Man und frau Frau halten sich die Hand - sie wollen treu bleiben

Treu bleiben: So gelingt es Ihnen  

von: ElitePartner Redaktion , 16. Februar 2018

„Drum prüfe, wer sich ewig bindet, ob sich nicht noch etwas Besseres findet.“ Den Spruch kannten schon frühere Generationen, aber heute scheint er die Partnersuche und das Thema „Treu bleiben“ zu dominieren. Es gibt zu viele Möglichkeiten, die verpasst werden könnten. Feste Partnerschaften scheinen an Bedeutung zu verlieren – zu verlockend ist die Option, einen besseren Partner zu finden. Wenn dann tatsächlich alles perfekt scheint, steht Treue in der Beziehung ganz weit oben.

Inhaltsverzeichnis:

Treu bleiben gegenüber dem Partner

Insbesondere in einer langjährigen Beziehung, garantieren treue Männer und Frauen Sicherheit. Unsere Diplom-Psychologin und Paarberaterin Lisa Fischbach erklärt die aktuelle gesellschaftliche Situation: „Allen Vorzügen und neuen Freiheiten zum Trotz, die die Modernisierung und Pluralisierung von Lebensmöglichkeiten mit sich bringen, sehnen sich die meisten Menschen in der Liebe nach Beständigkeit – das gilt auch für die sogenannte Generation Y. Das romantische Ideal einer lebenslang währenden Beziehung entspricht der Ursehnsucht des Menschen, Geborgenheit bei einem Partner zu finden, ihm sein Innerstes anzuvertrauen und damit von ihm angenommen zu werden. Die Multioptionalität mag einige Menschen auf dem Weg in eine Partnerschaft und auch währenddessen zwischenzeitlich verunsichern, doch die tiefgreifende Liebes-Intention der meisten geht dadurch nicht verloren.“ Sie dürfen also durchaus Wert darauf legen, dass Ihr Partner Ihnen treu bleibt, dennoch sollten Sie das Thema offen ansprechen. Denn laut unserer ElitePartner-Studie ist es 90 Prozent der Befragten wichtig, dass ihnen ihr Liebster ausnahmslos treu bleibt.

Wieso ist treu bleiben so schwer?

Doch obwohl der Wunsch nach einer exklusiven und treuen Beziehung vorhanden ist, fällt es vielen schwer. Das liegt, wie Lisa Fischbach weiß, häufig an dem Verständnis von Treue: „Mit dem üblichen Treueverständnis, der absoluten Monogamie, haben wir tatsächlich nur die Wahl zwischen Pest und Cholera. Verschreiben wir uns dem traditionellen Modell von Treue, merken aber, wie sich Sehnsüchte nach Anderen verselbständigen und der Gedanke ewig treu zu bleiben immer mehr belastet, können wir entweder ‚noch geschickter fremdgehen lernen‘, um den Partner nicht zu verletzen oder mehr Selbstbeherrschung üben im Verzicht auf solche Versuchungen. Wir verlieren demzufolge irgendwie immer, so oder so!“ Allerdings sieht die Diplom-Psychologin Treue und Vertrauen als zentrale Punkte einer Beziehung an, bei denen sich beide einig sein sollten.

Treue-Tipps für Frauen

Machen Sie sich die Vorzüge Ihres Partners bewusst:

Vor allem in Zeiten, in denen es nicht gut in der Beziehung läuft, kann eine Frau Anzeichen zeigen fremdzugehen. Treu zu bleiben rückt da in den Hintergrund. Um dies zu vermeiden, sollten Sie sich immer wieder fragen, was Sie an Ihrem Mann oder Ihrer Frau attraktiv finden und an ihm schätzen.

Lernen Sie, mit Streit umzugehen:

Nach einem heftigen Streit kann durchaus eine gewisse Distanz aufkommen. Versuchen Sie als treue Frau dennoch, sich wieder mit Ihrem Partner zu versöhnen. Vielleicht kann Versöhnungssex auch eine Lösung sein. Es ist keine gute Idee, Probleme zu verdrängen und nicht anzusprechen. Zu hoch ist das Risiko, dass Sie Ihren Partner aus den Augen verlieren und andere Männer plötzlich spannender finden.

Suchen Sie sich Bestätigung von Ihrem Partner:

Wenn Sie glauben, nicht mehr attraktiv zu sein, teilen Sie es ihm mit. Vielleicht fühlen Sie sich vernachlässigt und fürchten, dass Ihr Partner nicht treu bleibt. Er kann sofort reagieren und Ihnen wieder mehr Aufmerksamkeit schenken. Machen Sie die Treue in Ihrer Beziehung öfter zum Thema und bekennen Sie sich beide dazu. Das entspannt ungemein.

Treue-Tipps für Männer

Sprechen Sie über Wünsche:

Ein Grund, warum Männer fremdgehen ist, dass sie nach sexueller Abwechslung suchen. Sie sollten so vertraut miteinander sein, dass Sie offen über Ihre Wünsche und Sehnsüchte sprechen können. Ideenreicher Sex und der Entschluss, treu zu bleiben müssen sich nicht ausschließen. Das Aufregende an einer treuen Beziehung ist doch, miteinander Neues auszuprobieren.

Flaute im Schlafzimmer:

Es gibt Situationen, wie die Geburt eines Kindes oder längere Krankheiten – da herrscht bei vielen Paaren Flaute im Bett. Aber: Sie wollen treu sein, denn für Sie ist das wichtig. Sprechen Sie das Thema an. Ihre Partnerin wird Ihre Offenheit únd Ehrlichkeit zu schätzen wissen.

Was haben Sie zu verlieren:

Ertappen Sie sich bei dem Gedanken an einen Seitensprung, sollten Sie sich vor Augen halten, was Sie dadurch verlieren könnten. Eine Beziehung kann Untreue nur selten verschmerzen. Könnten Sie wirklich damit leben sie zu verlieren? Sind Sie dazu bereit – falls der Betrug auffliegt – möglicherweise auf das gemeinsame Leben, die gemeinsamen Kinder oder auch die gemeinsame Wohnung zu verzichten?

Kämpfen Sie damit, ein treuer Mann oder eine treue Frau zu sein und erwischen Sie sich selbst immer wieder bei pikanten Fantasien? Dann ist es an der Zeit offen zu reden. Unsere ElitePartner-Expertin Lisa Fischbach weiß, dass in Beziehungen Schweigen Silber ist, doch Reden eindeutig Gold. Ihr Rat: „Raus aus der Heimlichtuerei! Wer seinen Partner liebt, der muss nun mit ihm reden. Das braucht Mut, ohne Frage. Doch die einseitige Verletzung des Treueabkommens in der Beziehung zerstört nachhaltig das Vertrauen. Viele Paare zerbrechen daran.“

Fazit: Wie Sie Ihrem Partner treu bleiben können

Trotz der vielfältigen Möglichkeiten, die uns unser modernes Leben bietet, sehnen wir uns instinktiv nach der Beständigkeit und Geborgenheit einer Partnerschaft. Damit dieses Bedürfnis in einer Beziehung befriedigt wird, braucht es jedoch ein gemeinsames Verständnis von Treue und Vertrauen. Hegen Sie also den Gedanken, Ihren Liebsten betrügen zu wollen, können Ihnen bestimmte Tipps zur Treue in der Beziehung helfen. Bestätigung sollte niemals außerhalb einer Beziehung gesucht werden und auch das abgeflaute Sexualleben, sollte thematisiert werden. Offene Kommunikation ist hierbei essentiell und entscheidend.

Nachdem Sie offen darüber gesprochen haben, was in Ihnen vorgeht und dass Sie innerhalb der Beziehung gerne treu bleiben möchten, können Sie den nächsten Schritt wagen. Teilen Sie Ihrem Partner mit, ob Ihnen etwas fehlt oder ob Sie gerne etwas Neues ausprobieren möchten. Nur so kann er auf Sie eingehen und Ihnen in jeder Hinsicht ein gutes Gefühl geben. Halten Sie gemeinsam an Ihren Wertevorstellungen fest, denn Treue ist letztendlich der Schlüssel zum Glück.

Jetzt kostenlos anmelden

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzhinweise. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich).