1. Zu Beginn des Kennenlernens abgetaucht - trotzdem eine zweite Chance geben?

    Liebe Foristen,
    ich würde gerne eure Meinung zu folgender Situation wissen: Vor über einem Jahr hatte ich zwei Dates mit einem in Trennung lebenden (inzwischen geschiedenen) Mann, mit dem ich sehr gerne eine Beziehung aufgebaut hätte. Wir fühlten uns von Anfang an stark zueinander hingezogen, sodass bereits frühzeitig Zärtlichkeiten ausgetauscht wurden (kein Sex). Von ihm kam sehr viel Interesse, es war also nicht so, dass ich mich einseitig in etwas hineingesteigert hatte.
    Allerdings merkte ich, dass er noch einiges an Altlasten mit sich herumträgt. Nachdem ein drittes Date vereinbart war, verschwand er einfach aus meinem Leben und ich hörte nie wieder etwas von ihm. Auf meine kurze sms reagierte er nicht.
    Inzwischen bin ich in einer anderen Single-Plattform angemeldet und habe festgestellt, dass er dort ebenfalls Mitglied ist. Ich bin aus allen Wolken gefallen, als ich gesehen habe, dass er mehrmals mein Profil besucht hat. Jetzt frage ich mich, wie ich reagieren soll, falls er mich anschreibt. Sein wortloses Abtauchen damals hat mich sehr verletzt. Ich hätte nie gedacht, dass er mich so respektlos behandeln würde. Andererseits ist jetzt wieder die Sehnsucht da und ich überlege, ob wir nicht doch noch zusammenkommen können. Vielleicht gibt es ja eine Erklärung für sein damaliges Verhalten. Wie seht ihr das? Würdet ihr jemand, von dem ihr so behandelt worden seid, eine zweite Chance geben? Ich möchte halt nicht noch einmal - und womöglich noch schlimmer - auf die Nase fallen.
     
  2. Die Seite wird geladen...

    • # 1
    • 24.08.2016
    • Kain
    Welche fiele Dir denn da ein? Komapatient nach schwerem Unfall mit anschließender Amnesie? Denkbar aber unwahrscheinlich.

    Nope. Gute Manieren, angemessenes Sozialverhalten und Charakter sind unverhandelbare Grundvoraussetzungen. Ist eines davon nicht in ausreichender Ausprägung anzutreffen, erübrigt sich jedes weitere Treffen.
     
  3. Ich finde so ein Verhalten inakzeptabel. Im Grunde warst Du ihm nichteinmal für eine Verabschiedung wichtig genug... Einer SMS kann jeder antworten: Sorry, bin gerade nicht beziehungsfähig oder was auch immer.

    Ich verstehe nicht ganz, wieso du ihm eine zweite Chance geben würdest... zermürbst du dich gerne selbst? Die Sehnsucht kenne ich, lenke sie in eine andere Richtung...
     
  4. Liebe FS,
    tu dir das nicht an..du kannst nur verlieren nicht gewinnen.

    Meine Vorschreiber sagten es ja bereits: Du warst ihm nicht mal Ansatzweise eine kl. faire Erklärung wert! Das ist unterste Schublade u. zeugt v. mangelnden Charaktereigenschaften, womöglich hatte er damals noch andere Eisen im Feuer.

    Ich habe etwas ähnliches durch. Aus der Beziehung, ohne Vorwarnung, heraus von einem Tag auf den anderen aus meinem Leben entschwunden.. Antwort auf viele Fragen bis heute keine.

    Nein, so viel sollte Frau sich selber wert sein und keinen aufgewärmten Kaffee konsumieren, der schmeckt auch immer etwas fad!
     
  5. Willst du Wiederholungen deiner Enttaeuschung so mach es. Ich frage mich soeben wieder, warum so viele an alten negativen Erfahrungen festhalten, erneut enttaeuscht werden wollen und nicht nach neuen Ufern steuern?
     
  6. Liebe FS,

    ich gehöre zu den Menschen, die wissen, dass niemand unfehlbar ist und eine zweite Chance verdient hat. Aber nach dieser Vorgeschichte hätte ich nicht mehr die Lust, diese zu vergeben.
    Wenn er jetzt wieder aktiv als Suchender durch das digitale Wunderland geistert und dich besucht, wundere ich mich aber, dass er es nicht zustandegebracht hat, Worte der Erklärung und Entschuldigung zu hinterlassen. Das wäre für mich nicht akzeptabel und hätte nicht mehr das Interesse, mich auf ihn einzulassen. Ich mag Feigheit nicht.
     

  7. Liebe FS,
    nein, ich würde ihm keine zweite Chance geben wenn er Dich jetzt auf der anderen Plattform anschreibt, denn mit so einem Mann wirst Du ganz erbärmlich ein zweites Mal auf die Nase fallen. Nein, man gewöhnt sich nicht dran, sondern es wird mit jedem Mal schlimmer und Du wirst immer misstrauischer gegen andere Menschen, die das garnicht verdient haben.
    Lass' das Windei ziehen und wenn er sich tatsächlich traut Dich anzuschreiben, schick' ihm eine rüde Absage mit Verweis auf sein damaliges Verhalten.

    Es ist eine Charakterfrage, sich so mies zu verhalten und wortlos abzutauchen. Er ist kein 14-jähriger Teenager mehr, der nicht weiß, dass so in Verhalten bei anderen Menschen Auswirkungen hat sondern ein erbärmlicher Feigling, der sich keiner Auseinandersetzung stellen kann. Dabei hattet ihr ja noch nichtmal einen Streit.
    Er wird nie ehrlich zu Dir sein und versuchen, mit Dir für irgendein Problem eine Lösung zu finden weil er das nicht kann, sondern sich immer feige verp****.

    Schau' Dir sein Verhalten an: er versucht nicht offen und ehrlich übr den bereits bestehenden Kommunikationskanal Kontakt zu Dir aufzunehmen, sein früheres Verhalten zu erklären und sich bei Dir zu entschuldigen, sondern er geht auf einen andere Onlineplattform und sucht dort.
    Er will Dich garnicht sondern hofft, dass Du Dich nicht hinter diesem Profil verbirgst, weil er zu feige ist sich zu seinem damaligen Verhalten zu stellen.
     
  8. Liebe Fragestellerin,
    durch sein Abtauchen hat er sich schlicht disqualifiziert für ein weiteres Kennenlernen.
    Für einen Einzeiler auf Deine SMS hätte es schon reichen sollen, zumindest, wenn Ihr Euch schon ein wenig näher gekommen seid.
    Und genau genommen fände ich dazu ein Gespräch - und sei es am Telefon - einfach höflich.
    Wer so ganz einfache Umgangsformen nicht beachtet ist doch einfach ein Stoffel.
    Heute ist es zwar offenbar anders "Mode" und jeder darf alles, weil ihm irgendetwas querliegt. Doch jede Mode muss man ja nicht mitmachen.
    Falls er Dich kontaktieren sollte (was ich für unwahrscheinlich halte) würde ich ihm kurz mitteilen, dass dies einfach so wegschweigen für Dich verletzend war und gut.
     
  9. Er ist auf einer Singlebörse angemeldet, obwohl er DICH hätte haben können. Daraus folgt eindeutig: Er wollte dich nicht. Ist aber trotzdem auf der Suche. Nach einer anderen.

    Der hat sich dir gegenüber doch total respektlos verhalten.
    Es war ihm egal, dass du dir vielleicht über Wochen, Monate das Gehirn zermarterst, was mit ihm ist. Er ist feige abgetaucht. Solche Leute haben keine zweite Chance verdient.

    Allerdings glaube ich auch nicht, dass er dich noch einmal anschreibt. Dass er sich dein Profil ansieht, ist reine Neugier. Falls er aber doch die Unverfrorenheit besitzen sollte, es bei dir noch mal zu versuchen - manche Männer tun das, weil sie anderweitig erfolglos waren oder zwecks Egopflege nur mal gucken wollen, ob die Verflossene noch auf ihn anspringen würde - dann reagiere bitte NICHT. Den hast du nicht nötig.
     
  10. Warum zerbrichst du dir den Kopf über ungelegte Eier?
    Wenn er sich tatsächlich bei dir meldet, schaust du, ob bzw. was er zu eurer "Vergangenheit" sagt und wie er dies tut. Vielleicht hatte er wirklich einen Unfall? Es gibt nichts, was es nicht gibt.

    Du kannst natürlich auch selbst Kontakt aufnehmen und noch einmal nachfragen.

    Mit meinem ersten Freund war Schluss, weil wir beide sauer aufeinander waren: Ich hatte ihn nicht im Krankenhaus besucht, weil ich derweil mit hohem Fieber und Schüttelfrost im Bett lag...
     
    • # 10
    • 24.08.2016
    • frei
    Ich würde ihm, falls er dich anschreibt, freundlich absagen.
    Jedenfalls den Kontakt nicht mehr aufleben lassen.
    Das würde ich nur machen, wenn er der einzige infrage kommende Mann wäre, was natürlich nicht der Fall ist.

    Ich habe so etwas ähnliches ( eher genau das gleiche ) gemacht, weil es da um die einzig infrage kommende Frau ging und ich daher meinen alten Ärger runterschluckte.
    Voilà:
    Im Mai 2015 habe ich mich bei einem Sprachenforum im I-net angemeldet und Italienisch gelernt. Nach drei Monaten konnte ich was und suchte jemanden, mit dem ich babbeln, also üben kann, das Forum bietet diese Möglichkeit.
    Idealerweise eine Frau ganz grob in meinem Alter, die in Venedig wohnt, denn da will ich mal hin.

    Auf meine Anzeige schrieben mich ganz viele Männer an, davon vielleicht drei 'gute', kein einziger aus dem Großraum Venedig.
    Und eine einzige Frau, die 7 Jahre älter ist als ich und in Venedig wohnt, meine Traumfrau also.
    Nach zwei Emailwechseln meldete sie sich einfach nicht mehr.
    Ich kam dann mit einem Mann aus den Dolomiten in Kontakt und wir skypten 5 Monate lang 3-5X / Woche, dann hatte er die Schnauze voll.

    Bei mir war dann erst mal die Luft raus, aber als ich im Mai 2016 wieder nach Venedig fahren wollte, versuchte ich es nochmal mit einer Anzeige.
    Wieder viele Männer und eine einzige Frau. Meine Traumfrau !
    Ich antwortete, dass wir uns bereits kennen.
    Und sie lallte was von wegen, ihr Mann sei damals am Knie operiert worden und so ein Mist.
    Ich glaubte ihr natürlich nicht, aber ich skypte trotzdem mit ihr, denn ich hatte keine Alternative. Nur eine einzige Frau und eine einzige Person aus Venedig.

    Was soll ich sagen ? Wir skypen nun seit April ca. 2 x/Woche. Sie ist sehr zuverlässig und pünktlich und motiviert. Allerdings ist Deutsch sehr viel schwerer und sie tut sich schwer.

    Ich war seitdem 2 mal in Venedig und wir haben uns jeweils mehrere Male getroffen. Auch bei ihr zuhause.
    Ich habe über sie andere Venezianer kennengelernt.
    Sie hat mir geholfen, ein Konto zu eröffnen und war mit mir bei Maklern.
    Sie bringt mich an die Orte, an die sich kein Tourist verirrt.
    Sie zeigt mir, wo man Blumen kaufen kann, wie man zum Arzt geht, bringt mir die Gepflogenheiten bei und nimmt mich mit in ihr Fitnessstudio.

    Meine Traumfrau also.
    Ich würde sagen, ich hatte mehr Glück als Verstand, als ich ihr eine zweite Chance gab.

    Kann sein, dass dieser Mann auch dein Traummann ist, aber es ist doch eher unwahrscheinlich.
    Such lieber weiter.

    w 49
     
    • # 11
    • 24.08.2016
    • void
    Er war damals getrennt lebend und vielleicht haben die wieder versucht zusammen zu kommen und er war neben der Spur. Immerhin hat er Dich anscheinend benutzt, um seine Beziehung zu verarbeiten, aber das machen ja viele und nicht in böser Absicht, sondern, weil ihnen gar nicht bewusst ist, was sie im anderen anrichten.
    Wenn aber die Exbeziehung ihm nicht mehr zu schaffen gemacht hätte und er nur seine neue Freiheit austesten wollte oder einer anderen Frau den Vorzug gab, wär das für mich erledigt.
    Daran würde ich es wohl festmachen, ob ich reagiere.

    Vielleicht guckt er nur aus Neugier auf Dein Profil und Du beginnst, zu fürchten oder zu warten. Mich hat mal einer angebaggert in ner Disco und eine Woche später in einer anderen, denn er hatte vergessen, dass wir uns schon kennengelernt hatten. Also vielleicht weiß er nicht mehr, wer Du bist, kann alles sein.

    Schon die Frage hier zeigt ja, dass es Dich mehr beschäftigt als es verdient hätte. Was, wenn er sich meldet, oder viel mehr, was, wenn er sich NICHT meldet.

    Ich finde gefährlich, wenn man so abrutscht in was tut er, was will er. Was willst Du? Du bist noch verliebt, also willst Du ne zweite Chance geben. Du bist aber verletzt durch sein damaliges Verhalten. Also ist die Frage im Raum, ob Du vertrauen kannst. Er hat das Vertrauen verletzt, also müsste er "beweisen", dass es nicht noch mal passieren wird. Dh. Du dürftest Dich nicht mit dem gleichen Vertrauensvorschuss wieder drauf einlassen wie damals. WIE das passieren soll, kann ich nicht sagen. Das hängt davon ab, wie ihr euch wieder annähert, falls es überhaupt dazu kommt.

    Wenn ich mal interpretiere, dass ihm die Situation mit der Ex damals zu schaffen machte, glaube ich nicht, dass er noch so drauf ist.
    Ich würde mich aber auf keinen Fall gleich wieder sonst wie tief auf ihn einlassen, als sei nichts gewesen. Die Sicherheit und das Vertrauen hat ER verspielt, deswegen müsste er sich auch eine Menge anstrengen, damit das "weggewischt" werden könnte aus meinem Gefühl (Nicht als Strafe, sondern weil ich wirklich kein Vertrauen mehr hätte). Wenn man verliebt ist und Sehnsucht hat, geht dieser Prozess meistens viel zu schnell, weil man wieder die schöne Vorstellung als Leitmotiv fürs Handeln nimmt und nicht guckt, was wirklich passiert.
     
  11. Liebe FS!

    Nein, ich würde solch einem Mann nicht noch eine Chance geben. Selbst wenn er jetzt eine Erklärung für sein Verschwinden parat hätte - was hilft dir diese - ein Jahr später?
    Diese Erklärung hätte nach zwei Wochen, drei Wochen kommen können, aber zu dem damaligen Zeitpunkt warst du ihm nicht mal dafür wichtig genug. Das klingt hart und ich tue ihm womöglich Unrecht, aber solch ein Verhalten finde ich extrem unhöflich, egoistisch und zeugt nicht gerade von einem reifen Charakter. Immerhin kann man auch ein SMS oder eine Mail schreiben, in der man erklärt, warum es für einen nicht passt. Oder man ruft an. Aber einfach Abtauchen ...

    Lass dir das doch nicht gefallen!
     
  12. Hier die FS:
    Ich denke, dass er mit seiner Situation überfordert war und mit dem Abtauchen den Weg des geringsten Widerstands gegangen ist. Er geht mir einfach nicht aus dem Kopf. Wenn er sich jetzt sehr um mich bemühen würde, hätte er dann nicht doch eventuell eine zweite Chance verdient? Grundsätzlich sehe ich es ja auch so wie ihr. Aber kann es denn nicht auch nach missglückter Beziehungsanbahnung trotzdem ein Happy end geben?
     
  13. Momentan ist es ja nur Spekulation, ob er sich überhaupt meldet.

    Aber auf Deine Frage - Nein, in diesem Fall gäbe es keine 2. Chance.
     
  14. Hallo Feeling Smart,

    ich glaube, diese Sehnsucht kennt wohl jeder erwachsene Mensch, der ein bischen sein Leben gelebt hat... und manchmal spielt diese Sehnsucht einem auch nur einen ganz bösen Streich, und sie entsteht nur deshalb, weil man nicht bekommen konnte, was man gerne gehabt hätte... auch wenn es vielleicht gar nicht gut für einen gewesen wäre!

    Dieser Mann hat sicherlich keinen besonders beispielhaften Charakter, um es mal nett zu sagen. Dadurch hat er Dich tief verletzt. Wie schon jemand vor mir schrieb, eine kurze sms a la "Sorry... aber bin gerad nicht beziehungsfähig" geht doch immer, oder? Schau' Dir mal an, wie er sich verhalten hat... absolut egoistisch, empathielos, kalt, unverbindlich und feige... Ist doch richtig, oder? Dies sind Charaktereigenschaften.

    Liebes, dieser Mensch ist immernoch der selbe wie vor einem Jahr und wird immer der Mensch sein, der er ist, denn Erwachsene ändern sich nun mal nicht mehr grundlegend in ihren Charaktereigenschaften. Und er hat immernoch die selben charakterlichen Defizite... ergo, würde er Dich früher oder später wieder verletzen. Das wäre ja nur eine Sache der Zeit. Wenn eine Situation für ihn schwierig wird, spielt der Herr toter Mann und Du kannst sehen, wie Du klar kommst... Du bist ihm nicht mal eine kurze sms wert, und dass Du leidest, interessiert ihn dabei einen feuchten Kehrricht. Das sind wohl die Fakten, richtig?

    Ich sehe es wie Kain, welche Entschuldigung außer schwerem Unfall mit anschließender Amnesie sollte es für solch ein mieses Verhalten bitte geben? Selbst wenn ein nahestehender Mensch verstirbt, schafft man es immernoch, jemandem eine kurze sms zu schicken... Nee, aber so jemand bekäme bei mir keine zweite Chance, und ich bin eigentlich für zweite Chancen... Ich bin auch der Meinung, Du solltest Deine Sehnsucht in eine andere Richtung lenken... Lieben Gruß

    Und wer weiß, ob er Dich überhaupt kontaktieren wird... naheliegend, wenn er weiterhin auf Plattformen ist, dass er vorübergehend (aus seiner Sicht) "was Besseres" als Dich gefunden hatte, das paßte nicht und jetzt sucht er wieder... und bemerkt vielleicht, dass Du sooo schlecht doch nicht warst... laß' Dich nicht benutzen! (das tut er ja jetzt bereits schon wieder, dadurch, dass Du Dir wieder Gedanken machst...)
     
  15. Er hat dein Profil besucht und sich trotzdem nicht bei dir gemeldet, warum glaubst du, dass sich das noch ändert? Oder leidet er so unter Demenz, dass er alles vergessen hat?
     
  16. Erspar dir die Blamage, ihm zu schreiben. Du bist der Verlierer der Sache. Warum solltet ihr zusammenkommen? Er ist wohl einfach nur neugierig, aber er wird sich genau dann wieder zurückziehen, wenn du auf ihn zugehst. Wenn es damals schon nichts wurde, ist das Interesse heute auch nicht gestiegen.
     
  17. Ich denke, dass es keinen Sinn ergibt, sich darüber den Kopf zu zerbrechen. Ich glaube eher nicht dass er dich nochmal anschreibt, er wird nur neugierig geworden sein ("was? Ist die immer noch auf der Suche?"). Wahrscheinlich weiß der ganz genau, was er damals bei dir angerichtet hat, und wer einmal feige ist, ist es meistens noch ein zweites Mal. Der wird sich doch nicht freiwillig in diese Rechfertigungsposition bringen wollen.

    Ich hab auch den Eindruck, dass er das mit seiner Frau damals kitten wollte, und viele Leute, Männer wie Frauen, eiern da erstmal rum, bzw. lassen einen ansonsten schönen Kontakt einfach einschlafen, ohne sich zu erklären. Das ist einfach Konfliktscheue. Ist blöd, aber so agieren total viele Leute, weil sie glauben, sie verletzen einen damit weniger, als wenn die Klartext reden.

    Darüber hinaus wirst du doch nicht wirklich mit dem Gedanken spielen, ihn wieder zu wollen, oder?
     
  18. Schmerzhaft aber eigentlich doch ganz prima, wenn man gleich weiß, mit wem man es zu tun hat.

    Aber ich glaube nicht, dass er so unklug sein wird, Dich anzuschreiben. Wenn er nicht ganz dämlich ist, dann wird er es nicht tun.

    Und was ich tun würde: vermutlich einfach nur löschen. Und zwar ganz.
     
  19. P.S. Was ich an diesem Typen so inakzeptabel finde ist, dass er erst Erwartungen weckt, weil er Zärtlichkeiten ausgetauscht hat. Hätte er sich höflich distanziert verhalten, dann wäre das nochmal eine andere Hausnummer, wenn er einfach abtaucht.

    Ein Mensch, der falsche Beweggründe vorgibt und sich dann feige verdrückt und den man dann andernorts beim weiterbaggern trifft. Irgendwie scheint er mir kein Hauptgewinn zu sein.

    Aber immer wieder erstaunlich, wie wir Frauen uns so einen schönreden: frisch getrennt, noch nicht verarbeitet. Ja, vielleicht hatte er auch noch Streß im Beruf.
     
  20. Ich schließe mich den meisten meiner Vorredner an: Abschuss, Kontaktsperre. Abtauchen ist ein ganz mieser Charakterzug. Stell Dir vor, Du bist mit jemandem in einer Beziehung, der einfach abtaucht! Und solche Männer gibt es zuhauf! Abtauchen zeigt einen Mangel an Verbindlichkeit und Respekt gegenüber dem anderen Menschen. Du wirst mit ihm auch in Zukunft keine guten Erfahrungen machen. Lass die Finger von ihm.
     
  21. ...natürlich, alles ist möglich. Es spielt keine Rolle, was andere tun würden, ihre Ratschläge inklusive meine, sind auch gefärbt durch eigene unliebsame Erlebnisse.
    Nach dem Post von @frei habe ich noch einmal nachgedacht. Ja, das Leben bietet immer wieder Überraschungen und Happyends kann es immer geben. Nur die eigene Notbremse hindert uns manchmal daran, sie zu erleben.
    Wenn du fühlst, dass du es möchtest, dann lasse dich darauf ein, du hast nichts zu verlieren, außer ein zerbröseltes Herz, die Chance, es besser verarbeiten zu können, oder die Lovestory mit gutem Ausgang erleben zu dürfen.
    Wie heißt es so schön, das Herz kennt Gründe, der Verstand Abgründe ;-)...pardon nein, der Verstand kennt die Gründe nicht, die ein Herz kennt ;-)
     
  22. Liebe Feeling smart ...

    gute und glückliche Beziehungen beginnen anders!

    Ich denke Du verlierst Dich gerade in Tagträumen, was hin und wieder auch erlaubt ist und ganz nett sein kann. Dauerhaft tut das aber nicht gut, fördert nur die Faltenbildung und bringt Dich auch nicht wirklich weiter. Zudem hindert es Dich auch noch daran, Dein Leben zu leben.

    Er hat sich bislang nicht gemeldet. Und wird es evtl. auch nicht tun. Doch wie lange willst Du darauf warten? Setze Dir ein Zeitlimit in Deinem eigenen Interesse.

    Falls er sich nicht meldet bis, sagen wir mal, in 3 Tagen, dann gestalte ein Loslass-Ritual (z.B. Brief schreiben und danach verbrennen) und gönne Dir danach etwas besonders schönes (z.B. Wellness mit einer Freundin) und sei stolz auf Dich, dass Du taff genug bist Dein Leben selbst zu gestalten und nicht darauf zu warten, dass Dir ein dahergelaufener Schweigefrosch die Laune und das Leben vermiest.

    Nix da! Raus aus der Warteposition! Nimm du Dein Leben in die Hand und lass ihn weiter schweigen!
     
  23. Mich verblüfft die drängende Verbindlichkeit, die hier wie auch in Nachbarthreads in kürzester Zeit von der Frau empfunden wird. Woher weiß die FS denn nach 2 Dates, dass sie eine Beziehung mit dem Kandidaten aufbauen will? Klingt nach einem Hang zu seriell unglücklich scheitertenden Beziehungen.
    Ich rate, jemanden erst mal über längere Zeit kennen zu lernen, bevor sich in eine Emotion reingesteigert wird. Hat den Kandidaten evtl. auch abgeschreckt.
     
    • # 25
    • 24.08.2016
    • void
    Das entscheidest Du allein. Ich bin sicher, Du gibst ihm eine.

    Allerdings denke ich, falls er wirklich weiß, dass Du es bist, dass er sich entweder nicht melden wird, weil er ein unangenehmes Gefühl hat, oder sich nicht meldet, weil er kein Interesse an Dir hat. So viel Reifeentwicklung, dass er erkannt hat, wie unhöflich er damals war und dass er es nun richtig stellen will, weil Du wichtig bist und es nur eine Phase war - keine Ahnung, ob man das erwarten sollte. Er hätte das ja die ganze Zeit machen können, wenn es ihm auf der Seele gelegen hätte.
    Ich denke, dass es damals nicht um Dich ging, sondern darum, irgendwas zu finden, um sich schnell über die Ex hinweg zu trösten. Deswegen und weil ihr euch nur zweimal getroffen hattet, glaube ich nicht, dass er verliebt in Dich war. Seine Aktionen waren meiner Ansicht nach mit im Finde-schnell-neue-Frau-Programm. Während Du immer noch an IHM hängst, suchte er irgendeine.

    Da ich glaube, dass er Dich die ganze Zeit hätte erreichen können, denke ich, er kam nicht auf die Idee, also kein Interesse. Also wird er es auch jetzt nicht wollen, wo er Dein Profil gesehen hat, und das nicht aus Scham und Schuldgefühlen, sondern aus Desinteresse. Falls doch und dann sowas kommt wie hatte die ganze Zeit Schuldgefühle und mich nicht getraut, kannst Du es abhaken. Wenn man was richtigstellen will, macht man es doch nicht nur, weil man den anderen zufällig wiedergefunden hat, wenn man das die ganze Zeit schon hätte haben können.
    Also es gibt sehr wenig Möglichkeiten, dass ich es überzeugend fände, mich noch mal zu treffen und auf Besserung zu hoffen.
     
  24. Nachdem ich deine Überschrift gelesen habe dachte ich, dass dieser Kontakt von ihm bereits wieder hergestellt wurde und du nun überlegst was du tun sollst. Aber im Moment machst du dir Gedanken über ungelegte Eier. In deinem Kopf denkst du über ein mögliches Happy End nach, das im Moment einfach mal so gar nicht zur Debatte steht. Hör besser auf damit, das ist nicht gut!

    Und falls er sich dennoch meldet... Ganz ehrlich, nach allem was ich hier gelesen habe wärst du total empfänglich dafür. Du hoffst doch regelrecht, dass von ihm etwas kommt. Kein vernünftiges Argument hier scheint bei dir anzukommen, also mach einfach was du willst und schau was am Ende dabei rauskommt.
     
  25. Ich kann dir nur davon abraten, wieder Kontakt zu dem Mann aufzunehmen.

    Du weißt nicht, warum er plötzlich abgetaucht ist. Aber selbst wenn er gute, nachvollziehbare, nicht in deiner Person liegende Gründe gehabt haben sollte (Probleme mit der Scheidung, Krankheit, Stress, Schicksalsschlag..) - wärest du ihm wichtig gewesen, hätte er sie dir mitgeteilt. Das tat er jedoch nicht. Heißt, entweder warst du ihm nicht wichtig oder er hatte keine guten, nachvollziehbaren, nicht in deiner Person liegenden Gründe (woraus dann wieder folgt, dass du ihm nicht wichtig warst).

    Nun hast du festgestellt, dass er (wieder) datet. Und obwohl er deine Anwesenheit auf der Seite registriert hat (Profilbesuch), macht er offenbar keine Anstalten, zu dir Kontakt aufzunehmen.

    Ich gehe deshalb davon aus, dass es nur einen einzigen Grund für sein Abtauchen gab: etwas Anderes - bzw. jemand Anders - war interessanter und du ihm nicht mal eine ordentliche Absage wert. Und das ist nun wirklich keine Grundlage, an die man anknüpfen sollte.

    Ich würde dir auch abraten, dich wieder mit ihm einzulassen, wenn er dich angeschrieben hätte. Denn dann wärest du vermutlich ein klassischer Notnagel für einen Mann, der seine eigentliche Wunschpartnerin - ob das nun die Ex war oder eine Andere - nicht bekommen hat. Aber er versucht ja nicht mal, Kontakt aufzunehmen - und so ist die Sache für mich völlig klar.
     
  26. Fakt ist, dass es diesem Mann damals egal war, wie es dir geht. Wenn er sich einfach nicht mehr meldet. Das weist auf Egozentrik und Empathielosigkeit hin. Es war ihm damals egal - es wäre ihm vermutlich auch jetzt/ in Zukunft egal. Mit so einem kann man nur dann eine Art Beziehung führen, wenn man den nicht liebt. Und idealerweise genauso egozentrisch u empathielos drauf ist.
     
  27. Es wäre also logisch und vernünftig, ihm keine 2. Chance zu geben. Aber wenn deine Gefühle übermächtig sein sollten, dann tu was du nicht lassen kannst. Einen Lerneffekt hat es ja so oder so, egal wie es ausgeht. Nun erstmal sehen, ob dein Angebeteter sich überhaupt meldet.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)