1. Würdet Ihr Euch mit jemandem treffen, der am WE keine Zeit hat?

    Ich habe eine Affäre mit einem Mann angefangen, der jedes WE verplant ist.
    Nein, er hat keine Beziehung, keine andere Frau, er geht mit seinen Kumpels zum Sport, zum Skifahren, Motorradfahren usw.
    Mich will er dienstags oder mittwochs treffen.
    Bin da eigentlich nicht so genau, aber wenn sich ein Mann nie ein WE Zeit nehmen will, dann kann er auch unter der Woche alleine bleiben. Ich bin doch nicht sein Pausenclown!?

    Wie seht ihr das?
    Auch die Männer: Würdet ihr das mitmachen, wenn eine Frau Euch nur mittwochs oder dienstags, evtl. mal donnerstags treffen wollte? Und am Wochenende grundsätzlich keine Zeit für Euch hätte?
    Im Alter über 40!?

    w,39
     
  2. Die Seite wird geladen...

    • # 1
    • 25.02.2014
    • Gast
    Nö, das wär mir zu doof. Wie du schon sagst, wer will schon den Pausenclown spielen?
     
  3. Also das hört sich schon etwas seltsam an, finde ich. Frag mal in dich hinein, ob du das möchtest? So wie ich lese wohl eher nicht. Und genau so würde ich handeln. Lass ihn einen anderen Pausenclown suchen! ;-)
     
    • # 3
    • 25.02.2014
    • Gast
    Es geht doch nur um eine Affäre.... was erwartest Du denn ? Seltsames Anspruchsdenken was Du da an den Tag legst.
     
    • # 4
    • 25.02.2014
    • Gast
    Hallo FS,

    ich kann Dir da nur zustimmen. Ich hatte letzten Sommer solch einen Kontakt. Der Mann war seit zwei Jahren getrennt und jedes Wochenende bei seinen Kindern. Ich habe es ein paar Wochen mitgemacht, bis ich das Gefühl bekam, dass die Beziehung sich nicht entwickelt. Ich habe es dann beendet.
     
    • # 5
    • 25.02.2014
    • Gast
    Affäre, wenn im gegenseitigen Einvernehmen gestartet, heißt ja wohl: unverbindlich ....
    Warum hast Du diese Affäre angefangen, wenn es Dir wichtig ist, mit ihm auch am WE zusammen zu sein??

    Nächste Frage: hast Du einen eigenen Willen?
    Falls ja und es Dir so, wie es ist nicht passt, warum sagst Du das nicht klar und deutlich?

    Was nützt es Dir, zu wissen, ob andere das mitmachen würden?
    Es ist doch Dein Leben, es kommt doch auf Deine Einstellung, auf Deine Gefühle an!

    Ich (w) würde das so nicht wollen aber ich stehe auch nicht auf Affären.
     
    • # 6
    • 25.02.2014
    • Gast
    Sehe ich genauso ! Möchte auch keine Frau kennenlernen die nie am Wochenende Zeit hat.
    Bin auch sehr "freiheitsliebend", aber dazu hätte ich keine Lust,noch nicht mal als lockere Affäre !

    m33
     
    • # 7
    • 25.02.2014
    • Gast
    Ich sehe das so, dass du eine Affäre bist und da kann er tun und lassen was er will, der bringt eben die Hormone wochentags in Ordnung bei dir und Wochenende sind die wichtigen Personen dran, so einfach,ist das.

    Mehr Spaß hat er mit den Kumpels und du bist eigentlich bedeutungslos, mach dir das klar. Der ist ja herrlich, dienstags und mittwochs, mehr geht nicht.
     
    • # 8
    • 25.02.2014
    • Gast
    Hallo? Du hast eine Affäre mit ihm, keine Beziehung. Für seine Freundin hätte er ganz sicher Zeit und würde die Wochenenden mit ihr verbringen wollen, viel lieber noch als mit seinen Kumpels. Sex hingegen kann man auch unter der Woche haben, ich sehe nicht so recht, wo Dein Problem ist?!
     
    • # 9
    • 25.02.2014
    • Gast
    Liebe FS, wenn Du jetzt schon so empfindlich reagierst, suchst Du keine Affäre. Natürlich ist man in einer solchen ein "Pausenclown" (man könnte es natürlich charmanter sagen). Nur: die Wünsche, Gefühle, Erwartungen einer Beziehungsanbahnung vermische bitte NICHT damit. Es geht bei einer Affäre um SEX. Ein bißchen Sympathie und Romantik würzt das Ganze natürlich.
    Wenn Dir das zu wenig ist..lasse es. Sonst hoffst Du bald auf mehr und leidest!
    (w)
     
    • # 10
    • 25.02.2014
    • Gast
    Hallo liebe Fragestellerin,

    um die Frage beantworten zu können, wäre natürlich interessant in welchem groben Alter er ist?

    Jedoch ist eines klar, ein Mann der immer nur unter der Woche Zeit hat, und dann am Wochenende immer etwas lieber mit den Kumpels machen will zeigt dadurch auf jeden Fall, dass er nur mal stundenweise unter der Woche mit Dir etwas machen will- nach der Arbeit- vermutlich Sex?- und am Wochenende, wenn man ja normalerweise mehr Zeit hat, dann mit anderen etwas macht, und mit denen die Hobbies teilt. Woher weißt Du denn so genau, dass er nicht mit einer anderen Frau eine Wochenendbeziehung hat die weiter weg wohnt? Bist Du mal spontan von Dir aus an anderen Tagen, z.B. Wochenende bei ihm gewesen, oder sagt er nur wann u. wo? Auf jeden Fall steht er vor seinem Kumpels nicht zu Dir, er möchte mit Dir nicht Festes - Du sagst ja auch das Wort Affäre, daher gehe ich davon aus, dass Du das auch möchtest.

    Ehrlich gesagt, käme das für mich nicht in Frage, da ich gerne mit einem Mann mehr als ein paar Stunden und auch gemeinsame Hobbies verbringen möchte, mal ein Wochenendtrip, Skifahren etc. gerne auch mit anderen, mehrere Stunden ohne auf die Uhr zu schauen mich fallen lassen möchte, oder einfach mal nur gemeinsam nen ganzen Tag im Bett o. auf der Couch gemeinsam verbringen möchte.

    Nein, ich würde das NIE mitmachen denn ich bin kein ZEITVERTREIB für die Zeit, wo keiner seiner Kumpels Zeit hat und bin auch nicht für nur Spaß da!
     
    • # 11
    • 25.02.2014
    • Gast
    Ich bin zwar eine Frau (ü40), aber ich hätte keine Ansprüche an eine Affäre. Affäre bedeutet für mich eine unverbindliche Beziehung.
    Ich hatte eine Affäre (wir beide Singles), wir traffen uns wenn es uns passte - am WE hatte ich entweder meine Kinder oder war ich oft mit Freunden unterwegs - Skifahren, Kunst-WE, Freunde in anderen Städte besuchen... Manchmal hatte ich auch Zeit für die Affäre am WE. Ich mochte ihn sehr und wir hatten tolle Zeit zusammen (und ich meine nicht nur das "eine"), es war sehr schön miteinander zu kochen, ins Kino zu gehen, essen, shoppen, Konzert...
    Irgendwann wollten wir mehr, haben die "Regeln" verändert und sind jetzt zusammen (seit 2 Jahren).
     
    • # 12
    • 25.02.2014
    • Gast
    Kommt darauf an, was Du überhaupt willst.

    Du hast den Status "Freund mit gewissen Vorzügen".
    Nicht mehr, nicht weniger.
    In der Terminplanung rangierst Du unterhalb seiner sonstigen Aktivitäten.

    Wenn der Mann ernsthaft interessiert wäre, würde er seine Prioritäten anders setzen.

    Sowas würde ich nur am Anfang des Kennenlernens mitmachen.
    Aber jeder, wie er mag.
    m,46
     
    • # 13
    • 25.02.2014
    • Gast
    Hm, da kommt es wohl darauf an, was einer unter Affäre versteht, oder? Der Mann ganz offensichtlich Befriedigung seiner sexuellen Bedürfnisse und nicht mehr. Und wenn dir das nicht reicht, dann solltest du für dich die Konsequenzen daraus ziehen. Er macht auf jeden Fall kein Geheimnis daraus, was er von und mit dir will - auf alle Fälle will er nichts, was auch nur annähernd nach Beziehungsanbahnung aussehen könnte.
    Also kann ich deine Frage nicht so ganz nachvollziehen... außer, du willst mehr als eine Affäre (sein).
    W/46
     
    • # 14
    • 25.02.2014
    • Gast
    Mein Ex-Freund (Mitte 40) war so jemand. Er wohnt in der Nähe. Und jetzt hab ich auch herausgefunden, dass er halt nur an besonderen Tagen Frauen zu sich lässt. Die dürfen dann über Nacht bleiben an diesem einen Tag in der Woche und am nächsten Morgen schickt er sie dann rechtzeitig nach Hause, weil er ja auch weg muss. Und zwar zum Italiener um die Ecke zum Kaffee, damit er schnell wieder nach Hause kann und dann seine Ruhe hat und machen kann was er will.
    Ich bin froh, dass ich das schnell erkannt hatte, denn so einen Man braucht Frau nicht.
    Vergiss ihn, da gibts besseres!
     
    • # 15
    • 25.02.2014
    • Gast
    Zeit hat er grds. schon, nur eben nicht für dich. Mein Ex hatte in den ersten Monaten, als wir eine Affäre führten, auch keine Zeit für mich am Wochenende. Als wir dann ein Paar wurden, plötzlich schon.
    Wenn man ne Affäre führt, darf man eben nicht so große Ansprüche stellen.
     
    • # 16
    • 25.02.2014
    • Gast
    In einer Affäre hast Du wohl kaum das Recht, Ansprüche zu stellen.

    Und was ist daran so wichtig, einen Mann, der einem nichts bedeutet, am Wochenende zu treffen? Spaß kann man immer haben, aber für die Freizeitaktivitäten mit seinen Freunden bleibt ihm wohl nur das Wochenende.

    Du solltest Dir mal die Frage stellen, ob Du mehr von ihm erwartest.
    Solltest Du Gefühle für ihn haben, dann rede mit ihm. Entweder bleibt Dir Leid erspart, oder Du hast Glück!

    Vielleicht mag er Dich ja auch, und händelt das ganze aber wie vorher abgemacht, nämlich als unverbindliche Affäre.

    Mir persönlich ist es egal, wann ich meine Affäre (beide single) treffe. Hauptsache, die Zeit wird zum Entspannen und Spaß haben genutzt.
    Ich würde niemals auf die Idee kommen, dass Hobbys dafür geopfert werden müssen. Das würde ich übrigens auch nicht in einer Beziehung verlangen. Motorrad- und Skifahren kann man halt schlecht Dienstagsabends erledigen.

    Ein Mann, der von mir verlangen würde, mein eigenes Leben aufzugeben hätte auch schlechte Karten bei mir.

    w36
     
    • # 17
    • 25.02.2014
    • Gast
    Liebe FS,
    seine Prioritäten sind klar:
    - Freitag bis Sonntag Spaß mit den Kumpels haben,
    - am Montag vom Wochenende erholen,
    - Dienstag und Mittwoch Triebabfuhr,
    - donnerstag noch mal vor dem Wochenende relaxen.

    Du schreibst, Du hast mit ihm eine Affäre und das ist sein Affärenmodell, dass er leben will - so und nicht anders. Du willst was anderes und das geht nicht mit ihm. Ich denke, er kann auch gut unter der Woche allein sein, jedenfalls besser, als sein Zeitmodell deinetwegen zu verändern. Ich weiß nicht, ob Pausenclown der richtige Begriff dafür ist. Wahrscheinlich hat er lieber Sex mit einer Frau, aber wenn die rumstresst geht es sicherlich auch ohne Frau.

    Gerade mit ü40 wird das bei Männern das bevorzugte Lebensmodell. Sie haben ein paar Beziehungen hinter sich, finden das alles nicht so erstrebenswert, die Potenz lässt allmählich nach und dann befassen sie sich mehr mit den Teilen des Lebens, die ihnen wirklich nur Spass machen.
     
    • # 18
    • 25.02.2014
    • Gast
    ich würde mir das Ganze erstmal ansehen... bzw. "ausprobieren". du schreibst schließlich selbst, dass du mit ihm bereits eine Affäre hast, dh du hast (auch) verstanden, dass er am We keine Zeit für dich haben MUSS... Dies könnte sich ja trotzdem ganz schnell mal ändern wenn ihr beide feststellt, dass ihr gern und vorallem -problemlos- miteinander auskommt. Vielleicht hat man(n) dann auch mal am We oder sogar mal Montags! oder Donnerstags! Lust!??- wenn es Dir allerdings schon jetzt zu -blöd- ist, dann lass es sein, aber vielleicht verpasst du dann wunderbaren Dienstags- Sex :))
     
    • # 19
    • 25.02.2014
    • Gast
    Nö, das wäre mir zuweinig Perspektive. Wenn die Kumpels so wichtig sind, dann soll er doch mit denen.... motorradfahren.
     
  4. Hallo, Männer können froh sein, wenn eine tolle Frau sich auf eine Affaire einlässt - dann richtet sich der Takt nach der Dame, der Herr hüpft und bezahlt.

    Das hielt ich für meine (wenigen) lockeren Beziehungen (beide Single) für normal, und jeder Mann, der sich nicht auf meine Vorgaben einlassen wollte, wäre sofort Vergangenheit gewesen.

    Liebe FS, teile dem Herrn Deine Spielregeln mit. Ihm bleibt die Wahl sie zu befolgen oder die Sache ist beendet. Für eine Affaire findest Du an jeder Ecke neue Kandidaten, die sich für Dich die Beine ausreißen....

    Oder ist er sooooo toll? Und Du willst eigentlich.......... Hm, das könnte schwierig werden.
     
    • # 21
    • 25.02.2014
    • Gast
    Eine Affäre funktioniert zum großten Teil so, dass der eine (meist die Frau) abrufbereit steht. Und ja, du bist der Pausenclown. An deine Affäre hast du kein Recht und darfst keine Ansprüche stellen und seine Wochenenden gehören ihm. Vor allem ist so ein Verhältnis ganz schnell beendet, wenn du erwähnst, was dir nicht passt, weil so wird eine Affäre ungemütlich.

    Zu mir: ja ich würde mich auch mit jemandem treffen, wenn er am WE keine Zeit hat. Bei einer Affäre erst recht. Und auch in einer Beziehung. Das vermittelt mir, dass derjenige sich nach der Arbeit sogar noch für mich Zeit nimmt - selbstverständlich ist das nicht. Die meisten schaufeln sich eher am Wochenende freie Zeit für den anderen, weil es da halt so schön gemütlich ist - aber das kann jeder.

    Stell dir doch selber die Frage. Lohnt sich der Sex mit diesem Mann so sehr für dich, dass du diese Bedinungen in Kauf nehmen kannst, oder nicht?
     
    • # 22
    • 25.02.2014
    • Gast
    Liebe FS

    ich würde mich guten Gewissens durchaus selbst mal treffen wollen.
    Bin am WE auch viel am Schreibtisch.
     
    • # 23
    • 25.02.2014
    • Gast
    Liebe FS,

    du sollst das Dienstags/Mittwochs-Betthupferl sein.

    Das ist alles, noch weniger als Pausenclown....

    Ich teile Deine Meinung, es geht ihm nur darum 1-2x wöchentlich eine bequeme Triebabfuhr zu haben, zu sonst bist Du nichts nütze...

    Soll er sich eine suchen, die das mitmacht..

    Dir alles liebe

    w
     
    • # 24
    • 26.02.2014
    • Gast
    Du scheinst mir keine Affären-Erfahrung zu haben. Ihr führt eine Affäre, keine Beziehung! Egal ob ihr 20 oder 40 seid, das Schema ist immer das Gleiche.

    Eine Affäre heißt, dass ich mich durchaus mal paar Wochen nicht bei meiner Affäre zu melden brauche bzw. er sich bei mir auch nicht zu melden braucht. Niemand quengelt.
    Eine Affäre setzt dabei in der Regel voraus, dass beide nicht für eine Beziehung zueinander gemacht sind, oder der eine in einer festen Partnerschaft ist und der andere ein glücklicher Dauersingle ist.
    An Wochenende geht man seinem eigenen Spaß nach. Unter der Woche wäre mir das erst recht zu viel. Sei also froh, wenn der Mann dir ein Treffen vorschlägt. Das empfinde ich als viel entgegenkommen.

    Mich würde es schon ankotzen, wenn ein Beziehungsmann mich das ganze Wochenende für sich vereinnahmen wollen würde. Da will ich ausruhen, alleinsein oder ausgehen und nicht daheim auf der Couch rumhängen!

    Fakt ist: er will mit dir nicht zusammen sein und nicht seine schönste Zeit mit dir verbringen (Freizeit/Wochenende) - er will Sex. Da besteht ein himmelgroßer Unterschied. Eine Affäre soll außerdem spannend bleiben und das geh eben nur, wenn man sich zwischenzeitlich auch mal eine Weile gar nicht sieht und spricht.

    Er hat sich zu dir herabgelassen, eine Affäre mit dir anzufangen, aber die wird nur stattfinden zu dem Zeitpunkt, wo und wann er das entscheidet. Du kannst mitspielen oder nicht - enn nicht, dann wird er wohl keine Sorgen habe, einen Ersatz zu finden. Männer wie er, die so verfahren, sind in der Regel weitaus gefragt und ausgebucht.

    Ich denke, das hat keinen Sinn mit euch. Du bist nicht der Typ für eine Affäre. Außerdem tust du dir womöglich weh damit.

    w
     
    • # 25
    • 26.02.2014
    • Gast
    Ich empfinde das nicht als freiheitsliebend. Freiheitsliebend ist für mich, wenn ich mich 3 Monate nicht bei meiner Affäre melde. Dann könnte man mal darüber sprechen, ob das in Ordnung wäre.

    Sondern er bietet dir 2 Tage die Woche an, mit dir Sex zu haben oder was auch immer ihr gemeinsam macht.... Das ist ganz schön viel für eine Affäre. Und ja, Männer ab 40 haben ihr Lebensmodell gefunden, genug Frauenerfahrung, genug lästige Beziehungen hinter sich oder auch die eine oder andere Ehe, und das aktuelle Lebensmodell wird für eine Frau nicht mehr umgeworfen. Gewöhn dich besser schon mal dran. Das wird im Alter noch steiler.

    Warum gibt es eigentlich immer noch Frauen, die meinen einen Mann im Alter bändigen zu können? Tz tz tz. Warte erst mal wie stur die Männer mit 50+ werden!

    w
     
    • # 26
    • 26.02.2014
    • Gast
    Ich hatte jemanden vor 2 Jahren, der wollte sich nur jedes zweite We mit mir treffen. Er war geschieden mit 2 Kindern. Er sagte, ein We gehört mir und eines seinen Kindern.Unter der Woche müsste/sollte ich mich auch nach ihm richten. Mittwoch wollte /konnte er mich sehen, die anderen Tage wie zb. Montag/Dienstag gehörten seinen Kindern und Donnerstag war Fußball.
    Ging auch nicht gut. Was soll das. wenn man nicht einmal was spontan unternehmen kann?
     
    • # 27
    • 26.02.2014
    • Gast
    Liebe Fragestellerin,

    ich denke es geht hier eindeutig NUR um Sex, das ist ja auch denke ich der SINN einer Affäre, manchmal aber auch mit gemeinsamen Unternehmungen. In diesem Fall ist es also weniger wie eine Affäre, dessen solltest Du Dir bewusst sein, und so wird daraus NIE eine Beziehung oder mehr und zwar deshalb, weil der Mann nur Sex also Triebbefriedigung bei Dir sucht, weil Du nicht die Richtige für Ihn bist. Wenn die Richtige kommt, wird er auch das Wochenende mit Ihr verbringen aber auch die Tage unter der Woche.
    Wenn Du damit für Dich gut leben kannst, bitte, ich möchte das für mich nicht!
    Falls Du das nicht möchtest, und wie Du schreibst gefällt es Dir nicht, würde ich ihm Deine Beweggründe SOFORT sagen und aber auch konsequent schnellstmöglichst die Sache beenden. Denn Du bist nicht und wirst NIE die RICHTIGE für Ihn sein, weil er deutlich und ehrlich Dir gegenüber zeigt wo er steht.
     
    • # 28
    • 26.02.2014
    • Gast
    Wenn es nur eine AFFÄRE ist, dann kannst du wohl nicht mehr verlangen.
    Wenn du eine PARTNERSCHAFT möchtest, ist die ständige Abwesenheit am Wochenende indiskutabel.
     
    • # 29
    • 26.02.2014
    • Gast
    Nein. Niemals. Aber willst du das wirklich? Du machst dich zum letzten Hampelmann..-Frau.
    Er benutzt dich nur. Sonst NICHTS. Du bist sein Pausenclown. M 56J
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)