1. Sollte ich einen nochmaligen Kontaktversuch bei altem Date wagen?

    Hallo zusammen.


    Ich (33) hatte 09.2017 eine Frau kennengelernt (32). Wir haben uns auf Anhieb sehr gut verstanden, ich war anfangs skeptisch ob wir wirklich kompatibel sind. Sie hat aber direkt im Anschluss an das erste Date ein weiteres vorgeschlagen und den Austausch der Telefonnummern. Ich habe mir natürlich gedacht: Wieso nicht. Schaden wird es mir sicher nicht, wenn ich noch ein zweites Mal "nachgucke". Wir haben uns über einen Zeitraum hinweg sehr langsam aber emotional und zwischenmenschlich intensiv kennengelernt, bevor wir zum ersten Kuss kamen. Kurz darauf folgte dann schließlich auch der Sex, den wir soweit ich mich erinnre über den Verlauf von 2 Wochen 3 mal hatten. Danach war sie beruflich etwas eingespannt und wir haben uns in weiteren 2 Wochen danach noch 3 mal gesehen, bei denen es aber nicht zum Sex kam. Wir haben viele sportliche Aktivitäten unternommen und sie fragte mich auch, ob wir nicht ein Wochenende miteinander verbringen könnten, sie wolle mich noch besser kennenlernen.

    Die Frage stellte sie auch vor dem Hintergrund, dass sie nicht geplant hatte sich noch Hals über Kopf in jemanden zu verlieben, so kurz bevor sie mit 50% Warscheinlichkeit Deutschland für immer verlassen würde. Dieser wichtige Fakt machte es uns in der letzten Phase recht schwer uns weiterhin entspannt aufeinander einzulassen und am Ende beendete sie das Ganze von sich aus, da es ihr aktuell zu viel Kopfzerbrechen bereite. Sie vergoss dabei einige Tränen und sagte immer wieder wie traurig sie darüber sei und das sie sich wünsche, dass wir uns blos etwas früher im Leben getroffen hätten.


    Nach meinem Gutdünken gibt es soetwas wie ungünstige Umstände nicht, weshalb ich eigtl. davon ausgehe, dass es sich hierbei doch wie immer um ein nett umschriebenes "ich bin nicht mehr verliebt in dich" handelt. Das Ganze ist jetzt 3 Monate her und ich habe ihr bei dem damaligen Gespräch gesagt, dass ich nicht nur befreundet mit ihr sein kann. Darauf habe ich den Kontakt komplett abgebrochen, ohne sie damit zu überrumpeln.


    Jetzt steht der Zeitpunkt vor der Tür, an dem sie wissen sollte, wo es sie am Ende beruflich hinverschlägt. Trotz nur 3 Monaten Datings mit ihr und einer gleichlangen "Pause" danach, hege ich immernoch Gefühle für sie und würde sie gerne wiedersehen. Mir ging das bisher noch nie so, nach einer Frau mit der ich mich nur so kurz gedatet habe. Ich habe in der Zwischenzeit auch weitere Dates gehabt und Frauen getroffen, aber das blieb einfach alles vergleichsweise blass im Verhältnis zu ihr.


    Ich weiß auch, dass sie sich wahrscheinlich selber melden würde oder sollte, wenn sie noch irgendwie Interesse hätte, sollte sie denn hier bleiben, aber ich spiele mit dem Gedanken wenigstens knapp und freundlich nachzufragen wie es denn bei ihr ausschaut.


    Wie seht ihr das? Ich weiß das mich das alles wieder etwas runterziehen und verletzen kann aber ich habe das Gefühl, dass ich es später auch bereuen könnte, wenn ich nicht wenigstens mal nachgefragt hätte.
     
  2. Vielleicht denkt sie genauso wie und würde sich gerne melden, traut sich aber nicht.

    Gut du hast dich damals für einen Kontaktabbruch entschieden und musst mit den Konsequenzen selbst klar kommen. Aber wenn du jetzt immer noch an ihr interessiert bist, kannst du durch eine erneute Kontaktaufnahme nicht verlieren sondern nur an Klarheit gewinnen.

    Solltest du die dann für deinen Kontaktabbruch rechtfertigen müssen bzw. mit dieser Begründung abgewiesen werden, hast du dich dadurch nicht verschlechtert. Du kannst dann wahrscheinlich nur besser abschließen.
     
  3. Da stellen sich mir viele Fragen. Offenbar ist sie keine Deutsche und geht in ihre Heimat zurück. Das ist natürlich ungünstig, hätte dir die Dame aber irgendwie sofort vermitteln können, um dich gar nicht erst zu treffen. Ob die ganze Geschichte wahr ist, wissen wir auch nicht. Wer einen anderen Menschen mag, der ist nicht beruflich eingespannt, der nimmt sich Zeit. Aber es sind typische Ausreden, die ganz legitim sind "ich habe beruflich zu tun", um jemanden eine Absage erteilen zu müssen.
    In meinen Augen stimmt da was nicht, weil sie sich frauen-untypisch verhält.

    Andererseits redest du von intensivem Kennenlernen, vielen Aktivitäten und Sex nach 2-3 Wochen?
    Nie im Leben ist das etwas Ernstes. Also ernste Beziehungen, die ich so kenne und dann zehn Jahre halten, da hat man sich erstmal 6 Monate locker getroffen, man hatte Zeit und Möglichkeiten, ein regelmäßiges Treffen zu arrangieren, bevor man überhaupt an so etwas wie Sex gedacht hat. So kenne ich es. Über eine Bekanntschaft, entsteht eine Freundschaft und daraus dann eine Beziehung. Aber so würde ich es einen Urlaubs-Flirt nennen.

    Es ist meist so, wenn der Mann mehr Interesse hat, dass die Frau nicht interessiert ist. Die Frau ist dann einfach nicht die Richtige für dich oder ich würde mich als Mann zurückhalten.
    Jedes Nachfragen, jedes Interesse, jeder Vorschlag zum Treffen ist eine Aktion zu viel. Die Frau weiß sehr wohl, dass du interessiert bist.

    Weinerei spricht eher dafür, dass da was im Busch ist. Sie fand die Zeit mit dir ganz nett, aber vielleicht merkt sie auch, dass daheim jemand anderes auf sie wartet.
     
  4. Cephir,

    Ich würde es wagen, habe ich auch schon selbst in ähnlichen Situationen.

    Und wenn es nur dafür ist, um zu sagen, Du hast zumindest gewagt.
    Nicht fragen = 100% Nein.
    Fragen = Chance.

    Ich wäge für mich ab, ist es mir wichtig, was löst ein Nein aus, was wäre der Worst Case, kann ich damit umgehen.

    Dann entscheide ich, und lebe ganz gut mit dieser Methode, weil ich damit auch mehr wage, als mein innerer Bedenkenträger zu Unrecht zulassen würde. Nachdem ich damit aber auch noch nie auf die Nase gefallen bin, wird auch dieser Bedenkenträger gelassener. :)

    Also, was hindert Dich?
    Viel Glück.
     
  5. Hallo FS,

    von mir ein eindeutiges: Ja! Du kannst dich erstmal unverbindlich bei ihr melden. Offenbar habt ihr euch beide gut verstanden. Zu verlieren hast du nichts. Entweder sie lässt sich darauf ein oder du hast die jetzige Situation wieder. Wobei ich bei dir allerdings auch das Gefühl habe, dass bei ihr dein Ego erheblich eine Rolle spielt, das sie wohl erheblich mit ihrem hin und her angekratzt hat und du sie somit nie ganz besitzen konntest- im Vergleich zu den anderen Frauen. Es ist nicht auszuschließen, dass du sie ebenfalls abblocken wirst, sofern sie dich -wie die anderen Frauen auch- vollkommen auf dich einlassen wird. Wenn meine Vermutung nicht stimmt, dann solltest du konkret sagen können, was diese Frau -im Vergleich zu anderen Dates- besonders machte? Hatte sie irgendwelche Eigenschaften, die andere Dates nicht hatten? Warum blieb das bei anderen blass?
     
  6. @Martina698:
    Das da andere Dinge im Busch sein könnten, ist mir auch bewusst und auch, dass viele Aussagen zum Ende einer Beziehung hin ausreden sein können um den anderen nicht zu verletzen oder selber nicht im schlechten Licht dazustehen. Das sie aber im Mai potentiell weg ist, ist ein Fakt. Also zumindest das ist die Wahrheit. Ich weiß es hört sich nach Klischee an wenn ich sage, dass ich ihr irgendwie zu glauben tendiere. Aber naja, da schwimmt auch Hoffnung mit in der Ansicht.

    Was den Sex angeht, habe ich das vielleicht etwas falsch oder mißverständlich formuliert. Wir haben uns im September kennengelernt und uns mindestens 1 mal pro Woche getroffen auf gegenseitige Initiative hin. Erst gegen mitte November kam es dann zum ersten Sex, also das sollten so ca. 8 Wochen aka 2 Monate sein bevor es dazu kam.

    Danke soweit für das Feedback an alle. Ich denke ja auch das ich eigentlich nichts zu verlieren habe, da Stillschweigen auch Verlust bedeutet. Von daher...
     
  7. Wenn es dir keine Ruhe lässt, dann frag nach oder melde dich. Du bist dann natürlich in der Warteposition und hast Erwartungen, die vielleicht nicht erfüllt werden. Ich will dir das nicht mies reden; sei nicht zu enttäuscht, wenn dir die Antwort nicht passt.

    Was hast du zu verlieren.....
     
  8. Ich sehe keinen Grund, weshalb du das nicht tun solltest.

    Runterziehen? Muss nicht sein. So würdest du dich fragen, ob sie nun wirklich gegangen ist, oder eventuell doch dageblieben ist. Wer weiß, wie sich alles entwickelt hat? Nur zu.
     
  9. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Was hast Du zu verlieren? Vielleicht geht es ihr ähnlich.....verschaffe Dir doch Klarheit , Du wirst es Dich sonst ewig fragen, dieses was wäre wenn...alles Gute für Dich
     
  10. Lieber FS,
    ich kann Dir aufgrund eigener Erfahrungen nur zuraten, es endgültig zu klären. Egal was dabei rauskommt, es wird Dir mit der Klarheit besser gehen.

    Ich habe mich vor Jahren von einem Mann getrennt, mit dem ich 2 Jahre zusammenwar. Es war eine Fernbeziehung und musste das aus beruflichen Gründen auch bleiben. Das Hin und Her und die Fahrerei, das permanente Vermissen haben meine ganze Energie gefressen, sodass ich ein Ende besser fand.

    5 Jahre später änderte sich meine berufliche Situation. Ich nahm wieder den Kontakt auf, er war genauso wie ich solo und sokamen wir wieder zusammen - jetzt mit der Perspektive, nach 2,5 Jahren zu ihm ziehen zu können. 2 Jahre davon sind um und ich beginne meine Haushaltsaufloesung.
    Es hat sich gelohnt, nicht zu zaudern.
     
  11. Du hast die Antwort doch schon! Eine interessierte Frau meldet sich häufiger als gut ist und sie lässt durchscheinen, dass sie Interesse hat. Eine interessierte Frau hält ein Gespräch am Laufen, sie meldet sich immer dann, wenn du dich meldest, sie taucht nicht unter.
    Alles, was mit Warterei und Hinauszögern beginnt, ist immer Warmhalterei. 3 Monate wartest du jetzt also? Ihr habt keinen regelmäßigen Kontakt und nimmst jetzt wieder den Kontakt auf? Also das, was Männer typischerweise von Zeit zu Zeit machen, um ihre Chancen abzustecken. Sehr schlecht!

    Für mich ist die Situation eindeutig. Ihr hattet Sex und sie ist verschwunden oder fast weg. Also kein völliges dir Erliegensein auf Seiten der Frau. Wäre Interesse da, würde sie sich doch nicht verabschieden. Auch manche Frauen nehmen sich das Recht heraus, so zu handeln. Es gibt nicht wenige Frauen, die einen One-Night-Stand abschütteln, indem sie sich einfach nicht mehr melden oder Ausreden erfinden.

    Allerdings bedeutet dir die Frau was und offensichtlich scheint sie irgendwie emotional offen dir gegenüber zu sein, das würde ich zu meinem Vorteil nutzen. Ich würde jetzt NICHT plump fragen, was jetzt mit euch los ist oder um ein Date betteln, wie wirklich jeder andere Mann auf diesem Planeten, sondern ich würde jetzt sehr sehr vorsichtig vorgehen. Du hast wirklich nur noch eine Chance zu fragen und dann ist Ende.
    Frauen verlieben sich eigentlich nur darüber, was der Mann so tut, wie er sich verhält, und welche Präsenz er ausstrahlt. Vielleicht hat sie einen Freund oder Ex daheim, wovon du nichts wissen sollst. Es ist nicht unmöglich, eine Frau schnell labil zu machen, wenn ein neuer Mann den Anschein macht, was besseres zu vermitteln. Die Frage ist ja, wer bist du, was machst du, was kannst du? Wofür kann die Frau dich sonst noch so gebrauchen außer für Sex? Was biedest du ihr in Zukunft? Was unterscheidet dich von allen anderen, dass es Wert ist, dass sie nicht beruflich/privat in ihre Heimat geht? Ich denke, du musst jetzt ganz schnell was auf die Beine stellen und in die Welt setzen, um ihr Interesse erwecken zu können. Lass dir was vernünftiges einfallen, wie du dir deine/eure Zukunft vorstellst. Als 08/15 Mann bist du es nicht wert, dass eine Frau ihre ganzen beruflichen und privaten Pläne in ihrer Heimat über den Haufen wirft. Das ist schlichtweg unrealistisch. Einen neuen Mann kann man nämlich überall kennenlernen.
     
  12. Mein Gedankengang:
    Du denkst noch immer an die Frau. Und du wirst dieses lose Ende nie mehr los werden, wenn du dich nicht bei ihr meldest, nicht die Klarheit hast, ob vielleicht nicht doch irgendwie .....
    Melde dich unbedingt, sonst spukt diese kurze Affaire immer durch deinen Kopf. Und wenn du eine neue, noch so tolle Freundin hast - an dem Tag, an dem ihr euren ersten Krach habt, ist das Phantom wieder da. Unfair dir und deiner neuen Freundin gegenüber.
    Von daher - rechne mit nichts, sondern versuche es für dich selber. Lass diese Frau nicht deinem weiteren Leben im Wege stehen.

    Rat eines alten Mannes .....
     
  13. Ja das kann dich erstmal verletzen. Viellicht bekommst du ein nein. Und dann-brauchst du dich nicht mehr mit dem was wäre wenn rumschlagen, auch wenn es erst mal weh tut.
     
  14. Falsch. Denn:
    Ich bin auch dafür, dass Sie schon allein deshalb nochmal mit ihr sprechen sollten, damit Sie selbst letztlich die Sache für sich werden abschließen können - oder neu beleben, je nach dem, wie sie reagiert (was vermutlich eben stark von dem künftigen Arbeitsort abhängen wird). Sie brauchen so nie später zu denken: “hätte ich es doch versucht, wer weiß ...“
     
    • # 14
    • 20.03.2018
    • void
    Klar würde ich mich melden. Sie sagte doch, dass sie sich verliebt hätte. Ich dachte zwar beim Lesen, dass diese Verliebtheit auch davon kommen könnte, dass sie wusste, sie geht vielleicht weg. Den Effekt gibt es ja - wenn man weiß, dass es sowieso nichts werden kann, ist man gefühlsmäßig offener, gibt mehr. Denn es verpflichtet ja zu nichts.
    Bei ihr war es nun eine 50% Chance. Vielleicht bleibt sie hier.

    Ich könnte mir auch vorstellen, dass sie nicht wollte, dass die Liebe ihren beruflichen Werdegang beeinflusst. Sie wäre vielleicht gar nicht mehr gegangen, wenn sie sich noch mehr auf Dich eingelassen hätte.

    Nun hat aber SIE den Kontakt beendet. Also EIGENTLICH könnte sie sich auch wieder melden. Sie ist ja auch keine Frau, die nicht die Initiative ergreift.
    Hm. Macht mich stutzig. Hatte sie das angeboten, also ne Freundschaft? Dann stimmt meine im vorigen Abschnitt getroffene Vermutung ja definitiv nicht. Bei einigem Überlegen ist "hätten wir uns nur früher getroffen" auch eine vieldeutbare Aussage. Ich meine, wünschte sie das, weil sie dann nicht das Berufliche mit Weggang angeleiert hätte, oder wünschte sie das, weil sie noch einen anderen Mann hatte und sich nun schon mit dem sehr verbunden hat? Letzteres klingt für mich unpassend, aber ich frage mich, warum sie die Aussage machte. Und im Zusammenhang mit einem eventuellen Freundschaftsangebot könnte es ja auch einen anderen gegeben haben.

    Würde ich machen. Es ist doch in eurem Fall egal, wer wieder den Anfang macht, wenn es eine Bez. geben sollte. Ihr seid doch nicht unterwegs gewesen mit dem Machtspiel "wer meldet sich zuerst" oder "macht dich rar".

    Ich denke, Du würdest es bereuen. Zumindest ne Zeitlang.
     
  15. Du bist so ein Denker und Zauderer.
    Ich würde ja von einem Mann erwarten, dass er ein Date vorschlägt, mich einfach kontaktiert, wenn ihm danach ist und er sih zudem noch etwas einfallen lässt.
    Bei deinen Erzählungen höre ich irgendwie heraus, dass du eher recht passiv warst, abwartend und sie eher Vorschläge gemacht hat und den Kontakt gesucht hat.
    Ich glaube, sie hat etwas das Interesse verloren und dass sie aus D weggeht war eher vorgeschoben.
    Aber wer nicht wagt der nicht gewinnt.
    Also: Kontaktieren, Date klarmachen und schauen, wie es weitergehen könnte. Und das ganze nicht so zaghaft. Sag, was Du willst und handle danach. Und benutze die Kunst der Verführung, wenn du sie willst - sie scheint dir ja nicht aus dem Kopf zu gehen.
     
  16. Ich würde mich nicht mehr bei Ihr melden,
    es ist immer dasselbe: Keine Zeit=Kein Interesse !
    Wer datet schon jemanden und meint es ernst,wenn er D verlassen will ?
     
  17. In der Tat, sie wird immer in deinem Kopf ein Phantom bleiben, wenn du nicht selbst für Klarheit sorgst.

    Ihr seid jetzt getrennt aber du liebst und vermisst sie, hast im Moment weder Freundin noch eine Perspektive, noch einen emotionalen Schlussstrich.

    Deshalb hast du gar nichts zu verlieren, wenn du bei ihr nachfragst, wie es ihr geht, dass du gerne mit ihr etwas trinken möchtest und sie nebenbei auch fragst, wie ihre Umzugspläne in ihre Heimat laufen und ob sie event. beim Packen Hilfe brauchen könnte? ;-) So erfährst du beiläufig mehr!

    Möglich ist auch, dass sie dich auch liebt aber, weil sie andere Lebenspläne hat möchte sie es dir viel. nicht noch schwerer machen. Und vermutlich sieht sie gar keine Lösung für eine gemeinsame Zukunft.

    Ja, melde dich unbedingt bei ihr! Du bekommst Klarheit: entweder es geht doch weiter mit euch beiden oder es ist ein definitives Ende und du kannst für dich abschliessen und emotional für eine andere Frau später frei werden!

    Viel Glück! :)
     
  18. Bitte unbedingt melden. Das wirst Du sonst ewig bereuen, ich denke nach drei Monaten ist es noch nicht zu spät!

    Folge deinem Herzen, ist so leicht gesagt, aber folge deinen Impulsen!
    Es ist besser einen Korb zu bekommen als es nie versucht zu haben, und ewig an sie zu denken.

    Ich wünsch Dir Glück! Und bitte berichten!
     
  19. Was hast Du denn zu verlieren? Und die Gedanken, warum sie dies und jenes sagt - vielleicht wartet sie ja nur auf Deinen Startschuss? Ich habe immer mal Männer etwas hingehalten, die eine Chance gehabt hätten, wenn sie laut gerufen hätten „hier bin ich, ich will Dich“. Frauen treffen auf eine Menge Ambivalenz, obwohl sie gerne einen Ritter auf dem weißen Ross hätten. So wie manche Frauen ihre Bedürftigkeit abstellen sollten, um Männer besser anzusprechen, müssen Männer auch einfach mal ihren Mann stehen, um erfolgreich zu sein. Und wenns nicht klappt, warst Du zumindest ein richtiger Kerl und kannst stolz drauf sein.
     
  20. Für mich kommt es als Vorband rüber, also nicht echt, für meine Begriffe hat sie keine Lust mit dir weiter zu machen!
    Genau! Kein Interesse mehr!
    Wenn du mich fragst, was ich machen würde, gar nichts und ich wollte mich auch nicht mehr runterziehen lassen und verletzen lassen und 2. bringt es eh nichts, weil das Spiel ist aus! Mein Tipp schaue nach vorn und lasse dich auf eine Frau ein die gerne bei dir ist!
     
  21. Um einmal ganz ehrlich zu sein: Ein "Ich kann nicht nur mit Dir befreundet sein"- Kontaktabbrecher ist ein ein egozentrisches Männchen, für den das eigene Wohl an erster Stelle steht. Keine Frau mit einem Funken Selbstachtung würde mit so einem "kein Sex-kein Kontakt" -Würstchen etwas zu tun haben wollen.

    Wenn Sie eine Dame wertschätzen, dann freuen Sie sich über ihre Gegenwart auch dann, wenn das das einzige ist, was Sie sich sich erhoffen können. Wenn das nicht reicht, ist der andere nur Mittel zum Zweck für das eigene Wohlbefinden!
     
  22. Man, vergiss die alten Geschichten und konzentriere dich auf etwas Neues, ganz Anderes!

    Du hast den Kontakt klugerweise abgebrochen weil du mit ihr nicht voran kamst weil sie zum damaligen Zeitpunkt angeblich nicht wusste was sie wirklich will und wohin sie das Leben treibt. Nichts weiter als dummes ausflüchtendes Gerede auf ihrer Seite, denn ihren noch nicht klaren Weg hätte sie auch mit dir als Partner an der Seite gehen können. Das Eine schließt das Andere nämlich nicht aus.

    Ich vermute ganz stark wie es auch dein Bauchgefühl sagt: Sie war und ist auch heute nicht verliebt in dich, denn sonst hätte sie den ersten Schritt getan und sich bei dir gemeldet. Ihr wärt längst ein Paar.

    Es kommt nichts von ihr, also verzichte auch du darauf diesen Kontakt aufzuwärmen. Du wirst 100 % wieder enttäuscht werden denn auch heute ist sie nicht "bereit" für dich. Möglicherweise ist sie längst in festen Händen.

    Nicht nur zwischen den Zeilen eine klare Absage an dich, zeigt mir obendrein wie kaputt sie im Kopf ist!
     
  23. Hallo Cephir,

    ehrlich gesagt, nach deiner Schilderung glaube ich nicht an ernsthaftes Interesse von ihr. Aber ich würde dir raten (wie viele andere) für deine Klarheit nochmal nachzufragen und dich zu melden.
    Du verlierst ja nichts. Dann hast du die Gewissheit und kannst damit abschließen. Das ist für dich besser, als immer zu hoffen und zu bangen. Vergessen konntest du sie ja nach drei Monaten noch nicht.
     
  24. Guten Morgen,

    da ist ja schon einiges zusammengekommen über Nacht. Danke an alle dafür. Es ist sehr interessant was teilweise in die spärlichen Informationen die ich gegeben habe hineininterpretiert wird. Ich denke jede Situation ist individuell und dennoch sind einige Interpretationen schon nah an der Realität, einige aber auch eher sehr fernab. Ich danke jedenfalls jedem von euch für sein/ ihr Feedback.

    Das Gros des Feedbacks deckt sich auch mit meiner Ansicht. Ich kontaktiere sie in der kommenden Woche.

    Ich informiere dann hier über das Resultat. Es wurde ja Interesse daran bekundet.
     
  25. Ich würde sie nicht mehr kontaktieren, denn wahrscheinlich trifft sie sich schon mit jemandem anderen und erzählt ihm die gleiche Geschichte.
    Ja, so was soll es geben. Solche Spielereien tun manchen Frauen gut.
    Das ganze ist unseriön, warum trifft man sich, lernt eone Mann kennen, wenn man gar nicht weiß ob man mit diesem Mann eine Beziehung führen kann, weil man vielleicht ins Ausland für immer gehen muß.
    Und wieso muß man FÜR IMMER ins Ausland?
     
  26. Cephir,
    Finde ich gut, egal wie es ausgeht.
    Auf jeden Fall hast Du danach Klarheit, und hoffentlich auch die Erkenntnis, dass man sich nichts vergibt, wenn man wagt und riskiert.

    Daumen drück, dass es gut ausgeht.
     
  27. Vor 50 Jahren vielleicht...oder wenn man 16 ist. Zwei Monate daten finde ich lang genug. Entweder man findet jemanden direkt körperlich anziehend oder nicht. Heißt für mich: entweder ich möchte eine Beziehung oder eine Freundschaft mit einem Mann. Und bei ersterem muss ich nicht 6 Monate warten, bis ich weiß, ob ich Sex möchte.

    Lieber @Cephir ich war schon in einer ähnlichen Situation, habe mich dann aber gegen eine erneute Kontaktaufnahme entschieden, weil mich eine Absage zu sehr mitgenommen hätte. Zudem hatte der Mann mir auch relativ deutlich gesagt, dass er nicht verliebt ist. Wenn du damit umgehen kannst, dass sie vielleicht nein sagt, meld dich auf jeden Fall. Und berichte!
     
  28. Lieber FS,

    klares "Ja" zur erneuten Kontaktaufnahme.

    Und sei es nur, dass ihr euch vor ihrem Wegfahren noch mal gut unterhaltet und verabschiedet. Du wirst dich besser fühlen, wenn du weißt woran du bist, ob es z.B. noch (zukünftige) Optionen gibt oder nicht.

    In der Regel sieht man sich immer 2x im Leben ...
     
    • # 29
    • 21.03.2018
    • void
    JEDER sieht sein Wohl an erster Stelle in so einer Sache (es geht nicht um einen kranken lieben Partner oder ein Familienmitglied). Einer, der weiter befreundet sein will, tut das auch aus Egoismus, weil er denkt, er kann das Ruder noch rumreißen. Und ehrlich, "Freunde", die mit mir befreundet sein wollen und das nicht als das eigene Wohl ansehen, will ich defintiv nicht haben.

    Das sind doch nur Gedanken, die einer zu Deinen Infos hat und Dir schenkt. Du nimmst Dir dann das raus, was Dir hilft.

    Viel Glück beim Kontaktaufnehmen!
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)