1. Sex in der Öffentlichkeit

    Da es gerade mal wieder schönes sommerliches Wetter ist, habe ich mich an die vielen erotischen Sexabenteuer in der Öffentlichkeit erinnert. Wie steht ist dazu, die schönste Nebensache der Welt im Parkhaus, im Museum, in der Hotellobby, in der Bibliothek, in der Bergbahn auszuüben?
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Also spät im Parkhaus könnte ich mir durchaus noch vorstellen.... In der Hotellobby kann ich mir kaum vorstellen, dass man unentdeckt bleibt, oder!?

    Ich finde die Möglichkeit entdeckt zu werden schon prickelnd, aber zu hoch sollte diese Wahscheinlichkeit dann auch wieder nicht sein...^^

    Ansonsten habe ich bisher Sex im Park (sehr einfallsreich^^) und in nem Freibad gehabt...
     
    • # 2
    • 14.06.2009
    • Gast
    Ich, w, finde das mit am spannendsten. Auf jeden Fall Sex außerhalb der eigenen 4 Wände ist absolut abgefahren.
     
  4. Nein, also Sex in der Öffentlichkeit gibt mir persönlich nichts. Ich bin weder exhibitionistisch veranlagt noch bin ich so plötzlich ausreichend erregt, dass ich von solchen Quickies etwas hätte. Als Frau ist man bei solchem Schnellsex meist nur Dienstleister, aber nicht wirklich im eigentlichen Sinne befriedigt.

    Sex in der ungestörten Natur finde ich dagegen sehr schön. Wenn man ein ruhiges Plätzchen findet, kann das wunderschön sein.
     
  5. #6 Ich muss Dir widersprechen Frederika...Ich hatte Sex auf dem Parkplatz, im Park im Schwimmbad...und keinesfalls nur als Dienstleisterin, sondern ebenfalls mit wunderbarer Befriedigung. Vielleicht hattest Du noch nicht den richtigen Partner, der es versteht Dich so verrückt zu machen, dass Du gar nicht abwarten kannst. Ist eine wunderbare Erfahrung, die ich nicht missen möchte.
     
  6. @#7: Tja, vielleicht, wer weiß. Oder die Erregungskurve ist individuell doch sehr verschieden. Die meisten Männer brauchen ab Eindringen und richtig loslegen nur 2-5 Minuten, bei Sex in der Öffentlichkeit bestimmt nur 1-3 Minuten. Das ist mir bisher immer zu kurz gewesen, um zum Orgasmus zu kommen. Wie lange dauert bei Dir denn so ein Akt im Schwimmbad oder auf dem Parkplatz?
     
  7. @Frederika: An allen Orten war es so, dass auch ich (wahrscheinlich aufgrund der Ungewöhnlichkeit) ebenfalls SEHR erregt war. Mein Partner hat mich zusätzlich vor dem Akt noch kurz stimuliert und wir haben somit tatsächlich nicht mehr als fünf Minuten gebraucht. Ich bin sonst auch deutlich "langsamer", aber in diesen Situationen ging es rasend schnell. Ein Versuch lohnt! :)
     
  8. @#9: Na, mal sehen, ob sich irgendwann mal eine Gelegenheit dazu ergibt. Sehr erregt muss man dafür wohl wirklich sein... sowohl um es an einem solchen Ort zu wagen als auch um es genießen zu können.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)