1. Zeitfenster bei Dates?

    Ich erlebe es immer wieder das Männer beim ersten Date, keine Grenze finden, was die Dauer angeht. Mein letztes und erstes Date hat 9 Stunden gedauert, weil der Herr noch nicht müde war und nicht nachhause wollte. Das finde ich nicht normal. Es ist vielmehr so, dass sich die Herren gerne von mir berieseln lassen und sobald ich eine Minute schweige, kommt sofort die Frage, ist was? Warum bist du so still? Ich bin nach solchen Verabredungen dermaßen fertig und ausgelaugt, dass ich keine Lust mehr habe, jemanden wieder zu treffen.
    Die Männer fangen während des Dates an zu klammern und kletten, es schnürt einem die Luft ab. Das ist doch alles nicht mehr normal. Welche Frau erlebt ähnliche Verabredungen?
    w45
     
  2. Die Seite wird geladen...

    • # 1
    • 05.07.2011
    • Gast
    Verstehe Deine Frage nicht.Es liegt doch wohl an Dir selbst,wie lange eine Verabredung dauert.Es zwingt Dich doch niemand 9 Stunden auszuharren.
    Du kannst den Zeitrahmen doch ganz einfach selbst bestimmen.
    w.
     
    • # 2
    • 05.07.2011
    • Gast
    Warum sagst du denn nicht, dass du müde bist und am nächsten Morgen zeitig aufstehen musst?
     
    • # 3
    • 05.07.2011
    • Gast
    Ich bin zwar ein Mann, 49, aber es wundert mich, dass Du so passiv schreibst. Zu einem Date gehören immer zwei, egal ob eine Stunde oder neune. Wenn es Dir zeitlich zu umfangreich wird, dann könntest Du es doch sagen bzw das Treffen höflich zum Ende bringen. Vielleicht ermunterst Du die Männer zu diesem langen Verweilen, weil Du die falschen oder keine Signale sendest und passiv bleibst. Nur meine Vermutung
     
    • # 4
    • 05.07.2011
    • Gast
    Seltsam, keins meiner ersten Dates hat mehr als eine, allerhöchstens zwei Stunden gedauert.
    Ich habe dann freundlich gesagt, dass ich das Gespräch sehr schön finde (wenn es wirklich so war), und dass ich langsam nach Hause möchte. Morgen hätte ich eine Menge zu tun (was im Allgemeinen auch immer so ist).
    Nie war ein Mann wütend, ich habe nicht ein einziges Mal erlebt, dass er mich nicht um ein 2. Date gebeten hätte - entweder hat er das gleich getan oder in den nächsten Tagen per Mail oder Telefon.

    Kommuniziere doch klar und charmant, dass du jetzt nach Hause willst. So ganz verstehe ich dein Problem nicht.
     
    • # 5
    • 05.07.2011
    • Gast
    Hallo FS!
    Das gibt es immer mal wieder- washrscheinlcih ein Zeichen dafür, daß Du eine interessante Preson mit guten "Zuhörfähigkeiten" bist. Ich kenne das gut und finde, daß daß immer solche Menschen sind, die vorzugsweise einen Kummerkasten suchen oder einen sonst irgendwie emotional auslaugen.

    Mach doch bei einem Date irgendwann einen Punkt. Es ist doch okay, wenn man nach einiger Zeit die Reißleine zieht. Sicher würde ich KEINE 9 Stunden mit einem Mann zusammen sitzen, wenn er mir nicht gefällt. Bei manchen Kandidaten ist es wohl so, daß sie sich freuen, wenn sie jamanden gefunden haben, der geduldig zuhört. Mich würde nur interessieren, ob die Dich dann auch alle erneut treffen wollten, zumal bei 9 Stunden der Eindruck entstanden sein könnte, daß Du durch aus auch interessiert warst.

    Wenn es nett ist, aber Du weißt, daß Du kein Interesse an dem Mann hast, sag einfach ehrlich, daß Du müde bist und nach Hause möchtest- das ist vollkommen in Ordnung,
     
    • # 6
    • 05.07.2011
    • Gast
    Sorry, aber das meinst Du nicht ernst? Ein Date dauert 9 Stunden und Du bist nicht in der Lage, das zu beenden (wenn's Dir zu lange dauert)?

    Klar, es ist immer einfach, die Schuld bei anderen zu suchen. Du willst uns doch aber nicht weismachen, daß Du keine andere Wahl gehabt hast?

    Um es mal ganz klar zu sagen: Du bist zu 50% Teil des Problems, nicht Teil der Lösung. Wenn Du nicht fähig bist, auch mal ein Ende zu finden, dann ist das DEINE Schuld, nicht die der Herren. Woher sollen die denn wissen, daß Dir das nicht paßt, vor allem, wenn es der Abend wirklich hergibt?

    Was ist denn dieses "klammern und kletten", wovon Du sprichst? Das ist alles unkonkret.

    Wortspiel zum Schluß: Sorry, verstehe ich absolut nicht. Und das Verständnis fehlt mir auch. Nein, es sind nicht immer "die anderen" und schon gar nicht immer "die Männer"!
     
    • # 7
    • 05.07.2011
    • Gast
    Ganz einfach, das liegt schlichtweg an DIR! Wenn mich jemand fragen würde "ist was?" würde ich gehen. Nein, das kann ich nicht bestätigen, im Gegenteil, i. d. R. werde ich berieselt. Außerdem finde ich Männer, die nichts zu sagen haben, gruselig.

    w45
     
  3. 9 Stunden ? So lange halte ich es ja noch nicht mal mit meiner besten Freundin aus ! Was habt Ihr denn die ganze Zeit gemacht ? Nur geredet ? Da schläft doch der Hintern ein ! Und das Gesicht noch dazu.

    Für ein erstes date finde ich so etwa eine Stunde gut +/-, je nachdem, wie nett es ist.

    Wie kam es denn, daß der Herr nicht nach Hause wollte ? Hast Du deutlich gemacht, daß Du gehen willst und er wollte noch länger bleiben, oder wie ? Und dann hast Du 'ok, nagut...' gesagt , oder was ?
    Versteh' ich nicht ...
    Oder wußtest Du nicht, wie Du das höflich beenden sollst ? Ja, das kann schwierig sein... Vor allem, wenn man den Mann gut findet und ihn nicht vor den Kopf stoßen will.
     
    • # 9
    • 05.07.2011
    • Gast
    Wenn mir eine Verabredung zu lange dauert, beende ich ich sie höflich. Wenn ich die Alleinunterhalterin spielen muss ebenso. WO bitte ist das Problem?

    Offenbar suchst Du Dir die falschen Männer aus. Das mit dem Kletten ist mir noch nie passiert. Bei ersten Anzeichen schicke ich eine Absage. Sowas kann ich nicht ertragen. Eine meiner 3 Fragen klopft genau diesen Punkt ab und wenn mir einer schreibt, er sei ein "sehr enger Beziehungstyp" gibts keinen weiteren Kontakt.

    w29
     
    • # 10
    • 05.07.2011
    • Gast
    Wo triffst Du Dich denn? Das erste Date findet doch normalerweise in Café o.ä. statt. Nach spätestens zwei Stunden kann man sich verabschieden. Wenn der Herr dann noch bleiben möchte, bitte sehr. Meine ersten Dates habe ca. 2 -3 Stunden gedauert. Mehr wäre mir auch zuviel gewesen.
    9 Stunden ist eindeutig eine Zumutung, aber Du hast es ja mitgemacht.

    w/50
     
    • # 11
    • 05.07.2011
    • Gast
    Wie? Es liegt doch an Dir, wenn Du das Date beenden willst - bindet Dein Datingpartner am Stuhl fest oder wie darf ich das verstehen? Wenn ich müde war bzw. morgens früh aufstehen musste, habe ich das Date beendent und bei weiterem Interesse hat man sich nochmal getroffen. Ich verstehe Deine Frage nicht wirklich.

    w
     
    • # 12
    • 05.07.2011
    • Gast
    Hier die FS,
    ich wollte nicht unhöflich sein, da der Mann so einen weiten Anfahrtsweg hatte. Na ja, wiedersehen wollte er mich schon und war total begeistert. Ich war mit dem Thema durch und wollte ihn nicht mehr sehen. Bei dem Mann davor war es ähnlich, auch er war mehr als angetan, aber für mich war er nichts.
     
  4. Erklär mir mal bitte wieso Du es länger als eine Stunde mit jemanden aushälst der sich nur berieseln lässt? Ein solch zähes Date hääte ich schnell beendet. Entweder bist Du nicht in der Lage Deine Meinung zu sagen oder das Date war nicht ganz so schlecht wie Du hier glauben machen willst.

    Das erste Date sagt schon sehr viel über das Verhältnis aus wenns in eine beziehung münden sollte. Also sollte auch das auf "Augenhöhe" stattfinden. Regeln find ich aber daneben.

    Wenn ich mich mit einer Frau gut unterhalten habe (also 50/50 Gesprächsanteile), die Dame interessant war konnte ein Date schon länger gehen als gedacht. Auch wenn "nur eine Freundschaft dabei rausgekommen ist oder eben nur ein netter Abend.

    Das Date mit meiner Heutigen Partnerin dauerte gesamt 4h, wär noch länger gegangen wenn wir nicht den letzen Zug hätten erwischen müssen. Verliebt hatten wir uns da noch nicht, fanden den anderen aber interessant und witzig.
     
    • # 14
    • 06.07.2011
    • Gast
    Hört sich genauso an wie dieser Witz:

    "Schatz, heute habe ich stundenlang diesen obzönen Anruf anhören müssen!"

    Ist genauso bescheuert wie Deine Geschichte.

    Wer nicht die Courage hat sein Anliegen zu äußern muss eben neun Stunden ein Date mit einem Mann verbringen.
    Scheinbar brauchst Du das!

    (m, 46)
     
    • # 15
    • 06.07.2011
    • Gast
    @12 Aha, liebe FS, da hast Du also in selbst gebauten Höflichkeitsfalle gesessen! Die Männer haben sich doch freiwillig auf den etwas längeren Weg zu Dir gemacht. Wieso verpflichtet Dich das, ganze 9 Stunden mit denen auszuharren - vor allem, wenn sie zu dem Gelingen des Gesprächs gar nicht beitragen?
     
  5. Hallo FS,

    um die Höflichkeit zu bewahren, reicht es völlig aus, sich max. auf drei bis vier Stunden zu beschränken, selbst zwei Stunden hätten wohl ausgereicht, wenn man einfach merkt, daß die Chemie nicht stimmt. Das hilft doch niemandem. Stattdessen nährst Du mit Deinem Ausharren auch noch seine Hoffnungen.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)