Frau im Zug weiß nicht, wie sie Männer ansprechen soll

Männer ansprechen: So gelingt der erste Flirt

von Felix Reek , 17. Dezember 2018

Männer ansprechen, das fällt kaum einer Frau leicht. Wer kennt nicht die Situation: Du siehst einen interessanten Mann im Supermarkt. Genau der richtige Zeitpunkt, um Kontakt aufzunehmen. Aber wirklich hingehen und ein Gespräch beginnen? Das ist mehr, als sich viele Frauen zutrauen. Nur 19 Prozent der Frauen sprechen Männer aktiv an, wenn sie ihnen gefallen1. Mit diesen Tipps gelingt es dir endlich Männer anzusprechen.

Männer ansprechen – eine Schritt-für-Schritt-Anleitung

Was sollst du sagen, wenn du Männer ansprechen willst? Zunächst: Entspann dich. Es kommt nicht auf die perfekte Aktion an – allein, dass du den ersten Schritt wagst, wird den Mann beeindrucken. Einige Tipps können dir aber dabei helfen, deinem Ziel flirten zu lernen ein Stückchen näher zu kommen.

1. Nimm Blickkontakt auf

Wenn Frauen Männer ansprechen wollen, sollten sie zuerst abklären, ob auf der Gegenseite Interesse besteht. Schau kurz herüber – blickt er zurück oder lächelt er sogar, sind das die besten Voraussetzungen. Versuche, den Blickkontakt zu deuten – schaut er auf den Boden, ist er wahrscheinlich schüchtern – hier musst du die Initiative ergreifen, da sie nicht von ihm ausgehen wird.

Wichtig: Warte nicht zu lange, bis du den Mann ansprichst. Umso mehr du die Situation überdenkst, desto mehr Gründe findest du, warum du es nicht wagen solltest.

2. Was sagen, wenn du Männer ansprichst? Überleg dir Themen zum Einstieg

Wichtig ist beim Flirten natürlich auch Spontanität. Trotzdem ist es von Vorteil, sich ein paar Dinge zu überlegen, über die du reden willst. So lassen sich peinliche Pausen vermeiden. Überleg dir ein paar Small-Talk-Fragen, damit die Kommunikation nicht versiegt.

3. Achte auf Details

Damit das Männer ansprechen gelingt, ist es wichtig auf Details zu achten, die dir etwas über dein Gegenüber verraten. Wirkt er besonders sportlich, ist er kulturell interessiert, weil er zum Beispiel gerade ein Buch liest oder Musik hört? Jede Kleinigkeit kann dazu dienen, die Kommunikation am Laufen zu halten.

Tipp für schüchterne Frauen: Diesen Hinweis sollten vor allem introvertierte Menschen beherzigen. Je aufmerksamer du bist, desto weniger musst du befürchten, dass euch der Gesprächsstoff ausgeht.

4. Techniken, um Männer anzusprechen: Mach ihm Komplimente

Diese Beobachtungsgabe ist auch wichtig, wenn du den ersten Schritt gewagt hast und im Austausch bist. Bau Dinge in die Konversation ein, die dir auffallen. Die Körpersprache des Mannes, sein Aussehen, was er isst, was er trinkt – alles kann die Vorlage für ein ehrlich gemeintes Kompliment sein. Das ist vielleicht einer der besten Flirttipps: Jeder ist empfänglich für ein wenig Schmeichelei.

5. Gib ihm deine Nummer

Vergiss aber nicht, dass wenn du Männer ansprichst, es sich nur um eine erste Kontaktaufnahme handelt. Es ist ein kurzer Flirt, bei dem du abklärst, ob gegenseitiges Interesse besteht – und um die Kontaktdaten auszutauschen. Danach entscheidet es sich, ob es zu einem richtigen ersten Date kommt.

Tipp für mutige Frauen: Gib ihm nach dem kurzen Auftakt einfach deine Telefonnummer. So ist er gezwungen die Initiative zu ergreifen und den nächsten Schritt zu wagen.

Extra-Tipps zur Kontaktaufnahme im Alltag

Wenn du diese Hinweise beachtest, kannst du dich jetzt daran machen, Männer wirklich anzusprechen. Im Folgenden stellen wir dir drei typische Gelegenheiten zum Kennenlernen vor und zeigen dir, wie du ins Gespräch kommst.

Im Supermarkt

Du kennst diesen Moment sicher: Du bist einkaufen und plötzlich siehst du ihn: groß, gutaussehend, dunkelhaarig, genau dein Typ Mann. Aber wie sprichst du ihn jetzt an? Die Gemüseauslage ist schließlich keine Partnerbörse. Wichtig ist: Der Austausch sollte beiläufig zustande kommen, damit nicht gleich klar ist, worauf du hinauswillst. Frag zum Beispiel um Rat bei einer bestimmten Produktauswahl: „Weißt du zufällig, welche Kaffeesorte besonders mild ist? Ich bin bei der großen Auswahl einfach überfordert.“ Wenn du Männer so ansprichst, wirkt es so, als wäre der Kontakt eher zufällig zustande gekommen. Geht er darauf ein, kannst du ihm mehr Aufmerksamkeit schenken.

Tipp: Achte auf den Inhalt seines Einkaufswagens. Der der ist ein guter Indikator für seinen Geschmack – und seinen Beziehungsstatus. Siehst du einen Lady Shaver, Tampons oder Babybrei solltest du dein Vorhaben besser noch einmal überdenken.

Im Fitnessstudio

Eine weitere Gelegenheit Männer anzusprechen, ist das gemeinsame Trainieren. Ein Problem gibt es aber: Frauen besuchen im Fitnessstudio oft andere Bereiche. Sie nehmen an Kursen teil oder stehen auf dem Laufband, während die potenziellen Dating-Partner an den Geräten und Hanteln schuften.

Der erste Tipp wenn du einen Mann im Fitnessstudio ansprichst ist also: Geh dorthin, wo potentielle Flirts lauern. Lass dich von einem Trainer unterweisen, um die erste Scheu zu überwinden, bis du dich sicher fühlst. Das werden auch die Männer anerkennen.

Und dann beobachte einfach, welche Details sich für einen Gesprächseinstieg eignen. Sag zum Beispiel: „Sorry, ich sehe gerade, dass du den Arm bei der Übung höher hebst. Ich hebe ihn immer nur leicht an. Mache ich das so richtig?” Schon hast du seine Aufmerksamkeit geweckt und stellst womöglich ersten Körperkontakt her.

Männer ansprechen in Bus und Bahn

Auch wenn du unterwegs bist, bieten sich immer Möglichkeiten sich auszutauschen. Das fängt damit an, sich im Bus oder der Bahn neben die Person zu setzen, die du attraktiv findest. Viele schrecken bereits davor zurück und gehen weiter. Das ist natürlich der falsche Weg. Der beste Tipp, wenn du Männer ansprichst und nicht weißt, was du sagen sollst ist, mit etwas Unverfänglichem zu beginnen. Sag zum Beispiel: „Puh, heute ist es echt wieder voll in der Bahn.“ Dann heißt es abwarten. Wie reagiert er? Ist er freundlich? Antwortet er dir? Was sagt seine Gestik und Mimik? Du wirst dich wundern, wie viele Menschen offen für eine nette Unterhaltung sind. Hat er Interesse, ist jetzt der Zeitpunkt gekommen, um auf Details zu achten. Liest er zum Beispiel ein interessantes Buch – dann frag ihn danach. Schon steckst du mitten in einem Gespräch, an dessen Ende ihr Nummern austauschen könnt.

Fazit: Trau dich Männer anzusprechen

Es ist gar nicht so schwer auf Männer zuzugehen. Wichtig ist, dass du dich überwindest und den ersten Schritt wagst. Viele Männer wissen das zu würdigen. Sei locker und entspannt, erzwing nichts, genieß die Konversation. Damit es soweit kommt, solltest du folgende Tipps im Hinterkopf behalten:

  • Nimm Blickkontakt auf, um zu klären, ob Interesse besteht
  • Sammle vorab mögliche Gesprächsthemen
  • Achte auf Details an ihm, um sie einzubauen
  • Lass das Gespräch beiläufig erscheinen, wenn du Männer ansprichst
  • Mach Männern ehrliche Komplimente
  • Belass es bei einem kurzen Flirt, da das eigentliche Date erst später stattfindet

Beherzigst du diese Tipps um Männer anzusprechen, dürfte sich zumindest ein Teil der Nervosität legen. Und selbst wenn nicht, denk immer daran: Auch das macht den Reiz der Annäherung aus. Er ist mit Sicherheit genauso aufgeregt wie du.