1. Was soll ich von einem Mann halten, der ein Jahr wahllos gedatet hat?

    Ich habe einen Mann kennengelernt, der mir gestanden hat, seit über einem Jahr zu daten. Er hat wohl sehr viele Frauen getroffen und mit dem meisten auch Sex gehabt. Irgendwie finde ich das sehr abtörnend und die Lust ist mir vergangen. Ich stelle mir schon die Frage, ob er was Ernstes sucht?! Auf der anderen Seite war er ehrlich. Oder vielleicht wollte er damit nur prahlen?! Ich bin irgendwie verunsichert ob ich die Kennenlernphase weiterführen soll?! Ich denke auch nicht, dass mir dieser Mann die Zeit gibt ihn richtig kennenzulernen, da er schon ziemlich pushy ist.

    Ich frage mich, kann das was Ernstes werden, nachdem er so lange einfach ziemlich wahllos alles gedatet hat? Stumpft man da nicht irgendwann ab? Kann man so überhaupt noch offen sein, für mehr als nur körperliche Liebe?
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Ich möchte dir nur den kleinen Tip geben nicht auf Männer herein zu fallen die ehrlich sind. Das ist nur ein miese Masche. Zu erklären das sie viele Frauen daten und mit denen auch Sex haben, wird meistens nur gesagt damit du informiert bist, nebenbei wird er auch immer Sex mit anderen Frauen haben, wenn mal gerade eine daher kommt.... Überlege bitte mal wenn er Frauen ohne Ende datet wie ernst ihm dann jede einzelne Frau war/ist. Der sucht bestimmt nix für immer.
     
  4. Wenn man ehrlich ist, ist das schon zu viel Ehrlichkeit und total abstoßend. Männer, die an einer ernsthaften Beziehung interessiert sind, daten nicht wahllos und schlafen mit "jedem" Date, sondern nehmen sich die Zeit die Person dahinter kennenzulernen.
    Ich hatte hier auch so ein Exemplar kennengelernt, der mir sowas Ähnliches direkt am Anfang erzählt hatte. Da ich ein komisches Gefühl dabei hatte, habe mich sofort nett von ihm verabschiedet. Alles was sich komisch anhört oder anfühlt, ist auch komisch und endet nicht in einer unkomplizierten Beziehung.
     
  5. Hey, es ist seine Vergangenheit. Ich habe im letzten Jahr auch viele Dates gehabt! Ich bin mit wenigen einen Schritt weiter gegangen, aber ich weiß nun was ich will. Das hätte ich sonst wohl nicht gewusst.

    Zum Thema pushy, das kann vieles kaputt machen. Aber jeder hat ein anderes Thema.

    du musst dir überlegen was du möchtest, was dir wichtig ist und danach entscheiden...
     
  6. Liebe Ella,
    ich wäre auch etwas vorsichtig und würde mich über ein paar Wochen immer mal wieder mit ihm treffen (falls dein Interesse dafür ausreicht), um seine Ernsthaftigkeit zu "überprüfen".

    Ich habe auch schon solche Männer kennengelernt. Gut, wenn sie es überhaupt zugeben. Einer war "geläutert" und hatte sich nach einigen Monaten Pause so seine Gedanken gemacht und war nun bereit für etwas Ernsteres, ein anderer verfolgte Erotikkontakte parallel zur ernsthaften Suche. Öh, nö, der war dann nichts für mich. Mit anderen v..., während er mich näher kennenlernt, das fand ich schon ein bisschen ... windig.

    Ich glaube schon, dass wahlloser Sex abstumpfen lässt, aber dass das nicht für immer und ewig Bestand haben muss. Bei manchen ist es nur eine Phase, Hase ;-), und danach sind sie besonders ernsthaft. Hoffe ich.

    Alles Gute
    w56
     
  7. Die Kombination aus wahllos daten und schnellem Sex macht das Problem.
    Aus Deiner Beschreibung lese ich, dass es ihm darum geht, möglichst viele Frauen für schnellen Sex zu gewinnen. Und danach wieder fallen zulassen. Deshalb ist er auch "pushy".
    Er wird wissen, wie man die richtigen Knöpfe drückt und die Frauen damit wuschig macht. Für die meisten Männer ist es aber nicht leicht, mit Frauen in Kontakt zu kommen, zu bleiben und letztendlich zu treffen. Er hingegen ist ein Womanizer und nutzt das eiskalt aus (Ich nehme jetzt an, dass es den Frauen nicht nur um reinem Sex mit ihm gegangen ist. Falls das so gewesen sein sollte, ist der Aspekt des Ausnutzens natürlich nicht zutreffend, da ja beide das gleiche wollten).
    Andererseits: Um eine wirklich passende Partnerin zu finden, reicht fast nie das daten einer einzigen - der ersten - Frau. Die erste ist es nicht, die zweite ist es nicht und so weiter. Mehrere Frauen kennenzulernen ist nichts schlechtes, frage ist nur, wie!
    ErwinM, 50
     
  8. Du hast eine klare und legitime Sichtweise und lehnst im Grunde solche Kandidaten ab. Damit ist die Frage eigentlich überflüssig. Suche Dir also einen Kandidaten, bei dem Du keine Vorbehalte hast.
     
  9. Ich würde sagen, hör auf dein Bauchgefühl. Und das sagt dir hier ja scheinbar ganz eindeutig, wie du den Mann einschätzt.

    Ich denke, jemand, der sich wirklich was Ernstes wünscht, gibt bei potenziellen Partnerinnen nicht direkt mit seinen Kerben in der Bettkante an. Der warnt dich ja praktisch schon vor.

    Aber vor allem ist das hier wirklich eine dunkelrote Flagge:

    Wenn du dich unter Druck gesetzt fühlst und nicht das Gefühl hast, dass der Mann Rücksicht auf deine Gefühle nimmt und dir die Zeit lässt, die du brauchst, dann hast du dir deine Antwort doch schon selber gegeben. Du fühlst dich unwohl mit ihm. Du traust ihm nicht über den Weg. Also: Finger weg!
     
  10. Seine Ehrlichkeit in allen Ehren, aber mich würde es abstoßen.
    Für mich klingt es auch in deine Richtung nach der Info: "Ich nehme mit was ich kriegen kann, auch dich. Wie schauts aus?"
    Außerdem würde ich mich fragen, welche Geschlechtskrankheiten er mit sich herumträgt und weitergibt. Es sei denn, er BESTEHT bei dir auf Kondom, dann könntest du wenigstens davon ausgehen, dass er sich auch bei den anderen verantwortungsbewusst verhalten hat.
    Fazit: wissentlich die 100. zu sein.....nein, danke.
     
  11. Das kann viele Gründe haben warum er wahllos gedatet hat. Normalerweise finde ich es gut wenn man sich Zeit lässt bis der/diejenigen den/die richtige gefunden hat. Wenn es bei ihm nur um Sex ging, ist das natürlich ein großer Abturner. Er war ehrlich, das solltest Du ihm anrechnen. Dieses 'pushen' ist aber wieder ein negatives Ding. Wahrscheinlich weiß er gar nicht wie er eine richtige Kennenlernenphase aussieht. Vielleicht ist er abgestumpft.
    Ich würde ihm eine Chance geben, da er ehrlich war (davon gehe ich jetzt mal aus). Er kann sich beweisen ob er es ehrlich meint und ich würde das gut beobachten. Du scheinst eine Frau mit Verstand zu sein. Sex mit ihm wäre für mich ein absolutes NoGo, gerade mit seinem Hintergrund. Dann kannste nicht viel verlieren. Solltest Du ein schlechtes Bauchgefühl haben, dann geh' danach!

    Als ich meinen Freund kennengelernt habe, hat er mir nach 2 Wochen gesagt, das er im Leben schon viele Frauen hatte. Sehr viele! Und er mir überlässt, ob ich ihn weiter kennenlernen will. Im weiteren Verlauf hat er mich nie zweifeln lassen und war/ist absolut ehrlich. Das hat mir geholfen. Was damals mit anderen Frauen war, ist abgeschlossen und tangiert mich heute nicht.
    Viel Glück!
     
  12. Mich stört die scheinbare Wahllosigkeit bei den Sexpartnern.
    Das ist eine grundlegende Lebenseinstellung, ob man die Genitalien an fremde Genitalien reiben will oder eben nicht.

    Diese Einstellung wird sich nicht einfach verändern.
    Warum sollte er künftig damit aufhören, wenn es ihm doch Spaß macht.

    Passt schwer zu einer monogamen Beziehung... aber wenn Du es lockerer nimmst, oder ihn ständig auf Abstand hältst, könnte es passen
     
  13. "Pushy" bedeutet übersetzt so viel wie "aufdringlich" oder "penetrant".
    Echte Liebe sucht er jedenfalls nicht. Wenn du nicht nur eine von vielen sein möchtest, solltest du den Kontakt beenden.
     
    • # 12
    • 18.10.2019
    • Loba
    Er kann so "ehrlich" sein wie er will- gefällt es dir denn, wenn ein Mann wahllos Sex mit irgendwelchen Personen/Frauen hat?
    Vielleicht hat er ja während einer festen Beziehung ganz "unehrlich" nebenbei weiterhin Sex mit irgendwelchen fremden Personen. Sein Verhalten deutet auf eine bestimmte Neigung im Sexualverhalten hin. Diese Neigung kannst du teilen oder auch nicht.
    Das Kriterium sollte also nicht seine "Ehrlichkeit" sein, sondern die Frage, ob du einen Mann suchst, der ständig Sex mit allen möglichen Leuten macht.
     
  14. Liebe FS,
    an genau diesem Punkt solltest Du es beenden und nicht noch mühsam versuchen, Dir den Mann irgendwie doch noch schönzureden.
    Solche Männer sind obendrein gesundheitliche Risikofaktoren.

    Die Frage ist, ist er wirklich ehrlich oder nur manipulativ? Er versucht durch seine Erzählungen Druck auszuüben, damit Du ihn nicht genau anschaust, sondern erst mit ihm ins Bett springst und versuchst ihn zu sichern, bevor er zur Nächsten weiterzieht.

    Ob seine Storys stimmen oder nicht, kannst Du getrost vernachlässigen. Stell Dir die Frage, ob Du glaubst, eine dauerhafte gute Beziehung mit einem Mann führen zu können, der schon am Anfang so rumtrickst und Druck ausübt - wohl eher nicht.

    Ich glaube nicht, dass was er versucht Dir als Ehrlichkeit zu verkaufen, ein positiver Charakterzug ist. Der Mann ist lediglich im sexuellen Dauernotstand - daher ist das sein Thema Nr. 1. Viel mehr interessiert ihn nicht.

    Er sucht nur Sex, keine körperliche Liebe, also auch keine Frau/Partnerin, sondern eine Bedürfnisanstalt. Lerne das zu unterscheiden.

    Ich glaube nicht, dass es mit einem Mann "was Ernstes" werden kann, der ein Jahr dauerdatet und auf jede Frau Druck ausübt, ihm schnellstmöglichst körperliche Erleichterung zu verschaffen.
    Ja er ist abgestumpft und viel mehr Gedanken zu Frauen haben in seinem Kopf keinen Platz.
     
  15. Genau wer vor sich selbst warnt ist immer ehrlich. Aber er macht dies nicht weil er lieb und nett ist, sondern um dir am Ende sagen zu können, dass habe ich dir doch gleich gesagt und seine Hände dann in Unschuld zu waschen.

    @Ella80 warum fragst du hier überhaupt nach? Reizt er dich trotz deiner negativen Einschätzung? Was genau gefällt dir trotzdem an ihm?

    Hat er erklärt wie er zu seinem promisken Datingstil steht und was er so mit dir plant?

    Ich würde mich auf keinen Fall wegen einer Beziehungshoffnung mit ihm auf Sex einlassen. Das wäre nur bedürftig.
     
    • # 15
    • 18.10.2019
    • void
    In Bezug auf Sex? Naja, ist auch egal, in welchem Bezug. Auch, wenn er emotional drängelt, weil er unbedingt eine Partnerin will, ist das abschreckend.
    Fänd ich schräg. Du bist ja kein Mann, vor dem man angeben könnte damit, und er sollte wissen, dass Frauen das nicht sexy finden. Aber vielleicht sollte es Dir mitteilen, was für ein begehrter Hecht er ist (geht aber auch schief, wenn er immer nur EINMAL Sex mit den Frauen hatte - anscheinend wollten sie nicht mehr)?

    Ich hätte auch den Eindruck, dass ich nur die Nächste in der Reihe werden soll.
    Wie findest Du ihn denn sonst so? Wenn er Dir schon ungeduldig erscheint, ist das ja schon daher unattraktiv.
     
  16. Nein. Man muß vorher schon abgestumpft sein. Und zudem völlig bar jeglicher Selektionskriterien, ausgenommen die Bereitschaft zum Sex. Wie ist die Dame, was mag die Dame, wofür interessiert sich die Dame, was arbeitet die Dame, welchen Charakter hat die Dame, wie alt und wie hübsch ist die Dame – alles bedeutungslos. Möchtest Du derart austauschbar sein, daß jede x-beliebige Dich ersetzen könnte? Na dann, viel Glück.
     
  17. Date ihn doch gar nicht erst! Warum bist du verunsichert? Willst du einen Mann, der dir nicht treu sein kann?
     
  18. Das is ja mal wieder köstlich was hier so an "Tips" gegeben wird :)

    Genau, lass nur die Finger von einem Mann der ehrlich ist. Nimm lieber einen der Dich anlügt und beschwindelt :-D

    "Wahllos daten", einen Lebensabschnitt geniessen, Erfahrung sammeln, wie auch immer man das sehen will, ist ja ein Verbrechen. Das schliesst natürlich ernste Absichten für immer aus
    (hab ich ja bei Frauen auch noch nie erlebt sowas) :-D
    Dann such Dir doch einen der ein paar Jahre nix mehr hatte, ach nee geht auch nicht. Mit denen stimmt ja auch was nicht...

    Achtung Ironie, bitte jetzt nicht in Rage tippen :-D

    Aber jetzt mal ehrlich: Wenn Dich die Person "abtörnt" ist das natürlich ein Grund das Daten mit ihm einzustellen, aber das ist ja allgemein gesehen schon logisch, oder sollte es sein.

    Allerdings zeigt mir dieser Thread wieder dass ich recht oft richtig liege. Seit ich Frauen nur noch das wissen lasse was sie unbedingt wissen müssen, ist mein Leben wesentlich entspannter.

    M,44
     
  19. So wahllos wars wohl nicht. Die Wahl lag halt bei Frauen mit Interesse an schnellem Sex.
    Bei dir wirkt er halt pushy, weil du nicht in seine Auswahl passt.
     
  20. Hallo Ella,

    es kommt darauf an, was Du für Erwartungen in die Beziehung stellst, falls es denn eine wird.
    Mit Sexerlebnissen zu prahlen, auch wenn diese nur lakonisch erwähnt werden, ist nicht sehr stilvoll. Daher rate ich Dir, eine gesunde Skepsis zu behalten, denn derartige Menschen sind auch in Beziehungen nicht sonderlich treu. Eine weitere Frage ist, ob er deine eventuellen intellektuellen Erwartungen zu erfüllen in der Lage ist. Schliesslich spielen Zusammenleben in einer Beziehung andere Masstäbe eine Rolle als die zur Schau gestellte 'Stärke'.
    Allgemein wurde in diesem Forum schon des öfteren diskutiert, dass gerade selbstbewusst und grosspurig auftretende Männer oftmals eher eine charakterliche Konvergenz gegen Null versuchen zu verstecken. Allgemein sind am Anfang sicher auftretende Männer oftmals sehr unsicher und schauspielern nur. Diese Rolle kann eingeübt sein.
    Mit den dir bereits bekannten Eindrücken und deren kritischer Analyse solltest Du in der Lagen sein, es zu versuchen oder gleich zu beenden.
     
  21. Selbstverständlich kann er noch offen sein für mehr als körperliche Liebe, aber vermutlich auf einem höheren Niveau als mit dem du dich zufrieden geben würdest.

    Du solltest erst mal selbst für dich rausfinden, was du willst. Ein Mensch, der weiß, was er will, lehnt so etwas ab oder er lässt sich drauf ein, weil er diese sexuelle Unverbindlichkeit schätzt.

    Den Rat von Madita8 würde ich zu Herzen nehmen. Ein Mann, der so viele Frauen datete oder im Bett war, der steht mit all den Frauen auch im Kontakt und kann je nach Bedarf wieder auf die eine oder andere zurückgreifen.
     
  22. Hallo Ella80,
    ich hoffe ich irre mich jetzt nicht, aber du hast schon öfter Fragen zu Datepartnern gestellt. Sie haben (für mich) absurde Dinge getan, und du hast immer wieder gefragt ob es okay wäre.
    Frage dich mal: warum tust du das? Warum fragst du dieses Forum statt dich selbst? Und wenn du dich selbst fragst, warum hörst du nicht auf dich?

    Jeder kann nur für sich selbst reden, aber für mich wäre so ein Typ raus. Ich habe eine sehr limitierte Anzahl an Partnern gehabt, und möchte das auch für meinen Partner. Das hat keinen Anspruch auf "Korrektheit".
    Es gibt kein richtig oder falsch, aber wenn ein Partner x Beziehungsversuche hinter sich hätte oder so wie deiner x wahllose Partnerinnen (für den Verkehr) wäre er einfach so raus.
    Warum solltest du seine Prinzessin sein?!

    Ich würde ihm das auch ganz genauso kommunizieren, ich bin da schmerzfrei. "Hey du bist ein lieber Kerl, ich mag deine Geschichten, wir können uns gerne mal auf ein Bier treffen, aber als Partner bist du indiskutabel wegen (+Grund)."

    Wenn ihr nicht dieses Kumpel Level habt, würde ich einfach den Kontakt abbrechen, weil was sollte er weiter bringen? Ich mag nicht Nummer 42 sein...

    Aber wenn du dich jetzt von einem Forum das sagt, "alles könnte ganz anders sein höre auf dein Herz, vielleicht ist er ein Guter?!" umstimmen lässt. Tu mir bitte den Gefallen und wenn es dann doch nicht klappt, denke drüber nach warum du einem Forum mehr als deiner Intuition vertraust. Oder warum du überhaupt bei so einem Fall Hilfe brauchst.
     
  23. Unwahrscheinlich und das weisst du auch.
    Sagt doch alles. Der will sich nicht ändern und alles mitnehmen, was sich bietet.

    Du kannst ihn ja testen, indem du nicht mit ihm ins Bett gehst. Dann siehst du ja, wie lang du interessant bist.
     
  24. Ich finde es ehrlicher Weise völlig unsexy....vorallem weil es extrem unklug ist.

    Viele auch ich, haben Phasenweise zuviel Dates gehabt.
    Was sagte mal jemand: online braucht man ein dickes Fell und muss viele Kröten küssen.

    Es gibt auch viele emotionale Gründe, Unsicherheit, Vertrauensverlust teilweise in die eigene Person etc.
    Wenn ich das bei mir gemerkt habe, bin ich zumindest für länger in den Pausenstand gegangen.

    Eine wirklich hohe Frequenz hatte ich nie, war auch nicht in der Kiste und hatte auch via online eine fast 7 jährige Beziehung.

    Aber ich hätte gekonnt und ich hätte gedurft...ons und Co.
    Vielleicht wie einige aus Spass oder andere aus Einsamkeit.

    Wenn mir aber dann jemand gefällt...
    würde ich mit Verlaub die Klappe halten.
    Zugeben Dates gehabt zu haben, wenn überhaupt von 2 lustigen erzählen...da lügt man nicht...

    Aber so?
    Jeder kluge Mensch muss doch die Emphatie entwickeln, was da bei seinem Gegenüber ankommt.

    Eine/er von vielen zu sein, ist nunmal keine erstrebenswerte Position.

    Ne ob er angeben oder jammern wollte....
    Ein positives Wohlfühldate wird es wohl so nicht.
    Und zerstörte Anziehung ist pushy auch nicht grossartig wieder umzukehren.

    Finde ich persönlich...

    Allerdings würde ich ihn nicht menschlich sofort verfluchen.
    Immerhin kann viel aus Unsicherheit passieren.

    Ich würde wahrscheinlich Abschied nehmen und nicht von oben herab aber freundlich den Tipp geben, dass vielleicht in Zukunft bei Dates nicht zu tun.

    Wenn er dann verbal negativ aus der Hose springt....weisst du noch mehr: Glück gehabt!
     
  25. Was ist von einer Frau zu halten, die bei diesen klaren Voraussetzungen noch immer zaudert, obwohl sie ja mehr als nur körperliche Liebe will? Du weißt, was er will. Reizt er dich so, dass du fast nicht nein sagen kannst? Ist gibt doch eine Restwahrscheinlichkeit, dass er doch mehr wollen könnte. Auf diese Restwahrscheinlichkeit könntest du dich doch schmeißen. Auch wenn diese noch so niedrig ist. Vielleicht aber doch? Du kannst die Beine breit machen und wenn er überraschenderweise danach doch nicht will, kannst du über die bösen Männer schimpfen.
     
  26. Genau das Aufhören kann aber passieren, das habe ich schon bei/von Männern (und Frauen) erlebt/gehört. Dafür kann es verschiedene Gründe geben: einen Menschen zu treffen, mit dem man sich mehr wünscht, die Einsicht, dass das Wahllose doch nicht das Richtige ist ...

    Was bleibt, ist aber, glaube ich, ein (völlig legitimes) Unverständnis der FS für diese (vorübergehende?) Lebensweise und vielleicht sogar ein gewisser Ekel. Dann muss sie wirklich in sich reinhören, ob sie das Kennenlernen mit ihm vertiefen möchte.

    Ich finde, es kommt auch sehr darauf an, wie er seine Vergangenheit „gebeichtet“ hat - bedauernd, prahlerisch? In jedem Fall müsste ihm klar sein, dass er ein bisschen in Vorleistung gehen muss, damit sein Sinneswandel für die FS glaubhaft ist.

    w56
     
    • # 27
    • 19.10.2019
    • Loba
    Warum fragst du dich das?
    Reizt es dich, bei so einem Mann in die Postion der endlich gefundenen Traumfrau, die besser und toller als alle anderen davor ist, aufzusteigen?
    Mal hypothetisch: selbst wenn es (unwahrscheinlicherweise) so wäre, was bekommst du dann?
    Einen Mann, der ein gewisses Gesundheitsrisiko mitbringt und es gewohnt ist, wahllos durch die Gegend zu v*****
    Willst du so einen wirklich? Ist dann das Gefühl, die Tollste zu sein, nicht bitter erkauft?
     
  27. Liebe FS : Wie kommst Du darauf ?
    Hat er das genauso erzählt, oder ist es eine Annahme Deinerseits ?

    Wer würde es denn schon so erzählen, wie die FS es hier schreibt ?
    Und dann mal Butter zu den Fischen: Von wieviel Datingspartnern reden wir, und mit wieviel hatte er wirklich Sex ?

    Bei mir ergaben sich damals beim Daten in etwa 4 Monaten so um die 15 oder 16 Dates mit etwa 4 oder 5 Frauen (weiß ich nicht mehr genau) Mit mindestens einer dieser Frauen hatte ich Sex und zusätzlich einen ONS mit einer anderen Frau ganz außerhalb des Datings.

    Das ist doch alles ganz normal und traf auf meine heutigen Partnerin damals etwa ähnlich zu; vielleicht auch mehr. Wenn ich das auf ein Jahr hochrechne...

    Ich befürchte, die FS hat uns mit ihren voreiligen Aussagen ganz schön in die Irre geführt....
     
  28. Liebe FS
    Für mich reicht die Information, dass er sich "pushy" verhält. Das mag ich nicht und dann lasse ich mich nicht ein.
    Die Argumentation, wie viele Datingpartner und Sexualkontakte okay sind, erübrigt sich doch. Er könnte meinetwegen auch Jungfrau sein, ich möchte nicht bedrängt werden.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)