1. Ist Sexfantasie immer besser als die Realität?

    Hallo, ich M/31 hatte nun schon einige Erfahrungen mit Frauen, aber wenn es zum Sex gekommen ist, war die Ernüchterung spürbar.

    Nun habe ich mal wieder Erfahrungen gesammelt und mit einigen Frauen geschlafen. Nur meine Fantasie von dieser einen Frau ist noch nie in Erfüllung gegangen. Es geht um etwas kurzfristiges, das so etwas in einer Beziehung nicht auf dauer funktioniert ist mir bewusst.

    Ich habe seit längerer Zeit schon die Fantasie von einer Frau, die weiß wie sie die Männer um den Finger wickeln kann, aber nicht hochmütig ist. Eine Frau die weiß wie sie ein Mann in Wallungen bringt, aber ihn doch gerne auf die lange Folter spannt, regelrecht mit ihm spielt. Eine selbstbewusste, damenhafte und elegante Frau, wo man das Gefühl im Bett bekommt das der Zeiger sich nach ihr dreht. Natürlich ist es wichtig das sie gepflegt ist, und auf ihr äußeres Wert legt, aber es nicht so nach außen trägt. An die Männer, habt ihr auch solche Fantasien oder hattet ihr schon so eine Erfahrung mit einer Frau?

    Die Realität sieht aber nun fast immer so aus, das ich als Mann, 1,81m groß, diesen Part einnehmen muss. Und wenn ich eine Frau hatte die mal etwas mit mir spielt, dann nie mit einem gesundem Selbstbewusstsein und Spaß an der Sache, sondern eher mit Angst und Fragwürdigkeit ob es ok ist was sie da macht, und ob es mir gefällt. Genießen tat es bisher keine so richtig. Das die meisten Frauen eher Devot veranlagt sind ist mir klar, und ich kann das auch genießen, aber diese Fantasie ist nun mal da.

    An die Frauen, was haltet ihr von dieser Fantasie, realistisch und ich hatte bisher nur noch nicht das Glück, oder ist es offensichtlich das ich sowas nicht finde?

    Danke für eure Meinungen und Erfahrungen !
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Ich bin zwar ein Mann, dennoch eine Antwort von mir:
    Das ist keine sehr exotische Fantasie, da hast Du bisher anscheinend einfach kein Glück gehabt. Vielleicht solltest Du die Frauen besser kennenlernen, bevor Du mit ihnen Sex hast? Ich denke mir, mit der passenden Frau kann es auch langfristig sexuell auf diese Art und Weise funktionieren.
    Es schaut nicht so aus, als ob Du auf SM stehst. Zumindest bist Du aber etwas devot veranlagt und es gibt sicher Kreise, wo man so etwas ausleben kann. Wobei ich jetzt glaube, dass Deine Variante eine ziemlich softe ist und noch ganz im Normalbereich liegt. Aber da können Dir die Foristinnen sicher noch Auskunft geben.
    ErwinM, 49
     
  4. Du stehst offenbar auf dominante Frauen (ich freue mich schon auf @frei s Beitrag ;) ). Charakter ist dir offenbar egal, da hast du scheinbar null Ansprüche (evtl. auch selbst nicht viel zu bieten?). Dein Gesuch ähnelt denen auf einschlägigen BDSM-Kontaktseiten - absolut oberflächlich. Ich denke, dort wirst du am ehesten fündig (aber Achtung! Auch dort ist es nicht leicht!), die meisten dort haben auch keine großartigen Ziele im Leben, die sie gemeinsam mit dem Partner verfolgen wollen.
    Viel Glück.
     
  5. Nun,in diesem Fall würde ich dir eine ältere Frau empfehlen. Die ist dann in der Regel selbstbewusst, gelassen, weiss, was sie will und muss nichts mehr beweisen. So ab vierzig. In dem Alter bekommen die Frauen auch richtig viel Lust auf Sex und " nehmen" sich den Mann. In deiner Altersklasse haben die Frauen andere Ziele, zum Beispiel Familiengründung und halten Ausschau eben nach ehe dominanterem Mann.
     
  6. Warum suchst du nicht auf einschlägigen Kontaktseiten im Internet?
    Wirkliches Interesse an den Frauen scheinst du ja nicht zu haben, somit ist das die beste Lösung.
    Oder wie wärs mit Bordell?
     
  7. Warum soll es diese Frau nicht geben? Wenn es sie nicht stört, dass du sie derart auf Sex reduzierst...
    Bei mir hättest du kein Glück. Es trifft zwar auf mich, wie auf viele Frauen meiner Altersklasse zu, dass ich erst mit Ende 30 Spaß an Sex bekam. Da ich aber in meinem Leben schon zu viele passive Männer hatte (davon gibt es mehr als genug), bin ich froh, meine Sexualität mit einem Mann ausleben zu können, der weiß was er will.
     
  8. Hi Christian,

    Ich antworte dir als Frau, die diese Erfahrung selbst gemacht hat. Es kommt immer auf den Mann an!

    Klar ist deine Fantasie realistisch! Eigentlich nichts besonderes. Es müssen nur ein paar Bedingungen erfüllt sein, dass Frau sich so gibt. Zumindest damit ich so agieren kann.

    Ich muss mit meinem Partner schon eine Weile zusammen sein, denn ich brauche eine gewisse Verbundenheit zu dem Mann und Vertrauen haben. Auch muß er mir das Gefühl geben, dass er mich begehrt. Wenn diese Bedingungen gegeben sind, dann verführe ich einen Mann sehr gerne, geniese es ihn zu necken und anzuheizen, ihm den Verstand zu rauben, weil ich mich gut mit ihm fühle. Wichtig ist auch, dass ich selbst den Mann atraktiv und begehrenswert finde, dann habe ich auch Lust darauf mit ihm zu spielen, weil mich dieses Spiel selbst anheitzt.

    Solche Fantasien lassen sich schlecht umsetzen, wenn man sich kaum kennt! Das endet dann eher (wie du oben geschrieben hast) in Unsicherheit und Angst.

    Du schreibst
    Klingt für mich nicht nach längerer Beziehung, nach sich einlassen auf eine Frau, sondern eher nach "abarbeiten!"
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine dieser vielen Frauen das Gefühl hatte, sie ist etwas Besonderes für dich! Warum sollte sie sich dann so an dir (überspitzt formuliert) abarbeiten?

    Deine Fantasie wird nur in Erfüllung gehen, wenn dich eine Frau wirklich im Herzen berührt und du ihr zeigst, was sie dir bedeutet, wie sehr du sie begehrst. Eine Beziehung in der man sich emotional berührt und keine reine Sex Geschichte. Pflege dich und mach dich selbst atraktiv, dann wird aus deiner Fantasie schnell Wirklichkeit.
     
  9. Was du dir da vorstellst, wird dir wahrscheinlich nicht mit einer Frau passieren, die du abends beim Ausgehen kennenlernst. Einmal mehr, weil du es nicht mit ihr erarbeiten und ausprobieren möchtest. Ich fürchte, @Alicia hat dir die Lösungen aufgezeigt, die funktionieren.
     
  10. Sprichst du denn mit den Frauen, was du willst? Woher sollen die das sonst wissen? Triffst du dich öfter als einmal mit denen? Man sollte jemanden mehrere Chancen geben und sagen, was man mag.
    Wie alt sind die Frauen? Wie bereits von anderen angesprochen, denke ich, dass jüngere Frauen häufig noch unsicherer sind. Wenn du eine Frau suchst, die älter ist als du, wird sie wahrscheinlich mehr Selbstbewusstsein haben.
    Und deine beschriebenen Fantasien sind in meinen Augen total normal...
     
  11. Eine Phantasie ist manchmal schöner als die Realität, für einen kurzen Moment, in deinen Träumen. Doch sie hat einen großen Mangel: Sie ist nicht echt. Die Realität reicht nur selten an die Träume, kann jedoch noch schöner sein, denn sie ist immer gut für Überraschungen und fühlt sich besser an. Beides ist wichtig, auch beim Sex.

    Was du beschreibst sind normale, weit verbreitete Phantasien, vielleicht bei Frauen mehr als bei Männern. Begehrt werden mit Haut und Haar von einem Traummann, der sich auskennt.- Nur umgekehrt. Das funktioniert in der Realität durchaus, allerdings nur mit einem Partner, der dich wirklich begehrt, grundsätzlich gern Sex und seinen Körper mag und seine Lust an und mit dir ausleben will. Bei Frauen gehört in den meisten Fällen Verliebtheit und ein selbstbewusster bis dominanter Charakter dazu.

    Du hast aus meiner Sicht drei Möglichkeiten. Entweder du suchst dir eine professionelle Liebesdinerin, die sich Zeit nimmt und ordentlich was kostet. Der erklärst du dann genau was du dir vorstellst und spielst es mit ihr nach.

    Oder du suchst eine Frau, die ebenfalls nur ihre Lust ausleben möchte, dominant veranlagt ist. Die gibt es jedoch nur sehr selten und du wirst von der Optik und den Details sicher Abstriche machen müssen.

    Die letzte Möglichkeit bestünde in einer festen Liebesbeziehung mit einer Frau, die gern Sex hat, offen ist für die Wünsche des Partners und ab und zu extra für dich in deine Traumrolle schlüpft. Wo ihr so gut im Alltag und im Bett harmoniert und kommuniziert, dass sie dir zu Liebe oder aus Neugier selbst Freude an diesem Spiel bzw. "Rollentausch" hat oder ihre dominante Nehmerseite entdeckt.

    So beliebig und naiv, wie du hier über Frauen schreibst, bist du von der dritten Möglichkeit genauso weit entfernt, wie der alte, dicke Hausmeister, der davon träumt, von der hübschesten Bewohnerin beim Reparieren des Kellerlichtes nach Strich und Faden verführt zu werden.
     
  12. Deine Frage lässt sich nicht so einfach beantworten. Die Fantasie vom Sex, Traumurlaub, Traumauto usw. kann besser sein als die Realität. Manchmal ist die Realität aber auch besser, als das was Du Dir vorgestellt hast.

    Ich halte Deine beschriebene Fantasie auch nicht für ungewöhnlich. Du wünscht Dir eine aktive Frau im Bett.
    Von der generellen Rollenvorstellung her ist der Mann der aktivere. Das ist nicht naturgegeben. Viele Jahrhunderte war klar, dass die Frau das unersättlich fordernde Sexmonster ist.
    Die devote, passive Frau ist nur der Zeitgeist.
    Gerade wenn man sich nicht gut kennt, ist es einfacher, in den konventionellen Verhaltensweisen zu bleiben, um miteinander zu recht zu kommen.
    Manche Männer halten Frauen, die im Bett fordernd sind, auch für moralisch verdorbene Schl....pen.
    Das können auch Gründe sein, weshalb die Frauen nicht die Führung übernehmen.
    Ja, vor dem Sex einfach kommunizieren, was Du magst und vielleicht noch einen zweiten und dritten Versuch starten.
    Viel Spass
     
  13. Genau so ist es. Aber manchmal dauert es eben länger, bis man die Richtige findet. Für viele Frauen ist es einfach eine Frage des Vertrauens. Jedenfalls ist es bei mir so. Ich kann nicht sofort von 0 auf 100 wenn ich nicht das tiefe Vertrauen in den Mann habe. Nicht mal von 0 auf 10 ;)
    Und nimm dir die gehässigen Kommentare mancher Frauen hier, von wegen, dir ist Charakter egal und du würdest auf die Frauen keinen Wert legen, Blabla... nicht zu sehr zu Herzen. Du stellst die Frage für einen bestimmten Bereich deines Lebens und musst nicht bei Pontius und Pilatus anfangen. Bleib einfach bei den sachlichen Beiträgen, die anderen sind oft ein Produkt von Traumata, die nicht dein Problem sind. Passiert mir ja auch manchmal, dass ich über das Ziel hinausschieße.
    Also - nein, das ist kein exotischer, unerreichbarer Traum aber eine Frau mit Stil und Klasse, wie du sie dir wünschst, braucht da mehr als nur den mechanischen Vorgang.
    @Stern12345 hat es sehr schön formuliert.
     
  14. Die Ursache deines Beitrages und deines Problems sehe ich ausschließlich bei dir und nicht bei der Frau! Ich z.b. habe gute Fantasien und bringe diese in die Realität! Das eine ohne das andere klappt nicht! Beim Sex braucht man wie auch überall Fantasien, was nützen dir die besten Fantasien, die du in der Realität nicht anbringen kannst?
     
    • # 13
    • 27.06.2018
    • frei
    Hier bin ich *knicks*

    Ja, es hört sich so an, als seist du devot.
    Was nicht zwingend bedeutet, dass du Schmerzen erleiden möchtest.
    Wenn das auch weit verbreitet ist unter submissiven Männern, gibt es dennoch Ausnahmen.
    So wie ich eine Ausnahme war, als ich als dominante Frau, die niemandem Schmerzen zufügen wollte, in der BDSM-Szene unterwegs war.
    Ich besetzte eine schmale Nische und mich schrieben Männer an, die genau das suchten.

    Das was du willst, ist so weit verbreitet, dass es dafür eine Bezeichnung gibt, die man sogar ankreuzen kann. Hab den genauen Namen vergessen, ich glaube 'thrill and stop' oder so ähnlich.
    Mein Freund will z.B. völlig passiv sein, am besten gefesselt und dann irgendwie benutzt werden, was mir auf der anderen Seite gefällt.
    Mit speziellen Vorlieben wirst du in der freien Wildbahn nicht fündig, denn es steht niemandem auf der Stirn geschrieben, was er mag.
    Mein Freund, den ich auf einem speziellen Portal, dessen Namen ich hier nicht nennen darf, aber es ist der 'Marktführer' mit lächerlichem Namen, gefunden habe, sieht z.B. null wie ein devoter Mann aus. Viele von ihnen sind im Alltag eher oben und tough, oft erfolgreich und oft gebildet, nicht selten in Vorgesetztenposition.

    Melde dich dort an und schreibe dominante Frauen an.
    Die Statistik spricht gegen dich, denn nach meiner persönlichen Einschätzung kommen auf eine dominante Frau 10 submissive Männer, wenn nicht gar mehr, so dass ich als damals Ü40-Jährige die freie Auswahl hatte und anfangs nur junge Männer 'nahm', eher jüngere als dich.
    Aber du bist noch jung genug, um damit deinerseits unter den 10% aller Subs zu sein, was das Verhältnis wieder ausgleicht.
    Wenn du außerdem attraktiv bist und den richtigen Ton triffst, das wirst du üben müssen, hast du sicher Chancen.
    Die Frauen sind überwiegend älter ( ab 40 ), häufig gebildet und gepflegt und nicht selten attraktiv.

    Gehe auch mal zu einschlägigen Parties. Allerdings eher, um die Atmosphäre zu genießen, denn eine Partnerin findest du da eher nicht. Die Quote bei z.B. CFNM-Parties ist auch etwa 1:10 oder 1:20 und die wenigen Frauen, die da sind, haben einen Mann im Schlepptau.

    Übrigens irrt Frau @Rosenblatt
    Ich war auf zwei 'Stino'-Portalen und einem BDSM-Portal auf der Suche nach einem Partner und sah keinen Unterschied, was die Ernsthaftigkeit der Partnersuche betraf.
    Auf allen dreien gab es eine breite Spanne von ONS-Suchern bis hin zu denen, die eine dauerhafte Partnerschaft wollten.

    Viel Erfolg :)

    w 51
     
  15. Wenn die Sexfantasie immer besser ist als die Realität, könnte das in deinem Alter schon dafür sprechen, dass sich deine Sexualität durch Umstände, Gesellschaft, Vereinsamung (langes Single-Sein) in abnormale Vorstellungen verändert hat, die zwar noch harmlos sind, aber wo wird das mal enden?

    Es sollte nicht darum gehen, Fantasien erfüllt zu bekommen, sondern die Zweisamkeit zu genießen. Egal wie schlecht der Sex ist, das Gefühl, einen anderen Körper zu spüren und Nähe zu haben, Energien aufgetankt bekommen, ist mir viel wichtiger in dem Moment, das ich nicht missen möchte. Darauf kann ich auch auf meine tollen Sexfantasien verzichten.

    Dein Fetisch sind dominante Frauen. Nicht unüblich für unsere Zeitwandlung. Der Mann ist hoch passiv geworden und braucht eine Macherin an seiner Seite.

    Ich würde Literatur zum Thema andere Sexualität lesen, wie sich Fetische entwickelt und wo die Ursachen sind, um dich selber besser verstehen zu lernen. Danach würde ich explizit dorthin gehen, wo sich die Frauen aufhalten, die ich möchte und lernen, solche Menschen mit Menschenkenntnisse schnell ausfindig zu machen. Das wilde Partymädchen in der Disko wird es nicht sein. Gehe in einschlägige Communities oder spezielle Partnerbörsen, wo man auf die sexuelle Orientierung wert legt.
    Versuche rauszufinden, was an den Sexfantasien so wichtig ist und vermeide vor allem, Pornos zu schauen. Man hat herausgefunden, dass die Menschen, die Pornos schauen, ihre Verbindlichkeit, ihre Sexualität, ihr ganzes Wesen dadurch zerstören und das gewollt ist. Pornos sind konstruiert worden, um Männer kaputt zu machen.
     
  16. Lieber FS,
    also, als Sexfantasie, die sehr spezifisch ist, würde ich deine Vorstellung nicht betiteln. Jedenfalls wenn der Kern deines Wunsches ist: eine Frau, die den aktiveren Part im Bett übernimmt. Die anderen Attribute (gepflegt, für dich attraktiv) würde ich einfach mal als Voraussetzung nehmen, da man meist ja nur mit jemandem Sex haben will, der da die Vorstellungen trifft. Aktive Frauen im Bett gibt es, und auch nicht wenige (in meinem Freundeskreis nach den Erzählungen der Frauen und Männer zu urteilen vielleicht 20%, die wirklich diese Rolle einnehmen; bei den anderen sind aber viele eher auf gleichberechtigter Ebene und nicht passiv). ich denke, da hattest du eventuell auch etwas Pech bisher. Aber dazu einige Gedanken:
    - wenn du nur ONS hast oder kurze Affären: da könnte ich als sonst aktive Person im Bett mich auch nicht fallenlassen, das geht nur, wenn ich verliebt bin; das geht vielleicht einigen Frauen so
    - jüngere Frauen sind im Durchschnitt noch unsicherer, jedenfalls wenn ich von mir ausgehe, wenn du Frauen Anfang 20 abschleppst, die noch nicht so viel Erfahrung haben und mit sich selbst noch nicht im reinen sind, ist das sicher anders als mit älteren Frauen
    - du musst dem anderen auch mitteilen, was du magst; für ONS hab ich da keine Erfahrung, aber sollte ja auch machbar sein (Ich fänd es total heiß wenn du XYZ)?

    Wenn es um mehr als nur aktiv geht, sondern wirklich eher darum, dass du sehr devot auftrittst, sind entsprechende Foren sicher der beste Weg.

    w, 34
     
  17. Was verstehst Du unter "auf die Folter spannen"? Dass die Dame Dich auf ein Date warten lässt oder dass sie im Bett den Ton angibt?

    Wie soll eine Frau gut aussehen und gepflegt sein, dies aber "nicht nach außen tragen"?

    Du schreibst ziemlich unklar und widersprüchlich. Du solltest Dich sortieren und Deine Wünsche klar formulieren, dann wird das auch.
     
  18. Hi,

    ich bin eine der Frauen die Du beschreibst :)
    Es gibt sie also.

    Ich Stimme Dir jedoch zu dass viele meiner Geschlechtsgenossinnen tatsächlich weder sich selbst noch ihren Körper und ihre Lust lieben.

    Das ist auch nicht leicht, da jeder dritte Frau sexuelle Gewalt erfahren hat, und meiner Erfahrung nach auch..gerade...junge Mädchen gerade wenn sie hübsch sind, zum Sex Objekt degradiert werden.
    In der Werbung. In Filmen. In Büchern. Auf der Arbeit von Vorgesetzten und in Beziehungen.
    In den von meiner Vorschreiberin genannten Pornos wird zudem fast nur männliche Lust mit weiblicher Lust an Erniedrigung! verknüpft!!
    Diese Manipulation habe ich oft verspürt am Verhalten meiner Partner.
    A la: es befriedigt die Frau, wenn ICH zufrieden bin. Liebe und Sex sind aber keine Einbahnstraße.

    Mein Problem: der offensichtlich außerordentliche Sex den ich biete (kleiner Scherz) führte dazu, dass ich für alle Männer gleich die Traumfrau und Mutter ihrer Kinder werden soll.
    Dabei will ich nur ne nette Zeit mit ihnen.

    Du siehst also..jeder hat so seine Probleme. Du wirst Deine passende Gespielin schon finden.

    Ich hab auch den Eindruck, dass die Männerwelt allmählich merkt, dass die jahrhundertealte Tradition epidemischer sexueller, Gewalt, Missbrauch etc ein Eigentor ist.

    Wenn ich eine Frau zum reinen Sextobjekt degradiere und ihr das Deutungsrecht über ihren Körper und ihre eigene Lust nehme, da es nur um männliche Befriedigung geht..KANN sie sich im Bett nicht fallen lassen und verschließt sich.

    Es verlieren also BEIDE Geschlechter dabei!
     
  19. Hallo Christian,
    Du bist der Pornoindustrie auf den Leim gegangen. " Herzlichen Glückwunsch ;-) ``.
    "Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein" (...war wohl von Nietzsche oder einem seiner Jünger.)
    Ein Denkansatz:
    Ich bin der festen Überzeugung, dass in einer lebendigen und mit Respekt und Fürsorge gelebten Partnerschaft/ Ehe alles drin ist, sexuell mit allen Facetten, Fantasien, Abgründen, Dominanzen/ Submissionen, LLL, 3M2F etc. .
    Liebe ist ein Spiel. Die Spielregeln legt Ihr beide fest. Um die richtige Partnerin zu finden, musst Du in spezielle Foren gehen.
    Beziehung ist Arbeit. Daran müssen dann beide arbeiten, aber das ist dann wieder eine andere Geschichte.
     
  20. Wenn ich den Kommentar von @ErwinM richtig interpretiere, sehe ich dies ähnlich wie er.

    Mit ONS und Kurzzeitaffären wirst du niemals die Geliebte bekommen, die du dir wünscht. Du wirst immer unbefriedigt an der Oberfläche kratzen.

    Ich denke für richtig gute Spiele muss man den Partner möglichst gut kennen. Je besser man sich kennt umso besser das Ergebnis. Ein richtig gutes Team wird sich auch nicht unnötig trennen sondern mit dem idealen Partner seine Kunst immer weiter ausbauen.

    Dein bisheriger Ansatz, dass so eine Beziehung nur ein kurzfristiger Kontakt ohne großen Bestand sein kann hat dich wahrscheinlich genau auf einen Irrweg geführt.
     
  21. Lieber FS,
    mein Eindruck ist, dass Du einen devoten Touch hast und diesen in Sexaffaeren ausleben willst. Du phantasierst Dir die ideale aktive ..... Frau zusammen und suchst sie in einem ganz normalen Umfeld.
    Für den gewünschten Frauentyp, der sexuell keinen Fetisch pflegt bist Du sexuell unattraktiv - die suchen sich einen ebenso aktiven Mann.

    Daher kannst Du nur bei den passiveren Frauen landen. Offensichtlich beendest Du wegen sexueller Enttäuschungen den Kontakt, bevor die Frau sich wirklich für Dich begeistern kann und diese Begeisterung für den Mann dann auch auf die gelebte Sexualität rückwirken kann. Viele junge Frauen haben früher Sex, als sie wollen, damit der Mann nicht wegrennt und ohne emotionales Engagement ist der Sex dann nicht so lebhaft.

    Du hast vermutlich über ein spezielles Portal bessere Chancen die entsprechende Partnerin zu finden, als wenn Du im RL versuchst, die ultimative Topfrau zu finden.

    Was Du beschreibst, sind hohe Anforderungen und da musst Du im RL auch selber liefern. Das gelingt Dir offensichtlich nicht und daher kannst Du die ersehnte Frau dort nicht für Dich begeistern. Also solltest Du zielgerichteter suchen, um weniger zu phantasieren und mehr zu erleben.
     
  22. Hallo TE
    Ich seh das nicht so schlimm. Was Dir fehlt ist eine schöne Beziehung in der ihr sexuell gut zusammenpasst. Du beschreibst ja nichts extremes einfach dass die Frau mal bestimmt, Dich verführt, mit Dir spielt. Und hast Du eine vertrauensvolle Beziehung kannst Du sogar Deiner Partnerin von Deinen Fantasien erzählen wenn ihr das wollt, das geht. Also bevor Du alle Hoffnung verlierst, versuch es mal mit der Liebe.
     
    • # 22
    • 27.06.2018
    • frei
    Oder es ist eben kein Zufall, dass er immer devote Frauen abkriegt.

    Mein Freund ist groß und breit, tiefe Stimme, heftig behaart, schwarze Klamotten, Bartschatten, Schuhgröße 47, Hände entsprechend. Wenn wir in meinem Mini fahren, füllt er die Beifahrerseite komplett aus. Wenn wir auf dem Bürgersteig gehen, machen uns die halbstarken Bildungsfernen Platz. Er ist außerdem ein Macher, kann alles, packt immer an, ist stark.
    Wenn ich mich an ihn lehne, ach was sag ich ? wenn ich ihn anspringe ( nicht wörtlich nehmen, das mache ich natürlich nicht ), fällt er nicht um.

    Welche Frauen hat er vor mir wohl abgekriegt ?
    Er hat es wie folgt formuliert: sie legten sich wie Käfer auf den Rücken und wollten bedient werden. Dabei will er doch wie ein Käfer auf dem Rücken liegen.
    Er wollte nie eine Frau penetrieren, hat aber einmal wöchentlich seine Pflicht erfüllt und war froh, als es nach wenigen Monaten einschlief.
    Etwa ein Jahr war er mit mir im sexuellen Himmel, ich habe ihn gefesselt und 'benutzt' ( sorry, Fachterminus ) und war dabei sehr erregt, aber dann begann es, mich zu langweilen.
    Inzwischen haben wir gar keinen Sex mehr, weder so noch stino.
    Er sagt, das sei für ihn die zweitbeste Variante. Was er gar nicht will, ist stino-Sex.
    Wir schmusen und kuscheln viel und ich kraule / kratze ihm ausgiebig den Rücken, was er sehr genießt.

    Wer würde das alles bei einem Mann dieses Habitus' vermuten ?
    Es steht den Leuten nicht auf der Stirn.
    Und wenn der FS normal männlich aussieht und auftritt, vielleicht sogar etwas mehr als durchschnittlich, interessiert sich keine dominante Frau für ihn, weil sie es nicht merken, dass es passen könnte.
    Ich bin auch erst im einschlägigen Portal fündig geworden, nachdem ich es zwei Jahre im Stino-Bereich versucht hatte.
    Mein Freund dito.

    w 51
     
  23. Hallo FS,

    ich bin auch so eine verspielte Frau, aber ich brauche auch einen ebensolchen aktiven Macher, der beide Seiten bedient wie ich auch. Sonst ist es einfach nur langweilig. Also ich denke eher, dass du da bisher keine passende Frau gehabt hast bei der die körperliche/sexuelle Ebene gepasst hat.

    In Ons/Affären geht das meiner Meinung nach nicht, da Vertrauen dazugehört. Außerdem muss man sich ja auch erst einmal rantasten was der andere will/mag und das geht nicht von jetzt auf gleich.

    Wenn du sehr passiv bist, dann brauchst du eine dominante Frau, die nur diese Rolle bedient und sich damit zufrieden gibt. Dann solltest du in speziellen Foren suchen. Mich hatte auf einer normalen Partnerbörse einmal so ein Typ angeschrieben und auch gleich von seiner Neigung angefangen. Ich fand es höchst befremdlich, weil ich mir so gar nicht vorstellen kann mich fesseln zu lassen und nicht selbst aktiv zu sein. Ich habe ihm dann auch nahe gelegt, dass für ihn eine spezielle Partnerbörse besser geeignet ist.

    Tendenziell würde ich dir zu einer Frau ab 30 Jahren raten. Jüngere Frauen sind da evtl. noch unbeholfen und haben weniger Erfahrung. Mit zunehmenden Alter wissen die Frauen was sie wollen und können besser mit dem Körper umgehen. Es ist wirklich so...es ist immer weniger peinlich, man traut sich mehr und lacht bei Pannen...früher mit 20 Jahren hat man sich in Grund und Boden geschämt.

    Aber es kommt auch auf den Charakter an. Neugierige, sinnliche und aufgeschlossene Frauen sind eher bereit neues auszuprobieren. Auch sollte die Frau leidenschaftlich und genussfähig...also keine Frau, die Diäten macht :) sondern sich gerne gutes Essen gönnt und mit allen Sinnen genießt.
     
    • # 24
    • 27.06.2018
    • void
    Es klingt nach Femme fatale und nach "nur Sex" (ich musste an alte Filme denken, in denen eine undurchsichtige Lady den Männern die Köpfe verdreht unter Einsatz ihres Sexappeals.). Dh. eine Frau, die Dir im RL begegnet, wird eher nicht so rangehen, sondern sich in Dich verlieben wollen oder schon verliebt haben, hoffen, dass Du sie auch toll findest, und sexuell vielleicht nicht so voller Selbstvertrauen sein, dass sie diese "Show" drauf hat, selbst wenn Du sagst, dass Du das gut fändst.

    Dir geht es ja auch nicht um Beziehungfinden, sondern um Sex. DAS allein ist ja schon schwierig, wenn Du auf Begegnungen im RL hoffst.

    Mit Sexualität spielen und verführen braucht wirklich großes Selbstvertrauen, und das haben junge Menschen idR noch nicht. Da wird der eigene Körper kritisch betrachtet, vielleicht nicht mal gewusst, was man sexuell selbst gut findet.

    Was Du beschreibst, klingt viel mehr auch nach Erotik, oder besser gezielt und bewusst eingesetzte Erotik. Ein unsicherer Mensch hat die idR nicht mal, geschweige denn, dass er damit spielen könnte.

    Vielleicht gibt es eine Szene, in der sich Frauen bewegen, die Frauen nacheifern, die wie die Femme fatales in den alten Filmen waren. So was wie eine Burlesque-Szene vielleicht?
     
  24. Allgemein will man sich erst verlieben, bevor es mit dem Sex losgeht. Der erste ist selten technisch der beste, besser wirds wenn man offen reden kann und sich gemeinsam Wünsche erfüllt
    Soweit so gut...

    Wenn die wünsche etwas ausgefallen sind, kann es auf die Art ggf gar nicht funktionieren.
    Vorallem wenn man den Menschen schon von Herzen toll findet und nicht verlieren möchte
    Irgendwann wird dann der Frust zu groß!
    Deshalb solltest Du es nicht nur träumen, sondern von Dir wissen.
    Ist es real auch für dich die Erfüllung?
    Reicht das ab und zu?
    Geht der Wechsel?

    Ich würde es an deiner Stelle definitiv ausprobieren!
    Einschlägige Portale gibt, wo Du Deine Wünsche direkt offen eintragen kannst.
    Vielleicht doch erstmal ein ons mit einer Frau, die genau so tickt?
    Mit der Erfahrung und dem Wissen über dich, suchst Du dann gezielt.

    Es sind dort genauso Menschen unterwegs, die eine feste Partnerschaft suchen und unabhängig vom Sex verbindlich lieben wollen.
     
    • # 26
    • 28.06.2018
    • frei
    Es gibt diese Szene, es ist die BDSM-Szene, die sehr bunt ist und ganz vielen Leuten eine Nische bietet.
    Da geht es mitnichten nur ums Schlagen, wenn das auch am weitesten verbreitet ist.
    Da finden sich Leute für alles mögliche, was du dir in deinen bizarresten Phantasien nicht ausdenken könntest und was ich hier sicher nicht auflisten darf.
    Harmloses aber vielleicht ? Voilà:
    - adult babies ( erwachsene Männer, die Windeln tragen und wie ein Baby im Arm gewiegt werden wollen )
    - pets ( Leute, die mitunter sehr aufwendige Ponykostüme tragen und mit denen rumlaufen wollen, im Geschirr gehalten von jemand anderem und sonst nichts )
    - ugly men ( Leute, denen es gefällt, so richtig bescheuert auszusehen, die einen gehäkelten Schlübber zur Duschhaube und Gummistiefeln anhaben und es genießen, wenn die Moderatorin einer Party laut durch das Mikrophon grölt, wie scheiße sie aussehen und alle lachen )
    Das ist eine sehr bunte Welt und ich liebte es, so viele Facetten menschlicher Variabilität live erleben zu dürfen.
    Nie habe ich soviel gelacht wie auf diesen Parties.
    Wissend, dass ich niemandem wehtue, dass der uglyman die Demütigung durch mein Lachen genießt.

    Auch das was der FS will, findet sich in dieser Szene. Es sind keine Einzelfälle, sondern es ist so weit verbreitet, dass es genau dazu spezielle Parties gibt. Und ich habe dieses Muster vielfach selbst auf normalen Parties gesehen.
    Wie gesagt, ich weiß den Namen nicht mehr, das war nie mein Ding, deshalb habe ich ihn vergessen.
    Hab eben mal gegooglet. Zu dem Thema findet sich viel im Netz und ich habe die Bezeichnung 'tease and denial' gefunden, das ist aber nicht die, die mir bekannt war und die als eine von möglichen Wünschen in 'meinem' Portal angekreuzt werden konnte.

    w 51
     
  25. es bedarf keines gesunden Selbstbewusstseins, sondern der Neigung, die nun mal nicht jede hat. Rollenspiele sind Spiele mit ihren eigenen Regeln, so sollte das auch gehandhabt werden. Dementsprechend brauchst du deine Neigung nur entsprechend formulieren und das rechtzeitig. Wie mir scheint, lässt du dich auf eine Bettgeschichte ein und erhoffst dir dieses Spiel. Du kannst mit Niemanden ungefragt Schach spielen, wenn du nicht dazu einlädst, das heißt, klar zu erkennen gibst, dass es sich um Schach und nicht *Mensch ärgere dich nicht* handelt. Die Spielregeln solltest du ebenso erklären. Eine Frau, die in diesem Spiel mitmachte, war
    überrumpelt, aber nicht automatisch devot und ohne Selbstbewusstsein.
     
    Moderationsanmerkung: Ein reines Kommentieren von Antworten wird gelöscht. Vielen Dank für Ihr Verständnis.
  26. Hab vor kurzem das .Buch "Die dunkle Seite der Lust gelesen". -
    Ein Freund berichtete mir von einer SM Party an der er teilgenommen hat, als Gast nicht als Mitwirkender.
    Es gibt für alles etwas. Manche Leute sind glücklich damit, ihre speziellen Seiten auszuleben, andere nicht. Überlege dir gut, wie es dir und deiner Seele damit geht. Inwiefern du zu wirklicher Intimität kommst.
     
  27. @#14: Psychologie ist keine (empirische) Wissenschaft und wenn ich Menschen von fundierten wissenschaftlichen "Fakten" schreiben lese, dann würde ich sie am liebsten in ein epistemologische Seminar schicken, damit sie vielleicht erkennen, dass sie nur Mutmassungen nächsten, die andere aufgestellt haben und die nicht gültig bewiesen werden können, zumindest nicht in empirisch wissenschaftlicher Weise. Das was du hier von dir gibst, sind also Vorurteile.
    Fantasie ist eine gute Sache, ohne die wir heute noch nackt in Höhlen leben und verendete Ratten roh fressen würden.@FS: was du machen musst damit du die Frau findest, die deine Bedürfnisse nach einer STARKEN Frau befriedigt?
    1 du darfst selbst kein willenlose Würstchen sein, sondern ein starker=selbstbewusster Mann, der aus seiner Stärke heraus die Kontrolle abgeben kann. Schwache Männer können das nicht, weil sie Angst haben, dann keine Männer mehr zu sein.
    2. sei NICHT devot: gib einer Frau, das, was du von ihr willst, im Wechselspiel. Eine Beziehung ist wie ein Tango, in der Mann und Frau sich von einander wegbewegen und sich wieder anziehen, genau wie ein Strip and Tease (Erregung hervorrufen, um die Erfüllung dann an dem bestimmten Punkt zu verweigern, an dem das Ziel nur den Bruchteil eines Augenblicke entfernt ist, um dann wieder zu beginnen: die "Erlösung" ist dann so phänomenal, dass du glaubst, du wärst im Zentrum des Urknalls). Das geht aber nur dann, wenn es zwischen dir und deiner Parntnerin absolutes Vertrauen und grenzenlose Hingabe gibt. Und dazu gehört, dass du auch ihr diesen Urknall zu verschaffen bereit bist, dasselbe Strip and Tease. Du musst dazu manchmal devot sein, manchmal dominant.
    Klar funktioniert das nicht mit jeder Frau, natürlich musst du die Richtige finden und darfst nicht gleich deine Fantasien auf den Tisch klatschen (Gut im BDSM-umfeld schon, aber auch da solltest du Stil beweisen und dich nicht wie ein Rüdiger Hund aufführen.
    Tja: Summa Summa cum, steht zu deinen Schwächen und mach sie zu einer Stärke und mach ein Mysterium daraus. Das verführt jede Frau, auch dominante.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)