1. Was tun wenn eine innere Blockade die Beziehung verhindert?

    Hallo,
    Ich bin w, 36 und habe online vor 2 Monaten jemanden kennengelernt. Von der ersten Mail an war zu spüren, dass wir auf einer Wellenlänge liegen was Weltanschauung, Partnerschaft, Umgang mit anderen angeht. Wir wohnen 100km voneinander entfernt, hatten zig lange Telefonate und 3 intensive Dates, bei denen es auch zu Zärtlichkeiten und einer gemeinsamen Nacht kam.
    Ich fragte, ob es zwischen uns zu schnell gehen würde? Er verneinte dies, sprach jedoch erneut davon, dass sein Verstand über 100%"ja" sagt, aber immer noch etwas in seinem Unterbewusstsein ihn bremst/ blockiert, was er nicht versteht...er fuhr ein paar Tage weg und meldete sich nach 2 Tagen und beschrieb seine innere Zerrissenheit, dass es ihm leid tue, dass er gerade so durcheinander ist. Ich sei genau die Partnerin, die er sich nur wünschen könnte, aber seine innere Stimme blockiere ihn...
    Schwierig für mich zu verarbeiten, ein paar Tage später rief er an und er meinte, er habe die Ursache gefunden: er sieht seinen Vater in mir...dazu muss man wissen, dass ich recht selbstbewusst und im Job erfolgreich bin, jedoch er und ich alle Oberflächlichkeit nicht mögen, die einem überall begegnet und die wir beide bei unseren Vätern in der Kindheit erfahren haben.
    Er meinte, es gibt noch Dinge, die er nicht verarbeitet hat bei seinem Vater.
    Ausgerechnet solch ein Grund...Er spürt Nähe und Anziehung zu mir, also nicht einfach das Problem, dass keine Gefühle da seien...ich gestand ihm beim Treffen wie schwer die Tage für mich waren, da ich mich halt in ihn verliebt habe, er gestand unter Tränen, dass er das derzeit einfach nicht schafft, seinen Kopf mit der inneren Stimme zusammen zu bringen. Vielleicht gibt es zu einer anderen Zeit eine Möglichkeit für uns...
    Wir teilen beide die Angst, dass uns eine Chance entgleitet und wir wollen uns nicht verlieren. Ich hab während des Gesprächs gemerkt, dass wir beide Hoffnung haben, aber ich auch jetzt Abstand brauche.
    Ich glaube einfach, ich hab meinen Seelenverwandten gefunden und ich würde ihm und uns gerne helfen. Aber diese innere Blockade wird er mit sich klären müssen fürchte ich.

    Ich hab jetzt vor mich erst in ein paar Wochen wieder zu melden. Habt Ihr noch Tipps oder Erfahrungen mit inneren Blockaden beim anderen? Hätte mir gewünscht, dass wir ausprobieren, ob das was mit uns werden kann, aber mit solch einem Hinderungsgrund hatte ich nicht gerechnet.

    Danke an alle!

    VG, Chrissi
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Wirklich erstaunlich, dass solche inneren Stimmen/ Blockaden so einige Männer überhaupt nicht davon abhalten, bereits beim 2. oder 3. Date mit einer bis dato fremden Frau GV zu haben! Liebe FS, ich sehe es so: Er fühlte sich nach den Intimitäten gesättigt und zufrieden und er verspürte danach keine Lust mehr auf ein weiteres Kennenlernen. Ganz anders bei Ihnen: Sie haben sich gerade durch die Intimitäten so richtig in ihn verliebt. Alles was er von seiner inneren Stimme und von seinem Vater erzählt, sind faule Ausreden, die Ihnen den Abschied erleichtern sollen. (Das Ganze ist nur mein Eindruck aus Ihrer Schilderung und muss natürlich nicht stimmen.)
     
  4. Er kann momentan nicht anders ......
    Was du machen kannst?
    Dir genau überlegen, ob dieser Mann wirklich eine Chance für dich ist. Sorry, aber mit irgendwo 40 Jahren als Mann noch mit dem Vater hadern - normal ist das nicht.
    Ist nicht wirklich Massives geschehen, dann lass die Finger von einer solch schwachen Persönlichkeit. Ist mein Rat.
    Und Männer, die ständig heulen, können wirklich sexy /anziehend wirken?
     
  5. Einen derartigen Mist habe ich selten gehört. Offensichtlich gibt es nur noch Gestörte auf dieser Welt. Das stelle ich immer wieder - und immer öfter - fest. Leider!

    Ich rate dir zwingend: Lass die Finger von diesem Mann. Du bist nicht seine Retterin und Mutter Teresa schon einmal gar nicht. Wenn dein Leben bisher im Lack war und ohne größere emotionale Probleme ändere es nicht. Du wirst nicht glücklich mit diesem Mann, hängst dir mit ihm nur Kummer und Sorgen ans Bein.

    Außerdem: Wärst du wirklich seine Traumfrau würde er machen und tun und dich halten wollen. Durch Aktionen und nicht nur dumme Sprüche und mehr oder weniger passives Verhalten.

    Suche dir einen der keine Störung im Kopf hat!
     
  6. Hallo Chrissi,

    er hat Dir einen Korb gegeben... Aufstehen, Krönchen richten, weiter gehen.

    Eine Blockade aus der Kinderzeit wirst Du oder er nicht schnell mal lösen
     
  7. Ich meine, das wirst du jetzt nicht hören wollen. Aber wenn es schon so anfängt, wird es kein gutes Ende nehmen. Er will nicht, kann nicht. Das ist die Realität, er sieht es nicht so wie du. Laß ihn ziehen und freue dich, dass ihr noch keine tiefe Beziehung hattet.

    Dir muss klar werden, dass es so nicht geht und auch nicht gehen wird in Zukunft. Was immer der Mann auch für ein Problem hat. Und warum willst du dich melden? Um dir weiter weh zu tun, wenn du ihm hinter her läufst? Er sollte sich melden, nicht du. So viele Beziehungen gehen auseinander trotz Gefühlen, weil es einfach nicht mehr geht. Nur weil Gefühle da sind irgendwo, heisst das ja nicht, dass es eine Beziehung werden muss.

    LG
     
  8. Puh, ist das kompliziert....hier sind doch eher Psychologen o.ä. gefragt wie Laien...

    Weisst du, eine schöne Partnerschaft fängt nicht so schwierig an. Es ist leicht und vertraut. Alles, was am Anfang so verworren ist, heddert sich nicht einfach auf. Es kommt immer wieder zum Vorschein, auch wenn mal für 1 Woche die Sonne scheint. Ich habe den Eindruck, ihr würdet jahrelang kämpfen müssen in eurer Beziehung.

    Ich würde mich distanzieren...du bist 36, willst vielleicht Kinder und hast jetzt nicht mehr die Zeit, irgendjemanden noch Zeit zum sich finden zu geben. Suche weiter....und lass diese Idee mit dem Seelenpartner. Ihr könnt euch ja gegenseitig in eurer Therapie helfen, aber für eine Beziehung ist das ungünstig.
     
  9. Guten Morgen liebe FS,

    ich fürchte, da wirst du nichts machen können.
    Er selbst müsste erkennen können, dass euer Zusammentreffen eine Gelegenheit wäre, wo er dieses Vaterding überwinden könnte. Vielleicht ist der wahre Grund aber auch ein ganz anderer und hat diesen vorgeschoben.

    Seelenverwandte erkennen einander und ziehen ihre Aufgaben gemeinsam durch. Vermeide es aber, die Zügel in die Hand nehmen zu wollen. Das ist vielleicht genau das, was ihn bremsen könnte. Wenn er Hilfe und Unterstützung von dir erwünscht, wird er das formulieren.
     
  10. Liebe Chrissi,

    glaubst Du das alles ernsthaft selbst?

    Du hast Dir Deine Frage schon selbst beantwortet. Halte Abstand. Lass ihn sein Drama mit sich selbst klären. Wenn er sich wieder eingekriegt hat darf er sich gern melden ...

    MMn ist das seinerseits nur Gelabere und er ist auf dem Absprung. Verpackt das nur sehr dramatisch (drama baby drama).
    War wohl nicht der Hit im Bett oder er wollte eh nix anderes.

    How ever ... mich würde so ein Gejammere abtörnen. Gähn!
     
  11. Ich sage dazu meine ehrliche Meinung, wie ich das Ganze sehe. Hier sehe ich für mich einen Ansatzpunkt.
    In den meisten Fällen ist es so, wer so Formel 1 mäßig startet, endet meistens auch so schnell wieder!
    Ganz einfach für mich, er hat keine Lust kein Interesse sich mit dir festzulegen, er ist nicht verliebt in dich, das ist sein Problem, jedoch zu feige, dir das zu sagen.
    Das hat mit seinem Vater nichts zu tun, du bist zu dominant für ihn, du bist verliebt in ihn und er in dich nicht!
    Das Problem bei ihm, du bist in ihn verliebt und er ist in dich nicht verliebt es wird keine andere Zeit für euch geben, wenn die Zeit nicht greift, ist es das Ende, lass dich nicht unnötig hinhalten.
    Merke: Abstand nehmen, bedeutet zu 99% das Ende.
    Seine innere Blockade wie ich schon erwähnt habe ist , dass er sich mit dir und für dich nicht festlegen möchte.
    Würde mir so etwas passieren, ich sage dir meine sehr erfahrene, aufrichtige und authentische Meinung.
    Ich würde den Kontakt sofort abbrechen gegebenfalls sogar mit Blockierung, ich erkenne ein warmhalten und festhalten seinerseits, wer so rumeiert, der wird immer rumeiern! Du brauchst keine Rücksicht auf ihn nehmen, er nimmt auch keine Rücksicht auf dich!
     
    • # 10
    • 06.08.2018
    • Loba
    Er sieht seinen Vater in dir....wow, das ist der Abtörner schlechthin.
    Welche Frau, die sich schon am Anfang einer Liebesbeziehung wähnte, will so einen Käse hören? Bist du jetzt ein Kerl oder verhälst dich wie einer? Kopf schüttel...
    Lass es lieber mit ihm. Das fängst ja schon gut an mit Geeier. Du hast schon Gefühle entwickelt und das hier stinkt auf Dauer nach Liebeskummer. Er hat sich nicht verliebt, würde aber vielleicht die Vorteile aus deiner Verliebtheit ganz gerne mitnehmen. Diffuses Geschwafel von einer Blockade, um dich hinzuhalten.
    Tu dir das nicht an. Dir entgleitet eine Chance, wenn du in dieser komischen Geschichte bleibst. Die Chance, einen guten Mann zu finden, mit dem es angenehm und leicht wird.
    Ich würde mich an deiner Stelle in ein paar Wochen nicht mehr melden, sondern lieber gleich einen Abschluss finden.
     
  12. Schon erstaunlich was sich manche Männer einfallen lassen um zu verduften.
    Liebe Chrissi, sei einfach froh, dass er sich so früh geoutet hat.
    Aber Schauspielern kann er wirklich gut, wenn er sogar ein paar Tränchen rauspressen kann.
    Ist so ein Typ wirklich dein Seelenpartner?
    Warte auf einen richtigen Mann und lass dich nicht durch dummes psychogeschwätz einlullen.
    Clarissa
     
  13. Hallo FS,

    lass die Finger von diesem Mann. Wenn "Mann" will, dann läuft die Beziehungsanbahnung ganz leicht und wie von alleine...da hat man solche Situationen nicht.

    Jeder Mann, der so eiert, der hat Altlasten. Es kann einmal die Ex sein, dann der Vater oder der Job. Das sind Ausreden. Er ist im Kopf nicht frei und nicht bereit für eine Beziehung.
     
  14. Du hast ihn online kennengelernt. Über eine Singlebörse vermute ich mal. Das ist schon das erste, was mich an solchen Exemplaren stört: sie melden sich dort an, obwohl sie um ihre Problematik wissen. Ich finde, es ist arglistige Täuschung, wenn man unter diesen Voraussetzungen vorgibt, Beziehungsanbahnungsabsichten zu haben. Dieser Mensch nimmt billigend in Kauf, andere Menschen zu verletzten.

    Zu mir sagte mal jemand, dass im Internet viel pathologisches Material unterwegs ist. Und genau daran musste ich denken, als ich diese Zeilen las.

    Aber nun zu Dir: tragisch ist, dass er Dich schon angefüttert hat. Tragisch aber ist auch, dass Du hier noch rummachst und einen Weg suchst, mit ihm doch noch eine Beziehung zu führen. Das ist ja fast so, als wollte man eine Katze zum Jagen tragen. Sorry. Und nun frage Dich mal, ob nur er gestört ist. Und ob nicht auch Du Baustellen hast, denn ich behaupte mal, dass er mit einer solchen Nummer bei urgesunden Frauen nicht landen könnte. Man muß schon anfällig für sowas sein. Viel Glück.
     
  15. Hahaha. Selten so einen Blödsinn gelesen. Er nahm sich zwei Tage Auszeit und das ist das beste, was ihm eingefallen ist?

    Lionne würde vermutlich meinen, dass auch das ein Grund dafür ist, dass es gut ist, möglichst schnell Sex zu haben. Stell dir vor, du hättest ihn noch viel besser kennen gelernt, die Gefühle wären noch tiefer geworden und dann erst wäre es zum Sex gekommen, wo er seinen Vater in dir erkannt hätte ..
     
  16. Mir wäre das zu früh und zu schnell, ein gewisses Vertrauen zusätzlich zu Anziehung, und anderen Gefühlen, brauche ich, möchte ich. Und ich hüpfe nicht mit jedem ins Bett, auch wenn Du mir das unterstellst.
    Ich finde nur, dass Sex zur Kennenlernenphase dazu gehört, denn wenn es da nicht passt, dann passt es in einem wesentlichen Bereich nicht.
    Meine Kennenlernphase dauert aber länger. Da lasse ich mir ziemlich viel Zeit, bis ich jemanden als meinen Partner bezeichnen mag.
    Inzwischen sind mir auch viel zu viele Strohfeuertypen begegnet (ohne Sex).

    Und auch nach 3 Dates bezeichne ich keinen Mann als Seelenverwandten - da weiß ich nur erst mal , ob es grundsätzlich in Richtung Partnerschaft gehen könnte(!).

    Liebe Chrissi,
    Es mag ja sein, wie es will von seiner Seite her - nur seine Gespenster muss er aus eigenem Antrieb lösen wollen.
    Das kann man lernen, ggf. können Therapeuten helfen.
    (abstrahieren, sachlich mit Distanz betrachten, sich selbst Stopp sagen)
    Aber sich dahinter verstecken, ist schwach und feige - und wahnsinnig bequem als Ausrede.
    Wenn die Gefühle stark genug sind , findet man einen Weg.
    Findet man kennen Weg, Stube die Gefühle nicht stark genug.
    Du kannst von außen gar nichts machen.

    Aber, Dir doch mal überlegen, warum gleich Seelenverwandtschaft und gleich der Turbogang.

    Hake es ab unter Erfahrung, Krönchenn richten.
    Alles Gute,

    W,48
     
  17. Hier die FS:

    Vielen lieben Dank Euch allen für Eure Antworten und ehrlichen Worte! Manchmal ist es wohl so, dass man erst von Dritten eine Meinung braucht, um das klar gemacht zu bekommen und zu akzeptieren, was man sich selbst nicht eingestehen will in der eigenen "Analyse";)
    Hätte es sich nicht alles so richtig angefühlt vom Vertrauen und der Nähe her, wäre es sicher nicht so schnell so weit gekommen, da bin ich sonst eher "langsam ;)
    Ob ich sowas anziehe? Nein eigentlich nicht, ist das erste Mal, dass mir sowas passiert in dieser komplizierten Art und Weise...aber wie Ihr fast alle gesagt habt bleibt nur eins: abhaken und weiter geht's;)

    Danke Euch, vg, Chrissi
     
  18. Tja, manche Männer sind erfinderisch - wenn sie es nicht schaffen, sich offen zu verhalten.
    Mir hatte mal ein Mann gesteckt, ich würde seiner (toten!) Frau zu sehr ähneln, deshalb ...

    Bei aller Liebe, so einen Quatsch kann mir ein pubertierender Jüngling erzählen, aber kein gestandener Mann! Noch dazu mit einem hervor gequetschten Tränchen, wie abtörnend. Lass ihn laufen und suche dir einen selbstbewussten Mann, der weiß was er will, dem du nicht weniger gefällst, als er dir und der sich nicht feige hinterm Rockzipfel seiner Mama versteckt (hier hinterm Hosenbein des werten Papas).

    Das einzige Bauchgrummeln, das dieser Typ hat: dass er nie gelernt hat, geradeheraus zu sagen, was er nicht möchte. In diesem Fall dich - sorry, aber das solltest du als glückliche Fügung akzeptieren!
     
  19. Wenn es wirklich sowas wäre, würde er aber doch nicht heulen und so überfordert sein, sondern eiskalt sagen, dass er sich unsicher ist und die FS danach auf allen Kanälen blockieren.

    W30
     
  20. Hallo Mintgrün,
    Ja, genau daran versuche ich ja seit der Zeit auch festzuhalten, da er kein oberflächlicher Mensch ist und ich glaube, ihn blockiert wirklich was anderes...wobei er da alleine durch muss...

    Vg, Chrissi
     
  21. Ich denke, diese Haltung ist sehr gesund. Ich habe den Fehler gemacht, mir die psychischen Störungen meines Ex zu eigen zu machen und selbst für ihn lösen zu wollen. Totaler Quatsch! Grenz Sich weiter so sauber ab und bleib bei Dir. Kommuniziere klar, dass er das in den Griff kriegen muss und es sonst nichts wird. Treffe daneben unverbindlich andere Männer. Wenn er es wirklich ist, wird er seinen Psychokram aufarbeiten und im Anschluss mit einem Strauß roter Rosen auf der Matte bei Dir stehen.

    W30
     
  22. Hi Chrissi,

    euch trennen also Dinge, die er bei seinem Vater noch nicht verarbeitet hat?!

    Dann tut es mir sehr leid für dich, denn dann teilt ihr nicht beide die Angst, dass ihr euch entgleitet. So lange er diese Probleme mit seinem Vater nicht therapeutisch löst, kann es auch keine Chance für euch geben. Ein Abstand wäre also für immer oder müsste zumindest so lange dauern, bis er erfolgreich eine Therapie gemacht hat. Und eine gemeinsame Hoffnung von euch beiden auf eine Beziehung besteht auch nicht.

    Du kannst ihm in dieser Situation nicht helfen, da muss er alleine durch,- mit einer professionellen Begleitung.

    Ich muss gestehen, dass mich ein Mann, der weinend beteuert, dass er es derzeit einfach nicht schafft, seinen Kopf mit seiner inneren Stimme zusammen zu bringen und es vielleicht zu einer anderen Zeit (wann wohl, in 10 - 50 Jahren oder so??) eine Möglichkeit für uns geben könnte, - gleich in einen Misstrauensmodus bringt, den ich wiederum schwer wieder abschalten kann, - weil sich nämlich bei aller Verliebtheit dann mein Verstand meldet und ich erkenne, dass er Stuss redet.

    Nach deiner Beschreibung der gesamten Szenerie empfinde ich es so, dass er nach dem Sex mit dir nun auf Abstand gehen will und damit er das ohne größere Gefühlsausbrüche von deiner Seite schaffen kann, gibt er als Grund die unverarbeiteten Probleme mit seinem Vater an. Ob das tatsächlich stimmt, mag dahin gestellt sein.

    Eines stimmt auf jeden Fall: Er will zum jetzigen Zeitpunkt mit dir keine Beziehung eingehen.

    Dir steht es nun frei zu entscheiden, ob du die die nächsten Jahre oder Jahrzehnte oder für immer darauf warten willst, ob es ihm gelingt, diesen psychischen Schaden zu beheben oder nicht.
     
  23. Moin,

    nunja, die Tränen stehen eher für Echtheit....

    Wenn man "Nein" sagt, gibt es ja immer einen Grund, der nicht leicht zu erklären ist... Oft wird es tatsächlich eine seltsame Querverbindung zu jemand anderem aus der frühen Vergangenheit sein, eine leicht falsche Tonart, ein Zentimeterchen Nase...
    Und "gesättigt sein" ist ja auch keine 100%-Sache, die man einfach nur wahrheitsgemäß aussprechen muss.... 40% Sattheit, 20% Liebe, 10% Sorge...

    manchmal
     
  24. Schonmal was von Krokodilstraenen gehört? Da gibt es keine (emotioale) Echtheit sondern Platzmangel beim runterwürgen im Kopfbereich.

    Luebe FS,
    ein Mann, der mich als Frau mit seinem Vater in Bezug setzt, der wäre für mich keine Partneroption. Den würde ich seine unbewaeltigten Macken sich selber überlassen oder einem Psychotherapeuten.
     
  25. Ich habe so was ähnliches auch erlebt und bin dann zum Schluss gekommen, dass der Mann sich und mir einfach nicht eingestehen wollte, er sich eben nicht verliebt hat. Vielleicht wegen dem Sex, vielleicht wegen etwas anderem. Das hat mich zwar gekränkt, aber immerhin sah ich ihn dann nicht mehr als Seelenverwandten oder verpasste Chance. Sondern als einen normalen Menschen, mit dem es eben nicht passte und der dies unnötig psychologisch aufblies, um allfälligen Vorwürfen zu entgehen.
    Seien wir ehrlich: Können wir auf einen Mann böse sein, der eine unverarbeitete Vergangenheit hat und weint? Nein. Können wir auf einen Mann böse sein, der uns nach dem Sex beichtet, dass er sich weiter umschauen möchte? Durchaus.
     
  26. Hier die FS

    @#20-24-vielen Dank für Eure Antworten und Einschätzungen. Das hilft sehr. Und mit jedem Tag setzt sich der Verstand mehr und mehr durch und sagt "hak's ab, Liebe sollte leicht sein und nicht zu Beginn schon so schwer"...wie gesagt wurde, hatte wohl Glück, dass es nicht ein Jahr später ist, sondern gar nichts erst angefangen hat weiter zu gehen...schade...geht die Suche halt weiter...keine Bange, nicht verkrampft;)

    Danke Euch, vg, Chrissi
     
  27. Ich habe noch gut einen Thread im Gedächtnis bei dem es um die ach so hinterlistigen Männer ging, die immer nur die armen ahnungslosen Frauen zum Sex manipulieren wollen und danach fallen lassen. Etliche Tage und Antworten später stellte sich raus wie erschreckend wenig diese Frauen von den Männern wussten (Wohnung, Arbeit, Freunde, Familie, Alltäglichkeiten) als sie bereit waren mit ihnen in die Kiste zu gehen. Auch bei Dir lese ich kein einziges Wort davon. Lieber verlierst Du Dich in wilden und ängstlichen Spekulationen. Mich würde es nicht wundern, wenn es dies mal wieder nicht klappt. Einzig Dein Kandidat könnte es verhindern, weil er vielleicht tatsächlich integer ist.
     
  28. Hmm...also ich habe die Erfahrung gemacht dass man unbewusst tatsächlich PartnerInnen suchrt, trifft die oft alte Wunden aufreissen weil sie halt sind wie sie sind. Ob das Erfahrungen durch die Eltern oder Exfreunde,innen sind.
    Ich kaufe Deinem Date die Erklärung durchaus ab.

    Irgendwann ist mir mit Erschrecken bewusst geworden, dass ich mich in meinen Partnerschaften irgendwann so verhielt wie die jeweiligen Partner es von ihren Exfreundinnen erzählt hatten. Ihr Verhalten hat also nach dem Schlüssel schloss Prinzip wieder genau die Reaktion herbei geführt vor der sie Angst hatten.

    Und mit der Dynamik die aus destruktiven Eltern Kind Beziehungen hat ist s aehnlich ausser es gab eine zugewandte und liebevolle Bezugsperson.

    Die Schlüsse die man daraus zieht sind unterschiedlich. Manche reiben sich an der Dynamik. Manche.. Wie Dein Date..kriegen Schiss und flüchten.
    Ich kenne die Ambivalenz die entsteht..da ist jmd genauso vereinnahmend wie mein Vater es war. Oder so emotional labil wie die Mutter. Es tut nicht gut. Trotzdem ist da AUCH Vertrautheit und Zuneigung.

    Was richtig ist weiss ich nicht.
    Konzentrier Dich auf Dich, mach Dein Leben schoen. Er muss das für sich selbst lösen.
     
  29. Danke Meerettich für Deine Erklärung...irgendwo da liegt der Kern...das glaube ich auch. Und ja, Du hast vollkommen recht, wenn er es will, muss er sich mit der Baustelle erst selbst auseinander setzen. Hatte nur anfangs innerlich gedacht, ich könnte gerade dabei helfen...bin halt immer für andere da. Aber jetzt muss ich auch mal auf mich achten zur Abwechslung. Die Zeit wird eine Antwort bringen denke ich...
    LG, Chrissi
     
  30. Sei ehrlich zu ihm, erzaehl ihm auch von deinen Ängsten, damit er das nicht auf sich bezieht, wenn du dich zurück ziehst aus Angst, verletzt zu werden.

    Aber falls er doch nur ein Blender sein sollte, nimm dir deinen Fragebogen oberhalb zu Herzen.

    Ansonsten würde ich es riskieren. Nicht Hals über Kopf, aber besser kennen lernen und näher kommen.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)