Daniela und Carsten

32 und 38, beide aus Karlsruhe

Daniela und Carsten

32 und 38, beide aus Karlsruhe

„Uns ging der Gesprächsstoff einfach nicht aus“

„Einige Tage nach meiner Anmeldung bei ElitePartner im November bekam ich unter einigen Anfragen auch eine Nachricht von 7E73C912. Dahinter verbarg sich Carsten, der zum Glück auch in Karlsruhe wohnte und ein unkompliziertes Treffen möglich machen sollte.

‚Lass uns nach Feierabend mal einen Glühwein trinken‘ gestaltete sich im Dezember schwerer als gedacht. Ich bin ja ein Freund von schnellen Begegnungen und keinem wochenlange Mailgeschreibe. Bis es zum ersten Date kommen sollte, verging jedoch mehr Zeit als wir beide wollten – vor allem für Carsten. Denn bei mir kam ein erstes Treffen mit einem anderen Mitglied aus Stuttgart zustande. Um nicht parallel zu agieren, traf ich mich einige Male mit dem Stuttgarter, um dann festzustellen, dass wir besser Freunde sind als ein Liebespaar. Dennoch eine erste positive Erfahrung mit ElitePartner.

daniela-und-carsten

 

 

Daniela und Carsten lernten sich im Dezember 2014 bei ElitePartner kennen.

 

Das Jahr 2014 begann entspannt und unspektakulär und Mitte Januar startete Carsten nach vier wöchiger Kontaktpause (außer Weihnachtsgrüße) einen letzten Versuch für ein Treffen. Später erzählte er mir, dass er keinen weiteren Versuch unternommen hätte, wenn ich mich damals nicht positiv zurückgemeldet hätte. Am Sonntag drauf wollten wir uns zum Frühstücken treffen. Diese Verabredung musste ich leider aus gesundheitlichen Gründen absagen und hatte schon die starke Befürchtung, dass er sich denken wird, „was das für ein seltsames Mädchen, die weiß auch nicht, was sie will“. Doch am 8. Februar hat es schließlich und endlich dann noch geklappt. Um 11 Uhr im Gold und ich war natürlich zu spät. Weil ich mich a) nicht für ein Outfit entschließen konnte b) die Fahrradfahrzeit von der West- in die Oststadt unterschätzt hatte und c) überhaupt viel zu spät aufgestanden war. Aus „Komm ca. 5 min später“ wurden dann 15 Minuten und ich kam mit hochrotem Kopf und völlig überhitzt – wie warm kann es bitte im Februar sein – vorm Gold an. Als ein großer, blonder, gutaussehender Typ auf mich zu lief und anstrahlte, war klar „WOW – das ist also Carsten!“ Bei einem goldigen Frühstück für 2 mit Prosecco war schnell klar: wir sind uns ganz schön sympathisch. Nach dem Frühstück ging es weiter mit einem Spaziergang durch den Fasanengarten und Schlosspark. Der Gesprächsstoff ging einfach nicht aus und nach einem Kaffeestopp zum Aufwärmen ging der Spaziergang weiter und wie selbstverständlich hakte ich mich irgendwann bei ihm ein.

386x237_daniela-u-carsten2

 

Heute wohnen die beiden gemeinsam in Karlsruhe und haben sich im Sommer 2016 das Ja-Wort gegeben.

 

 

Um 19 Uhr war ich mit Freunden in meiner Wohnung zum Kochen verabredet. So fand unser Frühstücksdate um 18:30 Uhr sein Ende. Eigentlich hatte ich am Sonntag wegen Theaterprobe und abends Freunde treffen gar nicht wirklich Zeit, aber der Tag mit Carsten war so schön, dass ich ihn fragte, ob er nachmittags nicht spontan – je nachdem wann meine Probe aus sei – Zeit hätte. „Na klar!“ platze es gleich aus ihm raus und wir grinsten uns beide an. Tatsächlich hatten wir gute zwei Stunden in denen wir die Kletterhalle „The Rock“ ausprobieren wollte. Da es dort aber so dermaßen überfüllt war, schlug ich vor für einen Spaziergang an den Rhein zu fahren. Bei gefühlter Windstärke 6 und bedrohlich schwarzen Wolken am Himmel, schlenderten wir los. Ich war völlig überdreht von der Probe und erzählte dementsprechend lebhaft und chaotisch, was in mir vorging. Mitten in meiner Erzählung packte er mich plötzlich an der Hand und zog mich mit einem starken Ruck zu sich hin, so dass ich kurz vor seinem Gesicht stehen blieb. Da standen wir also mitten im Sturm und doch hörte ich nichts. Nach einer gefühlten Ewigkeit bewegte ich mich das letzte Stückchen auf ihn zu. Der erste Kuss, kein wildes Geknutschte, sondern sanft und zart – ein völliger Kontrast zum Wetter. Der Wolkenbruch folgte gleich auf dem Fuße und wir eilten zurück zu seinem Auto. Klatschnass und völlig außer Atem sprangen wir hinein, sahen uns an und lachten. Den richtigen Kuss gab´s dann natürlich auch noch…

Heute, fast ein Jahr später, waren wir schon drei Mal zusammen im Urlaub. Zuletzt über Weihnachten und Silvester mit dem Rucksack durch Asien. Wenn das mal keine gute Probe für eine frische Beziehung ist. Die Reise war übrigens traumhaft schön!“

386x237_daniela-u-carsten3386x237_daniela-u-carsten4

Schreiben Sie Ihre eigene Erfolgsgeschichte
Kostenlos anmelden