Frau ab 50 lächelt in Kamera

Frauen ab 50: wie sie ticken und lieben

von Luisa Münch , 14. Dezember 2020

Rund um die Liebe in der zweiten Lebenshälfte von Frauen gibt es eine ganze Reihe Vorurteile – doch glücklicherweise sind diese inzwischen längst überholt. Schließlich kennen Liebe, Lust und Leidenschaft keine Altersgrenzen. Statt verzweifelt nach dem Richtigen zu suchen, nehmen Frauen ab 50 das Dating gelassener. Sie sind selbstbewusster und wissen, was sie wollen. Hier erfährst du, was die Liebe über 50 für Frauen so besonders macht und welche Werte ihnen wichtig sind.

Frauen ab 50 sind gelassener denn je

Single-Frauen ab 50 stehen mit beiden Beinen fest im Leben. Sie wissen, worauf es ihnen im Leben ankommt, haben in früheren Beziehungen Erfahrungen gesammelt und gehen das Dating achtsamer an. Unsere ElitePartner-Studie 2020 zeigt, dass 91 Prozent der Singles über 50 weniger, aber dafür bewusster daten1. Schließlich geht es Frauen ab 50 weniger um kurzfristige Bekanntschaften, sondern um feste Beziehungen, in denen sich das gemeinsame Leben genießen lässt. In Sachen Karriere fällt es Frauen mit 50 zum Teil deutlich leichter, noch einmal durchzustarten. Denn im Vergleich zu jüngeren Kolleginnen haben sie durch die abgeschlossene Familienplanung schlichtweg mehr Zeit, um sich voll auf den Job zu konzentrieren. Dazu kommt die Gewissheit, niemandem mehr etwas beweisen zu müssen – und damit eine große Portion Souveränität und Gelassenheit.

Selbstbewusstsein hält Einzug – auch körperlich

Durch die Menopause verändert sich bei Frauen ab 50 auch der Körper. Meist nehmen Frauen während der Wechseljahre etwas zu – der Blick auf den eigenen Körper fällt bei ihnen aber meist genügsamer aus als in jüngerem Alter, das zeigt eine Studie der Universität Klagenfurt. Etwaige Gewichtszunahmen ändern wenig am eigenen Selbstbewusstsein. Ebenfalls fanden die beiden Psychologinnen Alexandra Grillitsch und Brigitte Jenull innerhalb dieser Studie heraus, dass sich Frauen über 50 im Schnitt elf Jahre jünger fühlen – eine Empfindung, die die Wissenschaftlerinnen mit einer positiven Altersidentität sowie einem positiven Selbstwert gleichsetzen2 .

Sexualität kennt kein Alter

Wer annimmt, Frauen ab 50 wären sexuell weniger oder gar kaum noch aktiv, der irrt gewaltig. Tatsächlich zeigt unsere ElitePartner-Studie, dass jede vierte Single-Frau zwischen 50 und 59 mindestens einmal pro Woche Sex hat3. Zwar liegt das Maximum der sexuellen Aktivität von Frauen bei etwa 30 Jahren, nach einem leichten Absinken in den Wechseljahren pendelt sich die sexuelle Lust aber auf einem nur leicht niedrigeren Niveau ein und bleibt bis ins hohe Alter auf diesem bestehen.

5 Tipps für den richtigen Umgang mit Frauen über 50

Wer sich in der zweiten Lebenshälfte neu verlieben möchte, der hat gute Chancen, auf Gleichgesinnte zu treffen. Schließlich sind knapp 30 Prozent der Männer und Frauen zwischen 50 und 59 Jahren in Deutschland Single4. Damit du weißt, was Frauen ab 50 brauchen und worauf es bei der Partnersuche ab 50 und beim Kennenlernen ankommt, haben wir dir hier fünf Tipps zusammengefasst:

  1. tell dich auf eine offene Kommunikation bei der Partnersuche ein: Da Frauen ab 50 Jahre schon viele Erfahrungen gesammelt haben und wissen, welchen Partner sie sich an ihrer Seite wünschen, sind sie weniger kompromissbereit. Dazu zählt auch, offen und ehrlich zu kommunizieren, wenn es nicht passt. Das kann vielleicht etwas schmerzhaft sein, dafür weißt du aber immer, woran du bei einer Frau über 50 bist.
  2. Single-Frauen ab 50 brauchen ihre Freiräume: Wichtig für Frauen ab 50: die Fähigkeit, sich gegenseitig Freiräume zu gewähren. Du kannst sicher sein, in einer Beziehung in der zweiten Lebenshälfte deine Freiheiten genießen zu dürfen – diese solltest du aber auch deiner Partnerin gönnen.
  3. Konzentrier dich nicht zu sehr auf das Alter: Ältere Frau, jüngerer Mann – warum nicht? In modernen Beziehungen spielt der Altersunterschied keine Rolle mehr, denn für die Liebe kommt es bei Frauen ab 50 viel mehr auf die Lebenserfahrung als die Lebensjahre an. Achte beim Dating also ruhig auch auf die Frauen, die etwas älter sind als du.
  4. Frauen wünschen sich einen Partner in Crime: Ihre Lebensplanung haben Frauen in der zweiten Lebenshälfte häufig schon abgeschlossen. Statt vom perfekten Partner zu träumen, suchen sie vielmehr nach dem Mann, der richtig gut zu ihnen passt, mit dem sie Spaß haben und in den nächsten Jahrzehnten viele besondere Erlebnisse teilen können. Auf kurzfristige Liaisons solltest du bei Frauen über 50 daher nicht unbedingt pochen.
  5. Nimm das Kennenlernen aktiv in die Hand: Mit steigendem Alter werden Frauen beim Dating durchaus aktiver, trotzdem lohnt es sich immer, selbst die Initiative zu ergreifen. Trau dich, beim Online-Dating die erste Nachricht zu schreiben oder im Café die attraktive Frau anzusprechen, die allein mit einem Buch am Fenster sitzt und ihren Cappuccino genießt.

Fazit: Mit Frauen ab 50 kannst du eine erfüllende Beziehung führen

Der Drang, zu gefallen und sich zu beweisen, der Wunsch nach Heirat und Kindern – für Frauen in der zweiten Lebenshälfte spielt das meist keine Rolle mehr. Sie gehen gelassener und selbstsicherer durchs Leben, und genau das macht Frauen ab 50 so begehrenswert. Schließlich wissen Frauen in diesem Alter genau, was sie wollen und verfolgen ihre Ziele demnach aktiv. Und auch in Sachen Sexualität geben Gelassenheit und das gesteigerte Maß an Selbstsicherheit einen entscheidenden Anstoß, denn viele Frauen können ihre Lust mit über 50 sogar mehr genießen als noch mit 30.