1. Lieber FS,
    eine Entscheidung hast du getroffen, formuliere klar deine Ziele und dieses kleine bisschen Handikap. Du kommst auf mich außerordentlich positiv rüber und verfügst sicher über eine Menge Schätze, an denen man sich erfreuen kann. Nun und die Prahlereien von Testossuperboy's, ich darf dir aufrichtig versichern, dass dahinter meistens nix steckt.
    Du verfügst über andere Potenzen und die darfst du ruhig auf dem Silbertablett tragen. Gute Liebhaber schweigen sowieso....also zeige ein süffisantes Lächeln und hülle dich in Fragezeichen.
    Zeig dich als Gewinn und lass es krachen !!! Alles Gute!
     
  2. Lieber FS, es tut mir leid, dass du dieses Problem hast. An deiner Stelle würde ganz offen damit umgehen. Du brauchst auch keine Lügengeschichten zu erzählen. Das würde ich an deiner Stelle lassen. Du hast eben dieses Problem aber wie jeder andere Mensch hast auch du das Recht auf Zärtlichkeit und körperliche Nähe, Geborgenheit und Liebe. Spontan denke ich an eine Partnerin, die vielleicht querschnittgelähmt oder asexuell ist.
     
  3. Also ich würde dennoch versuchen, noch von wirklichen Spezialisten behandelt zu werden. Je länger du zögerst, desto schwieriger für diese.
    Da du sowieso irgendwann deine Krankheitsgeschichte ansprechen musst, würde ich kein grosses Geheimnis draus machen. Klar. Aufkleber am Wagen muss auch nicht sein.....
    Gibt es eigentlich nicht einen Roman, der die Suche einer Frau nach einem impotenten Mann zum Inhalt hat? Lies das, vielleicht findest du eine Formulierung für dich...
    Und @neverever - er kennt es ja nicht besser. Ich hoffe, das mindert seinen Leidensdruck.
     
  4. Also schön , dass Du es noch mal präzisiert hast ,
    Impotenz heißt "nur" keine Erektion.
    Also die Penetration funktioniert nicht .

    Zu viele wegen das in einen Topf.

    Wenn Du aber trotzdem Sexualität lebst, erotische und sexuelle Nähe, dann ist es zwar schon
    ein Thema - ich persönlich könnte es, wenn Du sonst einfach in toller Mensch bist, akzeptieren.

    Und ich denke , ich bin damit kein Einzelfall.

    Alles Gute Dir.
     
  5. Es gibt auch Frauen, die haben ein enormes Problem, die können nämlich keine Penetration ermöglichen: Vaginismus. Warum auch immer, der GV ist dann nicht möglich, weil sie total verkrampfen. Das kann so weit gehen, dass ein Mann, der es dann doch geschafft hat, nicht mehr "aussteigen" kann.

    Und dann gibt es die sehr seltenen Fälle, dass eine Frau so gebaut ist, dass sie mit den meisten Männern anatomisch nicht kompatibel ist. Der Laie glaubt immer, irgendwie würde sich das dann schon so dehnen wie es sein müsste. Aber wohl nicht immer.

    Dann gibt es wohl auch Frauen, vermutlich äusserst selten, die sind durch Eingriffe und Operationen oder auch Geburten so zugerichtet, dass nichts mehr geht und sie auch gar nicht mehr wollen.

    Man denke an die Legionen von zwangsbeschnittenen Frauen, denen jeder GV zum Horror wird, denen man die Sexualität schlichtweg aus dem Leib geschnitten hat. Besonders widerlich die Pharaonische Beschneidung: übrig bleibt nur noch ein minimaler Schlitz, damit Körperflüssigkeiten abfliessen können.

    Frauen können zwar nicht impotent werden, aber sehr wohl ausserstande sein, den GV zu können oder zu wollen.

    Was aber fast alle von diesen Damen wollen würden: einen Mann, der dafür Verständnis hat und mit dem sie trotzdem Liebe, Zärtlichkeit und Nähe leben können. Und für diese Damen wärst Du ganz sicher ein Geschenk lieber Fragesteller.

    Ich selbst würde, wenn ich einen Partner suchen müsste, nicht mehr unter denen suchen, zu denen ich eigentlich gar nicht passe in der Hoffnung, wir kriegten das schon irgendwie hin oder es erbarmt sich einer. Das führt zu den schlimmsten Kümmernissen. Ich würde genau dort suchen, wo sich Leute wie ich tummeln. Und ich würde mich schon jetzt darüber freuen, MEIN PENDANT zu treffen, einen Menschen, mit dem ich mich verstehen kann, mit dem es einen Gleichklang gibt.

    Ich selbst habe zwar keine sexuellen Hindernisse, aber dafür eine ganze Menge anderer, zumindest habe ich das in diesem Forum gelernt. Und trotzdem habe ich, fast ad hoc, einen Partner gefunden, mit dem ich äusserst kompatibel bin und das sogar im RL. Das erzähle ich Dir, um Dir Hoffnung zu machen.

    Irgendwo gibt es ganz sicher jemanden, zu dem man perfekt passt und sei es noch so ungewöhnlich. Man muß ihn nur finden. Viel Glück.
     
  6. Mit Ernährung lässt sich sehr viel richten. Den crap den wir heutzutage als "Nahrungsmittel" bezeichnen macht uns krank. An deiner Stelle würde ich an der Nahrung schrauben und mal überwiegend pflanzenbasiert, va Grünzeugs, nichts verarbeitetes und wenig Gluten essen. Das tönt so esoterisch, aber geht nur darum, das der Körper die Vitalstoffe, die er braucht, dringend benötigt. Wahrscheinlich ist dein Bedarf höher, aufgrund der Medikamente. Hast Du mal länger, wenigsten 1-2 Monate, so gegessen? Und wenns nicht hilft, Deine Allgemengesundheit wirds Dir danken :)
     
  7. Guten Morgen,

    während meiner erfolglosen Datingzeit gab es eine Phase, wo ich mir dachte, die Perlen können sich auch genau dort finden, wo es Einschränkungen gibt....

    Ich hatte das damals in meinem Profil mit eingeflochten und so formuliert: Ich suche DICH ........., Einschränkungen durch Krankheit o.ä., in der Liebe, stellen für mich kein Hindernis dar, Sexualität ist weitaus mehr und bedeutet mir sehr viel. So sollten körperliche Berührungen und Zärtlichkeiten für uns beide sehr wichtig sein......

    So schwer ist das nicht und ich schätze den FS als sehr wortgewandt ein. Letztendlich ist entscheidend, in welchem Kontext dieses formuliert wird. Ich habe dieses erst zum Schluss formuliert und besonders prägnant die Dinge erwähnt, die mir wichtig waren und mich ausmachten. Damit auch ein Mann nicht hätte denken können ....huch, die Frau ist schon zugewachsen und deshalb sucht sie ebensolchen und ich bekomme dann nur mit Mottenpulver getränkte Interessenten.

    Ich denke, der FS kann durchaus mit einigen Attributen frech und witzig rausrücken. So hat Frau gleich ein Bild von einem Mann, welche selbstbewusst damit umgehen kann und kein Problemfall ist, welches therapiert werden muss.
     
  8. Vor 10 Jahren wärst du mein Traumpartner gewesen. Ich habe 9 Jahre asexuell gelebt und die Jahre davor nur den Partnern zuliebe Sex gehabt. Meine Libido war durch die Einnahme der Pille verschwunden.
    Damals hatte ich mich in Foren für Asexualität eingelesen. Es gibt so viele Frauen, die keine Penetration möchten. Es dürfte kein Problem für dich sein, eine passende Partnerin zu finden.
    Meine Erfahrungen mit Männern, die unter Potenzproblemen litten, waren, dass sie leider nicht souverän damit umgehen konnten. Obwohl es mich überhaupt nicht störte, wurde ein großes Thema daraus gemacht und wenig Selbstbewusstsein bis hin zu einer auffälligen Persönlichkeitsstruktur gezeigt. Männer definieren sich sehr stark über ihre Potenz.
    Wenn das bei dir nicht der Fall ist, dann sollte einer glücklichen Partnerschaft nichts im Wege stehen.
    Interessant an einigen Beiträgen hier ist übrigens der Machbarkeitsglaube. Nicht immer können Ärzte, Medikamente, OPs, Ernährung helfen. Ich leide übrigens selbst an Verwachsungen, allerdings im Bauchraum, und musste mich stundenlangen OPs unterziehen. Ich kann verstehen, dass du kein weiteres Risiko auf dich nehmen möchtest.
     
  9. Ich hatte bis vor kurzem eine 1,5 Jahre dauernde Beziehung mit einem impotenten Mann. Bei ihm hatten die Probleme um das 50ste Lebensjahr angefangen, nie zum Arzt gegangen, eher sexuelle Vermeidungsstrategie in seinen Beziehungen. Ich habe ihn aber nie zum Arzt geschickt, weil ich der Ansicht bin, dass niemand die Pflicht hat, in irgendwelchen Lebensbereichen nach den Wünschen einer anderen Person zu funktionieren.
    Ich hatte aber gleich zu Anfang klar gemacht, dass Sex mir wichtig ist, dass ich auf Penetration jedoch verzichten kann. Nun haben wir uns getrennt, auch, weil ich auf Dauer mit dem Sex nicht zufrieden war. Das lag aber nicht an der mangelnden Erektion!
    Er konnte mich manuell oder auch mit meinem Spielzeug wunderbar befriedigen und war auch immer sehr zärtlich und auf mein Wohl bedacht. Aber er ließ mich nicht wirklich an sich heran. Küssen ja, aber ausgiebigem Streicheln entzog er sich. So richtig konnte er sich also offenbar nicht damit abfinden, dass "er" eben nicht stehen wollte. Mir fehlte dann aber die Gegenseitigkeit bei der Sache, ich wollte ihn auch verwöhnen.
    Außerdem verließ er sich auf die Strategie "was ihr beim vorigen Mal gefallen hat, wird auch jetzt wieder funktionieren". Stellungswechsel oder auch mal der Erwerb eines neuen Spielzeugs als Überraschung kamen ihm nicht in den Sinn. Cunnilingus war auch nicht seins, ebenso wenig wie Sex außerhalb des Bettes. Ich habe das Thema schon immer wieder angesprochen, aber man kann eben niemandem Kreativität verordnen! Insofern muss ich sagen, es gibt langweiligen Sex mit und eben auch ohne Penetration.
    Als Tipp für den FS: Die Impotenz an sich ist nicht das Problem. Würde ich jederzeit wieder akzeptieren. Aber dann bitte einen Liebhaber mit etwas mehr Ideen!
     
  10. Ich würde deine "Einschränkung" frühzeitig kommunizieren. Es muss jetzt nicht das Erste sein was du einer Frau mitteilst, aber es lange hinauszuzögert oder gar verschweigen bis die ersten Nachfragen von ihr kommen, würde ich dir nicht empfehlen.

    Es nützt dir auch nichts, zu warten bis die Frau sich in dich verliebt hat. Wenn die Dame damit ein größeres Problem hat, wird sie dich früher oder später dennoch verlassen oder dich
    mit diversen Verbesserungsmöglichkeiten und Untersuchungen ständig nerven.
    Zudem verliebt man sich normalerweise gegenseitig ineinander und im Falle einer Trennung würde nicht nur ihr das Herz gebrochen werden.

    Wie du hier lesen kannst, ist es für viele Frauen per se kein Problem.
    Auch hier gibt es manche die dich mit Untersuchungsvorschläge oder sonstigen Tipps am Liebsten
    "heilen oder verbessern" möchten.
    Ich denke das hattest du zwar eher nicht mit Ratschlägen gemeint, aber nett ...
    Wenn dann sollte das jedoch dein Wunsch sein und von dir initiiert werden.

    Einen Partner der einen auch mal unterstützt und beistehen wünscht sich natürlich Jeder, aber ich kann mir vorstellen das eine Frau mit übermässigen "helfenden" Ambitionen auf Dauer auch nichts für dich ist.

    Dieses erwähnte Portal "Gleich...."
    scheint doch deine Einschränkung von vornherein zu berücksichtigen.
    Ich denke dort wirst du eine Frau finden die Penetration ablehnt oder Sex im Allgemeinen keinen hohen Stellenwert in einer Partnerschaft zuordnet, sich jedoch ebenso Nähe und Zärtlichkeit wünscht... und deinen Kinderwunsch sehe ich dank heutigen medizinischen Möglichkeiten auch ohne Ejakulation gut realisierbar.

    Also lieber FS,
    konzentriere dich lieber auf deine Stärken, anstatt auf dein "Handicap".


    Viel Glück.

    W, 26
     
  11. Wie du siehst, sind impotente Männer durchaus begehrt. Also solltest du auf dieses Handicap stolz sein. Du kannst Frauen in den Arm nehmen, ihr auf den Po klatschen und keine wird sich denken, dass du wieder dein Pflichtprogramm einläuten willst. Manche Frauen werden an deiner Seite vermutlich aufblühen.

    Schlimmstenfalls stellt sich der Kleine auch noch auf, wenn alles so locker abläuft und keiner mit seiner Einsatzbereitschaft rechnet ...
     
  12. Ich würde es ausser an speziell dafür geeigneten Portalen, Gleichklang, Impotenz nicht gleich mitteilen.

    Schön, dass hier viele Frauen kein Problem mit deiner Einschränkung haben. In der Realität würden einige dieser Frauen dir dann statt einer Beziehung mit Sex Freundschaft anbieten wenn es gut läuft.

    Tolerante Frauen und impotente Männer läuft so ähnlich wie weltoffene Bürger die gern gegen Rassismus protestieren aber wenn dann ein Flüchtlingsheim in ihren Quartier gebaut werden soll nach Gegenargumenten suchen.

    Wesentlich ist allerdings, dass es bei dir nicht zu zusätzlichen Blockaden, wenn es zum Sex kommt, kommt. Du musst deine Impotenz zwar nicht auf dem Serviertablett vor dir her tragen aber im Augenblick der Wahrheit musst du dazu stehen und nicht versuchen dies verkrampft zu verbergen. Das würde den erotischen Moment völlig ruinieren.
     
  13. Lieber Fragesteller,
    ich finde deine Frage sehr spannend, weil es mir ganz ähnlich geht wie dir: Ich leide unter Vaginismus, wodurch Geschlechtsverkehr für mich unmöglich ist. Dies hat bislang fast alle meine Beziehungsversuche schnell beendet, da ich noch keinen Mann getroffen habe, der da mit Verständnis reagiert hat, was jedes mal sehr verletzend war. Aus dem Grunde mache ich mir nicht mehr allzu große Hoffnungen, noch einen passenden Partner für mich zu finden, da es, wie schon einige Male erwähnt, für 99,9 % der Männer ganz selbstständlich dazugehört.

    Zurück zu dir: Ich denke, dass du als Mann durchaus Chancen hast eine verständnisvolle und geduldige Partnerin zu finden, für die andere Qualitäten und Eigenschaften wichtiger sind als der Verkehr. Für mich wärst du zum Beispiel echt ein Traum :) und ich denke, dass es nicht wenige Frauen gibt, die ebenso Schmerzen beim Verkehr haben oder es nicht so wichtig finden. Gib nicht auf!

    Und zu deiner Frage nach dem richtigen Zeitpunkt fürs Ansprechen: Ich würde nicht zu lange damit warten, vllt schon beim 2. oder 3. Treffen. Wenn du länger wartest und bereits Gefühle entwickelt hast, ist es sehr schmerzhaft, deswegen abgelehnt zu werden.
    Ich wünsche dir alles Gute!

    w, 27
     
  14. Auch ich denke, deine Impotenz dürfte für viele Frauen kein Problem sein. Längst nicht alle Frauen finden Sex toll. Ein Mann, mit dem sich das lästige Problem gar nicht erst stellt - damit kannst du echt punkten. Dann solltest du aber offen dazu stehen und nicht die Frauen sich abmühen lassen, dass es vielleicht doch noch klappt. Eine Frau, die Sex braucht und mag, wird nicht auf Dauer glücklich mit dir.

    Eher skeptisch bin ich wegen deinem Kinderwunsch, nicht wegen deiner Impotenz, sondern wegen deinen gesundheitlichen Beeinträchtigungen. Ich hätte mich nie von einem kränklichen Mann schwängern lassen wollen, ich hätte saugte Gene für mein Kind gewollt.

    Frau 51
     
  15. Probiere sexuelle Alternativen aus zum GV...
    Meine Freundin die eine BDSM Beziehung führt, sagte mir dass dort einige ohne GV ihre Sexualität leben.

    Nicht dass Du jetzt zum Dom werden sollst oder zwingend einen Fetisch brauchst.
    Gemeint war: wer offen ist findet Alternativen.

    Andere leben in offenen Beziehungen...auch da kann man umdenken, wenn man offen mit solchen Leuten quatscht.
    Für die ist es sogar der Liebesbeweis schlecht hin.
     
  16. Mich würde einzig deine Einstellung stören, die du hier rüberbringst. Du hast Lust auf Sex, willst und gibst körperliche Nähe sowie Zärtlichkeiten, kommst auch zum Orgasmus... das IST Sex für mich. Einzig und allein fehlt die ausreichende Erektion. Für mich wäre das kein großes Problem, ich liebe Sex, reduziere ihn allerdings nicht auf das Rein-Raus. Wärst du dazu noch ein Fan von Toys wäre alles in Butter für mich - vorausgesetzt du jammerst nicht, sondern genießt das was du geben und nehmen kannst.
     
  17. Das glaube ich nicht, denn der FS ist ja nicht asexuell, sonder kriegt lediglich kein steifes Geschlechtsteil. Ansonsten hat er sehr wohl Lust und kann auch zum Orgasmus kommen. Bei einer asexuellen Frau oder einer Frau, die keine Libido hat ist er wohl falsch aufgehoben. Es braucht nur eine Frau, die mit Alternativen zum herkömmlichen Rein-Raus glücklich ist und sich nicht daran stört, dass sein bestes Stück nicht hart wird. Ich finde es gemein, ihm zu raten, dass er sich eine Frau ohne sexuelle Interessen suchen soll - das passt doch gar nicht zu ihm.
     
  18. Der TE ist erst 42 Jahre, ich bin 44 und mit Sicherheit würde ich mir keinen Mann aussuchen, mit dem von Anfang an keine Penetration möglich ist und wir eine Spielzeugkiste bräuchten.

    Und der TE wird höchst wahrscheinlich im Bereich Mitte 30 suchen und ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass es unzählige Frauen gibt, die bei der Aussicht auf nie richtig vö**ln können laut Hurra schreien.


    Das solltest Du auch im Hinterkopf behalten, ob eine Vererbung möglich ist.
    Ich drück Dir die Daumen, dass Du eine passende Frau findest.
     
    • # 48
    • 05.09.2018
    • Loba
    Ok, du willst Sex und kannst auch Höhepunkte erleben.
    Interessiert es dich denn, ob die Partnerin zum Orgasmus kommt?
    Da müsstest du wahrscheinlich insgesamt mehr geben als du empfangen kannst. Ist das für dich auf Dauer interessant ohne GV?
     
  19. Dazu fällt mir ein alter Sketch ein.
    Eine Frau erzählt, dass ihr Mann jetzt zu 400 % Impotent ist, da er am Wochenende die Treppen herunter fiel und sich beide Hände gebrochen und anschließend sich noch die Zunge abgebissen hat.:)

    Den Tipp, dass der FS nicht im Profil schreiben soll, dass er Impotenz ist, finde ich nicht so gut. Am Ende haben mir bald einen neuen Thread, wo eine Frau sich beschwerte, dass sie erst beim 3. oder 4. Date erfuhr, dass der Datingpartner impotent ist.
    Ich habe immer die Wahrheit im Profil geschrieben und alles andere bringt mich nicht weiter. Sämtliche Daten im Profil stehen auch in meinen Ausweis.
     
  20. Der ist gut. Sehe ich aber auch so. Bin ganz baff nach dem Lesen hier. Hätte ich jetzt nie mit gerechnet und glaube ich fast immer noch nicht. Oder schreiben hier nur Frauen, die tatsächlich keine Penetration wünschen und der Rest hüllt sich in vornehmes Schweigen? Gibt doch nichts schöneres. Aber gut, Menschen sind unterschiedlich und demnach müsste der FS ja fast bessere Chancen haben als jeder andere. Na denn.
    W, 53
     
  21. Ja, aber auch @Laubsk hat es mal wieder gut getroffen. Und scheinbar sind nicht alles Frauen so.
    Ich hab auch meine Samthandschuhe rausgeholt, weil mein einziger Gedanke war armer Kerl. Und wie Boyne schon schrieb, der TE würde gern noch Familie haben, im Klartext sucht er keine ältere Frau zum gegenseitigen Befummeln, sondern eine gesunde Frau möglichst Anfang 30, da wird die Luft schon sehr dünn.

    Wenn ich so eine penetrante Gegnerin der Penetration wäre, würde ich da überhaupt auf einer PB wie EP suchen? Eher nicht.
     
  22. Ich für meinen Teil habe nie gesagt, dass ich mir keine Penetration wünsche. Trotzdem wäre es für mich kein Ausschlusskriterium bei einem Mann, wenn der Umgang damit nicht verkrampft wäre, er trotzdem Lust auf Sex hat und diesen eben anders gestaltet. Ich hab nix gegen große Spielzeugkisten ;)))
     
  23. Lieber FS,

    du bist nicht "impotent", du leidest an erektiler Dysfunktion. Weder musst du, noch deine potentielle Partnerin auf Sex "verzichten", du bist schließlich nicht unfähig, sie genussvoll zu berühren und dich berühren zu lassen. Auf was ihr verzichten müsstet, ist Sex in Form von Penetration durch einen steifen Penis.
    Allerdings ist das ja nur eine von vielen, vielen Möglichkeiten, die ein Paar hat, um Sex zu haben.
    Wie @Cara75 weiter oben schrieb, hat Mann schließlich eine Zunge und zwei Hände und viele Frauen kommen durch Penetration allein auch gar nicht.

    Das größere Problem dürfte dein eigener Kopf sein und das finde ich auch verständlich. Du solltest daran arbeiten, in deiner (fehlenden) Erektionsfähigkeit nicht das Maß deiner Männlichkeit zu sehen.

    Und an deiner Stelle würde ich das in einer Kennenlernphase auch irgendwann so einfließen lassen - Penetration geht nicht (abgesehen von Spielzeug), alles andere geht wunderbar. Viele Frauen wissen nicht, dass ein Mann mit ED trotzdem Sex genießen und einen Orgasmus haben kann. Deshalb solltest du nicht auf deinem vermeintlichen "Manko" sitzen bleiben, sondern an den anderen Dingen arbeiten.
     
  24. Sehe ich genauso, und die Tipps, er soll sich eine asexuelle Frau suchen sind auch keine Lösung, denn er will ja Sex und Erotik.
    Ich kann es nach wie vor nicht verstehen, dass dir keine Pillen helfen, hast du die Rot19 mal probiert??
     
  25. Ich denke auch, dass du viel zu sehr darauf eingehst und zwar mit Druck.
    Bei meinem Ex damals war es auch so. Sogar noch ein bisschen "schlimmer". Es kam anfangs gar nicht erst zum Sex. Er stand einfach nicht, weil er viel zu aufgeregt war. Er hatte auch jahrelang keinen Sex mehr und dann trat plötzlich ich in sein Leben. Er war so aufgeregt wie bei seinem ersten Mal ;-) und wir brauchten viele Anläufe. Das Einzige was ich getan habe war, ihm Zeit zu lassen und es nicht als schlimm zu empfinden. Zweifel bitte nicht an dir selbst, ob du evtl nicht sexy genug für ihn bist usw.
    geh an die Sache entspannter ran und lass ihm seine Zeit. Hinterfrage nicht so viel, sondern nimm es erstmal so an, wie es ist. Es wird sich mit der Zeit legen. Mit meinem Ex hat es mit der Zeit immer besser funktioniert, bis er dann irgendwann keinerlei Probleme mehr hatte
     
  26. Na sicher kannst du mit Impotenz auf Partnersuche gehen. Das ist ja nicht verboten. Es gibt auch kein Gesetz, das dich dazu zwingt, es dabei zu erwähnen.
     
  27. Wenn ich hier so die Beiträge von relativ vielen Frauen lese, für die Sex nicht besonders wichtig ist, halte ich Deine Chancen nicht für so schlecht.
    Die Chancen eines Mannes, der unbedingt 10x die Woche Sex haben will, dürften schlechter sein. Ich würde an Deiner Stelle versuchen, offensiv damit umzugehen und es tatsächlich mal in ein Profil schreiben. Vielleicht verzichtest Du ganz genau damit begründet auf ein Foto, damit Bekannte Dich nicht erkennen?
     
  28. Das hast du falsch verstanden, Lenbens_Lust: @ErNRW76 sucht keine Partnerin, die keine Lust auf Sex hat, sondern eine, die Sex ohne Penetration genießen kann.

    Und derer gibt es reichlich. Es kommt einfach nur darauf an, wie sich @ErNRW76 verhält, ob er ein fantasievoller Liebhaber ist, diesen Sex ohne Penetration selbst genießen kann (er kommt ja durchaus zum Orgasmus, wie er schreibt) und vor allem: sich selbst nicht als Novum begreift und unbefangen und offen mit seiner Liebsten kommuniziert. Ich bin hier ganz bei @Tulaya, die fröhlich, unbefangen und vor allem lustvoll ihre eigene vielseitige Sexualität lebt.
     
  29. @mooseba bist Du auch wieder da? Nein, es zwingt ihn keiner , es zu erwähnen. Ich würde es aber trotzdem gerne hören wollen als Frau, wenn der Zeitpunkt gekommen ist.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)