1,3 Millionen Singles in Österreich sehnen sich nach einer neuen Liebe

Partnersuche  |  19.02.2020

Jeder dritte Österreicher ist Single, damit tummeln sich hierzulande etwa 1,75 Millionen Singles. Rund drei Viertel von ihnen hätten aber gerne eine Beziehung. Während der Großteil der Singles zwar die Vorzüge eines selbstbestimmten Lebens genießt, fehlt ein Partner vor allem dann, wenn das Bedürfnis nach Trost oder Zuspruch groß ist. Die Sehnsucht nach einer Partnerschaft ist bei männlichen Singles ausgeprägter als bei den Frauen.

Im Rahmen einer bevölkerungsrepräsentativen Studie im Auftrag von ElitePartner.at wurde der aktuelle Anteil der Singles in Österreich erhoben: 29 Prozent der Befragten geben an, „alleinstehend“ zu sein. Die meisten Singles gibt es im Alter von 18 bis 29 Jahren (47 Prozent), bei den 30- bis 39-Jährigen ist die Single-Dichte am geringsten (14 Prozent). Vergleicht man den Anteil der alleinstehenden Frauen und Männer in den Bundesländern, so tummeln sich die meisten Singles in Wien (40 Prozent), gefolgt von Vorarlberg (39 Prozent) und dem Burgenland (31 Prozent).

Partnerwunsch bei Männern höher

Die Mehrheit der österreichischen Singles wünscht sich eine neue Liebe. So hätten rund drei Viertel gerne eine Partnerin oder einen Partner, nur neun Prozent haben gar keinen Partnerwunsch und sind aus Überzeugung Single. Bei Männern (79 Prozent) und Singles zwischen 18 und 39 Jahren (80 Prozent) ist der Wunsch nach einer Partnerschaft am stärksten ausgeprägt.
In welchen Situationen ein Partner oder eine Partnerin am meisten vermisst wird, beantworteten die österreichischen Singles folgendermaßen: In schweren Zeiten, wie etwa bei Krankheit (37 Prozent), wenn man Zuspruch oder Trost braucht (36 Prozent) oder wenn man einfach mit jemandem über den Alltag, den Beruf oder die Familie reden will (31 Prozent). Bei den männlichen Singles ist die Sehnsucht nach einer Partnerin in allen Lebenslagen höher als bei den Frauen, mit Ausnahme einer einzigen Situation: Wenn es darum geht, dass ein Gebrechen im Haushalt repariert werden muss. Hier wünscht sich ein Viertel der weiblichen Singles einen Partner.

Zu zweit lässt sich der Alltag leichter meistern

Obwohl acht von zehn Singles der Meinung sind, dass man im Single-Haushalt schalten und walten kann wie man will, ist das Bedürfnis nach Mr. oder Mrs. Right groß. Mehr als die Hälfte der heimischen Singles ist der Meinung, dass sich ein Leben zu zweit leichter meistern lässt. „Erfüllende Partnerschaften wirken sich positiv auf die Zufriedenheit sowie auf die psychische und physische Gesundheit aus. Kein Wunder, dass bei einem Großteil der Singles der Wunsch nach Zweisamkeit definitiv vorhanden ist. Ein wichtiger Bestandteil eines glücklichen Lebens ist der vertrauensvolle Austausch mit Menschen, die wir lieben und mit denen wir so sein können, wie wir wirklich sind“, so Lisa Fischbach, Diplom-Psychologin bei ElitePartner.at. „Unterstrichen wird die Sehnsucht nach einem Partner in alltäglichen Situationen, die Singles daran erinnern, wie schön es ist, gemeinsam durch das Leben zu gehen. Sei es beim gemeinsamen Kochen, auf Reisen oder auch bei Besuchen von Freunden oder Familie. Darüber hinaus lassen sich Emotionen intensiver erleben, wenn diese mit jemandem geteilt werden. Oder schwierige Situationen werden etwas leichter, wenn wir uns an eine starke Schulter anlehnen können.“

Informationen zur Studie
  • Art der StudieBevölkerungsrepräsentativ
  • MethodeOnline Access Panel
  • Teilnehmer18-69 Jahre
  • Fallzahln=1.500
  • Erhebungszeitraum17.12.2019 – 02.01.2020
  • InstitutMarketagent
  • Region/Stadt/LandÖsterreich
  • SpracheDeutsch