Frau zeigt mit Lächeln ihre Ausstrahlung

Positive Ausstrahlung: die besten Tipps

von Julia Rieske , 30. Jänner 2020

Wer eine positive Ausstrahlung hat, wirkt anziehend – und das trotz mancher Makel. Wie aber kann man seine Ausstrahlung verbessern und bei der Partnersuche punkten? Wir liefern dir hilfreiche Tipps.

1. Bleib authentisch

Du fragst dich häufiger ‚Bin ich attraktiv‘? Mach eine Bestandsaufnahme: Was magst du an dir, wo sind deine Stärken? Frag Freunde und Familienangehörige, was diese an dir schätzen. Auf diese Weise machen sich auch attraktive Frauen und attraktive Männer deine Schokoladenseiten bewusst. So stärkst du dein Zufriedenheitsgefühl und sorgst zugleich für eine positive Ausstrahlung. Und was ist mit den Schwächen? Lerne, dich so zu nehmen, wie du bist und bleib authentisch. Vertrete deine Ideale – auch wenn sie nicht jedem gefallen. Denn Menschen, die ethische Ziele und Werte haben, haben eine positive Ausstrahlung und somit eine tolle Wirkung auf andere. Wenn du deine persönliche Weltsicht mit Begeisterung und Engagement vertrittst, wirkt das bewundernswert und charmant.

Ausstrahlung verbessern beim Date: Bleib dir und deinen Werten treu und versuch nicht deinem Gegenüber um jeden Preis zu gefallen.

2. Blick für eine positive Ausstrahlung auch positiv in die Zukunft

Wer mit einer positiven Einstellung den Alltag und gerade die Partnersuche bestreitet, hat automatisch eine bessere Ausstrahlung. Die leichteste Übung lautet daher: Schluss mit der Schwarzmalerei! Blick immer möglichst lösungsorientiert in die Zukunft, statt vorrangig die negativen Aspekte wahrzunehmen.

Positive Ausstrahlung online: Präsentiere dich in deinem Dating-Profil als glücklicher Single optimistisch und lebensbejahend. Das gilt nicht nur dann, wenn du ein Profilfoto erstellst. Auch textlich solltest du überzeugen. Sätze wie „Ich suche einen Partner, der mich nicht schon wieder verletzt“ oder „Ich hasse es, wenn man nicht ehrlich ist“ zeichnen ein Bild von dir, das negative Aspekte in den Fokus rückt.  

3. Achte auf deine Körperhaltung, um deine Ausstrahlung zu verbessern

Es klingt banal, aber achte auch auf deinen Körper und deine Körpersprache. Durch eine leichte Veränderung deiner Körperhaltung kannst du deine Stimmung und Ausstrahlung positiv beeinflussen und erfolgreich flirten. Nimm bewusst wahr, wie du tagtäglich durchs Leben gehst: Hängende Schultern, gesenkter Kopf und leise Stimme sollten der Vergangenheit angehören.

Vor einem Date: Schenk deinem Körper mehr Aufmerksamkeit und tu deinem Körpergefühl etwas Gutes: Saunabesuch, Massage, sportliche Betätigung – es gibt viele Möglichkeiten ein besseres Körpergefühl zu entwickeln, wenn du Frauen kennenlernen oder Männer kennenlernen willst.

4. Setz für eine positive Ausstrahlung auf kleine Veränderungen

Oft sind es die kleinen Veränderungen, die deinem Single-Leben neuen Schwung verleihen und deinem Auftreten zugutekommen. Ein neuer Haarschnitt, ein neues Hobby oder eine neue Wandfarbe in deiner Wohnung sorgen für Abwechslung und bereichern dein Leben. Ein Schub für deine Lebensgeister wirkt ebenso auf deine Umwelt, denn du wirst als interessant und sympathisch wahrgenommen.

Tipp fürs erste Date: Trag einen neuen Lippenstift, ein besonderes Hemd oder Schuhe mit Absatz. Du wirst sehen, was kleine Änderungen für eine positive Ausstrahlung entfalten und dass du damit einem Mann oder einer Frau dein Interesse zeigst.

5. Verbann deine Ängste und verbessere deine Ausstrahlung

Nichts bremst uns so sehr, wie unsere Ängste. Unsicherheiten blockieren die Selbstsicherheit. Bau deshalb deine Ängste ab, indem du dich ihnen stellst und dich ihrer bewusst wirst. Mit jedem gelösten Problem kannst du dein Selbstbewusstsein aufbauen und das wirkt sich positiv auf deine Ausstrahlung aus. Auch hier gilt wieder: Je besser du dich selbst kennst, desto gelassener wirst du und desto mehr Charisma wirst du zeigen. Das Gefühl, etwas Negatives überwunden zu haben, erfüllt dich mit Stolz und Freude und das signalisierst du auch nach außen.

Vor der Partnersuche: Wenn du deine positive Aura stärken willst, mach dir eine Liste, auf der du notierst, was dir konkret Angst macht oder Probleme bereitet. Überleg dir mögliche Strategien, um Ängste zu überwinden oder zu lösen.

6. Überwinde deine Schüchternheit für eine positive Ausstrahlung

Schüchterne Frauen und Männer sind im Umgang mit anderen gehemmt und befangen. Das wirkt sich häufig auch negativ auf ihre Einstellung aus. Doch mach dir einfach klar, dass dein Gegenüber ebenfalls ein Mensch mit Schwächen und Unsicherheiten ist und womöglich ganz ähnliche Empfindungen hat, wie du. Das nimmt dir die Nervosität.

Bleib bei dir: Du hast Angst vor dem ersten Date und glaubst dein Gegenüber nicht von dir überzeugen zu können? Punkte jetzt mit Ehrlichkeit und verrate deiner Verabredung, dass du schon lange kein Treffen mehr hattest und zurückhaltender bist. Vermutlich geht es ihm oder ihr genauso und ihr könnt schon bald gemeinsam über eure Startschwierigkeiten lachen.

7. Gönn dir Dinge, die dir guttun

Es klingt banal, aber je bewusster du die schönen Seiten des Lebens genießt, desto positiver ist deine Ausstrahlung. Genieß deshalb die Momente des Glücks mit allen Sinnen. Das gibt dir Kraft und Zuversicht, um auch einmal schlechtere Zeiten zu überstehen. Gönn dir die Dinge, die dir gut tun, die Spaß bringen und dich erfüllen. Nimm dir regelmäßig Zeit für dich und tu genau das, was du in diesem Augenblick brauchst.

Die richtige Umgebung: Damit du dich beim Daten und Kennenlernen wohlfühlst und den einen oder anderen Flirttipp anwenden kannst, ist es von Vorteil, wenn du dir Aktivitäten oder Orte für ein erstes Date überlegst, die dir ein gutes Gefühl vermitteln. Ob Ausstellung, Kletterwald oder Konzert. Schlag Dinge vor, die dir Spaß machen und so dein Selbstbewusstsein stärken.

Fazit: Positive Ausstrahlung ist lernbar

Tag für Tag strahlend durchs Leben zu gehen, fällt nicht jedem Single leicht. Doch die gute Nachricht: Eine positive Ausstrahlung kannst du dir aneignen. Die wichtigsten Schritte, die du beherzigen solltest, wenn du an deinem Charisma arbeiten willst, sind folgende:

  • Steh zu dir und deinen Werten
  • Lenk den Fokus von negativen Aspekten auf die positiven
  • Trainier dir eine aufrechte Körperhaltung an
  • Verändere kleine Dinge in deinem Alltag
  • Mach dir deine Ängste bewusst und stell dich ihnen
  • Mach dir klar, dass auch andere Singles schüchtern sind
  • Umgib mit Dingen, die dir gut tun

Mit diesen Tipps stärkst du nicht nur dein Auftreten, sondern bist auch bestens gerüstet für deine Partnersuche.