1. Zu dir oder zu mir ? Fernbeziehung

    Hallo Foris,

    mich würde mal interessieren, ob bzw. wie wichtig - insbesondere den Frauen - es ist, wo der erste Sex mit einem neuen Partner stattfindet.

    Insbesondere interessiert es mich, ob es für euch wichtig ist, dass ihr vor dem ersten Mal die Wohnung des Partners gesehen habt oder ob ihr ihn auch zuerst mit zu euch nehmt.

    Ich habe einen netten Mann kennengelernt, der 150 km weg wohnt und in Schichten arbeitet, die nur wenig mit meinen Arbeitszeiten kompatibel sind. Wir sind uns schon recht nah gekommen und uns einig, dass wir miteinander Sex wollen.

    Wenn es nach mir ginge, würde der erste Sex bei ihm stattfinden, an einem Wochenende, wo man auch gemeinsam aufwachen und frühstücken kann. Dies ist aufgrund seiner Wochenenddienste in den nächsten 7 Wochen so nicht drin. Ich wohne mit meiner Tochter zusammen, die ich unter der Woche auch nicht mal eben über Nacht ausquartieren kann.

    Ich bin nun am überlegen, wo ich den Kompromiss mache bzw. ob es überhaupt Sinn macht, mich da längerfristig auf etwas einzulassen mangels Realisierbarkeit.

    Gegen Sex an aufregenden Orten habe ich grundsätzlich auch nichts einzuwenden, jedoch halte ich es für nicht so sinnvoll für das erste Mal, wenn man nicht nur in der Affärenecke landen will ? oder ?

    Was meint ihr ?
     
  2. Die Seite wird geladen...

    • # 1
    • 20.11.2014
    • Gast
    Mir war es egal, wo der erste Sex stattfand, solange es bei mir in meiner Wohnung war. Hotel wäre auch gegangen, aber bei ihr sicher erst später. Das bin ich meinem männlichen Ego schuldig. Erklären, warum kann und will ich es nicht. Es ist einfach so.
     
    • # 2
    • 20.11.2014
    • Gast
    sucht Euch doch ein schönes Hotel irgendwo ... Wellness Romantik etc zur Einstimmung.
     
    • # 3
    • 21.11.2014
    • Hugo
    Wie wäre es mir einem schönen Hotel?

    Den aufregenden Ort halte ich deshalb für schwierig, weil ihr schon genug Aufregung habt, euch beide gegenseitig kennen zu lernen. Kommt dann noch die Aufregung über den Ort hinzu, dann wird es vielleicht zu viel.
     
    • # 4
    • 21.11.2014
    • Gast
    Bisher habe ich mir darüber keine Gedanken gemacht. Hauptsache man hat Zeit für sich, ist ungestört und fühlt sich wohl dabei.
    Tatsächlich hatte ich bei meinen Beziehungen immer den ersten Sex in der Wohnung des Mannes. Bisher war ich der Ansicht, dass sich das so ergeben hat. Eventuell war es von den Männern auch so eingefädelt, wer weiß?

    Von einem "aufregenden Ort" würde ich Abstand nehmen. Wie alt ist denn dein Kind? Kann dieses nicht eventuell bei einem Freund oder einer Freundin übernachten? Alternativ würde ich auch das Hotel vorschlagen.

    Viel Vergnügen.

    w
     
    • # 5
    • 21.11.2014
    • Gast
    Hallo hier die FS,

    danke für eure Anregungen. Meine Tochter ist erwachsen, wir wohnen aber auf dem Land, sie muss wochentags zu ihrer Ausbildung und hat auch keine Freundin, die in der Nähe wohnt, wo sie übernachten könnte.

    Das Thema Hotel gefällt mir auch nicht so... die Idee mit dem Wellnesshotel finde ich sehr schön, aber eher für ein gemeinsames WE. Das Problem ist aber, dass ich extra einen Tag Urlaub nehmen müsste oder eben abends oder zeitig morgens wieder von dort weggehen müsste, um auf Arbeit zu fahren. Da fühle ich mich irgendwie wie eine Prostituierte, die man sich ins Hotel bestellt. Dazu dann noch die sterile Umgebung eines Hotels... das ist nichts für mich.

    Er hat mich nun heute zu sich eingeladen, er will für mich kochen. Das gefällt mir recht gut und ich freu mich drauf, dabei kann ich mich wohlfühlen. Da muss ich eben nachts zurückfahren. Ich bin gar nicht soo wild, bei ihm zu nächtigen, ich schlafe sowieso lieber allein, sonst kann ich nicht schlafen. Aber wenns gerade kuschelig und schläfrig ist, dann ins Auto steigen müssen und eine Stunde fahren... mhh.

    Ich finde es nur im Rahmen der Beziehungsanbahnung unpassend und ich frag mich, wie ich das die nächsten Wochen realisieren soll, gerade in Anbetracht des bevorstehenden Winters.
     
    • # 6
    • 22.11.2014
    • Gast
    Du gehst es zu verkopft an! Du machst Probleme, wo keine sind. Lasst es einfach auf euch zukommen! Sex nach Plan könnte anstrengend und enttäuschend werden ... Auch das Kennenlernen würde ich auf mich zukommen lassen. Wenn man will und der Mann auch Interesse hat, findet er Mittel und Wege! Wenn er aber schon vorschiebt, 7 Tage zu arbeiten und keine Zeit zu haben, sehe ich das kritisch. Er könnte dich tatsächlich nur für Sex ausnutzen, aber die Gefahr besteht nun mal immer bei einem sexuell aktiven Mann. Das mit dem Frühstück und Übernachten würde ich mir sparen. Viele Männer fühlen sich damit eh schon genug überfordert. Gerade nach dem ersten Sex weiß man oft nicht, was man will und möchte nicht zu sehr zu dolle bedrängt werden, beide müssen das erstmal sacken lassen. Hauptsache du denkst an Verhütung. Der Ort wäre mir recht egal, wobei ein Hotel mit Bar oder Unterhaltung drum herum ein netter Einstieg bildet. So könnt ihr erstmal gemeinsam Essen, spazieren gehen oder ein Cocktail trinken.
     
    • # 7
    • 22.11.2014
    • Gast
    Hallo FS,

    wenn der Mann nicht danach sieht das es DIR gut geht (Winter, Fahrtzeit etc.) - Ist es eh nicht der Mann der dich unterstützen wird.

    Wenn du erst eine Frage im Forum stellen musst "wie du gewillt bist das anzugehen" - wäre es für mich sowieso nicht der richtige Zeitpunkt oder der richtige Mann.

    Wenn du mit ihm im Bett gewesen bist - und er vielleicht noch gut ist - dann hast du verloren - egal was er zu bieten hat oder nicht.

    Ich glaube nicht das es richtig ist dem Trieb HEUTE nachzugeben. Aber meist kommt es anders als man denkt. Du wirst schon das Richtige tun.

    Auf alle Fälle viel Spaß und eine gute Zeit

    w46
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)