Frau schaut nachdenklich hat Sehnsucht nach Liebe

Der richtige Umgang mit der Sehnsucht nach Liebe

von Luisa Münch , 13. Feber 2020

Sehnsucht ist ein Gefühl, das jeder Mensch hin und wieder verspürt – etwa nach einem Menschen, einem besonderen Ort oder nach der Liebe. Sie kann sowohl bei Singles als auch in einer Partnerschaft auftreten, in der Regel dann, wenn wir nicht gänzlich zufrieden mit unserer aktuellen Lebenssituation sind. Wir verraten dir, wie du deine eigene Sehnsucht nach Liebe einordnen solltest und wie du am besten mit dem Gefühl umgehst.

Inhaltsverzeichnis

Das steckt hinter unserer Sehnsucht nach Liebe

Das starke Verlangen nach etwas, das wir begehren oder uns von Herzen wünschen, bezeichnen wir als Sehnsucht. Sie lässt uns von einer anderen Realität als der träumen, in der wir uns aktuell befinden. Aus biologischer Sicht erfüllt dieses Gefühl den ursprünglichen Zweck, uns mit einem Partner fortzupflanzen und so unsere Art zu erhalten. Philosophisch betrachtet ebnet die Sehnsucht nach Liebe die Basis für unser soziales Leben, aus psychologischer Sicht vermittelt die Liebe uns ein starkes Selbstbewusstsein, das uns ein glückliches und ausgeglichenes Leben ermöglicht und ist daher für Menschen ganz grundsätzlich erstrebenswert.

Liebe der Eltern versus Liebe in der Partnerschaft

Bei der Sehnsucht nach Liebe sollte zwischen zwei Arten unterschieden werden – nämlich die Liebe der Eltern oder die Zuwendung eines Partners. Psychologin und ElitePartner-Expertin Lisa Fischbach erklärt den zentralen Unterschied:

„Die Sehnsucht, die sich auf die Liebe der Eltern richtet, bezieht sich auf das große Bedürfnis nach bedingungsloser Liebe. Also das Urgefühl, willkommen zu sein und mit all seinen Facetten akzeptiert zu werden, ohne dafür etwas leisten zu müssen, sondern einfach nur man selbst sein zu dürfen. Die Sehnsucht nach der Liebe eines Partners hat auch mit dem Wunsch nach Bestätigung seiner selbst zu tun. Hier geht es neben der emotionalen auch um eine körperliche, sexuelle Ebene.“

Die häufigsten Gründe für unseren Wunsch nach Liebe

Die Sehnsucht nach Liebe und Geborgenheit ist nicht immer gleichermaßen ausgeprägt, vielmehr wird sie von bestimmten Situationen verstärkt. Bei Singles kann etwa das Nachhausekommen in die leere Wohnung, aber auch der Besuch einer Hochzeit oder die Neuigkeit einer Schwangerschaft im Freundeskreis ein starkes Gefühl der Sehnsucht auslösen. Das übergeordnete Gefühl ist hierbei übrigens nicht Neid, sondern vielmehr Empathie. Einfühlsame Menschen versetzen sich besonders leicht in das Glück anderer hinein und verspüren dadurch oft schmerzhaft, dass ihnen selbst dieses Glück gerade fehlt. In Beziehungen tritt Sehnsucht etwa dann auf, wenn sich ein Partner vom anderen zurückversetzt oder nicht mehr richtig wahrgenommen fühlt. Zum Beispiel, weil es in der Beziehung gerade kriselt oder sie in der Routinefalle sitzen. In Fernbeziehungen ist die Sehnsucht nach Liebe übrigens ein häufiger Begleiter, denn obwohl es einen geliebten Partner im Leben gibt, ist dieser aufgrund der Distanz meist nicht verfügbar.

Typische Voraussetzungen für die Sehnsucht nach Liebe und Auswege

Kennst du das Gefühl, dich im Alltag nach Liebe zu sehnen? Dann solltest du zuerst versuchen, dein Verlangen richtig einzuordnen. Denn auch wenn die Sehnsucht nach Liebe fest in uns Menschen verankert ist, kann sie durchaus überhandnehmen und sich negativ auf dein Leben und deine Zufriedenheit auswirken. Wenn du um den Grund für deine Sehnsucht weißt, ist es einfach, den passenden Ausweg zu finden.

  • Du bist frisch getrennt und leidest unter deinem Liebeskummer. Eine klassische Situation, da dir in der Beziehung Liebe geschenkt wurde und diese mit dem Beziehungsende nun verloren scheint. Eine Trennung führt häufig zu Selbstzweifeln und Unsicherheit. Lerne in dieser Situation also zunächst, wieder Zeit mit dir selbst zu verbringen, die Trennung richtig zu verarbeiten und dein eigenes Selbstbewusstsein zu stärken.
  • Du bist bereits seit langer Zeit Single und wünschst dir endlich wieder Nähe. Besonders, wenn du mit vielen Paaren befreundet bist, wird dir ständig vor Augen geführt, was in deinem Leben augenscheinlich fehlt. Am besten hilft in dieser Situation, neue Menschen kennenzulernen, mit anderen Singles Zeit zu verbringen und nicht verbissen nach einer neuen Partnerschaft zu suchen.
  • Du führst mit deinem Partner eine Beziehung auf Distanz. Wenn es gerade nicht möglich ist, die Entfernung zwischen euren Wohnorten aufzulösen, sucht euch gemeinsame Rituale. Das können etwa Gute-Nacht-Nachrichten sein oder kurze Videoanrufe in der Mittagspause, um so auch am gegenseitigen Alltag teilzuhaben. Nimmt die Sehnsucht überhand, solltet ihr gemeinsam versuchen, die Entfernung in näherer Zukunft zu verringern.
  • Du verspürst trotz deiner Beziehung Sehnsucht nach Liebe. Gerade bei langen Beziehungen oder in Krisenphasen sehnen wir uns nach der Geborgenheit und Bestätigung, die wir zu Beginn der Partnerschaft erfahren haben. Kann unser Partner uns diese nicht geben, stellen wir uns vor, wie ein anderer Mensch diese Rolle einnehmen könnte. Sei deinem Partner gegenüber in diesem Fall offen. Formuliere, dass du dich nach Liebe oder einem anderen Partner sehnst – auch, wenn es schwerfällt. So könnt ihr gemeinsam die Probleme in eurer Partnerschaft aufarbeiten und die Liebe wieder aufblühen lassen.
  • Du kannst dich selbst schwer annehmen und sehnst dich nach viel Bestätigung von außen. Ein mangelndes Selbstwertgefühl ist ein häufiger Grund für die Sehnsucht nach Liebe. Da du dich selbst nicht liebst, wünschst du dir, dass ein anderer Mensch dieses Gefühl kompensiert. Allerdings wird auch das auf Dauer nicht genügen. Am wichtigsten ist es in diesem Fall also, deinen eigenen Selbstwert zu stärken, um so langfristig deine innere Sehnsucht nach Liebe zu stillen.

Auf einen Blick: Die wichtigsten Dos und Don‘ts bei der Sehnsucht nach Liebe

Gerade in Momenten, in denen die Sehnsucht nach Liebe uns zu übermannen scheint, brauchen wir schnelle Lösungsansätze. Deshalb haben wir für dich auf einen Blick gesammelt, was du gegen Sehnsucht nach Liebe tun kannst. Mit den folgenden Dos und Don‘ts wird es dir gelingen, die Sehnsucht in Schach zu halten.

Was bei Sehnsucht hilft:

  • Sprich mit Freunden oder Familienmitgliedern über deine Bedürfnisse – auch diese können dir Geborgenheit vermitteln
  • Konzentriere dich auf die positiven Werte in deinem Leben
  • Probiere neue Aktivitäten aus und sei offen neuen Bekanntschaften gegenüber
  • Erweitere deinen Freundeskreis mit Gleichgesinnten, die deine Gefühle selbst kennen
  • Lenk dich in Momenten, in denen du dich besonders einsam fühlst, mit einem Hobby oder durch Unternehmungen mit Freunden ab
  • Stärke dein Selbstbewusstsein, um dir selbst die Liebe zu geben, die du brauchst

Was du lieber vermeiden solltest:

  • Du stürzt dich aus Liebeskummer nach einer Trennung direkt in eine neue Beziehung
  • Du isolierst dich von deinem sozialen Umfeld
  • Du nimmst dein Bedürfnis nach mehr Liebe innerhalb einer Partnerschaft schweigend hin
  • Aus Angst vor der Trennung verharrst du in einer unglücklichen Beziehung
  • Dass du aktuell keine Beziehung führst, erklärst du dir damit, dass du selbst nicht gut genug bist
  • Du lässt deine Sehnsucht in deiner Fernbeziehungen zu Eifersucht und Misstrauen heranwachsen

Fazit: Akzeptiere deine Sehnsucht nach Liebe

Der Gedanke „Ich sehne mich nach einer neuen Liebe“ ist menschlich und taucht immer dann auf, wenn wir gerade unzufrieden mit unserer aktuellen Situation sind – das betrifft Singles genauso wie Menschen in einer Beziehung. Bei Nicht-Liierten sind hier häufig Situationen wie der Besuch einer Hochzeit, das Nachhausekommen in die einsame Wohnung oder ein Abend mit einem befreundeten Pärchen typische Auslöser, in Beziehungen tritt Sehnsucht vor allem dann auf, wenn die Partnerschaft kriselt, sich viel Routine eingeschlichen hat oder der Partner aufgrund einer Fernbeziehung nur selten vor Ort ist. Ehrliche Gespräche mit Freunden oder dem Partner, Offenheit neuen Aktivitäten und Bekanntschaften gegenüber und die Stärkung des eigenen Selbstbewusstseins sind nur einige Selbsthilfetipps, um Phasen starker Sehnsucht gut zu bewältigen. So ebnest du den Weg dafür, etwas an deiner aktuellen Situation zu ändern, um damit die Ursache der Sehnsucht zu beheben.