Mann und Frau schauen sich an als Symbol für Flirtsignale Männer

Flirtsignale von Männern – nie mehr einen Flirt verpassen

von Luisa Münch , 28. Jänner 2021

Vielleicht kennst du das: Du begegnest unterwegs einer interessanten Frau, die du sehr gern ansprechen würdest. Doch dein Flirtversuch klappt nicht so richtig, und schon ist sie verschwunden. Auch Frauen tun sich schwer, die Flirtsignale der Männer richtig zu deuten. Solche oder ähnliche Erfahrungen haben viele Singles- schon gesammelt – dabei ist es aber gar nicht so schwierig, die richtigen Flirtsignale zu senden. Wie dir das in Zukunft gelingt oder wie du als Frau erkennst, dass er mit dir flirtet, erfährst du in unseren Experten-Tipps.

Inhaltsverzeichnis:

10 typische Flirtsignale von Männern

Männer sind beim Flirten oft recht direkt. Dennoch ist Frauen häufig nicht klar, wie Männer reagieren, wenn ihnen eine Frau gefällt. Damit dir das in Zukunft leichter fällt, findest du hier die zehn häufigsten Flirtsignale von Männern:

  1. Er schaut dir in die Augen: Ein intensiver Blickkontakt ist das Flirtsignal schlechthin – jeder vierte Mann initiiert einen Flirt, indem er eine Frau lange anblickt1.
  2. Er lächelt dich an: Einem ersten intensiven Blick folgt oft ein liebevolles Lächeln oder ein freches Grinsen. Ein ehrliches Lächeln erkennst du übrigens vor allem an den Augen – die lachen bei echter Freude nämlich mit.
  3. Er hält seinen Kopf schräg: Wenn er sich getraut hat und dich anspricht, dann achte auf seine Kopfhaltung. Legt er den Kopf leicht schräg, dann ist das ein typisches Zeichen für sein Interesse an dir.
  4. Er will dich beeindrucken: Er erzählt dir von seinen Erfolgen, erwähnt seine Vorzüge und scheint fast ein bisschen angeberisch zu sein? Ein eindeutiges Flirtsignal dafür, dass er dich gerne beeindrucken möchte.
  5. Er hat eine starke Körpersprache: Eine aufrechte Haltung mit angespannten Muskeln ist ebenfalls ein typisches Flirtsignal von Männern. So zeigt er sich als der starke Beschützer, der auf dich aufpassen kann. Die Körpersprache des Mannes soll dabei die richtige Mischung aus Selbstbewusstsein und Coolness vermitteln.
  6. Er berührt dich „rein zufällig“: Eine sanfte Berührung an der Schulter, das Wegwischen eines imaginären Fussels: Wenn er mit dir flirten will, dann baut er mit kleinen unaufdringlichen Gesten die Distanz zwischen euch ab.
  7. Er wirkt unruhig: Auch für Männer ist erfolgreiches Flirten eine Herausforderung. Wenn er in deiner Gegenwart etwas nervös erscheint, auf seinem Stuhl hin und her rutscht oder häufig seine Hände knetet, dann bringst du ihn wohl etwas aus der Fassung – natürlich im positiven Sinne.
  8. Sein Oberkörper ist dir zugewandt: Wenn ein Mann flirtet, dann ist sein Oberkörper immer der Frau zugewandt. Das merkst du auch daran, dass seine Hüfte leicht zu dir gedreht ist, wenn ihr nebeneinander geht.
  9. Seine Fußspitzen zeigen zu dir: Neben dem Oberkörper verraten auch die Füße, ob ein Mann gerade mit dir flirtet. Die Fußspitzen zeigen bei Interesse nämlich in die Richtung der Frau.
  10. Er ist beim Gespräch ganz auf dich fokussiert: Einem Mann, der dich toll findet, ist wichtig, was du von ihm hältst. Deshalb sieht er dir beim Reden in die Augen und wird ganz genau beobachten, wie du auf seine Erzählungen reagierst.

Was du über die Flirtsignale von Männern wissen musst, um sie richtig zu deuten

Vielen Single-Frauen fällt es schwer, das Flirtverhalten von Männern zu durchschauen, sodass der Annäherungsversuch eines attraktiven Mannes schonmal verpasst wird. Damit dir das in Zukunft nicht mehr passiert, bringt unsere Psychologin und Forschungsleiterin Lisa Fischbach das Flirtverhalten von Männern auf den Punkt:

„Männer flirten häufig direkter als Frauen, zeigen ihr Interesse offener. Sie sind der Frau körperlich zugewandt, Blicke werden intensiver und schweifen über den Körper. Meist versuchen sie, den Abstand zu reduzieren und flüchtige Berührungen zu ermöglichen. Viele Männer drücken ihre Sympathie außerdem in Anerkennung aus, machen Komplimente und deuten am Ende eines Dates ein Wiedersehen an.“

Wenn dir diese Verhaltensweisen beim Date auffallen, dann kannst du dir also sicher sein, dass der Mann sich für dich interessiert. Gleichzeitig solltest du aber auch im Hinterkopf behalten, dass nicht alle Männer gleich flirten. „Die Art des Flirtens hängt viel mit dem eigenen Temperament, der Kommunikationsfähigkeit und der Lust auf Kontakt zusammen. Extrovertierten, geselligen Menschen fällt es oft leichter, locker auf andere zuzugehen. Doch auch introvertierte Menschen können mit leisen, zurückhaltenden Tönen flirten und beim passenden Gegenüber trumpfen“, erklärt Lisa Fischbach. Zurückhaltung ist also noch lange kein Anzeichen von Desinteresse. Generell kannst du dir übrigens folgendes merken: Wenn ein Mann eine Frau wirklich will, flirtet er ohne Eile und ist dir gegenüber immer respektvoll. Ein Mann, der dich mit Komplimenten überhäuft und direkt Körperkontakt zu dir aufbaut, findet dich zwar attraktiv, ist aber eher auf etwas Lockeres aus.

5 Tipps, wie du als Mann die richtigen Signale beim Flirten sendest

Ob eine Frau die Flirtsignale erkennt, hängt und daraus ein erfolgreicher Flirt wird, hängt vor allem davon ab, wie klar die Botschaften sind, die Mann an die Frau sendet. Sind diese nicht eindeutig genug, gelingt es ihr auch nicht, sie zu deuten. Deshalb solltest du beim Flirten auf diese fünf Tipps achten:

  1. Sende Signale, die zu dir passen. Denn wenn du dich beim Flirten wohlfühlst, strahlst du genau das auf dein Gegenüber aus.
  2. Trau dich, die Initiative zu ergreifen. Frauen freuen sich nach wie vor, wenn du sie ansprichst und sie nicht selbst den ersten Schritt wagen müssen.
  3. Flirte individuell, und zwar immer. Geh zum Beispiel auf besondere Merkmale der Frau oder eure Situation ein – so zeigst du, wie aufmerksam du bist.
  4. Üb dich in Geduld – vor allem, wenn du dir mit ihr eine Beziehung vorstellen kann. Bist du beim Flirten zu voreilig, zieht sich eine Frau eher zurück.
  5. Lass dich nicht ablenken, denn das vermittelt Desinteresse. Deine Aufmerksamkeit sollte beim Flirten oder beim Date auf ihr liegen.

Fazit: Lerne die Flirtsignale von Männern zu deuten und freu dich auf spannende Bekanntschaften

Männer und Frauen sind verschieden, das zeigt sich natürlich auch beim Flirten. Und genau diese Unterschiede sind für das andere Geschlecht manchmal schwierig zu durchschauen, wenn es darum geht, die Absichten eines Mannes zu deuten. Damit du zukünftig keine Flirts mehr verpasst, solltest du besonders auf diese Flirtsignale achten:

  • Zeigt der Mann eine starke Körpersprache?
  • Schaut er dir in die Augen?
  • Ist sein Körper dir zugewandt?

Kannst du eine oder mehrere dieser Fragen mit Ja beantworten, dann hat er Interesse an dir und möchte dich kennenlernen. Damit es dir in Zukunft immer besser gelingt, seine Signale zu erkennen und zu deuten, hilft vor allem eines: viel Übung. Werde aktiv, nimm Männer in deiner Umgebung bewusst wahr und achte auf ihre Avancen dir gegenüber – dann verpasst du keinen Flirt mehr!

FAQ: Top Fragen & Antworten zu den Flirtsignalen der Männer

1. Was sind Flirtsignale von Männern?

Männer flirten oft direkter und offensiver als Frauen, das zeigt sich auch in ihren Flirtsignalen. Typisch Mann ist beispielsweise eine starke Körpersprache mit angespannten Muskeln, die ihn cool und souverän wirken lassen soll, der Aufbau von Körperkontakt mit kleinen Berührungen oder der Versuch, die Frau mit seinen Erfolgen und Vorzügen zu beeindrucken. Aber natürlich gibt es auch dezentere Flirtsignale von Männern, etwa ein ehrliches Lächeln, der Frau zugewandte Fußspitzen oder seine voll und ganz auf dich gerichtete Aufmerksamkeit. Die zehn häufigsten Flirtsignale von Männern und wie du sie deuten kannst, erfährst du in unserem Beitrag.

2. Wie flirten Männer, die es ernst meinen?

Ob ein Mann auf etwas Lockeres aus ist oder ob er es ernst mit dir meint, erkennst du an seinem Flirtverhalten. Lässt er es beim Date langsamer angehen, verhält sich charmant und stets respektvoll dir gegenüber und will viel über dich erfahren, dann ist er offen für eine Beziehung. Berührt er stattdessen schon nach kurzer Zeit deine Hand, macht dir ein Kompliment nach dem anderen und versucht sehr bald, dich zu küssen, dann wünscht dieser Mann sich eher eine lockere Affäre.

3. Wie kann ich als Mann flirten?

Damit eine Frau deine Avancen erkennt, ist es wichtig, dass du beim Flirten als Mann klare Botschaften sendest. Das gelingt etwa, indem du immer wieder den Blickkontakt zu ihr suchst, die Initiative ergreifst und auf die Frau eingehst. Wichtig ist dabei vor allem, dass du dich mit den Flirtsignalen wohlfühlst, die du sendest. Wenn du dich verstellst, wirkst du auch auf andere unauthentisch. In unserem Beitrag haben wir dir die fünf wichtigsten Tipps gesammelt, damit du in Zukunft Flirtsignale so sendest, dass die Frau sie auch erkennen und deuten kann.