1. Kann körperliche Anziehung erst nach ein paar Dates entstehen?

    Hallo liebe Forumsmitglieder,

    Ich brauche eure Erfahrungen und Meinungen.

    Vor Kurzem habe ich einen Mann kennen gelernt, der mich mit seiner wundervollen Art in den Bann zieht. Er ist sehr intelligent, weiß was er will (und was nicht), hat viele Interessen, teilt meine Wertvorstellungen und hat ähnliche mittel- bis langfristige Ziele. Wir haben uns bis jetzt zweimal auf einen Drink getroffen, hatten beide Male sehr interessante Gespräche und ich habe mich in seiner Gegenwart sehr wohl gefühlt. Er kommuniziert sehr klar und ehrlich, was ich sehr schätze. Ich will ihn unbedingt besser kennen lernen, was ich ihm auch gesagt habe.

    Das Einzige, was mich irritiert, ist, daß ich bis jetzt keine körperliche Anziehung spüre. Er ist ein gepflegter, sehr sympathischer Mann, der Herzlichkeit, Wärme und etwas Geheimnisvolles ausstrahlt. Das gefällt mir und dennoch vermiße ich bis jetzt das Gefühl, ihn auf körperlicher Ebene besser kennen lernen zu wollen. Das gab es bis jetzt auch noch nie, nach einem zweiten Date hatte ich immer zumindest den Wunsch, den Mann zu berühren oder zu küssen (der Wunsch nach GV entwickelte sich auch bei den anderen Männern erst später).

    Denkt ihr, daß sich die körperliche Anziehung hier noch entwickeln kann? Oder sollte ich diese Kennenlernphase lieber abbrechen, um ihn nicht zu verletzen?
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Liebe ladolcevita,
    das kenne ich tatsächlich so auch. Im Frühjahr hatte ich einen Mann getroffen - nett, sympathisch, freundlich, interessiert, aber es stellte sich keine "chemische Anziehung" bei mir ein, auch nach dem vierten Treffen nicht. Diese "Chemie" ist aber neben all den anderen Dingen auch wichtig, sonst kann man auch Freunde werden.

    Da du ihn bisher erst zweimal getroffen hast, gib dir vielleicht noch ein bisschen Zeit. Macht schöne Ausflüge miteinander und warte ab, was bei dir passiert.

    Wie ist es denn bei ihm? Berührt er dich, wie sind die Begrüßungen und das Abschiednehmen? Vielleicht fehlen dir auch Signale von ihm, dass er dich attraktiv findet und anfassen wollen würde? Magst du seinen Duft vielleicht nicht? Auch so etwas ist ja wichtig.

    Viel Glück dir
    w56
     
  4. Hallo ladolcevita,
    schwer zu sagen, ich kann Dir nur meine Erfahrung mitteilen.

    Ich spüre es beim ersten Date, ob ich Lust habe Ihn zu berühren und zu küssen... was nicht heißen soll, das dies gleich beim ersten Date geschehen muss :) Ich finde die körperliche Anziehung mindestens genauso wichtig, wie gute Gespräche, gleiche Wellenlänge und alles was dazugehört, das ich mir eine Beziehung vorstellen kann.

    Am besten Du hörst mal ganz tief in Dich rein....

    Im Grunde hast Du doch schon erkannt, das ER nichts für Dich in Bezug Beziehung ist... ODER?
    Die Unsicherheit, weil alles andere soweit passt, kann ich verstehen...

    Bleib einfach ehrlich zu Dir selbst und zu Deinem Gegenüber.
     
  5. Meine eigene Erfahrung: Wenn ich den anderen überhaupt nicht sexuell anziehend finde, dann ändert sich das nicht. Wenn ich ihn als Freund kennenlerne und dann merke, ich kann mich toll mit ihm unterhalten, dann kam die Attraktivität durchaus erst später. Aber da gab es eben vorher einfach keine Dating-Situation, in der ich darüber nachgedacht hätte. Du musstest dich mit der Frage ja bereits beschäftigen.

    Ich würde mir an deiner Stelle erstmal noch Zeit lassen und mir selbst keinen Druck machen. Warte noch ein paar Verabredungen ab. Sollte sich aber gar kein Wunsch nach körperlicher Nähe einstellen, stimmt wohl die Chemie in biologischer Hinsicht nicht und ich glaube nicht daran, dass man das dann auf Wunsch ändern kann oder sich dazu zwingen. Passt das körperliche nicht, wäre ich zumindest nicht glücklich in der Beziehung. Die Erfahrung habe ich bereits gemacht, nochmal kommt das nicht in die Tüte.

    w, 36
     
  6. Für mich ist körperliche Anziehung sehr wichtig und das steht bei mir beim 1. Date fest. Vor längerer Zeit traf ich auch jemanden wo es hätte passen können (menschlich), aber das reicht mir nicht aus. Irgendwie muss es klick auf der geistigen, seelischen und körperlichen Ebene machen, sonst wird das nichts.
    Ich vermute, dass du dir das schön reden willst mit dem Mann. Hör in dich hinein, ob das tatsächlich so ist.
     
  7. Du brauchst für die Beziehung Kompatibilität und Anziehung.

    Die Anziehung ist vorhanden oder eben nicht. Kannst Du Dir vorstellen, ihn zu küssen, ihn anzufassen?
    Wenn Du das eklig findest, lass es. Das kommt nicht mehr. Die Anziehung kann man nicht einfach herstellen.

    Wenn einfach nur der erotische Funken nicht überspringt, kannst Du einfach das Setting verändern.
    Es gibt Studien, nach denen jede Aktivität mit höherem Herzschlag (Sport, Achterbahnfahren, Tanzen, spannender Film) dazu führt, dass man sich einfacher verliebt.

    Meistens macht es den Mann für Frauen attraktiv, wenn er einen höheren Status hat (Leiter einer Gruppe, Gewinner im Wettkampf, wirtschaftliche Potenz etc)
    Vielleicht achtest Du mal hierauf
     
  8. @Hauself
    Er hat nach beiden Dates gemeint, daß er mich interessant und sehr attraktiv findet. Nach dem zweiten Date hat er zudem ganz explizit gesagt, daß er sich durchaus etwas mit mir vorstellen könnte und mich sehr gerne noch besser kennen lernen will.
    Damit ist er einen Schritt weiter als ich, da ich ihn zwar auf jeden Fall noch besser kennen lernen will, aber halt noch weit davon entfernt bin, sagen zu können, daß ich mir mit ihm etwas vorstellen könnte. Ich mache mir diesbezüglich aber auch keinen Druck, habe ihm lediglich gesagt, daß ich die Treffen mit ihm sehr angenehm fand und ihn gerne weiter kennen lernen will.

    @Susa_0267
    Es wäre noch zu früh zu sagen, daß er nichts für mich für eine Beziehung ist. Es hat wirklich viele Dinge, die mir an ihm sehr gefallen, nur frage ich mich halt, ob die körperliche Anziehung noch kommen kann, wenn ich ihn weitere Male treffe.
     
  9. Lass es bleiben. Ich war mal zwei Jahre mit einem sehr sympathischen und gebildeten Mann zusammen, auf den ich einfach nicht stand. Ich habe mich regelrecht überwunden, weil ich im Kopf dachte: Gib ihm doch eine Chance. Funktioniert hat es nicht. Ich bin mit jemandem durchgebrannt, der bei mir auch körperlich Feuer entfachen konnte. Behalte diesen Mann als guten Freund, wenn das machbar ist.
     
  10. Ich finde es toll, was und wie Du über ihn schreibst. Das gibt es nicht so oft. Bei mir kam das manchmal erst später, dann aber doch sehr intensiv, weil ich mich dann erst in die Seele verliebt habe. Das sprang mich dann nicht so an, sondern kam auf leisen Sohlen und es war genau richtig so. Ich rate Dir, lass Dir auf jeden Fall Zeit und ihm auch, Zeit für Euch. Richtiges daten, längeres Kennenlernen, Zeit nehmen. Wäre sonst schade darum.
    Alles Gute.
     
  11. Moin,

    liebe FS, warum abbrechen. Lerne nicht nur den Mann besser kennen, sondern auch dich.
    Deine Seele fährt vielleicht dieses Mal ein anderes Programm. Warum, vielleicht weil sie erkennt, dass hier ein zartes Pflänzchen noch nicht gleich mit Sexualität erstickt werden möchte.

    So weit bist du gar nicht entfernt, nur weil du es mit Worten anders ausdrückst. Du beschreibst etwas, worauf sich aufbauen lässt. Aber pass auf, wenn es sexuell klick macht, brauchst du eine gute Versicherung. Denn es könnte dir Hören und Sehen vergehen.
    Ich hatte selbiges erlebt und es zündete nach dem 6. Treffen nicht ein Funke, sondern ein Feuerwerk.

    Geb dir die Chance, hier bahnt sich was auf leisen Sohlen an.
    Viel Glück!
     
  12. Liebe FS,
    das klingt so verkopft. Gemeint und gesagt hat er also, aber was strahlte er dabei aus, was hat er gemacht, wie hat er geguckt? Und wenn mir jemand sagt, er könne sich "durchaus etwas mit mir vorstellen", na ja, da entfacht er in mir auch keinen Sinnlichkeitssturm ;-).
    Schau dir den Burschen noch ein bisschen an, aber nicht zu lange ;-)

    VG
    Hauself
     
  13. Ja, ich hatte das schon. Es hat einige Zeit und ein paar Treffen mehr gedauert, dann kam der Zündfunke. Dieser dann allerdings auch gewaltig und dauerhaft mit anhaltend leidenschaftlicher Körperlichkeit. Gib‘ ihm, der Sache und Dir eine Chance - für mich klingt das gut und vielversprechend! Setze Dich nicht unter Druck, lasse auf Dich zukommen, was kommen will.
     
  14. Wenn so gar keine koerperliche Anziehung da ist, also auch kein leichtes Kribbeln, dann wird das nichts. Man muss ja nicht schon beim ersten date den Wunsch haben, auf die Couch geschmissen zu werden, aber beim 2. oder 3. sollte die Fantasie anfangen zu arbeiten. Charme, guter Charakter, Intelligenz helfen da letzten Endes nicht weiter.

    Mein erster Mann hatte diese Eigenschaften. Jung und unerfahren wie ich war, habe ich ihn geheiratet, obwohl es nicht gekribbelt hatte. Als ich heraus fand, woran es lag, hatte ich schon 3 Kinder und war todungluecklich. Erst nach 25 Jahren Ehe (und einem Seitensprung) habe ich den Mut zur Scheidung gefunden.
    Beim Zweiten lief es genau andersherum. Anziehung und Kribbeln vom ersten Moment an. Obwohl so einige Umstaende gar nicht passten, ging ich zu ihm ins Ausland. Wir verbrachten 31 glueckliche Jahre zusammen.
     
  15. Hallo,
    bei meinem jetzigen Freund war es auch so . Ich lernte ihn kennen, er interessierte mich null. Aber er fragte nach meiner Nummer und es entwickelte sich ein netter Chat, wir näherten uns per WhatsApp langsam an und ich fühlte mich zu ihm hingezogen . Nach diesem Aufbau der emotionalen Nähe trafen wir uns ein paar mal und er berührte mich hin und wieder . Als er mich küsste , wusste ich dass ich auf ihn reagiere . Das ganze dauerte aber ca. 2,5 Monate . Dann folgte wilde Leidenschaft , die bis heute da ist .
    Also nur zu und nicht einfach aufgeben .
     
  16. Ja, mit Sicherheit. Gefühle können sich verändern. Du wirst ja wohl selbst wissen, was dich an einem Mann an macht. Entweder formst du ihn ein bisschen dort hin mit Mode, Aussehen und Geschmack und sagst, worauf du an ihm stehen würdest, oder du wartest darauf, bis es von ihm aus irgendwann mal überraschend kommt. Ein Mann, der dir gefallen will und dich unbedingt will, ist so ziemlich bereit, sich in jeder Hinsicht für dich zu optimieren. Erotik und Lust kommt halt nicht von allein, dafür muss man was tun. Balzen, sich mit Federn schmückern, rausputzen, das Weibchen beeindrucken. Ein heißes Parfüm, ein aufgeknöpftes Hemd. Du weißt selbst, was es ist, aber der Mann muss es halt auch wissen, wollen und umsetzen können.
     
  17. Vielen Dank für all eure Gedankenanstöße, Tipps und Erfahrungswerte!

    @Tomyi
    Zu sagen, daß ich es eklig fände, ihn anzufassen oder ihn zu küssen, ginge zu weit, es ist eher so, dass ich bis jetzt einfach noch nicht das Bedürfnis dazu hatte und es mir (noch) nicht vorstellen konnte.

    Es ist effektiv so, daß er einen höheren Status hat als ich, obwohl ich auch eine sehr gute Ausbildung habe. Er ist beruflich sehr erfolgreich und trotzdem bescheiden, das gefällt mir. Von sich aus hätte er auch keinen grossen Hehl darum gemacht, er hat es mir nur erzählt, weil ich ihn auf seinen Job angesprochen habe.

    @Hauself
    Er hat mir nach beiden Treffen eine Nachricht geschickt, um sich noch einmal zu bedanken und zu sagen, daß er die gemeinsame Zeit schön fand und da hat er mir das geschrieben. Er hat mir allerdings auch schon vor dem ersten Date gesagt, daß er schon nach kurzer Zeit weiß, ob er eine Frau wiedersehen und weiter kennen lernen will. Als ich ihn dann beim ersten Date nach den ersten Gesprächen gefragt habe, ob er denn nun wirklich schon wisse, wie es weiter gehen soll, hat er mich angelächelt, mir zugezwinkert und gemeint bei mir sei er sich schnell sicher gewesen. Beim zweiten Date hat er dann im Verlaufe des Gespräch, als es zum Thema Dating kam, wieder erwähnt, daß ich ja schon wisse, wie er über mich denkt und wie er zu unserem Kennenlernen steht. Dabei hat er mich mit leuchtenden Augen angeschaut und mich angelächelt.
     
  18. Das schützt dich liebe @irina_85 bis jetzt erfolgreich vor einer dauerhaften Beziehung. Wenn sich daran inzwischen etwas geändert hat teil es hier mit. Ich würde es dir wünschen, dass du einen netten Mann findest. Aber etwas in dir selbst verhindert das.

    Macht sie nicht. Sie ist im Grunde begeistert. Aber etwas stört. Sie weiß nicht was.

    Jau der umschwärmte Jackpot wenn es nicht um einen Blender, Freigeist, polygamen Egomanen oder sogar Narzissten handelt. Die netten und menschlichen unter ihnen sind schnell vergriffen. Um die geht es hier aber nicht.

    Top so kann es laufen.

    Finde ich auch.

    Ggf. weisst du unterbewusst schon, dass er der richtige ist. So einer wie ihn @Pia62 und @Newana beschreiben.

    Dieses Gefühl ist für dich vielleicht so neu, dass es dich befremdet und du meinst, dass nicht wahr sein kann.

    Sind das eher neue Gefühle für dich @ladolcevita ? Bist du dies von Männer die dich sexuell ansprechen eher nicht gewöhnt?
     
  19. Liebe Dolcevita

    Für mich ist es so: Aus einem körperlich eher "neutralen" Gefühl im Umgang mit einem Menschen kann sich manchmal noch Anziehung entwickeln. Aber das ist selten und dauert meistens lange, sagen wir mal, ein halbes Jahr. Das ist etwa am Arbeitsplatz schon der Fall gewesen.
    Ein Datingprozess ist viel absichtsvoller als ein übliches Kennenlernen und verlangt daher auch nach baldigen Entscheidungen. Daher ist ein Kennenlernen übers Dating nicht so geeignet für Gefühle, die erst langsam und auch nicht mit Sicherheit entstehen.
     
  20. @Ejscheff
    Es sind neue Gefühle für mich insofern als ich dieses Gesamtpaket, das ich schildere, bei einem (potentiellen) Partner noch nie hatte.
    Hierbei fällt mir insbesondere auf, wie klar er weiß, was er will und was nicht und das auch ganz klar und ehrlich zum Ausdruck bringt. Das habe ich in der Vergangenheit bei den Männern, auf die ich mich eingelassen habe oder einlassen wollte, vermisst. Mit meinem letzten Freund z.B. fühlte ich mich sehr geborgen, die sexuelle Anziehung war da, er war herzlich und offen. Nur leider sagte er mir nicht klar zu Beginn der Beziehung, daß es sein Herzenswunsch war, längerfristig ins Ausland zu gehen und die Zelte hier abzubrechen - mit dem Resultat, daß er mich nach ein paar Monaten vor vollendete Tatsachen stellte und ging. Im Nachhinein betrachtet war es aber besser so, wir standen überhaupt nicht am selben Punkt im Leben. Ca. 1 Jahr später habe ich einen neuen Mann kennen gelernt, den ich sehr anziehend fand, die Treffen waren super intensiv und wir hatten schöne, tiefgründige Gespräche, er war sehr gefühlvoll mit mir, aber irgendwie wurde ich das Gefühl nicht los, daß er sich nicht richtig auf mich einlassen konnte resp. nicht bereit für eine Beziehung war. Ungefähr 6 Monate später meldete er sich plötzlich nicht mehr von sich aus. Ich habe ihm noch etwa zwei Mal geschrieben und er hat nett geantwortet, von ihm aus kam aber nichts mehr, sodaß ich es bleiben ließ.
     
  21. Hmm.... sehr interessante Frage, die ich mir während einer Datingphase auch mal gestellt habe! Ich war in der selben Situation wie du momentan; der Mann super sympathisch, offen, nett und herzlich... regelmäßiges melden seinerseits und auch klare Kommunikation was er will (nämlich mich ;)).

    Allerdings hat sich bei mir auf sexueller Ebene (obwohl er im Prinzip der perfekte Partner gewesen wäre) nicht viel geregt. Ich habe meine eigenen Empfindungen dann übergangen und mir gesagt „du musst doch was empfinden, er ist so ein toller Mann und er wäre so gut für dich“, so dass ich gedacht habe, „ok, ich lasse mich mal auf etwas körperliches ein und schaue ob sich dann was einstellt....“
    Auch im Urlaub war ich mit ihm, der übrigens sehr harmonisch war.

    Fazit: ich habe es fast ein halbes Jahr probiert, mochte ihn als Mensch total gerne und auch seine Nähe. Von verliebt sein oder Schmetterlingen war ich aber meilenweit entfernt.
    Ich habe mich dann verabschiedet von ihm, weil ich keine „Vernunftsbeziehung“ führen möchte nur um nicht alleine zu sein.
    Eine gewisse Anziehung ist für mich also wichtig.

    Du musst selbst beurteilen wieviel Gewicht du darauf legst, Anziehung zu spüren oder ob es dir ausreicht dich lediglich gut mit dem Mann zu verstehen.
     
  22. Ja @Ejscheff you saved my day. Ich bin da ganz bei @irina_85 .Ich geh sogar noch weiter, bei mir muss innerhalb der ersten 3 Sekunden ein Posaunenkonzert erschallen. Passiert nur meistens leider nicht. Ich weiss, das ist oberflächlich, infantil und ja anscheinend sogar auch bindungshemmend. Ich würde niemals mit jemanden - wie oben beschrieben- an dem ich nach dem ersten Treffen 0 Interesse hätte, weiter rumchatten. Warum auch?
    Du siehst liebe FS, wie fast immer, gibt es hierzu konträre Ansichten. Die posts von @Newana und @Pia62 lassen mich hoffen, allein der Glaube fehlt. Erst bei meinem letzten date ( ist allerdings auch schon 3 bis 4 Wochen her) überkam mich mittendrin das Gefühl " Silly, was machst Du eigentlich hier? Warum schaust Du Dir keinen guten Film an oder daddelst im EP Forum oder warum sitzt Du nicht mit Deinen Lieblingsfreundinnen beim Lieblingsitaliener und schlürfst Prosecco?" Leider war es nicht das erste Mal, dass mich so ein Gefühl überkam, ich kann dagegen gar nichts tun. Der Typ war ganz nett, mochte gossip so wie ich, war Reiter so wie ich ( die haben sich immer was zu erzählen), okay nen guten job hatte er auch. Aber leider erschall kein Posaunenkonzert und über Kussvorstellungen müssen wir gar nicht reden. Also , stressig ist das Ganze schon manchmal und da man ja auch noch immer effizient sein will beim Onlinedating gibt man oder zumindest ich ihm auch nicht wirklich eine Chance. Manchmal bin ich auch lernfähig und habe mich im Sommer bis zum dritten Date durchgeschlagen, weil es wirklich objektiv - Ihr ahnt es ohne Posaunen - zu passen schien. Ich liebe Eiskunstlauf (;er auch, welcher Mann liebt schon Eiskunstlauf natürlich nur passiv), wir hatten identische Hobbys und einer fing einen Satz an und der Andere konnte ihn beenden. Beim dritten date konnte ich mir küssen immer noch nicht vorstellen und über mehr müssen wir wiederum nicht reden. Das wars dann von meiner Seite.
    Ich habe bei Dir ein wenig den Eindruck, dass Du seinen Job gut findest und dass er zu erkennen gibt, dass er Dich mag. Ist vielleicht auch etwas dürftig auf die Dauer. Mach es wie @Hauself geschrieben hat, gib ihm noch ne Chance. Zuviel würde ich aber nicht mehr investieren, aber ich bin wahrscheinlich auch diesbezüglich kein wirklich guter Ratgeber.
    W,54
     
  23. Liebe FS

    Ich würd ihm eine Chance geben. Wenn es körperlich wird und sich bei Dir tatsächlich nichts tut in der Hinsicht, dann kannst Du immer noch das offene Gespräch suchen und ihm behutsam klar machen, dass es leider nicht gefunkt hat (vermutlich merkt er das dann aber auch selbst, sofern er feinfühlig ist).

    Selbst hatte ich auch eine Bekanntschaft, welcher vom Status her über mir Stand und mit dem ich diese tollen Gespräche hatte. Es passte alles, ausser dass ich mir nicht vorstellen konnte, mich ihm körperlich zuzuwenden. Es juckte mich einfach nie, weder wollte ich ihn anfassen, noch küssen, geschweige denn mehr. Ich hatte lange mit mir gehadert - er wäre so ein gute Partie gewesen und er war jahrelang in mich verliebt, probierte es immer wieder und ich haderte immer wieder. Trotzdem habe ich mich nicht weiter auf ihn eingelassen und den Kontakt auslaufen lassen (Freundschaft hätte ihn nur belastet, weil er ja mehr wollte). Für mich ist halt auch sehr wichtig, dass die körperliche Anziehung da ist - ich liebe das ganz grosse Kino und Feuerwerk.

    Das muss aber längstens nicht heissen, dass das für Dich auch gilt, resp. dass sich das bei Dir nicht doch noch entwickelt. Wie Vorposterinnen schon schrieben, es ist sehr gut möglich, dass diese Anziehung noch kommt und zwar mit WUMMS. Ob Du es ausprobieren willst oder nicht, musst Du natürlich selbst entscheiden. Ausschliessen per se würde ich es nicht.

    Geniesse doch einfach Eure Dates und lass es auf Dich zukommen - selbst wenn ihr Sex habt und es passiert nichts bei Dir: Du bist ihm nicht verpflichtet und Du wertest Dich auch selbst nicht ab, wenn Du danach den Kontakt trotzdem abbrichst. So ist es dann halt einfach.

    Ich wünsche Dir alles Gute.
     
  24. Ich danke dir. Ein schönes Feedback.

    Hast du einmal überlegt was der Grund für dein Selektionskriterium "Es muss Liebe auf den ersten Blick sein" ist?

    Hat dieser Partner-Selektions-Filter dich irgendwie belastet oder bis du damit fein?
     
  25. ja so ist es und wir Menschen sind ja unterschiedlich. Bei mir müssen eben alle Faktoren passen. Ich glaube es ist an sich die Ausstrahlung, die zählt. Ich hatte schon Dates da war von meiner und seiner Seite aus gleich "wow" und es kribbelte. Das ganze lief leider nur ein paar Monate, als Strohfeuer *g*, aber ich brauche das auch, sonst wird es mir zu langweilig.
    Ne Spass beiseite. Ich glaube ich stehe mit meiner Meinung nicht alleine da. Es bringt mir nichts, wenn er nett ist und wir zusammen passen. Er muss mir auch optisch gefallen und ich muss mir vorstellen ihn zu küssen. Oftmals ist es einfach intuitiv, ein Bauchgefühl wie bei dir. Wenn ich denke, ich wäre jetzt gern woanders, die zeit nicht vergeht, dann lass ich es. Ich hatte vor Kurzem einem die Chance zum 2 Date gegeben, aber es änderte sich nichts. Ich habe für mich erkannt, dass mir das 1. Date ausreicht und bleibe dabei.
     
  26. Gute Frage, nächste Frage.
    "Liebe auf den ersten Blick" und das Posaunenkonzert sind vielleicht auch etwas übertrieben, aber der gewisse ups- Moment sollte es schon sein.
    Zumindest beim Onlinedating. Im RL sieht die Sache anders aus. Da kann man sich im Verein, beim Sport oder auch während der Arbeit näher kennenlernen und es entwickelt sich später was.
    Aber nochmal ziehe ich beim Onlinedating keine drei Dates mehr durch, in der Hoffnung, dass irgendwann bei mir der Funke überspringt.
    Anders sieht es aus, wenn für beide Seiten klar ist, dass daraus keine Beziehung wird, man sich aber trotzdem gut versteht und gerne zusammen ist. Dann kann ich mich jahrelang mit jemanden treffen. Aber wenn der Eine mehr will als der Andere..und dann immer diese Erwartungshaltung, ne mach ich nicht nehr.
    W,54
     


  27. Liebe Silly, liebe FS,
    kürzlich habe ich gelesen, dass man/frau sich im Durchschnitt beim 4. Date verliebt. Durchschnittlich, wohl gemerkt. Deshalb lohnt es schon, genauer hinzuschauen und „dranzubleiben“, wenn beim ersten und zweiten Date irgendwas da ist und die Kommunikation zwischen den Dates angenehm ist.
    Denn auf was genau reagiert der Posaunenchor innerhalb von 3 Sekunden? Doch nur auf die Optik. Und möchtest du, Silly, nur weil du am Tag des Dates müde aussiehst oder das „falsche“ Kleid anhast, aussortiert werden?
    Aber natürlich sollten wir auch nicht ins Gegenteil verfallen und uns x-mal mit jemandem treffen, der in ganz vielen Punkten überhaupt nicht passt.

    Wenn ich hier im Forum so lese, scheint es eigentlich nur zwei Probleme zu geben: Entweder die FS hängen sich an Menschen, die ihnen nicht guttun, und geben sich mit „Besser-als-nichts-Beziehungen“ zufrieden und kommen da irgendwann nicht mehr raus, oder sie verhindern Beziehung durch feste Vorstellungen, wie der Idealpartner zu sein hat, die die ganze Palette der Möglichkeiten so einschränken, dass die Partnerfindung geradezu unmöglich wird.

    Zurück zur FS (aber @Silly, vielleicht machst du das auch mal?): Definiere deine Standards - was MUSS unbedingt gegeben sein bei einem Mann, wie muss er sein, was muss er haben, was muss er tun? Ein Beispiel: Ich höre von Männern gelegentlich, Frauen sei so wichtig, dass sie ein cooles Auto haben. Das z.B. ist ein Standard, der meines Erachtens nicht mehr zeitgemäß ist und der hinterfragt gehört. Kann nicht ein ausgeglichener, unheimlich netter Fiesta- oder gar Radfahrer ein passenderer Partner sein als der Typ im dicken Audi? Reicht es nicht vielleicht, wenn der Mann einen Job hat, der ihm Spaß macht, muss es „Status“ sein? Es geht doch darum, jemand Passendes zu finden, und nicht darum, jemanden an seiner Seite zu haben, der einen schmückt (gell, @Valmont?) oder den eigenen Wert durch seinen Status (vermeintlich) erhöht.

    Liebe FS, schau noch ein bisschen, sei vor allem entspannt dabei, stell die Denkmaschine mal aus und lass kommen, was kommt .

    Alles Gute allen rundum
    w56
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)