1. Sollte ich optischen Makel vor dem Sex ansprechen?

    Würdet ihr Makel wie z.B. stark hängende/schlaffe Brüste (Schwerkraft/Alter/Gene/nach Gewichtsabnahme), hervorstehende Lipome an blöden Stellen, Hautveränderungen wie Akne, Neurodermitis, Psoriasis, dunkle Hautflächen etc. ansprechen bevor es zum Sex kommt oder einfach auf euch zukommen lassen? Auf die Gefahr hin, dass der andere ganz entsetzt schaut oder die Lust verliert nachdem man sich ausgezogen hat?

    Ich meine nicht so unwichtige Sachen wie Orangenhaut oder OP-Narben. Aber halt unschön aussehende Makel, die jedoch den Sexakt an sich nicht beeinträchtigen. Es soll auch nichts durch OPs behoben werden - bitte keine Diskussion hierzu.

    w/ü40
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Wenn es nicht diese einschneidenden Makel wie OP Narbe etc. betrifft (da würde ich aber eher zwecks Erfahrung drüber sprechen und wie einen das verändert hat und nicht wegen "Vorwarnen") würde ich es ganz sicher NICHT sagen. Männer haben mir auch auch nie gesagt: "Vorsicht, ich bin sehr wenig/sehr viel bestückt!"
     
  4. Ich würde nichts ansprechen. Makel werden dadurch verstärkt, dass Du sie auch noch möglichst ausführlich ansprichst.
     
  5. Gute Morgen liebe FS,

    du solltest deinem Partner seine eigene Wahrnehmung belassen. Was für den Einen der Hammer, das ist für den Anderen nicht erwähnenswert.
     
  6. Das wäre eher eine Aufforderung sich schon vorher abzuwenden. Wenn der Akt läuft, läuft er, egal wie die Beteiligten aussehen. Es sei denn der Mann bekommt einen Hänger ;)

    Du kannst ja mit dem Argument ich bin schüchtern oder mir ist kalt kaschieren. Daher erst einmal im Dunkel oder im Nachthemd oder was manche Männer zusätzlich anturnt in einer stützenden Korsage.

    Außerdem empfinden sich Frauen oft hässlicher als, dass dies die Männer finden, selbst wenn die gleiche übergewichtige Frau nach außen davon redet wie schlank sie ist.

    Wichtig ist, dass Frau/Mann gepflegt sind, dass auch die Kleidung und die Wohnung gepflegt ist.
     
  7. Liebe FS, mein Körper ist alles andere als makellos dennoch erlebte ich es noch nie, dass ein Mann bei dem Anblick der Makel die Lust verlor.
    Wahrscheinlich weil ich sehr selbstbewusst mit meinem Körper umgehe und nicht eine Sekunde darüber nachdenke ob ich ihm gefallen könnte.

    Dein Körper ist wie er ist und jeder Körper ist auf seine Weise schön. Lerne ihn selbst schön zu finden, mit dieser Ausstrahlung machst Du jeden 'Makel' wett.
     
  8. Mit 40 sollte Frau sich in ihrem Körper akzeptiert haben, wie er ist. Mit 40 hängen die Brüste, man hat graue Haare und Falten, ja und? *gäähn* ich hab schon schlimmeres gesehen. Ist das wirklich dein Problem? Komm aus deiner Opferrolle raus!

    Ich glaube, du solltest keine Diskussionen meiden, sondern dich dem entgegenstellen, um daran zu wachsen.

    Ein Mann, der nicht völlig weltfremd, weiß, dass wenn er mit einer 40jährigen Frau ins Bett steigt, dass er keinen Körper einer 25 jährigen vor sich liegen hat.
    Noch nie einen Porno gesehen oder nackte Leute und wie hässlich die meisten aussehen? Männer ertragen viel.

    Nein, du solltest es nicht vorher ansprechen. Strahle Selbstbewusstsein aus, und nimm dich, wie du bist, denn sonst wird jeder Mann deine Schwächen erkennen und sie sich zu seinem Vorteil zu Nutze machen, um dich runterzuziehen oder sprichwörtlich "platt" zu machen.

    Ich würde dir vorschlagen, fange an, an dir zu arbeiten, sonst bist du angreifbar für gemeine Männer. Männer haben mit allerlei Frauen Sex, die hässlich wie die Nacht sind.... also kein Problem.
     
  9. Mir hat mal eine Frau vor dem Sex mitgeteilt, dass Sie wegen einer früheren Erkrankung eine kleine Störung hat, es könne vorkommen, dass Sie beim Akt pupst. Tatsächlich ist das nicht passiert, soweit war alles im Rahmen.

    Trotzdem merkte man, dass Sie da einen wunden Punkt hatte. Ich war mir hinterher nicht so sicher, ob ich die Ansage vorher lieber nicht gehört hätte. Gleichwohl kann ich schon verstehen, dass da gewisse Ängste bestehen. Ein Mann, der dann den Sex abbricht und raus rennt, ist vermutlich schwer zu verkraften.
     
  10. Hallo, ich lebe schon lange mit einer Hauterkrankung, die ich aber gut im Griff habe. In Sauna oder Schwimmbad sind mir fremde Blicke manchmal unangenehm.

    Meinem Partner ist es dann in unserer ersten Nacht gar nicht aufgefallen ;) Er liebt mich so wie ich bin und schwärmt sogar von meiner Figur.

    Akzeptiere Dich selber, dann wird das auch ein neuer Partner tun.

    w(47J)
     
  11. Liebe Helene77,
    ich möchte Laleila (Beitrag 5) unbegingt unterstützen!

    Und: Ich hoffe, du hast den Mann richtig gern! Dann zeig ihm das! DAS ist es, was jede Scham überrumpelt!
    In unserem Alter sollte Sex nicht mehr ein "Körper-zeige-Event" sein, sondern die Möglichkeit des Ausdrucks von Zuneigung, Lust und Leidenschaft.

    Ich bin über 50 und übergewichtig... ich habe weiß Gott mit diesen Gedanken zu tun, die du hier auch geschrieben hast. Aber ich mache immer wieder die Erfahrung, dass diese Unperfektheiten NICHT wichtig sind. Was "hängenbleibt", ist, dass eine Frau einem Mann zeigen kann, dass sie ihn gern hat und das durch ihren Körper ausdrückt....dass sie körperlich den Kontakt sucht, dass sie ihn da anfasst, wo er es gerne hat, dass sie zärtlich ist oder dann auch wild und dass sie ihm durch "Fallenlassen" auch auf seine Lust an ihr antwortet. Das ist es, was goutiert wird.

    Mit einem Mann, der vor dem Sex einen Körpercheck durch kritisches Absuchen der Frau nach Makeln durchführt, würde mir jede Lust vergehen. Aber ernsthaft sind das wahrscheinlich nur ganz wenige - und schon kaum unter den Männern über 40 zu finden. Und ich glaube, die meisten Männer suchen nach etwas ganz anderem. Die suchen nach weiblicher Lust und Zärtlichkeit. Und lieben dabei auch die Makel an einer Frau, die ihnen das Gesuchte schenkt.

    Und übrigens: Auch Männer haben unperfekte Körper... (nur mal so ;-)
     
  12. Ja, bitte ansprechen. Damit ich rechtzeitig die Flucht ergreifen kann, denn Frauen, die sich über solche Nichtigkeiten Gedanken machen, sind mir ein Greuel. Noch besser wäre freilich, Du interpretierst jedes ungewohnte Verhalten des Mannes (z.B. wenn er Dich ausgezogen hat und nun erwartet, daß Du ihn im nächsten Schritt ebenfalls ausziehst) als Zeichen seines Abgestoßenseins von diesem doofen Lipom. Dann kannst Du ihn auch gleich schön Deine Enttäuschung spüren lassen. Und die selbsterfüllende Prophezeihung hat wieder einmal ganze Arbeit geleistet.
     
  13. Leider nicht! Dann wurde man doch schön überrascht ;) Nein Spass beiseite. Ich denke, dass man es nicht unbedingt vorher ansprechen sollte, warum auch? Die Männer achten da doch eh nicht drauf und die Frauen sehen sich meisstens unattraktiver als sie sind. Sie sind strenger mit sich und die Männer haben da einen anderen Blickwinkel.
     
  14. Ich selbst habe einmal aus Unsicherheit offensiv über ein mögliches Problem mit meiner Sexualität gesprochen. Nie wieder. Im Nachhinein hätte ich das verschweigen können, die tatsächlichen Nachteile sind aus Sicht der Frau nur Vorteile.

    Ich glaube dies war ein Grund warum ich in ihrer Kumpelschiene gelandet bin. Und ggf. auch das Motive warum ich die Kumpelschiene zwanghaft verlassen und diese Frau für mehr bekommen wollte.
     
  15. Nein, eine solche Ansage würde ich auf gar keinen Fall machen. Ich würde allerdings nur mit einem Mann ins Bett gehen, mit dem ich ein wirklich vertrauensvolles Verhältnis hätte. Und dann würde ich dafür sorgen, dass eine dezentere Beleuchtung da wäre. Aber sagen würde ich auf gar keinen Fall was. Lieber würde ich mir die Zunge abbeissen.
     
  16. Ok, eine ziemlich frische, sehr grosse OP Narbe sollte schon vorab erwähnt werden.
    Aber ansonsten - Männer sind weder blöd nocch blind - im Normalfalle. Dafür entdecken wir gerne.
    Und - meine pers. Erfahrung: die schönsten Frauen haben die längste Makelliste .... und wir suchen dann angestrengt nach den Falten etc.
     
  17. "Jetzt wird aber der Hund in der Pfanne verrückt!" Das sagte mein Vater immer..:) Wie kommst Du eigentlich auf diese Idee?
    OP Narben, okay..vielleicht, aber meiner Meinung nach auch nicht unbedingt. Außerdem hat man sich, bevor man miteinander ins Bett steigt, sicher schon etwas über das Leben ansich und im speziellen, ausgetauscht, oder? Und dann kommen OPs drin vor. Wenn ich verliebt bin, diesen Mann begehre usw..dann ist es mir Wurst, wenn er Dellen, Narben, blaue Flecken hat und auch ein paar Speckrollen. Wir sind alles Menschen, die gelebt haben und leben. Nur eines setze ich voraus, was tiptop sein muss: Sauberkeit und Gepflegtheit.
     
  18. Nein, ich würde es nicht ansprechen, denn es macht die Stimmung kaputt, da du dich zum Thema machst und das "wir" völlig untergeht.

    Ich glaube nicht, dass dein Partner dich nicht einschätzen kann. Vor dem Sex gibt es Küsse, Streicheleinheiten....da berührt er dich doch schon, da weiss er doch schon eine ganze Menge. Er sieht dich auch, zwar angezogen, aber ich glaube auch hier, dass man nicht alles wegzwängen kann, so dass man ausgezogen plötzlich eine andere Person ist. Nimm dich an, wie du bist, denn nur so kannst du attraktiv sein.

    Auch Männer sind nicht nur bilderbuchschön...aber es ist nicht so wichtig, ob er dicke, dünne, grosse, kleine Finger oder Hände hat, ob die Propotionen gut sind, die Schultern breit, die Waden nicht zu dünn...bitte versetze dich in die Lage einer Frau, wenn der Mann vor dem Sex anfängt, seinen Körper, seine Schwachstellen hervorzuheben....das ist doch abtörnend.
     
  19. Ich habe Neurodermitis (momentan nicht sonderlich ausgeprägt) aber das habe ich nie & würde ich auch nie vor dem Sex ansprechen. Ich kann nichts dafür, bin so & anders gibt es mich nicht. Nix wofür ich mich schämen müsste & du, liebe FS, musst dich auch nicht schämen.

    Angenommen jemand würde mir so etwas vor dem Sex sagen, ich glaube ich wüsste nicht so recht wie ich damit umgehen soll. Soll ich sagen "ist ja nicht schlimm", "tut mir leid für dich", "schau ich hab da auch xy" oder dann doch eher so tun als wäre der Makel garnicht da? Was erwartet sich der andere als Reaktion?
    Die Stimmung wäre dann auch irgendwie nicht mehr so sexy..
     
    • # 18
    • 18.01.2018
    • Loba
    Liebe FS,
    darf ich dich mal fragen, wie du es hälst bei körperlichen Makeln der Männer?
    Ehrlich gesagt: bei vielen Männern in deinem Alter hält sich doch die Schönheit auch ziemlich in Grenzen, wenn sie sich ausziehen.
    Wenn dich das nicht stört und du lieber auf das Gesamtpaket schaust, dann lege doch diesen Maßstab auch bei dir selber an.

    Ob ein Mensch für einen insgesamt attraktiv ist, kann man doch schon bevor man intim wird ganz gut einschätzen. Warum sollte dann irgendein Makel alles zu nichte machen?

    Ich würde es vorher nicht ansprechen, sondern vielmehr darauf achten, ob der Mann insgesamt "hinreichend auf mich abfährt".
     
  20. Ich käme nie auf die Idee, einen Mann »vor mir zu warnen«, indem ich im Vorfeld die (äußeren) Makel erwähne, von denen ICH annehme, dass es welche sind.
    Wenn mir der Mann gefällt - und ich ihm - dann steuern wir aufeinander zu und es würde mich sehr irritieren, wenn er auf die Idee käme, mich vor Speckrollen, zuviel/zuwenig Haaren auf der Brust oder sonstwas bei ihm selbst warnen würde. Im Gegenzug hat sich noch nie ein Mann (im Nachhinein) darüber beschwert, dass ich zu dick/zu dünn, zu faltig oder was auch immer wäre. Das hat bisher keinen interessiert, schon gar nicht, wenn es uns vor/während/danach gut miteinander ging.

    Glaub an dich, egal welche Narben du hast. Er soll ja nicht deine äußeren Mängel lieben, sondern dich. Einer, der mir hinterher sagen würde, »... aber dies oder jenes habe ich mir gaaanz anders vorgestellt«, erführe ziemlich schnell von mir, wo die Tür nach draußen ist.
     
  21. Hallo Helene,

    ich würde es machen. Das erspart beiden Seiten unangenehme Situationen.

    Bei mir war es folgendermaßen:

    Aufgrund privater Probleme habe ich ca. 40 kg zugenommen. Mittlerweile habe ich mein Leben geordnet und sogar 60 kg abgenommen. Größtenteils hat es mir meine Haut verziehen. Manches könnte straffer sein. Am meisten leide ich unter meinen Brüsten. Sie sehen einfach nicht mehr so aus wie früher (hängen etc.). Sicherlich ist eine OP möglich aber das kostet eben auch einiges und es ist fraglich ob es sich vor einer Schwangerschaft rentiert.

    Ich hatte bzw. habe den Mann meines Lebens getroffen. Während der Kennenlernphase belastete mich das extrem, weil ich Angst davor hatte wenn er mich das erste mal auszieht. Ich konnte mich wegen meiner Angst teilweise nicht mal über seine Komplimente freuen.

    Deshalb habe ich es ihm vorab erzählt. Lieber gleich einen Laufpass kassieren, als wenn er es erst sieht und mich dann abschießt. Ich bin U30, da erwartet ein Mann einfach knackige Brüste. Machen wir uns doch nichts vor.

    Meine Angst war zum Glück unbegründet. Er sagte mir, dass es um mich geht. So gab es für beide Seiten keine Überraschungen und ich wurde darin bestätigt, dass er einfach nur toll ist. Er wusste, dass ich darunter leide und konnte sich darauf einstellen. Mittlerweile sind wir einfach nur glücklich und er liebt mich wie ich bin. :)

    LG
     
  22. Naja, gehe doch mal ins städtische Freibad oder eine öffentliche Sauna. Dort siehst Du sehr genau, wie echte Menschen aussehen.

    Wenn ich beim Entkleiden frische Narben, Hautausschläge, blaue Flecken, Stoma etc sehe, möchte ich schon gerne wissen, ob ich vorsichtig sein muss.
    Da wären ein paar Worte schon ganz gut.
     
  23. Das ist der beste Tipp.
    Frau ist immer kritisch mit sich.

    Schau Dich um, und Du wirst feststellen, dass niemand makellos ist.
    Männer übrigens genauso wenig, aber sie tragen es ganz anders :).

    Überlege Dir, dass Du an Dir magst und konzentriere Dich darauf. Und lerne Dich anzunehmen.
    Ist nicht immer einfach, aber wenn wirst mal so ein Gedanke kommt. Ein inneres Stopp.

    Und zur konkreten Frage, nein, würde ich nicht sagen. Wozu darauf hinweisen, er hat Augen im Kopf.
     
  24. Ich denke, dass ist der Knackpunkt. Wenn Dir die Berühung an solchen Stellen unangenehm ist (egal ob physisch oder psychisch), ist es vielleicht doch günstig, vorher darauf hinzuweisen. Und vielleicht auch, wenn sich weite Hautbereiche anders anfühlen als üblich, z.B. durch großflächige Brandverletzungen. Aber direkt vor dem Sex ist das sicher nicht nötig, denn normalerweise weiß das Gegenüber bis dahin ja hoffentlich davon.
    ErwinM, 48
     
    • # 24
    • 18.01.2018
    • void
    Würde ich nicht ansprechen. Wenn Du selbst unsicher bist, wäre mein Rat, zieh Dir aufregende Wäsche an, die Du anlassen kannst beim Sex.
    Ich weiß nicht mal, ob es was brächte, es allgemein mal anzusprechen, um eine allgemeine Meinung zu hören. Denn wenn einer verliebt ist, sieht er es bei dem lieben Menschen ja ganz anders als bei anderen.
    Und wenn man dem anderen suggeriert, da wär was "Schlimmes", beeinflusst man ihn meist im Vorfeld, so dass seine eigene Ansicht schon gefärbt ist.
    Falls sowas passiert, musst Du einen Haken drunter setzen. Du kannst ja nicht reingucken in den Mann, wie verschreckt er allgemein in so einer Sache ist.
     
  25. Nicht unterschätzen sollte Frau das Kofkino, das durch solche Ansagen entsteht.
    Mann lernt dich kennen, hält dich für bildhübsch. Sagt dir das auch. Dann gehst du her, holst eine lange Liste mit vermeintlichen Makeln aus deiner Handtasche und beginnst, ihm vorzulesen dass deine Waden zu dick, deine Brüste zu klein sind. Dass du mit 5 Jahren den Blinddarm rausbekommen hast und man die Narbe noch sehen kann, wenn du total gebräunt bist. Deine Frisur gehört nachgeschnitten, dein Hintern wurde schon mal von einem Pickel geziert ....... tbc

    Der Mann zweifelt an sich, macht einen Termin beim Augenarzt aus. Und sucht, ob er noch was anderes findet .....
    Willst du das ?
     
  26. Schön! Ich hatte auch extreme Komplexe wegen meines Bäuchleins als ich Anfang 20 war. Ich hab immer erwartet, dass die neue Eroberung gleich kehrt macht. Nachdem ich nie eine solche Reaktion erfuhr, war mir klar, dass wenn eine Frau schon mit dir im Bett ist, dich leidenschaftlich küsst und man sich gerade auszieht, sie wohl auch wegen soner Kleinigkeit kein Problem hat. Und so war es dann auch. Hatte nie wieder Probleme mit mangelndem Selbstbewusstsein beim mich-ausziehen.

    Frauen haben mir auch schon Dinge gesagt "Ich bin wohl etwas kräftiger, ..." (sie war vielleicht +5kg) aber man sieht nur - beide Geschlechter haben ihre Komplexe, aber die Angst ist unbegründet. In dem Moment überwiegen eben die Sympathien.
     
  27. Ich würde nichts von diesen Sachen, mit Ausnahme der Veränderungen durch Gewichtsabnahme, vorher wissen wollen!

    Warum diese Ausnahme? Weil es das einzige ist, was von dem Genannten selbst verschuldet ist!

    Die Veränderungen am Körper sind doch ganz normal und auch OP-Narben (auch große) sind eben der Lauf der Dinge. Auch bei OP-Narben differenziere ich, ob z.B. Narben unter den Brüsten durch eine Erkrankung bedingt sind, oder die Kandidatin Mist gebaut hat und unverrägliche/ausgelaufene Implantate wieder entfernt werden mussten. (im Gegensatz dazu, nach Brustkrebs, natürlich OK)

    V.m47
     
    • # 28
    • 18.01.2018
    • frei
    Was issen des ?
    Künstliche Ernährung über eine Sonde durch die Bauchdecke, oder ?
    Joa, sowas sollte man vielleicht erwähnen. Auch einen künstlichen Darmausgang, eine Beinprotese oder sowas, würde ich schon sagen und auch selbst vorher wissen wollen.
    Aber alles andere ?
    Ach ja, ansteckende Geschlechtskrankheiten auch, aber dann würde ich lieber versuchen, den Sex so lange rauszuzögern, bis das ausgeheilt ist.

    Hm...was würde dich bei einem Mann abturnen, erschrecken ?
    Nimm das doch als Maßstab.
    Ich hatte mal einen, dessen Penis dergestalt war, dass herkömmlicher Sex schwierig bis unmöglich war, aber hätte ich mich von ihm verabschiedet, wenn er es mir vorher gesagt hätte ?
    Nun, ich war immerhin fünf Jahre mit ihm zusammen.
    Und ich hatte ihn sehr lieb.
    Ich habe niemals etwas zu seinem Penis gesagt und er auch nicht.

    Ich denke, Männer sind im Eifer des Gefechts ohnehin nahezu blind, aber dein Problem besteht wohl auch nicht in Üblichem wie Hängebrüsten und Cellulite.
    Magst du uns sagen, um was es sich handelt ?
    Ich verstehe nämlich deine Sorge, sein Entsetzen bei der Offenlegung zu sehen, wirklich sehr gut. Horror ! Das will niemand erleben.

    Was ich zu sehen bekomme und zwar zunehmend, je älter ich selbst werde, somit auch die Männer, gefällt mir auch nicht immer.
    Ich denke, es geht ihnen mit mir genauso und wir beide schweigen gnädig.
    Übrigens stelle ich fest, dass bei Männern der Körper oft deutlich besser erhalten ist als das Gesicht, der Hals und die Hände.
    Bei Frauen könnte es umgekehrt sein, bei mir ist es so.
    Somit könnte die unangenehme Überraschung für Männer wahrscheinlicher sein.
    Ich habe die Cellulite, aber sie haben das verlebte Gesicht.
    Stört mich das ? Nö, wenn ich den Mann ansonsten toll finde.

    w 50
     
  28. Ich würde gar nichts ansprechen. Wenn du die Frau für ihn bist dann ist es ihm egal und wenn er einer dieser militanten makellos-Typen ist dann sei froh wenn du ihn los bist. Jeder hat etwas, das man bei sich selbst als "Makel" ansieht und es dem liebenden Partner egal ist.
    Ich bin gerade mit einem wundervollen Mann zusammen, der ebenfalls glaubt, etwas Bestimmtes an ihm wäre ein Makel. Ich sehe das komplett anders, finde, dass er er ein unglaublich attraktiver Mann ist und ich liebe seinen Körper. Würde ich ihn anders sehen dann wäre uns beiden gedient wenn wir nicht zusammen wären. Er "terrorisiert" mich aber auch nicht dauernd damit und sucht ständig nach Bestätigung, sondern glaubt mir einfach, dass der vermeintliche Makel für mich keins ist und damit ist das Thema schnell erledigt gewesen.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)