1. Sexuelle Annäherung wie an wenig erfahrenen Frau, ohne sie mit meiner Erfahrung abzuschrecken?

    Ich merke ihr ihre Unsicherheit an und auch, daß sie regelrecht darauf lauert, ob sie mir auf dem Leim gehen könnte. Ich wäge jedes Wort und jede Geste ab und sie merkt das natürlich. Ich mag sie aber sehr wenn nicht gar mehr und will sie nicht einschüchtern. Das könnte sie für mich sein! Nur diesen Fall hatte ich noch nie und auch nicht, daß eine meiner Partnerinnen wie sie vor über 10 Jahren den einzigen Sexualpartner hatte. Dummerweise habe ich im Schriftverkehr mehrere Partnerinnen erwähnt. Könnte mich dafür in den A... beißen. Ist ne völlig ungewohnte und neue Situation für mich. Meine bisherigen waren immer recht fordernd drauf. Sie nun ist das krasse Gegenteil. Aber echt süß dabei. Wär Schad, es zu verbocken.
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Lass ihr Zeit und unternehme viel mir ihr! Zeig ihr, dass ihr zusammen viel Spaß habt und toll zusammenpasst. Denk einfach nicht zu viel an Sex! Es ist doch überhaupt kein Problem, fünf Wochenenden nacheinander einen schönen Ausflug zu machen, am besten etwas, was "Abenteuer" beinhaltet, also Anstrengung, Mut, Spaß -- z.B. Kletterwald oder Freizeitpark.

    Wenn ihr Euch vertrauter seid und gerade viel Spaß hattet und schlendert, greif mal ihre Hand und geh dann ein wenig zusammen mit ihr. Wenn sie das mitmacht, immer öfter mal zugreifen, zum Abschied umarmen. Beim nächsten Mal gleich selbstverständlich mit Umarmung beginnen, beim Gehen gleich die Hand greifen, nach erneutem Spaß und zur passenden Gelegenheit müsst ihr dann mal irgendwo an einem schönen Punkt stehenbleiben. Nur wenn Du Dir sicher bist, dass sie eigentlich auch will und ihr Euch wirklich ineinander verliebt habt, dann nutze einen solchen Ort und traue Dich, sie zu küssen.

    Gib ihr die dann Sicherheit, dass Du sie als Frau willst, nicht nur Sex. Sag ihr, dass ihr es ruhig angehen lassen könnt und Du gerne mit ihr zusammen bist. Wenn Du wirklich eine Beziehung willst, dann kommt es doch auf ein paar Wochen früher oder später nicht an. Wenn ihr tatsächlich mal abends zum Kuscheln kommt, dann kannst Du ihr auch anbieten, zusammen ins Bett zu gehen und nur zu kuscheln ohne richtigen Sex zu haben (also "diesseits von Verhütungsproblemen"). Dann musst Du Dich aber natürlich auch dran halten. Es ist doch süss, sich ganz allmählich zu steigern...
     
  4. Ich kenne da eine Frau aus EP, die genau das selbe Problem umgekehrt hat. Sie ist mitte 30 und wohnt ... egal. Sie ist ziemlich ängstlich und unerfahren ... und wünscht sich einen Mann, der es langsam angeht und sie nicht enttäuscht. Also wenn deine Ansichten ernsthaft sind und du ein langsameres Kennenlernen mit ihr machst und ihr den Eindruck gibst, das sie alles richtig macht, könnte es klappen. Vorteil, da sie wie du beschrieben hast, wenig kennt, kannst du ihr zeigen, was ein guter Mann zu bieten hat und sie damit positiv überraschen.
     
  5. Nicht unter Druck setzen und nicht gleich bei heftigerem Kuscheln aufs Bett zusteuern ist das Einzige, was ich dazu sagen kann. Ich weiß selbst nicht, womit ich zu rechnen habe, wie soll ich da jemandem raten? Eigentlich war ich froh als ich das Thema sah - daß kaum jemand schreibt bedaure ich. Jedenfalls schön, daß Du Dir Gedanken machst.

    Mary - the real
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)