Status der Frage:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ungereimtheiten während der Kennlernphase - Ich bin ratlos

    Hallo liebe Nutzer,
    wie der Titel schon sagt, bin ich ein bisschen ratlos. Nicht verzweifelt und auch nicht bedürftig.
    Zur Tatsache: Vor ca. 6 Wochen lernte ich (w53) hier einen Mann kennen. 57, Kanadier, spricht kein Deutsch, ich nur Schulenglisch. Wir haben fast täglich Email-Kontakt und soweit scheint alles zu passen. Er ist verwitwet, hat drei Kinder, die allerdings in Kanada leben. Seine Mutter war Deutsche und aus diesem Grund hat er ein Haus in Deutschland und wohnt da auch. Seine Frau ist verstorben, und er hat beschlossen, in Deutschland zu leben. Noch ist alles gut.
    Nun zu den Merkwürdigkeiten. Sein Profil war ziemlich seltsam ausgefüllt, scheinbar ein Übersetzungsprogramm, wo nur Quatsch raus kommt. Augenfarbe stimmt nicht. Konnte ich anhand von erhaltenen Bildern rausfinden. Wir haben geskypt. Dort steht ein anderes Geburtsdatum, als das, was er mir mitgeteilt hat, und 57 Jahre kommen nach meiner Rechnung auch nicht raus. Auf Skype hat er mich gesehen, ich ihn nicht, da seine Kamera defekt zu sein schien(?) Blödsinniger Weise habe ich ihm meine Adresse gegeben. Er hat mir Blumen geschickt, nur sind die auch nicht angekommen. Die letzten 3 Wochen hat er im Ausland gearbeitet. Handyvorwahl stimmte. Nächste Woche will er sich mit mir treffen und meinen Geburtstag mit mir verbringen. Nun frag ich mich, was soll ich tun? Wo lasse ich ihn schlafen? Bei mir oder im Hotel? Ich bin extrem skeptisch, weil es doch einige Ungereimtheiten gibt. Oder sollten das alles blöde Zufälle sein?
    Zu allem Unglück ist mir heute noch ein Spiegel kaputt gegangen. ( Ein bisschen abergläubisch bin ich schon)
    Ich möchte kein Risiko eingehen, aber auch nicht alles schwarz malen, denn eigentlich ist er sehr nett und höflich.

    Vielen Dank für eure Meinungen.
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Oh Oh...das wären mir zu viele Ungereimtheiten! Du hast ihm viel zu früh Deine Adresse rausgegeben, das hätte ich nie getan.
    Für mich wäre das ganze beendet. Warum sind die Blumen nicht angekommen??? Sei vorsichtig!
     
  4. Bist du noch zu retten?
    Du bist im allerbesten Alter für jegliche Art von Heiratsschwindel, catfishing und wie das noch so heißt.
    Du triffst ihn nur in einem öffentlichen Raum. Natürlich schläft er im Hotel, muß ich das wirklich erwähnen? Möglicherweise kommt er gar nicht, weil er seinen Pass verloren hat, oder irgenwas, dafür braucht er zuerst mal ein paar 100 Euro von dir. Später dann mehr.
    In Zukunft gibst du niemals mehr jemandem deine Adresse und auch nicht deinen vollständigen Namen.
    Ehrlich, mich wunderts nicht, daß täglich so viele Frauen durch Internet Masche abgezockt werden. Bei so viel Naivität, kein Wunder.
    Halt uns auf dem Laufenden. Mein Tipp: er kommt nicht, weil er in Nigeria festsitzt. Mal sehen.
     
  5. Dann mach Dir für den Geburtstag auf jeden Fall Plan B, die Wahrscheinlichkeit ist unter den gegebenen Umständen zu groß, dass der Typ Dich versetzt.

    Ich könnte so jemandem nicht vertrauen. Offenschtlich hat er Bindungsängste, dazu noch einiges zu verbergen. Im Internet spielt er dann die Beziehung, zu der er real nicht in der Lage ist. Deswegen auch die falschen Angaben.
     
  6. Liebe FS,
    das hört sich alles nach der Nigeria Connection an.
    Sofort Profil melden>( wenn er überhaupt noch dabei ist) und den Kontakt abbrechen.
    Ich hatte auch mal damit zu tun. Die Geschichten sind alle gleich. Verwitwet, Kinder, irgendein Elternteil ist deutsch und man möchte wieder zurück für einen Neuanfang. Dann muß der Mann ins Ausland und dort wird ihm alles gestohlen und er kann nicht ausreisen und bittet Dich dann um Geld. Während all´dieser Zeit bekommst Du die tollsten Emails Deines Lebens und glaubst es ist der Mann für Dich. Die Bilder sind meist etwas älter, der Mann sieht super aus und doch stimmen sie nicht so 100% überein, so wie von Dir beschrieben.
    Ja, und alle die dies nun lesen- das kann passieren......und viele Frauen und Männer geben Geld...gut dass Du diese Frage gestellt ahts, bevor was schlimmeres passiert, bzw. Du Dein Geld verlierst.
     
  7. Ich würde zu 100% schwören, dass das Date kurz vorher abgesagt wird weil er in irgendwelchen Schwierigkeiten im Ausland steckt und er wird dich um Geld bitten, damit er diese Angelegenheit beheben kann!

    Wegen der Übernachtungsmöglichkeit brauchst du dir dann auch keine Sorgen zu machen, denn du wirst nie wieder was von ihm hören, es sei denn du hast ihm Geld gegeben. Mit ziemlicher Sicherheit wird er dann mehr benötigen.
     
  8. Liebe FS
    ich finde es schon sehr richtig, nun den gesunden Menschenverstand einzuschalten.
    1) Ganz allgemein gesagt: Ich würde einen Online Dating Partner NIEMALS das erste Mal in meiner oder seiner Wohnung treffen. Immer an einem neutralen Ort.
    Wenn er weiter weg wohnt, würde ich ihn irgendwo in der Mitte treffen, und wenn er doch sich die Mühe machen möchte, in meine Stadt zu fahren würde ich erwarten, dass er für das erste in ein Hotel unterkommt. Er ist ein wildfremder Mensch. Und hier ist auch wichtig daran zu denken: Du kennst ihn nicht, egal wie oft ihr gechattet - oder telefoniert habt, bekommt man ein Gesamtbild erst beim persönlichen kennenlernen.
    Schade auch, dass Du schon deine Anschrift herausgegeben hast.
    2) Wie ist das gemeint mit dem Geburtstag? Ist er bei Dir auf ein Geburtstagsfest eingeladen oder willst du mit ihm alleine dein Geburtstag feiern? (- Das fände ich aus mehreren Gründen nämlich sehr befremdlich: a) Warum willst Du ausgerechnet deinen Geburtstag mit einem Fremden Menschen verbringen - hast Du keine guten Freunde mit dem Du ein wenig feiern möchtest? b) Ich finde wenn ihr alleine feiert erhöht sich der Erwartungsdruck deutlich, dass es nun was ganz besonders werden muss. Du hast ansonsten 364 Tage im Jahr wo Du ihn treffen konntest.
    3) Bitte ihm auf keinen Fall Geld überweisen!! Muss nicht stimmen, aber bei solchen Geschichten werde ich immer hellhörig, da es sich ein wenig wie ein Internet Fake anhört.
    Zusammengefasst: In deiner Lage würde ich ihn an einem neutralen Ort so bald es geht persönlich treffen - und das nicht unbedingt zu deinem Geburtstag! Nicht so viel Zeit mit Chats und Tel verbringen! Mach einen Date aus: Lege Zeit und Ort fest und triff ihn. Dann weißt Du mehr!
    Alles Gute!
    W 46 (nicht Muttersprachlerin!)
     
    • # 7
    • 25.01.2016
    • nuri
    Um Himmels Willen, lass ihn keine Sekunde in deine Wohnung! Das klingt alles sehr, sehr merkwürdig, und es kann kreuzgefährlich sein. Bei mir gehen sämtliche, aber auch sämtliche Alarmlampen an.
    Triff dich mit ihm nur auf neutralem Terrain, an einem gut besuchten Ort, Restaurant, Café etc. Lass ihn nicht mal in die Nähe deiner Wohnung, lass dich weder abholen noch nach Hause bringen. Informiere eine gute Freundin, wo du bist und wie lange, vereinbare, dass du sie zu einem bestimmten Zeitpunkt anrufst, dass alles in Ordnung ist. Trink keinen Alkohol, pass auf, wenn irgend möglich, dass er dir nichts in Glas schüttet.
    Nein, ich bin nicht paranoid, nicht mal besonders ängstlich. Aber das, was du erzählst ... und die Sache mit dem Spiegel: ich bin auch nicht abergläubisch, aber dass dich das gewarnt hat, zeigt, dass du selber Bedenken hast. Darum schreibst du uns ja auch.
    Kann gut sein, dass er eure Verabredung absagt, weil ihm was Wichtiges dazwischen gekommen ist. Kann auch sein, dass er dich um Geld bittet. Dann weißt du Bescheid. Spätestens dann melde ihn bei EP.
     
  9. 1) Sollst Du ihm Geld schicken damit er zu Dir kommt ? Mach sowas bloß nicht.

    2) Was bringt Dir ein Mann, mit dem Du nicht kommunizieren kannst weil Du kaum Englisch sprichst ?

    3) Es gibt kuluturelle Unterschiede; ich hab ein Jahr in Frankreich studiert, dort leben ist aber was anderes. Willst Du die Affaire sein für ihn - wenn er gelegentlich mal Zeit hat für dich ?

    4) Überhaupt: Wie definiert Ihr die Zukunft ? Zusammenleben ? Gemeinsames ?

    5) Und überhaupt - wenn schon Angaben nicht stimmen ...

    Laß doch den Kontakt einfach einschlafen und gut is, wenn Du sicher gehen magst, dann deponiere alle Angaben und Infos die Du von ihm hast bei jemand außerhalb Deiner Wohnung.
     
  10. Übersetzungsprogramm hin oder her.... Wenn er in Deutschland lebt und ein Haus hat müssen seine Kenntnisse für das tägliche Leben und Behördengänge offensichtlich ausreichen. Das erklärt nicht warum weder Augenfarbe noch Alter noch Geburtsdatum übereinstimmt... defekte Kamera, Post kommt nicht an... Da sollten bei dir doch alle Alarmglocken schrillen und der Kontakt längst beendet sein. Ich denke, dass du viel zu gutgläubig bist. Du weißt von diesem Mann rein gar nichts und erwägst ihn bei dir zuhause übernachten zu lassen?! Wenn er denn überhaupt auftaucht und nicht zufällig das Auto eine Panne hat, der Bus/Zug nicht fährt oder die Adresse nicht findet. Überleg mal bitte!

    Wer so naiv ist dem ist auch nicht mehr zu helfen.
     
  11. Du kennst diesen Mann nicht. Was arbeitet er denn angeblich?
    Wie kannst du überlegen, ihn bei dir schlafen zu lassen?
    Er wird dich ,wenn er überhaupt auftauchen sollte, zum Sex drängen.
    sicherlich hat er ein Handy mit Kamera. Lass dir ein aktuelles Foto schicken.
     
  12. FS, hast du schon mal etwas von Romance Scam gehört? Die geben sich als Männer unterschiedlicher Nationalitäten aus und es läuft immer ähnlich ab. Finger weg, sofort! https://de.wikipedia.org/wiki/Romance_Scam
     
  13. Ich kann dich auch nur davor warnen. Auf keinen Fall nach Hause einladen.

    Ich kenne auch Fehler aus Übersetzungsprogrammen, die sind aber bei englisch-deutsch nicht ganz so merkwürdig wie vielleicht aus anderen Sprachen. Ein Profil kann man auch englisch ausfüllen, weil das hier so gut wie jeder versteht. Das wissen aber die Leute, die hier wirklich ein Haus haben und eine deutsche Mutter. Man füllt kein Profil in einer Sprache aus, die man nicht versteht. Das macht keiner.

    Nett und höflich sind die Leute solange bis sie bekommen, was sie wollen. Ich vermute, du kannst ihn gleich blockieren. Blumen schicken? Wer macht das denn!
     
  14. Ungereimtheiten, wohin man schaut, ein automatisch übersetztes Profil, eine Rührgeschichte ... sei froh, daß die Blumen nicht angekommen sind, denn das läßt hoffen, daß er (?) Deine Adresse falsch übertragen hat. Profil melden (die kennen den Text wahrscheinlich schon in Kombination mit anderen Phantasiedaten), und fertig.
     
    • # 14
    • 25.01.2016
    • frei
    Hm stimmt. Ich hatte beim lesen auch gleich so ein komisches Gefühl.
    Auf die Nigeria-Gang wäre ich nicht gekommen, aber auch das ist nicht von der Hand zu weisen. Hab da mal eine Dokumentation im Fernsehen gesehen. Da hat eine ältere Frau dem Mann alles was sie hatte nach und nach geschickt, obwohl sie ihn kein einziges mal gesehen hat. Erst ihr ererbtes Elternhaus verkauft und dann, als der Mann weiter Geld wollte, Kredite aufgenommen. Insgesamt hat sie ihm 400.000 € gegeben.
    Während des Films glaubte sie ihm immer noch.
    Erst die Recherchen des Filmteams haben sie überzeugt.
    Und auch diese Frau sagte, dass die Telefonate so wunderbar seien und so ein Glück habe sie noch nie erlebt...tja, solche Männer wissen, wie man Frauen bezirzt.

    Also, so schlimm muss es ja nicht sein, aber vielleicht doch und ein normaler Heiratsschwindler reicht ja auch schon.

    Ich würde jedenfalls sehr wachsam sein.
    Ihm kein Geld geben. Nichts ! Nicht mal 100 € für den Paß oder so.
    Und ihn nicht ! bei dir schlafen lassen.
    Wenn er kommen will, triffst du dich in einem Café mit ihm. Bei dir in der Nähe, damit du nicht so sehr enttäuscht bist, wenn er nicht kommt.
    Falls er doch kommt, gib ihm auch dann kein Geld ( den Kaffee kannst du ja bezahlen, aber nicht das Hotel ).
    Und gib ihm immer noch kein Geld, selbst wenn ihr euch zum fünften mal seht.
    Am besten tust du so, als seist du arm wie eine Kirchenmaus.

    Das ist sehr spannend. Bitte schreibe uns, wie es weiter ging.

    w 48
     
  15. ....wenn seine Mutter Deutsche war und er jetzt in ihrem Haus in Deutschland lebt, wieso kann er kein deutsch? Arbeitet er in Deutschland oder nur im Ausland? Wer in Deutschland arbeitet kann ja doch zumindest die Alltagssprache...Wie lange lebt er schon im Haus seiner Mutter in Deutschland?.... Wirklich zuviele
    Ungereimtheiten für den Anfang!! Vertrauensbildendes Verhalten sieht anders aus, da schließe ich mich den Vorpostern an....
    Bitte unbedingt erzählen wie es weitergeht!!...Und
    BITTE äußeste Vorsicht!
    Alles Gute w 50plus
    .
     
  16. Finger weg von diesem Mann.

    Ansonsten wäre es sicher für andere Frauen lehrreich, wenn Du den Fortgang berichten würdest.

    Alles Gute!
    Hannes
     
  17. Finde Dich in dem Alter unfassbar naiv und ja, auch absolut bedürftig. Wie sonst kommt man dazu, einem völlig wildfremden Menschen seine Adresse zu nennen, den Geburtstag und überhaupt.

    Wo ist denn all die Lebenserfahrung hin? Alle bisherigen Schilderungen sollten sämtliche Alarmglocken läuten lassen. Für manche scheinbar nicht laut genug.

    Tipps hast Du genug bekommen...Alles Gute!
     
  18. Nach Deinem Post ist mir aufgefallen, hatte auch schon 3 derartige Anfragen mit ähnlichen Geschichten.
    Nachdem ich nicht interessiert an einem Partner bin, mit dem ich die gleiche Sprache nicht zumindest sehr flüssig teile und andererseits die Anschreiben auch noch langatmig, kompliziert und etwas strange waren, habe ich eine höfliche Absage formuliert und den berühmten Knopf gedrückt. Und keinen weiteren Gedanken verschwendet.
    Der wohl wahrscheinliche kriminelle Hintergrund kommt mir jetzt beim Lesen. Danke für Deinen Bericht, das ist auch eine Warnung an andere Frauen.

    Brich den Kontakt schweigend ab, lösche alles, was löschbar ist. Vertraue Deinem Instinkt, Alarmglocken gehen nicht grundlos an.

    Wenn Du Dich trotzdem unbedingt mit ihm treffen willst (ohne Geldzahlungen, Rechnungsübernahmen), dann würde ich das nicht an meinem Geburtstag machen und auch nicht an meinem Wohnort, nur tagsüber an einem öffentlichen Ort - Café, Restaurant, und so, dass ich jederzeit wieder nach Hause komme.
    Aber selbst wenn er kein Fake wäre, wie sollte sich das entwickeln.

    Vertraue Dir, Deinem Instinkt, sei stolz darauf. Haken unter die Geschichte und das nächste Mal etwas warten mit Adressfreigabe.
     
  19. Liebe FS, Du befindest Dich nicht in der Kennenlernphase, denn Du hast diesen Mann noch nie gesehen. Bitte verwechsle den Mailaustausch zwischen Dir und einem Unbekannten niemals mit Kennenlernen.

    "Dein" Kanadier will Dich also besuchen. Da können wir alle gespannt sein, denn ich wette, dass er Dich kurz vor seinem "Abflug" um Geld bitten wird.

    Du kannst das auf Dich zukommen lassen und uns dann berichten. (Überweisen wirst Du ihm natürlich keinen Cent!)
     
  20. Liebe Tuarina,
    zunächst einmal: ÄUSSERSTE VORSICHT!!!!!!!!! Die Geschichte klingt sehr merkwürdig. Dein Gefühl, dass irgendetwas nicht stimmt, würde ich an deiner Stelle beachten. Schau genau hin. Lass dich nicht einwickeln.
    - Ich würde meinen Geburtstag auf keinen Fall so planen, dass ich ihn mit ihm verbringe. An Geburtstagen und in der Zeit drumherum ist man immer sehr emotional und verletzlich und macht vielleicht auch aus Angst vor Einsamkeit/Unzufriedenheit mit dem eigenen Leben manchmal Dinge, die man sonst nicht so machen würde. Ich würde mir Freunde, Bekannte oder Familienmitglieder organisieren, die ich an dem Tag treffe. Sollte das nicht möglich sein, auf keinen Fall den Tag so planen, dass du ihn mit einem Fremden verbringst. Dann lieber shoppen gehen, mir einen schönen Tag in einem Wellnesshotel gönnen oder sonst irgendetwas Schönes alleine machen.
    - Viel haben die anderen schon geschrieben über die Nigeria-Connection, Love-Scamming/Romance-Scamming oder Heiratsschwindler. Ich muss sagen, auch mich erinnert die Geschichte, die du geschrieben hast, an diverse Fernsehberichte, die ich gesehen habe. Vielleicht findest du in den Mediatheken der öffentlich-rechtlichen Sender sogar noch Beiträge dazu, die du dir anschauen kannst.
    - Dass du ihm AUF ALLE FÄLLE KEIN GELD in irgendeiner Form geben solltest, wollte ich auch noch einmal betonen. Es sind viele Betrüger im Internet unterwegs. Hinzufügen würde ich noch, dass ich an deiner Stelle zur Polizei gehen und mich beraten lassen würde. Du hast ihm deine Adresse gegeben und er verhält sich so komisch. Das klingt für mich irgendwie bedrohlich.
    Sei stark und lass dich nicht einwickeln.
    Alles Gute für dein Leben.
     
  21. Hört sich sehr "fishy" an. Alles zusammen gereimt klingt wirklich sehr nach Catfishing. Ich würde auch definitiv keinen Mann bei mir wohnen lassen, dessen Aussehen ich nicht kenne.
     
  22. Was mich noch interessieren würde: Warum könnt ihr euch dann nicht in "seiner" Stadt in Deutschland treffen? Hast Du denn seine deutsche Anschrift?
    Ansonsten schließe ich mich den Vorschreibern hier an, bloß nicht zu Dir nach Hause einladen und auf gar keinen Fall Geld schicken.
    Wäre schön, wenn Du hier über den weiteren Fortgang der Geschichte berichten würdest.
     
  23. Hi FS,

    Finger weg und Kontakt abbrechen!


    Wie schon mehrfach geäußert wurde: Romance Scam... googel mal!

    Laß' doch mal just for fun Fotos, die Du von ihm hast, durch die Google-Bildersuche laufen ;-) eine Bekannte ist u.a. dadurch "ihrem" Romance Scammer auf die Schliche gekommen...

    Der hatte ihr verschiedene Fotos von einem unbekannten amerikanischen Schauspieler geschickt, die er aus dem Internet gezogen hat.

    Blumen hatte sie auch geschickt bekommen... das scheint obligat zu sein.
     
  24. Ein klarer Fall von Love Skamming. Den Kontakt sofort abbrechen und vergessen.
     
  25. Und angeblich geht dann was schief, oder ein dringender Termin, und er kann nicht kommen ?
    Und von welchem Land ist diese Vorwahl ?

    Wenn die Handy-Nummer eine Auslandsvorwahl braucht, dann ist es eine lokale Handy-Karte aus diesem Land - keine Karte aus Dtl.
    Hat er auch eine Handy-Nummer genannt. ohne Auslands-Vorwahl ? = aus Dtl. ? Wenn er doch angeblich in Dtl. leben würde.
    Ich kenne eine Familie in Dtl. Vater: Deutscher - Mutter: US-Amerikanerin. Ihre Kinder beherrschen fließend beide Sprachen.

    Oder Eltern beides Deutsche - nach Ausstralien ausgewandert.
    Ihre Kinder beherrschen fließend beide Sprachen.

    Angeblich sei seine Webcam kaputt ... die man bereits ab 6 Euro kaufen kann. Und vielleicht ist auch noch die Kamera in seinem Handy kaputt ? = der will sein wahres Aussehen verbergen.
    Arbeitet angeblich im Ausland... aber keine solche Ausrüstung ?

    Prüfe mal die E-Mail-Adresse nach, oder lasse sie von einem Internet-Fachmann prüfen. z.B. welcher Provider, aus welchem Land ?

    z.B. in Nigeria ist es ein offenes Geheimnis, dass dort Verbrecherbanden Leute im Ausland betrügen. Selbst deren Polizei schreitet nicht dagegen ein. Als eine betrogene Frau in Nigeria war, und sich gegen den Betrug wehren wollte. (es ging um ca. 12.000 Euro) riet ihr die Polizei mit Nachdruck: Reisen sie nach Hause, und haken das Ganze ab.

    Manche Betrüger führen ein halbes oder ganzes Jahr lang einen Dialog via Internet. Um sich das Vertrauen zu erschleichen.
    Bis sie dann ihre "Bitten" nach Geld stellen. Das womöglich dann auch noch über Geldtransfer-Dienste wie z-B. Western-Union gesendet werden sollen. Weil sie dann im Ausland bereits nach einer Stunde oder kürzer, an das Geld heran kommen. Mit gefälschtem Ausweis und Personendaten.
     
  26. Hallo zusammen, hier ist die FS,
    Zuerst mal vielen Dank für eure Meinungen. Manche kommen doch ziemlich hart daher. Ich bin keine Mimose und auch nicht naiv. Letztendlich ist ja noch nichts passiert. Nach Geld wurde ich noch nicht gefragt, und wenn, das gebe ich lieber für neue Schuhe aus. Da hört bei mir schon immer die Freundschaft auf. Mit der Sprache, das seh ich nicht so eng. Meine Tochter wohnt in Frankfurt und hat nur sehr gebildete Menschen um sich. Viele davon sind schon ewig in Deutschland (bis zu 7 Jahren) und sprechen noch immer kein Deutsch. Scheint bei Engländern, Amerikanern, Australiern... nicht so wichtig zu sein. Aber, wenn man will, kann man das ja lernen.
    Mal sehn, wie es weiter geht. Ist tatsächlich spannend. Wär nicht schlecht, wenn's auch entspannend würde. Ich lass euch wissen, wie sich was entwickelt. Ich bin nicht ängstlich, und ein klitzekleines Risiko besteht doch immer.
    Also, bis später...
     
  27. Liebe FS,

    das ist ein Fake, oder ? Zumal Du ja auch nicht mehr 17 bist......
    Eine Ungereimtheit nach der anderen, und Du überlegst ernsthaft, ob Du ihn bei Dir übernachten lassen sollst ? Das wär auch ohne die Widersprüche und Merkwürdigkeiten möglicherweise ein bisschen plötzlich. Und wieso ist er hier und seine Kinder in Kanada?
    Bei so vielen Unstimmigkeiten würd ich mir gründlich überlegen, ob ich ihn überhaupt treffen möchte, selbst wenn ich noch so bedürftig wäre.
    Und Du hast ihn bis dato noch nie getrogffen, stimmts ?
    Was eigentlich "scheint denn da soweit zu passen" ?
    Ich versteh s irgendwie nicht.
     
  28. Das Gefährliche an manchen Dingen ist, dass sie "süchtig" machen. Man glaubt, man hätte noch alle Fäden in der Hand und wär im Besitz all seiner geistigen Kräfte. Das ist so trügerisch! Eventuell brauchst du ganz lange, um dich davon zu erholen.

    Obwohl du merkst, dass da etwas nicht stimmt, willst du nun weitermachen, um Gewissheit zu haben. Stimmt, wenn jemand mit seiner Sprache gut weiterkommt, wird er kaum großen Anreiz haben, die Landessprache zu lernen (ich kenne das auch zur Genüge). Aber selbst dann kennt er ein paar Grundbegriffe und macht diese Fehler mit dem Profil nicht.

    Ich hoffe für dich, dass das gut ausgeht und du danach auch noch lachen kannst! (Bin übrigens auch nicht ängstlich, falls das jetzt so rüberkommt, aber die Tatsache, dass hier einer emotionell eingeflochten werden soll und der andere eine Taktik dafür hat, lässt nichts Gutes erahnen).
     
  29. Naiv bist du definitiv. Einem Fremden, den du nicht mal gesehen hast (Kamera kaputt, ist klar) die eigene Adresse geben ist mehr als naiv. Und was du so alles glaubst... Blumen will er schicken - warum? Welche Infos hast du im Gegenzug von ihm, die überprüfbar sind? Voller Name, Firma, private Anschrift? Nicht mal sein Gesicht konntest du sehen, weitere Angaben stimmen alle irgendwie nicht und du willst deinen Geburtstag mit ihm verbringen? Und überlegst, einen völlig Fremden bei dir übernachten zu lassen?
    Wenn das alles nicht naiv ist, was dann? Und extrem bedürftig noch dazu. Genau die richtige Beute für Betrüger. Sorry, ohne Worte.
     
Status der Frage:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)