1. Wer empfindet identisch? Busen: Bigger is better, aber schlank, wohlgemerkt.

     
  2. Die Seite wird geladen...

    • # 1
    • 31.12.2010
    • Gast
    Das Thema hatten wir doch schon

    http://www.elitepartner.de/forum/tag/busen.html

    http://www.elitepartner.de/forum/raetsel-weibliche-brust.html

    http://www.elitepartner.de/forum/welche-oberweite-n-bevorzugt-ihr-bei-frauen.html
     
  3. Das Thema wurde schon oft diskutiert. Immer wieder ergibt sich, dass die Geschmäcker stark unterschiedlich sind. Viele mögen knackige, stramme, ansehnliche Formen und die gibt es eben viel öfter bei kleineren Brüsten; andere wiederum stehen auf Größe und nehmen Einbußen bei Form und Straffheit in Kauf.
     
    • # 3
    • 31.12.2010
    • Gast
    Wenn sie schlank sein, aber trotzdem einen besonders großen Busen haben soll, dann musst Du Dich mit Silikon abfinden. Die Natur hat ihre Grenzen ...
     
    • # 4
    • 31.12.2010
    • Gast
    @#3:

    Nein, das stimmt nicht. Ich habe andere Erfahrungen gemacht. Schlanke Frauen mit großen straffen Brüsten sind nicht selten.
     
    • # 5
    • 31.12.2010
    • Gast
    Na, hoffentlich hast du auch einen perfekten, durchtrainierten Body und eine dementsprechende Penislänge zu bieten!!!!
     
    • # 6
    • 31.12.2010
    • Gast
    Da ich auf grosse und schlanke Frauen stehe, mag ich eben auch kleine Busen :) Lieber klein und fest, als gross und hängend :)
    Was ich nicht mag sind künstliche Busen, das fühl sich einfach nicht gut an.
     
    • # 7
    • 31.12.2010
    • Gast
    @#5 Wer, gilt das für ich? Gibt es denn eine Tabelle, die die Penisgröße
    ins Verhältnis setzt zur Oberweite? Wäre gespannt, immer man her damit.

    Ich denke, Frauen haben, was die Nachhilfe betrifft, sowieso gewonnen.
    Sie könnten zulegen bis zum Sanktnimmerleinstag, Männer nicht.
    Sie müssen das anbieten, was sie haben.
    Sollte eine Dame, sagen wir mal, gar 80F haben, muss dann der Kerl
    25 cm+ haben? Das ich könnte ich jedenfalls nicht aufbieten.
    Oder einige Frauen wählen sogar comichafte Größem von bis zu 80 JJJ o.ä..
    Hengstgemächt, ick hör dir trapsen, oder wie? ;)
     
    • # 8
    • 31.12.2010
    • Gast
    Zu #4: Ja eben, die großen, festen Brüste sind häufig aus Silikon.
     
    • # 9
    • 31.12.2010
    • Gast
    @#7 Denke mal #5 wollte zum einen nur zu verstehen geben, dass viele Männer enorme Ansprüche an die Figur einer Frau stellen und oft selbst relativ wenig auf die eigene achten. Und zum andern dass es Dinge gibt, die von der Natur einfach so vorgegeben sind - und nicht jede Frau ist so bescheuert sich aufgrund gerade geltender Schönheitsideale ständig neu umgestalten zu lassen.

    Leute die überwiegend nur nach dem Äußeren suchen, kann man auf Dauer eh vergessen. Nicht nur Frauen werden älter und dadurch für entsprechende Männer unattraktiver. Auch Männer werden älter und für junge knackige Frauen unattraktiv (es sei denn ihr Geldbeutel gleicht das aus) und für gleichaltrige Frauen mit Herz und Verstand sind sie unattraktiv, weil sie immer noch nicht von dem oberflächlichen Äußeren in die Tiefe gewachsen sind (und auf dieser Ebene können sich beide Geschlechter immer weiter erweitern und vergrößern!).
     
    • # 10
    • 31.12.2010
    • Gast
    Männer, die diese enormen Ansprüche an die weibliche Figur stellen, haben möglicherweise zu viele Pornos gesehen. Leider vergessen sie dabei, dass auch der Superbusen so manchen Sexstars ein Ergebnis der plastischen Chirurgie ist. Gerade neulich hat der Porno-Ikone Vivian Schmidt sich - in Anwesenheit eines Kamerateams von RTL - ihre verrutschten Implantate erneuern lassen. Gruselig!
     
  4. Nöö, für mich geht Form vor Grösse. Optisch ist der Busen ist eher zweitrangig. Sportlich und fit ist mir wesentlich wichtiger. Alles ab Körbchen C ist dann eher zuviel.

    @4 schlanke Frauen mit grossen Busen (also grösser als B/C) sind a la natur sehr selten. Daß man das heutzutage häufiger sieht hat viel mit push ups und plastischer Chirurgie zu tun.

    Lieber klein und echt als gross und Plastik
     
    • # 12
    • 31.12.2010
    • Gast
    Eine gute Freundin von mir ist sehr schlank (1,73 und Größe 36/38) und sie hatte eine F-Größe. Sie hatte nicht nur Probleme, passende Kleidung zu finden, sie hatte auch körperliche Probleme und hat sich für eine OP entschieden. Jetzt mit einem großen B-Körbchen ist sie glücklich und zufrieden. Und sie sieht viel besser aus.

    Männer, denen es egal ist, wie es einer Frau geht, denen es egal ist, ob die Frau leidet oder sich Silikon einsetzen lässt, denen nur wichtig ist, dass sie große Titten vor ihren Augen und in ihren Händen haben - die sind ja wohl das Allerletzte.

    Ist in Ordnung, wenn jemand sagt, ich mag lieber große oder lieber kleine Brüste - aber ist das wirklich so wichtig? Besteht eine Frau nicht auch noch aus etwas mehr?

    Ich glaub auch, dass manche Männer zu viel Pornos schauen und nicht mehr zwischen Fiction und Realität unterscheiden können.
     
  5. Hier ist aber nicht von Liebe die Rede. Oder?
    Es scheint wohl nur um die sexuelle Stimulation durch besondere Vorlieben zu gehen.
    Dann viel Spaß.

    Wenn Liebe im Spiel ist, sollten diese Kriterien und andere sekundär sein bzw. gar keine Rolle spielen.
     
    • # 14
    • 01.01.2011
    • Gast
    Erstmal vorausgeschickt: Ich bin bestenfalls Durchschnitt und suche auch solchen, d.h. eher die Frau zum Anfassen und kein Hungermagermodell.

    Diese entsprechen nämlich auch bei weitem nicht dem Durchschnitt (siehe "Size Germany"-Studie). Dort beträgt die durchshcnittliche Oberweite der Frau beinahe 99cm bei 85cm Unterbrustweite und damit sind wir bei einem großen B-Cup.
    Vollbusig beginnt ab C-Cup, der ja somit (Gauß'sche Verteilung) auch nicht so selten vorkommt.

    Vielen Männern gefallen nunmals große Brüste und diese dann auf dumpfsinnige Sexperten herabzuwürdigen oder in die Silikonfraktion zu schieben ist völlig daneben. Zudem, meine Damen beleidigen sie damit auch Ihre Geschlechtsgenossinnen, denn Frauen mit C oder D Körbchen oder gar noch größer sind bestimmt ebenso liebenswürdig, wie die mit durchtrainiertem A-Cup.

    Leider wird hier oftmals gedacht: Wir sind die Elite, also suchen wir auch das Besondere und nicht den Durchschnitt. Na dann... fröhliches und vor allem endloses Weitersuchen.

    M/46
     
    • # 15
    • 01.01.2011
    • Gast
    Zu #14: Hier wird sich nicht darüber beschwert, dass viele Männer große Brüste lieben, sondern hier sind einige genervt davon, dass es manche Männer gern so hätten: dicke Dinger, die Frau dazu aber bitte schön schlank (lies mal die Frage). Es geht also um überhöhtes Anspruchsdenken.
     
  6. @#15: Danke für diese prägnante Zusammenfassung.

    Realistisch gesehen haben zierliche, schlanke Frauen eben fast immer A und mit eher großem Busen maximal B.

    Normal gebaute Frauen habe überwiegend im Bereich B, teilweise mal C. Wer jetzt eine zierliche mit C sucht, der sucht die Ausnahme, grob geschätzt < 2%.

    C- und D- Trägerinnen sind fast nie zierlich und auch nur eher selten wirklich schlank. Brust ist Fettgewebe und richtig große Brüste haben daher fast nur Frauen, die auch ansonsten nicht wirjlich schlank sind.

    "Dicke Titten" bei schlanken Frauen a la Pamela Anderson sind fast ausnahmslos Kunstprodukte.
     
  7. @#15&16
    ja, da ist leider etwas dran...so sind wir männer, ...immer auf der suche nach der eierlegenden wollmilchsau;-)
    schlank aber dicke dinger, das ist der bringer!

    ich liebe es, wenn man seine wünsche kurz und prägnant auf den punkt bringen kann:))
     
    • # 18
    • 01.01.2011
    • Gast
    Wie schon #10 und #16 letzter Absatz festgestellt haben: Schlanke Frauen mit sehr großen Brüsten sind oft das Produkt plastischer Chirurgie.

    Die Pornoindustrie (Film und Zeitschrift) gaukelt hier ein "Ideal" vor, dass es auf natürliche Weise selten gibt. Die Darstellerinnen dort sind zwar oft schlank, aber haben fast immer künstliche Brüste. Die Brüste sehen "aufgeblasen prall" und nicht "natürlich rund" aus. Beim Akt bleiben sie in sich starr und passen sich nicht auf natürliche Weise der Körperbewegung an. Bei schlechten (Nah-)Aufnahmen ist manchmal eine OP-Narbe zu sehen, z.B. neben der Brustwarze oder am unteren Brustabschluss. So wie dort ein nicht endendes Stehvermögen, Unmengen Sperma beim Samenerguss etc. Lug und Trug sind, so sind es derart große Brüste ebenfalls.

    Frauen, die schlank sind und auf natürliche Weise große Brüste haben, bekommen sehr oft physische Beschwerden. Ihr zierlicher Körperbau ist mit diesem ausschließlich vorne bestehendem Gewicht überfordert, Rückenschmerzen etc. sind die Folge. Brüste sind Fettgewebe und Gewicht, die Proportionen hat die Natur eben an den übrigen Körperbau angepasst.

    Wenn Mann schlanke Frauen mit natürlicher Brust sucht, dann ist es vermessen, noch große Brüste zu erwarten. Das gibt es meist nur mit künstlicher Brust, und so was zu erwarten, ist ebenfalls fragwürdig. Wenn Mann definitiv nur große Brüste erotisch findet, dann bleiben ihm die etwas fülligeren Frauen.
     
    • # 19
    • 03.01.2011
    • Gast
    Also, der schönste Busen überhaupt, ist der, den ich in der Hand habe und verwöhnen darf.
    Andere Busen fallen villeicht mehr oder weniger auf, aber sind nicht Entscheidend.
    Wenn ich verliebt bin ist es doch scheissegal, welche Grösse oder Form der Busen hat.

    Habe einfach das Gefühl, dass das viel mehr ein Frauenproblem als Männerproblem ist.
    Männer machen sich da einen Spass daraus, die Frauen anzustacheln.
    Für Männer giebt es nur "Klein" oder "Gross". Ist aber meist Nebensache.

    Ich bleibe meinem Geschmack treu.
     
    • # 20
    • 03.01.2011
    • Gast
    @14: also 85 Unterbrustweite ist ja schon richtig mollig. Biete 75 Unterbrustweite und Körbchen F bzw. G, bei flachem Bauch (trotz Kind) aber sonst schönen, perfekt angesiedelten Rundungen. Alles original im Alter von 41. Aber ich gebe zu, auch ich habe Probleme beim Kleidungskauf, denn was oben passt, sieht nach unten hin oft wie Schwangerschaftsmode aus und kommt daher natürlich nicht in Frage. Wer Figur hat, möchte sie auch zeigen, denn Frau muss ja nicht kaschieren, wie so viele andere...
     
    • # 21
    • 03.01.2011
    • Gast
    upps...auch ich bin 178cm, 62 kg und habe 75D....sooo abwegig finde ich das nicht das mit den schlanken Frauen und großen Busen. und so groß ist D ja auch nun wieder nicht.
     
    • # 22
    • 04.01.2011
    • Gast
    @21
    Es kommt eben auch auf die Körpergröße an, 178 cm ist überdurschschnittlich groß und da passt das dann wieder gut zusammen.
    Es kommt auf die Proportionen an.
     
    • # 23
    • 16.01.2011
    • Gast
    also ich kann nur sagen , ich hab normalgewicht 55kg bin 1,63cm groß und habe von nattur aus 75D...
    ich habe dauernt höllische rückenschmerzen.. sie wiegen ja auch gut 1200g...
    und es gibt so viele wunderschöne oberteile die ich nicht tragen kann weil der ausschnitt (z.b. V) bei sagen wir einem B-Cup total akceptabel ist.. ist er bei mir dann riiieesig..
    naja es hat alles vor und nachteile.. ;)
     
    • # 24
    • 17.01.2011
    • Gast
    Tja - was heißt denn schon: "die Proportionen müssen stimmen"??
    WELCHE Proportion denn? Das allgemeine Verständnis von einer 'richtigen' Proportion hinsichtlich Körpergröße, Statur und Körbchengröße unterliegt doch auch einem steten Wandel.
    Ich kann von mir jedenfalls nicht sagen, dass eine schlanke oder auch zierliche Frau mit C- oder auch D-Cup 'unproportional' wirkt ..... eher im Gegenteil :)
     
  8. So abwegig finde ich das auch nicht, dass eine schlanke bis sehr schlanke Frau natürliche große Brüste hat...allein unter meinen Freundinnen gibt es drei von dieser Sorte. Beneidenswert, dass sie das von Natur aus haben, wofür ich mich demnächst unters Messer lege...
    Hingegen hat keine schlanke Frau aus meinem Freundeskreis so kleine Brüste wie ich (gerade mal A).
     
  9. Tue es nicht.
    Es gibt gaaanz viele Männer die auf einen kleinen, auch einen ganz kleinen Busen stehen.
    Also mir ist C eindeutig zu groß, B ist noch okay und A mein Wunsch.
     
  10. Sie macht es ja, weil es ihr selbst ein Herzenswunsch ist. Und wenn mich meine Erinnerung nicht trügt, will sie gar keine riesigen Dinger haben ......
    Ansonsten - ich bin ein Mann, dem es reicht, wenn etwas da ist. Allerdings habe ich den Baukasten noch nicht gefunden, der die Frau nach genau meinen ganz speziellen Wünschen bietet. Allerdings bin ich auch sehr zufrieden damit, was mir geschenkt wurde ....
    Und - ich gebe zu - die ganzen Buchstabenkombinationen sind für mich ein Buch mit 7 Siegeln und bleiben das auch. Ich vermesse meine Freundin doch nicht und lege ein Datenblatt an.
     
  11. Richtig erinnert @Tom26 :) Meine Körbchengröße wird nach der OP bei B-C liegen und ich habe mich für anatomisch geformte Implantate entschieden, damit es nicht zu „aufgesetzt“ wirkt.

    Und @godot: Es ist mir egal, auf was manche Männer stehen. Mir gefallen kleine Brüste nun mal nicht und ich leide schon seit meiner Pubertät unter der winzigen Oberweite. Deswegen erfülle ich mir nun meinen größten Traum.
     
  12. Ich (w) bin gottfroh, dass ich nicht solche riesigen Dinger hab. (Natürlich) große Brust, die eine schöne Form hat, sieht man höchstselten. Die meinsten großen Brüste hängen mit zunehmenden Alter schon aufgrund der Schwerkraft immer mehr runter und sehen hässlich aus.....Das fand ich schon immer gruselig.....Es können sich gerne die Männer um die großbusigen Frauen streiten.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)