1. Zu "normal" oder zu "abnormal" für Partnerbörsen?

    Liebes Forum,

    eigentlich trifft der Titel des Threads den Nagel auf den Kopf, aber damit es etwas klarer wird, was ich meine, erst mal ein paar Sätze zu mir:

    Ich bin 29 Jahre alt, 1,70m groß, habe ein paar Kilo zu viel, trage Brille, arbeite als Jurist in einer Sozialbehörde, bin "getrennt lebend" und wohne in M-V. Meine Freunde beschreiben mich durchgängig als netten, absolut zuverlässigen, treuen und auch sympathischen Mann, wobei sympathisch in diesem Sinne nicht im Sinne von EP-sympathisch als Euphemismus gemeint ist. Ich hänge kaum an materiellen Werten (ich brauche nicht etwas, nur, um es zu haben), mag tiefgründige Diskussionen und habe lieber einen kleinen, aber feinen Freundeskreis als 400 Freunde auf Facebook. Mein Berufsleben ist geregelt, und ich bin in der Rechtsmaterie, die meinen Job ausmacht, durchaus bekannt. Das ist aber nichts zum angeben, und daher wird das von mir im Privatleben außen vor gelassen.

    Die Resonanz auf mein Profil ist gleich Null. In der ganzen Zeit hatte ich ein Date, und außer einem netten Abendessen war da- beiderseits- nicht mehr drin. Ansonsten: eine Absage nach der nächsten. Bis jetzt war die Mitgliedschaft bei EP also rausgeschmissenes Geld.

    Aufgrund der gemachten Erfahrungen ist mein Profil durch den Profilcheck gegangen und von Freunden ausgewertet worden, keinerlei Beanstandungen. Fazit war stets: ehrlich und lustig, aber nicht zu "aufgedreht". Ich bin weit von dem Status entfernt, jetzt in Selbstmitleid zu zerfließen, aber ein bißchen merkwürdig finde ich das alles, ehrlich geschrieben, schon.

    Schaue ich mir im Gegenzug die Profile der Frauen, die für mich laut meinen Suchkriterien in Frage kommen (25-32, Größe egal - 1,73m, Haarfarbe egal, Augenfarbe egal, denn der Gesamteindruck muss stimmen) an, so stelle ich immer wieder fest, wie "langweilig" ich augenscheinlich bin: Yoga verwechsele ich mit Jogi, Tai-Chi mache ich nicht und springe dabei demzufolge auch nicht Bungee, ich reise nicht andauernd um die Welt, habe kein Pferd und spiele beim Reiten auch keine Trompete. Das mag zwar jetzt etwas überspitzt klingen, aber mir kommt es manchmal so vor, als ob ich der einzige Mensch bei EP bin, der zur Arbeit geht, abends nach der Arbeit mit den Hunden spazieren geht, sich schlafen legt und am nächsten Tag wieder neu durchstartet. Und am Wochenende Kaffee trinkt, liest, Sonne und Strand genießt, Freunde trifft und dann am Montag wieder zur Arbeit geht.

    Meine Frage geht also abschließend dahin: kann man zu "normal" oder "langweilig" für eine Partnerbörse sein, bzw. ist man als "durchschnittlicher" Mensch schon wieder zu "abnormal" für eine Partnerbörse? Und machen Frauen dieselbe Erfahrung? Oder liegt es vielleicht in meinem Fall an einer Verkettung unglücklicher Einzelumstände: keine 1,80m, nicht athletisch, dann noch belehrend-besserwisserischer Jurist und mit ALTLASTEN(einer meiner Lieblingsbegriffe, die ich hier im Forum entdeckt habe), da getrennt lebend?

    LG
    m, 29
     
  2. Die Seite wird geladen...

    • # 1
    • 24.06.2013
    • Gast
    Schwierig.... in M-V ist die Auswahl an potentiellen Partnerinnen natürlich nicht so groß wie in Berlin.

    Mich würde der Status getrennt lebend mit 29 irritieren (so jung schon die erste Ehe hinter sich? noch keine sauberen Verhältnisse), wenn dann der Rest (Foto, Beschreibung) nicht 100% passt, klick ich weg.

    w28
     
    • # 2
    • 24.06.2013
    • Gast
    Lieber FS,
    für einen 29-jährigen klingt das alles ziemlich langweilig: arbeiten, mit dem Hund spazieren gehen, schlafen gehen, arbeiten gehen, am Wochenende Highlight: Kaffee trinken, am Strand abhängen, no Sports, wieder arbeiten gehen. Das zieht mich als Mittfünfzigerin noch nicht mal an, weil es mir zu langweilig wäre. Vor so einem Mann bin ich mit Mitte 40 geflohen, weil ich diesen Stillstand einfach nicht mehr aushielt - der wusste weder dass Jogi Löw ein absolut heißer Typ ist, noch dass Yogitee lecker und Yopga eine vielseiteige Sportart ist (je nach Variante) - erlebter geistiger Stillstand, 20 Jahre lang.
    Selbst in meinem Alter kann ich mal nachts bis 2 Uhr einen drauf machen und stehe am nächsten Tag als IT-Beraterin in hochhackigen Schuhen vor einem Vorstandsgremium, um was zu präsentieren. Dann sollte ein junger Mann das auch hinbekommen können.

    Eine Brille ist kein Nachteil, es gibt so tolle Brillen, die aus einem faden Menschen einen Typen machen. Ein paar Pfund zuviel ist eher ein Problem, weil Du in Deinem Alter gegen die richtig tollen, coolen Männer konkurrierst, die zudem altlastenfrei sind. Dagegen kannst Du wa stun - geh mit dem Hund joggen, statt spazeren, dann kommst Du insgesamt ein wenig in Schwung.

    Die Frage ist, was sind Deine Altlasten, nur eine anstehende Scheidung oder auch Kinder? Mit Kindern wird es dann bei Frauen im Alter von 25-30 schwer, die haben noch andere Interessen, wollen noch eine Mnege Spass haben, erst mal eine Beziehung etablieren und stabilisieren, bevor das Thema Kinder ansteht. In dem Fall wäre eine junge AZ vielleicht passend.

    Ich finde Deine Schreibe sehr witzig und den Verzicht auf die aberhunderte Facebook-Freunde sehr sympathisch, erst mal interessant. Dann kommt aber wirklich so eine beamtenmäßige Sandbox - Leben findet sozusagen nicht statt.
    Sorry, aber die jungen Frauen, die ich kenne, die genau wie Du eine hochkarätige Ausbildung und verantwortungsvolle Jobs haben, die wollen trotzdem Aktivitäten. Das gibt ihnen den Schwung für den Job und auch die Entpannung - ausruhen macht noch müder.

    Und vielleicht mal raus aus Meck-Pomm, ein paar Ausflüge nach Berlin und Hamburg.
     
    • # 3
    • 24.06.2013
    • Gast
    Man merkt dass sie Jurist sind. Es gibt keinen Punkt an den man ansetzen könnte. Alles sauber, ordentlich und in sich stimmig. Und genau das ist das Problem. Wo soll eine Frau dort ansetzen?

    Ich kenne weder ihr Profil noch ihr Verhalten, aber ich schätze dass Frauen keine große Möglichkeit haben sich in ihrem Leben zu integrieren. Es ist wie an einer glatten Wand hochzuklettern. Sehen sie mal die Position der Frau. "Oh alles ist ein perfektes in sich geschlossenes System, wo könnte dort mein Platz sein?"

    Was möchten sie denn weiter erreichen? Wofür brauchen sie eine Partnerin?

    Vielleicht hilft es darauf weiter einzugehen. Ein solider Mensch mit z.B. Kinderwunsch ist schon einmal viel Interessanter. Das ist dann auch etwas bei dem man schnell ins Gespräch kommt und auch die Frau ihren Platz in der Beziehung findet.
    Oder Sonne und Strand klingt nicht so spannend. Aber wenn es Ihnen wichtig ist, sollte man vielleicht darauf eingehen. Es ist nur ein Beispiel aber vielleicht. "Ich hätte gerne eine Partnerin, die mich inspiriert an Orte zu fahren, an die ich selbst nie fahren würde."

    Vielleicht ist es der falsche Ausdruck, aber auf mich machen sie einfach nicht den Eindruck, dass sie jemanden brauchen. Mich würde es irgendwie traurig machen einen Partner zu haben, für den ich nichts tun kann, dann würde ich mir selbst ziemlich blöd vorkommen.
     
    • # 4
    • 24.06.2013
    • Gast
    Hier der FS.

    Ja, getrennt lebend. Mit 24 geheiratet, war für mich die Liebe des Lebens. Wenn man dann aber die Partnerin dabei erwischt, wie sie Geld vom gemeinsamen auf ein Geheimkonto abzweigt und durch einen dummen Zufall rauskommt, dass sie sich mit anderen Männern trifft, ist anschließend emotional nicht mehr allzu viel drin... vor allem, wenn man gesagt bekommt, dass man nur als potentieller Geldbringer geheiratet wurde. Ich will da aber jetzt nicht allzu sehr ins Detail gehen; ich kenne inzwischen durch diverse Umstände vier andere Männer, denen mit ihr nach der Trennung innerhalb eines Jahres dasselbe passiert ist. Da ich Schluss gemacht habe und das Ende heftig und plötzlich war, bin ich da auch schon länger drüber weg.

    Gegenfrage: wo kommt der Schluss "keine sauberen Verhältnisse" her? Hätte ein unverheirateter Mann mit Kind "sauberere" Verhältnisse als einer mit Scheidungsfolgenvereinbarung, der nur noch auf den 5-Minuten-Termin beim Amtsgericht wartet? Bitte nicht falsch verstehen, das ist kein Angriff oder ähnliches, mich interessiert einfach der Gedankengang hinter dieser Schlussfolgerung.
     
    • # 5
    • 24.06.2013
    • Gast
    Zunächst sind da mal Dein Alter und Deine Größe.
    Ich glaube, der Anteil Deiner potenziellen Partnerinnen, die vom Alter zu Dir passen, ist nicht sehr groß.
    Und die meisten Frauen suchen dann auch eher größere Männer.
    Also fällst Du da schon bei vielen durch das Raster.
    Und dann noch getrennt lebend...könnte als "noch entwicklungsbedürftig" etikettiert werden.
    Außerdem schreibst Du komisch. Irgendwie jammerst Du. Wer will sich schon mit jemanden treffen, der sich selbst als langweilig normal tituliert und hinten herum seine Intelligenz bei der Arbeit natürlich überhaupt nicht betonen möchte...
    Sorry. Arbeite erst einmal an Dir. Dann klappt es auch mit einer neuen Partnerin.
    Aber sei erst im Reinen mit Dir.
    Alles Gute.
    w/45
     
    • # 6
    • 24.06.2013
    • Gast
    M42
    Hier wird ziemlich vorschnell geurteilt. Bei mir ist es so, dass ich mit einer Partnerin alle möglichen Aktivitäten mache, die ich als Single eher selten mache. Frauen ticken da anders als Männer, aber daraus zu schlussfolgern, dass man generell langweilig ist, weil man als Single nicht täglich um die Häuser zieht sondern nach der Arbeit auch mal ein paar ruhige Minuten braucht. Die Frauen, mit denen ich auf Arbeit zu tun habe (um die 30 Jahre) machen weder Sport, noch haben die sonst ein spektakuläres Hobby. Das sie auf mich deshalb nicht attraktiv wirken, kann ich nicht behaupten. Aber auch hier wird wieder der Unterschied Offline und Online sichtbar, man kennt im RL tolle Leute, die hier einfach aussortiert werden.
     
  3. Damit musst du leider auf EP leben. Getrennt Lebende haben schon aus Prinzip keine sauberen Verhältnisse. Bei Unverheirateten bzw. Geschiedenen ist jedoch alles im grünen Bereich. Dieses Vorurteil wird hier wohl immer bestehen. Leider.

    Was deine Frage betrifft, mir erging es trotz interessanten Profil ähnlich. Inzwischen erhalte ich jedoch Zuschriften von attraktiven Frauen ohne dass ich etwas geändert hätte. Weshalb dem so ist, kann ich dir nicht beantworten.
     
    • # 8
    • 24.06.2013
    • Gast
    Getrennt lebend wirkt für mich als junge unverheiratete Frau wie Altlasten noch nicht bereinigt.
    Altlasten generell empfinde ich in meinem Alter als schwierig. Wie ich schon geschrieben habe, dann muss der Mann mich optisch und charakterlich umhaun, dann kann ich das in Kauf nehmen. In unserer Altersklasse lieber FS gibt es in der Mehrzahl Menschen ohne Altlasten, die ihr Gegenstück suchen, das macht es für dich schwer.

    w 28 / Gast #1
     
    • # 9
    • 24.06.2013
    • Gast
    Eigentlich hast du nru ein Problem: Du bist normal und suchst jemanden Normales. Das macht dich zum Exoten :)

    Die meisten hier überschätzen sich selbst und suchen Menschen mit ähnlicher Aussendarstellung.

    m33
     
  4. Du bist, nach deiner Beschreibung, gewiss ein ganz normaler, sympathischer Mann.

    In einer Partnerbörse jedoch sind es gleich drei Gegebenheiten deiner Person, die Frauen normalerweise nicht gerade anziehend finden.

    Entschuldige, dass ich es so hart formuliere: Du bist, in den Augen sehr vieler Frauen, zu klein, zu dick und dazu noch getrennt lebend. Da würde schon Letzteres ausreichen, um deine Chancen bei ihnen gewaltig zu senken.

    Im wirklichen Leben kannst du sicherlich mit deinem Charme, deinem Auftreten und deiner Persönlichkeit punkten, da treten Größe und Gewicht in den Hintergrund. In einer Partnerbörse hast du diese Chance leider nicht.
     
    • # 11
    • 24.06.2013
    • Gast
    Lieber FS,
    getrennt lebend, ohne Kinder und auf klarem Scheidungskurs würde ich nicht als Altlasten verstehen - das ist nichts. Du wirst weder einen Versorgungsausgleich zahlen müssen, der spürbar ist, noch ist Deine weitere Lebensgestaltung eingeschränkt.
    Von Altlasten kann man da wirklich nicht reden und daran liegt es auch nicht, dass es mit den Frauen nicht klappt. Es hängt einfach davon ab, wo und wie Du lebst. Wenn es eine ländliche Region ist, wirst Du Dich eben bewegen müssen, den Radius ausweiten.
    Das ist es, was mir an Deinem Post so aufgefallen ist: Du wirkst so fertig, unbeweglich und zufrieden mit dem IST-Zustand. Was kommt da noch im Leben, außer auf eine neue Frau warten?
     
    • # 12
    • 24.06.2013
    • Gast
    ... und nochmal der FS. ;-)

    @ Gast 3, 4:

    Danke für das konstruktive Feedback! Im Endeffekt kann ich für mich daraus ziehen, dass es wohl hauptsächlich wirklich ein- doofer Ausdruck, aber mir fällt nix besseres ein- Marketingproblem ist. Klar mache ich am Wochenende auch was anderes, als das, was ich geschrieben habe, unter anderem Party, Spontanausflüge, etc. Vielleicht ist das Problem tatsächlich eher, dass für mich solche Sachen normal sind und ich sie daher nicht besonders betone. Und das mit dem "geschlossenen System" kann durchaus sein, dass das so rüberkommt. Auf jeden Fall ein guter Ansatzpunkt.

    Alter kommt von alleine, Größe könnte ich nur so ändern, wie es diverse Models tun, aber Beine brechen lassen ist nicht so meine Sache. ;-) Sprich: da kann ich nichts ändern.

    In Bezug auf "jammern" finde ich es schade, wenn das in meiner eigenen Kurzbeschreibung hinsichtlich meines Arbeitslebens im Eingangspost so rübergekommen ist. Man kann sich natürlich fragen, wo die Suche nach konstruktiver Kritik anfängt und wann sie in ein Selbstbestätigung suchendes "jammern" umschlägt; letzteres habe ich nicht im Sinn, ist hier aber vielleicht rein schriftlich auch schwer zu vermitteln.

    @Angela:

    danke für die ehrliche Antwort! Darf ich fragen, wie Deine Erfahrungen sind? Ist diese "Katalogmentalität" wirklich so stark vertreten?
     
    • # 13
    • 24.06.2013
    • Gast
    Ende Zwanzig, und schon so ein eingefahrenes, langweiliges Leben. Entschuldige, für diese abfällige Bezeichnung, aber ich denke, du willst ehrliche Antworten hören. Wie soll das weitergehen? Du lebst doch nur einmal. Reise um die Welt, hab Spaß, "der Ernst des Lebens kommt früh genug" - und ja, ich weiß, du bist nicht mehr 16- ;dennoch: Mit deinen 29 Jahren bist du immernoch in den jungen Jahren und ein geregeltes Leben, ein fester Beruf und das Planen einer sicheren Zukunft ist gut und wichtig, aber es kann doch nicht alles immer so organisiert, strukturiert und penibel perfekt geplant ablaufen, was ist das für ein Leben? Mit Vierzig, OK, wenn man Frau/Mann und Kinder hat, aber doch nicht mit Zwanzig! Wird Zeit, dass bei dir mal jemand etwas Schwung in die Bude bringt! Aber wie? Vielleicht wird eine Frau von deinem routinierten Tagesablauf einfach ein wenig abgeschreckt - wie soll sie dort hinein passen? Keiner Frau gefällt es, sich integrieren zu müssen. Frau will ihr Leben ZUSAMMEN mit dir planen, einen GEMEINSAMEN Tagesablauf entwickeln und diesen sich einbürgern lassen. Eventuell wirkst du tatsächlich etwas zu.. langweilig, spießig (was du nicht zwangsweise auch wirklich sein musst-nur laut Beschreibung)

    Was die Beschreibung der anderen EP's angeht - die ausgefallensten Hobbies, die verrücktesten Interessen, bleibt die Frage, in wie fern all dies auch der Wahrheit entspricht. Bei einer Partnerböse geht es - logischerweise - darum, das andere Geschlecht anzuziehen, sich also interessant zu machen. Nicht zu missachten dabei der Konkurrenzaspekt. Und wer schummelt da nicht auch gern mal ein bisschen? ;)
     
    • # 14
    • 24.06.2013
    • Gast
    Ich finde deine Beschreibung völlig sympathisch. Ich weiß nur nicht, ob mir Größe und Figur passen würden. Nach ein paar Erfahrungen mit großen Männer tut man sich eben schwer, auch Frauen sind oberflächlich.

    Ansonsten würde ich mich mit dir aber unterhalten oder treffen, wenn du nicht einer der Partnersuchenden bist, die gleich wissen müssen, in welche Schublade man sie einsortiert. Wirkst aber nicht so. Tiefgründige Diskussionen mag ich auch, wie besserwisserisch du bist, würde sich zeigen. Interessante Gespräche finde ich in jedem Fall besser als angeblich außergewöhnliche Hobbies.

    Aber jede Frau ist anders. Schwer, allgemeine Aussagen zu machen. Ich habe den Eindruck, online geht alles etwas listenhaft ab. Ob vor allem die Listenabhaker online suchen, oder ob man durch Online-Suche zum Listenabhaker wird, kann ich nicht sagen. Ich bin weder das eine noch das andere: Ich suche nicht online, und ich gehe nicht nach Strichliste vor.
     
  5. Wer hier regelmäßig die Beiträge im Forum liest, findet diese "Katalogmentalität" bestätigt. Es ist eben in einer Partnerbörse ganz einfach, sich den potentiellen Partner nach bestimmten Kriterien auszuwählen, da zunächst keine Gefühle im Spiel sind.

    Gerade junge Frauen, die zu dir passen würden, bekommen sehr viele Anfragen von Männern aller Altersklassen, so dass sie direkt gezwungen sind, auszusortieren - nach ihren persönlichen Kriterien. Größe und Gewicht spielen da eine entscheidende Rolle, und da du "getrennt lebend bist, giltst du als (noch) verheiratet. Das ist nicht gerade motivierend für Frauen, die eine ernste Beziehung anstreben.
     
    • # 16
    • 25.06.2013
    • Gast
    Lieber FS,
    Hoooo... es wird mal wieder scharf geschossen hier...Auch ich finde dein Selbstportrait alles andere als langweilig! Deine Ehrlichkeit ist sehr angenehm! Mir drängt sich so ein bisschen der Verdacht auf, dass du deinen Altersgenossen in Lebensanschauung und Bildung voraus bist. Das würde am ehesten ein Problem bei der Partnersuche darstellen. Nicht aber deine Größe oder deine Vergangenheit. Am Gewicht solltest du, allein schon aus gesundheitl. Gründen, arbeiten. Nicht, um irgendwem zu gefallen - nein, nur für dich.
    Ich muss ehrlich zugeben, dass ich schon von Äusserlichkeiten beeindruckt werde - oder eben nicht. Im RL fallen mir allerdings viele Männer ein, die mir auf Fotos nicht gefallen hätten oder schon so manches Kind auf der Wildbahn haben. Ich finde sie trotzdem toll und könnte mir eine Beziehung vorstellen.
    Ich denke, dass du besser nicht über Onlineplattformen auf Partnersuche gehst. Du hast mit Sicherheit mehr zu bieten als du hier offenbart hast und auch mehr als hier in Formularfeldern ausgefüllt werden kann. Kochkurse, Hundeschule, Bogenschießen, etc. Es gibt viele Gelegenheiten, im RL die wirklich tollen Menschen kennenzulernen.
    Noch eine kleine Sache: ich war vor wenigen Tagen auf der Hochzeit eines jüngeren Freundes. ER ist 1,70m gross, locker 120kg schwer, Brillenträger und hat eine zuckersüße, smarte Frau (Leistungssportlerin) von 1,60m geheiratet, auf die so mancher Mann ein Auge geworfen hatte.
    Geht doch! AllesGute!
    W, 39
     
    • # 17
    • 25.06.2013
    • Gast
    Wieso ist das ein "Vorurteil"? Natürlich ist "getrennt lebend" kein sauberes Verhältnis. Es ist doch sehr oft so, dass Männer sich alle Optionen offen lassen und während sie frisch fröhlich mit ihrer Ehefrau leben nach einer neuen Partnerin suchen...Dass es in dem obigen Fall anders sein soll, kann man sich nicht vorstellen....ICH treff mich auch nicht mit jemandem, der nicht alleinlebend oder noch gebunden ist! Habe genügend Erfahrungen damit gemacht!
     
    • # 18
    • 25.06.2013
    • Gast
    Das ist sicher nur eine Frage der Zeit. Mehr Geduld und mehr Real life. Was es aus meiner Erfahrung nicht so leicht macht sind die Hunde. Die fixieren dich ans zuhause, wenn du nicht öfter jemanden hast der sie abends nimmt. Tiere sind nicht jedermanns Fall und ich hab es schon immer gehasst, wenn jemand mit den Worten, "ich muss jetzt nach Hause, meine Hunde können nicht länger alleine sein" aufbricht. Oder um 6 Uhr, egal nach welcher Sause wieder aufsteht um Gassi zu gehen.Tiere haben für einen Nicht-Tierfan oft zu große Priorität im Leben. Aber auch dafür gibt es Partnerinnen. Ich würde mich gezielt draußen umgucken und mit anderen Tierbesitzerinnen in Kontakt kommen. Und auch auf "normaleren" Börsen schauen. Ich hab auch mit Hochschulabschluss in "einfacheren" Singlebörsen sehr niveauvolle Leute getroffen. Vielleicht kommst du als Jurist doch ansonsten noch ein bisschen rum und fährst öfters in die Stadt. Außerdem ist es schon sinnvoll, wenn du deinen Verdienst nicht an die große Glocke hängst, du willst schließlich nicht noch mal so zum günstigen "Schnäppchen" werden. Die Liebe sollte das Ziel sein, dafür lohnt es sich, sich länger umzugucken.
     
    • # 19
    • 25.06.2013
    • Gast
    Lieber FS,
    hast Du einiges von dem, was Du hier bei Deiner Frage geschrieben hast in Deinem Profil stehen?
    Mich würde - wenn ich in Deinem Alter wäre - der Satz mit "Ich habe keine 400 Facebook-Freunde sonder 4 Freunde im normalen Leben " sehr ansprechen. Ich finde auch den Satz, dass Du nicht Springturniere reitest und dabei Geige spielst toll. Das ist eine sehr ironische Stellungnahme zu vielen Profilangaben. Ich glaube auch, dass da einige wahr sind in dem Sinne, dass das Hobby ein einziges Mal vor 20 Jahren gepflegt wurde. Das einzige was negativ rüberkommt ist die Angabe " getrennt lebend" . Das wird hier im System gleichgesetzt mit Trennung ist noch nicht klar. Da weiss ich nicht, ob Du im System geschieden eingeben kannst und dann irgendwo in deinem Profiltext erklärst, dass das Amtsgericht noch nicht gesprochen hat.....Ansonsten - auch mich ärgert der Begriff "Altlasten" der hier Forumssprache oder beim Prtnersuchprofil "in" ist. Dazu sage ich immer meine Kinder sind keine Altlasten, sie sind meine Lebensfreude und mich gäbe es nur im Dreierpack ! either or - take me or go to hell. Ich habe ein Leben gelebt und ohne mein Leben wäre ich nicht ich ! Ich denke Du hast gute Chancen - hier und im normalen Leben.
     
    • # 20
    • 25.06.2013
    • Gast
    Lieber FS,

    ist schwierig, so viel wie ich persönlich in MV und auch durch ein Forum in Schwerin erfuhr, sind viele taffen und attraktiven Frauen aus MV schon lange weg. Gerade in deiner Altersgruppe. Die Mecklenburger, ich habe sie selber erlebt, sind nicht für Temperament bekannt, es geht da oben wirklich alles viel ruhiger zu. Für mich war es langweilig, teilweise hinterwälderlisch, sehr eingefahren.

    Du hast viel zu früh geheiratet, anscheinend kurz nach Studiumsende, wie es früher in der DDR üblich war und jetzt die Quittung bekommen.

    Ich verstehe nicht, da ich selber in einer Behörde arbeite, dass dort nicht genug Frauen für dich vorhanden sein sollten. Warum ein so junger Mann schon in SB sucht, kann ich nicht nachvollziehen.

    Ich kann nur bestätigen, dass deine Beschreibung etwas fade wirkt, aber du bist ja noch ein so junger Mensch und hast noch so viel Zeit dich zu entwickeln, zu reifen. Also nutze doch deine Single-Zeit dafür, tobe dich aus. Für die berufliche Weiterentwicklung hast du auch noch Zeit und es ist heutzutage nicht mehr wie früher im Osten, dass man mit Ende 20zig alles geschafft haben muss.

    Was ist mit Sport? Hält fit, schlank und steigert die Attraktivität. Die Körpergröße spielt m.E. überhaupt keine große Rolle. Geh raus ins Leben, beobachte die Menschen und da wirst du genug junge Paare sehen, wo der Mann nicht so groß ist.

    Räume dein Leben auf, lass dich sauber scheiden. Bilde dich in Partnerschaftsfragen fort, damit dir mit einer Frau nicht noch mal sowas passiert. Mache dich interessanter, dann wird auch eine für dich passende Frau kommen.

    Alles Gute.

    w 50
     
    • # 21
    • 25.06.2013
    • Gast
    zumindest bei vielen Frauen um die 30. Sehe ich auch so. Aber dann eben auch schon getrennt lebend. Mit 30 !!!! Ich glaube man kann schon mit 30 Jahren verheiratet gewesen sein und in Trennung leben aber dann erwarten wohl die Frauen eher einen den Draufgänger, ein Frauentyp halt der schwer treu sein kann. Für manche Frauen dann auch eine Herausforderung, diesen schönen Mann zu zähmen. Ist man nicht der Draufgänger, so wie Du FS, wird man leider sehr verfrüht als Beziehungs-untauglich eingestuft. Nach dem Motto mit Ende 20 ist der schon verlassen worden.
     
    • # 22
    • 25.06.2013
    • Gast
    Ich finde es sympathisch wenn ein Mann nicht der große Selbstdarsteller ist. Gerade kleinere Männer neigen auch oft dazu, sich durch Sachwerte oder besondere Hobbys größer zu machen. Jedoch ist es doch viel sinnvoller, im Alltag in den ganz normalen Dingen das "Highlight" zu sehen. Wie schön, dass wir gesund sind, für unseren Lebensunterhalt sorgen können und ein paar gute Freunde haben. Was will man mehr? Dann noch wunderschöne Spaziergänge oder Radfahrten in der Natur und dann womöglich noch einen Partner, mit dem man sich am WE schon beim Frühstück toll unterhalten kann. Du bist OK, aber ein bisschen kannst Du optimieren. Nimm ab, Fettschwabbel ist weder gesund noch schön. Und stelle gleich klar, dass Dein Familienstand geklärt ist. Und: Ein wenig "glatt" wirkt das Geschriebene tatsächlich. Gib der Frau Ansatzpunkte, wo sie sich wiederfinden kann. Wo sie merkt: Da könnte ich eine Bereicherung in seinem Leben sein. w, 48
     
  6. Hallo FS,

    das grösste Problem ist in der tat- für Deine Altersgruppe bist Du zu normal. Vielleicht auch schon ein wenig zu Erwachsen.

    Zumindest auf EP ist die Altersgruppe unter 30 recht dünn vertreten und den entsprechend jungen Damen tut sich ein riesiges Angebot auf. Da fällt ein Normalo-Profil schlichtweg nicht auf- also wirklich ein Marketingproblem.

    Aus diesem riesigen Angebot für die jungen Damen ergibt sich auch dass Sie gnadenlos sieben müssen, und da Sie einen aufregenden Kerl mit keinemBauch kriegen können fällst Du durchs Raster.

    Ich sehe wirklich nur eine Möglichkeit hier doch vielleicht eine gewisse Resonanz zu bekommen- Formulier Dein Profil so dass Deine Normalität skurril und Ironisch rüberkommt- das fällt dann auch auf, hast Du dann ein Date kannst Du mit Deinem Charme gut punkten. (einiges aus Deinen Posts kannst Du dafür verwenden). Plötzlich einen auf Kite-surfen zu machen wenn Dir das nicht liegt bringt nix, kommt dann auch aufgesetzt rüber.
     
    • # 24
    • 25.06.2013
    • Gast
    Ich kann mir vorstellen, dass das größte Problem ist, dass du übergewichtig bist und eventuell ein wenig altbacken rüberkommst. Die Größe macht es dann auch nicht besser.
    An deiner Fitness kannst du doch aber wirklich ein bisschen arbeiten - mit den Hunden laufen gehen. Mach das einen Monat regelmäßig und du wirst schnell Erfolge sehen. Dann vielleicht noch ein paar neue Klamotten, die dich selber gut und jung fühlen lassen! Vielleicht mal eine andere Brille und Frisur? Mögen unwichtige Kleinigkeiten sein, wirken aber Wunder.

    Hingegen würde mir dein Lebensstil sehr gefallen. ich mag intelligente Männer, die nicht jeden Tag was bereissen müssen. Ich liebe es Kaffee trinken zu gehen, ein bisschen Kultur vielleicht, mal essen gehen, oft mit den Hunden raus...

    Zudem ist es in MV extrem schwierig einen Partner zu finden. Hatte eine Zeitlang auch das Gefühl, dass alle interessanten Leute in meinem Alter ausgewandert sind.

    Alles Gute!

    w32
     
    • # 25
    • 25.06.2013
    • Gast
    Lieber FS,

    es geht ja hier nicht darum auf dir rumzuhacken, aber weich gespülte Antworten bringen dich auch nicht weiter.

    Auch ich (M) empfinde deine Beschreibung als ganz schön langweilig, ein Bisschen wie, heute machen wir mal was schönes, da geh'n wir einen Kaffee trinken und abends dann schön einen Film im Fernsehen, 20:15, ZDF.

    Ernsthaft, 29 ist kein Alter, da ist der städtische Mann noch locker im Nachtleben unterwegs und trinkt auch mal ein Bier zuviel. Bring doch mal etwas Schwung in dein Leben, für mich ist das zum Einschlafen. Du musst nicht jedes zweite Wochenende im Flieger gen Süden sitzen, aber etwas mehr Drive, auf welche Art auch immer, schadet nicht!

    Du kannst natürlich darauf hoffen, dass du genau damit das passende Gegenstück findest, aber da gibt es anscheinend, zumindest auf dieser Plattform nicht viele.

    Und wer hat dein Profil gecheckt und für gut befunden? Ich würde überlegen, den Status "Getrennt Lebend" zu ändern, wenn es wirklich nur noch Formsache ist bei dir. Das kannst du immer noch aufklären, wenn du eine Frau kennen gelernt hast und sich was entwickelt.

    Also, ein Bisschen weniger "brav" und dafür mehr Abenteuer würde schon helfen.

    Alles Gute!
     
    • # 26
    • 25.06.2013
    • Gast
    Also, ich würde auf keinen Fall versuchen, skurril oder ironisch zu wirken. Das war das einzige in deinem Post (wie die Bemerkung mit dem trompetend reiten), was mich etwas hat die Mundwinkel verkrampfen lassen. Ich mag gerade die lockere, ehrliche Art. Verkrampft lustig finde ich ganz schlimm. Es gibt anderen Humor...

    Es kommt natürlich darauf an, mit wem du dich verstehen willst, daher der bekannte Rat: Sei du selbst. Dann findest du am ehesten, was zu dir passt.

    Ich finde auch die außergewöhnlichen Hobbies mancher oft eher nervig. Party machen, gute Gespräche, das ist im Grunde sehr wesentlich. Über deinen Beruf kann man auch interessante Unterhaltungen führen. Die Hobby-Diskussion gab es hier irgendwann mal, ich finde interessante Menschen haben gerade nicht diese vielen ungewöhnlichen Hobbies. Bei manchen ist einfach interessant, was sie zu sagen haben, wie sie mit Menschen umgehen, und das ist das Wichtigste. Das hat viel mehr mit dem Menschen zu tun als Fallschirmspringen oder Yoga. Finde ich.
     
    • # 27
    • 25.06.2013
    • Gast
    Ich finde, Deine Beschreibung klingt prima. Genau so einen normalen Mann hätte ich zu meiner aktiven Zeit hier gesucht. Bei Deiner Körpergröße würde ich mich nicht zu lange aufhalten, das wäre es mir herzlich egal, WENN der Rest überzeugt. Hier meine Gedanken:

    Also, arbeite an dem Übergewicht- das ist beim Online- Dating mit Sicherheit ein Riesenhindernis! Sobald Du nicht offsichtlich ein paar Kilos zuviel hast, werden Deine Chancen steigen.

    Die Berufsbezeichnung Jurist macht sich oftmals nicht so gut- außer evtl. bei Juristinnen. War bei mir auch so... Ich habe es probiert. Als CEO kamen viele interesante Anfragen ( auch von Juristen,haha). Wenn ich Juristin stehen hatte, sank die Email- Flut deutlich. Schau doch, ob Du da eine andere Formulierung für Deinen Beruf findest, dann ist das Jura- Studium mit Sicherheit nicht mehr so verwerflich;-)

    Ich habe die Erfahrung gemacht, daß gerade EWIGE SINGLES besonders auf ihre Hobbies spezialisiert sind. Nur die, die jahrelang alleine sind, haben die Zeit Extrem- Radsport, Triathlon oder eben "Trompete auf dem Pferd" ins Programm aufzunehmen. Laß Dich dadurch nicht ins Bockshorn jagen. Ich würde nur im Profil Sachen anders formulieren, damit klar ist, daß Du neuen Dingen gegenüber offen bist. Z.B. "ich kann mir die Zeit am Wochenende zwar auch alleine vertreiben, freue mich aber auch mit einer Frau ganz neue Interessen zu entdecken". damit zeigst Du, daß Du aufgeschlossen bist.
    Was meinst Du, wie viele Paraglider, Marathonis und Freeclimber hier herumtigern? Vieles ist schlichtweg übertrieben, weil Menschen glauben, daß das interessant wirkt. Ist aber nicht so. Ein Bekannter von mir stellt sich hier als großer Radfahrer dar. Früher ist er mal 130 Km am Stück gefahren und hat ein (und nur dieses eine) Rennen gewonnen. Heute ist er ein Sesselpupser und fährt 2 mal im Jahr Rad. Spätestens bei den Treffen mir Damen fällt dann natürlich auf, daß etwas nicht stimmen kann, wenn er mit 170cm und 82 Kg daherkommt...

    Ferner würde ich Dir empfehlen, bei Damen von 30-35 suchen- auch ruhig AE. Da dürftest Du geerdete, verantwortungsbewußte Frauen treffen, die Dich richtig einschätzen können.

    Getrennt lebend ist blöd. Ich würde im Text erwähnen, daß die Scheidung läuft, die Beziehung aber schon lange abgeschlossen ist.
    Du hast einen feinen Humor- zeige ihn, so wie in Deinem Post hier!

    Sei mutig, es gibt auch normale Frauen, die sind nur online etwas schwieriger zu finden.
    Viel Glück! w/40
     
    • # 28
    • 25.06.2013
    • Gast
    Absage vor oder nach Bildfreischaltung?

    Falls letzteres: bessere, interessantere Fotos einstellen.
    Die Frauen machen das ja auch so: präsentieren sich von ihrer besten Seite, oft professionelle Fotos.

    Die Fotos zeigen ja auch, wie wichtig einem die eigene Präsentation ist, wie viel Mühe man sich gibt.
    Die meisten sehen real etwas anders aus, macht aber nichts, weiß ja auch jeder.

    Der optische Eindruck ist auf jeden Fall ein Türöffner.

    Viele Glück!

    m
     
    • # 29
    • 25.06.2013
    • Gast
    Das mit den Fotos könnte so stimmen! Ich bin in einer anderen Börse angemeldet, dort tauchen Fotos erst mal verschwommen auf.

    Ein halbes Jahr hatte ich dort ein recht einfaches Foto mit gedeckten Farben drin. Erfolg gleich null. Hab neulich mal Fotos von einem Profi machen lassen, in richtig bunten Klamotten, seither bekomme ich ständig Kontaktanfragen!
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)