Weiblicher Dauersingle lächelt in Kamera

Dauersingle: Ursachen und Tipps eine neue Liebe zu finden

von: Saskia Balke , 1. November 2018

Zehn Jahre und mehr – so lange gehen Dauersingles ohne Partner durchs Leben. Doch aus welchem Grund sind sie eigentlich alleine? Dieser Frage sind wir auf den Grund gegangen. Überraschend: Die meisten sind gerne Single. Warum es sich trotzdem auszahlt, das Projekt Partnerschaft weiter zu verfolgen, verrät ElitePartner-Expertin und Diplom-Psychologin Lisa Fischbach. Unsere drei Tipps helfen ewigen Singles, die Partnersuche erfolgreich in Angriff zu nehmen.

Ab 40 steigt die Zahl der Dauersingles

Single zu sein ist für die meisten Menschen ein mehr oder weniger vorübergehender Zustand. Bereits wenige Monate oder Jahre nach einer Trennung gehen sie eine neue Beziehung ein, gerade in jungen Jahren. Daneben gibt es jedoch auch das Phänomen „Dauersingle“ – und das ist gar nicht so selten. Jeder sechste Single ist bereits länger als zehn Jahren alleine, unter den weiblichen ist es sogar jede Fünfte.* Für unsere Diplom-Psychologin ist der höhere Frauenanteil wenig überraschend:

„Frauen verfügen über eine höhere Single-Kompetenz als Männer. Sie investieren viel in ihr soziales Netz, erfahren in Freundschaften Nähe und Vertrauen, kümmern sich gut um sich selbst. Das macht sie emotional unabhängiger von einem Partner.“

Insgesamt betrachtet steigt die Zahl der Langzeitsingles mit zunehmendem Alter: In den Dreißigern sind nur zehn Prozent der Singles zehn Jahre und länger allein, zwischen 40 und 49 lebt schon knapp jeder Vierte über diese Zeitspanne allein. Bei den Singles 60 plus, also in einem Alter, in dem schon die ein oder andere Ehe gescheitert ist und die Kompromissbereitschaft eher abnimmt, ist sogar jeder Zweite so lange Single.*

Die Top-Gründe für den Single-Status

  1. Gern allein: 75 Prozent der Singles geben als Grund für ihr Alleinsein an, dass sie gerne Single sind.
  2. Angst vor Enttäuschungen und fehlende Gelegenheiten: 54 Prozent der Befragten nannten die Angst vor (erneuten) Enttäuschungen als Grund für ihren Single-Status, der Hälfte der Befragten mangelt es zudem schlichtweg an Gelegenheiten, neue Kontakte zu knüpfen.
  3. Dauersingle sind zu anspruchsvoll oder unsicher: Jeweils über 40 Prozent machen ihre hohen Ansprüche für ihren Beziehungsstatus verantwortlich, sind zu schüchtern oder finden sich selbst nicht attraktiv genug.
  4. Sorge, nicht zu genügen: Etwa ein Drittel gibt an, nicht genug Geld zu verdienen, um einem Partner genug bieten zu können.
  5. Generation Unverbindlichkeit: Ein Viertel trifft immer wieder auf Kandidaten, die sich nicht festlegen wollen oder kann sich selbst nicht festlegen (17 Prozent).
  6. Als Langzeitsingle ist der Job wichtiger als eine Partnerschaft: Jeweils jeder Fünfte setzt den Fokus auf seine Karriere bzw. nimmt an, dass sein Erfolg oder hohes Bildungsniveau auf das andere Geschlecht abschreckend wirken.*

Partnersuche: Die 3 besten Tipps für einen Dauersingle

Auch wenn die meisten Alleinstehenden mit ihrem Beziehungsstatus im Reinen sind, scheint ihnen etwas zu fehlen: Nur jeder Fünfte ist mit seinem Leben ausdrücklich zufrieden.* „Wer lange Single ist, arrangiert sich oftmals mit dem einsamen Leben und sieht die Vorteile“, erklärt unsere Single- und Paarberaterin. „Allerdings sind Menschen nun einmal soziale Wesen, die ein Leben lang nach Bindung streben.“ Eine Partnerschaft ist für viele Menschen eine stabilisierende Säule: Wer einen Partner hat, steht im stetigen Austausch, erfährt sich selbst noch einmal durch einen Blick von außen und fühlt sich eng verbunden. Eine Beziehung schafft auf diese Weise das Gefühl von Sicherheit und ermöglicht persönliches Wachstum. Gute Gründe also den eigenen Beziehungsstatus zu hinterfragen. Wie Sie als Dauersingle Ihren Befürchtungen und Blockaden begegnen können, veranschaulichen die drei folgenden Tipps.

Tipp 1: Angst vor Enttäuschungen – die Opferrolle hinter sich lassen

Wenn eine Liebe scheitert, gehören Verletzungen, Enttäuschungen und ein angeknackstes Selbstwertgefühl leider oft dazu. Für viele „ewige Singles“ ist dies ein Grund, nach einer Trennung lieber alleine zu bleiben. Diese Schutzhaltung soll sie vor neuem Schmerz bewahren – doch damit klammern sie auch die vielen positiven Erfahrungen aus, die eine Beziehung ihnen bieten kann. Unser Single-Coach rät:

„Das Risiko, enttäuscht zu werden, ist in der Liebe nicht zu vermeiden. Doch kann man aus der Vergangenheit auch lernen und sich für zukünftige Erfahrungen wappnen. Hilfreich ist, zu verstehen, wie es zum Scheitern in der Liebe kam und was man in der nächsten Beziehung anders machen würde.“

, erklärt sie weiter. „Reflektieren Sie zudem alte Verletzungen, die Sie heute davon abhalten, sich auf einen anderen Menschen einzulassen. Solange Sie sich in der Opferrolle verschanzen, ist keine neue Begegnung möglich.“

Tipp 2: Hinderliche Glaubenssätze – persönliches Coaching für den Dauersingle

Jeder von uns verfügt über innere Glaubenssätze, die aus der Erziehung und Kindheit, aber auch aus neueren Erfahrungen rühren. „Die Vorstellungen darüber, wer wir sind und was uns ausmacht, kann unser Leben stark beeinflussen – auch negativ“, warnt die Psychologin. „Ewige Singles“ haben häufig bestimmte Ansichten darüber, warum sie so lange alleine sind. Viele Langzeitsingles haben zu hohe Ansprüche oder sind schlichtweg zu schüchtern.*

„Es lohnt sich, negative Glaubenssätze zu überprüfen und die Herkunft zu hinterfragen. Hält man sich selbst nicht für attraktiv genug oder denkt, man müsse mehr Gehalt vorweisen, um einen Partner von sich zu überzeugen, scheint es beispielsweise an Selbstbewusstsein zu mangeln. Insofern stecken in solchen Gedanken wertvolle Hinweise darauf, warum ein Mensch sich nicht binden möchte“

, erklärt unsere Single-Beraterin. Ein Coaching kann jedem Dauersingle dabei helfen, die eigene Persönlichkeit zu stärken und damit die Voraussetzungen für eine glückliche Partnerschaft zu schaffen.

Tipp 3: Wenige Kontaktmöglichkeiten – online auf Partnersuche gehen

In jüngeren Jahren ergeben sich Kontakte und Beziehungen fast nebenbei. Im Laufe des Lebens verändert sich diese Dynamik jedoch: Wer an einem Ort beruflich etabliert ist und einen festen Freundeskreis hat, muss selbst aktiv werden, um andere kennenzulernen. Gerade für Langzeitsingles in der zweiten Lebenshälfte ist das Internet das Medium der Wahl, um mit anderen Menschen im passenden Alter in Kontakt zu treten. Wer lange Single oder besonders schüchtern ist, fühlt sich vielleicht schnell mit dem Thema Partnersuche überfordert. Beim Online-Dating bestimmt jeder Einzelne selbst, wie intensiv er sucht und was er wann über sich preisgeben möchte. Eine seriöse Partnerbörse bietet zudem einen weiteren entscheidenden Vorteil: Die Mitglieder eint der Wunsch nach einer festen Beziehung.

Fazit: Als ewiger Single können Sie Ihr Leben mit einem Partner bereichern

Die Mehrzahl der Singles lebt gerne allein, ausdrücklich zufrieden ist aber nur jeder Fünfte. Ein möglicher Grund: Das Single-Leben bietet zwar Vorzüge, dennoch streben Menschen als soziale Wesen nach partnerschaftlichen Bindungen und können zu zweit ihr volles Entwicklungspotenzial besser entfalten. Unsere Single-Beraterin macht Dauersingles daher Mut, der Partnersuche eine neue Chance zu geben und sich nicht von schlechten Erfahrungen, Angst vor Enttäuschung oder falschen Glaubenssätzen abhalten zu lassen. Reflexion oder sogar ein professionelles Coaching schaffen nicht nur mehr Zufriedenheit im Leben, sondern auch gute Voraussetzungen für eine neue Beziehung. Um die Partnersuche erfolgreich anzugehen, bietet eine seriöse Partnervermittlung wie ElitePartner viele Vorteile: Selbst schüchterne Kandidaten, die schon lange Single sind, können unkompliziert neue Kontakte knüpfen und Anspruchsvolle treffen auf Gleichgesinnte auf Augenhöhe mit festen Absichten.

*Datenbasis: bevölkerungsrepräsentative ElitePartner-Studie 2018

Jetzt kostenlos anmelden

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzhinweise. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich).