1. Soll ich ihm meine Gefühle gestehen bzw. wie?

    Hallo, zu meiner Situation:
    ich (25) habe 2018 einen netten Mann (26) kennengelernt.Wir haben uns echt gut verstanden und ich sagte ihm beim Abschied es würde mich freuen, wenn wir uns wiedersehen. Daraufhin gab es weitere Treffen und auch bald schon den ersten Kuss. Es war wunderschön.
    Immer wieder haben wir uns getroffen u. geschrieben. Immer wenn wir uns sahen hatte ich ein großartiges Gefühl.

    Irgendwann (Dez.2018) wollte ich jedoch wissen, ob daraus mehr werden kann (ich hatte es vor zu Silvester anzusprechen). Zu unserer Situation: Wir wohnen beide 1h voneinander entfernt, mein Arbeitsweg von ihm beträgt fast 2,5 Stunden, also unter der Woche sehen schwierig u. er arbeitet zudem noch bei der Polizei (Bereitschaft, Nachtarbeit u. hin und wieder Wochenenddienste). Ich studiere neben einem Vollzeitjob auch noch berufsbegleitend.

    Doch dazu kam es nicht, da ich kurz vor Weihnachten einen Menschen kennenlernte, der mir auch sehr sympathisch war u. wesentlich näher bei mir wohnte. Daraus wurde eine kure Beziehung. Den Kontakt zu meiner Bekanntschaft aus dem Sommer habe ich jedoch bis heute nicht verloren, wir blieben weiterhin in Kontakt. Zwar nicht mehr so regelmäßig u. nicht mehr mit den Verliebtheits- und Kuss Emojis aber der Kontakt hielt.

    Ich musste während meiner Beziehung immer wieder an ihn denken u. wie die Beziehung im Sommer 2019 endete u. wir dennoch stets Kontakt hatten vereinbarten wir wieder ein Treffen. Ich ging mit gemischten Gefühlen zu diesem. Doch es war alles wie früher bei unserem letzten Wiedersehen im Dezember 2018. Wir küssten uns sogar.

    Seitdem sehen wir uns wöchentlich od. alle 2 Wochen entweder für ein paar Stunden/ einen Tag od. wir haben auch schon mehrere Tage hintereinander verbracht (je nach Dienst u. meinem Studium). Ich war auch bereits bei ihm (weil er zu Hause eine eigene Wohnung besitzt) u. habe kurz seine Eltern kennengelernt. So in der Art ein Hallo ich bin und ein kurzes Hallo. Zudem er immer meine Hand nimmt od. mich küsst, wenn wir unterwegs sind. Egal ob allein, oder mit meinen Freunden. Von seinen Freunden habe ich leider bisher noch keinen kennengelernt. Bzw. er auch oftmals zu Aktivitäten nachkommt, die meine Freunde u. ich unternehmen, wenn wir in seiner Nähe sind. Er sagt auch immer, dass es wieder mal ein schöner Tag mit mir war und sich wieder auf ein Wiedersehen freut.

    Nun würde ich gerne wissen wie er dies mit uns sieht. Ich weiß aber nicht wie und ob ich es ansprechen soll bzw. habe ich ein wenig Angst davor. Für meine Freunde sieht es aus als wären wir bereits ein Paar. Darüber gesprochen haben wir nicht bzw. weiß ich auch, dass er aktuell noch auf 2 Datingplattformen angemeldet ist.

    Wenn wir uns sehen ist immer alles großartig u. er gibt mir auch ein schönes Gefühl.

    Am Samstag kommt er wieder zu mir, er wird auch bis Sonntag bleiben, da wir mit Freunden ins Theater gehen und die Woche darauf ist bereits an einem Sonntag ein Adventmarktbesuch mit Freunden geplant.

    Danke für eure Hilfe!
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Ich glaube für dich würde es besonders gut sein wenn er auf dich zukommen würde in puncto Gefühle usw. . Deswegen würde ich abwarten . Ich persönlich mag es auch wenn der Mann in den Dingen den Anfang macht. Nur dauert das manchmal.... Genieße diese Zeit die ihr zwei nun habt, ist doch schön aufregend und spannend...
     
  4. Was deine Freunde dazu meinen ist völlig uninteressant, viel wichtiger ist, was er dazu meint, frag ihn doch einfach direkt, ich verstehe niemals, dass so manche Frauen wie auch Männer wichtige Fragen immer außenstehende Leute fragen müssen, statt den betreffenden selbst zu fragen, bei mir gab es das nie und gibt es das auch nie!
    Möchte immer aus 1. Quelle die Antwort wissen, mit Spekulationen gebe ich mich nicht zufrieden!
     
  5. Ich würde ihn an deiner Stelle fragen. Ich hab damals gefragt: Was ist das mit uns?
    Alles andere ist ja immer nur Spekulation, und die bringt dich nicht weiter.
    Viel Glück!
     
  6. Hallo,
    wie wäre es zur Abwechslung mit der Wahrheit, indem du ihm reinen Wein einschenkst und ihm sagst, das du parrallel noch eine weitere Beziehung am Laufen hast und du dich für den "Besseren von Beiden" entscheiden wirst...irgendwann....irgendwo....:).
    Für mich sieht es so aus, als würdest Du zwei Männer "testen", man kann auch sagen "warmhalten", wie weit der eine oder der andere mit dir bereit ist zu gehen. Was im Grunde auch deine eigene Sache ist und niemand etwas angeht.
    Daher spreche ich für mich und ich würde mich aus dieser Konstellation verabschieden. Denn wenn eine Frau nicht bereit ist sich voll und ganz auf das Kennen lernen zu konzentrieren, frage ich mich doch wo da deine Priorität bleibt? Ich käme mir wie ein Notnagel vor wenn ich das mitbekommen würde. Auch wenn die vermeintliche "Wahl" auf mich fallen würde, bleibt ein bitterer Beigeschmack bzgl. der eindeutigen Partnerwahl. Wärest du im Umkehrschluss auch bereit, die 2. Wahl anzunehmen...?
    Wie schon ein bekanntes Sprichwort sagt "was ich nicht will, was man mir tu, das mut auch keinem anderen zu."
     
  7. Also wenn ich das richtig verstanden habe, macht ihr jetzt schon lang vor Dezemer 2018 rum und der Mann kommt nicht direkt in die Puschen. Ich würde da auf gar keinen Fall meine Gefühle gestehen, eher wieder auf Distanz gehen. Zwei Mal über 2 Jahre verteilt kam es zu sachten Kuss-Annäherungen mit Unterbrechung weil du einen anderen Freund hattest (wohl nicht ohne Grund). Und mehr ist nicht passiert von seiner Seite aus, also will er nicht mehr.

    Vielleicht reicht ihm auch eine platonische Beziehung. Es könnte ja sein, er möchte alles so belassen wie es ist (was die meisten Männer wollen).

    Wie gesagt, ich würde mich rar machen (aus diversen Gründen).

    Schau, ich empfinde es als kontraproduktiv, wenn du mehr von dem Mann möchtest, ihm aber alles bietest an Unterhaltung, Übernachtung, Ausgehen, Zuwendung, Zeit, Zusammensein. Da sehe ich keinen Sinn daran, aus dem jetztigen Verhältnis eine Beziehung zu machen.

    Wenn du ihn fragst wird er dir totsicher sagen, dass ihm das alles gefällt und er das so weitermachen möchte. Wenn er leidenschaftliche Gefühle für dich hegen würde, wäre er nach so langer Zeit allerdings ins Körperliche übergegangen und dich wirklich "wollen". Und das macht eben eine gute, erfüllte Beziehung aus.

    Vielleicht ist es auch einfach ein reaktiver Mann, der sich immer von Frauen antreiben lässt und denkt, dir reicht das alles so. Dir als Frau würde ich raten, zu handeln und zu sagen, was du konkret willst und dir das nehmen. Ich würde aber keine Gefühle gestehen, sonst vertröstet er dich unter Umständen. Es hat schon seine Gründe, wenn er nicht weiter geht.

    Weiter kann ich nicht helfen, weil ich solche Männer immer in Ruhe lassen. Du verschwendest wahrscheinlich nochmal 5 Jahre mit so einem sensiblen Mann und lernst andere zwischendurch kennen. Dann hält er dir vor, dass man dir nicht vertrauen kann und dann dauert es noch länger bis er sich dir annähernd öffnet. Wie stillt er übrigens sein Bedürfnis nach Sex oder hat er gar keines? Du kannst also davon ausgehen, wenn bis jetzt nichts passiert ist, dass das kein guter Liebhaber ist und er dich auch im Bett genauso unzufrieden hängen lässt.
     
  8. Hallo

    Also zu deiner Antwort es ist schon sehr wohl gewesen als leidenschaftliche Küsse. Sei es 2018 gewesen oder eben jetzt.

    Er hat nur nie von sich angedeutet was er über uns denkt. Er meinte nur wie ich ihn damals gefragt habe ob er ein Beziehungsmensch oder Spasmensch ist, dass er schon offen sei wenn sich mehr ergeben würde. Er sagt mit aber immer dass es wieder ein schöner Tag mit uns war.
     
  9. Ich bin auch bei Posterin #1 @Madita 8, es hört sich bisher gut und vielversprechend an. Ihr hattet im August 2018 euren ersten Kennenlernversuch, aber ward gefühlt zuweit auseinander und hattet Zweifel, wegen eurer beruflichen Situation und deines Studiums, ihr hattet halt nicht viel Zeit.
    Er hat trotzdem mit Dir Kontakt gehalten, während Du für 6 Monate eine andere Beziehung führtest und jetzt hat eure erneute Kontaktaufnahme an Fahrt aufgenommen, Eltern, Wohnung, Freunde sind euch bekannt, die Treffen sind schon im Voraus für die nächste(n) Woche(n) geplant. Ich würde es auf mich zukommen lassen und die Zeit mit ihm genießen. Ich denke, ich brauchtet einen zweiten Anlauf.
     
  10. Jetzt sei nicht so eingeschnappt, sondern lese die Antworten, wenn du schon fragst. Ein Mann, der nicht in die Pushen kommt, ist ein Mann, der nie in die Pushen kommen wird. Deine Geschichte ist nichts besonderes, lies hier ein bisschen durch und du wirst feststellen, dass gefühlt jedes zweite Post ist über den Mann, der irgendwie nicht so richtig klar wird. Emanzipation hat Frauen Geduld und gewisse Würde abtrainiert, sie haben das männliche Verhalten übernommen und werben um Männer. Beziehung basiert auf Polarität und wenn Frau sich wie ein Mann verhält, dann wird der Platz der Frau frei. Aktive Frau produziert IMMER einen passiven Mann. Hast du nichts anderes zu tun, als den Mann zu bespassen, der Waage bleibt und dir ein unsicheres Gefühl vermittelt??Ein Freund von mir wohnt 300 km entfernt. Spätestens jeden zweiten Tag hat er sich bei mir gemeldet, er hat mich abgeholt (!), ins Europapark gefahren, das waren noch mal 350 km, hat Hotel und Eintritt für mich und meine Tochter bezahlt, danach hat er uns wieder nach Hause gefahren. Er wollte mich sehen und hat 1500 km Fahrt in Kauf genommen und das alles an einem WE. Ich musste mir nie Gedanken machen, ob er was will und wie ernst er es meint, obwohl er nur ein platonischer Freund war. Trotz Distanz hat er geschafft, sein Interesse zu zeigen.
    Also, hör auf Männer nachzulaufen, das verzieht sie bloß und macht noch bequemer, als sie schon sind.
     
  11. Oh ich dachte wenigstens die jungen Leute eiern immer noch nicht rum.

    Früher war man zusammen und irgendwas eindeutiges wurde von ihm/ihr gesagt oder gefragt.

    Ok wir kannten aber auch grundsätzlich weniger dieses Unverbindliche.
    Da hat man sich fest verabredet und nicht via Handy gleichzeitig geguckt, wer bessere Vorschläge hatte

    Also bist Du verliebt? Willst Du fest mit ihm zusammen sein?
    Dann würde ich es von ihm wissen wollen bevor ich noch mehr an ihm hänge
     
  12. Realwoman hat schon recht ....
    Die andere Sache ist aber die:
    Viele Männer verspüren gar nicht den Drang, auszusprechen, dass man nun ein Paar sei. Er plant mit dir, verbringt Zeit mit dir, geht mit dir ins Bett .... für ihn ist alles klar. Ich würde mir bescheuert vorkommen, eine Frau zu fragen, ob wir zusammen sind. Und ich bin nicht der Einzige, der so tickt.
    Und zu dir - zu gestehen gibt es nichts. Was du aber machen kannst: Du kannst ihm sagen, dass du dich auf gemeinsame Wochenenden freust. Dass du dich so richtig wohl fühlst, wenn er dich im Arm hat. Vielleicht sagt er was, vielleicht nimmt er einfach deine Hand oder drückt dich ein bissel fester .....
    Was nämlich leider auch abhanden gekommen ist in den Zeiten der Kurznachrichten: Viele Menschen können die nonverbalen Zeichen nicht mehr lesen. Und das ist schade.
     
  13. Richtig Lesen.

    Beide haben rumgeeiert. Es entwickelte sich.
    Dann hatte sie eine andere Beziehung.
    Klappte nicht.
    Sie erinnert sich an den Ersten. Warmhalteplatte. Sie versucht es wieder, r lässt sich ein, es ist nett. Wieder unverbindlich.
    Jetzt erwartet sie, dass er aktiv wird.
    Er muss damit rechnen, wenn was besseres kommt, ist sie wieder weg.
    Deswegen ist er anderweitig angemeldet. Genießt das Jetzt.
    Warum soll es sich für ihn geändert haben?

    Wenn Du verbindlich werden willst, musst Du fragen, und Dich so verhalten.

    M, 54

    M, 54
     
  14. Sag es ihm persönlich, allerdings nur dann, wenn er ein offener Mensch ist und dich auch offen auf verschiedenes anspricht. Falls er ruhig und schweigsam sein sollte, würde ich es eher lassen, da er kein Interesse, viel eher Gleichgültigkeit signalisiert. Es kommt also darauf an, wie offen und vertraut ihr miteinander seid.
     
  15. Vielen Dank für eure Nachrichten. Ich habe ihm am Wochenende gefragt, ob er sich schon über uns Gedanken gemacht hat und ob er denkt, dass hier mehr daraus werden könnte. Hinzufügte ich noch, dass ich denke, dass es mit uns trotz der Umstände (Entfernung, Job) gut passen würde. Er meinte nur, nein er hat sich keine Gedanken gemacht und denkt aber auch, dass es gut passen würde.

    Also trotz Fragen nicht schlauer ;)
     
    Moderationsanmerkung: Bitte achten Sie künftig auf eine korrekte Rechtschreibung. Vielen Dank.
  16. Gestehen kannst du ja ihn deine Gefühle, aber was soll dies am Ende bringen.

    Der Mann hat keine Gefühle für dich, weil sonst er schon längst aktiv in diesen Punkt wäre.

    Das Beste wäre den Mann einfach aus dem Gedächtnis zu nehmen, da dies nie etwas wird.

    Blockiere nicht eventuell andere Männer mit einem Mann, der dich auch nicht wollte.
    Am Ende wird aus diesen möglichen Männern auch nichts.
     
  17. Seine Antwort ist doch eigentlich klar! jedenfalls wenn man nicht unbedingt Frau ist. Nein er hat sich keine Gedanken gemacht, aber er nimmt an deinem Leben teil. Nimmt Dich mit zu seinen Eltern (macht keiner der nicht meint das passt) jedenfalls ich nicht. Eltern sind eine Instanz, ich habe meinen Eltern, besonders meiner Mutter nur Damen vorgestellt, bei denen ich der Meinung war, das die Beziehung länger dauert - zumindest kann. Also wo ist das Problem?
    Es läuft doch. Die einzig echte Bedrohung ist Deine Job + Studium und sein stressiger Schichtdienst. Das aber habt ihr ja nach Deinen Worten und seiner Ansicht nach im Griff.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)