1. Wie geht man mit verliebten Verhalten ohne Gefühle um?

    Nach langem Single-Dasein kenne ich die üblichen Probleme ganz gut. Jetzt hatte ich eine jetzt eine seltsame Bekanntschaft, deren Verhalten mir ein Rätsel ist.

    Ein Mann bemühte sich 3 Monate mit größter Charme-Offensive um eine Verabredung mit mir. Ich wollte eigentlich nicht, da er mir optisch nicht gefiel. Aber der Charme wirkte und wir trafen uns.
    Dort ging es weiter. Tiefe Blicke bis Anstarren, Komplimente, Berührungen... er gefiel mir dann auch. Es folgte ein Abschiedskuss. Beim 2. Treffen das ganze noch intensiver. Konnte die Hände nicht von mir lassen. Ständige Blicke, Komplimente , Füsseln- war fast peinlich im Restaurant. Danach ganz wilde Küsse, incl. Nacken und Hals. Insgesamt hatte ich den Eindruck, er sei sehr verliebt. So nach meiner Lebenserfahrung, verhalten sich so verliebte Männer. Ich hatte keinerlei Zweifel an der Zuneigung seinerseits.
    Nach 2 Tagen eine Nachricht: ich sei toll und faszinierend, aber er werde sich nicht in mich verlieben.

    Frage an alle: habt Ihr so etwas schon einmal erlebt?Könnt Ihr Euch das vorstellen?
    Dass er enttäuscht war, dass es nicht zum Sex kam , ist ausgeschlossen. Ich hatte ihm am letzten Abend danach gefragt. Es sei noch zu früh- die Antwort.

    Ich danke Euch für Eure Antworten, die mir eventuell mehr Einblick in die männliche Seele geben:).

    Ich bin 40 Jahre alt.
     
  2. Die Seite wird geladen...

    • # 1
    • 10.08.2019
    • void
    Seltsam. Darauf hätte ich jetzt getippt. Bei seiner Tuchfühlung hätte ich echt gedacht, dass er nichts als Sex will. Mal ne Frage: Du hattest ihn danach gefragt. Wie sah das denn aus? War klar, dass Du mit ihm schlafen wolltest oder hast Du es gefragt wie "wie war dein Essen"? Ich meine, wenn schon aus Deinem Tonfall und der Stimmung herauszulesen war, dass Du keine Lust auf Sex mit ihm hattest, dann war seine Antwort vielleicht nicht ehrlich, sondern er hat geschickt reagiert, weil er wusste, dass Du eh nicht willst bzw. er war durch irgendwas abgeturnt.
    Ich würde immer noch sagen, so verhalten sich Männer, die nur Sex wollen. Verliebte Männer waren bei mir NIE so, das waren nur die, die kuscheln oder Sex wollten und denen dieses Bedürfnis das Hirn so vernebelten, dass sie keine Grenzen kannten. Die Verliebten hatten Respekt vor der körperlichen Grenze, sie wollten mich von sich als Mann überzeugen.

    Noch was: Vielleicht ist das jetzt nur mein Eindruck beim Lesen, aber Du kommst rüber wie eine passive Person, die einer befummelt hat, obwohl sie das gar nicht wollte. Hast Du mitgemacht beim Rumgrabbeln und Küssen? Klingt nicht so.

    Also ich vermute: Er wollte Sex, vielleicht auch mehr, aber sein Verhalten sieht mir nach Sexwunsch aus. Dann hat er gemerkt, dass in Dir kein Feuer entfacht wurde durch sein Verhalten, und vielleicht hast Du bei der Frage, ob er Sex will, so einen staubtrockenen Ton gehabt oder es mit der Frage allein schon kaputt gemacht. Manche wollen ja, dass sich alles in Leidenschaft ergibt und nicht abgesprochen wird "willst du Sex". Und dann ist er abgesprungen. Weder der Sex schien toll zu werden, weil Du eben nicht verliebt warst und nicht feurig drauf, noch weiteres wie Verliebtsein war ihm möglich, falls er wirklich auch eine Beziehung starten hätte wollen.
     
  3. Ja, aber ein wenig anders .....
    Ich war ja nie der Typ, der lange werben (musste). Darin sehe ich einen möglichen Auslöser für das Verhalten des Mannes - er hat dich auf ein Podest gehoben das zu hoch für dich war.
    Ich selbst habe schon bemerkt - ich mag die Frau, aber sie kann nicht mit meinem Lebensstil. Und habe daher den Sex sein lassen, weil ich wusste, ich würde ihr damit mehr schaden als selbst Freude haben. Und habe dann auch so ähnlich abgesagt wie dein Verehrer es getan hat.
    Du hast einen Mann mit gutem Charakter kennen gelernt. Manchmal passt es eben nicht - und auch der Mann darf das bemerken.
     
  4. Interessante Frage, und spannend, dass dir das erst mit 40 passiert.
    Gerade heute musste ich erst daran denken, dass mir ständig solche Männer begegnen, und ich bin noch jünger:
    - halbes Jahr ganz klar Anzeichen von Verliebtheit und Werben, dann erst Sex und nach 1,5 Monaten Beziehung, plötzlich keine Gefühle mehr
    - Mann baggert mich drei Monate intensivst an, gesteht mir Gefühle, dann plötzlich will er mich nicht mehr sehen, weil ich ja "Hoffnungen haben könnte", dass da mehr draus wird (hatten keinen Sex)
    - jetzt wieder halbes Jahr - plötzlich ist er tierisch in eine andere verliebt und das zwischen uns hatte doch alles nichts zu bedeuten

    Ich denke auch, dass diese Typen entweder ins Verliebtsein verliebt sind, und ins Werben, und sich keine Gedanken machen, ob es überhaupt passt, und denen es dann zu viel wird
    Oder sie sind tatsächliche Player, die zumindest das Gefühl brauchen, sie könnten die Frau jetzt haben, und das reicht Ihnen und sie brauchen einen nächsten Kick.

    Sei froh, dass es nur 2 Dates waren, ich hoffe, du kommst schnell drüber hinweg.
     
  5. Also verliebt wirkt er nicht, eher geil.
    Wenn er nach zwei Tagen schreibt, dass er nicht verliebt ist-gut.Was willst du von dem Kerl? Er ist gleich beim ersten Daten über deine Grenzen gegangen.
     
  6. Irgendwie stehen alle neben sich und sind gaga von den ganzen Medien, den furchtbaren Kopfhörern, dem Whatsapp Schwachsinn, dem täglich tötendem TV...Snapchat und ähnlicher Firlefanz, Zeugs, was niemand braucht.

    Die Menschen drehen durch.
     
  7. Hallo Colibir123

    Wer Stil hat, beendet eine (wenn auch nur anbahnende) Beziehung nicht mit einer Nachricht, sondern im Gespräch, Telefon geht auch. Ich glaube, Du bist einfach an einen sehr ungeduldigen, ja oberflächlichen Mann geraten. Mir kommt da etwas kindisches rüber. Wenn ich das Spielzeug (in diesem Fall Du) nicht sofort haben kann, dann will ich es gar nicht.

    Interessant ist jedoch, dass Du sein angebliches Verliebtsein anhand seiner Taten (Küssen, Hände etc) definierst, offenbar hat er es jedoch nie gesagt (oder Du schreibst es nicht). Mindestens ebenso wichtig wäre auch zu wissen, ob Du verliebt warst, auch darüber schreibst Du nicht.

    Fazit: Mach Dir nicht allzu viele Gedanken zu diesem Mann. Einen Einblick in die männliche Seele kann ich Dir nicht geben. Es gibt rund 4 Milliarden von uns, und jeder hat eine eigene Seele. Sowieso ist es zielführender, wenn Du anfängst, auf Dein Gefühl zu hören, und darauf, was Deine Seele jeweils sagt zum Mann.

    Alles Gute, Kurt, 52
     
  8. Zunächst wenn ein Mann sich (von mir aus 3 Monate) um eine Verabredung bemüht und dann recht schnell mir an die Wäsche geht, mit küssen, und anfassen, gehe ich da nicht von Liebe/Verliebtheit aus, eher das er mich in erster Linie heiß und geil findet.
    So kann er innerlich noch an seiner Ex hängen, parallel andere Frauen daten, auch nur Lust auf Sex haben. Heiße Küsse zeigen mir nur Begehren kann, dass er Interesse hat sich mit mir zu befassen und mich dafür Kennenlernen will.
    Im Gespräch zeigt sich Interesse, was ein Mensch vor einem sitzt, mit seinem Inhalt an Gedanken, Zielen und Werten. Das muss einem Gefallen und neugierig auf mehr machen.
    Ich habe eine Sitcom gesehen, wo der Mann von einem besten Date seines Leben sprach und seiner Traumfrau und die Frau von einem Date-Desaster. Natürlich alles überzeichnet.
    Vielleicht hat er 3 Monate sich ein Idealbild von der FSin im Kopf gebastelt und war nach dem 2. Date ernüchtert, weil irgendwas gesagt und getan wurde, was von dem Idealbild abweicht. Oder er wollte zunächst unbedingt eine Beziehung und Kontakt haben wollen und sich nach dem 2. Date gewundert, warum er sich jetzt nicht verliebt fühlt, nachdem er theoretisch sehr nah am Ziel und auf der Zielgeraden war.
    Am Wahrscheinlichsten halte ich @void Beitrag, er wollte Sex, und deine direkte Ansprache hin, fühlte er sich ertappt und verstand deine Frage falsch, dass Du es doch noch nicht willst, und deshalb meinte, es wäre zu früh. Nur ein 3. Date wollte er nicht.
    Er könnte auch nur Fremdgehen wollen oder nach einer persönlichen genommenen Absage einer anderen Frau, sich beweisen zu wollen; zumal er nicht gut aussah und wahrscheinlich kaum Anklang bei anderen Frauen hat. Dann lernt er schon mal eine Frau kennen, die ihn anfangs auch nicht will und ablehnt. Er erobert sie 3 Monate lang mit seinem Charme, bis er dann kalte Füße bekommt, weil er Affäre oder nur schnellen, unverbindlichen Sex nicht kann.
    Es kann auch sein, dass er Liebeskummer hat oder nicht erhört wurde, und sich eingebildet hat, wieder bereit für eine Beziehung zu sein, sich auf den Single-Markt geworfen, endlich nach langer Durststrecke und haufenweise Körben, Interesse einer wundervollen Frau gewonnen hat, merkt es ist für ihn selbst zu früh, sich doch auf eine neue Beziehung einzulassen. Alles nur Stochern im Nebel.
     
  9. Backe einen Kuchen, zünde dir eine Kerze an, genüßlich Teatime ... danach tanze vor Freude um den Tisch ... weil du kannst DIR voll&ganz vertrauen !! Feiere das !!
    DEIN Anfangs-Gefühl war: Du willst ihn gar nicht. Dein Bauchgefühl hat gleich zu Anfang schon NEIN gesagt. Vertraue deinem Bauchgefühl ... Yeah !!
    Er war nicht in dir drin - großartig. Du bist frei für einen den du wirklich wollen würdest - noch besser. Du musstest nicht mal Schluss machen - prima. Du musst nicht mal ein schlechtes Gewissen haben, wenn du ihm begegnest und einen anderen Mann dabei hast - wundervoll.
    Alles gut! Juhe!
    Blöd wäre es nur gewesen, wenn du erst nach längerer Zeit gemerkt hättest dass es nicht passt !!
    Möge die große Göttin uns echte Weiber immer beschützen, vor Männern die nicht zu uns passen ... und wie die das macht ist wurscht ... Hauptsache sie räumt rechtzeitig weg, was nicht wirklich gut täte ... daaanke!
    Samtina

    Ä'hm ... froh sein ... und solche nie wieder wirklich ran lassen ... Schweigen.
     
  10. Die FS hat nichts darüber geschrieben, wie sie sich verhalten hat.

    Ich habe den Eindruck, er fühlte sich nicht mehr wohl, weil die Frau nicht so wollte wie er geplant oder gewollt hätte.

    Da hat er sich zurückgezogen.


    Ach, ist das alte Feindbild (Mann sucht immer nur Sex) kaputt ?
    Sowas aber auch....
     
  11. Liebe FS,
    ich lese bei dir „langes Single-Dasein“, die „üblichen Probleme“, „ich wollte eigentlich nicht“.

    Dein Singlesein scheint aus deiner Sicht ein Makel zu sein, dem schnellstens abzuhelfen ist, egal mit wem, Hauptsache, der Mann will dich. Wie ein Opferlamm begibst du dich in Situationen und lässt Dinge geschehen, die dein Innerstes offenbar gar nicht will.

    Denn du triffst ihn, obwohl er dir nicht gefällt, lässt dich anfassen, küssen, du lässt das Füßeln zu, das dir peinlich ist. Es klingt für mich, als ob du ständig über deine eigenen Grenzen gehst, deinen Empfindungen nicht traust und danach gierst zu gefallen. Du erträgst seine Gier, interpretierst seine Gier als Verliebtsein.

    Egal, was bei ihm ist, ob er deine teilnahmslose Bedürftigkeit nun doch gespürt hat und ob er das nicht anziehend findet oder ob er immer so agiert - bleib bei dir und schau, was bei dir los ist. Werde selbst der Mensch, den du magst und mit dem du gern Zeit verbringst, dann musst du dein Heil nicht im Außen, bei Männern, suchen. Stell dir vor, wie ein Mann wirklich sein und sich verhalten muss, damit DU dich verliebst, damit du Zeit mit ihm verbringen möchtest. Und warte, bis das passiert. Hol dir auch Hilfe, wenn du dich danach fühlst, lies Bücher und im Internet zum Thema Selbstliebe und komm wieder zu dir selbst, erst dann wirst du auf Dauer Wohltuendes mit einem Mann erleben können.

    Alles Gute dir!
    w55
     
  12. Kenne dieses Phänomen leider auch zu gut und kann es mir nur dadurch erklären, dass es halt nicht passt. Damit versuche ich das zu akzeptieren aber wüsste zu gern einen Grund für dieses wiedersprüchliche verhalten
     
    • # 12
    • 11.08.2019
    • Anju
    Dein erster, missfallender Eindruck war korrekt. Es erfolgte ein verbaler/ physischer "Beweisrausch" zur Darlegung vermeintlicher Qualitäten. Der finale Dolchstoss polierte ("ich hätte sie haben können") und balsamierte das Ego vermittels besagter Ablehnung ("ich will Dich aber nicht") wieder auf.

    Verhaltensweisen eines unausgereiften Egos. In beschriebener Altersklasse als gestört zu bezeichnen. Oder um es umgangssprachlich auszudrücken – eine "Wurst".
     
  13. Es könnte sein, dass er im Laufe des Kennenlernens merkte, dass es für ihn nicht passt, auf welchem Gebiet auch immer.

    Einen Widerspruch sehe ich jedoch darin, dass er erst leidenschaftliche Küsse tauscht und dann -wenn ich es richtig verstanden habe- ungefragt ankündigt, er könne sich nicht verlieben. Hmmm, waren die Küsse oder etwas anderes nicht nach seinem Geschmack oder hat er gemerkt, du hast dich verliebt bzw. begehrst ihn und kriegt deshalb kalte Füße?

    Dass dich das irritiert und enttäuscht ist verständlich. So ein Verhalten finde ich ungewohnt. Seine Ansage dafür um so deutlicher.

    Irgendwas hat ihn bewogen, sich zurückzuziehen. Vielleicht hörst du mit etwas Abstand mal in dich rein und kriegst dann eine Ahnung, was es gewesen sein könnte. Was weißt du sonst über seine Beziehungsvita- War er verheiratet bzw. hat er Kinder?

    Egal wie, er hat sich zurückgezogen, würde ich akzeptieren. Hauptsache er kommt nicht nochmal an und möchte ne nette "Freundschaft".
     
  14. Das schaffen ganz viele Leute ganz ohne Hilfsmittel.

    Die Reaktionen hier gehen j zumeist vom pöhsen Mann aus. Eigentlich hätte er ja Sex haben wollen - hat sich dann aber doch für Ego Push entschieden.

    Daran, dass auch die FS Fehler machen konnte denkt die Damenwelt weniger gerne. Dass irgendetwas weniger gepasst hat - daran mag auch niemand denken.
    Von deinem Parfum bekomme ich Schädelweh .... sorry, so etwas sagt kein Mann einer Frau die er mag.
    Wann hast du zuletzt die Haare gewaschen / die Zähne geputzt ? Kannst du wirklich nicht küssen ?
    Ja, so etwas liegt auch im Bereich des Möglichen. Eine Frau, die die Hygiene eher lässig betreibt oder auch literweise den Wein in sich rein schüttet oder nicht angenehm riecht .... ich würde da auch auf den Sex verzichten.
    Möchte eine Frau aus solchen Gründen nichts vom Mann ... wird sie gefeiert. Mann darf das natürlich nicht ... kann es auch nicht ... wenn man so manche Dame hier so liest.
    Ja, Frau FS, auch so etwas kann dahinter stecken. Das falsche Parfum - man muss nicht unsauber sein, um "schlecht" zu riechen. Etwas mit Knoblauch gegessen - da bin ich sehr empfindlich. All so was ist möglich. Nur - erfahren wird solche Gründe niemand.
     
  15. Der Kerl ist doch schnell auf Tuchfühlung gegangen. Bitte nicht überlegen, was du falsch gemacht hast- intensives Umwerben und dann apruptes Fallenlassen gibt es ganz oft. Der Nächste Bitte.
     
  16. Hallo @Colibri123,

    die Erklärung von @Tom26 scheint mir in diesem Fall am wahrscheinlichsten zu sein.

    Sei froh, dass der Mann dir diese Absage gemacht hat.
    Er hätte auch eine gewisse Zeit den Sex mitnehmen - und sich danach erst verabschieden können, wenn du gefühlsmäßig mehr involviert gewesen wärst.
    So weißt du gleich Bescheid und kannst dich nach einem passenderen Mann umschauen.

    Obwohl ich ja der Ansicht wie Udo Jürgens bin, der in einem Interview mal gesagt hat, dass die Suche nach dem richtigen Partner vergeblich wäre.
    Sich zu finden, wäre eine schicksalhafte Begegnung.
    Wenn es passiert, dann passiert es, wenn nicht, dann nicht.
    Und es würde keinen Sinn machen, etwas erzwingen zu wollen.

    Lass es doch einfach mal auf dich zukommen.
     
    • # 17
    • 11.08.2019
    • void
    Wieso Feindbild "Mann", ich hab doch meine Erfahrungen beschrieben: Die, die so auf Tuchfühlung gingen, waren nie in mich verliebt, die wollten immer NUR Sex. Zufällig hatten die teilweise auch Partnerinnen, nur ließen die sie nicht mehr oder gerade nicht ran (Baby gekriegt z.B.).

    Ein Mann, der verliebt ist, verhält sich anders. Das denke ich allerdings immer noch, ganz ohne Feindbild.
    Sind das für Dich ernsthaft Anzeichen, dass der Charmeur verliebt ist oder meint, er könnte es bald sein?

    Im übrigen habe ich auch nicht ausgeschlossen, dass er doch noch mehr hätte wollen können, wenn er erstmal seinen Druck losgeworden ist.

    Und ja, die FS schreibt nichts über ihr Verhalten. Erfrage ich aber auch in meinem Beitrag.
     
  17. Guten Abend,

    nun liebe FS, was erwartest du.
    Dieser Mann hat sich einen abgefüßelt und dann kam die Frage von dir nach Sex. Er wird sicher deine eigentlichen Gefühle unbewusst gespürt und wahrgenommen haben und wollte vielleicht keinen Sex mit einer Frau, von der er nicht gewollt wird. Nicht alle Männer nehmen gleich gefräßig mit, was sich ihnen bietet, haben einen Anspruch und wählen aus.
     
  18. Vielleicht wollte er nur schauen, ob er dich haben könnte? Vielleicht ist er gebunden/verheiratet, und suchte nur die Bestätigung? Als er merkte, dass er dich wirklich haben könnte, bekam er kalte Füße. Die möglichen Konsequenzen wollte er dann doch nicht riskieren ..
     
  19. Auch Männer wollen sich gern verlieben. Es gibt den Typus der dabei ganz gewollt vorprescht, sich in Zeug legt, Feuer fangen möchte, Sie sind verliebt ins sich verlieben, merken dann jedoch, dass sie sich dabei selbst überholen, und halten ganz heftig inne, weil gerade noch gemerkt. Vollbremsung.
    Das ist wirklich verwirrend und irgendwie abstrus, aber ich könnte mir vorstellen, das es so bei ihm war.
    Denk Dir Deinen Teil, Du musst es nicht verstehen.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)