1. Wer hatte schon Sex mit einem VIEL jüngeren Mann?

    Ich bin 48, geschieden und letztens mit einem 29jährigen Nachbarn im Bett gelandet. Ich habe das sehr genossen, kann es im Nachhinein aber kaum glauben, gerade weil es mehr von ihm ausging.
    Welche Frau hat ähnliche Erfahrungen? Ist das vielleicht gar nicht so selten?
     
  2. Die Seite wird geladen...

    • # 1
    • 01.08.2014
    • Gast
    Ob das selten ist kann ich nicht sagen, aber ich bin seit fast 2 jahre in einer Beziehung mit einem fast 32-jährigen Mann. Ich bin 48 Jahre und ja, es war seine Initiative. Ich wäre nie auf die Idee gekommen und er hat auch ein Jahr gebaggern und einige Absagen einfangen müssen. Für mich war ein "so" junger Mann immer ein No-Go und würde das auch heute immer noch sagen. Nun kenne ich meinen Partner und ich muss sagen, er ist im Grunde schon einige Jahre älter als sein eigentliches Kalenderdatum hergibt.

    Also, genießen! Alles was in die Nähe oder über 30 Jahre alt ist weiß was er/sie tut.
     
    • # 2
    • 01.08.2014
    • Gast
    Ich, damals etwa 40, und mit einem 25-Jährigen. Mir war damals bald langweilig, auch wenn der Sex berückend war... W, 47
     
    • # 3
    • 01.08.2014
    • Gast
    Ja, ich hatte einige Jahre eine Beziehung zu einem zwölf Jahre jüngeren Mann. Sexuell war die Anziehung zwar groß, aber der Sex an sich mit ihm war nicht so toll wie mit den gleichaltrigen älteren Partnern, er konnte mir da nicht so viel bieten, nur 08/15. Das Alter allein macht es eben nicht aus...
     
    • # 4
    • 01.08.2014
    • Gast
    Ja, mehrere Affären mit 15-20 Jahre jüngeren Männern. Der Sex war zärtlich, leidenschaftlich, intensiv... Als Partner hätte ich sie aus verschiedenen Gründen nicht gewollt. Richtige Liebe mit allem Drum und Dran scheint sich eine Frau Ü40 abschminken zu müssen, also bereue ich wenigstens sexuell nichts und hab beim Kaffeekränzchen mit Ü80 was zu erzählen ;)
    Aus Erfahrung und meiner subjektiven Sicht finde ich 2 Monate einen guten Zeitraum. irgendwann ging mir dann ein Mann, für den ich keine romantischen Gefühle hatte, leider auf den Nerv. Männer ziehen das eher durch;)
    w-47
     
    • # 5
    • 02.08.2014
    • Gast
    Auf so eine Idee würde ich gar nicht erst kommen. Das wär ja, als ob es mein Sohn ist ...... ne danke, dass ist wohl mehr etwas für kinderlose Frauen.
     
    • # 6
    • 02.08.2014
    • Gast
    Ist tatsächlich nicht selten, denn viele Männer mit 29 müssen sich für eine Beziehung an Frauen zwischen 20 und 28 orientieren und diese Frauen sind sexuell meist noch ziemlich verklemmt und unerfahren oder eben langweilig im Bett (und manche ja sogar noch Jungfrau!!) Ich kenne nicht wenige Männer in dem Alter, die ins Bordell gehen, um gezielt Spaß mit Frauen zwischen 45 und 60 zu haben, da diese einfach einen ganz anderen Erfahrungswert, Offenheit für wirklich alles und Spaß an jeder erdenklichen Sache mitbringen. Ein Luxus! Daheim haben sie dann eine kleine 23 jährige sitzen. Was sollen die mit so einer jungen Freundin auch machen, wenn sie selber gehobene sexuelle Ansprüche haben? Heutzutage erwarten Männer ein ganz anderes sexuelles Programm, als die meisten Frauen je vermuten würden.
     
    • # 7
    • 02.08.2014
    • Gast
    Oh, ich habe schon einige 'altere' Frauen angebaggert. Allerdings bin ich nur mit einer 44 (ich damals 31) Jährigen im Bett gelandet.

    Mit vier älteren Frauen hatte ich Dates, doch sobald ich sagte wie alt ich bin, kamen Sprüche wie "Schade, dass du noch so jung bist." Oder etwas ähnliches.

    Ich stehe oft auf reifere Frauen. Aber flirte nicht mehr sehr häufig mit ihnen. Eigentlich gar nicht mehr. Alter spielt für Frauen stets eine große Rolle. Schade irgendwie. Zwei habe ich sogar geküsst, bevor wir über das Alter geredet haben. Die standen sogar auf mich. Doch das Alter war ihnen offenbar wichtiger. Sie äußerten dann sogar, dass sie mich alter eingeschätzt hätten. Als ob mein Alter irgendwas ändern würde.

    Und da sage einer Männer seien stets obeflächlich, lach.
     
    • # 8
    • 02.08.2014
    • Gast
    Aha, die Männer erwarten und die Frau soll dann machen. Eine selten dämliche Erwartungshaltung. Ältere Frauen erkennen solche Erwartungshaltungen meistens schon im Ansatz und aus diesem Grund fallen jüngere Männer aus dem Raster.

    Ich persönlich schätze Männer in meinem Alter oder etwas älter. Die wissen auf was es bei der Sexualität ankommt. Die stellen keine Erwartungshaltungen in den Raum sondern geben selber. Da geht es nicht um sportliche Höchstleistungen im Bett sondern um Einfühlungsvermögen und erfüllenden Sex. Aus diesem Grund ziehe ich sexuell Männer auf Augenhöhe vor.

    w45
     
    • # 9
    • 02.08.2014
    • Gast
    Liebe FS

    29/48 wäre mir zu extrem, das hält nicht lang.

    Ich habe immer das Problem dass meine Studenten sich in mich verlieben.
    Die sind mir aber tabu und sollen sich andere suchen.

    Hatte mal eine romantische Affäre mit einem 10 Jahre jüngeren Kollegen.
    3 gute Jahre.
     
    • # 10
    • 02.08.2014
    • Gast
    "Das hält nicht lang" ist kein Argument- Garantien gibt es für nichts-außerdem sind einige bereichernde und intensive Monate im Leben mehr wert als jahrzehntelange Vernunftslangeweile.
    Frauen haben oft nicht das nötige Selbstbewußtsein für eine Affäre oder Partnerschaft mit einem viel jüngeren Mann. Doch glücklicherweise ändert sich das allmählich....,,ein Freund ist 33 und ich bin 48.
    W
     
    • # 11
    • 02.08.2014
    • Gast
    @ 8

    Also hat man stets besseren Sex je älter man wird? Klingt traumhaft.

    Mir macht das jetzt schon so viel Spaß, lach.

    Fantastisch. Kann es kaum erwarten etwas älter zu werden.
     
    • # 12
    • 02.08.2014
    • Gast
    Wenn du im Laufe der Jahre gelernt hast auf was es beim Sex ankommt darfst du getrost älter werden und dich weiterhin auf den Sex freuen.:))

    w45
     
    • # 13
    • 02.08.2014
    • Gast
    Reizt mich exakt Null. Ich will doch einem jüngeren Mann im Bett nichts beibringen. Ich setze da mehr auf Erfahrung.

    w
     
    • # 14
    • 03.08.2014
    • Gast
    Ich bin seit 17 Jahren verheiratet, glücklich noch dazu aber der Sexuelle Reiz ist verflogen. Da ich meinen Mann liebe, meine Libido mit 44 aber noch wunderbar aktiv ist, habe ich Liebhaber.
    Sehr junge Liebhaber zum Teil. Einer meiner derzeitigen Lover ist 20 Jahre jünger.
    Der Sex mit jungen Männern ist großartig, viel zärtlicher, lustiger, spontaner, leidenschaftlicher, einfühlsamer.
    Sexuell Reizen mich Männer ab 40 kaum noch. Ab 50 sind sie für mich a-sexuell. Von daher, genieße, genieße, genieße!
     
    • # 15
    • 03.08.2014
    • Gast
    Ein guter Liebhaber zeichnet sich vor allem durch Empathie aus und nicht dadurch, wieviele Frauen er schon flachgelegt hat. Der schlechteste meiner Liebhaber war Mitte 40,durchaus sehr erfolgreich bei Frauen, zumindest kurzfristig, da er attraktiv und umgänglich war-aber gnadenlos langweilig Marke "Rammler" beim Sex. Mein bester Liebhaber war 24 und hatte mit zwei Frauen geschlafen. Er war erst mal verlegen und irritiert vor lauter Aufregung und dann phantastisch einfühlsam, ideenreich, zärtlich und küsste wunderbar.
    (w)
     
    • # 16
    • 03.08.2014
    • Gast
    Das kann für beide Seiten eine wundervolle Erfahrung sein, man sollte nur keine Zukunftsperspektiven daran knüpfen.

    Im Urlaub hatte mich einmal eine knapp über 60-jährige ganz offen auf Sex angesprochen, sie war damals etwa 30 Jahre älter als ich. Das war in Kenia und sie wollte sich eigentlich von jungen Afrikanern beglücken lassen, wie es viele ältere deutsche Touristinnen dort machen. Sie hatte zwar ein nettes Gesicht, war aber figürlich - altersgemäß - nicht so mein Ding, weil ich auf sehr schlanke Frauen mit festen Brüsten stehe. Mir hat ihre offene Art aber so gut gefallen, dass ich sofort zugestimmt habe, auch weil ich das Gigolo-Gefühl prickelnd fand.

    Was ich dann aber mit ihr im Bett (ich war zu dieser Zeit auch schon erfahren) erlebt habe, war der Himmel auf Erden. Geilheit pur, keinerlei Tabus und sie hat eingefordert, was ihr gefällt. Am Ende des Urlaubs war ich fix und fertig, weil ich immer wieder ran musste und eigentlich nur während der kurzen Mahlzeiten meine Ruhe hatte.

    Wir haben haben uns danach noch einige Jahre immer mal wieder in Deutschland zum Sex verabredet, von einer tieferen Verbindung war niemals die Rede. Warum nicht einfach mal genießen?
     
  3. Hatte ich schon öfter, der größte Altersunterschied war 26 Jahre. w53
     
    • # 18
    • 04.08.2014
    • Gast
    Liebe FS

    der Sex ist besser. Wenn du damit leben kannst dass er viel jünger ist. Manche Frauen
    können das nicht so gut, schämen sich.

    Leistungskurve fällt bei Männern Ende 30. Frauen um die 50 möchten gern Sex und kriegen aber keinen - oder zu wenig. Sexuelle Erlebnisfähigkeit steigt mit dem Alter (es sei denn Krankheiten behindern das, z.B. schwerer Diabetes, Nervenschäden). Es wäre toll wenn Männer und Frauen ab 70 wieder auf einem Level swingen, aber dazwischen ist das meist eher nicht so.
     
    • # 19
    • 04.08.2014
    • Gast
    Habe ähnliche Erfahrungen gemacht. Ich bin 41 und geschieden. Ein 51jähriger Mann, der für sein Alter absolut knackig aussah und sehr potent war, war sexuell der absolute Reinfall. Er hatte einen tollen Körper und laut eigener Aussage reichlich Erfahrung mit Frauen. Aber mehr als Porno-Gerammel war da nicht, auch nicht, nachdem ich ganz klar geäußert habe, dass das nicht mein Ding ist. Klar, dass ich mir da keine Beziehung hätte vorstellen können. Der nächste Mann war 26 und hatte sich gerade von seiner ersten Freundin getrennt, mit der er knapp 10 Jahre zusammen war. Und das war der absolute HAMMER! Ich kann allen Frauen nur raten, da nicht nein zu sagen!
     
    • # 20
    • 08.08.2014
    • Gast
    Auch wenn die männliche Seite nicht explizit abgefragt wurde, hier meine Erfahrungen. Der Sex war mit älteren Frauen außerhalb einer Beziehung immer gut. Meist hungrig, und nicht nur auf sich selbst bezogen.
    Also, liebe FS, einfach genießen. Die meisten Männer sind in Bezug auf ältere Frauen einfach gestrickt. Kompliziert wird es nur mit jüngeren Frauen, d.h. wenn wir an potenzielle Familienplanung denken.

    Gruß
    m(37)
     
    • # 21
    • 09.08.2014
    • Gast
    Ich 46 Jahre und er war 26 Jahre, ich muss aber dazu sagen, dass wir uns in einen Tanzlokal kennengelernt haben und ich erst am nächsten Morgen erfuhr wie alt er ist.Geschätzt hatte ich ihn auf 35 Jahre. Er war echt gut im Bett! Musste noch tagelang schmunzeln, dass ich einen um so viel jüngeren Mann hatte und denke heute noch gerne daran.

    Auch war ich jetzt einige Zeit mit einen 34 jährigen zusammen.
     
    • # 22
    • 10.08.2014
    • Gast
    (m/31) Habe auch eine Affaire (8 Monate) mit einer älteren Frau gehabt.
    Sie (47) war meine Ex-Arbeitskollegin.
    Es ging ziemlich hoch her zwischen uns ;) Ich liebte ihre coole Art und das sie mich einfach mal so „gepackt“ hat. Sie kannte ihren Körper und es gab keine Spielchen. Ziemlich Stress frei alles. Sie konnte auch nicht (mehr) schwanger werden, was mir natürlich Ängste nahm, da ich keine Kinder möchte. Ich fand es geil. Leider lernte sie einen gleichaltrigen Mann kennen mit dem sie eine Partnerschaft einging. Glückspils ;)
    m31
     
  4. Ja, ich habe seit gut 1 1/2 Jahren eine Affäre mit einem 14 Jahre jüngeren Mann. Angefangen hat es kurz nach der Trennung von meinem Ex-Mann. Der Hintergrund war eigentlich nur der, dass ich Hausfrau war und zu viel Langeweile hatte.
    Angefangen hat es an einem kinderlosen Wochenende. Ihn, ein Bekannter von einer meiner Freundinnen, habe ich in der Kneipe kennengelernt und ihn anschließend auf einen "Kaffee" zu mir nach Hause eingeladen. Er ließ mir daraufhin seine Nummer da und als mir ein paar Tage später enorm langweilig war (Kinder in der Schule und keinerlei Termine), meldete ich mich bei ihm.
    Für mich käme nie etwas festes in Frage, auch wenn er diese Option einmal in den Raum gestellt hatte. Dafür ist er mir einfach zu jung. Wir haben uns immer unregelmäßig getroffen. Mal 2 Mal die Woche, mal 3 Wochen überhaupt nicht. Treffen entweder wenn die Kids in der Schule waren oder an einem kinderfreien Wochenende.
    Beibringen muss ich ihm gar nichts. Er hat sexuelle Erfahrung und ist ein guter Liebhaber. Das ein jüngerer Mann jetzt automatisch besser im Bett ist kann ich aber nicht bestätigen.
     
  5. Eine feste Beziehung käme für mich mit einem jüngeren Mann wahrscheinlich nicht in Frage - ganz einfach, weil man sich in unterschiedlichen Lebensphasen befindet. Aber ich habe auch schon mehrmals die Erfahrung gemacht, von jüngeren Männern "angemacht/angesprochen" zu werden. Das war prickelnd und mit einer gewissen Leichtigkeit... Beim Sex zu Dritt (also mit meinem Mann und noch einem Mann) waren es oft auch jüngere Männer, auch wenn wir nicht explizit jüngere Männer "suchen". Die wünschen sich dann oft eine Frau, die lebenserfahrener, entspannter und reifer wirkt - das macht scheinbar sexuell attraktiv. Als ich noch jung war, waren es eher die älteren Männer, die mich attraktiv fanden und das auch zeigten.
     
  6. Ich finde es relativ verschieden. Hatte ca 15-Jahre Jüngere gehabt, das war zwar lustig, aber irgendwie hatte einer von denen Pornos im Kopf... ist beiderseits im Lachkrampf geendet, Humor hatte er dann ja ;-) Der andere stand einfach auf die Erfahrung, die eine ältere Frau hat. Er war bei mir wunschlos glücklich, aber wir wollten beide keine Beziehung. Der 7-Jahre Ältere, den ich jetzt habe, bei dem sind Beide wunschlos glücklich :)
     
  7. Kenne ich umgekehrt auch: Sowohl den Altersunterschied, sie 14 Jahre älter, als auch die aufkommende Langeweile, zu eingefahren.
    An der sexuellen Be(s)tätigung lag es nicht! ;)
     
  8. Mit 50 hatte ich eine Affäre mit einem meiner Studenten. Es ging von ihm aus, er machte mir in berückender Weise den Hof und war in seinem Denken, seinen Wünschen und seinem Handeln ziemlich erwachsen. Auch sexuell hatte ich das Gefühl, mich auf etwas sehr Schönes mit ihm eingelassen zu haben. Es ging fast zwei Jahre mit sehr unregelmäßigen Treffen, weil er woanders weiterstudierte. Als er dann ankündigte, in meine Stadt ziehen zu wollen, um mir nahe zu sein, beendete ich unsere Liebelei.
    Auch heute haben wir noch sporadisch Kontakt. Der ist unverkrampft, ohne Sex, sehr locker und fröhlich. Das, was einmal zwischen uns war, haben wir wie einen wertvollen Schatz bis heute gehütet.
     
  9. Ein Mann, von dem ich mich vor 3 Jahren verführen ließ, war 22 Jahre jünger als ich.
    Es war unwiderstehlich, @Provence drückte es sehr treffend aus: "Er machte mir sehr berückend den Hof".
    Völig anders als ich es mit Gleichaltrigen erfahre. Leichter, unbedarfte, unschuldiger, trotzdem von einer bezaubernden jungenhaften Hartnäckigkeit.
    Was sich auch bei der sexuellen Begegnung wieder fand. Einfach nur schön. Nach zwei Jahren zog er in ein anderes Land.
    Auch wir haben noch hin und wieder Kontakt.
    Entspannt, durchhaucht von verschwörerisch verbindenden Erinnerungen an süße Stunden.
     
  10. Nein, das kommt nicht selten vor. Es gibt einige zum Teil sehr junge Männer (auch mit gerade mal Anfang 20) die auf üppige und zum Teil sehr viel ältere Damen stehen. Ihr tut damit niemandem weh - steh dir nicht selbst mit Unsicherheiten im Weg und genieß es!
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)