Frau strahlt natürlich in die Kamera als Paradebeispiel für ein Profilfoto

Profilfoto mit Stil – so punktest du bei anderen Singles

von Juliane Rietzsch , 27. Juni 2019

Hättest du gedacht, dass ein gutes Profilfoto für bis zu 90 Prozent mehr Anfragen sorgt? Kein Wunder, schließlich erzeugen Bilder ein erstes Gefühl für eine Person, sie machen einen Menschen nahbar und sorgen dafür, dass jemand im Gedächtnis bleibt. Gute Gründe also, sich Gedanken über seine Profilbilder zu machen. Wir verraten dir, worauf es dabei ankommt.

1. Versteck dich nicht auf deinem Profilfoto

Ein Foto im Online-Profil ist wichtig, damit interessierte Singles sich einen ersten Eindruck von dir machen können. Entsprechend sollte man dich darauf gut erkennen. Versteck dich nicht hinter großen Sonnenbrillen, Hüten oder Mützen. Auch wenn du dir mit deinem neuen It-Piece besonders gut gefällst, verzichte besser darauf, wenn du Profilbilder erstellst. Achte auch darauf, nicht verlegen nach unten oder zur Seite zu schauen. Blicke stattdessen selbstbewusst in die Kamera. Toller Nebeneffekt: Ein frontaler Blick erzeugt beim Betrachter ein Gefühl von Nähe und Präsenz.

Tipp für das Profilfoto von Frauen: Verstecke dich nicht hinter Weichzeichnern, Instagram-Hundeohren oder anderen Filtern – die haben in deinem Dating-Portrait nichts zu suchen. Setze stattdessen bei deinem Profilfoto auf Natürlichkeit.

Profilfoto Tipp Lächeln Beispiel
Profilfoto Tipp Sonnenbrille Beispiel

Übrigens: 69 Prozent der Single-Frauen und 64 Prozent der Single-Männer legen Wert darauf, dass der Partner dem eigenen Typ entspricht – so das Ergebnis unserer ElitePartner-Studie1. Ein aussagekräftiges Profilbild kann also zu mehr Erfolg beim Dating führen.

2. Zeig dich authentisch auf deinem Profilbild

Du fährst am liebsten mit dem Fahrrad zur Arbeit, wohnst in einer 2-Zimmer-Wohnung und trinkst Alkohol nur zu besonderen Anlässen? Auf deinem Profilfoto sitzt du aber in einem Sportwagen, schlürfst süffisant an einem Gläschen Champagner? Vorsicht! Solche Aufnahmen können schnell einen falschen Eindruck vermitteln. Profilbild-Ideen müssen nicht ausgefallen, aber in jedem Fall authentisch sein. Auch wenn der Champagner-Schnappschuss aus einer Laune heraus entstanden und nicht ernst zu nehmen ist, hat er in deinem ElitePartner-Profil nichts zu suchen. Denn Humor ist eine komplexe Angelegenheit und Ironie kann über ein einziges Bild schwer transportiert werden – schon gar nicht, wenn dein Gegenüber dich noch nicht kennt. 

Übrigens: Du musst auf deinem Profilfoto keinen Alpha-Mann mimen, um bei einer Frau zu punkten. Denn Frauen stehen heutzutage auf den sogenannten Alpha-Softie – einer ausgewogenen Mischung aus Versorgerqualitäten und weichen Seiten. 

3. Schenke ein Lächeln auf deinem Profilfoto

Unsere ElitePartner-Studie zeigt: 91 Prozent der Single-Frauen und -Männer ist Humor bei der Partnerwahl besonders wichtig. Schenke dem Betrachter deines Profilfotos also gern ein Lächeln. Tatsächlich ist es wissenschaftlich erwiesen, dass Lachen eine gute Partnerschaft fördert. Denn Humor verbindet: Nach unserer ElitePartner-Studie lachen 84 Prozent der zufriedenen Liierten oft oder sehr oft miteinander.2 Außerdem lässt uns ein offenes Lächeln nahbarer wirken und unser Gegenüber traut sich eher, uns anzuschreiben. 

Von wegen oberflächlich: Um einen Mann zu beeindrucken, ist Selbstbewusstsein deutlich wichtiger als reine optische Attraktivität – so das Ergebnis unserer ElitePartner-Studie.

4. Verrate auf deinem Profilfoto etwas über dich

Du bist ein absoluter Fan der Kunstwerke von Mark Rothko, reist im Winter am liebsten mit dem Rucksack durch Myanmar oder bist passionierter Hobbykoch? Dann mach auf deine Interessen und Vorlieben doch bereits auf einem deiner Profilfotos aufmerksam. Wenn du spannende Facetten von dir auf Bildern preisgibst, kannst du davon ausgehen, dass sich dein Gegenüber schneller ein erstes Bild von dir machen kann und sich an bestimmte Details aus deinem Profil leichter erinnert. Außerdem erleichterst du anderen Singles damit den Gesprächseinstieg: Wer dich interessant findet, dem fällt es direkt leichter, eine erste Nachricht zu schreiben

Gut zu wissen: Eigene Interessen zu haben, wirkt auf andere Singles anziehend. Ein Profilfoto, das dich beim Segeln, Yoga oder Spaziergang mit deinem Hund zeigt, beweist, dass du selbstständig bist und eigene Hobbys hast. Gib anderen Kontakten einen Einblick in deine Freizeitaktivitäten und du wirst staunen, wie schnell er oder sie darauf reagiert. 

5. Zeig dich – und zwar nur dich

Wenn dein Gegenüber dein Profil ansteuert, will er oder sie in erster Linie dich kennenlernen – nicht die gesamte Belegschaft deines Rudervereins, deinen attraktiven Cousin oder deinen Freundeskreis. Präsentiere dich auf deinem Profilfoto allein und achte darauf, dass keine anderen Menschen im Hintergrund auftauchen. Wichtige Bezugspersonen wird dein Gegenüber nach ein paar erfolgreichen Dates ohnehin noch kennenlernen. 

Wichtig: Kinder sollten im Profil einer Kontaktbörse nicht auftauchen – nicht nur aus Datenschutzgründen, sondern auch aufgrund der Tatsache, dass dein Gegenüber schnell das Gefühl bekommen könnte, in deinem Leben sei kein Platz mehr für einen Partner. Erwähne deine Kinder stattdessen besser in deinen Profilinfos. 

6. Setze bei deinem Profilbild auf die richtige Kleidung

Gut sitzende, gepflegte Kleidung ist das A und O bei deinem Foto. Das Outfit sollte dich wiederspiegeln und nicht nach einer Verkleidung aussehen. Zeig dich so wie du bist – das können auch gern mehrere Facetten sein. Trag auf deinem ersten Motiv zum Beispiel deinen Alltagslook und zeig dich auf einem der anderen Motive in deiner Reitermontur oder in deinem Marathon-Outfit. Hauptsache das Äußere passt zu dir und deinen Interessen. 

Tipp für Profilfotos von Frauen und MännernWer einen Partner für eine langfristige Beziehung sucht, sollte das bereits auf seinem Profilfoto signalisieren. Zeig nicht zu viel Haut, derartige Bilder können schnell einen falschen ersten Eindruck vermitteln. 

Tipp für Profilfotos von Männern und Frauen: Schlips und Kragen, Passbilder oder Bewerbungsfotos haben in deinem Profil nichts zu suchen. Schließlich willst du nicht einen neuen Job, sondern einen Mann oder eine Frau fürs Leben finden. 

7. Achte auf Qualität bei deinem Profilfoto

Das Credo ‚Qualität statt Quantität‘ gilt nicht nur im wahren Leben, sondern auch bei der Auswahl geeigneter Profilbilder für die Online-Partnersuche. Investiere lieber in ausgewählte hochwertige Fotos statt selbst Unmengen an unscharfen und verwackelten Bildern zu produzieren. Wo du hochwertige Bilder schießen lassen kannst? Bei unserem langjährigen Kooperationspartner sceneline studios, der seinen Service deutschlandweit anbietet, erhältst du als ElitePartner-Mitglied ein exklusives Angebot für ein hochwertiges Fotoshooting. Statt 169 Euro zahlst du für ein zweistündiges professionelles Shooting inklusive Outfit- und Stilberatung, Hairstyling und Make-up nur 49 Euro. 

 Hier buchst du dein Profilfoto-Paket für nur 49 Euro 

8. Pose richtig – das gilt nicht nur für Profilfotos von Frauen 

Du musst nicht posen wie ein Profi. Dennoch können die richtige Haltung und der perfekte Winkel mehr aus deiner Aufnahme herausholen. 

Ideale Fotopose für Frauen: Wenn es das eine oder andere Pölsterchen zu kaschieren gilt, wirkt ein Trick besonders: Dreh deinen Körper um 30 bis 45 Grad ein und blicke dabei mit deiner Schokoladenseite frontal in die Kamera. Das lässt die Pfunde nicht nur optisch purzeln, sondern sorgt auch für mehr Dynamik im Bild. 

Geeignete Fotopose für Männer: Besonders bei Profilfotos für Männern ist die richtige Körperhaltung wichtig. Männer sollten durch eine richtige Haltung Körperspannung aufbauen und Selbstsicherheit demonstrieren. Wie das gelingt? Lass deine Arme nicht einfach hängen, sondern steck deine Hände in die Hosentaschen oder lege deine Hände in die Hüfte. Das sorgt für ein stabiles Erscheinungsbild und wirkt attraktiv. 

9. Hol dir Feedback zu deinem Profilbild

Selbst- und Fremdwahrnehmung gehen vor allem bei der Bewertung von eigenen Fotos oft auseinander. Während man sich auf einem Motiv besonders gut gefällt, erkennen Freunde, Bekannte und Verwandte einen gar nicht wieder. Hol dir daher bei deinen engsten Freunden oder Familienmitgliedern echtes Feedback. 

Extra-Tipp: Wenn du dir eine professionelle oder zusätzliche Meinung zu deinen Bildern einholen willst, melde dich gern beim Kundenservice von ElitePartner. Wir beraten dich gerne und liefern zusätzliche Tipps für einen gelungenen Online-Auftritt. Eine andere Möglichkeit des Feedbacks bietet der Profilcheck im ElitePartner-Forum. Hier liefert dir die Community konstruktives Feedback. 

Fazit: Ein gutes Profilfoto erhöht deine Erfolgschancen

Ein gutes Foto beim Online Dating bedarf keiner Topmodel-Qualitäten. Vielmehr kommt es darauf an, dass du dich so präsentierst wie du bist und dich nicht hinter Accessoires oder in Gruppen versteckst. Achte außerdem darauf, auf mindestens einem deiner Profilbilder ein wenig über dich preiszugeben – zeig dich zum Beispiel bei einem deiner Hobbys oder auf Reisen. So weiß dein Gegenüber gleich, was dir wichtig ist und was dir Spaß macht. Leg bei all deinen Bildern Wert auf eine angemessene Kleidung. Profilfotos von Frauen und Männern sollten nicht zu freizügig oder hochgeschlossen sein. Auch Pass- oder Bewerbungsbilder haben bei der Online-Partnersuche nicht zu suchen. Setze stattdessen auf hochwertige Aufnahmen aus deinem alltäglichen Leben und schenk dem Betrachter ein Lächeln. Solltest du unsicher sein, hol dir Feedback von Familienmitgliedern, Freunden und Bekannten oder bitte direkt beim ElitePartner-Kundenservice oder im ElitePartner-Forum um ehrliches Feedback. 

Mit diesen Tipps für dein Profilfoto im Hinterkopf, hinterlässt du bei anderen Singles garantiert einen positiven Eindruck – und das Online-Flirten kann beginnen!