1. Wünsche leben

    Hallo Forenmitglieder,

    Ich würde mich sehr über eure Erfahrungen und Meinungen freuen,
    da ich bisher meinen Wunsch zu einer Partnerschaft nicht ausleben konnte.

    Ich bin 26 und habe eine womöglich unreife Einstellung? Gerne würde ich mich sexuell mit einer Frau erfahren, leider habe ich das Gefühl die soziale interaktion von grund auf nicht gelernt zu haben?
    Selten komme ich von ausserhalb meines zuhauses zurück und bin nicht frustriert.

    Ich interessiere mich für das weibliche Geschlecht sehr, doch wie weiss ich, dass sie Interesse hat, woher weiss ich, dass ich nicht aufdringlich bin? Wenn eine Frau kein Interesse hatte, woher weiss ich, dass ich sie, erneut gefragt, nicht belästige? Gerne würde ich mich auch rein sexuell erfahren, aber mit all den bisherigen Abweisungen muss ich mich fragen, ob das krankhaft oder unnormal sei.
    Ich gebe zu, dass ich gerne viele verschiedene Frauen sexuell erfahren möchte, ist das nuttig oder sexistisch? Mittlerweile habe ich oft erlebt, dass Frauen mit ihren Reizen spielten, dennoch kein Interesse zeigten. Bin ich da übersensibel, oder wieso tut mir das weh? Ich frage mich schon, ob man bewusst mit mir spielt und bin mittlerweile unmotiviert und zweifle an mir.

    Muss man auch auf Suche gehen, oder zieht das Leben die richtigen an?

    Ich jammer nicht gern, seh nur nicht mehr weiter.
    M
     
  2. Die Seite wird geladen...

    • # 1
    • 11.11.2014
    • Gast
    Lieber FS,

    ich glaube, du solltest aufhören, die Beziehung zu einer Frau unter rein sexuellen Gesichtspunkten zu sehen. Ein großer Teil deiner Probleme scheint mir daraus zu resultieren. Versuch doch erst einmal eine zwischenmenschliche Beziehung zu einer Frau aufzubauen, eine Frau zu finden, mit der du dich gut verstehst und im Idealfall in sie verliebst. Daraus wird sich dann schon eine sexuelle Beziehung entwickeln. Mit dieser Fixierung auf das rein Sexuelle wist du als 26-jähriger ohne Erfahrung immer nur Schiffbruch erleiden. Frauen spüren sofort, wenn es dir nur auf Sex ankommt- und werden jemanden wie dich dann immer abblitzen lassen.
    Und bevor du dir was zusammenspintierst von wegen viele Frauen sexuell erfahren: Fang erst mal mit einer an!
    m/62
     
    • # 2
    • 11.11.2014
    • Gast
    Verstehe ich richtig? Du hattest nich nie Sex und träumst schon davon, dich mit VIELEN Frauen zu erleben?
    Generation Porno sag ich da nur!
     
    • # 3
    • 11.11.2014
    • Gast
    Um dazu was schreiben zu können, müsstest Du einige Situationen schildern - was hast Du gesagt, wie hat sie reagiert, welchen Eindruck hatte sie vor Deinem Ansprechen auf Dich gemacht.

    So ist das im Nebel stochern, weil man nicht sagen kann, was falsch laufen könnte.
     
    • # 4
    • 11.11.2014
    • Gast
    Danke für die Antworten:
    Nein, ich hatte schon, wenn auch nicht guten. Das tut jetzt nichts zur sache.

    So bitter wie es klingt... aber deine Aussage nehme ich sehr ernst! Mein Fetisch und frühe soziale Ängste haben mich lange verunsichert. Die Pornowelt war schon damals in der Pubertät eine einfache, schnelle Möglichkeit, all die Unsicherheiten zu umgehen. Vielleicht sollte ich mit einer/m Therapeuten/in darüber reden.
     
    • # 5
    • 11.11.2014
    • Gast
    Ich würde dem Ratschlag gerne zustimmen, aber, wie hier schon angemerkt wurde, bei dem FS handelt es sich um einen Angehörigen der Generation Porno - und die haben diesen Titel nicht nur aus Jux und Dollerei erhalten.

    Möglicherweise hätte die zitierte Vorgehensweise, die mit Sicherheit in den besten Absichten getroffen wurde, vor gar nicht allzu langer Zeit funktioniert. Das wiederum kann ich nicht beurteilen. Heutzutage, und speziell in der Altersgruppe des FS, ist sie der absolute Todesstoß für jegliche Form zwischengeschlechtlicher Beziehungen. Auf diese Weise wird man(n) weder eine Affaire / ONS, noch eine Partnerschaft hinbekommen.

    Die moderne Frau will, und darin habe ich mittlerweile derart viele Erfahrungen gesammelt, dass nicht einmal ein Hauch des Zweifels übrigbleibt, den Aufreißer, den Womanizer, denjenigen, der durch möglichst viele Betten hüpft und Frauen zunächst nur auf den Sex reduziert. Wenn du denen mit Blümchen, Romantik, netten Gesprächsthemen und aufrichtigen Zukunftsplänen kommst, kannst du gleich wieder einpacken - wird umgehend als Weichei abgestempelt. :-D

    Gesucht wird nach dem polygamen Partyhengst, den sie, sollten sich Gefühle entwickeln, für eine Beziehung zum monogamen Pantoffeltierchen zu domestizieren versuchen.

    So ticken die Damen der Generation Porno. Tausendfach erlebt.
     
    • # 6
    • 11.11.2014
    • Gast
    Das klingt ja furchtbar! Ich glaube die Frauen können Gedanken lesen und nehmen deswegen Reiß aus. Für die vielen Frauen und deine Sexfantasien empfehle ich dir ein Bordell. Für den Umgang mit Frauen aber nicht, da Sex nur eine Komponente der Beziehung ist. Lerne erst die anderen kennen und respektieren, dann klappt es auch mit der Frau. Vielleicht fragst du mal ein Kumpel, am Besten wäre eine Schwester.
    w
     
    • # 7
    • 12.11.2014
    • Gast
    Liebe FS, mir fällt auf, daß Du sehr gestelzt klingst.

    Wenn Du bei Frauen so sprichst, wie Du hier schreibst, kann es sein, daß da der Grund Deines Scheiterns zu sehen ist.

    Du möchtest
    . Dazu wirst Du aber die Grundzüge des Flirtens, des Ansprechens und die Deutung weiblicher Signale zuerst lernen müssen. Das wird ohne professionelle Hilfe nicht gehen, wenn Du die Phase in Deiner Jugend vollkommen verpasst hast.

    Deine Fragen zeigen, daß Du wirklich ratlos (schon) in der Kommunikation bist.

    Kurios finde ich aber die Idee:
    Du kannst DIr nicht vorstellen, was Frauen für Signale senden, um Interesse zu bekunden, möchtest aber gleich mehrere "sexuell erfahren"? Das passt ja nun gar nicht zusammen.

    Die Tatsache, daß Du glaubst, daß Frauen mit Dir ein Spielchen spielen, deutet für mcih darauf hin, daß diese tatsächlich Interesse signalisiert haben und dann etwas schief gelaufen ist...
    Für mich klingt das so, als würdest Du etwas sagen oder tun, was die Damen dann zum Rückzug bewegt.

    Lasse Dir helfen, die Sprache der Faruen zu lernen. Es gibt Coaches für solche absoluten Beginner wie Dich. Aber hüte Dich davor, immer gleich an Sex zu denken. Der kommt nämlich erst nach Flirt, Gespräch und Gefühlen...

    Viel Glück!
     
    • # 8
    • 13.11.2014
    • Gast
    Dein Geschreibe klingt eher wie von einen 16-jährigen. Sexuell aufgeladen, ein wenig wirr und voller Sehnsucht nach einer Erfahrung, die du eigentlich schon längst hättest haben können. Du stellst Fragen über Frauen (oder deren Verhalten), da mag man meinen, dass das alles Zauberwesen einer völlig fremden Welt seien.
     
    • # 9
    • 14.11.2014
    • Gast
    Also ich bin eine Frau und Angehörige der sog. " Generation Porno ".
    Was du mit uns Frauen dieser Generation erlebt hast, begründet sich wohl eher in Deinem Geschmack. Du sprichst die falschen an. "Wir" alle sind keineswegs so.


    Ansonsten stimme ich folgendem voll und ganz zu.

    und deine Sprache klingt extrem gestelzt. Egal, was du sagst, wenn du es so sagst, kommst du unecht rüber und das schreckt einfach ab.
    Eines solltest du dir v.a. Verdeutlichen: Frauen sind ebenso unterschiedlich wie Männer mit ebenso vielen Ängsten und Unsicherheiten wie Du. Sieh uns als menschliche Wesen und nicht als Sexobjekte.
    Die überwiegende Mehrheit der Frauen spielt auch nicht mit ihren Reizen , um dich zu verletzen, ich vermute mal der Anteil dürfte gegen Null gehen. Sondern wir sind, wie wir sind. Der Rest ist deine Wahrnehmung. Das ist alles. Insofern du bist übersensibel.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)