1. Männerurlaub nach Seitensprung?

    Hallo liebe Forumsmitglieder!
    Das hier ist das erste mal, dass ich hier eine Frage stelle und ich hoffe wirklich, dass ihr mir vielleicht etwas weiterhelfen könnt.
    Ich bin mit meinem Freund seit ca einem halben Jahr zusammen. Vor ca etwas 2 Monaten habe ich durch Zufall herausgefunden, dass er mich in unserem ersten Beziehungsmonat betrogen hat. Er wollte es erst nicht zugeben, hat dann aber doch alles gestanden als er bemerkt hat, dass ich ihm seine Lügen nicht abkaufe. Es hat sich dann herausgestellt, dass er mich nicht nur einmal betrogen hat sondern, dass er mit dieser Frau schon länger was am laufen hatte. Auf die Frage 'warum' sagte er, dass er sich zu dem Zeitpunkt noch nicht mit mir sicher war. Obwohl ER mich damals schon gefragt hatte ob ich mit ihm zusammen sein will! Ich habe dann gesagt wir können es weiter probieren und schaun wie es läuft. Er bemüht sich seitdem wirklich sehr um mich, und es geht mir mit dieser Sache auch schon etwas besser, nur habe ich trotzdem immer ein mulmiges Gefühl, wenn er alleine unterwegs ist. Vor ein paar Tagen hat er mir dann gesagt, dass er mit seinen Kumpels im Sommer ein paar Tage in den Urlaub fahren will(das machen die jedes Jahr). Ich habe darauf hin gesagt, dass ich nicht so richtig weiß wie ich darüber denken soll, aber, dass ich ihm nie etwas verbieten würde, oder sagen würde 'Nein, das will ich nicht!'. Ich kenne seine Kumpels nicht allzu gut, habe allerdings den Eindruck, dass es nicht gerade die reifsten Männer sind, da ich schon öfters gesehen habe, dass auf der Whatsapp Gruppe wo alle sind, oft Nacktbilder etc ..herumgeschickt werden.
    Was denkt ihr? Bin ich zu eifersüchtig? Oder ist meine Eifersucht angebracht bzw verständlich?
    Ich liebe diesen Mann wirklich sehr und ich könnte mir auch gut vorstellen eine Zukunft mit ihm aufzubauen (wenn das Vertrauen wieder voll aufgebaut ist natürlich). Nur weiß ich ganz genau, dass mir dann andauernd dieser Gedanke im Kopf herumspuken wird, dass er mich wieder betrügen könnte, wenn er im Urlaub ist!
    Sorry für den langen Text!
    Liebe Grüße:)
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Genau das ist das Problem. Wann wirst du ihm wieder vertrauen können? Betrug ist das eine, anlügen das andere. Wird schwierig mit Vertrauen. Und Eifersucht ist keine gute Basis. Deine Schmetterlinge werden auch irgendwann verflogen sein. Was habt ihr dann noch, wenn das Vertrauen fehlt?
     
  4. Typisch Frau sich noch zu fragen ob der Fehler bei dir liegt ob, du zu eifersüchtig bist? Jeder kann reagieren und antworten wie er das möchte, wenn bei mir die Frau fremdgeht, ist für mich fertig, es gibt Männer die akzeptieren das und umgekehrt genauso, ich nicht, weil ich weiß dass einmal Fremdgehen nicht bei dem einem Mal bleibt, ich würde deinem Freund nicht über den Weg trauen, nicht umsonst schreibst du dein Problem hier, dein Bauchgefühl, kennt die Lösung, kennt die richtige Antwort, höre auf deinen Bauch.
    Hättest du das nicht zufällig rausbekommen, du wüsstest das heute noch nicht!
    Das ist für mich ein billiger Vorwand, eine billige Ausrede.
     
  5. Liebe Emma,
    ich wüsste an deiner Stelle auch nicht, warum ich vertrauen sollte, wenn mich jemand schon am Anfang der Beziehung betrügt. Oder warum ich überhaupt mit so einem Kerl zusammenbleiben sollte. Ich finde, er hatte seine Chance: Du hast dich auf eine Beziehung eingelassen und er hat's gleich versemmelt. Ihr seid noch nicht so lange zusammen und vielleicht auch noch sehr jung. Schau doch lieber, dass du jemanden findest, der in seiner Persönlichkeit schon etwas gefestigter ist (au Mann, Austausch von Nacktbildern, was für ein kindischer Sch...!). So ein Mann würde vielleicht auch auf die Idee kommen, jetzt erst einmal ein paar vertrauensbildende Maßnahmen von seiner Seite zu ergreiben (z.B. mit dir in den Urlaub zu fahren, statt Rambazamba-Urlaub mit seinen Kumpels).

    Vergiss diesen Typen, noch ist es Zeit, das Ganze einfach zu stoppen und ad acta zu legen, ohne allzu großen Schaden.

    Dir viel Glück!
    w55
     
  6. Liebe Fs,
    das ist schwierig.
    Gerade mal 6 Monate zusammen und da schon fremdgegangen.
    Seine Erklärung spricht dafür, dass er nicht alleine sein kann. Schwierig.

    Du bekommst, was Du siehst.

    Ich würde ganz klar sagen, dass Du jetzt im 1. Jahr mit ihm in Urlaub fahren willst und nichts von dem Männerurlaub hältst. Es ist wichtig, dass Du Deine Wünsche und Bedürfnisse klar formulierst.
    Wenn Du nicht aussprichst, was Du willst, wer soll es dann sagen? Wo kommt das her, dass Frauen so pseudo-liberal sein wollen?
    Eine nicht emanzipierte aus den 1950er Jahren würde diesen Kerl weiterschicken. Was meinst Du, macht er, wenn Du fremd gehst?

    Du bist auf der Spur
    Er fährt auf der Spur
    Es ist immer das gleiche. Der Betrogene arbeitet sich daran ab, sein Vertrauen wiederherzustellen.
    Es ist doch sehr gesund, einer nicht-vertrauenswürdigen nicht zu vertrauen.

    Schon doch besser darauf, ob man ihm glauben und vertrauen kann
     
  7. Hallo Emma,

    was so beginnt mit Lug und Betrug wird auch nix mehr werden. Ich denke das Vertrauen ist dahin. Zumindest wäre es bei mir so und ich hätte ihm keine Chance gegeben. Demnach spielt deine Frage keine Rolle mehr. Vertrauen wirst du nie mehr können...das wird sich durch die Beziehung ziehen bis sie endet.
     
  8. Liebe FS,
    Vorsicht mit ach zu viel Verständnis, weil das nach hinten los geht:
    Aber insgeheim wurmt es dich eben doch. Du willst das aber nicht zugeben. Nach außen hin willst du stark sein und dir nichts anmerken lassen, weil du ja ansonsten eifersüchtig wirken könntest. Also sagst du Ja und meinst Nein. Und leugnest dein berechtigtes ungutes Bauchgefühl, frist in dich rein und leidest.

    Frage dich lieber, warum du nicht für dich einstehen willst. Immerhin ist dein sauberer Freund mehrmals fremd gegangen und der Männerurlaub mit seinen Vollhorstkumpels ist ebenfalls nicht gerade eine vertrauensbildende Maßnahme. Zumal du sagst, du hast

    Natürlich ist er ein eigenständiger Mensch, dem du keine Vorschriften machen kannst. Aber er ist auch ein Mensch, der sich wohl noch austoben muss und dir, die eine feste Beziehung will (so lese ich das zumindest heraus), einfach nicht gut tut.

    Sei es dir wert und lasse ihn ganz ziehen.

    Alles Gute!
    W50
     
  9. Ich mache es kurz und bündig. Deine Frage und deine Unsicherheit zeigt dir eigentlich, dass die Beziehung kein Wert hat. Der Mann hat euch in der ersten Zeit wo voller Verliebtheitstaumel angesagt hat betrogen. Mehrfach.
    Er wird es wieder tun. Mehrfach. Unbemerkt bis es irgendwann alles auffällt und leugnen bis er nicht mehr leugnen kann. Ich nehme stark an, dass Du trotzdem an der Bez. Fest hältst und denkst das er das wirklich bereuht und sich geändert hat.
    Ich hatte auch diese Männer, aber war nur die Frau die mit denen unverbindlichen Sex hatte, die Männer ändern sich nicht, haben kein schlechtes Gewissen und die Kerle machen immer mit irgendeiner rum. Ich habe mich immer sehr gewundert, dass Sie noch eine Frau zuhause hatten und das alles unbemerkt machen konnten und wollten. Mir als Frau die nur ab und an unverbindlichen Sex wollte, war es egal, aber verstehen kann ich keine Frau oder Mann die einen Fremdgeher zurücknimmt.
     
  10. Guten Morgen,

    du solltest dich nicht entschuldigen, auch nicht dafür, dass du vielleicht eifersüchtig bist.
    Dein Freund hat dein Vertrauen missbraucht und die Ausrede, die er gebrauchte, bezüglich der Sicherheit, ist faul, der Umgang mit seinen Freunden ebenso. Ich denke, dein Freund ist noch nicht wirklich reif für etwas Verbindliches mit Zukunft, muss sich noch austoben und die Hörner abstoßen. Gutgemeintes Bemühen, reicht da nicht aus.
    Was ist mit dir, deine Gefühle, Bedenken solltest du ernst nehmen und schauen, ob es Spaß macht, mit berechtigtem Misstrauen, auf halb Acht zu hängen.

    Stell dich gut auf und pass auf dich auf!
     
  11. Ich dachte immer, nach einem halben Jahr ist man noch schwer verliebt und hat kein Auge für einen anderen Mann oder eine andere Frau.Und nach einem halben Jahr schon ein mieses Gefühl und kein Vertrauen mehr? Ich würde mir das nicht antun mit ihm. Etwas anderes kann ich Dir nicht raten.
    Ich bezweifle, ob ihr im Sommer überhaupt noch zusammen seid. In einer Beziehung soll es beiden gut gehen. Es sollte keinerlei Anlass zu Bauchgrummeln und Fragen in einem Forum für Beziehungsprobleme geben. Ich hätte es damals nach ca. 5 Jahren Beziehungsdauer gebraucht, dieses Forum hier. Aber noch nicht nach einem halben Jahr oder gar nach zwei Monaten. Aber wer weiß, vielleicht habe ich auch nicht alles gewusst.
    Quäle Dich nicht länger. Redet! Alles Gute.
     
  12. Was glaubst du denn, wann das sein wird, dass du ihm wieder vertrauen kannst? Eure Beziehung fing doch sofort mit Betrug und Lüge an. Das Vertrauen ist nun mal dahin.
    Ich denke, eure weitere Beziehung wird für dich nicht glücklich verlaufen ....
     
    • # 11
    • 11.01.2019
    • frei
    Dein Freund braucht keinen Proleten-sauf-und-gröl-Urlaub mit unreifen Freunden, wenn er dich betrügen will.
    Frage dich lieber, ob du so einen Mann haben willst ( ok, hast du ja schon gesagt, du willst ) und ob du ihm generell wieder vertrauen möchtest.
    Wenn du das nicht kannst, hat es wohl keinen Sinn.
    Wäre ja nicht sooo tragisch, wenn du weiter suchst, denn ihr seid ja erst ganz kurz zusammen und du bist sehr jung. 22, richtig ?
    Ok, nicht gleich bei Kleinigkeiten alles hinwerfen, da muss ich noch was lernen.
    Ok, dann entscheide, ob dieser Betrug eine Kleinigkeit für dich ist.
    Wenn ja, schließ endlich damit ab. Nerve ihn nicht und entspanne du dich.

    Der Urlaub ist nicht dein Problem. Wenn er dich betrügen will, tut er es auch hier, wenn nicht, tut er es auch dort nicht.

    Ach und noch etwas Klitzekleines:
    Warum entschuldigst du dich ? Wir sind hier, weil wir gerne lange Texte lesen. Außerdem hast du dich sehr kurzgefasst.
    Entschuldigst du dich auch ansonsten dafür, wenn du etwas möchtest ?
    Lass das !

    w 51
     
  13. Liebe Emma,
    deine Zweifel und dein Misstrauen sind verständlich. Es geht ja dabei nicht nur um den Umstand, dass er dir fremd gegangen ist, sondern auch um die Tatsache, dass er dir dann noch frech ins Gesicht lügen wollte und erst ausgepackt hat als er gemerkt hat, dass du ihn durchschaut hast.
    Das spricht nicht für ihn.

    Du solltest dich fragen, ob du dauerhaft mit diesem Misstrauen ihm gegenüber leben kannst, denn ich fürchte, dass du ihm nie richtig vertrauen werden kannst. Gerade zu Beginn einer Partnerschaft ist es wichtig zueinander Vertrauen zu fassen. Das hat er durch sein Verhalten torpediert.
     
  14. Das ist ja nun kein klarer Status. Wie ist denn jetzt der "Beziehungsstatus" nach diesem halben Jahr in dem er bereits was mit einer Anderen am laufen hatte?
    Wohnt ihr zusammen?
    Und wie denkt er darüber?
    Das ist doch der springende Punkt. Frag ihn.
    Entweder du möchtest das wisssen, dann rede es aus, egal mit welchem Ausgang. Oder du verdrängst das Ganze und grübelst und träumst von etwas, das vielleicht sein könnte, aber eher nicht.
    Auf mich wirkt es so, als hätte er nicht so eine tiefe Bindung zu dir, wenn er lieber mit Kumpels Urlaub macht und dich da ausschliesst. "Männerurlaub" hört sich schon ein bisschen unreif an.
    Was liebst du denn an ihm? Welche Eigenschaften?
    Die Zuverlässigkeit wird es nicht sein. Das Vertrauen ist es auch nicht, das ihr zueinander habt.
    Man sollte immer darauf achten, dass man nicht etwas liebt, was vielleicht mal sein könnte, aber gar nicht in der Realität so ist.
     
  15. Ihr seid gerade beim Kennenlernen, und er hat Dich betrogen. Das ist Fakt, das andere eine müde Ausrede.
    Du redest nach 6 Monaten von Vertrauen aufbauen.

    So herum solltest Du es sehen - auf Misstrauen baut man keine Partnerschaft auf.

    Ich halte mich für relativ tolerant, Ihr seid beide auch noch sehr jung, aber
    Will ich einen Partner, der mir seinen Kumpels Nacktbilder austauscht?
    Nicht nur seine Kumpels sind unreif, er genauso.
    Und unter diesen Prämissen hätte ich auch meine Bedenken bei diesem Männerurlaub.

    Lass ihn seine Hörner abstoßen und erwachsen werden - alleine.

    Suche Dir einen Mann, der erwachsen ist, und dem Du vertrauen kannst, von Anfang an.

    W,49
     
  16. Liebe FS,

    das dein Vertrauen angeknackst ist, kann ich sehr gut nachvollziehen. Das tut einfach weh.

    Zu denken seine Kumpels wären unreif, nur weil sie Nacktbilder schicken, ist nicht ganz fair. Ich habe eine Kollegin, die hat zig halbnackte Männerkalender im Büro und ist alles andere als unreif. Wie diese in Beziehungen sind, weiß man ja nicht.

    Es gibt nur eine Möglichkeit: entweder du verzeihst ihm, dann aber mit allen Konsequenzen (Männerurlaub etc.). Dann darf der Seitensprung nicht mehr als Argument herangezogen werden. Wenn du es nicht kannst, dann bleibt nur die Trennung.

    Versteh mich nicht falsch, ich will ihn nicht in Schutz nehmen. Was er gemacht hat, ist für mich nicht entschuldbar. Aber es wird nicht funktionieren, wenn er seine Freizeit/Freiheiten eingrenzt.
     
  17. Wie willst du jemandem vertrauen, der nicht vertrauenswürdig ist?

    Vielleicht ist er dann das nächste Mal unsicher, wenn du hochschwanger oder mit Baby zuhause sitzt.

    Der Mann (samt seinen Freunden) wirkt unreif und ich hab nicht das Gefühl, dass du dich auf ihn verlassen kannst.
     
  18. Bleib ruhig, Du bist noch sehr jung. Das ist vielleicht Deine erste Beziehung. Wahrscheinlich ist er es nicht. Mach einfach Dein Ding, lerne daraus, mache Erfahrung (mit Männern), aber nicht gleich so viel reininterpretieren. Du liebst ihn nicht!

    Du bist unsicher. Du vertraust ihm nicht. Das ist immer ein Zeichen, dass die Beziehung nicht so ist, wie es sein soll. Vertrauen ist nunmal die Grundbasis jeder Beziehung.
    Das Du ihm nicht vertrauen kannst, hat er sich selbst eingebrockt.

    Er ist ein Warmwechsler. Wahrscheinlich checkt er derzeit den Markt ab und schaut, ob er etwas "Besseres" bekommen kann. Wenn er sich trennt ist wohl schnell die Neue da.

    Wenn Du ihm signalisierst, dass Du Dir vorstellen kannst mit ihm eine gemeinsame Zukunft aufzubauen, dann kann es sein, dass er sich Deiner zu sicher fühlt. Du wirst dann irgendwann uninteressant.
     
    • # 18
    • 11.01.2019
    • void
    Du bist misstrauisch. Finde ich mehr als berechtigt. Einer, der lügt, und dann noch bei einer Sache wie sexuellen Betrug (ihr wart ja schon ein Paar, es war offensichtlich keine offene Beziehung vereinbart und er WUSSTE, dass es Betrug ist, sonst hätte er nichts verheimlicht und die Lüge auch nicht so begründet) - wie sollte das ein Partner mit Bewusstsein für eine Beziehung sein?

    Das, was auf dieser Reise passiert, wirst Du nie erfahren.
    Mach niemals Filmchen oder Nacktbilder für ihn oder mit ihm. (Informier Dich auch mal allgemein, was WA eigentlich ist und wer außer Freunden noch mitlesen und -gucken kann.)

    Dein Freund ist noch in der Pubertät. Ist keine Kritik, ist eben so.
    Du bist, wenn ich Deinen Namen hier richtig deute, Anfang 20. Verschleudere nicht Deine jungen, schönen Jahre damit, einen Mann hinerziehen zu wollen zu einem treuen, liebenden Menschen, der das gar nicht sein kann oder will. Dein Freund wirkt auf mich wie einer, der erstmal richtig Spaß haben will mit Frauen. Ne Freundin hat er, weil das "so sein muss", aber eine Beziehung führen und sich fest binden, will er sicher nicht. Das ist okay, aber dann als Single und nicht mit ner Frau, die statt ihr Leben in einer schönen Partnerschaft zu genießen, schon ab dem Anfang der Beziehung grübelt, ob ein Typ sie betrogen hat, und die ne Zukunft plant, an die er noch keinen Gedanken verschwendet.
    Du brauchst ihn nicht zu fragen, was er sich als Zukunft vorstellt. Er wird Dir erzählen, was Du hören willst, vielleicht nicht mal bewusst lügen, aber keine Ahnung haben, was Dein Plan für ihn als Partner bedeutet.
    Was er will, siehst Du deutlich vor Dir: Urlaub mit den unreifen Freunden - warum hat jemand solche Freunde? Weil er gut dazu passt. Sonst würde er nicht mehr in den Urlaub fahren wollen, wenn er schon lange von ihnen wegwollte.

    Du machst mE den Fehler, den viele lebensunerfahrene Menschen machen: Du denkst, dass der Partner genau dasselbe Ziel hätte wie Du, und siehst es noch bestätigt, nur weil er sich jetzt vielleicht Mühe gibt, dass Du nicht gehst. Das will keiner, weil sitzengelassenwerden und denken, man sei dran schuld, sich sch** anfühlt, aber es geht dabei nicht darum, dass er jetzt die Ansichten von Dir übernommen und gleiche Lebenswünsche hat.

    Sieh Dir am Handeln an, ob es Parallelen gibt zu Deinen Wünschen oder nicht. Ich sehe das nicht.
    Nicht das Ergebnis planen und den Mann hinbiegen wollen in Deinem Kopf (sich das Verhalten des Mannes schönreden) und im Leben, also mit ihm reden und reden und diskutieren in der Annahme, er würde sich DANN dafür interessieren, was Du willst, bloß, weil Du es tausendmal gesagt hast. Das funktioniert nicht, weil jeder seinen eigenen Weg geht und so handelt, wie es ihm gerade passt, egal, was er vorher geschworen hat, damit der Partner bleibt.

    Erstmal sollten es eine lange unbeschwerte, schöne, verliebte Beziehung sein, bevor überhaupt so eine Krise kommen KÖNNTE. Du hast JETZT schon Kummer.

    Hat er ein Kondom benutzt?
     
    • # 19
    • 11.01.2019
    • nuri
    Liebe Emma96, ich schreibe sonst sowas nicht, aber bei deinem Beitrag hat's mich von Anfang an gegraust. Bei wirklich allem, was du schreibst, kann ich nur sagen:
    Der Mann ist nicht vertrauenswürdig. Ich würde ihm nicht von hier bis zur nächsten Tür trauen, und das sind ca. 2 Meter.

    Männerurlaub mit Kumpels, die Nacktbilder rumschicken?
    Ich nehme an, die Herren machen eine Bildungsreise.
    Soll ich dir sagen, was sie tun werden? Soviel trinken (keine Apfelschorle, mitnichten) wie irgendwie geht, wenn man noch Frauen ... ähm ... kennen lernen möchte. Für gepflegte Unterhaltung und Besuche in Feinschmeckerrestaurants natürlich.

    Wenn ich die 96 hinter deinem Namen als Geburtsjahr deute, dann wird bestätigt, was ich vermutet habe: du bist sehr jung, 23.
    Wärst du 10 Jahre älter und erfahrener, hättest du diesen windigen
    Kandidaten, der dich betrügt und anlügt und das weiterhin tun wird, schon längst in den Wind geschossen.

    IM mit seinem halben Dutzend S hat recht.
    Eins reicht schon.
    Besinne dich auf dein Selbstwertgefühl und lass dich nicht von diesem Unhold veräppeln. Und Schlimmeres.

    Ach so, da fällt mir noch was ein: du hast diesem ... (das geht keinesfalls durch die Zensur) gesagt, du könntest ihm nichts verbieten. Nein, natürlich nicht; er ist volljährig und du bist nicht seine Mama.

    Du kannst aber laufen, dass er von dir nur noch eine Staubwolke sieht. Und das solltest du tun.

    Außerdem würde ich dir raten, zum Arzt zu gehen und testen zu lassen, ob du dir nicht auch noch eine hässliche Infektion eingefangen hast. Aber er - also, dein Freund, nicht der Arzt - wendet bestimmt schützende Maßnahmen an, wenn er Damen kennen lernt.
     
  19. Also; er hat dich betrogen und angelogen und es dir auch nicht gesagt. Hättest du es nicht herausbekommen, wüsstest du es nicht. Schon mal schlecht. Dann gleich ganz am Anfang. Ich hätte enorme Vertrauensprobleme. Und ehrlich gesagt würde mich die Art seiner Freunde noch mehr beunruhigen. Die gewählten Kumpel sagen immer viel über den Mann aus, finde ich. Sind sie unreif, schicken nacktbilder von Frauen rum (ich kenne echt niemanden, der das ab einem Alter über 20 je standardmäßig gemacht hat), dann tickt er sicher auch so. Wär für mich zusammen mit dem Betrug schon genug. Er klingt nicht nach jemandem, der über eine feste Zukunft mit einer Frau überhaupt nachdenkt.
    Da hätte ich auch ein Problem mit dem Männerurlaub mit der Vorgeschichte und der Art der Freunde. Ich würde das auch deutlich formulieren, dass und warum es mich stört. Wenn er es dennoch macht, würde ich die Beziehung eventuell beenden. Ich bin da sonst nicht so, aber hier wäre es für mich klar, dass er gar nicht versucht, das Vertrauen wieder aufzubauen, selbst wenn er ja Mist gebaut hat.
     
  20. Liebe Emma, du denkst oder fühlst schon zu weit. Außerdem liebst du ihn nicht, du bist verliebt. Das ist wie eine Sucht, schön und abhängig zugleich und vernebelt die Sinne.

    Ich weiß nicht wie weit ihr damals schon im Kennenlernen wart. Wenn ihr schon zusammen Intimitäten getauscht habt, Sex hattet oder euch auch nur eine Nacht lang küssend und vertrauend in den Armen lagt und er dann trotzdem danach das gleiche mit einer anderen teilte, war er auf einem anderen Level als du. Oder er ist aus einem anderem Holz geschnitzt. Oder beides.

    Bitte mach dir bewusst, dass er nicht der Einzige ist und der einzig Wahre schon mal gar nicht. Wehre dich gegen die Angst, ihn zu verlieren und deshalb deine Gefühle zu verleugnen. Gib ihm nicht lächelnd und tolerant deinen Segen für eine Sauftour mit Kumpels die er dir noch nicht mal richtig vorgestellt hat, wenn du dabei kein gutes Gefühl hast.

    Es geht gar nicht darum, dass du ihm was verbietest, es geht darum, ob er sich Gedanken um dich macht, deine Sorgen und Bedürfnisse ernst nimmt. Im Idealfall bietet er dir von sich aus ernsthaft an, diesmal nicht mit seinen Kumpels zu fahren, einmal darauf zu verzichten. Als Zeichen, dass du verzeihen bzw. vertrauen kannst, dankst du ihm für das Engegenkommen und "schickst" ihn trotzdem mit seinen Kumpels in den Urlaub. Dafür dankt er dir und gibt dir die Sicherheit, dass dort zwar Spaß gemacht, geguckt, getanzt und ein wenig geflirtet wird, er sich aber nicht vollaufen lässt und seine Finger bei sich behält. Weil er eh nur an dich denkt.

    Das ist eher unwahrscheinlich, nach allem was du schilderst, denkt er gar nicht daran. Aber dann nimm du ebenfalls Abstand, emotional und körperlich, halt dir alles offen, beobachte ihn und nimm dir alle Zeit der Welt zu überlegen und in dich reinzuhorchen, ob und wie es weitergehen soll.

    Hab Mut, bleib bei dir und verbieg dich nicht für jemanden, der dir nicht gut tun sollte. Egal ob es um diesen Urlaub, diesen Mann gehen sollte oder irgend etwas bzw. irgend jemand anderes/n.
     
  21. Also; er hat dich betrogen und angelogen und es dir auch nicht gesagt. Hättest du es nicht herausbekommen, wüsstest du es nicht. Schon mal schlecht. Dann gleich ganz am Anfang. Ich hätte enorme Vertrauensprobleme. Und ehrlich gesagt würde mich die Art seiner Freunde noch mehr beunruhigen. Die gewählten Kumpel sagen immer viel über den Mann aus, finde ich. Sind sie unreif, schicken nacktbilder von Frauen rum (ich kenne echt niemanden, der das ab einem Alter über 20 je standardmäßig gemacht hat), dann tickt er sicher auch so. Wär für mich zusammen mit dem Betrug schon genug. Er klingt nicht nach jemandem, der über eine feste Zukunft mit einer Frau überhaupt nachdenkt.
    Da hätte ich auch ein Problem mit dem Männerurlaub mit der Vorgeschichte und der Art der Freunde. Ich würde das auch deutlich formulieren, dass und warum es mich stört (aber ohne „du darfst nicht fahren“). Wenn er es dennoch macht, würde ich die Beziehung eventuell beenden. Ich bin da sonst nicht so, aber hier wäre es für mich klar, dass er gar nicht versucht, das Vertrauen wieder aufzubauen, selbst wenn er ja Mist gebaut hat.
     
  22. Das Ergebnis dieses „schaun wie es läuft” hast Du in Deiner Frage niedergeschrieben: es läuft nicht gut.

    Vertrauen ist ein binärer Wert. Es ist entweder da oder eben nicht („ein bißchen schwanger geht nicht” ). Wenn man vertraut, dann bitteschön aber auch voll und ganz und ohne jegliche Relativierung. Man nennt das auch „jemandem eine nackte Frau auf den Bauch binden können, ohne daß etwas passiert”. Kann man das nicht, hat sich das Vertrauen nach dem ersten Vorfall eben doch nicht wieder eingestellt. Dann mußt Du die Konsequenzen ziehen, denn jemanden dauerhaft unter Kontrolle zu halten ist unzumutbar. Und zwar für beide.
     
  23. Endlich kann ich dem Master mal völlig Recht geben!
    Er hat Dich vom Anfang an belogen, sonst hättest Du jetzt Vertrauen.
    Nicht Deine Schuld und schon gar nicht eine Eifersucht die zu Deinem Grundwesen gehört.

    Deinem Namen entnehmend gehe ich erstmal davon aus, dass Du noch jung bist.
    Wenn das Richtig ist, kann ich nur sagen: es laufen die falschen Filme gerade für Frauen.
    Wie oft sich da ein Mann ändert, wenn er erkennt wer die wahre Liebe ist...nachdem diese gelitten und gekämpft hat....ist unrealistisch und vorallem ungesund.
    Vorallem : wird nach dem happy end im Film jewöhnlich abjeblendt( Tucholsky).

    Gut für den Film aber schlecht für das reale Leben.
    Es ist nämlich selten für immer gut, selten das sich jemand ändert und selten, dass es für Vertrauen und die grosse Liebe fürs Leben reicht.

    Deine Eifersucht ist völlig normal und absolut begründet.
    Wegen der Lüge und dem geringen Vertrauen, liebst Du ihn auch nicht 100% und nach den wenigen Monaten auch nicht.
    Das kannst Du vielleicht noch gar nicht wissen, Verliebtsein ist Herzklopfen und Co, Liebe kommt mit der Zeit und durch Vertrautheit.
    Auf Lügen kann man nicht aufbauen, das steht auf Sand und wird immer unsicher schwanken.

    Ein Grund weshalb ich bei einem Seitensprung nach der Verhältnismäßigkeit rate, es zu versuchen oder bleiben zu lassen.

    Eine Beziehung die über Jahre gut lief, hat ein ganz anderes Fundament und ein prozentual längerer Betrug, zerstört mehr, als der 0NS.

    Deshalb rate ich hier: arbeite nicht daran mit ihm, sondern ohne ihn klar zu kommen.

    Denn in den wenigen Monaten, länger gelogen und betrogen zu haben...
    steht in keinem Verhältnis.

    Nur bei Dir stimmt das Verhältnis auch nicht.
    Jede Freundin würdest Du aus dem Leben werfen, wenn sie dich belogen und betrogen hätte.
    Nur den Kerl, findest Du toll und lieb und alles.

    Ist er aber nicht
    Der ist nicht nett!
     
  24. Der richtige Mann verusacht keine Eifersucht! Er kümmert sich um dich, und nur um dich und schaut, dass seine Beziehung in der Waage liegt, sonst geht das Schiff bald unter! Tatsache ist, Männer können sich das eben leisten, weil sie mehr Selbstwert haben und das ist anziehend.

    Die Beziehung ist sofort zu beenden, einfach, weil du mehr wert bist, und du deinen Selbstwert besser entwickeln musst!

    Er kommt doch gar nicht mal halbwegs deinen Bedürfnissen nach! Wahrscheinlich erzählt er dir noch, dass es dein Problem ist, du übertreibst oder du selbst keine Wert hast. Denn das ist die Art von diesen Männern, bei denen man um jede Geste betteln muss.

    Angst zu haben, dass er dich nicht betrügt, macht dich klein und schach und bricht selbst die schönste, starke Frau zu einem Häufchen Elend. Dieser Mann erniedrigt dich und beraubt dich deines Selbstbewusstseins. Du wirst dadurch immer unattraktiver.

    Seine Bemühungen werden bald zurückgehen, dann kommt der Betrug wieder hoch. Und ich verwette einen Besen, dass er dich schon die ganze Zeit betrügt und Urlaub natürlich sowieso. Dieser Mann ist nicht vertrauenswürdig! Sei doch bitte nicht so naiv wie der Rest an Frauen!

    Ich hätte auch keine Lust als Frau, ihm Anweisungen und Vorschriften geben zu müssen, denn eine schöne, starke Frau macht das einfach nicht.
     
  25. Auch mal schön und positiv, man muss ja nicht immer dieselbe Meinung haben, jeder Mensch macht für sich selbst seine eigenen Erfahrungen und zieht seine Erkenntnisse heraus, so kann man voneinander sehr viel lernen. Voraussetzung dafür ist, offen für den anderen sein.
     
  26. Super deine Erkenntnis, deine Gedanken, deine Worte hier. Warum kapieren das so viele Frauen immer noch nicht, egal welchen Alters, ist das ihr Erbe, haben die das so gelernt, in der eigenen Familie, speziell über das Verhalten des Vaters, was die Mutter tolerierte oder einfach nicht wahrhaben wollte, unter den Tisch kehrte, um den wirtschaftlichen Vorteil nicht zu gefährden? Die Kinder jedoch über ihre feine Sensibilität, das alles dennoch mitbekamen?
     
  27. Was an ihm liebst Du denn?

    Du hast kein Selbstbewusstsein und bist mit einem Schwächling zusammen - er ist kein echter Mann sondern ein Blender.

    Und Du bist verblendet.

    Leider.

    m, 39
     
  28. Ganz ehrlich...Ich wäre gar nicht mehr mit ihm zusammen. Er geht fremd weil er sich nicht sicher ist? Im ersten Monat? Was macht er nach 2 Jahren wenn er sich nicht mehr sicher ist! Ich frag mich wirklich, was Frauen sich immer und immer wieder gefallen lassen. Mädels, denkt doch mal nach und lässt euch doch nicht so behandeln! Es gibt so tolle Männer auf der Welt, die einen mit Respekt und Ehrlichkeit behandeln. Weg mit dem Typ. Einmal fremdgegangen immer fremdgegangen!
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)