1. Warum hat er den Kontakt abgebrochen?

    Ich würde gerne das verwirrende Verhalten meines Ex verstehen.

    Wir hielten seit Jahren sporadisch Kontakt und waren uns platonisch in gegenseitiger Sympathie verblieben. Er sagte, dass er immer für mich da wäre als Freund.

    Dann passierte vor einiger Zeit folgendes: er kam zu Besuch nach vielen Jahren & schwor mir seine unendliche Liebe, konnte vor Tränen kaum sprechen und benahm sich absolut hysterisch.

    Ich wollte immer noch keinen Sex mehr mit ihm und bat ihn stattdessen um eine medizinische Behandlung, die mir selbst zu teuer war. Ich habe ihn früher sehr selten nach Geld gefragt also dachte ich, daß er das aus Liebe machen würde.

    Ende von der Geschichte: er will auf einmal gar keinen Kontakt und vertröstet sich aktuell mit einer Masseuse.

    Wozu fährt jemand Hunderte Kilometer weit, heult wie ein Kind um dann aus heiterem Himmel auf eine ziemlich grobe Weise den Kontakt abzubrechen?

    Ich verstehe absolut nicht worum es ihm ging und warum er letzendlich alles abbrach.
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Na ja, ich würde mal sagen: Da fehlte es dir an Empathie.
    Ihr wart in Sympathie weiterhin verbunden. Er kommt zu dir, gesteht dir seine Liebe (du nennst das hysterisch), STATTDESSEN bittest du ihn um eine medizinische Behandlung (das Geld oder ist er Arzt?).
    Spätestens da hat er wohl verstanden, dass er dir nur nützlich sein soll, er aber sonst nichts von dir erwarten kann, und hat sich folgerichtig endlich von dir gelöst.
    Und du wunderst dich?

    Alles Gute.
    w56
     
  4. Worte sind halt nur Worte, müssen mitTaten nichts zu tun haben!
    Reine Show!
    Aus Liebe Geld geben, warum sollte er? Dafür gibt es Banken!
    Warum sollte er, wenn er bei dir nicht kriegt, was er wollte und jetzt aktuell Ersatz hat?
    Er wollte Sex mit dir, den bekam er nicht, er ist sauer, deshalb macht er Schluß!
    Du verstehst nicht? Er wollte Sex, ganz einfach und den bekam er nicht!
     
  5. Also dein Ex sollte dir eine Schönheitsbehandlung bezahlen? Verstehe ich das richtig? Wenn du dir schon nicht zu schade bist, andere nach Geld zu fragen, dann mach es wenigstens richtig und geh mit denen ins Bett.
    Ironie off.
    Meine Güte, er hat vermutlich gerade ein down gehabt und da waren auf einmal die guten alten Zeiten, die doch eigentlich in seiner Erinnerung nicht sooo schlecht waren. Nachdem er sich wieder rumkriegen wollte und du im einen Korb gegeben hast, bist du gleichzeitig nicht mehr die Hintertür. Das warst du beim sporadischen, freundschaftlichen Kontakt. Seine Hintertür. Deswegen verbiete ich meinen Männern den Kontakt zur Ex und habe auch keinen weiterhin. Natürlich wüsste ich, wie ich mit Ex 1, Ex 2 oder Ex 3 umzugehen hätte, wenn ich weiterhin Kontakt pflegen würde. Immerhin war man mit denen zusammen und schon wenn der Partner gerade mal eine dreimonatige Downphase hat und der Ex immer um ein herumwusselt und gerade da Insider bringt und eine Erfolgssträhne hat, wird er wieder interessant. So oft gelesen und so gehört. Ex ist Ex aus gutem Grund und wenn du deine Operationen nicht selber zahlen kannst, dann nimm einen zweiten Job an.
     
  6. Hmm. Er kommt, schwört dir seine Liebe... du lässt ihn abblitzen und hoffst aber, dass er dir aus Liebe Geld gibt ? Er, dein Ex ? Für die Schönheits-OP ?

    Also ich denke er ist aufgewacht und hat erkannt, dass er in detwas geliebt hat, was Du nicht bist.

    Im Klartext: er ist dein Ex, du empfindest nichts für ihn und willst aber seine Liebe für dich nutzen, um bei ihm Kohle abzuzocken?

    Wie mies ist das denn ?!

    Und nun wunderst und ärgerst du dich, dass er das durchschaut hat?

    Tja...
     
  7. Echt jetzt, du weißt nicht, warum er den Kontakt abgebrochen hat?
    Dann ist er zu beglückwünschen, dass ihm endlich der Kronleuchter angegangen ist....
     
  8. Ähhhmmmm ......
    ER fährt einige Kilometer, gesteht dir ziemlich ungeschickt seine Liebe.
    Du willst ihn nicht.
    Verabreichst ihm die kalte Dusche und bittest ihn direkt um Geld. Was könnte das sein ? Schönheits OP ? Oder bist du nicht krankenversichert ?
    Und wenn er dir das Geld gegeben hätte ? Sex oder die Bitte um Geld für Friseur, Kosmetik, neuen Wintermantel und Auto ? Oder alles zusammen ?
    Sei mir nicht böse - aber an seiner Stelle hätte ich das auch als drastisches und kategorisches NEIN aufgefasst. Oder hast du ernsthaft daran geglaubt, dass er dir 20 Mille rüberschiebt ? Einfach so, weil er sich in dich verliebt hat und total vernebelt war ?
    Sorry verehrte Rosendame - ich hab dich ja immer für ein kapriziöses Luxuspüppchen gehalten. Allerdings für eines, das menschlich durchaus in Ordnung ist.
     
  9. Er hat das einzig Vernünftige getan. Er bricht den Kontakt ab, weil seine Liebe nicht erwidert wird. Statt dessen setzt du noch einen drauf und fragst ihn nach Geld.

    Borg dir doch das Geld von normalen Freunden und nicht von einem, der unglücklich in dich verliebt ist. Für ihn ist es nach dem Korb besser, keinen Kontakt mehr zu haben. Du nutzt ihn aus.
     
  10. Also dein Ex sagt dir, dass er dich immer noch liebt und du fragst ihn nach Kohle? Wie bist du denn drauf? Da hätte ich mich aber auch zurück gezogen.
     
  11. Liebe Rosendame, bitte sortiere doch erst mal dich und deine Gefühle. Deinen Thread habe ich ein paar mal durchgelesen und denke das du ihm Gegenüber auch ziemlich komisch rübergekommen sein musst. Darauf hin wird er sich erst mal zurückgezogen haben und versucht dieses nun andersweitig zu klären. Ob du da die Hauptrolle spielst sei mal so dahin gestellt. Warum denkst du eigentlich an Sex wenn nur alles rein platonisch ist.
     
  12. Ja gut. Da musste ich mal lachen.

    Ich finde, Ihr habt es beide nicht ganz schlecht gemacht und Euch mit diesem Dialog gegenseitig der Beziehungsheuchlerei und absoluten Egomanie überführt.
    Gib es doch zu: Dich interessiert das Wort "Beziehung" doch eher im Zusammenhang mit Machtspielen, oder irre ich mich ?

    Ich hätte mich an seiner Stelle zuerst bei Dir für mein bisheriges Verhalten entschuldigt und Dir ansonsten weiterhin viel Glück im Leben gewünscht.
    Und mich dann für immer und ewig verabschiedet.
     
  13. Guten Morgen,

    nun, wer so formuliert...

    ...und ein Liebesgeständnis als hysterisch empfindet, der muss sich nicht wundern.
    Ziemlich dreist dann auch noch zu erwarten, dass der gute Freund dir Geld leiht. Das hat ihm wahrscheinlich die Augen geöffnet.

    Immer füreinander als Freunde da sein, kann nur funktionieren, wenn beide vom gleichen Wert sind.
     
  14. Das liest sich etwas kurios. Und auch nicht sonderlich sympathisch.

    Ich weiß im Moment gar nicht, wie ich mir eine hysterische Liebeserklärung vorzustellen habe. So mit Kniefall und Handkuss - wie in den Filmen von Hedwig Courths-Mahler?

    Wie hast du reagiert? "Ne, ich will immer noch keinen Sex mit dir, aber du könntest ja stattdessen mal nach meinem (was auch immer) schauen". Wie gesagt - es liest sich grotesk.

    Ich denke auch, der ist durch mit dir. Vielleicht hast du eine Spur zu cool auf seine Gefühlsäußerungen reagiert. Wie eine eiskalte Dusche. Da wäre vermutlich jeder weg.
     
  15. Er ist Arzt und es ist keine Schönheits-OP. Das ist für mich das enttäuschende weil ich von einem Arzt ein ethischeres Verhalten erwartet hätte unabhängig von privaten Sachen.

    Ich habe ihn auch nicht im gleichen Moment nach Geld gefragt sondern einige Zeit danach. Es war keine grosse Summe - er verpulvert jetzt mehr mit den Masseussen als das was ich von ihm wollte.

    Wir haben nach dem Treffen noch wochenlang Kontakt gehalten und er hat sich normal verhalten wie vor dem Gefühlsausbruch.

    Ich war einfach total erstaunt, dass er so eine dramatische Show abzieht (in der Öffentlichkeit noch dazu) obwohl wir schon mal getrennt waren und andertweitig interessiert.

    Was mich verletzt hat war die Grobheit bei dem Kontaktabbruch so als hätten wir uns nichts mehr zu sagen - das macht für mich keinen Sinn wenn ich an seine Liebesbezeugungen denke.

    Wieso diese Spiele mit den Gefühlen? Man kann sich doch bis zum Schluss zivilisiert und höflich gegenseitig begegnen.
     
  16. Nsch einem hysterischen Liebesgestaendnis jemanden um Geld anzugehen ist so etwas von instinktlos ... Da hat der Mann aber gut daran getan, sich von einer Masseuse oder Masseurin troesten zu lassen.
     
  17. Wie war denn deine unmittelbare Reaktion nach seinem Gefühlsausbruch? Das wäre nicht ganz uninteressant zu wissen. Ich vermute, sie war nicht so, wie er sich das gewünscht hätte. Vielleicht empfand er das auch als grob und verletzend.

    Ich war ja nicht dabei. Vielleicht könntest du mal beschreiben, wie du reagiert hast (Peinlich berührt? Gelacht?)


    Inwiefern hat er gespielt? Oder meinst du, seine Dramatik war nicht echt?
     
  18. Du bist doch diejenigen, die mit seinen Gefühlen spielen will. Du schriebst doch, dass du hofftest, dass er dir aus Liebe Geld gibt.
    Das ist berechnend deinerseits.
    DAS ist nicht "zivilisiert".
    Stattdessen schielst du nach seinem Geld. SEIN Geld. Er kann damit machen, was er will. Das geht dich nichts an.

    Selbst wenn er es seinen "Masseusen" gibt, hat er noch mehr davon, als bei dir. Also warum sollte er?

    Er will wahrscheinlich wohl schlichtweg keinen Kontakt mehr, weil er deine berechnende und gierige Art nicht ganz so gut findet ?

    Das gefällt deinem Ego nicht....schon klar...
     
  19. Bei dem Treff: Ich habe versuch ihn zu beruhigen & habe ihn an der Wange gestreichelt & ihm gut zugeredet. Ich bin grundsätzlich immer sehr taktvoll & liebevoll im Umgang mit den Mitmenschen. Innerlich selber etwas aufgewühlt.

    Allerdings machte mich diese Dramatik etwas misstrauisch (zu Hause als ich in Ruhe alles nochmal analysierte) weil ich wusste, daß er in der Vergangenheit untreu war und immer nur auf Sex aus. Ich fand diese Liebesbezeugungen nicht echt.

    Ich sprach über das medizinische Problem am Telefon NICHT direkt beim Treffen.

    Ich sehe es nicht als gierig - wenn ich jemand meine Liebe deklariere, dann meine ich es ernst und dann ist auch etwas Geld nicht wichtig. Wenn ich liebe dann gebe ich.

    Als ich tief verliebt war in einen Mann dann habe ich für ihn sogar meine grosse Flugangst überwunden um ihn zu sehen - jeder weisst welcher Horror das ist für einen Menschen mit Flugangst.

    Aber aus Liebe macht frau/man das. Ich zumindest mache das.
     
  20. Es das dein f***ing Ernst?
    Also ich finde deine Frage fast schon verstörend.
    Der Ex wollte dich nie loslassen...
    ..es kam offensichtlich nie etwas besseres nach nach dir.
    Dann setzt er alles auf eine Karte und will dich mit viel Getöse romantisch zurück.
    Deine Antwort in Kurzform:
    "Nö...
    Aber dein Geld ich gebrauchen..."
    Wunderst du dich nicht das er sich etwas geläutert und ernüchtert fühlt?

    Hm vielleicht hast du auch sowas wie autistische Züge und kannst es echt nicht erkennen...

    Alles Gute für euch
    Geht bitte getrennte Wege.
    Eine Freundschaft gab es nie zwischen euch
     
    • # 19
    • 11.11.2019
    • void
    Wenn es nichts Lebensbedrohliches war, würde ich es nicht so sehen. Seine Hilfsangebote scheinen ja daher zu kommen, dass er irgendwo Hoffnung hatte, Dich als Partnerin zu gewinnen oder zumindest doch mal Sex mit Dir zu haben. Vielleicht ist ihm aufgefallen, dass Du den Kontakt nur hältst, weil Du ihn brauchst, und nicht, weil Du ihn toll findest.

    Ich meine, mich zu erinnern, dass ihr nie richtig zusammen wart, und es nie Sex gab, sondern nur miteinander ausgegangen seid eine Zeitlang. Kann das sein?
    Wusstest Du, dass er Dich noch will?

    Vielleicht war er erbost, weil er plötzlich meinte zu sehen, dass er für Dich nur ein Bezahltrottel ist?
    Wer weiß, was ihn geritten hat. Kann sein, er hatte was eingenommen, kann sein, er sah, wie wenig er Dir bedeutet, kann sein, er hatte schon viele Misserfolge oder Midlifecrisierlebnisse zu diesem Zeitpunkt, und dann kam das mit Dir an dem Tag noch obendrauf.
    Wie war denn euer sonstiger Kontakt? Hat er Dich mit Komplimenten und Huldigungen überhäuft und Du hast mit Knicks "danke" gesagt, oder war es ein ernsthafter Gedankenaustausch wie unter richtigen Freunden? Im ersten Fall ist es ja immer noch Umwerben mit Hoffnung auf mehr. Dass einer das einstellt, wenn klar ist, dass die Frau ihn definitiv nicht will, finde ich logisch.
    Im zweiten echte Freundschaft ohne materielle Verwicklungen, Hoffnungen auf Sex usw..

    Was denkst Du, hatte er von eurer Verbindung?

    Wenn er der was kauft oder ihr den Arzt macht, kriegt er was dafür. Und weil er das nicht seltsam findet, denke ich mal, er tickt generell so: Ich biete was und kriege Liebe/Zuneigung/Sex dafür. Nur hast Du nicht den Gegenpart erfüllt, weil Du Dich nicht verkaufst. Aber wenn ein Mann so tickt und sieht, dass er nichts kriegt, gibt er auch kein Geld mehr.

    Dass er keinen Kontakt mehr will, finde ich normal, er hat innerlich Schluss mit Dir gemacht.
     
  21. Verstehe ich nicht. Ihr seid geschieden, lange getrennt und wohnt weit auseinander. Jetzt stellst Du hier ernsthaft einen Zusammenhang zwischen Geld und Sex her(???) Was ist daran unethisch? Was wäre daran "ethisch", für eine OP Geld zu geben? Im Regelfall zahlt ja die Krankenkasse, was sinnvoll und notwendig ist. Ich kann nachvollziehen, dass er dann Erinnerungen an Deinen Charakter hatte und sich schleunigst verabschiedet.

    Der Zusammenhang zu "Liebe" ist mir nicht ganz klar geworden. Liebe auf Deiner Seite ist ja offenbar nicht im Spiel. Damit wäre dann ja höchstens "Liebe" gegen Geld das Thema.

    Ganz ehrlich: netter Versuch wieder an sein Geld zu kommen, nachdem Du offenbar keine andere Geldquelle gefunden hast. Für ihn völlig offensichtlich. Hast Du ernsthaft erwartet, auf die Weise nochmal Geld abziehen zu können? Ich vermute fast, Du bist ein Troll...
     
  22. Es wäre gut, wenn die Leute, die antworten sich alle meine Ausführungen durchlesen bevor sie aggressiv explodieren.

    Da läuft bei manchen ein eigener Film ab, der mit meiner Situation nichts gemeinsam hat.

    Wie gesagt, wäre es umgekehrt und ER hätte Geld für eine medizinische Behandlung gebraucht dann hätte ich ihm als der Liebe meines Lebens unter die Arme gegriffen.

    Besonders wenn ich Ärztin wäre - sogar im Krieg helfen Ärzte den "Feinden" weil der Patient mehr zählt und sie einen Eid geschworen haben.

    Und was macht er? Läuft weg wenn es einmal konkrete Hilfe gebraucht wird.

    Er ging mir auch nicht um das Geld sondern um einen möglichen Grund wieso ein gestandener Mann aus heiterem Himmel so ein bipolares Theater veranstaltet zumal er der totaler Aufreisser früher war.

    Deshalb nehme ich diese Liebesschwüre mit etwas Vorsicht.
     
    • # 22
    • 11.11.2019
    • void
    Warum hast Du den Kontakt nicht abgebrochen? Offensichtlich ist das doch kein Mann für eine Partnerschaft? Von so einem würde ich auch keine Gefallen annehmen, es sei denn, ich bin in größter Not. Aber dann wüsste ich auch, was er will, und dass ich wohl nichts mehr bekomme, wenn er merkt, dass er von mir das Gewünschte nicht bekommt. War Dir das nicht klar, dass er Dich irgendwann abserviert, wenn Du nicht lieferst, was er sonst so auf dem Programm sieht?

    Ja, aber Du wusstest doch, dass er nicht liebt, sondern nur Sex will. Und unendlich geben, ohne jemals was zurückzubekommen, sollte man nicht, weil man dann wie ein Trottel rüberkommt. Mit Zurückbekommen meine ich nicht Sex oder auch was Materielles, sondern Menschliches, also dass man sich gegenseitig Freund ist. Das kann aber der Mann nicht und Du wusstest das doch. Ob Du das kannst, musst Du selbst wissen. Und ob Du gedacht hast, der soll erstmal was locker machen so als Beweis für seine Liebe, musst Du auch wissen. Dann wärst Du doch käuflich.

    Das hast Du für Dich gemacht, weil Du ihn sehen wolltest.
    Und Du hättest es vielleicht auch nicht noch mal gemacht, wenn er Dir klargemacht hätte, dass keine Hoffnung besteht, dass Du mit ihm zusammenkommen wirst.
    Wenn man das Bild überträgt: Meinst Du, Dein Ex-Arzt sollte Dir Geld geben, weil er so verliebt in Dich ist, aber dabei weiß, dass Du nicht verliebt in ihn bist? Dann willst Du seine Gefühle für Dich materiell ausnutzen.

    Ich versteh nicht, wie Du darauf kommst, dass einer immer gibt und gibt, und dann nie was davon hat (Dein Arzt will Sex, den Du nicht gibst). Dass seine Liebesbekundungen unecht sind, weißt Du doch, was willst Du dann noch sein Geld?
     
  23. War er bei dem letzten Treffen wirklich nur auf Sex aus, oder legst du ihm diese Absichten in den Mund aufgrund der Vorerfahrung mit ihm? Ich denke, er wollte seine Liebe gestehen, Sexabsicht und Liebesgeständnis sind zwei unterschiedliche Dinge, was war es denn tatsächlich und wie kam es rüber? Oder war alles gespielt und dramatisiert um dich rumzukriegen wie @INSPIRATIONMASTER vermutet?

    Bin mir sicher die gleichen Worte hätten auch von ihm kommen können, er hätte dir ganz oder teilgeholfen unter anderen Umständen und bei beidseitig ernstgemeinter Freundschaft, du hättest auch anbieten können es auf Vertrauensbasis später abzubezahlen.

    Du musst dich nicht wundern, dass er das Geld bei Massagedamen ausgibt nachdem du ihn um die Op-Gefälligkeit gebeten und ihn zugleich abgewiesen hast. Er muss denken, jetzt erst recht, jeden Cent gebe ich für diese Damen aus statt für @Rosendame die mich zurückgewiesen hat. So tickt ein verletzter Mann, du bist irgendwie selbst schuld.
     
  24. @Rosendame
    Also ich weiß ja eigentlich gar nicht was ich dazu sagen soll.

    Du meinst ernsthaft, dass jemand weil er Dich liebt, Dir gefälligst auch zu geben hat was Du Dir wünschst, sonst stellst Du gleichzeitig die Gefühle in Frage?
    Also ich weiß ja nicht was bei Dir kaputt ist. Aber ich an Deiner Stelle würde mich eher schämen etwas zu verlangen, vor allem wenn ich die Gefühle definitiv nicht erwidern kann oder will.

    Ich hatte auch einen Bekannten der auf mich stand. Er wollte mir sofort eine Yogaausbildung finanzieren, teuren Urlaub, Klamotten etc. alles mögliche, ständig Essen gehen. Ich wollte das nicht, ich wollte es aus einem Grund nicht. Ich möchte a) nicht ausnutzen, dass jemand Gefühle für mich hegt und alles tut, in der Hoffnung, er könnte mich damit doch noch rumbekommen. Da käme ich mir schäbig vor.
    b) ich möchte niemanden was schuldig sein.
    Soll ich den armen Mann ausnehmen wie ne Weihnachtsgans, er in der Hoffnung, dass sich mein Herz oder seien es nur meine Beine doch für ihn öffnet. Nein, aber nein Danke!!!!

    Aus Liebe materielle Dinge oder auch anderes von einem Partner zu verlangen ist emotionale Erpressung. Das hat nichts damit zu tun. Du nutzt andere Menschen aus, auch die Gefühle anderer in der Hoffnung partizipieren zu können.
    Und wenn er seiner Masseurin ne Reise auf die Malediven schenkt. Es kann Dir egal sein. Er ist Dir nichts schuldig.

    Also sowas materielles und neidisches hab ich echt selten gelesen.
    Sorry, aber das musste ich jetzt kommentieren.
     
  25. Nein @void es war mir nicht ganz klar, einfach weil ich von ihm als Arzt ein Bild hatte, das irgdenwie humaner und reifer war.

    Ich habe gehofft, dass er mir vor allem mit Rat zu Seite steht, einfach der gemeinsamen Geschichte wegen. platonisch aber freundschaftlich.

    Wie gesagt, ich bewundere seinen Beruf (er ist wie mein Vater ein guter Spezialist) und ich schätze ihn als einen guten Gesprächspartner.

    Es gab in der Vergangenheit Zeiten, wo ER es mir anbot, mich zu behandeln. Es war also Nichts was total ungewohnt für ihn war. Er ist Mediziner und kennt das.
     
  26. Ich nicht. Die Beziehung ist beendet, Du hast kein Interesse mehr an ihm und das klar geäußert. Mit der Liebe Deines Lebens wärst Du ja dann wieder zusammen. Die bist Du aber nicht. Du erwiderst seine Liebe nicht. Damit ist es letztlich nur ein Ausnutzen seiner Gefühlslage und sonst gar nichts und Du möchtest das hier anders darstellen.

    Das Geld des Mannes kommt gerade Recht, er selbst ist nicht willkommen. Ich denke, er wird mit seinem Geld jetzt Menschen unter die Arme greifen, die ihn wirklich schätzen und nicht nur wegen seines Geldes. Ich würde genauso handeln.
     
  27. Machst Du das auch dann noch, wenn der Mann Dir vorher schon erklärt hat, dass aus Euch nichts wird und er Deine offene Liebesbekundung "absolut hysterisch" und "heulend wie ein Kind" fand? Würdest Du dann auch noch für ihn irgendwo hinfliegen wollen, um für ihn ein Medikament abzuholen (welches offenbar nicht von der Krankenkasse übernommen wird)?

    Aus Liebe tun Manche Einiges, aber keiner lässt sich gerne ausnutzen oder veralbern. Und manchmal reichen auch schon kleine Begebenheiten, die einem die Augen öffnen und schnell entlieben lassen. Und da Du seine Liebesbekundungen ja als hysterisch bzw. heulend wie ein Kind umschreibst, hat er möglicherweise Deine abwertende Verachtung ihm Gegenüber irgendwie wahrgenommen.

    Von "Liebe" also ersichtlich keine Spur mehr. Irgendetwas hat bei ihm zu einem Umdenken geführt.

    Ernsthaft einzukalkulieren und ausnutzen zu wollen, dass ein anderer etwas aus Liebe für einen machen soll, obwohl man selber diese Liebe nicht erwidern will, ist auch wenig sympathisch.

    Außerdem widersprichst Du Dir, denn Du schreibst ja in #17, dass Du seine Liebesbezeugungen nicht echt fandest. Wieso sollte er also für Dich tun, wenn Du seine Erklärungen ohnehin für unecht hieltest und Du umgekehrt seinen Wünschen ja auch nicht nachkommst?
     
  28. Du hättest von mir keinen einzigen Cent bekommen. Wenn du eine medizinische Behandlung benötigst gehe arbeiten, spare oder nehme dir einen Kredit auf. Er kommt sich doch zurecht verarscht vor. Du willst nichts von ihm er soll dich aber im Gegenzug finanziell unterstützen. Du bist richtig egoistisch es geht nur um dich. Ich hätte mich da auch von dir getrennt.

    Bei mir wäre es übrigens gar nicht so weit gekommen. Entweder bin ich in einer Beziehung oder nicht. Wenn ich das nicht bin will ich auch keinen Kontakt zu der Frau.
    Weil du versucht hast ihn finanziell auszunutzen.
    Man fragt in einer Beziehung überhaupt nicht um Geld. Er hat dir früher also ab und zu Geld gegeben. Was hast du für ihn gemacht? Eine richtige Beziehung oder auch eine Freundschaft besteht aus Geben und Nehmen.
     
  29. hm naja...entweder er meinte es ernst..dann fühlt er sich mächtig verkannt von dir..oder er spielte es nur, dann merkt er das er auch mit extremen Aktionen nicht bei dir landen kann.
    Also bitte! Du kannst doch nicht ernsthaft so argumentieren?! Dann würden sämtliche Ärzte im Lande wie die heiligen Samariter selbstlos ihre Zeit und ihr Geld investieren um das Unglück dieser Welt zu lindern..so ein Quatsch..
    Abgesehen davon bist du sicher nicht ein Kriegsopfer.
    Also was soll das?
    dem stimme ich zu
    Ehrlich gesagt finde ich deine folgenden Posts weder sympathischer noch erhellender in Bezug auf diese Situation.
    Ich sehe eine Frau, die meint, ein Mann der ihr sein Interesse gezeigt hat, soll nun gefälligst der Frau in ihrem Leben Vorteile verschaffen, selbstlos und zurückhaltend.
    Es wäre sehr traurig, wenn du wirklich die Liebe seines Lebens sein solltest. Denn von deiner Seite kommt nicht einmal Respekt, geschweige denn Liebe zurück.
    Das er ausgerechnet nach dieser Szene dir Geld leihen soll ( oder schenken) finde ich schon unverschämt, sorry
    Deine Beträge zu anderen sind wesentlich sortierter und mitfühlender.
    Irgendwas zwischen dir und diesem Mann war schon mächtig in Schieflage.
    Ich denke wirklich ihr habt euch gegenseitig nicht sehr gut getan.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)