass Erstmal ganz viel Luft zwischen euch.
     
  10. Ich würde es auch tun, also den WA Chat lesen. Ich hab sowas zwar noch nicht erlebt. Nur einmal bei einer Affäre. Er schwor, dass er nur mit mir schläft, und ich hab dann einfach geschaut wieviele Kondome noch da sind, und beim nächsten Besuch wieder geschaut, und es waren deutlich weniger Kondome da. So einfach ist es manchmal.

    Schon witzig. Wenn ich fremdgehen wollte, würde das kein Mann merken. Wozu gibt es zweitHandys und aufladbare Simkarten. Bin immer erstaunt wie schlecht andere so planen :D
     
  11. Genau das selbe wie bei mir. Durch das Schnüffeln meinerseits habe ich die Affäre aufgedeckt. Heute wäre so etwas in meiner neuen Beziehung undenkbar.
    Du hast ein Problem mit Vertrauen und sie wahrscheinlich eines mit der Ehrlichkeit.
     
  12. Ich würde das sagen, weil mich solches Misstrauen nerven würde.

    Ich hab zwei gute Beziehungsanbahnungen abgebrochen, weil die Männer auch so drauf waren.

    Welcher Fremdgeher wäre denn so doof, verfängliche Chats im Handy zu lassen, ihm das Handy zu geben und dann zu glauben, er liest es nicht?

    Wenn er schon schnüffelt, dann soll er es richtig machen, statt Unterstellungen in den Raum zu werfen und Konsequenzen ziehen. Was soll dann das ganze Drama?

    Entweder man vertraut oder nicht sagte hier mir mal jemand. Das stimmt. Denn Schnüffeln ist Mißtrauen.

    Nicht zu kontrollieren und zu vertrauen, ist also mit Kopf in den Sand stecken gleichzusetzen?

    Da steckt ja mein Partner bei mir ganz schön tief den Kopf in den Sand.

    Kann mich ansonsten @Apfelmus anschließen.
     
  13. Ich habe diese Aussage auch vor ein paar Monaten getätigt, ebenfalls im Rahmen einer neuen - platonischen! - Festivalbekanntschaft, die mein inzwischen Ex in Whatsapp entdeckt und dann genau wie du Theater gemacht hat.
    Er hat sich darüber hinweggesetzt und geschnüffelt, ich habe gehandelt und ihn verlassen. Und wisst ihr was er gefunden hat? Garnichts!
    Geschreibsel über Bands, Erwerbsmöglichkeiten ausverkaufter Tickets und technisches zum Thema Sound und Klang. Alles ganz harmlose Themen, für die er selbst keinen Sinn hat.
    Dafür hat er über 5 Jahre Beziehung weggeworfen, in denen vorher noch nie ein Anlass für Misstrauen eine Chance hatte. Trotz der Tatsache, dass Sexlosigkeit ein ständiges Thema war.
    Ich habe ihn nie betrogen und hätte es auch nie getan, dennoch war seine Aktion für mich ein absolutes NoGo und massive Grenzüberschreitung. Dessen war er sich bewusst und hat es dennoch getan.
    Ende vom Lied: Er hat alles verloren und trauert mir nach aber für mich gibt es keine Chance mehr.
     
  14. Es gibt beim Spionieren in fremder Privatsphäre 2 Möglichkeiten:
    1. Man unterlässt es.
    2. Man tut es und kommt mit den Folgen klar.
    Wenn man spioniert, ist es selten dämlich, nur den Namen zu lesen und dann die Fragen, die auftauchen, nicht mehr beantworten zu können. Ebenso dämlich, damit, dass man das Spionieren der Partnerin mitteilt, das Vertrauen in der Beziehung im Grunde zu zerlegen.
    Das ist gerade Dein Problem. Wenn Du die Nachrichten gelesen hättest, wüsstest Du jetzt, was Sache ist. So hast Du dicke Luft in der Beziehung ohne Klarheit. Was soll man Dir da raten? Im Grunde kannst Du nur abwarten, wie sich die Beziehung entwickelt. Oder auf einen unausgegorenen Verdacht hin die Beziehung beenden.
     
  15. Wer aus Trotz eine Beziehung wegwirft, dem ist auch im Forum nicht mehr zu helfen.

    Ist mir etwas entgangen? Was ist jetzt so seltsam am FS ?

    Das er mal gerade ihr Handy, nahm statt seines?

    Sowas ist doch ganz normal und kommt bei mir fast jeden Tag mal vor.

    Das er gefragt hat ?

    Ja OK, eine ehrliche Antwort bekommt man dann wohl eher selten. Aber trotzdem, ist doch nicht schlimm!
     
  16. Wenn sie so reagiert, liegt ihr nicht viel an dir, aber andererseits ist sie noch relativ jung. Diese Aussage kann man auch als Anlass nehmen, die Beziehung zu beenden.

    Es ist schon so mode geworden die "Eifersüchtigen" zu diffamieren, und deshalb können sich die unehrlichen und betrügerischen Partner erlauben was sie wollen! Eifersucht wird geschürt mit dem Verhalten der Partnerin der FS. In einer intakten Beziehung wird niemand eifersüchtig werden. Aber manche brauchen das Spiel "Eifersüchtig machen" und dann die Eifersucht des Partners noch als krank und uncool und als Trennungsgrund zu bezeichnen!
    Lieber Fs, hol dir Gewissheit, wenn deine Partnerin sie dir nicht freiwillig gibt, was ihre Pflicht wäre.
     
  17. Ihr habt beidseitig keinen vertrauensvollen Umgang miteinander. Wie kann sich und soll sich da ein gutes Fundament für eine Beziehung entwickeln können?
    Ich möchte mich auf meine Partnerin, mit der ich gemeinsam alt werden möchte, voll verlassen können und möchte deshalb kein geheimnisvolles Wesen an meiner Seite. Ist Ehrlichkeit und Offenheit nicht möglich, würde ich mich auf eine Beziehung nicht einlassen.
     
  18. Man vertraut. Aber nicht unbedingt blind. Wenn es deutliche Anzeichen gibt (fremde Unterwäsche in der Wohnung, Partner gibt einem sonst das Handy, plötzlich nimmt er es überall mit hin - alles im Bekanntenkreis und mir selbst passiert!!!) ist man meiner Meinung nach naiv, das zu registrieren, aber nichts zu machen. Wenn mir jemand Anlass gibt, mein Vertrauen in frage zu stellen, darum geht es hier. Nicht: ich vertraue generell niemandem und kontrolliere meinen Partner aus Prinzip! Das schreibt der FS nicht. Der FS beschreibt eine konkrete Situation, die ihm komisch vorkommt und bei der viele auch die Erfahrung gemacht haben - inklusive mir - dass der Partner dann nicht ehrlich antwortet und das was dran war.
    Fremdgeher sind wie du hier lesen kannst offensichtlich zu doof um das heimlicher zu machen - ich selbst hatte bei meiner Affäre Nachrichten auf meinem Handy und hab es damals dem Freund panisch weggekommen. Und so kam er auf den Gedanken, und hat erfolgreich spioniert. Beim nächsten hat das Karma eben erfolgreich zugeschlagen. Leute sind einfach dumm, die denken immer, es kommt nicht raus.
    Mein jetziger Freund hat mir noch nie Anlass zu Eifersucht gegeben. Da muss ich nicht den Kopf in den Sand stecken. Ich käme nie auf die Idee, in sein Handy zu schauen. In vier Jahren. So einfach ist das. Die Situation beim FS ist aber eine andere und ich versteh nicht, dass er hier so kritisiert wird.
     
  19. Du bist zu schwach für sie!
    Sie ist eine eigenständige Person. Sie kann machen was sie will und wenn es dir nicht passt dann kannst du gehen.
    Ein wirklich selbstbewusster Mann kann einen Festivalflirt der Freundin einfach hinnehmen.
    Such dir eine von den unselbstständigen für die die Beziehung über alles geht. Die würde auch nicht ohne dich auf ein Festival fahren.
     
  20. Ich hätte in dem Fall gesagt wenn ich die Nachricht nicht lesen darf brauchst du nicht mehr zu kommen. Ich hätte es dann aber auch durch gezogen. Ich bin fester Überzeugung, dass sie nicht treu ist. Ich hätte mich an dem Tag ohne Diskussion getrennt. Wenn jemand nichts zu verbergen hat würde er nie in Leben so reagieren.
     
  21. Genau - immer erst überlegen, wie man selbst auf solche Eifersuchtsszenen reagieren würde.
    Das Mädel hat recht. Mach so weiter und brauchsst nie mehr zu ihr zu kommen.
    Flieg in den Urlaub und versuche, als souveräner Mann die Situation zu retten. Bezahlt ist es eh - also los.
     
  22. Diese Frage würde mir an ihrer Stelle auch sauer aufstoßen. Sie gibt dir das Handy. Du kommst "unabsichtlich" auf ihr WA, du stellst ihr eine Frage, sie beantwortet diese und dann gleich diese Unterstellung? Wie kommst du auf diese Idee?
    Okay. Sie sagt dir sonst, mit wem sie schreibt. Das ist natürlich dann etwas komisch.
    Sie versucht nicht deine Zweifel zu zerstreuen, sondern setzt dir das Messer an.
    Das liest sich alles sehr unschön. Deine ad-hoc-Verdächtigung und ihre friss-oder-stirb-Reaktion. Mit einem Menschen, den man liebt, geht man nicht so um.

    Du hast die Beziehung weggeworfen, nicht er. Auch deine Reaktion klingt nicht so, als ob du deinen Freund geliebt hättest ..
     
  23. 1. In Urlaub fahren
    2. Lockerer werden - beide
    3. Falls 1 und 2 schief geht: trennen.

    Ich finde Deine beginnende Fragerei zu dem Thema schon mal komisch. Ich finde es auch komisch, dass sie Dir regelmäßig erzählt mit wem sie telefoniert und wappt. Dann finde ich Ihre Reaktion auch komisch. Aber Ihre kann ich nachvollziehen. Weiterhin komisch finde ich, dass Du in Ihr Handy schaust, um nach dem Wetter zu schauen. Und am komischsten finde ich dass Du zufällig auf WA kommst und zufällig siehst, dass da ein neuer Kontakt drin ist. Woher weißt du
    a) dass es ein neuer Kontakt ist? Legt Ihr Euch gegenseitig Euer Handy hin und lernt die Kontakte auswendig?
    b) selbst wenn du zufällig auf WA gekommen bist, wieso gibst du es ihr nicht ungelesen zurück?

    Nein Du hast bereits da bewusst geschnüffelt! Ungut!

    Deine Art ist mir ein wenig zu überwachend zu klammernd, zu eng.

    Da hört sich für mich ein wenig so an, als würdest Du Ihr das erlauben. Das ist mehr als o.k.. Das ist gut so. Jeder Mensch brauch Freiraum. Wenn dass für meine Partnerin nicht o.k. wäre, dass ich was alleine mache, wäre sie nicht meine Partnerin.

    M 49 (zuvor hatte ich doch glatt 47 geschrieben)
     
  24. Habe ich auch erst gedacht. Man kann diese Aussage aber in zwei Richtungen interpretierten. Es kann sein, dass sie etwas zu verbergen hat und davon ausgeht, dass die Beziehung deswegen beendet ist, wenn er liest. Es kann aber auch sein, dass sie mit dieser Aussage schlicht das Vertrauen in Bezug auf Handykommunikation einfordert, das sie offenbar verabredet haben.

    Hier liegt doch zunächst mal sicher ein Vertrauensbruch durch das Spionieren im Handy vor. Ob sie irgendetwas getan hat, was nicht in Ordnung ist, wissen wir nicht. Seine Eifersuchtsszene daraufhin ist auch klar.

    Versetzen wir uns also in die Lage der Frau. Sie hat beim Festival jemanden kennengelernt, mit dem sie völlig harmlos schreibt. Jetzt macht ihr Freund ihr eine Szene und sie merkt, dass er kein Vertrauen hat. Ich finde das Verhalten des FS wenig souverän. Was soll sie mit so einem Partner, wenn sie (immer wieder mal?) beruflich sogar auf einem anderen Kontinent ist? Letztlich lässt sich doch sowieso weder kontrollieren, was sie, noch, was er währenddessen so treibt.

    Ich würde mich an seiner Stelle für die Eifersucht entschuldigen und ihr sein Vertrauen versichern. Aber vielleicht habe ich einfach ein anderes Konzept von Beziehung. Wenn mein Partner gehen will, geht er sowieso. Eifersucht wird das nicht behindern, sondern eher beschleunigen.
     
  25. Das ist auch meine absolute Überzeugung! Es ist für mich immer wieder als Bestätigung interessant festzustellen, wie allgemein die Mainstream-Meinung als Konditionierung im Vordergrund und im Fokus steht, (unabhängig von Bildung!) gegenüber dem eigenen Bauchgefühl, was bei vielen leider nicht mehr da ist, leider verloren ging!!
    Stimme dieser Aussage zu 100% zu!
     
  26. Da stimme ich dir zu.

    Das Misstrauen sehe ich nicht begründet. Was ist komisch ? Bis er geschnüffelt hat, war ihm nichts an ihrem Verhalten aufgefallen.
    Wo war sie nicht ehrlich? Sie hat ihm gesagt, wer der Kontakt ist und wo sie ihn kennengelernt hat.

    Dass sie nicht nach Hause kam und zum FS sagte: "Hey, ich hab nen lustigen Typen kennengelernt" kann ich absolut nachvollziehen, weil für sie offenbar klar war, wie der Fs reagieren wird.

    MMn ist es der FS, der nicht ehrlich ist. Das erste Mal dabei, dass er mit ihrem Festivalbesuch einverstanden ist. Offenbar gefiel ihm das nicht wirklich, sonst würde er jetzt nicht kontrollieren wollen. Selbst wenn sie bissl geflirtet hat, muss man sowas bis ins letzte Detail ergründen? Und dann sofort unterstellen dass sie Sex mit einem anderen hatte?
    Ich meine: was denkt der Fragesteller über seine Freundin ? Dass sie eine Schlampe ist und sich jedem hingibt ?

    Was denkt er über sich? Dass er ihr nichts wert ist und sie sofort bereit ist, ihn zu betrügen ? Das zeugt von einem schlechten Selbstwertgefühl des Fragestellers.

    Es geht auch nicht darum, ob ihre Freunde ihm ein Fremdgehen stecken würden. Es geht um ihr Selbstbild vor ihren Freunden. Welche Frau würde sich vor ihren Freunden so darstellen wollen? Die Freunde wissen doch dass sie in einer Beziehung ist.

    Die nächste Unehrlichkeit ist mMn der "Zufall" der Entdeckung. Wirklich erstaunlich, wie Schnüffler immer zufällig ins WA fallen.

    Dann das Drama der Entdeckung. Ich glaub nicht, dass der FS den Chat nicht gelesen hat, wenn er schon misstrauisch war und die Gelegenheit hatte. Es stand wohl nur nichts handfestes drin. Um sich wieder als der mit der weissen Weste darzustellen, um sein Schnüffeln zu vertuschen, dann die Frage an die Freundin, die keine für ihn befriedigende Auskunft gab.
    Frei nach dem Motto: Was ich denk und tu, trau ich auch anderen zu?

    Genau. Ich flirte nicht mit anderen, habe aber einige männliche Freunde, mit einem texte ich sogar sehr viel über WA, mit den anderen geh ich hin und wieder mal einen Kaffee trinken. Mein Partner toleriert das. Er steht da drüber. Er weiss, dass ich nicht mit ihm zusammen wäre, würde ich einen anderen wollen.
    Ich glaube auch nicht, dass er in meinem Handy je geschnüffelt hat. Er vertraut mir und vor allem auf sich selbst - und genau auch das gefällt mir an ihm, strahlt Männlichkeit und Selbstbewusstsein aus.
     
  27. Ich finde diese Argumentation sehr interessant. Ist es doch offenbar für einige Menschen normal mit einer Festival-Bekanntschaft via WhatsApp hinter dem Rücken des Partners zu schreiben. Lerne ich jemanden kennen und stehe mit diesem Jemand in Kontakt, ist mein Mann stets der Erste der es erfährt.

    Hier liegt aber wohl irgendeine Heimlichtuerei seitens der Partnerin des FS vor. Hinzu kommt, dass der FS gar nicht spioniert hat, ja sogar die Partnerin gefragt hat, ob er die Nachrichten lesen kann und die Reaktion gleich mit Schluss machen zu drohen, halte ich in Anbetracht dieser Situation für unangemessen. Immerhin hätte sie gleich davon erzählen können, dann gäbe es ja gar keinen Grund für Misstrauen.

    Gerade weil sie auf einem anderen Kontinent arbeitet, sollte es ihr doch ein Anliegen sein, nicht das Misstrauen ihres Partners zu wecken. Das hat sie jedoch getan. Zumindest hat der FS ein schlechtes Bauchgefühl, ganz unabhängig davon, ob da tatsächlich mehr gelaufen ist, oder nicht.

    @Matz

    Ich finde es nicht verwerflich, dass du nachgehakt hast und es ist normal, dass dir da flau im Magen wird. Der geringste Verdacht genügt da meistens schon.
     
  28. Ich wollte schon sagen. Da hätte ich dich doch glatt überholt :)

    Ja FS, also aus versehen auf Whatsapp gekommen ist ja eine Erklärung für ganz Blöde, die hier nur selten zu finden sind.
    Aber ja es gibt sie auch hier.
    Aber du hörst dich schon sehr verunsichert und eifersüchtig an wenn man deine Zeilen ließt.
    Da solltest du dich mal explizit drum kümmern, also dich selbst mal mit befassen.
    Nicht nur das dies für einen Partner echt anstrengend ist, was bis zu einem Trennungsgrund führen könnte.
    Nein auch du versaust dir deinen Alltag und dein Leben mit dieser Unruhe in dir.
    Vertrauen ist der Anfang von allem, ja und natürlich auch Wasser, für die Naturwissenschaftler hier, zumindest auf unserem Planeten.
    Und für die Hartcore Sheldon´s, ja die Zeit war zu Beginn an.

    So zu Dir zurück. Ich empfehle dir echt zu hinterfragen, was Dich so rackig macht.
    Aus eigener Lebenserfahrung kann ich Dir sagen.
    Die Eifersüchtigsten Menschen sind meist die, welche selbst in der Lage sind fremd zu gehen und/oder es auch schon gemacht haben.
    Sie kennen das Umfeld. Sind zumindest im Gedanken schnell auf der Kippe.
    Ich habe es damals selbst einmal getan und war Eifersüchtig wie Bolle.
    Duplizität der Ereignisse würde ich sagen. Schon krank.
    Ich habe mir vor vielen Jahren geschworen " Neverever".
    Meine Eifersucht hat sich im laufe der Jahre auf ein sehr gesundes Maß bis fast gar nicht mehr vorhanden reduziert.
    Also denk mal nach woran es liegen könnte.
    Viel Glück beim suchen und finden.

    m48
     
  29. Zuerst dachte ich auch: ach sie droht mit Trennenung...Holla die Waldfee...

    Aber dann habe ich deinen Thread behutsamer gelesen.

    Wäre sie fremdgegangen oder hätte eine Affäre....
    Wäre sie doch nicht völlig entspannt geblieben, als Du nach ihrem Handy gefragt hast.
    Ja nimm ruhig ....käme kaum von jemandem der richtig was auf dem Kerbholz hat.

    Sauer wurde sie erst, als Du sofort fragtest: ob mit dem Kerl was gelaufen ist.
    Was eine direkte Unterstellung war

    Man feiert zusammen, tauscht Nummern um sich auf einem Festival überhaupt wieder zu treffen.
    Meist tauscht einer aus Gruppe 1 mit jemandem aus Gruppe 2.
    Und später wird noch geschrieben ob alle gut zuhause sind.
    Wie müde und kaputt aber bestimmt nächstes Mal wieder alle dahin.
    Und wenn der Kerl deine Freundin gut fand...schreibt er ggf wie gerne er sie wieder sehen möchte.
    Ohne das sie irgendein Interesse hat, wird sie wissen...verläuft sich eh.

    Aber wenn Du ihr Fremdgehen unterstellst und er irgendwas geschrieben hat, was Dir nicht passt wäre ja Holland in Not.
    Ob sie es ernst nimmt ist dann ja egal, Du würdest Stress machen.

    Also Festival ist vorbei, Ausland steht bevor.
    Da wäre gar keine Zeit für Affären
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)