7 von 10 Singles sagen: Lesen macht attraktiv – Facebook, Twitter & Co zählen jedoch nicht

Singles & Dating  |  17.04.2017

Repräsentative Studie anlässlich des Tag des Buches am 23. April: Die Mehrheit der heimischen Singles findet ein Gegenüber mit Leseleidenschaft attraktiv. Doch wo und was wird hierzulande gelesen? Männer vertiefen sich am liebsten in Tageszeitungen und verfolgen das politische Geschehen oder greifen zu Fachliteratur. Frauen suchen die großen Gefühle in Romanen und Belletristik. Gelesen wird zumeist in den eigenen vier Wänden – entweder auf der Couch oder im Bett. Männer lesen auch gerne im Kaffeehaus, Frauen am Balkon oder in der Badewanne. Das ergab eine österreichweite Studie im Auftrag der Online-Partneragentur ElitePartner, die von Marketagent.com durchgeführt wurde.

„Lesen stärkt die Seele“, wusste schon der französische Philosoph Voltaire. Aber nicht nur die Seele wird durch Lesen gestärkt, sondern Lesegewohnheiten beeinflussen auch die Attraktivität fürs andere Geschlecht. Laut einer aktuellen Befragung stehen Buchliebhaber bei Singles hoch im Kurs: 7 von 10 österreichischen Singles finden ein belesenes Gegenüber attraktiv. Ein Drittel der Alleinstehenden gibt sogar an, dass dadurch andere Schwächen des potentiellen Partners wettgemacht werden können. Allerdings zählt für mehr als die Hälfte (59%) der Singles Social Media nicht als Lektüre. „Männer und Frauen, die gerne lesen, wirken intelligent und sind aufgrund eines umfangreichen Wissens interessante Gesprächspartner. Das macht sie für andere Singles besonders attraktiv und begehrenswert“, so Diplom-Psychologin Lisa Fischbach.

Frauen lesen gerne Romane, Männer bevorzugen es sachlich

Die österreichischen Single-Männer sind zwar insgesamt eher Lesemuffel, aber wenn sie lesen, dann am ehesten Social-Media-Kanäle (32%), Tageszeitungen (online 31% oder print 30%) oder Fachliteratur (29%). Die heimischen Single-Frauen vertiefen sich gerne in Romane/Belletristik (46%), Social Media (44%) oder print-Tageszeitungen (34%). „Frauen lesen häufig, um abzuschalten und auf andere Gedanken zu kommen. Sie suchen in der Literatur oft die große Emotion und lieben es, im Rahmen einer Geschichte in eine andere Welt entführt zu werden. Männer mögen es etwas zweckorientierter: Sie greifen eher zum Buch, weil sie sich informieren oder weiterbilden möchten“, so Lisa Fischbach.

Was lesen Sie in Ihrer Freizeit am liebsten?

Single-Männer
Single-Frauen

Zu Hause, gemütlich auf der Couch bzw. im Sessel

Zu Hause, im Bett

Zu Hause im Garten / am Balkon

In öffentlichen Verkehrsmitteln / unterwegs

n = 407 Österreicherinnen und Österreicher, Single, 18-69 Jahre

Wo Frauen und Männer am liebsten lesen

Die heimischen Singles lesen am liebsten in den eigenen vier Wänden. Für 71 Prozent der Befragten ist die Couch mit Abstand auf Platz 1 der liebste Platz um sich zu informieren oder zu schmökern. Aber auch das Bett ist ein beliebter Rückzugsort um zu lesen: Die Hälfte der Befragten zieht sich ins Schlafzimmer zurück, um sich hier in ihr Buch zu vertiefen. Aber auch unterwegs oder im Kaffeehaus trifft man lesende Singles. Ein Viertel gibt an in öffentlichen Verkehrsmitteln zu lesen, 14% lesen im Kaffeehaus und fast jeder zehnte Single genießt die Lektüre im Park.

An welchen Orten lesen Sie in Ihrer Freizeit am häufigsten?

Single-Männer
Single-Frauen

Zu Hause, gemütlich auf der Couch bzw. im Sessel

Zu Hause, im Bett

Zu Hause im Garten / am Balkon

In öffentlichen Verkehrsmitteln / unterwegs

n = 407 Österreicherinnen und Österreicher, Single, 18-69 Jahre
Informationen zur Studie
  • Art der StudieBevölkerungsrepräsentativ
  • MethodeOnline Access Panel
  • Teilnehmer18-69 Jahre
  • Fallzahln=1.500
  • Erhebungszeitraum06.12.2016 – 10.12.2016
  • InstitutMarketagent
  • Region/Stadt/LandÖsterreich
  • SpracheDeutsch