1. Zeichen? Soll ich sie ansprechen?

    Hallo zusammen, möchte gern eure Meinung hören. Folgendes ist mir passiert. Als ich zum Termin meiner professionelle Zahnreinigung ging und ich noch kurz im Wartezimmer platz genommen hab, hörte ich nach kurzer Zeit meinen Namen worauf ich aufstand und mir nur noch dachte Woooow. Ich glaub ich hab mich in die Assistentin verliebt. Jedenfalls hatte ich während der Behandlung das Gefühl, dass sie auch Interesse haben könnte. Als die Behandlung zu Ende war und ich schon fast an der Tür war, sagte sie: Moment sie haben da noch was am Mund, worauf sie dann ein Tuch nahm und mir den Mundwinkel abgewischt hat, Hab das irgendwie als Zeichen verstanden oder täusche ich mich? Das hätte sie wahrscheinlich bei jedem anderen Patienten auch gemacht, andererseits hätte sie es auch lassen können oder mir das Tuch gegeben. Ich kann mir nicht helfen aber seit dem Tag (liegt leider schon länger zurück) muss ich täglich an sie denken. Könnte mich in den Hintern treten weil ich es nicht versucht habe. Soll ich sie bei der nächsten Behandlung ansprechen?
     
  2. Die Seite wird geladen...

    • # 1
    • 22.06.2014
    • Gast
    Also ich sehe da kein Zeichen. Aber unabhängig davon kannst du dir trotzdem was überlegen, wie du sie möglichst schnell (warte nicht bis zur nächsten Zahnreinigung) konkret ansprechen kannst.
     
    • # 2
    • 22.06.2014
    • Gast
    Du hast nur eine sehr gute und professionelle Assistentin erlebt. So ging es mir bei der letzten Zahnreinigung auch. Sie war unglaublich nett, freundlich, zuvorkommend.... alles Bestens.
    Allerdings bin ich eine Frau - die Assistentin machte aber nicht den Eindruck als würde sie auf Frauen stehen und ich übrigens auch nicht.

    Sie hat nur ihren Job gemacht. Aber klar kannst Du beim nächsten Mal versuchen mit ihr privat ins Gespräch zu kommen. Vielleicht hast Du ja Glück und sie ist gerade auch Single und würde sich mit Dir verabreden.

    w
     
    • # 3
    • 22.06.2014
    • Gast
    Nein. Das war ganz normales freundliches Verhalten im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit. Nichts spricht dafür, dass sie ein Interesse an dir haben könnte.
    Es ist unangenehm, am Arbeitsplatz "angegraben" zu werden, wenn man nicht den geringsten Anlass dazu gegeben hat.
     
    • # 4
    • 22.06.2014
    • Gast
    Ich war ebenfalls bei der Zahnreinigung. Die Damen dort sind teilweise sehr nett und auch noch attraktiv.

    Denk nicht zu viel nach. Zeichen von Frauen gibt es zwar, aber es ist schwer die immer richtig zu deuten. Oftmals übersieht oder missinterpritiert man sie.

    Wenn du zukünftig wieder in derartigen Situationen bist, sag ihr etwa "Ich weiß, das ist sehr direkt, aber ich finde dich sehr sympathisch/du siehst toll aus in deiner Arbeitskluft/etc./etc." Danach wird sie entweder sagen, sie hat einen Freund, oder dass sie zwar sehr geschmeichelt ist, aber sich nicht mit Patienten einlassen darf. Das sind dann beides Körbe. Oder sie reagiert positiv.

    Eines kann ich dir sagen: Frauen lieben diese Art von ehrlichem, authentischem und spontanem Interesse. Damit kannst du nichts falsch machen. Mehr noch, nach ein paar Versuchen, wenn du dich daran gewöhnst derart ehrlich, mutig, direkt (sehr maskulin) zu sein wird es für dich nicht mehr seltsam oder unangebracht sein. Und du wirst unweigerlich beginnen sehr viel öfter zu daten. Gleichzeitig wirst du viele Körbe kriegen, aber das ist teil des Spiels.

    Hör auf deinen Instinkt, nicht auf deinen Kopf der dir sagt "Hm, nein, das wäre nicht gut, wäre komisch, sie hat bestimmt kein Interesse." Jeder normale mann plagt sich mit diesen Sorgen herum und bleibt dann letztendlich passiv. Das unterscheidet Männer die du mit attraktiven oder besonderen Frauen siehst und die die meist Single sind. Nur der Mut und eine tatsächliche Auseinandersetzung mit Offenheit, DIrektheit, Ehrlichkeit und mit den allseits gefürchteten Körben wird dir 1000 Mal mehr Erfolg bringen als 95 % der gesamten Männerwelt.

    Nächstes Mal: Nicht zögern, nicht denken, sag was dir an ihr gefällt. Reagiert sie neutral (unschlüssig) oder gar positiv (wird rot, lächelt stark, spielt mit ihrem Haar, kreuzt ihre Beine etc) dann sag ihr du willst dich mal mit ihr treffen um sie besser kennenzulernen. Sag ihr du schickst ihr in den nächsten Tagen eine Nachricht bezüglich eures Treffens und wenn sie doch nicht will sei das ebenfalls kein Problem. Frag sie nicht ob sie dich treffen möchte oder ob sie Interesse hat. Folgere das aus ihrer Reaktion nach deinem Kompliment (siehe oben). Sei männlich und schlag ein Treffen vor. Damit fragst du indirekt (besser) nach ihrer Nummer. Stimmt sie einem Treffen prinzipiell zu, dann hol ganz selbstverständlich dein Handy raus und 'verlange' (lächeln) ihre Nummer.

    Du machst das schon. ALlein, dass du dir diese Frage stellst bedeutet du bist auf dem richtigen Weg. Bisher hast du, so wie viele Männer, wahrscheinlich immer gezögert in solchen Situationen und dich später geärgert. Du kannst dabei nicht verlieren. Ein Korb bedeutet, dass du dein Leben diesbezüglich änderst und männlicher/mutiger wirst. Körbe sind deine Freunde!

    Lass diese Passivität jetzt hinter dir. Sei das nächste Jahr wie James Bond ;-). Hab keine Angst Frauen direkt anzusprechen. Versuch das mal. Danken kannst du mir dann später...
     
    • # 5
    • 22.06.2014
    • Gast
    Die wollte einfach nur ihren Job gut machen. Interpretieren Sie da bitte nicht zuviel hinein.

    Persönliches Interesse zeigen Frauen zwar diskret, aber viel eindeutiger. Im Zweifel äußern sie sich verbal, falls "Mann" begriffsstutzig sein sollte und die anzügliche Zeichensprache nicht versteht.

    Bleiben Sie dran, halten Sie die Augen auf, aber diese Dame wird es nicht sein.

    Wenn Sie das hinbekommen, dafür nichts zu erwarten, können Sie mal Blumen mitbringen, um sich allgemein zu bedanken. Von einem Lob profitieren schliesslich alle.
     
    • # 6
    • 22.06.2014
    • Gast
    Ich würde es versuchen, du hast ja nichts zu verlieren ...
    Wenn du immer an sie denken musst, würde ich erst recht versuchen.
    Und da du ihr ja nicht täglich begegnest, wäre eine "Abfuhr" ja
    auch kein Weltuntergang ...
    Dir wird schon was einfallen wie du es machst ;-)

    Ich habe übrigens das selbe Problem und kann deshalb
    deine Frage gut verstehen. Bei mir
    ist es aber eine Arbeitskollegin, die ein paar
    Büros neben mir sitzt. Habe auch das Gefühl das zwischen
    uns was besonderes ist. Aber ich bin was das an
    geht immer sehr zurückhaltend und da es eine Arbeitskollegin ist
    bin ich noch defensiver.
    Muss auch ständig an sie denken, aber auch daran
    wie bitter bzw. peinlich es mir wäre eine Abfuhr zu bekommen
    und ihr danach immer wieder zu begegnen ...
     
    • # 7
    • 22.06.2014
    • Gast
    Du deutest die Vorgänge falsch: die Frau will nichts von Dir.
     
    • # 8
    • 22.06.2014
    • Gast
    Solche Zeichen haben mir meine Zahnärztin und ihre Assistentin oft versendet. Ich überlege es mir ernsthaft, ob ich sie trotz meiner Heterosexualität mal ansprechen soll. Soll ich es besser getrennt machen?
     
    • # 9
    • 22.06.2014
    • Gast
    Es tut mir Leid für dich, aber Zeichen, dass diese Frau irgendein Interesse an dir hat, sehe ich überhaupt nicht.

    Die Frau ist einfach extrem freundlich und charmant zu ihren Kunden, so wie ich es schon oft beim Zahnarzt, Arzt und an vielen anderen Orten erlebt habe. Für mich ist das einfach Kundenfreundlichkeit, wie es immer sein sollte.

    Aber ein Zeichen kann ich da überhaupt nicht erkennen.
     
    • # 10
    • 22.06.2014
    • Gast
    Ja, sprich sie an - was hast du zu verlieren? Nichts, wichtig ! Wenn es was wird, dann bist du glücklich - wenn es nichts wird, musst Du dir niemals den Vorwurf machen du hast sie nie gefragt.

    Stell Dir vor - Du fragst sie nicht und irgend ein anderer fragt sie und mit dem kommt sie zusammen. Alles nur weil Du nicht sicher warst ob Du sie ansprechen sollst?

    Also sprich sie an ! Nur so kannst du herausfinden ob du was richtig oder falsch gedeutet hast.

    m37
     
    • # 11
    • 22.06.2014
    • Gast
    Naja. Nicht überbewerten.
    Du bist wahrscheinlich emotional ziemlich ausgehungert - wenn ich das mal so hart sagen darf.
    Das wird mir als Frau auch immer auf's Brot geschmiert, wenn ich diese Wow-Erlebnisse habe.

    Vor einiger Zeit hatte ich während einer Fortbildung mit einem Mann zu tun, mit dem ich mich ziemlich gut verstehe. Er (als Mitorganisator) begrüßte mich ausgesucht freundlich, bot mir einen Kaffee an (den anderen Damen nicht), sorgte während der Veranstaltung dafür, dass ich (die anderen Damen nicht) immer meinen Koffein-Pegel hielt - inklusive tiefem Blick in die Augen. Es war schon zu merken, dass wir uns sympathisch sind ... Smalltalk nach dem Seminar... Und ein paar Tage später kam von ihm der Hinweis, dass es zwischen uns nur noch geschäftlichen Kontakt gibt...Es wurde vorher auch bereits über private Dinge gesprochen, man kennt sich halt.
    Der Mann geht mir auch nicht aus dem Kopf.
    Nach alldem, was ich von ihm weiß, dürfte auch keine andere Frau im Spiel sein, im Gegenteil.
    Wir mögen uns und ich muss jetzt endlich zusehen, dass ich mein Herz wieder eingefangen kriege.
    Das hat er nämlich immernoch mal eben mitgenommen...

    w, Ü40
     
    • # 12
    • 22.06.2014
    • Gast
    Lieber FS, Fakt ist, Du hast Interesse an ihr. Ob sie auch an Dir, kannst Du nur herausfinden, wenn Du es ihr mitteilst. Neuen Termin geben lassen, Visitenkarte geben o.ä. Lass keinen weiteren Tag verstreichen. Ich wünsche Dir viel Glück ! w, 33
     
    • # 13
    • 22.06.2014
    • Gast
    Ich danke euch für die Zahlreichen Antworten.
     
    • # 14
    • 22.06.2014
    • Gast
    Hallo FS,

    das war KEIN Zeichen, höchstens eines für Professionalität. Einen Patienten mit Polierpaste im Mundwinkel auf die Straße zu lassen geht gar nicht und eine Korrektur des Missstandes ist normales "Abschlusskontrollverhalten" einer gut geschulten Prophylaxehelferin.

    Bitte, bitte in ihr freundliches Verhalten nichts hinein interpretieren! Freundlichkeit und Fürsorge gehören in vielen Praxen inzwischen zum üblichen Service-Standard.

    Falls Sie die Dame trotzdem ansprechen sollten, sollten Sie nach einer Absage von ihr zu einer anderen Prophylaxeassistentin gehen, denn dieser Helferin wird dann eine weitere Behandlung bei Ihnen extrem unangenehm sein. Zudem dürfen Sie damit rechnen, dass sie die andere Prophylaxeassistentin "vorwarnen" wird. Mit anderen Worten: man wird über sie quatschen.

    w (Zahnärztin)
     
    • # 15
    • 22.06.2014
    • Gast
    zu FS und # 6: Du gibst dem FS dem Ratschlag es zu versuchen, aber hast selbst ein ähnliches Problem? Ich würde euch beiden Raten es zu probieren! ;-) Nur Mut! Sprecht die Herzensdame an, und ladet sie auf einen Kaffee ein. Denkt dran, ansonsten schnappt sie euch ein Anderer weg, der mutiger war… und dieser Frust und Ärger in eurem Gesichtern wäre unnötig. Und selbst, wenn die Dame vergeben ist oder euch ein höfliches „nein danke“ erteilt... Es ist, wie gesagt kein Weltuntergang. Jede Frau mit Charakter würde euren Mut des Ansprechens zu schätzen wissen und es euch ohne „Weltuntergangsempfinden“ sagen können. THINK POSITIV!!!

    Dir # 6: Hoffe ich doch auch sehr, dass auch du die Gelegenheit ergreifst und sie zumindest mal auf ein Kaffee einlädst. - Voraussichtlich sie ist SINGLE! ;-) Ist ja unter Kollegen auch nichts dabei. Vllt. in der Mittagspause zusammen in die Kantine…?!?! Es geht doch nur ums kennen lernen. Man muss sich ja auch nicht unnötig verkopfen und sich Situationen herbei reimen die noch gar nicht sind… Wie gut kennt ihr euch denn?


    Was wäre das Leben, hätten wir nicht den Mut, etwas zu riskieren? - Vincent van Gogh

    w 31
     
    • # 16
    • 22.06.2014
    • Gast
    Wow-Erlebnisse sind doch schön, weil es halt Ausnahmen sind. Es spricht eigentlich nichts dagegen, dass Du Deinem Gefühl folgst und sie wegen "weitere Behandlung" ansprichst.
     
    • # 17
    • 22.06.2014
    • Gast
    naja, ich hab da schon deutlichere Signale erlebt .... z. B. daß mich ihre Brust berührt hat - weil sie ja anscheinend (geredet wurde da nicht drüber) nur so an gewisse Stellen herankam bei der Zahnreinigung ....

    als ich die nächste Zahnreinigung bei jmd anders erlebte, war das nicht mehr so, da ging das ohne.
     
    • # 18
    • 22.06.2014
    • Gast
    Ich kann da sehr wenige Zeichen für eine Spontanverliebtheit ihrerseits erkennen. Eine Frau, die ihren Beruf macht und dem Kunden den Mund abgeputzt hat. Soll im Zahnpflegegewerbe schon mal vorgekommen sein.
    Red dir nichts ein.
     
    • # 19
    • 22.06.2014
    • Gast
    Ob nun Zeichen oder nicht. Versuch es !

    m35
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)