1. Wie mit Flirten und Anspielungen des Partners umgehen?

    Ich komm mir selbst kindisch vor, doch in mir verkrampft ständig alles und es verletzt mich, zu wissen dass mein Freund über diverse Plattformen wie Instagram, whatsapp oder facebook mit anderen Frauen flirtet und nekkische Anspielungen macht.
    Ich hab schon öfter mit ihm geredet. Für ihn ist nicht viel dabei. Für ihn ist es Spaß und mir ist klar, er war immer schon so und wird sich nicht ändern und das ist ok. Ich will selbst genommen werden wie ich bin.
    Er ist auch der Typ der "beste" Freundinnen hat, die aussehen wie Models und mit denen er rumalbert und die ihm um den Hals fallen, wenn sie ihn sehen, und die er mit "Hi Süsse" anschreibt.
    Ich kenn das alles nicht aus meinem früheren Beziehungen und was soll ich sagen.. die waren vor mir da und ich will lernen, damit umzugehen.

    Doch es fällt mir schwer.. es tut weh wenn er neben mir anderen nachgafft. Auch wenn ich ihm vertrau, ist es ein furchtbares Gefühl, wenn er sich mit anderen trifft und es verkrampft sich alles in mir, wenn ich seine nekkischen Posts bei anderen sehe.

    Ich sollte dazu sagen, dass alles andere einfach perfekt ist und ich ansonsten noch nie so glücklich und zufrieden in einer Beziehung war.., doch das macht mich irgendwie krank.

    Hat jemand einen Tipp, wie ich lerne, damit klar zu kommen.
    Wenn ich es anspreche, ist er genervt (er hatte deshalb auch in seinen vorigen Beziehungen Probleme), sagt, dass nix dahinter ist. Dass es einfach sein Humor ist und ich mir keinen Kopf machen muss. Er ist nicht böse oder pampig, aber mir kommt vor, ich zerstör damit mehr als dass es mir was bringt.

    Hat jemand einen Rat oder Erfahrung?
     
    Moderationsanmerkung: Bitte achten Sie künftig auf eine korrekte Rechtschreibung. Vielen Dank.
  2. Die Seite wird geladen...

  3. dein Körper reagiert bereits mit Anspannung durch sein Verhalten, was wiederum bedeutet das auch ernst zu nehmen. Das kommt nicht von ungefähr. Dein Gefühl ihm gegenüber ist berechtigt und ich denke, dass er dich nicht liebt, sonst würde er das nicht machen. Hätte er wirklich seine Traumfrau, würde er tunlichst alles vermeiden, was ihr weh tut und sie frustriert. Das macht dein Freund nicht. Also es ist ihm egal...du musst die Kröte schlucken.

    Ein anderer Grund könnte auch sein, dass er kein Selbstwertgefühl hat und Ego-Push braucht. Mit solch einem unreifen Charakter (wenn ich das über ihn lese, denke ich tatsächlich an eine unreife und hohle Nuss-sorry der Ausdruck) und das passt nicht zu einer Frau wie dir. Du klingst reflektiert, er ist es nicht. Er denkt gar nicht so weit, dass dich das verletzt. Das ist mies.

    sicher, dass alles gut ist anonsten? Glaube ich nicht so wirklich.


    super Typ hast du da. Er ist genervt, sobald du deine Meinung sagst und deine Bedürfnisse mitteilst. Damit ist er eigentlich nicht fähig eine Beziehung zu führen. Er sieht seine Fehler nicht, hält dir aber deine vor...er ist nicht fähig einen Schritt auf dich zuzugehen. Da du das Problem in anderen Beziehungen nicht hattest, denke ich nicht, dass du übermäßig eifersüchtig bist oder es an dir liegt. Es hört sich an, als ob du ihm egal wärst. Du sollst nicht lernen damit klar zu kommen, weil du dich verbiegst und dich damit kaputt machst. Körperliche Anzeichen sind mittlerweile da.

    Ich würde dir raten: rede mit ihm nochmal uns sag ihm was dich stört und was du willst und was nicht. Er kann sich überlegen, ob er dir entgegen kommt. Falls nein, würde ich diese Beziehung auf solch einem Niveau nicht weiterführen. Aber es ist deine Entscheidung.
     
  4. Ich weiß nicht, wie alt Ihr seid und wie Eure Beziehung ansonsten aussieht, ich kann nur für mich sagen, dass für mich so jemand als Partner nicht geeignet erscheint.

    (Gutaussehenden) Männern, die primär einen weiblichen Freundeskreis haben, würde ich schon mit Vorsicht begegnen, auch wenn es Fälle gibt, in denen das harmlos ist. Aber Männer die allgemein so sehr auf Bestätigung und Bewunderung von Frauen abfahren, habe ich bislang als sehr unzuverlässig (wenn es drauf ankommt) kennengelernt. Ob da mal was mit einer laufen wird-who knows. Aber jemand der die sozialen Medien trotz Freundin explizit für solche "Spielchen" nutzt, würde meinen Ansprüchen nicht genügen.

    Bei Dir sind es immerhin noch Bekannte. Ich wundere mich hier immer von Frauen, die Schreiben, dass ihre Männer mit fremden! Frauen schreiben oder ihre Fotos liken. Mag sein, dass ich da eine sehr altmodische Einstellung habe, aber solche Männer haben für mich RTLII-Niveau-die würden charakterlich und intellektuell meinen Ansprüchen nicht genügen. Vielleicht bist Du noch in den 20igern und es mag dort bei den hippen Typen normal sein, aber im Zweifel lieber mal einen zweiten Blick beim Nicht-Instagrammer riskieren-da spart man sich unnötige Probleme.
     
  5. Wenn deine Tochter dir einen solchen Text gesendet hätte ... und du würdest es in Ruhe durchlesen ... was wäre deine Antwort?
    Du würdest sagen, mein liebes Kind ... du schreibst: Es verkrampft dich, es macht dich unsicher, es verletzt dich, du kommst dir blöd vor obwohl du selber gar nichts getan hast, und am allerschlimmsten ... du schreibst, es macht dich krank ... !

    Frage: Was willst du mit so einem Menschen?
    Er lebt in einer anderen Welt als du. In seiner Welt wird oberflächlich geliebt & geneckt ... auch und vor allem mit Fremden ...
    Es ist ein Spiel mit dem Unbekannten ... schöne Oberfläche und nix dahinter.
    Es geht nicht um Tiefe. Es geht nicht um stabile Basis.

    Im Gegenteil - genau die wird systematisch gefährdet und unterwandert - denn die Tiefe und die stabile Basis könnte er in der festen Beziehung mit DIR erleben.
    Aber davor hat er Angst. Also dröhnt er sich weiterhin in seine SchickiMickiWelt mit hübschen leeren Kontakten zu ... und versucht seine innere Leere täglich mit neuem leichtem Kontaktmaterial und Blickmaterial zu nähren. Aber Fastfood & Lightfood machen nie wirklich satt. Er ist ein Junkie und liebt die Illusion.
    Aber ... wer alle Frauen hat ... hat im Grunde gar KEINE.
    Der Kerl schnallt gar nicht, was er an dir hat.
    Lass ihn fliegen.
    Sei gut zu dir.

    Die Menschen für deine Art durchs Leben zu gehen, müssen zu dir passen. Es passt nicht.
    Ihr lebt in unterschiedlichen Welten.
    Und sei froh, dass du es bereits jetzt schon gemerkt hast.
    Sei froh, dass nicht zu solchen HallöchenSüsseSchatziBussiDingsBumsTussen gehörst!
    Lass dich nicht mehr aus der Ruhe bringen.
    Deine Seelenruhe und innere Kraft sind sehr kostbar.
    Lass dir das nicht mehr kaputtmachen in solchen InstagramKreisen.
    Die verheizen sich wie blöd.

    Wende dich ab und gehe in deine Mitte.
    Dann wirst du finden, was ebenfalls in der Mitte ist: Echte Männer.
     
  6. Erster Rat - FB etc ist nicht das Leben. Neckische Kommentare dort sind wirklich nur Blödsinn, Spass etc und bedeuten nix.
    Du hast dir einen Mann ausgesucht, der viele Kontakte zu Mädels hat - da wirst du mit leben müssen.
    Was ich aber nicht verstehe in dem Zusammenhang: Er gafft Frauen nach? Richtig auffällig ? Also nicht der normale Blick....
    Passt nicht zu den Models als Bekannte - glaub mir, ich weiss das einfach. Anschauen ja, angaffen geht gar nicht. Das vertreibt all die Models ....
     
  7. Mein Kopfschüttel, typisch Frau, nichts ist perfekt! Was soll da perfekt sein, wenn dich die Beziehung krank macht? Ihm ist das schnuppe, er nimmt keine Rücksicht auf dich und er versteht es über andere Frauen dich verrückt zu machen und mit Eifersucht dich zur halten, was ist das denn für eine Beziehung, trete ihm ans Schienbein und verlasse ihn, bevor du am Ende bist und wirklich krank bist!
     
  8. Liebe JustMe
    Bei mir schrillen die Alarmglocken, dass du dich hier noch entschuldigst und dir kindisch vorkommst, wenn du das nicht mitmachen magst und dich verletzt fühlst.
    Du hast ein Recht, dich so zu fühlen. Er ist nicht fair dir gegenüber. Das ist ein ständiges Kokettieren mit dem Fremdgehen (wenn er es nicht ohnehin schon tut).
    Es klingt für mich, als ob dein Freund dich mit seiner Rhetorik an die Wand geredet hat und deine Gefühle und Zweifel gekonnt lächerlich macht und klein redet. "Für mich ist nicht viel dabei, akzeptier mich so wie ich bin". Ja klar. Heisst das, er würde es in Ordnung finden, wenn du dasselbe tust? Wenn nichts dabei ist.. Ich glaube, er stellt da ganz einseitige Regeln auf, die seinen schlechten Gewohnheiten dienen.
    Er verdreht die Tatsachen, stellt die Ex Freundinnen als Problem-Macherinnen dich als "nervig" hin, weil du die "Frechheit" besitzt, ihn um normale Umgangsformen zu bitten. Pass auf bei solchen Menschen.
    Ich kenne einen Mann, der hat auch eine junge, liebe Freundin und nebenher laufend Affären. Die findet er auch über soziale Netzwerke. Er kann seiner Freundin jede Lüge auftischen - und sie glaubt alles. Weisst du, manche Menschen sind einfach sehr dreist und schauen mal, ob sie mit etwas durchkommen. Sie testen ständig die Grenzen aus und daher sind sie Gift für liebe, duldsame Wesen.
     
  9. Wie alt seid ihr?

    Echte Freundschaft zwischen Mann und Frau braucht keine Kosenamen und kein theatralisches Um-den-Hals-Fallen. Ich denke nicht, dass da wirklich was läuft, aber dieses Getue ist ein Kokettieren mit dem "was wäre wenn". Ich hatte auch schon solche "Freundschaften" mit Männern (die damals allerdings nicht vergeben waren). Eine Zeitlang ist dieses Spiel ganz lustig, aber ohne echte Anziehung ist es sehr schnell ausgelutscht. Wenn dein Freund es immer wieder spielen will, heißt das für mich, er findet diese Mädels entweder tatsächlich scharf und würde zugreifen, wenn sie ihn ranließen, oder er ist, ich sag es jetzt mal so direkt, eher simpel gestrickt und weiß nichts Besseres mit sich anzufangen. Ein Selbstwertproblem könnte auch der Grund dafür sein, dass er ständig Ego-Push sucht.

    So, sein Humor besteht also aus "neckischen Anspielungen" gegenüber anderen Frauen. Wie einfallsreich.

    Ganz ehrlich, was findest du an dem Mann so toll? Vermutlich sieht er sehr gut aus?

    Ich könnte so einen "Gockel" nicht ernst nehmen; schon gar nicht, falls er die 25 überschritten haben sollte.
     
    • # 8
    • 07.09.2018
    • void
    Zufrieden? Was heißt das für Dich? Fühlst Du Dich geliebt, begehrt, als was Besonderes?

    Ich finde, ein ganz entscheidender Part Deiner Beziehung stimmt nicht. Vielleicht bedeutet sein Flirten nichts, ist nur Selbstbestätigung, also nur Futter für seine Eitelkeit. Dass er seine Freundinnen mit "Süße" anredet, mag vielleicht auch nix bedeuten. Ich hab eher den Eindruck, der Mann hat zwar ne Partnerin, fühlt aber keine Verbundenheit und hat gar kein Interesse an einer wirklichen Beziehung, also kein innerliches Bedürfnis danach, außer für Sex und vielleicht ein bisschen Weggehen.
    Also wenn Dein attraktiver Freund Dein Verhalten kritisieren würde, würdest Du auch sagen "Bin aber so. Friss oder stirb". Aber er finde nichts zu kritisieren bei Dir, oder? Ich glaube, ihm ist vieles egal, Frauen sind austauschbar und bieten nur Aussehen und richtig hat noch keine sein Gefühlsleben berührt. Toleranz kann auch Gleichgültigkeit sein, und das kann man sich leisten, wenn man nicht emotional beteiligt ist und keine Bedürfnisse hat.

    Ja, wird so sein. Musst auch nicht drüber reden, weil wenn er das von sich aus nicht gelassen hat, bringt es Dir doch nichts.

    Ich seh zwei Möglichkeiten: a) Such Dir einen anderen Partner. Der Mann passt nicht, Du bist nicht so drauf wie er. b) Bleib, aber lass es sofort sein, das Thema noch mal anzusprechen und deprimiert daneben zu sitzen, wenn er seine Internetgirl-Accounts abgrast nach neuen Bildern. Mach dann Dinge, die Du machst, wenn Du allein bist. Er macht das, was ihm Spaß macht ohne Dich, mach Du dann, was Dir Spaß macht ohne ihn. Wenn er sich wie ein Single verhält, sollte er wenigstens in dem Moment allein sein und nicht die Freundin wie blöde dabeistehen und drauf warten, bis er andere Frauen durchgeklickt hat und seine Flirtaktionen losgeworden ist. Wie kostbar ist ihm die Zeit mit Dir, wenn er Dich phasenweise ignorieren kann wegen anderer Frauen?
    Wenn Du ihm SEHR ergeben bist, dann verbiege Dich und mach Dich selbst zu ner Instagramschönheit und hoffe, dass die Likes, die Du kriegst, ihn drauf bringen, dass er guckt, was Du machst, statt dass Du dauernd kontrollieren willst, was er macht. (wird nicht funktionieren, Du verplemperst viel Zeit und Deine Haltung wird sich nicht ändern, also er wird weiter gelassen bleiben und Du weiter kontrollieren wollen. Aber verzweifelte Frauen machen alles, nur nicht Schluss.)
     
  10. Liebe FS,
    Du bist mit einem selbstwertschwachen Mann zusammen, der überall Bestätigung suchen muss - genau darum jankert er auf allen Plattformen rum und braucht all diese Frauen, die ihm um den Hals fallen.
    Diese Art von Mann braucht dauerhaft endlos viele Frauen, die mit ihm rumtaendeln und eine Frau, die sich vor Liebe nach ihm verzehrt, die er aber nicht liebt. Sie pimpt nur sein Ego und ist austauschbar.

    Es liegt an ihm, nicht an Dir, dass es Dir nicht gut geht und es ist der komplett falsche Denkansatz, dass Du etwas ändern/umdenken musst. Es wird Dir nie gut mit ihm gehen weil er der falsche Mann für Dich ist.

    Im Moment pimpt es Dein Ego, weil Du so einen begehrten Mann an Deiner Seite hast. Du verwechselst Dein geschmeicheltes Ego mit "glücklich und zufrieden" sein.

    Du weißt, es macht Dich krank und diese Einschätzung ist richtig. Also frag' Dich, ob eine Beziehung Dich krank machen soll, weil Du Dich dem anpasst, was der Mann Dir vorgibt oder ob eine Beziehung Freude in Dein Leben bringen soll.

    Du wirst Deine Gefühle und Dein Wertesystem nicht ändern können. Daraus folgt, dass Du es nur begrenzte Zeitb aushalten kannst, bis es dann doch scheitert.
    Hier stellt sich die Frage nach dem Schrecken ohne Ende.

    Ich würde es sofort beenden, weil ich niemanden kenne, der in so einer Konstellation dauerhaft glücklich wurde. Meistens waren die Frauen nach so einer destruktiven Beziehung jahrelang Psychowracks (ich auch) und viele haben sich nie erholt, hatten entweder in der Folge dauerhaft destruktive wechselnde Beziehungen oder waren mehr als 10 Jahre solo nach so einem Desaster - Deine Wahl, genau jetzt.

    Och Mädel, verwandel' Deine Wirbelsäule ruhig in einen Korkendreher. Das einzige, was Du davon bekommst sind Rückenschmerzen.
    Oder schalte Deinen Kopf ein: sein Verhalten ist nicht ok und darum hatte er in den vorherigen Beziehungen Probleme.

    Es ist nicht "sein Humor" - er hat keinen Humor sondern ist rücksichtslos. Humor geht anders: da haben alle Beteiligten was zu Lachen und fühlen sich gut. Dir geht es aber garnicht gut.
    Er ist ein emotionaler Parasit, der auf Deine Kosten lebt, weil Du das zulässt.
     
  11. Warum ist er eigentlich dein Freund? Hat sich das alles erst jetzt herausgestellt? Das ist ja eine Qual. Warum tust du dir den eigentlich an?
    Warum wohl haben sich frühere Freundinnen von ihn getrennt, weil er ein so lieber Mann war?
    Ich begreife nicht, wie eine Frau in einer solchen Beziehung bleiben möchte und sogar noch lernen will, damit zurechtzukommen. Diesen Halodri würde ich vor die Türe setzen....heute noch. Alles Gute!
    Ach so, was genau ist denn eigentlich perfekt?
     
  12. Das ist ja schon ein Widerspruch in sich. Du wast noch nie so glücklich, aber es (= er) macht dich krank.
    Ich wollte nicht in einer krank machenden Beziehung bleiben. Dazu ist das Leben zu kurz. Lass ihn mit seine "besten" Freundinnen flirten und geh deinen eigenen weg. Ohne ihn.
     
  13. Die meisten werden dir zu Trennung raten, mein erster Impuls war das auch. Aber. Es könnte sein, dass die nächste Beziehung genauso sein könnte. Nicht weil alle Männer gaffen, nicht alle! Wir hatten hier neulich einen ähnlichen Tread mit reger Beteiligung, stöber rum.
    Aber bei dir gibt es zwei Punkte, die mit dir persönlich zu tun haben. Erstens , leidest du massiv und fragst trotzdem, wie du lernst,das Leid auszuhalten. Zweitens, bezeichnet du deine Beziehung als
    Dein Problem ist gestörte Selbstwahrnehmung und Leidensfähigkeit. Wie kann eine Beziehung perfekt sein, wenn es Punkte gibt, die dich " krank" machen?? Entweder bist du glücklich, dann passt ALLES. Natürlich gibt es auch negative Seiten in der Beziehung, aber in einer glücklichen sind sie nicht so massiv, dass beteiligte darunter leiden.
    Deswegen überlege in ruhiger Minute, ob du wirklich glücklich bist, oder machst du dir was vor, weil dein Kerl ein toller Fang ist oder du hast Angst, allein zu sein, oder oder.
    Ich hatte ähnliche Begegnung, der von Frau zu Frau warmgewechselt hat, auch lauter " hi süssen", das hat mich wahnsinnig gemacht, buchstäblich. Ich hatte Schluss gemacht und im Nachhinein erfahren, dass es noch krasser war, als ich vermutet habe. Parallelkontakte am laufenden Band, sogar als er schon mit einer Frau zusammengelebt hat, hat er immer wieder Kontakt zu mir gesucht. Wahrscheinlich zu anderen auch, weil ich " sperrig" war.
     
  14. Nunja, ohne jetzt irgendwie hämisch klingen zu wollen, aber du hast dir eben die Art Mann geangelt, der jeden Abend drei haben könnte (oder es vielleicht auch nur meint), bist wahrscheinlich eben deshalb seinem Charme erlegen, aber jetzt in der Beziehung nervt es dich.
    Vermutlich musst du es akzeptieren, oder eben die Konsequenzen ziehen. Selbst wenn du es schaffst, dass er dir zuliebe darauf verzichtet, wird er irgendwann wieder ins Eroberungsmuster zurückfallen. Das ist Charaktersache.
     
  15. Hmmm... Ich würde mir hier nicht einmal das Urteil erlauben, dass er von diesen Frauen unbedingt etwas will und Du nur eine unter vielen bist (ich nehme an, Inspirationsmaster wird das schon tun), aber selbst dann halte ich es für sehr schwer zu lernen, damit klarzukommen.

    In jedem Falle sieht er so ein Verhalten offenbar als kompatibel mit einer festen Beziehung an und ist der Meinung, dass er Dich damit nicht verletzt. Das sind sehr weit gesteckte Grenzen. Deine sind offenbar enger, und Du fühlst Dich erniedrigt. verletzt und zurückgesetzt.

    Das ist ja auch ein Verhalten, das über das gelegentliche Schreiben mit einer Ex, wie neulich im Thread "Warum lässt die Ex-Freundin nicht locker?", weit hinausgeht. Es betrifft Dich quasi tagtäglich, und es geschieht vor den Augen Dritter, so dass es Deine Position bei Deinem Freund in den Augen dieser Dritten definiert.

    Wenn ich in Deiner Lage wäre, würde ich wohl nur die Variante sehen, das nicht zu tolerieren, weil ich damit dauerhaft unglücklich wäre. Ich würde einmal klar und deutlich ansprechen, dass Du damit nicht leben kannst und gehen wirst, wenn er das nicht abstellt. Seine Reaktion darauf wird Dir deutlich zeigen, welchen Stellenwert Du tatsächlich bei ihm hast, und das ist ja auch unbedingt etwas wert.
     
  16. Das hat mit altmodisch überhaupt nichts zu tun, das ist eine Frage des Selbstwertes des Selbstbewusstseins und des Selbstvertrauens, und in diesen Bereichen haben die allermeisten Frauen große Probleme, deshalb machen sie solche Sachen/Spielchen mit und wundern sich später, was dabei herausgekommen ist! Würde eine Frau das mit mir machen, ich würde mich sofort trennen mit permanenten Kontaktabbruch!
    Ich rate jeder Frau und jedem Mann eine Beziehung sofort abzubrechen in der man leidet, sich zu trennen, sich scheiden zu lassen, wenn trotz mehrmaligen Gesprächen nichts verändert wird, jedes Problem vorne an sich herschieben, wächst und wird größer! Viele Frauen bleiben trotzdem, als ob sie das Leiden brauchen, so kommt es mir oft vor!
     
  17. Ich glaube, das wird sich leider nicht ändern lassen. Also, sein Verhalten und auch nicht, dass dich das stört. Da sehe ich eine Inkompatibilität. Es gibt sicher auch Frauen, die finden nichts dabei. So eine Freundin bräuchte er. Und du jemanden, der sich so nicht verhält. Von außen kann man sicher sagen, dass sind eben zwei Blickwinkel, die sich nicht vertragen, und jeder hat seine Berechtigung.
    Ich selbst könnte mit so jemandem nicht zusammen sein. Ich fände das unverschämt. Aber ich bin eben selbst auch nicht so, dass ich ständig Bestätigung brauche (und bei den Männern geht es ja meist genau darum, ihr Ego aufzuwerten). Ich finde es völlig okay und sogar gut, wenn mein Freund weibliche Freunde hat, ob die gut aussehen oder nicht, ist mir egal, solange ich merke, das sind echte gewachsene Freundschaften. Aber wenn man mitbekommt, es geht eigentlich darum, sich mit deren Schönheit zu schmücken und anzugeben, hätte ich die Nase voll. Ein Freund einer Freundin ist genauso. Sie ist wunderschön und süß, aber er flirtet ständig mit anderen und umgibt sich mit schönen Frauen, zum Angeben. Ein richtiges Ekel, völlig egozentrisch und im Kern so unsicher, dass er das eben nötig hat. Sonst hat er nicht viel zu bieten. Ich versteh nicht, warum sie ihn nicht verlässt, denn das Verhalten verletzt sie sehr.
    Ich fürchte, so wirklich einen Rat geben kann man dir nicht. Wenn du mit ihm in Ruhe mehrfach darüber geredet hast, dass dich das stört und verletzt, und ihm das egal ist, kann man nicht viel mehr machen. Ob du dich daran gewöhnen kannst, wirst nur du selbst wissen. Das wäre dann ja die einzige Option.

    w, 34
     
  18. Ich kenne einige Fälle, bei den der Sprung von neckischen Kommentaren bei FB ins echte Bett - äh, Leben - sehr schnell ging. Jemand, der glücklich ist in einer Beziehung, hat es meistens nicht nötig, im Netz mit anderen Frauen zu flirten. Und sie sagt ja, dass er das auch im echten Leben macht. Kann sein, dass nichts dahintersteckt, also dass er nur die Aufmerksamkeit genießt. Aber das muss man als Partnerin halt noch lange nicht gut finden, bzw. die meisten fänden das daneben.
    Viele Frauen kennen ist das eine. Ich hatte auch einen Freund, der kannte mehr Frauen als Männer. Er hat mit ihnen aber nicht geflirtet oder neckische Sachen geschrieben. Das waren echte Freundinnen, die sahen zufällig gut aus, aber es ging um die Tiefe. Sie haben mich herzlich aufgenommen in ihren Freundeskreis. Habe damit also wirklich kein Problem. Es hängt aber sehr daran, wie der Freund sich den weiblichen Freunden gegenüber verhält.
    Wenn ein männlicher Bekannter mir zweideutiges Zeug schreibt, obwohl ich weiß, er hat eine Freundin, finde ich das abstoßend und ziemlich häufig ist es so, dass diese Männer auch nicht die treuesten sind. Ganz oft mitbekommen. Sie spielen ständig mit dem Feuer und wollen Aufmerksamkeit von anderen Frauen, haben ein geringes Ego und gehen dann immer noch ein Stückchen weiter, um sich zu beweisen.
     
  19. Mein bester Freund ist sehr beliebt bei Frauen und Hahn im Korb, flirtet spielerisch mit Frauen, macht von ihmen Nacktfotos. Seine Freundin weiß aber, und ich weiß es als seine beste Freundin auch, dass er wirklich eine treue Seele ist. Er hat es nicht nötig zu gaffen und Spielchen online zu spielen. Für ihn würde ich meine Hand ins Feuer legen.
    Anderer Fall: ein Ex von mir hielt sich im RL zurück, flirtete aber online und daraus wurde eine Affäre. Er wurde natürlich sofort abgeschossen.

    Bei deinem Freund vermischen sich beide Aspekte, das macht es sehr schwierig zu beurteilen. Aber wenn du dich unwohl fühlst und er nichts tut, damit es dir besser geht, kann er nicht "echt" sein. Partnerschaft heißt für mich Vertrauen. Die Partnerin meines besten Freundes musste dies erst lernen, weil er sich nicht so gewöhnlich verhält, wie man es von einem treuen Partner kennt, aber wenn du dauerhaft kein Vertrauen aufbauen kannst, tut dir die Beziehung nicht gut.
    Wie reagiert dein Partner, wenn du allein weggehst oder flirtest o.Ä.? Ist er da genauso offen, oder sehr eifersüchtig? Wäre er da offen, könnte es wirklich sein, dass er einen anderen Bezug zum offenen Flirten hat und du seine Perspektive lernen kannst. Frage doch mal Freundinnen von ihm, vielleicht sind sie ja ehrlich dir gegenüber, was sie von ihm denken.
     
    • # 19
    • 07.09.2018
    • void
    Ich glaube ja, dass der Mann noch keine Ahnung hat, was Liebe und Beziehung sein kann und soll, aber diesen Gedanken

    hatte ich auch. Und dann hab ich mich gefragt, ob Du, liebe @JustMe123456 , Dich für unattraktiver hältst als das, was ihm so um den Hals fällt und im Netz angeschäkert wird. Denn ich könnte mir vorstellen, dass so ein Typ sich immer Partnerinnen sucht, die ihn wegen seiner Attraktivität anhimmeln und deswegen alles mitmachen, was er ihnen vorgibt, ergo selbst nicht so attraktiv sind. Das muss gar nicht stimmen, so vom Optischen her, aber es ist eine Frage des Selbstvertrauens. Wer keins hat, wirkt unattraktiver. Wer alles hinnimmt und hinterherdackelt, ist nichts "wert".
    Dann hätte sich ein Schönling eine weniger attraktive Freundin genommen, die ihn mehr begehrt als er sie. Denn er sagt ja "kannst gehen, wenn es dir nicht passt" und statt das zu tun, fängt die Partnerin an, sich zu fragen, wie sie sich selbst ändern kann, um dieses Verhalten von ihm zu tolerieren.

    Ich glaube, mit einer Frau, die genauso tickt wie er, käme er selbst nicht klar. Da wäre ER der Part, der ständig gucken würde, welche Beaus seiner Partnerin um den Hals fallen und mit welchen Instagram-Schönlingen sie sich schreibt und neckt. Ich glaube auch, dass eine Frau von den "Modeltypen", die Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen hat, sich niemals mit einem Mann einlassen würde, der sich wie Dein "Partner" verhält. Das machen nur Frauen, die dann verletzt und verunsichert daneben hocken und sich fragen, was schief läuft in ihrer Beziehung und wann sich der Mann wieder auf sie konzentriert.
    Ich denke, dass er zum einen gar keine Idee davon hat, was Beziehung sein könnte, und zum anderen, dass er nicht der sich anpassende Part sein will. Deswegen sucht er sich Partnerinnen, die bleiben und ihn unbedingt halten wollen, ergo weniger attraktiv sind als er (nicht unbedingt optisch gesehen).

    Dass er keinen Plan von ner Beziehung hat, zeigt sich doch schon darin, dass ihm seine Flirtereien und das "neckische" Schreiben im Netz wichtiger ist als das Glück seiner Partnerinnen, denn er kennt ja das Problem. Es ist nichts dagegen zu sagen, wenn einer gern im Netz rumflirten will, aber DAS wichtiger als eine Partnerin zu finden und dann lieber der Partnerin zu eröffnen, dass sie doch gehen sollte, wenn es ihr nicht passt, ist so ähnlich, als würde ne Frau sagen "mir ist nunmal mein Stinkparfüm wichtig, auch wenn du Augenreizungen davon bekommst" und einen Mann nach dem anderen deswegen abserviert. Das Stinkparfüm ist dann eben das wichtigste in ihrem Leben und nicht eine Beziehung. Was anderes heißt es nicht.
     
  20. Ich denke, daß Problem der FS ist eher, daß sie sich einen Mann ausgesucht hat, von dem sie schon vorher wußte, daß er diese, jetzt von ihr unangenehm und verstörend empfundene Eigenschaften hat.
    Aber wie die meisten Frauen hat sie wohl darauf gesetzt, daß das Subjekt (oder vielleicht doch Objekt?) ihrer Begierde doch gefälligst so reagieren sollte:
    Die FS hat wohl darauf gesetzt, daß schon allein der Gloreinschein ihrer eigenen Bereitschaft zur Beziehung diesen Mann umkrempeln und umerziehen würde.

    Leider oder besser - glücklicherweise - ist das Leben kein Ponyhof. Hurra!
    Das Leben und die Menschen lassen sich eben nicht so verändern "widde widde wie es mir gefällt".

    Sie hat sich diesen Mann ausgesucht - wissentlich - also sollte sie jetzt auch Verantwortung für ihre Entscheidung übernehmen, indem sie eine der zwei Varianten wählt:
    1. Trennung weil unerträglich
    2. Akzeptanz, weil die Liebe stärker ist.

    Es gibt kein Recht auf Umerziehung des Partners und schon gar keins darauf, daß der auserkorene Partner dieses Umerziehungspiel auch mitmacht und sich folgsam dem Ruf der Frau fügt.

    Nicht ER muß sich ändern, damit es ihr gut geht!
    Sie hat im Partnerladen auf ihr gezeigt und gesagt "den will ich".
    Sie ist mit ihm rausgegangen und jetzt will sie aber, daß er anders ist?
    Ich sage: Gekauft, wie besehen. Oder zurück in den Laden und einen anderen nehmen.

    mMensch50 (der sich endlich von den Umerziehungsversuchen seiner Ex erholt hat)
     
  21. Wenn das wirklich beste Freundinnen sind, beziehen die dich mit ein und machen nicht vor deine Augen diese Dinge-die halten sich mit Liebesbekundungen eher zurück, weil sie nicht in eure Beziehung reinfunken wollen. Gegen einen lockeren Umgangston ist nichts einzuwenden, wenn dein Platz klar ist. Der scheint aber nicht klar zu sein. Und deshalb gabs vorher in seinen Beziehungen da auch schon Stress.
    Also er schreibt nicht nur, er gafft nach anderen und trifft sich auch mit denen.
    Sagen wir mal so: das mal Sprüche gemacht werden-ok. Aber da weiss dann auch jeder wo die Grenze ist. Dann Freund benimmt sich aber wie ein Single, oder schlimmer noch, er kann aus der sicheren, vergebenen Position heraus agieren und flirten was das Zeug hält. Es ist sicherlich nichts gegen einen kurzen Flirt oder Spruch einzuwenden, aber bei ihm scheint das Hauptkommunikationsmittel zu sein. Das fände ich persönloich abturnend.
     
  22. Während ich hier so mitlese, muss ich mir immer und immer wieder an den Kopf fassen, was Frauen sich immer und immer wieder so bieten lassen.
    Warum??

    Was ist an einem Partner so toll, der auf Dir herumtrampelt?
    Deine Gefühle sind ihn offensichtlich egal!
    Du bist zu recht verletzt und das musst Du auch nicht hinnehmen, oder Dich anpassen.

    Er hat keinen Respekt und verhält sich Dir gegenüber ohne jeden Anstand!
    Er bagatellisiert Dich und Deine Gefühle.
    Warum lässt Du Dir das bieten?

    Du bist für ihn ein Spielzeug, wie die anderen Frauen auch. Als Persönlichkeit bist Du ihm nichts wert!

    Es spielt auch keine Rolle, warum er das tut, er tut es und das reicht!
    Und genau das sollte Dich zum Handeln antreiben.

    Ein Streuner wird immer ein Streuner bleiben, der bleibt genau so wie er ist, denn für ihn läuft doch alles super!

    Ich vermute mal, dass Du selber auch optisch sehr attraktiv bist und ganz sicher jemanden finden könntest, der Dich auch aufrichtig liebt UND entsprechend behandelt.

    Also warum verschleuderst Du Dein Herz, Deine Zeit und deine Attraktivität an solch einen drittklassigen Mann?

    Ich finde es immer schade, wenn eine Frau sich selber so wenig wert ist...
     
  23. Er SOLLTE gar nichts. Er WILL es so, wenn er tatsächlich seine Partnerin liebt. Dieser Wunsch kommt automatisch- alles, was uns wichtig ist wird gepflegt und gehegt. Ob es sich um heiss geliebtes Auto des Mannes geht, der wegen jedem Kratzer den Aufstand macht. Oder Hobby, für das jede freie Minute geopfert wird. Oder eben Partner. In einer erfüllten Partner werden solche Sachen wie Anstand , Respekt, Treu, Fürsorge etc. nicht ausgehandelt , ausdiskutiert, " aufmerksam" darauf gemacht oder gar verlangt. Wenn mein Partner mir am Herzen liegt, sorge ich dafür, dass er sich wohlfühlt in meiner Gegenwart. Fühlt er sich nicht wohl, nehme ich Rücksicht auf ihn. Ich muss nicht alles verstehen, aber ich kann einiges akzeptieren. Awaken, du muss jetzt nicht alle Frauen verteufeln, nur weil du mit einer schlechte Erfahrung hattest. Ist " deine" so ein Teufel gewesen, dann muss man ehe über deine Auswahlkriterien und Menschenkenntnis Fragen stellen. Und ich glaube, sogar du wärest irittiert, wenn deine Freundin scharfe Typen geliked hätte und " hi süsser" geschrieben, nicht war?!
     
  24. Ich hab den Satz mehrmals gelesen, aber ist das üblich?
    Nacktfotos machenlassen? Und deshalb muss er nicht mehr auf der Strasse gaffen?
    Treu heisst, das beim Fotografieren Glotzen reicht und er geht nicht fremd?
    Ok, wieder was gelernt.
     
  25. Hallo JustMe,
    vor kurzem habe ich hier ein änlich gelagertes Problem gepostet, allerdings kommentiert mein "Problemfall" nicht auch noch hobbymäßig Bilder oder Posts von anderen Frauen. Stattdessen testen, wie ich mittlerweile beobachten durfte, sogar sehr, sehr junge Frauen ob sie von meinem Freund, der um einiges älter sein dürfte als deiner, ob sie von ihm wahrgenommen werden. Auch nicht einfach auszuhalten. Womit wir beim Stichwort wären: Du willst lernen, deinen Frieden mit einem Mann zu machen, der breitgelagerten weiblichen Zuspruch braucht wie die Luft zum Atmen? Im Thread hier war die Rede von einer "Kröte", die er dich "schlucken" lässt, indem er von dir einfordert, sein Verhalten mit einem Achselzucken als Bestandteil eurer Beziehung anzunehmen. Ich frage mich manchmal, ob dieser Typ Mann anders argumentieren würde, wenn beispielsweise Topmodell Irina Shayek ihm eine Beziehung anböte, aber nur, wenn er es schafft, sich auf sie zu konzentrieren?
    Vielleicht solltest du dich noch einmal fragen, warum sich deine vorherigen Beziehungen so anders angefühlt haben, auch wenn deine Ex-Partner sicherlich die eine oder andere Frau registriert haben, ob im real life oder in den social media. Vielleicht brauchst du einen Mann an deiner Seite, für den es weniger essentiell notwendig ist, mit vielen Frauen in Kontakt zu sein? Solltest du diese Frage nach eingehender Prüfung mit NEIN beantworten, weil dein aktueller Freund dich auf z. B auf der sexuellen Ebene sehr erfüllt, dann bleibt dir nur die Erkenntnis, dass du dich beglückt, was dich gleichzeitig - auf einer anderen Ebene - verunsichert und "krank" macht. Dieses Dilemma aufzulösen ist deine Aufgabe, und selbstverständlich kann eine weitere Erkenntnis darin bestehen, dass man zwar eine große Hingabe mit diesem Typ Mann erlebt, aber auf Dauer gesehen darauf verzichten muss. Alles hat seinen Preis.
     
  26. Ic glaube nicht, dass es an der Optik liegt. Auch Models, Schauspielerinnen usw. haben mit Männern zu tun, die weiter jagen wollen, zb beim Kindermädchen.

    Ja und dann hat ein solcher Mann eben Irina Shayk an seiner Seite. Aber auch Irina Shayk sieht nach zwei Monaten immer noch gleich aus und da könnte man ja mal schauen ob einen andere Frauen immer noch attraktiv finden...nicht das man unter Irina Shayeks Fuchtel steht.

    Ich muss jetzt gerade an die Scheichs denken, die sich eine schöne Frau nach der anderen holen können-und im Grunde nie genug haben können. Deshalb denke ich mir bei solchen Fragestellungen mittlerweile auch ob sich Frauen unter dem Deckmantel der westlichen Toleranz nicht einfach zuviel gefallen lassen, wo wir bei anderen Ländern und Kulturen mit dem Finger darauf zeigen und das frauenverachtend finden.

    Entweder der Mann will sich auf seine Freundin konzentrieren oder eben nicht...ich denke manche Männer sehen das als ihr natürliches Recht an. Und solange sich genügend Frauen finde, die das entweder zähneknirschend mitmachen oder damit gar kein Problem haben, gibt es ja auch keinen Handlkungsbedarf.

    Das kann jede Frau nur für sich entscheiden, wo da ihre persönliche Grenze liegt.
     
    • # 27
    • 08.09.2018
    • void
    Ich bin sicher, dass auch das schönste Model irgendwann langweilig wird, FALLS die Frau nicht selbst so tickt, dass sie dauernd mit anderen Männern flirtet, und ihr Partner ständig versucht, weiterhin ihre Aufmerksamkeit zu bekommen. Ich denke, sobald bei solchen Menschen der Partner "sicher" ist, wird er langweilig.

    Ich denke nicht, dass der Extremflirter Angst hat, unter ner Fuchtel zu stehen, ich denke, er tuts aus "Jagdinstinkt". Ich denke auch nicht, dass er Rangfolgen hat, was Schönheit angeht. Der findet sicher genügend für ihn hübsche Frauen, die zu erobern ihm was brächte. Aber sobald er eine als Partnerin hat, fängt sie an, mit ihm Zeit verbringen zu wollen, bettelt um seine Aufmerksamkeit und redet vielleicht tatsächlich auch noch von ewiger Liebe, Heirat und vielleicht Kindern - laaangweilig. Die Frau mit Selbstwertgefühl beendet dann aber diese "Beziehung".
    Das ist auch nicht geschlechtsbezogen. Es gibt auch jede Menge Frauen, die Beziehungsvermeidungsverhalten betreiben, indem sie sich keinen "Langweiler" als Partner aussuchen, bei dem sie Sicherheit finden könnten, sondern den, bei dem sie kämpfen müssen, dessen Aufmerksamkeit sie aufwerten soll. Wo dann der Gedanke aufkommt, ob die Partnerinnen dieser Extremflirter nicht genau diese Frauen sind, falls sie tatsächlich bei ihm bleiben und sich versuchen zu verändern.

    Ich glaube eher, Frauen spielen das Spiel aus Egogründen und aus biologischen Gründen mit. Egogründe, weil auch sie sich durch männliche Huldigung ihrer Optik geschmeichelt fühlen und gern die Allerschönste wären, biologisch, weil sie immer noch früher, also in jüngerem Alter als Männer, eine richtige Beziehung haben wollen, statt sich erstmal sexuell auszuprobieren und nicht vorschnell einen Mann zu wählen für Heirat und Kind, mit dem sie unglücklich werden.

    Genau das.
    Ich finde dieses männliche Opferdenken "ich lass mich nicht von einer Frau verbiegen" echt unmännlich. Damit will ich keinesfalls sagen, dass sich Frauen nicht auch wie "Mutti" benehmen und Männer zu kleinen Jungen degradieren. Aber diese allgemeine Haltung, dass Frauen Männer verbiegen wollen, sobald sie mal unsoziales oder beziehungsuntaugliches Verhalten anmerken, ist schon von innen raus klein-jungen-mäßig.
     
  27. Aus männlicher Sicht:
    Es gibt einige hübsche Frauen. Und es gibt genug hübsche Frauen, die gerne mit den Männern flirten, die das irgendwo können. Sich auch durch diese ganzen "politisch korrekten Verhaltensregeln" nicht beeinflussen lassen. Weil sie das Zeugs im Detail gar nicht kennen. So wenig wie irgendwelche psychologischen "Beziehungsanalysen". Weil sie es nie nötig haben. Warum also sollten Männer das Verhalten ändern? Es gibt keinen einzigen Grund ausser Moral, Religion o.ä. - was Männer aber nicht interessiert.
    Und irgendwann kommt dieser eine Grund - eine Frau, die nicht nur sehr hübsch ist, sondern auch noch interessant und faszinierend. Nun hat Mann einen Grund - und auch gar keine Lust mehr - um die Küsschen etc ein wenig einzuschränken.
    Tja, nun habt ihr Frauen eure Taktik - und zwar die einzige, die bei Männern mit vielen Frauenkontakten - natürlich auch im Bett - zieht, wenn ihr die eine besondere Frau sein wollt. Hübsch sein reicht nicht - ihr müsst den Mann, den ihr haben wollt, faszinieren. Und auf Dauer interessant bleiben.
    Stellt euch das so vor: VW Golf fährt man, weil man sich nix Besseres leisten kann. Egal, wie aufgemeckert und getunt - sobald man sich ein richtiges Auto leisten kann, schaut man so etwas nicht mehr an. Klingt böse, ist aber die Wahrheit. Faustregel: Dreht Mann sich im weglaufen 3 mal nach seinem Auto um, ist er zufrieden. Und bei den Frauen ist es genauso.
     
  28. Zur Erklärung: Seine Freundin ist manchmal dabei und teils mit auf den Bildern, die beiden gehen schon auch mal in einen Swingerclub, aber keine offene Beziehung, das ist dann schon etwas Abgesprochenes.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)