1. Zwischen zwei Welten - wie finde ich den Richtigen für mich

    Ich bin am Dorf groß geworden, mit Mitte 20 in die Stadt gezogen und habe dort einen sehr guten Job. Am Dorf hatte ich 2 Beziehungen, alles lief gut, bis deutlich wurde, dass wir unterschiedliche Lebensziele/Vorstellungen hatten. Am Dorf leben hauptsächlich Männer ohne Abi/Studium, denen Karriere nicht wichtig ist. Auch leben die Männer oft mit 30 noch zu Hause. Ich bin da einfach anders u. darum hat es auch mit Männern dort nie dauerhaft geklappt. Aber auch in der Stadt „in meiner Branche“ finde ich keinen Partner, weil die Männer hier zwar „perfekt“ scheinen, aber irgendwie eine andere Welt sind: Gebildet, sportlich, hip-das ist teilweise toll, aber auch anstrengend/oberflächlich. Das was ich an meiner Heimat schätze, ist das familiäre, unbeschwerte - die Gemeinschaft. Man muss niemandem was bezweisen, es zählen andere Dinge. Ich bin hinundhergerissen zwischen zwei Welten. Habt ihr einen Rat, wie ich glücklich werden kann?
     
  2. Die Seite wird geladen...

    • # 1
    • 24.04.2011
    • Gast
    Such ganz einfach nach einem Mann der zu dir passt. Nicht jeder Mann der in der Stadt lebt, gebildet ist und seine Karriere verfolgt hat diese Oberflächlichkeit die dir missfällt und nicht jeder Mann der in einem Dorf wohnt lebt noch mit 30 bei seinen Eltern und ist ungebildet.
    Da du derzeit in einer Stadt wohnst und dort deine Karriere verfolgst und die Partnersuche dort generell einfacher ist würde ich dir empfehlen dort weiterzusuchen. Du solltest dich dabei nicht nur auf deine Branche versteifen, wenn du da v.a. diese oberflächlichen Typen kennengelernt hast, es gibt durchaus Branchen die geradezu für solche Menschen prädestiniert sind und dort wirst du v.a. diese Art von Mensch treffen.
    Ich persönlich komme auch ursprünglich vom Land und bin zu meinem Studium nach München gezogen und seitdem auch dort geblieben, ich kann definitiv nicht bestätigen das es hier nur solche oberflächlichen Menschen gibt. Auch wenn ich solche schon zur genüge getroffen habe sind die meisten Menschen die ich hier kenne nicht so.
     
    • # 2
    • 24.04.2011
    • Gast
    Also ich gehe davon aus, dass es in der Stadt auch weniger anstrengende/oberflächliche Männer gibt. Ich wäre so ein Exemplar.

    m30
     
    • # 3
    • 24.04.2011
    • Gast
    Oft wird Leuten (in der Großstadt) auch unterstellt sie wären oberflächlich, weil sie zunächst oberflächlich WIRKEN (falsches Erscheinungsbild..?!)..oder ihnen ihr Aussehen vllt wichtiger ist als Menschen aus dem Dorf (Unterstellung meinerseits, entschuldige bitte..).


    Vorteil einer Großstadt ist jedoch, dass es hier wirklich fast Alles (und eine Mischung aus allem) zu finden gibt.. auch deinen Typ!
    Halt also die Ohren und Augen offen und di wirst positiv überrascht sein.
     
    • # 4
    • 24.04.2011
    • Gast
    was bleibt Dir übrig, als in der Stadt weiterzusuchen? Hier ist das Angebot größer.
    Aufs Dorf brauchst Du nicht mehr zurück, um dort weiterzusuchen, da bist Du nämlich die Eingebildete aus der Stadt, die was Besseres sein wollte. (Vorurteil meinerseits, kenne Dein Dilemma aus eigener Erfahrung).
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)