1. Mein Freund ignoriert mich nach Streit wegen anderer. Was tun?

    Hallo Zusammen,
    Ich habe seit einigen Monaten einen Freund und logischerweise war alles bisher auf Cloud No 9
    Jetzt ist es aber ganz dumm eskaliert und ich frage mich was falsch gelaufen ist.

    In unserem Verein gibt es eine Frau (verlobt), die hat mich irgendwie auf dem Kieker und mich schon mehrfach beleidigt bzw. herablassende Kommentare über mich gemacht. Sie ist im Allgemeinen sehr vulgär unterwegs und hat einen äusserst grenzwertigen Humor.
    Ich kann sie daher nicht leiden, zwischendurch haben wir uns sogar ignoriert so schlimm war es, inzwischen gehts wieder etwas besser.
    Ich habe meinem Freund davon erzählt aber da stosse ich auf taube Ohren, denn er glaubt mir nicht. Im Gegenteil, er hat mir schon ungefragt erzählt wie nett und witzig er sie findet. Jedes Mal, wenn ich eine neue Story parat habe, wiegelt er ab und sagt, ja da stimmt was nicht, abhaken und gut.
    Das hat mich irgendwie stutzig gemacht.
    Nun gut, neulich waren wir bei Vereinskollegen zum Essen eingeladen und ich habe mehrfach gefragt wer alles kommt, und er zählte einige Leute auf, sie nannte er aber erst, als wir schon vor der Tür standen. Er wusste also die ganze Zeit, dass sie kommt.
    Ich war sehr irritiert, warum er sie nicht erwähnt hat, ich wäre sonst wahrscheinlich mit einer Freundin ausgegangen - das wäre kein Problem für mich gewesen. (er wusste von dem Angebot, wollte mich aber unbedingt dabei haben, so dass ich der Freundin abgesagt habe).
    Der Abend begann mit einigen sehr unflätigen Beleidigungen ihrerseits, witzigerweise gegen meinen Freund gerichtet, der sichtlich geschockt war. Leider schien er das schnell zu vergessen und quatschte den Rest des Abends mit ihr als wäre alles gut.
    Mich hat das so geärgert, dass ich einfach früher heimging. Jetzt ist er sauer auf mich, weil ich so ungehalten gewesen bin. Ich habe mich aber einfach tierisch unwohl und überrumpelt und vor allem BESTÄTIGT gefühlt, was ihren Charakter angeht.
    Am nächsten Tag habe ich die Aussprache mit ihm gesucht und ihm gesagt, dass ich es sehr schade fand, dass er sie mir verschwiegen hat, denn ich würde gerne selbst entscheiden ob ich dann mitkomme. Er sagte, er hätte nicht gedacht, dass ich es so schlimm fände und ich muss ja nicht mit ihr reden. Als ich die Beleidigungen erwähnte, sah ich wieder den Schock in seinen Augen und sagte, dass ich MIR sowas halt nicht antun will.
    Seitdem hat er sich nicht mehr gemeldet (3 Tage), ich weiss aber dass er weiterhin im Verein aktiv ist und u.a. auf sie dort trifft.

    Keine Ahnung was ich jetzt tun soll? Wollte erst Mal die Füsse still halten.
    Ich finde es so krass, dass er mich einfach für diese vergebene Frau ignoriert.
    Kann das jemand erklären?
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Männer sind glaube ich für dieses Frauengezicke nicht so zugänglich. So hat er es wahrscheinlich empfunden. Für Männer ist das ein Streit um nichts. Er versteht Deinen Punkt gar nicht. Ich muss Dir ganz ehrlich sagen, dass ich aus genau diesem Grund lieber mit Männern als mit Frauen befreundet bin. Wenn ich mich mit Frauen befasse, ist immer irgendwas. Kürzlich erst musste ich mir von einer Bekannten (ich nenne sie nicht mehr Freundin) eine riesen Litanei anhören, weil ich sie angeblich bei einer Verabredung versetzt hätte, die es nicht gab. Wir hatten nur locker ein Datum ins Auge gefasst, und da sie in unserer Chatgruppe schon anfing, sich mit anderen für dieses Datum zu verabreden, dachte ich, das hätte sich erledigt, während sie einen Grund suchte, rumzuzicken.
     
  4. Also, er wird wohl keine Affäre mit ihr haben oder Interesse an ihr. Denn dann hätte er dich freudestrahlend mit deiner Freundin ausgehen lassen und den Abend mit ihr allein, also ohne dich, genossen. Er hat sie verschwiegen, weil er wollte, dass du mitkommst. Das allein zeigt ja erstmal: Er möchte dich dabeihaben und ist sicher nicht in die verknallt. Da sie auch verlobt ist, halte ich also diese Möglichkeit für sehr unwahrscheinlich.

    Na gut. Die meisten Männer, die ich kenne, mögen keinen Klatsch und Tratsch und schon gar nicht, dass sich die Freundin immer über eine andere Frau ständig aufregt und jeden Pipifax aufzählt. Vor allem, wenn dem Mann die andere Person egal oder eher sympathisch ist. Ich habe auch nach deiner Erzählung das Gefühl, du steigerst dich da extrem rein. Natürlich weiß ich nicht, was genau sie für Sprüche macht und manchmal sind einem Leute einfach unsympathisch und es knallt, aber mit anderen passen die eben ganz gut. Wenn sie einen vulgären Humor hat, aber dein Freund findet das halt irgendwie doch witzig, versteh ich zwar, dass es dich ärgert - aber dein Freund ist ein eigenständiger Mensch und darf sie daher nett finden, auch wenn du das nicht tust. Sie hat dir ja nicht wirklich irgendwas schlimmes getan, d.h. das wäre für mich kein Fall für Loyalität. Er trifft sich nicht allein mit ihr, sondern im Rahmen des Vereins.

    Ich würde dir raten, sie nicht ständig zum Thema zu machen bei ihm und sie eben einfach zu ignorieren oder distanziert freundlich zu sein, wenn du auf sie triffst und fertig. Hör auf, dich da so reinzusteigern und heul dich sonst lieber bei einer Freundin aus, wenn es sein muss. Solange er sich nicht mit ihr eng anfreundet und sie nur im Rahmen des Vereins trifft, seh ich das Problem nicht. Wenn möglich, würde ich nochmal in Ruhe (!) mit ihm drüber reden und dann da auch Verständnis äußern dafür, dass er sie eben anders einschätzen darf als du.

    w, 36
     
  5. Ja, das finde ich auch.
    Aber lass mal die andere Frau außen vor: Er nimmt dich und deine Bedürfnisse überhaupt nicht ernst. Er übergeht einfach deine Sorgen und lässt dich auflaufen. Über dieses Verhalten würde ich mir Gedanken machen.

    Selbst wenn er sie mag und mit ihr gut auskommt, obwohl du sie hasst, muss das kein Problem sein. Das sollte man dem Partner zugestehen können.

    Ungünstig, wenn du dann anfängst deswegen zu stressen. Gestehe ihm auch sein eigenes Urteil zu. Je mehr du stresst, umso unattraktiver machst du dich.

    Fang bloß nicht die Eifersuchtschiene mit der anderen Frau an, indem du sie in Konkurrenz stellst oder versuchst sie schlecht zu machen (egal für wie berechtigt du es hältst) denn er wird sonst automatisch für Sie Partei ergreifen oder alles relativieren. Dabei kannst du nur verlieren.

    Also: Bleibe bei dir, bei euch und schau was da schief läuft, warum er dich so übergeht.

    Nein, melden würde ich mich jetzt nicht an deiner Stelle... das würde ich in dem Fall aussitzen. Er brauch noch ein- zwei Tage...
     
  6. Im Prioritätensetzen bekommt er jedenfalls keinen Nobelpreis!
    Ich kenne so ein Verhalten sehr gut und kann deinen Ärger gut verstehen. Ich denke mir halt , wenn ihm die Freundschaft ( wenn man das so nennen kann ) wichtiger als die Beziehung ist ( und so scheint das nach 3 Tagen Funkstille ), hat er deine Prioritäten gesetzt. Wenn er dazu ganze drei Tage braucht , würde ich eher hinterfragen, was ( oder wen ) er will !
    Vielleicht solltest du den ersten Schritt machen, ihn un ein Gespräch bitten, wenn er wieder davon läuft , lass ihn laufen und laufe du in eine andere Richtung...weit weg von ihm . Schafe um deine Zeit
     
  7. Bei mir ist das alles Kindergarten was du erlebst und hier schreibst, ich würde mich bei solchen Leuten schon gar nicht aufhalten, meine Zeit ist mir dafür
    zu schade und dann noch ständig auf dieser Ebene zu diskutieren, NEIN! Mich würde noch interessieren, wie alt ihr seid, mir kommt es vor, wie minderjährig!!
     
    • # 6
    • 23.01.2020
    • lilu
    Hallo
    Wie alt bist du den? Das ist doch Kindergarten! Er wollte dich an dem Abend dabei haben und du hättest nein gesagt weil da ist ja jemand den finde ich doof. Geh der Frau doch einfach aus dem Weg oder sag ihr direkt das sie beleidigend ist.

    Also er soll den Verein jetzt wegen der Frau die du nicht leiden kannst vergessen. Und vielleicht findet er sie nett fühlt sich im Verein gut aufgehoben und du machst eine auf Zicke.
     
    • # 7
    • 23.01.2020
    • void
    Dein Freund ist illoyal. Ich finde es zwar nicht gut, wenn man gleich mitmacht bei Ablehnung eines Menschen, nur weil der Partner den ablehnt, denn er könnte sich ja irren oder selbst ein Neidproblem haben. Aber hier ist ja klar ersichtlich, dass diese Frau zu Dir gemein ist. Ein liebender Partner würde da in meinen Augen sofort auf Deiner Seite sein. Dein Partner wiegelt ab, verschweigt sogar das Erscheinen der Frau und scheint das ganze zu benutzen, um Dir wehzutun und Dich womöglich eifersüchtig zu machen oder aber er findet die Frau wirklich toll und kriegt sich dabei gar nicht mit. Dann wärst Du zweite Wahl gewesen, weil er die nicht kriegen kann.

    Das ist total daneben von ihm. Es scheint fast so, als wollte er, dass Du leidest und zugucken musst, wie er mit ihr rumalbert.
    Nur mal zwischendurch: Ich finde Dich cool. Zum einen, dass Du den Mann allein hättest hingehen lassen, statt ihm zu verbieten, auch hinzugehen, zum anderen, dass Du früher gegangen bist und Dir egal war, dass er noch mit ihr da rumkasperte.
    Und während ich das schreibe, frage ich mich gerade, ob er damit ein Problem hat, dass Du so uneifersüchtig bist. Vielleicht hat er schon die ganze Zeit das Gefühl, er müsste mal mehr Eifersucht aus Dir rauskitzeln, weil er sich nur so geachtet und gewollt fühlt? Soll nicht heißen, dass Du hier den Fehler machst.
    Der hört Dir wohl gar nicht zu.
    Toller Lösungsvorschlag. Wenn Du Dich nicht wohlfühlst, ignoriere es doch einfach. Hör einfach weg.
    Na, das zeigt, wie egal ihm ist, was mit Dir ist und wie es Dir geht. Die Lösung, dass Du auch einfach fernbleiben kannst und er sich dann allein mit ihr auf einem Treffen amüsieren kann, passt ihm anscheinend nicht.

    Was solltest Du tun ... Also ehrlich gesagt finde ich ihn so unreif und unfähig, an diesem Problem arbeiten zu wollen, dass ich keine gemeinsame Lösung sehe. Würdest Du jetzt noch mal mit ihm reden und ihn vielleicht fragen, ob er sich ungeliebt fühlt, weil Du ihm so viele Freiheiten lässt, nicht eifersüchtig bist oder Dich anderweitig zu "unverbindlich" verhältst, denke ich, kann er überhaupt nichts damit anfangen und wird nichts zugeben, was nach Schwäche aussieht. (sich ungeliebt fühlen) Das wäre aber die einzige Idee, die ich für einen konstruktiven Lösungsansatz hätte. Ansonsten denke ich nur "mach Schluss, dein Freund ist nicht auf deinem Reifelevel".
     
  8. Das würde ich wirklich ganz anders einschätzen, aber wahrscheinlich kann man es aus verschiedenen Perspektiven sehen. Die FS hat geschrieben "In unserem Verein gibt es eine Frau (verlobt), die hat mich irgendwie auf dem Kieker und mich schon mehrfach beleidigt bzw. herablassende Kommentare über mich gemacht. Sie ist im Allgemeinen sehr vulgär unterwegs und hat einen äusserst grenzwertigen Humor." und "Der Abend begann mit einigen sehr unflätigen Beleidigungen ihrerseits, witzigerweise gegen meinen Freund gerichtet, der sichtlich geschockt war." Daraus schließe ich, dass sie nicht die FS gezielt beleidigt hat, sondern generell dumme Witze macht auf Kosten aller Anwesenden - denn auch der Freund ist ja Zielscheibe. Meine Art Humor wäre das auch ganz und gar nicht. Aber durch diese beiden Zitate würde ich eher vermuten, dass sie nicht gezielt nur "gemein" zur FS ist, sondern die FS eben den Humor nicht mag, verständlicher Weise. Der Freund kontert dann vielleicht nach dem ersten Schock, wenn sie ihm so einen Spruch drückt, und findet die Situation eher amüsant. Daher kann er auch nicht nachvollziehen, warum sich die FS nun so darüber aufregt, weil er es eben auf der (fragwürdigen) Humor-Ebene sieht, nicht als persönliche Beleidigung. Und daher auch keinen Grund für eine Loyalitätsfrage sieht.

    Welche Sichtweise hier genau zutrifft, kann man natürlich nicht mit Sicherheit sagen, dazu bräuchten wir vielleicht Beispiele der Sprüche :D

    Und warum er es verschwiegen hat, das hat sie doch deutlich gemacht: Sie wäre sonst nicht mitgekommen und er wollte aber gern, dass sie dabei ist. Da was gemeines reinzulesen, auf diesen Gedanken würde ich nie kommen, ganz im Gegenteil. Ein Mann, der seine Freundin unbedingt dabeihaben möchte, ist doch was schönes. Wie oft werden hier Leute nicht mit eingeladen, weil der Mann keinen Stress will?
     
  9. Er weiß um deine Probleme mit dieser Frau. Er weiß, dass sie schon beleidigende Dinge zu dir/über dich gesagt hat. Und er bagatellisiert das alles. Er steht also nicht unbedingt an deiner Seite.

    Hinzu kommt: Er albert mit ihr herum. Obwohl er ihren Charakter kennt. Ich vermute mal, er hat an diesem Tag absichtlich verschwiegen, dass sie dabei sein wird. Er wusste, dass du dir sonst überlegt hättest mitzugehen. Ich denke, das wollte er vermeiden.

    In diesem Fall - ich weiß nicht, wie das sonst zwischen euch beiden läuft - ist er illoyal. Er mag diese Frau. Er will nicht wahrhaben, wie sie ist. Extrovertierte Frauen kommen gut an. Ich stelle mir gerade diesen bestimmten Typ Frau vor. Mit diesem Ghetto-Slang. Mag sein, dass da gerade die Phantasie mit mir durchgeht. Das ist dieser Typ Frau, mit der es zwar kaum einer lange aushalten könnte, die aber durch ihre Art besonders präsent ist. Viele Männer stehen drauf - ob sie wollen oder nicht.

    Aber du musst deine Zeit nicht mit Leuten verbringen, die dir nicht gut tun. Das hat nichts mit Anstellen (gern genommener Vorwurf) zu tun.
     
  10. Vielen Dank schon mal für die vielen differenzierten Meinungen.
    Ohja, das hab ich auch schon gehört. Eine Kollegin meinte, er sei wohl einfach zu alt für Drama. Da kam ich mir natürlich auch blöd vor, so ein Fass aufzumachen, aber ich war am Wochenende einfach verärgert gewesen, und deswegen wollte ich das mit ihm klären. Weil einige fragen, ich bin 30, er fasst 40.
    Hi Du, danke dir für deine ausführliche Antwort. Also, ich glaube auch nicht, dass er eine Affäre mit ihr hat oder so, und ich habe ihm an der Aussprache natürlich auch wiederholt gesagt, dass er sie gerne treffen kann (die waren auch schon mal mit Kollegen essen ohne mich), aber ich will nichts mit ihr zu tun haben. Was mich ärgerte, ist, dass er zB nach dem Essen damals vorschwärmte wie toll sie sei, und er nicht versteht, warum ich mit ihr nicht klar komme.
    Thema Frauengezicke: also die Gute hat mich damals in aller Öffentlichkeit ohne Grund einfach als fett bezeichent, dabei habe ich Grösse 38. Solche Kommentare über mein Aussehen, und Essverhalten kamen schon öfters, weswegen ich sie insbesondere beim Essen nicht sehen wollte.
    Prompt fragte sie meinen Freund, warum er so fett geworden sei etc. (er selbst ist schlank, aber ärgert sich über 3-4 kilo zu viel). Er war darüber ebenso sprachlos, aber hat sich ja anscheinend schnell gefangen.
    Danke dir, das hilft :)
     
  11. Wenn dein Partner dir weniger glaubt, ist es halt nicht dein Partner, er hetzt dich gegen andere auf. Solltest mal die Beziehung überdenken.

    Auch privat suche ich mir gerne meine Leute selbst aus, deswegen kämen Vereine für mich nie in Frage, eben genau wegen dieser bäuerlichen, lästernden Art, die in solchen Vereinen oft haust. Da wird nur über andere gemeckert, während man selbst nichts darstellt (!) und jemand, der nur Beleidigungen auf Lager hat, wird das nicht mehr abstellen und ist selbst ein Niemand, der sich über alle echauviert. Solche Menschen kann ich nicht ab.

    Ich habe gelernt, mich überhaupt nicht mehr in solche Runden zu setzen. Nie nie niemals mehr.
    Das Leben ist zu schade für solche die falschen Leute. Kannst du deine Freizeitgestaltung auch ohne Verein praktizieren? Bitte probiere das!

    Dem Partner würde ich nicht so kindisch, sondern reif entgegen treten und vermitteln, dass du jetzt das letzte Mal dort warst, weil du dein Leben keinen Moment mehr mit den falschen Leuten verschwenden möchtest. Das nennt sich eben Courage, jederzeit unabhängig sein Ding machen zu können.
    Mach es!

    Du musst dich nicht von anderen bestätigt fühlen!!! Es ist wichtig, wie DU DICH FÜHLST, und ob dir andere Menschen schaden. Wenn 1000 andere Menschen sie gut finden, dann ist es doch Ok weil es eben zu ihrem Leben passt, aber es gegen dein natürliches Gefühl geht, dann heißt es, du musst dir ein anderen Spielfeld suchen.

    Ich habe eins gelernt: Beende als aller erstes deine Beziehung im Leben, dann deine Vereinsmitgliedschaft und dann lasse ausschließlich reife, wertschätzende Menschen in dein Leben. Glaub mir, anders geht es nicht.
    Dein Freund versteht dich nicht, also ist es nicht mehr Partner. Dein Freund ist geschockt, wenn du sonstwas machst, also hat er keinen Plan von deiner Gefühlswelt.
    Dein Freund verteidigt andere und meldet sich dann einfach mal 3 Tage nicht. Entferne diesen Feind und Störenfried!


    Wie gesagt: Meine Lösung als reife Frau wäre, wenn er sich nach seinen paar Tagen Ausspinnerei wieder meldet, ihm sagen, dass die Beziehung beendet ist. Dann hat er mal gewaltig Zeit zum Nachdenken, wie schlimm diese Situation für dich war.
     
  12. Er wird wenig Lust auf Rumgezicke haben und Du klingst ziemlich danach. Was wäre passiert, wenn er vorher etwas gesagt hätte? Diskussionen, denen er lieber gleich aus dem Weg geht?
     
  13. Ich weiß nicht, ich finde den Mann irgendwie unreif und sein Verhalten überhaupt nicht erwachsen. Hätte damit massive Probleme, so eine Beziehung zu führen. Wie läuft denn sonst so eure Beziehung?
     
  14. Hmm...Männer mögen es oft nicht so zu tratschen. Ich mag das auch nicht.
    Allerdings ziehe ich trotzdem Konsequenz wenn jemand respektlos ist: je nach Situation vermeide ich die Person. Oder konfrontiere sie. Dazu hat nicht jeder Mut. Ich hab mir das über die Jahre antrainiert.

    Deshalb denke ich, Du bist da bisschen verbissen und ziehst ihn in diese negativ Energie mit rein, was nicht ganz fair ist.

    Allerdings die Tatsache, dass er jetzt seit drei Tagen abtaucht. Dich also mit Liebesentzug und Schweigen fuer Deine deutlichen Worte abstraft, ist auch ziemlich unreif.
    Sowas hat mich früher auf 180 gebracht. Inzwischen weiss ich, dass viele Männer bei Problemen erstmal Distanz brauchen und akzeptiere es.
    Ich würde aber trotzdem gut beobachten, ob das System hat.
    Manche versuchen auch, so "erzieherisch" einzuwirken, wenn sie (in ihren Augen) "nervt".

    Ich würde an Deiner Stelle garnichts!! tun.
    Er ist am Zug, Klärung vorzuschlagen!
     

  15. Wow @Joggerin, manchmal denke ich echt, du kannst meine Gedanken lesen. Genau das Gleiche denke ich auch. Und dem ist auch nichts mehr hinzuzufügen.
     
  16. Oben fiel mal der Begriff illoyal bezüglich Deines Freundes. Da ist schon was dran. Von wegen Frauengezicke, ich finde ein Mann darf, auch wenn es ihn nervt, die geistige Reife haben, damit angemessen umzugehen und Dir dann gegebenenfalls auch was dazu zu sagen.

    Ich habe einen Exfreund, der hat allen Frauen gleich am Anfang gesagt, wenn sie Stress machen, wäre Schluss. Das erzeugt eine für eine Beziehung unangemessene Machtposition. Deshalb würde ich mir an Deiner Stelle dreimal überlegen, ob Du ihn von Dir aus ansprichst oder es einfach bei der Funkstille lässt. Funkstille ist übrigens eine Variante der passiven Aggression. Auch nicht OK.
     
  17. Ich glaube, wenn mein Freund eine Frau als toll bezeichnet, die mich als fett beleidigt, dann wären alle beide für mich gestorben: die Frau, weil ich mich mit so niveaulosem Pack nicht gerne umgebe und der "Freund", weil er komplett empathiebefreit und illoyal ist.
    Natürlich könntest du bei der nächsten Beleidigung auf ihr Niveau hinabklettern und auch einen blöden Spruch (Falten, Hängetitten etc. ablassen), aber das wäre mir zu blöd.
     
  18. Also ich kenne das ja eher so, wenn man attraktiv und extrovertiert ist, dass blöde Bemerkungen zu Frauen einen anderen Zweck haben als zu Männern.

    In deinem Fall wäre das zuerst dich zu erniedrigen indem sie vor anderen dich abwertet. Und im zweiten Fall dich zu erniedrigen indem sie demonstriert was sich dein Freund alles gefallen lässt von ihr. Kleiner Tipp Männer finden es irgendwie sogar heiß wenn eine attraktive Frau sie ein bisschen frech anstänkert. Das weckt den Jagdinstinkt und signalisiert Erfolgsaussichten.Kein Wunder dass er danach total aufgeheizt war und sie beflügelt (er hat wohl gar nicht mitbekommen dass sie plötzlicher frecher wird weil sie dich im Visier hat und es auf sich bezogen). und kein Wunder dass du gegangen bist. Die hätten beide ihre öffentliche Ohrfeige verdient gehabt.
     
  19. Wenn der Frau nichts besseres einfällt, möchte ich ihren "Humor" gar nicht kennenlernen.

    Ich versteh allerdings, dass er sich nicht anmerken lassen wollte, dass es ihn gekränkt hat und er deshalb mit ihr weiter geredet hat.

    Mach da keine grosse Sache draus, die Frau disqualifiziert sich von selbst.
     
  20. Was möchtest du letztendlich für dich? Einen Partner, der dich ignoriert, mit deinem Feind Spaß hat, dich dafür bestraft, dass du so denkst oder fühlst wie du bist und er dich dabei nicht verstehen möchte? Ich weiß nicht, warum man sich so aufgeben kann und warum er so wichtig für dich ist, dass du diese Beziehung fortführe möchtest, denn ein Mann entscheidet kritischer und würde sich so nicht verleugnen lassen, wie du dich von ihm.
    Wenn er ein ganz linker Hund ist, dann lästert er vielleicht sogar über dich bei ihr, wenn du nicht dabei bist, wie du oft nervst oder herumtickst.... natürlich bist du dann wieder schuld.

    Frauen wie die andere, sind interessant und die manchmal die "Gewinner" im Leben.

    In meinen Augen habt ihr keine Beziehung. Er findet sie interessant, witzig, reif, vorlaut, vollweiblich, "hau drauf", stark, selbstbewusst. Eben ein Vollweib. Das ist unter anderem ein Beweis dafür, dass stark wirkende Frauen durchaus sehr gefragt sind und jeden Mann um den Finger wickeln können.

    Wenn ich dir einen Tipp geben darf: Diese Beziehung sollte schleunigst überdacht werden. Er ist unreif, interessiert sich nicht für dein Geschwätz, hat kein Verständnis, achtet deine Gefühlswelt nicht, entflieht Streits, ist unnahbar in der Kommunikation. Er versucht damit Macht über dich auszuüben, um dich so zu lenken, wie er es braucht.
    Ich hoffe, du machst nicht so weiter wie bisher, wenn er sich nach seinem Gusto dann wieder meldet und die Gnade verspürt, sich dir wieder zu widmen wie ein kleines Püppchen. Zeig, dass du eine reife Frau bist, mit der man nicht spielen kann. Der Mann sich tagelang nicht meldet, sollte sofort mit Fingerzeig vor die Türe befördert werden, denn das ist Psychomanipulation. Und jeder erdenkliche Mensch, der dich schräg angeht, gehört aus deinem Leben raus. Was willst du da überhaupt in diesem Verein? Vermittele dir selbst, dass du das alles nicht mehr nötig hast. Mit 30 höchste Zeit.
     
    • # 21
    • 23.01.2020
    • void
    Interessant. Dass die Frau zu allen grässlich ist, mag sein. Aber eigentlich will man doch, wenn man sagt, X ist gemein zu mir, dass der Partner dann nicht sagt "also ich finde X toll".
    Ja klar, aber ich finde das daneben. Wenn ich weiß, dass mein Partner irgendwen nicht sehen will, bin ich ehrlich und sage "X ist auch da, aber ich hätte trotzdem gern, dass du mitkommst. Was sagst du dazu".
    Also im Fall der FS wäre ich mir böse reingelegt vorgekommen, dass ich zum einen veräppelt werde, damit er kriegt, was er will, zum anderen, dass er dadurch vor meinen Augen mit dieser Frau rumalbern kann, obwohl er weiß, dass ich damit ein Problem habe. (Wozu sollte die FS dann mitkommen? Um ihm dabei zuzugucken und sich Gemeinheiten von ihr anzuhören?)

    Ein Beispiel haben wir ja inzwischen gehört - die FS ist angeblich fett. Auf sowas hätte ich auch keinen Bock.
     
  21. Das hört sich ja furchtbar primitiv an. Prolls unter sich. Solchen Leuten gehe ich konsequent aus dem Weg, wo immer das möglich ist. Das sollten Sie auch tun. (Gibt es für diese Leute auch noch andere Themen als Fett bzw. Kilos?) Man könnte sich natürlich auch freche Antworten überlegen à la “Ach ja, gutes Benehmen ist bei manchen halt Glücksache“ - Aber davon würde das Ganze nicht angenehmer. Man trifft sich nicht mit Leuten, um sich Beleidigungen abzuholen oder verbale Kämpfe auszutragen. An Ihrer Stelle könnte ich so einen Freund nicht ertragen, der solche Prollo-Zicken auch noch “toll“ findet. Wahrscheinlich findet er sie optisch sexy, “den Rest“ erträgt er eben dafür. Unmöglich.
     
  22. Sie hat Dich mehrmals beleidigt?
    Du findest sie vulgär und laut?
    Er findet sie nett und witzig?
    Das würde mir zu denken geben.
    Du lernst ihn und sein Verhalten ja nun besser kennen.
    Wie findest Du IHN denn, wenn er diese nett und witzig findet?
     
  23. Naja, ich bin beende sofort die Beziehung zu Männern, die mich ignorieren, weil das eine psychologische Manipulation ist, mich zu verunsichern oder mir Fehler anzuhängen, die ich nicht habe und nicht kommunizieren zu wollen/können. Da weiß man doch nicht, was los ist und an wen ich mich wenden soll. Wäre es deinem Freund lieber, du heulst dich jetzt bei einem anderen Mann aus? Hat er keine Angst, dass du in den 3 Tagen zu einem besseren Kumpel gehst und dich dort trösten lässt?

    Zudem steht er öffentlich nicht zu dir, sondern wirft sich in dieser kritischen Zeit noch an deine schwer umgängliche Feindin ran. Er hat offenbar keine Angst, dich zu verlieren und du bist ihm egal und er scheint zudem romantisches Interesse an ihr zu haben, warum bemüht man sich sonst so um diese Frau?

    Ich finde ihn auch echt kriecherisch, wie er einer vergebenen Frau nachkriecht. Wie kann man sowas attraktiv finden? Ich würde ihn zur Rede stellen, dass ich es unattraktiv finde, wie er sich zum Bettler vor einer vergebenen Frau macht. Das fällt doch auch anderen Vereinsmitgliedern auf. Sprechen die dich nicht schon darauf an? Die wird doch auch besseres zu tun haben, als seine Avancen zu beantworten.

    Wie kann er auf dich sauer sein? Da wäre doch mal ein ernstes Wörtchen fällig, dass du dich so nicht behandeln lässt. Du kuscht ja völlig vor ihm!
     
  24. Hi, kleiner Nachtrag, und danke nochmals für die zweite ausführliche Antwort. Das mag sein, dass er da ein "dickeres Fell" hat.
    Die Geschichte war fast genau andersrum, nachdem sie mich damals angegriffen hatte, habe ich sehr schnell gekontert, so dass ich sogar High-Fives erntete :D . Trotzdem war ich sehr schockiert, habe es ihm am Abend erzählt, und war wirklich unglücklich. Mein Gewicht ist ein sensibles Thema, sie ist gross und schlank, und ich finds einfach sch**. Er hat das zwar auch nicht witzig gefunden, aber eben abgewiegelt von wegen, blöder Spruch, und ich habe es ja nicht nötig mich schlecht zu fühlen (was ja lieb ist).
    Aber ich fühle mich in ihrer Nähe seitdem immer in Hab-Acht Stellung. Eben, weil noch andere Sticheleien kamen.
    Nun hat es ihn ja selbst getroffen, er hat nicht gekontert, war einfach schockiert, denn auch er hat vor kurzem über sein Gewicht gejammert zu mir, aber ich fand es halt krass, wie ihn das so gar nich zu stören scheint.

    Mein Problem ist jetzt auch mehr, dass ich ihm halt sagte, wenn du sie weiterhin toll findest bitte, aber ich will mit ihr nichts zu tun haben, bitte akzeptiere das, und zwinge mich nicht, mit ihr in einem Raum zu sein.
    Und dass er seitdem keinen Kontakt mehr zu mir hat, sondern zu ihr (also nicht tête-a-tête, sondern im Kreis mit anderen).
     
  25. Da hast du natürlich recht. Aber ich finde, dass ihr Freund überhaupt nicht zu ihr hält. Ich persönlich würde es mir verbitten wenn meine Frau von jemand anderen beleidigt wird. Ich hätte in dem Fall die Frau ordentlich in Senkel gestellt. Der FS kann ich nur raten sich zu trennen. Hier zeigt es sich wieder, dass Frauen unbedingtin einer nicht intakten Beziehung bleiben wollen.
     
  26. Klingt wirklich auch nicht nach einer Frau, mit der ich gern Umgang hätte :D Aber wie gesagt, wenn sie das zu allen so sagt, fehlt ihr wahrscheinlich eine Art Filter "Erst denken, dann reden"; vielleicht denkt sie auch nicht so viel... Ich kenne (und meide) solche Leute auch.
    Was mir noch einfiel: Ich würde mich wahrscheinlich fragen: Warum bin ich mit jemandem zusammen, der solche Art Humor witzig findet. Also das klingt so nach Dorfproletenverein, mit so einer bestimmten Art Stammtischhumor. Ist dein Freund sonst auch selbst so? Vielleicht passt es da ja zwischen euch auch nicht so ganz? Naja, aber vielleicht ist es auch nur eine Seite von ihm, die er da ausleben kann, das gibt's natürlich auch.

    Also, wie gesagt, ich verstehe dich, dass dich solche Sprüche nerven. Ich denke nur wirklich, sie ist da auf einem anderen "Niveau" und meint es vielleicht (das weiß ich aber nicht) gar nicht mal böse, sondern findet sich äußerst witzig, wenn sie das allen an den Kopf knallt. Am besten nicht mehr hinhören...

    Und ja, ich glaub, wenn mich eine Frau als fett betitelt und mein Freund das lustig findet, wär das schon an der Grenze zu illoyalem Verhalten. Nicht, weil sie es unbedingt böse meinen muss, sondern weil ich mich dadurch verletzt fühle und mein Freund das dann zumindest nachvollziehen können müsste, warum es mich stört.
    Und dass er sich jetzt einfach gar nicht mehr meldet, ist schon auch wirklich schwach. Das ist ja nun kein totales Beziehungsdrama, wo er Zeit braucht, um darüber hinwegzukommen. Klingt sehr konfliktscheu.
     
  27. Ich glaube, mich erinnert diese beschriebene Frau an die Freundin eines entfernten Kumpels von meinem Freund. Die sind auch alle vom Dorf und wir sehen die so gut wie nie. Aber die ist wirklich GENAUSO. Kein Filter, alles wird rausposaunt, gemeine Sprüche, dumme Witze, aber auch über sich selbst - ich war richtig sprachlos, als ich die auf einer Party mal kennengelernt habe. Ich habe mich gefragt, wie man es mit so jemandem aushält in der Beziehung, aber der Freund ist eben auch eher auf Feiern, Saufen usw. geeicht und nicht so der Intellektuelle. Sie hat mich nicht persönlich angegriffen, aber wirklich jedem die seltsamsten Sachen vor den Latz geknallt und das mit einer penetranten, lauten und überdrehten Art, dass es mir die Schuhe ausgezogen hat. Ich konnte im Nachhinein nur den Kopf schütteln und ungläubig lachen. Wahrscheinlich stelle ich mir die beschriebene daher auch so ähnlich vor und verbinde damit das, was ich damals dachte: Sie tut mir leid. Ich weiß nicht, was sie für Probleme hat, aber sie hat welche, das merkt man deutlich. Irgendwelche sozialen Beeinträchtigungen gepaart mit Aufmerksamkeitsdefizit; sie wollte immer im Mittelpunkt stehen und auf Zwang "lustig" sein, richtig hysterisch.
    Wenn ich mir jetzt vorstelle, mein Freund würde sie lustig finden und mit ihr rumalbern, dann wäre ich glaube ich auch befremdet...
     
  28. Danke an alle für die tollen Nachrichten, die helfen sehr!
    Ja, um ein letztes Mal auf die Frau zurückzukommen. Anfangs habe ich brav den Mund gehalten, als er mir vorschwärmte. Eigentlich habe ich auch nicht immer von ihr geredet, nur wenn eine Beleidigung kam. Ich sehe auch, dass sie ein Problem haben muss, wie @mokuyobi sagt, ich denke, sie findet sich tatsächlich witzig und das ist nicht gegen mich gerichtet. Habe auch ein paar andere Beispiele mit anderen. Aber es geht mir wirklich nicht so um sie.
    Mein Problem war auch nicht so sehr, dass sie da war, sondern, dass er sie verschwiegen hat. Er redete die ganze Zeit davon, dass XY noch kommt, und wir warten sollen, und war sauer, dass der sich verspätet. Und dann sind wir halt schon los, und dann erst rückte er damit raus, dass meine "BFF" wie er sie nannte, auch mit dem mitkomme. Das hat mich echt irritiert, warum verschweigt der mir das?
    Aber ich habe mich zusammen gerissen, und als sie dann mit den Beleidigungen kam, und er sie trotzdem weiter anschwärmte, was es mir halt genug.
    Am nächsten Morgen hat er mich ganz normal kontaktiert, und ich meinte nur, ich will das geklärt haben, die Aktion war Mist, sag mir das nächste Mal Bescheid. Es hatte nichts mit Eifersucht zu tun.
    Es muss an diesem Gespräch liegen, dass er entweder unglaublich verletzt oder beleidigt ist. Wie @void sagte, er hat ja nicht gesagt, "ich will dich dabei haben", sondern nur "sie ist mir halt unwichtig, wusste nicht, dass das für dich so schlimm ist".
    Ich habe ihm am selben Abend nochmals kontaktiert, er machte ein paar Insiderwitze, wirkte aber sonst abweisend.
    Ich bin gerade verreist, daher kann ich nicht zu ihm fahren, habe von anderen gehört, dass sie im Kollegenkreis mal zusammen essen waren, aber ansonsten wohl keinerlei Kontakt besteht.
    Daher, wie gesagt, ich denke er ist extrem genervt, oder verletzt wegen irgendwas oder es sind diese passiv-aggressiven Machtspiele, die einigie erwähnten.
    Keine Ahnung was ich tun soll. Letzte Woche war noch alles gut, und ganz plötzlich Funkstille nur weil ich meine Meinung gesagt habe.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)