1. Stehen trainierte oder sehr schlanke Männer auf untrainierte Frauen?

    Ich habe ca. einen BMI von 20 und bin ziemlich untrainiert, weshalb ich auch das eine oder andere Fettposter und einen großen Hintern (Birnenform) habe. Ich bin zwar nicht übergewichtig, aber auch nicht durchtrainiert. Allerdings gehe ich seit Samstag ins Fittnessstudio. Meint ihr, durchtrainierte Männer ( ich meine jetzt keine Hulks, sondern einfach mit sichtbaren Muskeln) oder sehr schlanke Männer könnten trotzdem auf mich stehen? Ich bekomme z. B. oft Komplimente wegen meiner Augen. Aber die sind ja nicht alles..
    Wie seht ihr das? Ich habe ja vor, meinen Körper zu formen. Aber ich bin mir unsicher, ob z. B. Die Blicke im Fitnessstudio sagen: Ist die neu? / Die ist aber untrainiert oder sieht die gut aus. Keine Ahnung. Kann es nicht beurteilen. Meint ihr, ich sollte meine Erwartungen zurückstecken, bis ich fitter bin?
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Also ich finde, das klingt ziemlich sexy.

    Es gibt Männer, die darauf stehen und es gibt Männer, die damit nichts anfangen können. Die damit gar nichts anfangen können...glaub mir, die willst du gar nicht. ;)
    Am Ende zählt die gesamte Ausstrahlung. Das ist ja auch bei durchtrainierten Männern so. Du selbst würdest wohl auch nicht JEDEN durchtrainierten Mann direkt komplett anziehend finden, oder jeden nicht durchtrainierten Mann komplett ablehnen. Man kann das einfach nie so pauschal sagen. Aber durchtrainiert, sind die Chancen sicherlich höher. Damit kann man wahrscheinlich ein grösseres Feld abchecken.
    Ich würde dir empfehlen...trainiere für dich selbst. Nicht für irgendwelche Männer. DU muss dich wohl fühlen. Und es geht um deine Gesundheit. Zu einem gewissen Grad ist es auch wichtig die Gegebenheiten des Körpers zu akzeptieren. Wenn du eine gute Verwerterin bist, musst du leider doppelt so viel leisten, um durchtrainiert zu bleiben, als jene, die essen können was sie wollen und kein Gramm zulegen, weil sie schlecht verwerten.
    Von daher...arbeite dich nicht für irgendwelche Männer auf, aber sieh zu, dass du fit und gesund bleibst.

    LG
     
    • # 2
    • 05.12.2018 um 15:47 Uhr
    • snape
    Also, mit einem BMI von 20 bist Du schlank (und, etwas vom Alter abhängig, auch hinreichend straff)! Und ja, Du kannst klar sportlichen Männern gefallen (schau dir die Pärchen an), auch wenn Du nicht Muskel und Fett-Anteil einer Miss Bikini hast, was für die meisten Frauen eh utopisch ist.
     
  4. Ja klar, sofern es den Männern nicht nur um Oberflächlichkeiten geht! Ich kenne mehrere Paare, wo der Mann schlank ist und die Frau eher üppig. Dem Paar kommt es eben zwischenmenschlich auf andere Dinge an, als nur auf Optik, Aussehen oder schnell jemanden flachzulegen. Da muss man sich anderen Ebenen verstehen und einen Draht haben.

    Klar sollte sein, dass das nicht einfach wird, denn einem fitten Mann sind Ernährung, Sport und Bewegung eben ein sehr wichtiger Teil seines Lebens und das ist teilweise seine ganze Leidenschaft. Da kann ein Partner nerven, der ihn aufhält oder nicht mitzieht oder nur auf der Couch sitzen will. Andererseits können dir solche Männer auch viel beibringen und dir helfen, fit zu werden. Alleine wirst du so schnell nicht so schlank werden und vor allem bleiben, weil man dazu Strategie braucht und Diäten nicht reichen.

    Du solltest sollche Männer erstmal kennenlernen, ob sie dir vom Charakter überhaupt zusagen. Ich finde solche Männer nämlich eher langweilig. Sie haben sonst keine Interessen als nur ins Fitness zu rennen oder Essen zu selektieren. Für heutige Zeit finde ich das eher überholt und unterfordert mich geistig, mit solchen Fitness-Fanatikern zu tun zu haben. Genuss und Sinnlichkeit kennen solche Menschen häufig nicht. Das würde mich sehr stören.
     
  5. BMI 20 ist doch vollkommen in Ordnung! Und längst nicht jeder Mann mag trainierte Frauenkörper. Mein Kollege beispielsweise mag schlanke, aber "weiche" Frauen. Gern auch mit den passenden Rundungen.
    Geschmäcker und Vorlieben sind verschieden.
    Ich mag beispielsweise keine durchtrainierten Männer, ein wenig dürfen die gern auf den Rippen haben (also nicht dick, aber ein wenig darf schon dran sein).
    Sieh zu, dass DU DIR gefällst.
     
  6. Die Mehrzahl der Männer, die sehr viel Sport macht und auf die Ernährung achtet, ist bei Frauen kritisch und möchte eine ebenso fitte Freundin; schon wegen der Freizeit und dem gemeinsamen Essen. So meine Beobachtung. Ganz normale Männer, die mal ab und zu ins Fitness gehen, zähle ich aber nicht dazu. Denen ist das meist egal, ob die Freundin schlank und durchtrainiert oder nur schlank ist.
     
    • # 6
    • 05.12.2018 um 16:22 Uhr
    • void
    Meiner Erfahrung nach ist das völlig egal. Es gibt Männer mit krassen eingeengten Vorstellungen von der Figur einer Frau und Männer, die da lockerer sind. Ganz egal, wie sie selbst aussehen. Gibt auch sehr untrainierte Männer, die sonstwas für Anforderungen an die Figur einer Frau haben.
    Die Blicke im Fitnessstudio würde ich gar nicht versuchen zu deuten. Das kann einfaches Abschätzen Deiner Figur sein oder, dass jemand abcheckt, ob Du ihm gefällst, oder dass sich einer näher interessieren könnte.
     
  7. Entspann dich, komme an, und mach dein Ding.
    Menschen gehen aus völlig unterschiedlichen Beweggründen in Fitnesstudios, und haben völlig unterschiedliche "Beuteraster".

    Warum bist du da?

    Natürlich bist du als "Frischfleisch" zuerst mal besonders interessant. Wenn du das nutzen willst... nur zu... Aber Folgen bedenken, und nicht wundern, wenn das nicht gerade in Richtung ernsthaftes Beziehungsinteresse läuft...

    Viel Spaß und Erfolg beim "fitter werden"!

    M33
    Klettertrainer, der lange in nem FS gearbeitet hat.
     
  8. Mit einem BMI von 20 hast du keine Fettpolster oder einen dicken Po, das kann ich von hier aus sehen. Ehrlich. Du hast Komplexe, die du nicht haben musst. Evtl. bist du noch sehr jung. Ich weiß dass es nicht leicht ist, so etwas los zu werden aber bitte arbeite dran.
     
    • # 9
    • 05.12.2018 um 16:45 Uhr
    • Madita8
    Du möchtest also deinen Körper formen, damit du mehr Chancen hast einen Mann für dich zu begeistern? Das ist echt eine abgefahrene Einstellung. Bei deinem BMI bist du nun wirklich nicht dick. Wie wäre es denn erst mal mit Selbstakzeptanz? Wenn du deinen Körper trainieren möchtest ist das für dich gut und Punkt.
    Schade das du nicht geschrieben hast was ein Mann ausser Muskeln noch so mitbringen sollte. Oder braucht dein Mann/Freund ausser einen tollen Boddy nicht´s anderes?
    Ich war mal mit einem Mann zusammen der hatte an Falten im Gesicht einiges zu bieten, der Boddy war leicht üppig, aber er fühlte sich mega gut und jung an. Nur mal so am Rande erwähnt, Gesicht ist nicht alles Körper ist nicht alles bei der Partnersuche.
     
    • # 10
    • 05.12.2018 um 18:20 Uhr
    • Eline
    Ich verstehe hier nicht ganz, willst Du explizit nur einen superfitten Mann an deiner Seite? Oder auch normale?

    Das fände ich speziell, selber nach etwas zu suchen, was man selber nicht zu bieten hat.

    Ich sähe auch etwas das Problem, dass eventuell der Lifestyle nicht passt.

    Aber mit BMI 20 bist Du ja schlank und Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Von daher wird es sicher sehr schlanke oder Durchtrainierte haben, denen Du gefällst. Ich würde mal offen und entspannt schauen, was sich ergibt :)
     
  9. Ich möchte nunmal einen aus meiner Sicht gut aussehenden Mann. Und ich habe nicht unbedingt das klassische Schöhnheitsideal im Kopf. Jemand mit dickerem Bauch und Glatze geht für mich gar nicht. Ich muss ihn ja auch ansehen. Ansonsten geht es mir natürlich auch ums Innere, das möglichst anders und ungewöhnlich ist. Ich mag keine normalen, langweiligen Menschen.
    Danke, dass ihr mir Mut macht. Ich kenne mich mit gesunder Ernährung aus und würde mich zusammen mit einem gesundheitsbewusstem Partner und aufgrund meiner neuen Fitnessstudiomitgliedschaft auch wieder gesünder ernähren. Alles eine Sache der Motivation.
    Auch mit BMI 20 kann man Speckpolster haben, wenn man sich nicht ausreichend bewegt.
    Ich kann mich erst wieder selbst akzeptieren, wenn ich wieder meinen Körper so trainiert habe, dass er sich gut anfühlt
     
    • # 12
    • 05.12.2018 um 20:52 Uhr
    • Zuhii
    Die Frage ist nicht, ob Männer auf durchtrainierte Frauenkörper stehen, sondern wie du dich "verkaufen" kannst. Kein Mensch steht einfach so auf irgendwas, ohne dass man weißt, wer du bist und was du willst. Kannst du flirten?

    Dein Körper ist doch die beste Ausgangslage beim Flirt ins Gespräch zu kommen, dass du gerne Abnehmtipps bekommen wollen würdest oder einen Personal Trainer auf Dauer brauchst. Wenn du dazu noch ein verfüherisches Lächeln hast, kannst du doch nur gewinnen. Welcher Mann würde da nein sagen, wenn er kein Lutscher ist? Man kann sich auch ohne Idealfigur ordentlich zurecht machen, so dass man sexy aussieht. Wenn du das nicht kannst, dann lerne besser das zuerst!

    Viele Männer stehen auf große Hintern und große Brüste, sofern sie gut in Szene gesetzt sind. Man kann nicht alles haben ... dünne Frauen haben dafür andere Defizite und häufig auch viel Hochmut im Leib. Du solltest besser deine Stärken herausfinden und die weiterentwickeln. Ich meine sogar, viele übergewichtige Frauen beherrschen die Kunst der Verührung besser, weil sie darauf angewiesen sind, wo ihre Optik versagt hat. Zumindest sehe ich das immer wieder.

    Du bist eine Frau, verkauf dich besser!
    Abnehmen auf die Schnelle kannst du dir stecken. Bis du einen durchtrainierten Körper hast wie diese Männer oder gar Idealgewicht halten kannst, können Jahre vergehen.

    Trotzdem finde ich es gut, dass du dich besser an solche Männer richtest. Vielleicht findest du ein paar dir zugeneigte Männer, mit denen du ein freizeitliches Fitnessteam bilden kannst, so kannst du diesen Männer näher kommen. Schaff dir Fitnesskontakte, triff dich regelmäßig mit Männern in deinem Fitnessstudio, nimm Hilfen und Fitnesspläne an, frag herum, wer dir helfen kann, schau in Foren und Communities nach, ... aber etwas Verführungskunst und Flirtwissen muss schon auch von dir kommen. Statt jetzt zur Fitnessbombe oder Superwoman zu mutieren, würde ich erstmal lernen, wie man mit Männern im Flirt und Kennenlernen umgeht, so dass ein toller Mann auch anbeißt und bei der Stange bleibt. Das hat regulär nichts mit dem Aussehen zu tun.

    Klar gibt es viele Männer, die auf tolle Körper stehen, aber glaub mir, diese Männer willst du ganz sicher nicht, weil sie selber auch keinem Ideal entsprechen.
     
    • # 13
    • 05.12.2018 um 20:55 Uhr
    • Melte
    Mach dir nicht zu viele Gedanken...geh ins Fitness für dich, deine Gesundheit. Ich gehe selber 3-4 mal die Woche...habe logischerweise meinen Körper umgeformt bin schlanker und relativ fit...nun...ich mache es weiterhin für mich, denn männertechnisch gesehen ändert sich nichts...die einen mögen mich, die anderen nicht....nicht mehr mögen mich nicht weniger mögen mich
    Tu das, was dir Spass macht
     
  10. Du solltest an Deinem Selbstwertgefühl arbeiten.
    Und deine oberflächliche Art ablegen. So oberflächlich wie sich das hier anhört, bekommst Du auch den gleichen Gegenpart als Mann.

    Du willst ins Fitnessstudie gehen um Dich für Männer Deiner Zielgruppe interessanter zu machen? Wie billig.

    Du überlegst Deine Erwartungen zurückzustecken, bis Du fitter bist? Ich verstehe diese Gedanken gar nicht. ich habe wahrscheinlich zu wenig Muskeln.
     
    • # 15
    • 05.12.2018 um 23:25 Uhr
    • Sirikit
    Also ich kenne das im Fitnessstudio eher als Stärkewettbewerb der Männer und Schlankheitswettbewerb der Frauen. Allerdings ist wiederum vielen Männern für einen Flirt die Figur dann doch nicht so wichtig. ....
    Ich hab ja meinen bmi von 17 verloren und jetzt 19 und habe hier seither das Drama schlechthin mit meinem "sehr definierten" Freund. Ich fürchte über kurz oder lang muss ich wieder Modellmaße vorweisen sonst gibt es Unzufriedenheit 4ever. Das solltest du auch bedenken bevor du dich mit jemandem einlässt der einen Tick mit seinem Körper hat.
     
    • # 16
    • 06.12.2018 um 08:34 Uhr
    • Hammel
    Hi Felicity,
    Auf mich wirkst du, als wolltest du dich für einen noch Unbekannten zurechtbiegen. Das macht unattraktiv.
    Fettpolster nennt man immer noch weibliche Rundungen, und das Allerwichtigste ist in der Hinsicht natürlich, wie man sich kleidet. Ich habe einen BMI von 23-24 und schon immer einen Bauch gehabt, aber durch Kleidung, die die richtigen Stellen betont bzw. kaschiert, fühle ich mich sehr attraktiv, aug die Ausstrahlung tragt dazu bei.
    Andere Frauen haben dann oft Angst "Was passiert, wenn er mich dann auspackt?", aber auch das macht das Selbstbewusstsein und eine gewisse Aktivität wett, wenn es dir um die Bettgeschichte an sich geht.
    Ich finde, wir Frauen sollten uns immer eine Scheibe an Selbstbewusstsein von den Männern abschneiden.
    Als ich schwanger war, fielen mir voll viele Männer auf, die einen genauso dicken Bauch wie ich haben und enge Shirts tragen, hey deren Selbstbewusstsein ist mal bewundernswert, der Bauch natürlich eher abstoßend.

    Ich denke auch, dass ein durchschnittlich trainierter Mann keine trainierte Freundin brauht, solange er nicht sportsüchtig ist und Ernährung das einzige Tagesthema ist. Sei du selbst, sei zufrieden.
    Und hey, was auch mal gut tut: Schau dir gezielt Frauen an, die du für weniger attraktiv hältst und vergleiche "nach unten". Manchmal tut so ein Egopush einfach nur gut. Natürlich sollst du nicht abshätzig auf andere Menschen schauen, sondern eher "Hey, wenn DIE so einen hübschen Partner hat, dann schaffe ich das auch!"
    Mir sind innere Werte zwar deutlich wichtiger, aber ich vermute, dass du diese ohnehin voraussetzt und dann noch einen optischen Filter draufsetzt :)
     
  11. Also mal kritisch zu Deiner Körperwahrnehmung - ein BMI von 20 ist bis 24 Jahre an der unteren Grenze , danach ist es Untergewicht.
    Fettpolster hast Du sicher keine.
    Eine Birnenform ist die idealtypische Form enes weiblichen Hinterns, ausgeprägt wird er bei Dir auch eher nicht sein.
    Also an dieser Thematik und an Deinem Selbstwert solltest Du dringend arbeiten.

    Fitnesscenter kann Dir bei der Körperwahrnehmung helfen, sich seines Körpers - liebevoll! - Bewusst zu werden.

    Und ich bin mir sicher, Thema Selbstwert, falsche Wahrnehmung, unangebrachte Selbstkritik, Du bist neu, Du bist schlank, attraktive Figur - und deswegen wird geschaut.

    Und ganz realistisch - auch trainierte Männer stehen eher selten auf trainierte Frauen mit definierten Muskeln.
    Straff, sportlich, ja, aber es gibt eine Gratwanderung.
     
  12. Puh, was für eine Ansammlung von Vorurteilen. Charakter hat also etwas mit Sport als Hobby zu tun. Und natürlich ist das dann langweilig und die sind alle dumm.

    Ich beobachte in meinem Umfeld (gehobenes akademisches Niveau), dass die meisten Menschen etwas für ihre Gesundheit tun. Der eine im Fitnessstudio, die andere beim Joggen im Wald. Dass die alle langweilig sind, glaube ich eher nicht. Keine Interessen, als Essen zu selektieren? Unfug. Aber sie achten halt auf ihren Körper und legen Wert darauf, dass der gesund bleibt. Dass auf der anderen Seite der Skala alle "Dicken" nur auf dem Sofa sitzen, Chips essen, Serien schauen und sonst keine Interessen haben, wäre genauso falsch.

    Letztlich sollte das also jeder machen, wie er will. Die FS hat BMI 20 und unabhängig davon, was man von diesen reinen Werten hält, ist das unteres Normalgewicht. Wir schreiben hier also nicht mit dem Mops auf dem Sofa, der vom Model träumt. Es ist auch wenig zielführend, ihr einzureden, dass sie abnehmen müsste. Ihren Körper so zu trainieren, dass sie sich wohlfühlt, dürfte der sicherste Weg sein, eine Ausstrahlung zu bekommen,die dann auch auf Männer sexy wirkt.
     
  13. Hallo FS,

    warum trainierst du im Fitnessstudio? Vor allem wenn dir das unangenehm ist?

    Man kann doch prima mit eigenem Körpergewicht trainieren, undzwar zu Hause. Mach Kniebeuge, nimm Kurzhanteln oder mach Liegestütze. So definierst du dein Körper recht zügig, als immer an diese komischen Geräte im Fitnesstudio zu gehen. Geld sparst du damit auch.

    Warum willst du gerade solche Männer, die nur trainieren und Eiweisshakes trinken? Verstehe ich nicht ganz. Um deine Frage zu beantworten. Ja ich denke schon, dass Männer die auf ihr Aussehen achten und Muskeln haben, sehr auf Optik bei einer Frau achten. Ich finde diese Männer insgesamt aber zu langweilig und verbissen.
     
    • # 20
    • 06.12.2018 um 12:58 Uhr
    • Silly
    Manchmal glaube ich, ich bin hier im falschen Film. BMI von 20 ist Idealgewicht und von Übergewicht ganz weit entfernt liebe @Zuhii. BMI von 17 wie bei@Sirikit ist Magersucht. Der Modell BMI liegt bei 18, also bei der Durchschnittsfrau eher selten zu finden. Habe ich gestern alles gegoogelt und dabei herausgefunden, dass ich mit 53 Jahren und einem BMI von 20,3 zufrieden sein kann. Gut, zufrieden war ich auch schon vorher ohne meinen BMI zu kennen. Mir hat auch noch nie in meinem ganzen Leben ein Mann gesagt, dass ich irgendwo zu dick sei und das würde ich mir auch ganz schwer verbitten.
    Sich wegen eines Mannes auf die 17 runterzuhungern? Ich fass es nicht.
    Liebe FS geh ins Fitnessstudio wie es Dir passt und verschwende keine Gedanken, inwieweit irgendwelche durchtrainierten Kerle irgendeinen BMI als Messlatte haben.
    W,53
     
    • # 21
    • 06.12.2018 um 14:24 Uhr
    • void
    Genau so ist es. Aber ich würde mich vom BMI mal verabschieden. Du wirst vermutlich erstmal an Gewicht zunehmen, wenn Du Muskeln aufbaust. Und muskulöse, gut definierte Menschen mit BMI X sind schlanker als untrainierte Menschen mit BMI X, weil 1 kg Fett mehr Volumen hat als 1 kg Muskeln.
     
  14. Glatze (Nebenwirkung diverser Hilfsmittelchen) ist bei Bodybuildern gar nicht selten..., aber das nur nebenbei.

    Das hier stößt mir ein bisschen auf. Suche dein Heil nicht in einem plötzlichen Motivationsschub durch einen fitten Partner, und der bloßen Tatsache, dass du in einem FS angemeldet bist, sondern ernähre dich ab jetzt gesund, weil DU es DIR wert bist.

    Nun, ein verbreitetes Problem unter jungen Frauen, ihren Körper nicht akzeptieren/lieben zu können, weil irgendwo jemand rumläuft, der eine "noch bessere" Figur hat. Geschenkt!

    Ich kann nur für mich sprechen:
    Ich stehe auf schlanke und durchtrainierte Frauen. Wenn sie nicht durchtrainiert sind, sondern nur extrem schlank, dann habe ich Angst sie kaputt zu machen.
    Jemand, der so aussieht, wie du dich beschreibst, und gerade mit meinem Sport anfängt... Naja, wenn sie mir gefällt, ist ja schon zumindest mal geklärt wie ich an sie "rankommen kann". Jackpot!

    Also ich bleibe dabei, du stehst in dem FS jetzt ne Weile unter verstärkter gutwilliger Beobachtung.
    Wenn du diese Chance nutzen willst, musst du JETZT an deinem Selbstbewusstsein arbeiten, und es nicht von irgendwelchen Trainingszielen abhängig machen.

    Und jetzt mal an die vielen Fitnesskritiker hier:
    Ich bin selbst kein Freund von Fitnessstudios (obwohl ich da mal gearbeitet habe) weil für mich Bewegung auch Fortbewegung sein muss, und Sport an der frischen Luft einfach viel schöner ist.
    Aber in einer Zeit, wo "Arbeiten" meist "vorm Computer sitzen und nur die Finger bewegen" heißt, finde ich es nicht angebracht, Menschen, die etwas dafür tun, dass ihr Körper nutzbar bleibt irgendeinen Wahn und mangelnde Intelligenz anzudichten.

    Nebenbei, ich habe es in ähnlichem Kontext schon mal erwähnt:
    Ich mache sehr viel Sport und bin dementsprechend fit, weil ich das Bedürfnis danach habe, und es Spaß macht... Wenn ich das aber nicht täte, würde ich aufgrund meiner Wirbelsäulendeformation ständig den Krankenkassen auf der Tasche liegen, satt den Maximalbeitrag einzuzahlen.

    m33
     
  15. Kurz gesagt: leider tun sie das oft. Ich kenne zahlreiche junge Frauen mit suboptimaler Figur, die völlig selbstverständlich einen schlanken, trainierten Partner fordern und diesen verblüffenderweise auch bekommen. Ich persönlich würde mich mit so einem Körper nicht mehr in die Nähe eines attraktiven Mannes trauen, doch diese Frauen haben wenig Schamgefühl und dafür umso mehr Selbstbewusstsein. Eigentlich beneidenswert. Allerdings gehörst du mit einem BMI von 20 ja zu den schlanken Frauen und die Frage stellt sich somit gar nicht.
    w(27)
     
    • # 24
    • 06.12.2018 um 17:08 Uhr
    • gast_m
    Schön dass Du Sport machst, richtige Entscheidung!

    Hab Spaß daran und mach Dir keinen Kopf was andere denken könnten. Das ist irrelevant.
    Schraube nicht Deine Ansprüche runter, denn das macht unglücklich. Sei lieber geduldig...

    m, 39
     
    • # 25
    • 06.12.2018 um 19:59 Uhr
    • void
    Das ist allerdings schade. Deine Sichtweise passt zu einer jungen, unsicheren Frau, die denkt, dass Aussehen alles sei. Damit machst Du Dir die Ausstrahlung kaputt, die das bewirkt, was @Burmakatze beschrieb: Auch trainierte Männer finden Frauen, die nicht trainiert sind, attraktiv, wenn sie Selbstvertrauen haben. Die Frauen, die denken, sie müssten erst den perfekten Körper bieten, verkriechen sich lieber, als dass sie den Mann entscheiden lassen, ob er die Frau ablehnt, weil sie eine Figur hat, die sie selbst (nicht er) unattraktiv findet.

    Warum sollten sie sich schämen wegen ihrer Figur? Der attraktive Mann wird doch selbst wissen, ob er die Frau körperlich anziehend findet. Da würde ein Schamgefühl doch einen vorweggenommenen Entzug der holden Weiblichkeit bedeuten, der gar nicht nötig ist.
    Ich wünsch Dir mehr Selbstvertrauen, denn es bringt doch nichts, sich einzureden, man sei zu unattraktiv für einen Mann. Lass ihn das entscheiden, Männer sehen Deine Pölsterchen sicher nicht so wie Du sie siehst.
     
  16. Du hast meinen Tag gerettet, vielen Dank! Ich habe so gelacht, köstlich!

    Ich gehöre zu diesen moralisch völlig verrotteten Weibsbildern, die ohne Modelfigur frech und dreist mit tollen, gutaussehenden Männern geflirtet haben und dabei Spass hatten. Unverständlicher Weise waren etliche dieser Männer dann auch noch lebhaft an mir interessiert, sehr seltsam. Es scheint doch noch andere Gründe dafür zu geben, dass sich Menschen für andere Menschen interessieren, wobei ich mir hier in diesem Thread der Fitness - und Optikfanatiker völlig exotisch vorkomme. Gut so.
     
  17. Hm. Ich frage mich immer, in welchem sozialen Umfeld sich Leute so aufhalten, um sich solche Fragen zu stellen. Was wurden im Leben so für Werte vermittelt, dass man solche Themen so wichtig werden lässt.

    Kurz zu mir. Ich habe sicher keine Idealfigur mehr. Dieser Gesundheitswahn a la @morslucis liegt mit völlig fern und ist mir fremd. Vor allem, wenn mir ein 33jähriger einreden will, dass ich bei Nichtbefolgen dieses Lebensstils der Gemeinschaft auf der Tasche liege. Find ich witzig. Habe schließlich nicht drum gebeten, auf diese Welt zu kommen, also ist mein Leben meine Entscheidung. Und ich bin auch nicht verpflichtet, so zu leben, wie andere das gerne hätten. Es ist ganz alleine meine Sache, ob ich meinen eigenen Körper schädige oder nicht. Ich zahle auch in die Solidargemeinschaft ein, trage zum wirtschaftlichen Wohlstand aller bei, also wird die Solidargemeinschaft in unserem reichen Land das und auch vieles andere aushalten müssen.
    Ich will mal dazu sagen, dass ich es selbstverständlich auch persönlich nicht toll finde, mit Rückenleiden oder anderen Krankheiten rumzulaborieren, und vieles kann man sicher verhindern. Trotz allem ist diese Mentalität furchtbar. Ich weiß nicht, ob ihr alle in eurem Job nicht gefordert werdet und sonst keine Freunde oder Interessen habt, um 3-4Mal die Woche in ein Fitnessstudio rennen zu können und stundenlang dort zu bleiben. Ich weiß nicht, wie das bei euch ist, aber mein Tag hat nur 24h, davon bin ich mindestens 11 mit Arbeiten beschäftigt, einschließlich der Wege, danach kommt in der Woche eigentlich nur noch die Heimfahrt, bisschen Haushalt, was zu essen machen, kurz vielleicht soziale Kontakte pflegen und dann bin ich auch schon so müde, dass mir im Traum nicht einfallen würde, jetzt noch im Fitnessstudio zu pumpen. 8h Schlaf kommen noch hinzu. Mein Partner will ja auch noch bisschen Zeit mit mir verbringen. Hobby, Reisen und Besuche von Verwandten oder Freunden fallen immer aufs Wochenende, ich weiß wirklich nicht, wo ich so einen Fitnessstudiobesuch unterkriegen soll.

    Ich habe bisher immer recht attraktive Männer gehabt, durchtrainierte schrecken mich eher ab, aber schlank waren sie alle. Und ich habe halt meine Speckpolster. Na und? Bisher hat sich noch nie jemand beschwert, hatte noch nie Probleme in Partnerschaften wegen der Figur oder habe Männer überhaupt getroffen, die in solchen Kategorien denken.

    Ich kann ja durchaus nachvollziehen, wenn es Menschen gibt, die wirklich aufs FS wertlegen, aber wegen irgendwelcher Männer meinen Körper zu verändern, da würde mir echt was fehlen. Dann bleib ich lieber alleine, als mich so zu entwürdigen. Witzigerweise ist das auch gar nicht notwendig, als Frau kriegst du immer, was du willst, wie @Zuhii schon sagt. Wenn man sich kleidet und noch ein bisschen Flirten kann, dann geht das schon. Deswegen kriegt man als pummelige Frau auch nicht nur die hässlichen Männer ab.
     
  18. Einspruch, euer Ehren:

    Was die Männer denken, ist erst mal wurscht! Es geht um DICH! Um dein Wohlbefinden und vor allem deine Gesundheit. Oder ganz philosophisch ausgedrückt: ein gesunder Geist wohnt in einem gesunden Körper. :) Aus eigener Erfahrung kann ich bestätigen, dass das (mangelnde) Selbstbewusstsein sich von allein einstellt, wenn du regelmäßig dranbleibst. Was sich auch auf deine Ausstrahlung beträchtlich auswirkt.

    Wenn der Bauchansatz zu arg wird, kann/konnte ich mich übrigens auch nicht mehr leiden. Anderseits verderben Kalorienzählen und Diät halten bloß meine gute Laune. Dann also lieber laufen und ergänzendes Fitnesstraining. Macht viel mehr Spaß. Und das Schlemmen. :) Natürlich will ich auch für meinen Mann weiterhin attraktiv bleiben und mich nicht als frisch Verheirate gehen lassen, weil ich ihn jetzt vermeintlich "sicher" habe. Vordergründig freue ich mich, dass ich mit meinen 50 Lenzen eben nicht "Rücken, Knie oder Hüfte" habe. Sondern mich wohl in meiner Haut fühle und so manche coole Klamotte noch tragen kann.

    Wenn dir das dröge Krafttraining zu doof ist, geh in einen Kurs (Bauch-Beine-Po, Zumba o.ä.). Da biste bei de Leut und lernst neue Menschen kennen. Nochmal: du tust das für Dich!

    Als alte Fitnesshäsin kann ich dir sagen, dass es solche und solche Studios gibt. Anfangs (d.h. in meinen 20ern) hatte ich mich in ein Studio verirrt, wo tatsächlich Fleischbeschau angesagt war. Muskelbepackte Männer, denen das Anabolika ins Gesicht geschrieben stand und perfekt gestylte und stark geschminkte Mädels mit Modelmaßen, die in ihren Stringbodies an der Theke posierten. Sehen und gesehen werden. War für mich nichts, denn schließlich wollte ich ja nach meinen beiden Schwangerschaften wieder in Form kommen.

    Danach hatte ich ein sehr familiäres Fitnessstudio gefunden, bei welchem ich über 20 Jahre Mitglied war. Leider hatte der damalige Inhaber aufgehört und ich hatte leider nie wieder so ein sympatisches Studio gefunden.

    Viel Erfolg
    Fitte - ääähh rüstige - W50 :)
     
  19. Ich will dir nichts einreden. Ich spreche für mich. Ich hatte die Wahl, und habe gewählt. Sport mit Freunden macht nunmal mehr Spaß als Krankengymnastik und Schmerzmittel.
    Und um das mal klarzustellen: Ich habe nicht immer einen Sport gemacht, der zufällig auch meine Rückenprobleme beseitigt. Aber zu dieser Zeit habe ich etwa genauso viel Lebenszeit in Arztbesuche und Krankengymnastik versenkt, wie ich jetzt in mit Freunden in Kletterhallen/am Fels/am See/Im Schwimmbad verbringe.
    Deine Speckpolster sind mir egal. Wenn sie die gefallen sollst du sie haben. Ich mag Menschen, die ihren Körper gut finden, wie er ist. Ich bin auch weit entfernt davon Dir vorzuwerfen, dass du irgendwem auf der Tasche liegst.
    Ich will nur klarstellen, dass Körperkult und Fitnesswahn nicht die einzigen Motive sind, um in ein Fitnesstudio zu gehen, oder sonstwie Sport zu machen.

    Es ist ohnehin absurd, dass ich jetzt hier Fitnesstudiogänger verteidige. Mich bringen da als Kunde keine zehn Pferde hin. Aber ich akzeptiere, dass es Menschen gibt, die dort finden, was sie brauchen.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)