Thomas und Jaqueline: „Wir hatten unglaublich viel zu lachen“

Längst fasziniert von Jaquelines Profil, zögerte Thomas, sie anzuschreiben – gerade mit Kindern wollte er keine Beziehung voreilig eingehen. ‚Jetzt oder nie‘ war dann sein Motto, als Jaqueline ihm auf ElitePartner ein Lächeln schickte. Die richtige Entscheidung: Nach einem intensiven Telefonat verabredeten sich die beiden zu einem ersten Spazier-Date. Schnell war die Aufregung verflogen und klar, dass die vertrauten Gefühle echt sind. Heute teilen sie sich mit ihren Kindern zu fünft ihr Liebesglück und freuen sich auf ihren gemeinsamen Weg.

„Ich hatte ihr Profil schon öfter besucht und fand es atemberaubend perfekt. Jedoch ist gerade eine Beziehung kaputt gegangen, in der auch die Kinder bereits involviert waren – ich wollte nicht sofort den nächsten falschen Schritt tun. Ich besuchte öfter ihre Seite und zögerte, sie anzuschreiben. Aber: Ich sollte keine Gelegenheit zum weiteren Zögern bekommen.

„Es war meine Chance, die Richtige zu finden“

Es geschah an einem schicksalhaften Samstagabend, an dem sich unsere virtuellen Welten kreuzten. Sie hatte mir ein Lächeln geschickt! Das konnte und wollte ich nicht ignorieren. Ich wusste, wenn ich jetzt nicht reagiere, dann war meine Chance vertan – die Chance, eventuell die Richtige gefunden zu haben. Also schob ich meine Bedenken zur Seite und schrieb ihr zurück. Es folgte ein spannender Austausch über das gegenseitige Leben und wir fanden beide recht schnell heraus, dass wir uns sehr viel zu erzählen hatten. Wir fanden eine unglaubliche Vielzahl von Gemeinsamkeiten und tauschten unsere Telefonnummern aus.

„Es war beinahe unheimlich, wie vertraut unser erstes Gespräch verlief“

Wir verabredeten uns direkt für den nächsten Tag für ein erstes Telefonat. Die Vorfreude war überwältigend und es wurde ein toller Abend, der viel zu schnell verging. Es war beinahe unheimlich, wie harmonisch, spaßig, gefühlvoll und vertraut unser erstes Gespräch verlief. Uns war klar: Wir wollten uns so schnell es geht sehen und herausfinden, ob wir auch „live“ diese Vertrautheit haben. Drei Tage später sollte es so weit sein. Das erste Treffen!

„Wir ließen die anfängliche Nervosität schnell hinter uns“

Wir verabredeten uns zu einem Spaziergang in ihrer Heimatgegend, an einem kleinen See. Ich bereitete ein kleines Picknick vor und machte mich auf den Weg zu ihr. Das erste Aufeinandertreffen war geprägt von einem vorsichtigen Beschnuppern. Allerdings ließen wir beide die anfängliche Nervosität schnell hinter uns. Es entstand die gleiche Vertrautheit, die wir in den zurückliegenden Tagen am Telefon bereits aufgebaut hatten. Im Übrigen sah sie noch viel toller aus, als ich mir von ihren Fotos vorgestellt hatte.

„Uns war klar: Wir wollten mehr!“

Es war toll herauszufinden, dass da noch so viel mehr gemeinsame Vorstellungen über das Leben existierten. Wir konnten über alles reden und hatten unglaublich viel zu lachen. Uns war klar: Wir wollten mehr! Das nächste Treffen wurde vereinbart und von da an gab es kein Zurück mehr. Unsere Kinder wurden irgendwann mit eingebunden und der erste gemeinsame Urlaub zu fünft ist gebucht! Wir freuen uns auf eine großartige gemeinsame Zukunft und sind uns sicher, den Partner gefunden zu haben, mit dem man alt werden möchte.“